Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Reichen 175 im Monat??

Reichen 175 im Monat??

4. September 2015 um 14:15

Hallo,
Ich habe im Monat 543 zur Verfügung und überlege momentan ob ich ausziehen sollte. Wenn die Miete davon noch weg fällt wäre ich bei 175.. Hat jemand Erfahrung ob man damit leben kann? Also allgemein ob das für Lebensmittel reichen würde?

Mehr lesen

17. September 2015 um 8:57

Wie alt bist du denn?
543 Euro monatlich ist etwas mehr ,was ein Hartz4-Empfänger erhält (ca.400 Euro für Lebensmittel,Kleidung,Strom,Hy gieneartikel und Ausflüge) ,dazu wird die Miete separat bezahlt samt Heizkosten.

Wie du erkennen kannst,wird dein Einkommen nicht zum Leben ausreichen.

Warum möchtest du von zu Hause ausziehen,gibt's ernsthafte Probleme?
Sollte dies der Grund sein,geh zur einer Beratungsstelle.

Wenn aber alles ok ist zu Hause,dann bleibe solange zu Hause,bis du genug Einkommen hast,um dich selber zu versorgen.

Gefällt mir

26. Oktober 2015 um 14:06

...
Hey,

ich weiß zwar nicht wo du lebst, aber zumindest hier in Österreich muss man meiner Erfahrung nach, selbst wenn man sehr sparsam lebt, mit 5 - 7 Euro für Lebensmittag/Tag rechnen, wären ca. 150 - 200 im Monat. Wobei 5,- halt schon sehr knapp berechnet sind. Und Dinge wie Fahrscheine, geschweige denn Weggehen/Kino da nicht inkludiert sind ... einen kleinen Polster für unvorgesehene Notfälle/Reparaturen/Medikamente usw. sollte man ja auch optimalerweise auf der Seite haben.

Zumindest ein geringfügiger Job/Samstagsjob wäre da sicher hilfreich, wenn es sich bei dir zeitlich machen lässt.

Gefällt mir

23. November 2015 um 15:34

Kann reichen, wird aber eng
543 Euro liegt deutlich unter dem Existenzminimum (derzeit bei rund 980 Euro pro Monat), Dir stehen also auf jeden Fall weitere Hilfen zu - Aufstocken auf H4, Wohngeld, bist du unter 26 und noch in der ersten Ausbildung, eventuell auch Kindergeld. Weiteres solltest Du, bevor(!!!) Du diesen Plan weiterverfolgst mit einem Fachanwalt für Sozial- und Familienrecht besprechen. Keine Panik vor den Kosten, Dir stehen auch dabei Beihilfen zu, das wird Dich nicht mehr als etwa 50 Euro kosten.

Von einer Rechtsberatung beim Amt, rate ich ab, da dort nicht objektiv beraten wird. - Ist so nicht erlaubt, trotzdem eher üblich.

viel Glück

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wärmebildkamera als Weihnachtsgeschenk für den Freund?
Von: carosch123
neu
20. November 2015 um 20:01
Ist mein ehemann bi?
Von: strumpeline
neu
20. November 2015 um 9:50
Extrem Unwohl fühlen in Gruppen
Von: pinaykitty
neu
12. November 2015 um 11:47

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen