Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Rentner von 2 Jugendl. zusammengeschlagen (natürlich Türke mit bei gewesen)

Rentner von 2 Jugendl. zusammengeschlagen (natürlich Türke mit bei gewesen)

23. Dezember 2007 um 17:55


IHr habt ja alle in den Nachrichten von dem Rentner gehört und gesehen (überwachungsvidio), der von 2 Jugendlichen verprügelt wurde, weil dieser die Jugendlichen bat, mit dem Rauchen aufzuhören.
Als ich das Vidio sah, war ich super geschockt und dachte gleich ``oh man das sind bestimmt wieder Türken...``
Aber ein Zeuge meinte, die Täter hätten einen osteuropäischen Akzent gehabt. Ich war eher erstaunt, dass es keine Türken waren- sie sollen ja osteuropäischen akzent gehabt haben. HAt mich etwas irritiert. Auch die tatsache, wie schnell ich wieder meinte dass es Türken sind. Egal Thema vergessen.

Und heute--- heute lese ich, es waren ein Grieche

UND EIN TÜRKE !!!!!!!!!!

TÜRKE
TÜRKE
immer wenn es um schlägereien geht müssen ja auch echt immer tÜrken mit dabei sein. So und nun versteht ihr mal bitte, was ich damit meine, dass in Deutschland härtere Gesetze gefordert werden müssen. Habt ihr gesehen, wie brutal das war ??? UNd dann an die Deutschen immer den Vorwurf, dass man sich nicht um die ``älteren`` kümmert und abschiebt.. hmm, alles klar. Man sieht ja wie groß der Respekt von Türken gegenüber älteren Menschen ist. Das ist sooOOOOOO typisch, ja. Das geht echt nicht mehr. Völlig grundlos drauf losgeprügelt und getreten auf einen alten rentner. Unglaublich. Da sind die bösen ``nazis`` die härtere gesetze wollen natürlich schlimmer, als das arme nicht integrierte opfer türke . man.

Achso ganz vergessen: NAchdem der Rentner ja bat, die ZIgaretten auszumachen, bepöpelten ihn die JUgendlichen mit: ``scheiß Deutscher``......................




NAja zum durchlesen, um was es geht- hier nochmal der Fall:


PRÜGELGESTÄNDNIS IN MÜNCHEN

"Was labert der mich an?"
Er bat sie, ihre Zigaretten auszumachen, da schlugen sie zu: Zwei junge Männer haben gestanden, einen Rentner in der Münchner U-Bahn verprügelt und lebensgefährlich verletzt zu haben. Zum Motiv sagte einer der Schläger: "Wir waren besoffen, da sind doch alle aggressiv." Von Reue keine Spur.

ANZEIGE

München - Die beiden Tatverdächtigen wurden heute festgenommen. Am frühen Morgen habe die Polizei einen 17 Jahre alten Griechen und einen 20-jährigen Türken gefasst, berichtete Josef Wilfling von der Münchner Mordkommission. Die arbeitslosen Männer hätten die Tat gestanden. Beide gelten als Serientäter und sind den Angaben zufolge schon Dutzende Male mit verschiedenen Straftaten aufgefallen. Wegen der beispiellosen Brutalität - so trat der Jüngere heftig gegen den Kopf des Rentners - droht ihnen möglicherweise eine Anklage wegen versuchten Mordes, sagte Staatsanwalt Florian Weinzierl.


Polizei München
Die beiden mutmaßlichen Täter (unten rechts) auf dem Fahndungsfoto der Polizei: "Jetzt wirst du gerade Zeuge, wie ich einen Deutschen umbringe"
Die beiden Männer sollen den Rentner am Donnerstagabend verfolgt und zusammengeschlagen haben, weil er sie in der U-Bahn gebeten hatte, ihre Zigaretten auszumachen. Auf einem Überwachungsvideo ist zu sehen, wie der alte Mann kurz darauf in der Station zu Boden geschubst wurde. Immer wieder schlugen und traten die beiden dann zu.

Schließlich nahm der 17-Jährige mehrere Meter Anlauf und trat so kräftig gegen den Kopf des Mannes, dass er sich selbst verletzte. Der Rentner blieb am Boden liegen. Die Schläger flüchteten mit dem Rucksack des Opfers. Ein kurz darauf vorbeikommender Passant verständigte die Polizei.

Der 76-Jährige erlitt bei dem Angriff einen mehrfachen Schädelbruch mit Einblutungen ins Gehirn. Sein Zustand sei inzwischen aber stabil, hieß es.

Eine weitere Straftat wurde den beiden jungen Männern zum Verhängnis. Kurz bevor sie den Rentner überfielen, hatten sie einem flüchtigen Bekannten das Handy gestohlen. Den 20-Jährigen aus dem Raum Göttingen hatten sie zuvor kennengelernt, sie waren mit ihm durch verschiedene Kneipen in der Münchner Innenstadt gezogen, hatten Alkohol und Drogen konsumiert. Der Jüngere der beiden nahm ihm dann das Handy ab, rief Bekannte an und versetzte ihm einen Tritt. Dabei habe er zu seinem Gesprächspartner gesagt: "Jetzt wirst du gerade Zeuge, wie ich einen Deutschen umbringe!"

Über die Telefonate, die der 20-jährige Türke mit dem gestohlenen Handy geführt hatte, kam ihm die Polizei auf die Schliche. Heute Morgen wurde er in der Wohnung seiner Freundin festgenommen.

Wenige Stunden später wurde auch der Jüngere bei seinen Eltern gefasst. In der anschließenden Vernehmung bei der Polizei zeigte er keine Spur von Reue, vielmehr sagte er nach Angaben von Wilfling sinngemäß: "Was labert mich der (Rentner) an, der muss doch gesehen haben, dass wir besoffen sind. Da sind doch alle aggressiv."



Ja abziehen können Türken ja noch am besten. Und Deutsche haben es nicht verdient zu leben. Auch klar. Aber wir sind alle böse Nazis und ihr arme opfer, weil wir das uns nicht länger gefallen lasseen wollen.

Mehr lesen

23. Dezember 2007 um 18:36

Tante Sabine:

Gehts noch irgendwie ? Nicht aufgepasst, sabine ??????????

Ich habe gesagt, dass KRIMINELLE Türken/ Moslems- also die schon eine schwere straftat begangen haben - schneller abgeschoben werden sollen.

Du verdrehst mein Geschreibe !!!!!!!!!!!!!!!!!

Wieso sollte denn jemand eine nette Türkische Familie oder andere im VORFELD (wie du es sagts) abschieben ???? Immer hübsch die Worte verdrehen.

Man man man. Alles doppelt und Dreifach für die Damen ! Ich habe schon tausendmal gesagt, dass ich ausländer liebe. Ich bin von DResden nach Hamburg auch gekommen, weil ich dass kulturelle liebe. So, aber wenn diese nunmal aus nichtigen Anlässen Messer zücken oder schlägereien anzetteln- was ist falsch daran, härtere strafen zu verlangen ? Ich meine damit ganz sicher KEINE todesstrafe, so wie es auch schon wieder in die luft geworfen wurde. Ich meine nur:



stell dir vor, du bist eine Türkin. IN deinem Land überfällt dich ein Deutscher. Dieser richtet dich unfassbar brutal zu, so dass du knapp und entstellt überlebst. Dann hörst du, dass dieser Deutsche aber NUR ein Lächerliches Jahr auf Bewährung zur Strafe bekommt oder eine kleine Geldsumme zahlen soll. Wie würdest du reagieren als Opfer, dass lebenslang zu leiden hat ? Wenn du siehst, dass viele Deutsche deine Türkei unsicher machen und jedesmal banale strafen bekommen ? Du würdest dich irgendwann auch dafür einsetzen, dass diese straffälligen Deutschen härtere Strafen bekommen. Oder sehe ich dies falsch ? Das hat doch nichts mit ausländerhass zu tun.
Du magst deutsche, verabscheust aber diese kriminellen Deutschen. Ist doch normal.
Ich hatte 2 Türkische Exfreunde. Davor Grieche und Perser (iraner, seeeehr nett und lieb) Das Problem ist, dass man mittlerweile an jeder ecke von türken hört, die unheil anrichten. Soll ich Mund halten und zuschaun?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 18:37

Liza

ich halte fest und du agierst.... .)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 22:32

Mirlein

Ja das habe ich allerdings auch gesehen. HAbe aber dazu nix gesagt. Aber wenn sich so was häuft, dann verlier ich immer so bisschen fassung (entschuldigung meine damen und herren).

Der Typ, der ist ja nach dem *Unfall* WEGGERANNT. Ist mit sein dicken schlitten in den alten mann rein und abgehaun, weil er angst hatte, dass ih die leute auf der strasse lynchen !!!!! MAl davon abgesehen, dass es sowas in deutschland eigentlich nicht gibt. Bei uns wird keiner gelyncht- er bekommt höchstens ne menge ärger. Oder hat der junge Mann gehofft, dass die Leute auf der Strasse nach dem *Unfall* ihm beifall klatschen ????? Vorallem wurde danach ja noch gegen ihn ermittelt, wie er sich überhaupt einen so teuren schlitten leisten konnte.......... jaja so sinse halt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 22:43

Liza

ja, im gegensatz zu euch, machen wir uns darüber gedanken! GAnz Deutschland war sehr betroffen. Es ist richtig, dass es in letzter zeit gehäuft passiert. UND= ES werden sogar in der Politik hebel in bewegung gesetzt, damit dies in zukunft weitesgehend verhindert werden kann. Wir verarbeiten, analysieren und tun alles, damit schreckliche sachen vermindert werden können. UNd IHR ???? Ihr bringt hanz und franz den tod und die gesamte islamische welt feiert feste !!!! mal derbe ausgedrückt. achja, kurze frage: Wie war euer opferfest? Schön ne kuh fest gehalten und hals durchgesebelt?? mal so allgemein in die runde frag.

Der bruder meines Türkischen Chefs meinte mal, ich solle froh sein, dass NUR tiere geopfert werden. Er sagt, dass es eigentlich so war, dass kleine KInder (babys?) geopfert werden sollten. Aber durch irgendwas (vergessen) durften die Menschen dann doch auf Tiere zurückgreifen. Er sagte es so fest, dass ich ihn gefragt habe, ob er denn auch kinder geopfert hätte ??? antwort könnt ihr euch ja denken. Nagut, bin ich froh, dass NUR den Tieren -die ja keine gefühle besitzen (...)- der hals durchgesebelt wird. Achso, will jetz nich so was hören wie ``schmerzlos`` weil dann krieg ich anfall. Und dies würde nich gut aussehn.

Im gedenken an die vielen, vielen geschächteten Tierchen, eure smily gott habe euch seelig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Dezember 2007 um 23:03

Ein Vorschlag
Man sollte bestimmte Straftaten als Abschiebegrund festlegen. Zum Beispiel, wenn man einen alten Mann zusammenschlägt, das wäre doch ein Anfang. Weil wir diese Gesetze nicht haben, verspielen wir die Möglichkeit, solche Idioten einzuschüchtern und in ihre Schranken zu weisen. Wenn sie wüssten dass sie ihr Leben in Zukunft auf irgendeinem Bauernhof in Anatolien verbringen müssen, würden sie sich zweimal überlegen ob sie einen alten Mann zusammenschlagen.

Der durchschnittliche Türke in Deutschland hat mit dem durschnittlichen Türken in der Türkei nichts zu tun. Daran ist aber alleine die dumme Migrationspolitik schuld, die jeden Ungebildeten und Kriminellen ins Land lässt, während sie klugen Menschen, die sich bilden wollen, Steine in den Weg legt.

Ich habe es schon erlebt dass ein ausländischer Student im Gefängnis saß, weil er sein Studienfach ein Semester zu spät gewechselt hat (was für ein Verbrechen!), deswegen abgeschoben werden sollte und sich natürlich geweigert hat, auszureisen. Nicht zu sprechen von finanziellen Problemen, die fast alle ausländischen Studenten haben, weil sie nicht viel verdienen DÜRFEN und kaum über die Runden kommen, während irgendwelche Nichtsnutze Geld vom Vater Staat bekommen. Wer so eine Politik macht, reitet das Land in den Abgrund.

Also, die Lösung wäre: das Leben der Ausländer, die hier leben und arbeiten wollen, vor allem der Studenten, erleichtern, und kriminelle Ausländer wegen bestimmten Straftaten ausweisen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2007 um 10:21

Liza

Ja ich esse Fleisch und will nicht darauf verzichten. Wir schlachten auch Tiere in Massen ab. Deutsche Schlachtereien sind teilweise obergrausam.
Nunja, ich esse das Fleisch- will aber das Leiden des Tieres nicht sehen. Das verkrafte ich nicht.
Ich weiss, ist dumm, aber so denken sicher viele.
Ich habe FIlmchen von abschlachtungen gesehen, da dreht es einem den Magen um, vorallem wenn man sieht, wie lange die Tiere noch leben und zappeln.

Nur beim Schächten ist es ja so, dass da meist ne ganze horte Menschen ZUSCHAUT (ohne mitleid), wie da ein Tier angeschlachtet wird. Vorher schön festhalten und dann Hals durchsebeln. Naja, es geht mir mehr darum, wie ihr es schafft, da zuzuschaun. Weil stell dir vor, dich hält jemand fest und dann gehts von links nach rechts durch deine kehle. Oh man das ist so schlimm. Ich wäre für alle schlachtungen, wo vorher betäubt wird, oder irgendwoe von qualen befreit. Meine armen Tierchen. Fleisch esse ich trotzdem. ich schäme mich jetz auch buuuhhuuuuu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2007 um 12:20

Allebeide RAUS !!!
Ich habe nix gegen Ausländer, bin eher Multi Kulti eingestellt. ABER: Hier hört es auf !!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2007 um 14:57

Habe die Meldung gestern mit
Schrecken gehört.
Ich denke nicht,dass alle Türken so sind wie dieser eine,aber dennoch bin ich der Meinung,dass man alle ausländischen Familien die auch nur einen darunter haben der einen Bock geschossen hat,ausweisen sollte.

Grund: Wenn wir Deutschen ach so dämlich und so scheiße sind,was wollen die dann noch hier? Dann ist auch unser Geld und unsere Gastfreundschaft scheiße und in so einem Land müssen diese "wunderbaren Leute" ja nun wirklich nicht wohnen (IRONIE!!!),oder?

In diesem Sinne: ALLEN CHRISTEN VON HERZEN EIN FRIEDLICHES UND GESEGNETES WEIHNACHTSFEST!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Dezember 2007 um 16:52

Also,...
ich bin grad wirklich schockiert! Natürlich ist das furchtbar, was mit diesem Rentner passiert ist! Absolut asozial!
ABER: was bitte soll das denn mit "natürlich war ein Türke dabei"?! Hallo?! Geht's dir noch gut? was bitte hat denn die Nationalität damit zu tun?! Wieviele asoziale Deutsch, Polen, Russen, Amerikaner, Spanier, Franzosen, etc. gibt es denn? Meiner Meinung hat das absolut überhaupt nichts damit zu tun, aus welchem Land diese Täter kommen! Asozial ist asozial, völlig unabhängig von der Nationalität!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 17:58

Dummbacke smileyratte
hömma du kannst auch nur über themen im BILD-Niveau diskutieren oder?!

es ist absolut schrecklich was dem armen alten mann dort passiert ist!! so etwas tut mir so unendlich leid! ich kann es garnicht in worte fassen! und du regst dich an anderer stelle lieber über geschächtete tiere auf.

aber was du da von dir gibst ist immer auf katastrophal niedrigem sonderschul-bild-nievau! du bist unglaublich medienorientiert -und so BILDest dir deine meinung!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 22:53

Niemand
hier sagt dass es okay ist! Ich würde nicht protestieren, wenn man diese Leute ausweist. Und es ist egal ob es ein Türke, ein Kasake oder ein Deutscher war! Jeder sollte soviel Anstand und Respekt haben, um einen älteren Mann nicht zu schlagen.
Diese Jungs haben wahrscheinlich keine Erziehung von ihren Eltern bekommen!

Aber Smily, tschuldigung, aber du schreibst nur Shit! Es war auch ein Christ dabei, nicht zu vergessen. Aber das hat doch nichts mit Religion zu tun, sondern mit Anstand!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 1:30

So so
ich sehe hier keinen der das geschehene befürwortet?!? aber das niveau muss ja immer schön niedrig gehalten werden! und wenn keiner etwas schreibt worüber man sich aufregen könnte, dann wird einem das eben in den mund gelegt!! verlooooooooooooren!! geh dir deine bild lesen !! husch husch ! move...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2007 um 23:20

Ja
genau Ibrahim sollte seinen Sohn opfern, das war aber nur ein Test um die Treue zu Allah (swt) zu testen. Im letzten Moment haben sie dann ein Schaaf geopfert.
Ich finde es auch nicht schlimm, Tiere zu opfern. Mein Gott, Tiere sind halt nun mal zum essen da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen