Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Religionsfreiheit auch für Ungläubige!

Religionsfreiheit auch für Ungläubige!

11. August 2007 um 20:09

Alles was Religion oder Glauben oder mit Gott zu tun hat wird nicht akzeptiert von Euch!

Aber auch ihr, die ihr ständig gegen alle die einen Glauben haben wettert, habt einen Glauben - den unglauben!

Und diesen versucht ihr jedem Gläubigen aufs Auge zu drücken. Habt ihr Angst vor Gläubigen Menschen? Warum lasst ihr nicht Moslem Moslem und Christ Christ sein?

Wir sind doch alle Menschen und jeder sollte so leben wie er es für gut befindet! Gott hat uns den freien Willen gegeben und jeder hat das RECHT selbst zu entscheiden ob er Christ oder Moslem oder Ungläubig ist!!!

"...denn Seelig sind die die glauben ohne gesehen zu haben..."

Mehr lesen

12. August 2007 um 15:06

Schön geschrieben!
Sie fühlen sich beleidigt, wenn man sie als Ungläubige betitelt, was sie im Grunde genommen ja auch sind.

Für mich entsteht oft der Eindruck, das viele nur (vergeblich)versuchen uns vom Glauben abbringen zu wollen...

Gefällt mir

12. August 2007 um 15:12

Netter Versuch !
... aber nur Spinner hätten was gegen FRIEDLICHE Gläubige , deren Glaube gute Auswirkungen weltweit aufzeigen würde , und die einem ihren Glauben nicht aufzwängen wollen ! (womit ich auch schon die Hauptgründe aufgezeigt habe, anhand derer man frieldiche Religionen erkennen kann!).

Leider ist genau das nicht der Fall !

Lies dich doch erstmal durchs Forum, bevor Du Dich genötigt zeigst als Retter aller Religionen aufzutreten.


Gefällt mir

12. August 2007 um 15:38

So siehst aus ..
Alle Länder, die nicht der Scharia unterworfen sind, gelten nach islamischem Recht als Haus des Krieges. In diesem Haus gilt der Ausnahmezustand des Heiligen Krieges (Jihad). Darum ist es dem Muslim erlaubt, alle kriegerischen Methoden des Jihads in diesem Gebiet gegen Nicht-Muslime anzuwenden. Zu den Jihad-Mitteln gehören: Tötung, Ausraubung, Zerstörung des Eigentums, Entführung, Versklavung, Lüge und Vortäuschung von Toleranz. Diese Prinzipien dürfen immer und zu jeder Zeit im Hause des Krieges angewandt werden, wenn die Gelegenheit es erlaubt.

Gefällt mir

12. August 2007 um 16:36
In Antwort auf esmeralda771

Schön geschrieben!
Sie fühlen sich beleidigt, wenn man sie als Ungläubige betitelt, was sie im Grunde genommen ja auch sind.

Für mich entsteht oft der Eindruck, das viele nur (vergeblich)versuchen uns vom Glauben abbringen zu wollen...

Schwachsinn
"Sie fühlen sich beleidigt, wenn man sie als Ungläubige betitelt,"


die fühlen sich nicht beleidigt, weil ihr sie Ungläubige nennt, sondern weil gemäß Koran alle Ungläubigen VERFOLGT und GETÖTET werden sollen !


Diesen kleinen Unterschied solltest du doch nicht unerwähnt lassen ..


"Für mich entsteht oft der Eindruck, das viele nur (vergeblich)versuchen uns vom Glauben abbringen zu wollen...""

Ja, ja ... da kann man mal wieder sehen wie der subjektive Eindruck täuschen kann. Den "Ungläubigen" ist es nämlich völlig egal an was ihr glaubt ! Die argumentieren eher so :

Du kannst von mir aus auch an Steine glauben, solange du nicht mit diesen auf mich wirfst !

Gefällt mir

13. August 2007 um 17:46
In Antwort auf ajour1

Schwachsinn
"Sie fühlen sich beleidigt, wenn man sie als Ungläubige betitelt,"


die fühlen sich nicht beleidigt, weil ihr sie Ungläubige nennt, sondern weil gemäß Koran alle Ungläubigen VERFOLGT und GETÖTET werden sollen !


Diesen kleinen Unterschied solltest du doch nicht unerwähnt lassen ..


"Für mich entsteht oft der Eindruck, das viele nur (vergeblich)versuchen uns vom Glauben abbringen zu wollen...""

Ja, ja ... da kann man mal wieder sehen wie der subjektive Eindruck täuschen kann. Den "Ungläubigen" ist es nämlich völlig egal an was ihr glaubt ! Die argumentieren eher so :

Du kannst von mir aus auch an Steine glauben, solange du nicht mit diesen auf mich wirfst !

ajour
Diese Behauptung ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurde hier so ausgesprochen.

Alle sollen verfolgt und getötet werden!! Dann frage ich mich, wieso du noch am Leben bist.

Du als "Neuankömmling" scheinst ja hier schon über alles Bescheid zu wissen. Du solltest Dich erst einmal durch die Foren lesen, bevor du mich hier angreifst.

Wenn es doch so egal ist an was wir glauben, wieso provoziert man uns hier ständig?
Du solltest ersteinmal überlegen, was du schreibst, sonst könnte es gut sein, daß man dich für schwachsinnig einstufen könnte.

Gefällt mir

13. August 2007 um 17:59
In Antwort auf esmeralda771

ajour
Diese Behauptung ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurde hier so ausgesprochen.

Alle sollen verfolgt und getötet werden!! Dann frage ich mich, wieso du noch am Leben bist.

Du als "Neuankömmling" scheinst ja hier schon über alles Bescheid zu wissen. Du solltest Dich erst einmal durch die Foren lesen, bevor du mich hier angreifst.

Wenn es doch so egal ist an was wir glauben, wieso provoziert man uns hier ständig?
Du solltest ersteinmal überlegen, was du schreibst, sonst könnte es gut sein, daß man dich für schwachsinnig einstufen könnte.

Esmeralda
"Diese Behauptung ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurde hier so ausgesprochen."---

nee, nee ... die sagten, dass ihr in islamische Länder gehen sollt, wenn euch unsere säkuläre Welt so verhasst ist.

Weshalb sollte es jemand stören was der andere glaubt, wenn es keine Auswirkungen auf einen selbst und die Gesellschaft hätte ?! Diese Auswirkungen hat es aber ...

---Du als "Neuankömmling" scheinst ja hier schon über alles Bescheid zu wissen. Du solltest Dich erst einmal durch die Foren lesen, bevor du mich hier angreifst."

Is doch egal wie lange sie/er im Forum ist, kann ja auch sein, dass sie/er, so wie ich, erstmal ne Weile mitgelesen hat, bevor man sich selbst zu Wort meldet.


"Wenn es doch so egal ist an was wir glauben, wieso provoziert man uns hier ständig?"

Ob man sich durch Verweisung auf Korantexte schon provoziert fühlen kann/darf und sollte, bleibt jedem selbst überlassen, tatsächliche Beleidigungen habe zumindest ICH in den letzten Threads wenige gelesen.

Und wer am Ende wen für schwachsinnig hält, ist auch immer eine subjektive Sache. (wobei ich nicht sage, dass ich Dich für schwachsinnig halte ... also nicht falsch verstehen .. aber das was dieser Ajour geschrieben hat, fand ich so gar nicht als schwachsinnig. Ebensowenig was Scary und ein paar andere schrieben, was Dir sicherlich auch nicht gefallen haben wird.

Gefällt mir

13. August 2007 um 20:02
In Antwort auf nastassja12

Esmeralda
"Diese Behauptung ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurde hier so ausgesprochen."---

nee, nee ... die sagten, dass ihr in islamische Länder gehen sollt, wenn euch unsere säkuläre Welt so verhasst ist.

Weshalb sollte es jemand stören was der andere glaubt, wenn es keine Auswirkungen auf einen selbst und die Gesellschaft hätte ?! Diese Auswirkungen hat es aber ...

---Du als "Neuankömmling" scheinst ja hier schon über alles Bescheid zu wissen. Du solltest Dich erst einmal durch die Foren lesen, bevor du mich hier angreifst."

Is doch egal wie lange sie/er im Forum ist, kann ja auch sein, dass sie/er, so wie ich, erstmal ne Weile mitgelesen hat, bevor man sich selbst zu Wort meldet.


"Wenn es doch so egal ist an was wir glauben, wieso provoziert man uns hier ständig?"

Ob man sich durch Verweisung auf Korantexte schon provoziert fühlen kann/darf und sollte, bleibt jedem selbst überlassen, tatsächliche Beleidigungen habe zumindest ICH in den letzten Threads wenige gelesen.

Und wer am Ende wen für schwachsinnig hält, ist auch immer eine subjektive Sache. (wobei ich nicht sage, dass ich Dich für schwachsinnig halte ... also nicht falsch verstehen .. aber das was dieser Ajour geschrieben hat, fand ich so gar nicht als schwachsinnig. Ebensowenig was Scary und ein paar andere schrieben, was Dir sicherlich auch nicht gefallen haben wird.

Nastassja,hmmmm
>>>"Diese Behauptung ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurde hier so ausgesprochen."<<<
Damit meinte ich den Begriff als "Ungläubiger". Verdrehst du jetzt etwas???
Ja, die Aussage stimmt auch: "Dass ihr in islamische Länder gehen sollt, wenn euch unsere säkuläre Welt so verhasst ist". Dieses wurde auch des öfteren erwähnt. Aber wie gesagt, es ging um etwas anderes.

Auswirkungen???
Kennst du mein Leben so gut, das du das behaupten kannst. Welche Auswirkungen hat es den für dich gehabt?
Wurdest du verfolgt, weil deine Lieblingsspeise (evtl.) Schweinkopfsülze/Schweinshaxe ist? Oder hat dich jemand in die Ecke gezerrt und mit Gewalt eine Burka übergezogen. Sorry, das ich dir nicht ganz folgen kann...


>>>Is doch egal wie lange sie/er im Forum ist, kann ja auch sein, dass sie/er, so wie ich, erstmal ne Weile mitgelesen hat, bevor man sich selbst zu Wort meldet<<<
Dagegen habe ich auch nichts einzuwenden. Es ging nur darum, daß über diese Bemerkung "geschimpft" wurde.
Und wenn sie richtig mitgelesen haben sollte, dann hätte sie es ja auch gesehen. Und falls etwas überlesen wurde, dann muß man ja einen nicht unterstellen, das es nicht so gewesen wäre.
Irgendwie komisch, das man das jetzt alles noch erwähnen muß.

Es ging nicht nur um Korantexte, sondern die Personen, die diesen Glauben ausleben, oft ins Lächerliche gezogen wurden.

Euch ist sowieso alles überlassen, keine Frage.


>>Und wer am Ende wen für schwachsinnig hält, ist auch immer eine subjektive Sache<<<
Genau so ist es. Wir müssen keineswegs einer Meinung sein, deshalb heißt es aber auch nicht, das man gleich beleidigend sein muß, oder? Sie hat damit angefangen, ich habe darauf geantwortet, wo liegt das Problem?





Gefällt mir

13. August 2007 um 22:04
In Antwort auf esmeralda771

Nastassja,hmmmm
>>>"Diese Behauptung ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern wurde hier so ausgesprochen."<<<
Damit meinte ich den Begriff als "Ungläubiger". Verdrehst du jetzt etwas???
Ja, die Aussage stimmt auch: "Dass ihr in islamische Länder gehen sollt, wenn euch unsere säkuläre Welt so verhasst ist". Dieses wurde auch des öfteren erwähnt. Aber wie gesagt, es ging um etwas anderes.

Auswirkungen???
Kennst du mein Leben so gut, das du das behaupten kannst. Welche Auswirkungen hat es den für dich gehabt?
Wurdest du verfolgt, weil deine Lieblingsspeise (evtl.) Schweinkopfsülze/Schweinshaxe ist? Oder hat dich jemand in die Ecke gezerrt und mit Gewalt eine Burka übergezogen. Sorry, das ich dir nicht ganz folgen kann...


>>>Is doch egal wie lange sie/er im Forum ist, kann ja auch sein, dass sie/er, so wie ich, erstmal ne Weile mitgelesen hat, bevor man sich selbst zu Wort meldet<<<
Dagegen habe ich auch nichts einzuwenden. Es ging nur darum, daß über diese Bemerkung "geschimpft" wurde.
Und wenn sie richtig mitgelesen haben sollte, dann hätte sie es ja auch gesehen. Und falls etwas überlesen wurde, dann muß man ja einen nicht unterstellen, das es nicht so gewesen wäre.
Irgendwie komisch, das man das jetzt alles noch erwähnen muß.

Es ging nicht nur um Korantexte, sondern die Personen, die diesen Glauben ausleben, oft ins Lächerliche gezogen wurden.

Euch ist sowieso alles überlassen, keine Frage.


>>Und wer am Ende wen für schwachsinnig hält, ist auch immer eine subjektive Sache<<<
Genau so ist es. Wir müssen keineswegs einer Meinung sein, deshalb heißt es aber auch nicht, das man gleich beleidigend sein muß, oder? Sie hat damit angefangen, ich habe darauf geantwortet, wo liegt das Problem?





@esmeralda

1>>""Wurdest du verfolgt, weil deine Lieblingsspeise (evtl.) Schweinkopfsülze/Schweinshaxe ist?<<<

Man, .. man musst du`s nötig haben, wenn du mit sowas hier auffährst ! Ich esse seit meinem 14 Lebenjahr ÜBERHAUPT KEIN Fleisch (wegen mir muss also kein armes Lamm, oder sonst ein Tier sterben, oder grausam geschächtet werden !).

>>"Auswirkungen???<<

Häh ? stellst du dich jetzt extra dumm ? Klar hat das Auswirkungen, wenn hier immer mehr Moslems leben ! Sämtliche Gründe, was das ungutes mit sich bringt wurden schon genannt (kannst du bei Bedarf machlesen).

"Wir müssen keineswegs einer Meinung sein, deshalb heißt es aber auch nicht, das man gleich beleidigend sein muß, oder?"-

Keiner muss beleidigend werden ... eben! Und dennoch meinst Du jedem nicht-Moslem vorwerfen zu dürfen, dass dessen Hauptproblem wäre, dass er seine "Schweinekopfsülze" nicht zu essen bekäme ... wobei ich absoluter Vegetarier bin .., hast Du`s sooo nötig mit sowas zu kommen ? wie arm ...

Gefällt mir

13. August 2007 um 22:58
In Antwort auf ajour1

So siehst aus ..
Alle Länder, die nicht der Scharia unterworfen sind, gelten nach islamischem Recht als Haus des Krieges. In diesem Haus gilt der Ausnahmezustand des Heiligen Krieges (Jihad). Darum ist es dem Muslim erlaubt, alle kriegerischen Methoden des Jihads in diesem Gebiet gegen Nicht-Muslime anzuwenden. Zu den Jihad-Mitteln gehören: Tötung, Ausraubung, Zerstörung des Eigentums, Entführung, Versklavung, Lüge und Vortäuschung von Toleranz. Diese Prinzipien dürfen immer und zu jeder Zeit im Hause des Krieges angewandt werden, wenn die Gelegenheit es erlaubt.

Der Begriff Jihad im Islam
Bis zum heutigen Tag wird der Ausdruck Djihad immer wieder in Fremdsprachen falsch ausgelegt
als heiliger Krieg. Weder im Quran, noch in der Überlieferung des Propheten (sas) erscheint das
Wort Harb-Muqaddasa, der arabische Begriff für heiliger Krieg.
Djihad bedeutet: die Anstrengung des Gläubigen auf seinem Weg zu Allah, das Verwerfliche in der
Welt zu bekämpfen:
>> O ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah und trachtet danach, Ihm nahe zukommen und kämpft auf
Seinem Wege, auf dass ihr Erfolg haben möget. << (Sure 5:35)
Djihad lässt sich in zwei Stufen einteilen:
1.) Der große Djihad- Der Kampf gegen das eigene Ego
Diesen Kampf pflegte der Prophet (sas) als Großer Djihad, der Kampf gegen das Ego und die Begierde
des Menschen zu bezeichnen:
Das heißt, der Muslim muss sich zuerst bemühen, sein Ego zu befreien von allen negativen Elementen,
wie z.B. Argwohn, Habgier, Neid, Eifersucht, Hass, Angst, Bequemlichkeit, Überheblichkeit.
Angst hält den Menschen davon ab, sich für Wahrheit und Gerechtigkeit einzusetzen, Argwohn führt zu
Misstrauen, Hass zu Verleumdungen und durch Bequemlichkeit geht man Unannehmlichkeiten aus dem
Wege.
Dieser Djihad gegen das Ego ist überhaupt das Schwerste im Leben eines Menschen, denn kein Mensch
ist fehlerfrei. Es ist auch die Auseinandersetzung innerhalb einer Gemeinschaft, bzw. Gesellschaft,
das Verwerfliche auf friedliche Art und Weise zu unterbinden.
2.) Der kleine Djihad- Der gerechtfertigte Krieg im Islam
Es ist den Muslimen erlaubt, einen Verteidigungskrieg zu führen, wenn sie von Feinden angegriffen
werden:
>> Die Erlaubnis (zum Kampf) ist denen gegeben, die bekämpft werden, weil ihnen Unrecht geschah...<< (Sure 22:39)
Dieser Djihad ist ein Verteidigungskampf, der die islamische Gemeinschaft verteidigen und schützen
soll. Wenn jedoch der Feind dazu neigt, Frieden zu schließen und den Kampf zu beenden, sollte dies
nicht abgelehnt werden, denn Allah sagt im Quran:
>> Und wenn sie jedoch zum Frieden geneigt sind, so sei auch du ihm geneigt und vertraue auf
Allah << (Sure 8:61)

Aus:
Eine kurze Einführung in wesentliche Aspekte des Islam von Gaironisa Jacobs (Umm Muhammad-Kassiem)

Hast denn auch du gute islamische Quellen für das, was du schreibst?

Gefällt mir

13. August 2007 um 22:59
In Antwort auf nastassja12

@esmeralda

1>>""Wurdest du verfolgt, weil deine Lieblingsspeise (evtl.) Schweinkopfsülze/Schweinshaxe ist?<<<

Man, .. man musst du`s nötig haben, wenn du mit sowas hier auffährst ! Ich esse seit meinem 14 Lebenjahr ÜBERHAUPT KEIN Fleisch (wegen mir muss also kein armes Lamm, oder sonst ein Tier sterben, oder grausam geschächtet werden !).

>>"Auswirkungen???<<

Häh ? stellst du dich jetzt extra dumm ? Klar hat das Auswirkungen, wenn hier immer mehr Moslems leben ! Sämtliche Gründe, was das ungutes mit sich bringt wurden schon genannt (kannst du bei Bedarf machlesen).

"Wir müssen keineswegs einer Meinung sein, deshalb heißt es aber auch nicht, das man gleich beleidigend sein muß, oder?"-

Keiner muss beleidigend werden ... eben! Und dennoch meinst Du jedem nicht-Moslem vorwerfen zu dürfen, dass dessen Hauptproblem wäre, dass er seine "Schweinekopfsülze" nicht zu essen bekäme ... wobei ich absoluter Vegetarier bin .., hast Du`s sooo nötig mit sowas zu kommen ? wie arm ...

Weißt du
was dein Problem ist? Du kannst nicht richtig lesen oder du intepretierst etwas dazu? Und das ist wirklich armselig.

Wenn ich evtl. meine dann meine ich es auch so.
Überhaupt, wieso fühlst du dich denn gleich so angegriffen, als wäre es eine Schande, meine Güte. Ich habe nicht von Menschenfleisch sondern von TIERfleisch geschrieben. Es wäre wirklich von Vorteil für dich, wenn du dieses unterscheiden könntest.
Wenn ist dir noch nicht aufgefallen sein sollte, das Schweinefleisch wird von den Deutschen gern und oft gegessen. Íst also nichts Außergewöhnliches. Und für uns ist es nun mal verboten.

Du leidest wohl an Halluzination und erklärst mich für dumm. Sorry, aber so wie du dich anhörst könnte ich dir nur sagen, das DU die dumme bist. Und? Siehst du es selbst? So kommt das eine zum anderen.
Dann heißt es gleich, die Muslime fangen an zu Beschimpfen.
Deine übertiebende Darstellung von wegen es könnte hier zu Auswirkungen kommen(Islamisierung Deutschlands oder wie?), finde ich sowas von lächerlich, deswegen konnte ich dir "leider" nicht anders antworten.

Die NPD ist im Parlament. Du solltest dir lieber mal als so gerechte Person, wie du dich ausgibst, darüber Gedanken machen und mich nicht mit deinen belanglosen Äußerungen auf die Nerven gehen....

Gefällt mir

13. August 2007 um 23:05
In Antwort auf esmeralda771

Weißt du
was dein Problem ist? Du kannst nicht richtig lesen oder du intepretierst etwas dazu? Und das ist wirklich armselig.

Wenn ich evtl. meine dann meine ich es auch so.
Überhaupt, wieso fühlst du dich denn gleich so angegriffen, als wäre es eine Schande, meine Güte. Ich habe nicht von Menschenfleisch sondern von TIERfleisch geschrieben. Es wäre wirklich von Vorteil für dich, wenn du dieses unterscheiden könntest.
Wenn ist dir noch nicht aufgefallen sein sollte, das Schweinefleisch wird von den Deutschen gern und oft gegessen. Íst also nichts Außergewöhnliches. Und für uns ist es nun mal verboten.

Du leidest wohl an Halluzination und erklärst mich für dumm. Sorry, aber so wie du dich anhörst könnte ich dir nur sagen, das DU die dumme bist. Und? Siehst du es selbst? So kommt das eine zum anderen.
Dann heißt es gleich, die Muslime fangen an zu Beschimpfen.
Deine übertiebende Darstellung von wegen es könnte hier zu Auswirkungen kommen(Islamisierung Deutschlands oder wie?), finde ich sowas von lächerlich, deswegen konnte ich dir "leider" nicht anders antworten.

Die NPD ist im Parlament. Du solltest dir lieber mal als so gerechte Person, wie du dich ausgibst, darüber Gedanken machen und mich nicht mit deinen belanglosen Äußerungen auf die Nerven gehen....

...
"das DU die dumme bist".

Oh je ... is schon recht. Du hast es drauf.

All right .. die "Diskussion" (wenn man es denn so nennen möchte..) hat ein Level erreicht, wo sie (spätestens jetzt) sinn-los wird. Belassen wir`s dabei.

So, jetzt darfste noch mal nachtreten ... verpass dein Einsatz nicht.

Gefällt mir

14. August 2007 um 0:12
In Antwort auf nastassja12

...
"das DU die dumme bist".

Oh je ... is schon recht. Du hast es drauf.

All right .. die "Diskussion" (wenn man es denn so nennen möchte..) hat ein Level erreicht, wo sie (spätestens jetzt) sinn-los wird. Belassen wir`s dabei.

So, jetzt darfste noch mal nachtreten ... verpass dein Einsatz nicht.

Ja, such
dir gefälligst jemanden anderen den du beschuldigen und vollquatschen kannst. Ich habe auf sowas keine Lust mehr...

Gefällt mir

14. August 2007 um 7:39
In Antwort auf esmeralda771

Ja, such
dir gefälligst jemanden anderen den du beschuldigen und vollquatschen kannst. Ich habe auf sowas keine Lust mehr...

.

Gefällt mir

17. August 2007 um 20:13
In Antwort auf ajour1

So siehst aus ..
Alle Länder, die nicht der Scharia unterworfen sind, gelten nach islamischem Recht als Haus des Krieges. In diesem Haus gilt der Ausnahmezustand des Heiligen Krieges (Jihad). Darum ist es dem Muslim erlaubt, alle kriegerischen Methoden des Jihads in diesem Gebiet gegen Nicht-Muslime anzuwenden. Zu den Jihad-Mitteln gehören: Tötung, Ausraubung, Zerstörung des Eigentums, Entführung, Versklavung, Lüge und Vortäuschung von Toleranz. Diese Prinzipien dürfen immer und zu jeder Zeit im Hause des Krieges angewandt werden, wenn die Gelegenheit es erlaubt.

Wie bescheuert ist das denn??!!
was hat das denn noch mit glauben zutun? GAR NICHTS!
schon mal in irgendeinem anderem glauben gesehen, das gott, buddah oder sonst wer erlaubt anderen menschen schaden zuzuführen?

ich raff das nicht. ich dachte immer allah wäre auch gott, nur eben anders benannt, aber anscheinend ja mal nicht, denn gott will, das man anderen menschen hilft und nicht schaden zufügt, so wie allah anscheinend.

mann mann mann, da muss man erstmal durchsehen

Gefällt mir

17. August 2007 um 20:31
In Antwort auf streetytasha

Wie bescheuert ist das denn??!!
was hat das denn noch mit glauben zutun? GAR NICHTS!
schon mal in irgendeinem anderem glauben gesehen, das gott, buddah oder sonst wer erlaubt anderen menschen schaden zuzuführen?

ich raff das nicht. ich dachte immer allah wäre auch gott, nur eben anders benannt, aber anscheinend ja mal nicht, denn gott will, das man anderen menschen hilft und nicht schaden zufügt, so wie allah anscheinend.

mann mann mann, da muss man erstmal durchsehen

Streetytasha
...was hat das denn noch mit glauben zutun?!">>>

Eben : gar NICHTS !

Ich fass es nur nicht, dass alle Muslime, die hier in diesem Forum sind , so tun als wüssten sie nichts davon !
Denn wenn sie wirklich nicht davon wissen, dann kennen sie die wesentlichen Merkmale des Islam nicht !

Wissen sie das aber schon, dann sind sie absolut hinterhältig und verlogen, und wollen uns glauben machen, dass der Islam friedlich wäre.

Such`s Dir aus ...

Ich glaube ja, dass es viele einfach echt nicht wissen (aber dennoch behaupten den Islam zu kennen).

Gefällt mir

18. August 2007 um 9:28

Wissenschaftlich aufgeklärt
muss ein Muslim sein, wenn er den Koran verstehen will.
Wer nur liest, wird nie die Worte verstehen und kann nicht behaupten, dass er Wissen hat, was leider sehr viele machen.
Biologie, Geologie, Geographie, Chemie und Physik sind nur ein paar Naturwissenschaften, die zum Verstehen des Islams gehören.
Verwirrte Geister sind die, die blind gehorchen, ohne nachzufragen, ob sie richtig hadeln und diejenigen, die immer wieder so tun, als ob sie alles wissen.

Nur auswendiglernen ist nicht gleich verstehen.

Gefällt mir

10. November 2009 um 13:39
In Antwort auf ajour1

So siehst aus ..
Alle Länder, die nicht der Scharia unterworfen sind, gelten nach islamischem Recht als Haus des Krieges. In diesem Haus gilt der Ausnahmezustand des Heiligen Krieges (Jihad). Darum ist es dem Muslim erlaubt, alle kriegerischen Methoden des Jihads in diesem Gebiet gegen Nicht-Muslime anzuwenden. Zu den Jihad-Mitteln gehören: Tötung, Ausraubung, Zerstörung des Eigentums, Entführung, Versklavung, Lüge und Vortäuschung von Toleranz. Diese Prinzipien dürfen immer und zu jeder Zeit im Hause des Krieges angewandt werden, wenn die Gelegenheit es erlaubt.

Antwort über islam
Meine Herr, Du verwechselt Islam mit Christehntuhm, Hast du keine geschichte gelessen. Islam duldet minderheiten unter sich. In Islam hat es keine zwang im Glauben, Re h cte für Frauen schon vor 1400 Jahren.
Sogar Tiere dürfte mann nicht Überlassten. Sehs du denn nicht überall wo Islam war sind die christen Freiwillig zum Islam gekommen. Spanien und Amerika, oder gegen schwarze bevölkerung wie Christen vorgegangen sind, oder Verbrenungen, Heksen jagt, Ingusission, usw. finndest du in Islam nicht.. Eine Religion kanns du am besten mit seine Geschihte beurteilen. Mehr kanns du in diesser seite finden: http://werwarjesus.blogspot.com/

Gefällt mir

10. November 2009 um 14:43


aha also glaube ich an den Unglaube Du bist witzig.

Irgendwie muss alles ja entstanden sein die Frage ist nur WIE. Ich mache mir mein Leben aber nicht kaputt indem ich meine Zeit damit verschwende zu streiten welche Religion die richtige ist und wie alles entstand, denn KEINER kann mir den Beweis liefern das seine Religion richtig ist. Wers kann, bitte PN

Aber ich weis das nunmal nur eine die ware geschichte ist, nur welche.......... viel spas ich als überzeugter Atheist entziehe mich jetzt den Dingen und widme mich wichtigeren Sachen.....

Gefällt mir

10. November 2009 um 20:05
In Antwort auf pia224


aha also glaube ich an den Unglaube Du bist witzig.

Irgendwie muss alles ja entstanden sein die Frage ist nur WIE. Ich mache mir mein Leben aber nicht kaputt indem ich meine Zeit damit verschwende zu streiten welche Religion die richtige ist und wie alles entstand, denn KEINER kann mir den Beweis liefern das seine Religion richtig ist. Wers kann, bitte PN

Aber ich weis das nunmal nur eine die ware geschichte ist, nur welche.......... viel spas ich als überzeugter Atheist entziehe mich jetzt den Dingen und widme mich wichtigeren Sachen.....

Über Glaube .
Wenn du schon gefragt hast welche Religion der wahre Weg ist, werde ich anntworten , Islam . Beweis das es Gott gibt bist du selber. Den wahren religion zu finden must du dich bischen annstrengen, vergleiche machen, Lesen vor Allem muss du Gott beten das er dich Recht leitet. Mit Gruss

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen