Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Reale Demokratie und Freiheit

Reale Demokratie und Freiheit

3. Januar 2010 um 13:56



Hallo Mit-und sonstige Streiter,

ich möchte mittels dieses Forums das dringend notwendige Gespräch, die Auseinandersetzung darüber anstoßen was Freiheit und Demokratie oder zutreffender formuliert, was reale Freiheit und reale Demokratie definiert. Selbstredend ist nicht allein die Begriffsbestimmung von Bedeutung, sondern auch die Beschreibung jenes Prozesses, jener Praxis, die vollzogen werden muss, um die Gestaltung realer Demokratie und Freiheit zu gewährleisten.
Hintergrund des Angebotes ist eine unstrittige Tatsache. Sowohl der Demokratie- als auch der Freiheitsbegriff sind zwar gesellschaftlich omnipräsent, doch in absurder Weise beliebig, neblig, gummiartig, letztlich absichtsvoll unbestimmt. Das gilt übrigens nicht nur für die Beiden, sonder auch für solche Begriffe wie Menschenrechte, Terrorismus und sogar den Friedensbegriff.
Ein aufschlussreicher, persönlicher Test besteht darin, einige Menschen aus dem persönlichen Umfeld nach ihren Beschreibungen des Demokratie- oder Terrorismusbegriffs zu fragen, Parlamentarier eingeschlossen. Das Folgende wird durchweg erschreckend sein und sich, wie eigene, weit reichende Erfahrungen zeigen, im Schwachsinn des Rechts auf den periodischen Zetteleinwurf für vorbestimmten Parteienvertreter, erschöpfen.
Im Fall des Terrorismusbegriffs haben selbst hochrangige Schweizer Juristen und solche des Europäischen Gerichtshofes ihre Kapitulation erklärt. Das ist insoweit interessant und zugleich erschreckend, weil die Administration der BRD, von GB, Frankreich, den USA, letztlich der gesamten NATO und darüber hinaus, auf dieser Grundlage des Nichtwissens, der Nichtdefinition, politisch darüber entscheiden, was Terrorismus ist, wer Terrorist sei. Es werden, darauf aufbauend, Kriege nach innen und außen geführt, der eigenen und anderer Staaten Souveränität beschnitten und dem sozialen (gemeinschaftlichen) Kreislauf offenen und verdeckt gewaltige Ressourcen entzogen und vernichtet. Ich denke das Problem ist auch von Euch erkannt.

Ein weiterer Grund für die Diskussion besteht darin, dass ich an einem Buch arbeite, dass sich mit den Begriffen und der Praxis realer Demokratie und Freiheit tief gehend und offenbarend befasst. Ich sehe die Möglichkeit, dass hier eine Diskussion über reale Demokratie und Freiheit die Arbeit am Buch bereichert.

Ich habe zur Diskussion auch neu eine eigene Seite eingerichtet und bitte deshalb und unentbehrlich darum, auch das dortige Angebot gelegentlich zu nutzen (http://ardo.bplaced.net). Außerdem gibt es dort Downloadmöglichkeiten für einige Textentwürfe zum Thema, über die hier im Forum gemeinsam nachgedacht werden kann.

Danke. Man liest sich.

ARDO

Mehr lesen

3. Februar 2010 um 22:19

Es werden, darauf aufbauend, Kriege nach innen und außen geführt, der eigenen und anderer Staaten So
Kriegsversprechen-Video
http://www.nuoviso.tv/krieg-und-frieden/kriegsversprechen.html

Gefällt mir

3. Februar 2010 um 22:22

Hier kann man mittlerweile alles verkaufen
Hauptsache gut verpackt. Sogar Demokratie die keine ist.

Gefällt mir

10. Februar 2010 um 15:34

Zu den Definitionen:
Aufgrund der Einführung des 130 StGB gibt es keine Meinungsfreiheit mehr in Deutschland. Die gesamte Presse ist in wenigen Großkonzernen gleichgeschaltet worden.

Aufgrund der fortdauernden militärischen Besetzung Deutschlands - 65 Jahre nach dem Waffenstillstand vom 8. Mai 1945 - durch US-Truppen gibt es keine Freiheit in Deutschland.

Aufgrund der Zwangslagerung aller Goldbestände der BRD in den Besatzerstaaten USA und GB und aufgrund der erzwungenen EUR-Einführung gibt es keine monetäre Unabhängigkeit in Deutschland.

Die BRD ist eine Schwindeldemokratie, die von Parteien regiert wird im Auftrag der Besatzer. Im Gegenzug dürfen sich deren Vertreter dafür am deutschen Volksvermögen schadlos halten.

Wer die Abtreibung (= hundertausendfacher Kindermord) legalisiert, die Homo-"Ehe" für rechtens erklärt und Millionen Asyalnten nach Deutschland importiert, der will das deutsche Volk auslöschen.

Das heißt, daß unsere "Volks"vertreter den schändlichsten Verrat begehen, der denkbar ist, den Volksverrat nämlich, den Verrat am eigenen Volk.

Die BRD ist daher der Totengräber Deutschlands. Existiert sie weiter, dann wird Deutschland sterben. Deutschland wird nur leben können, wenn die BRD sterben wird.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen