Home / Forum / Gesellschaft & Leben / "schlechter Ruf"

"schlechter Ruf"

3. Dezember 2003 um 14:14

Hallo,
hätte da mal eine Frage-was ihr an meiner Stelle tätet. Meine Schwester ist gerade 30 geworden und seit mehr als 2 Jahren jetzt Single. Seit dem Zeitpunkt hat sie sich wieder voll ins Disco- und Nachtleben gestürzt, was ich auch vollkommen verstehen kann.
Nun ist es aber so, daß sie auch dementsprechend viele Männer in der Zeit kennengelernt hat und auch sich immer wieder mit allen möglichen Männern trifft (sicher auch mit einigen Sex davon hat). Habe da auch einige Geschichten erfahren, wo ich mich sehr gewundert habe...aber es ist ja ihr Leben. Schön langsam kriegt sie aber einen schlechten Ruf, das geht ja besonders bei einer Frau schnell. Ein Mann ist ein toller Hengst, wenn er viele Frauen hat-bei einer Frau ist das anders. Da ich selber lange alleine war und auch viele Männerbekanntschaften gemacht haben, mehr oder weniger gute-weiß ich wie das so abläuft. Da ich selber dadurch mit meinem jetzigen Partner schon Probleme hatte, da er eher ein sehr braver ist in der Hinsicht-habe ich darüber nachgedacht, mal mit meiner Schwester darüber zu sprechen. Nur daß sie weiß, daß das auch später vielleicht bei einem neuen Mann an der Seite nicht so gut ankommt-wenn man bei allen möglichen (und unmöglichen Männern) bekannt ist und viele Leute über einen was zu erzählen wissen. Mich hat selber ein Kollege von meinem Partner mal schlecht gemacht, das hätte ich genau bei dem nicht vermutet. Was ist dann erst bei anderen, bei denen man nicht weiß- wie sie sich in der Hinsicht verhalten. Gerade erst hat ein Freund meines Partners etwas abfällig über meine Schwester gesprochen, obwohl er nicht mal viel über sie weiß. Das, was er weiß-reicht ihm aber schon...wie ich das verstanden habe.

Wäre nett, eure Meinungen darüber zu hören. Liebe Grüße

Mehr lesen

3. Dezember 2003 um 15:26

Ja ja,
Frauen und Ihre Liebhaber. Grundsätzlich ist es heutzutage in meinen Augen völlig normal, wenn eine Single-Frau oder ein Single-Mann ihre bzw. seine Freiheit genießt, viele Bekanntschaften macht und auch Sex mit verschiedenen Männern bzw. Frauen hat. Was mich dabei stört, speziell bei der Frau, ist nicht, daß deine Schwester ihr Sexleben mit mehreren Männern auslebt, sondern diese abfällige Denken und Geschwätz der Gesellschaft. Es geht doch keinen irgendwas an, wenn eine Frau mit mehreren Männern Sex hat. Ich finde dieses Gerede echt zum Kotzen, das sag ich ganz ehrlich. Ich verstehe nicht, warum man als Frau gleich in ein schlechtes Licht gestellt wird, nur weil man sein Sexleben so auslebt, wie man möchte. Wie du bereits gesagt hast, steht man als Mann immer toll da, wenn er mehrere Frauen "durchgezogen" hat. Dieses mittelalterliche Denken und die Engstirnigkeit der Gesellschaft kann ich beim besten Willen nicht verstehen.

In meiner Stammkneipe bist du schon als "leicht zu haben" abgestempelst, wenn du als Frau mal Party machst, ein bissel Alk trinkst oder dich mal sexy (aber nicht provokant) kleidest. Es ist echt furchtbar.

Und Menschen, die über andere urteilen, ohne sie selbst kennengelernt zu haben, haben am allerwenigsten das Recht, sich solch eine idiotische Meinung zu bilden bzw. diese so weiterzuerzählen. Echt unmöglich...

Was willst du deiner Schwester denn sagen? Geh ins Kloster und lass dich unten rum zunähen, daß dein "guter Ruf" wieder hergestellt wird??
Wohl kaum. Ich denke, deine Schwester weiß was sie tut, und ich an ihrer Stelle würde über solch ein Gerede drüberstehen und basta. Und das solltest du auch tun. Wenn du direkt mitkriegst, daß jemand sich das Maul zerreißt über die Lebensgewohnheiten deiner Schwester, solltest du sie besser verteidigen als ihr das Gerede mitzuteilen.
Und wenn sie wieder einen festen Partner hat, kann er doch froh sein, so eine erfahrene Frau an seiner Seite zu haben

Naja, ich zumindest sehe das so, da ich in diesem Bereich auch recht freizügig bin.

LG
Usagi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest