Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Schreibt Ihr Tagebuch ?

Schreibt Ihr Tagebuch ?

11. Oktober 2004 um 13:08

IHR --->Tagebucheintrag:
Samstag, 3. Mai 2003

Am Samstag Abend hat er sich echt komisch verhalten.
Wir wollten noch auf ein Bier ausgehen. Ich war den ganzen Tag mit meinen Freundinnen beim Einkaufen und kam deswegen zu spät - womöglich war er deswegen sauer. Irgendwie kamen wir gar nicht miteinander ins Gespräch, so daß ich vorgeschlagen habe, daß wir woanders hingehen, wo man sich besser unterhalten kann. Er war zwar einverstanden, aber blieb so schweigsam und abwesend. Ich fragte, was los ist, aber er meinte nur "nichts". Dann fragte ich, ob ich ihn vielleicht geärgert habe. Er sagte, daß es nichts mit mir zu tun hat, und dass ich mir keine Sorgen machen soll.
Auf der Heimfahrt habe ich ihm dann gesagt, dass ich ihn liebe, aber er fuhr einfach weiter. Ich versteh ihn einfach nicht, warum hat er nicht einfach gesagt "ich liebe Dich auch".
Als wir nach Hause kamen fühlte ich, daß ich ihn verloren hatte, daß er nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Er saß nur da und schaute fern, er schien weit weg und irgendwie abwesend. Schließlich bin ich dann ins Bett gegangen. Er kam 10 Minuten später nach und zu meiner Überraschung hat er auf meine Liebkosungen reagiert und wir haben uns geliebt. Aber irgenwie hatte ich immer noch das Gefühl, daß er abgelenkt und mit seinen Gedanken weit weg ist. Das alles wurde mir zuviel, so daß ich beschlossen habe, offen mit ihm über die Situation zu reden, aber da war er bereits eingeschlafen. Ich habe mich in den Schlaf geweint.
Ich weiß nicht mehr weiter.

Mein Leben hat keinen Sinn mehr.


SEIN Tagebuch: Samstag, 3. Mai 2003

Heute hat der FC St. Gallen verloren, aber wir hatten prima Sex.

Frauen - so isses doch wirklich !





Mehr lesen

11. Oktober 2004 um 21:12

Das ist
irgendwie vernichtend..



(finde den Beitrag ganz lustig, und ein
Kern Wahrheit ist auch dran)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 21:26
In Antwort auf slneag_12282760

Das ist
irgendwie vernichtend..



(finde den Beitrag ganz lustig, und ein
Kern Wahrheit ist auch dran)

Welcher...
... waere?



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 21:29
In Antwort auf oliver_12558894

Welcher...
... waere?



n


Imandras Beitrag: vernichtend
Original Posting + Imandras Beitrag: Kern
Wahrheit dran



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Oktober 2004 um 23:16
In Antwort auf slneag_12282760


Imandras Beitrag: vernichtend
Original Posting + Imandras Beitrag: Kern
Wahrheit dran



Eben...
... welcher *Kern*?



n

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2004 um 8:07
In Antwort auf oliver_12558894

Eben...
... welcher *Kern*?



n

...

...der Kern, dass Männer und Frauen
unterschiedliche Wahrnehmungen haben...
(mit Ausnahmen, natürlich)

...oder dass Frauen einfach zuviel
interpretieren?


Kankra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2004 um 8:14

Verwirrt
...welche Antwort und wo?!

Auf wen bezog sich jetzt "Denkst du, dass Leben hat keinen Sinn mehr?" ??

Was machst du in HH im Dez.?
Das ist ja schön! Kann ich meinen Fauxpas von der Buchmesse wieder gutmachen...

Lieber Gruss
Kankra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 14:25

LOL
hihihi
der ist gut, aber gehört das nicht ins Witzforum ???

LG BLättle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Oktober 2004 um 19:38

Dazu
muss ich jetzt eine wahre Geschichte loswerden: In den 80er Jahren lag ich in Osnabrück in einer Klinik, auf meinem Zimmer war auch eine Frau, so um die 50, die einige Operationen hinter sich hatte. Beide Brüste waren ihr genommen worden, ebenso Uterus und Eierstöcke. Abends besuchte sie ihr Mann. Und was machte der? Er berichtete von den neuesten Fussballergebnissen und brachte ihr sogar eines Abends den neuen "Kicker" mit! Er erzählte ihr wirklich nur über Fussball und hörte ihr nicht einmal richtig zu, zuletzt sagte sie ihm auch nichts mehr, sie schwieg einfach. So...das passt doch irgendwie zu dem Tagebucheintrag, oder?
Aber meine Geschichte geht ein wenig weiter: Eines Tages kam ich in das Zimmer und diese Frau war fort. Ich fragte, wohin man sie gebracht hätte. Sie sei ins Gartenhaus verlegt worden, sagte man mir. Das stellte ich mir recht nett vor, bis ich erfuhr, dass dorthin die Patienten verlegt werden, für die man nichts mehr tun kann.
Monate später sah ich aber diese Frau wieder, sie stand an einer Supermarktkasse, ihr Mann war nicht dabei. Sicherlich besorgte er grad den neuen "Kicker".

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper