Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

RAUCHVERBOT

Letzte Nachricht: 2. Mai 2008 um 20:57
M
maria_12870941
24.01.06 um 18:13

Aaaalso,
es ist echt so, dass Fernreisen zurückgehen seit dem es nur noch Nichtraucher- Flüge gibt. Am Preis liegts mit Sicherheit nicht. Eher im Gegenteil, Fernreisen sind günstiger als je zuvor... Arbeite selber seit Jahren in der Reisebranche. Ich weiß wovon ich rede, und wie sehr die Reisebranche darunter leidet. Natürlich wird das nicht in den Medien breitgetreten- ist ja peinlich für die Veranstalter. Für die ist es angenehmer Mitarbeiter zu kündigen, und somit die Verluste wieder auszugleichen...

Grüße vom Flughafen

Gefällt mir

Mehr lesen

M
maria_12870941
24.01.06 um 18:17
In Antwort auf marija_12156377

Schlecht gewartet?
Das geht zwar jetzt wieder am eigentlichen Thema vorbei, aber die Billigflieger werden doch nicht schlecht gewartet? Soweit ich weiß hat Germanwings nur neue Flugzeuge, während z.B. die Maschinen der Lufthansa oft über 20 Jahre alt sind.

Es geht wohl eher darum, dass die Billigflieger den Reisebüros die Kunden weg nehmen?!

Ich finde Germanwings klasse, wenn ich da an OnurAir oder AirEuropa denke.....grausam! (Oder gehören die auch zur Kategorie Billigflieger?)

Im Gegenteil,
die Billigflieger sind oft besser gewartet. Hapag Lloyd Express, Air Berlin, German Wings, Ryan Air,...alle oftmals besser. Klar, es gibt Ausnahmen, aber von denen rate ich meinen Kunden immer ab. z.B. wie Du schon sagst, Onur Air, Interairline-die ganzen türkischen Billigflieger kannst Du knicken. Die Billigflieger nehmen uns Reisebüros nicht die Kunden weg- die können wir ja selber buchen...

Gefällt mir

C
callie_12703337
24.01.06 um 19:25

Super geschrieben, genial!
Ich werde mich dir anschließen!

Lieben gruss die qualmende katja

Gefällt mir

S
shena_12375982
24.01.06 um 19:44

Du tust gerade so als sein die Argumente der Nichtraucher
aus der Luft gegriffen..... im wahrsten Sinne des Wortes.

Nun,ich glaube die wenigsten Raucher rauchen,weil sie dem Staat die Steuern in den Hintern schieben möchten,auch "ich rauche gerne" ist ein Alibi...im Grunde seid ihr Raucher süchtig,der eine weniger,der andere mehr.

Also,nenja,außer Dich zu amüsieren beleibt Dir auch nichts übrig denn es spricht nichts für das Rauche und wirklich argumentieren können Raucgher auch nicht für die Raucherei...also,das Amüsement sei Dir gegönnt.

Vielleicht war dieser Thread doch ein kleiner Denkanstoß in Richtung Gesundheit und Geldverschwendung

Viele Grüße

equinox68

Gefällt mir

Anzeige
L
lyric_12355544
25.01.06 um 0:22




lg die sefi

Gefällt mir

J
jaana_11887320
25.01.06 um 14:33

Finde dein posting...
...nicht amüsant! eigentlich haben deine beiträge immer ein anderen niveau!

ja, ich bin nichtraucherin!

"Wir zwingen andere zum Mitrauchen, anstatt das diese dem rauchenden Volk einfach aus dem Weg gehen. Das geht nämlich meist recht gut"

ach ja? dann mach mir das mal vor, wenn ich abends in eine kneipe gehe oder in eine disco. ich habe lange haar und es ist einfach nur widerlich wenn man nachts aufwacht und den zigrettenrauch in der nase hat....aber stimmt, ich habe deiner ansicht nach ja zwei möglichkeiten: ich bleibe daheim oder ich wasche mir nachts noch die haare und da ich sie nie föhne warte ich einfach noch 2 stunden bis ich in bettchen gehe....von dem passivrauchen mal abgesehen. im gegensatz zu dir, habe ich mich entschlossen nicht zu rauchen...kann aber diesem nie ganz aus dem weg gehen.

und zu deinem ps: die tabaksteuer kommt schon wieder durch den nicht bestehenden arbeitsausfall von kollegen rein, die jede stunde für 10minuten rauchen gehen!

tigerle

Gefällt mir

C
callie_12703337
25.01.06 um 14:46

Gute idee draußen ein zu rauchen,
werde ich jetzt auch mal tun, owohl ich im kompletten büro rauchen darf! Schadet ja nix bei der trockenen heizungsluft...

Gefällt mir

Anzeige
S
shena_12375982
25.01.06 um 14:58

Kann mich immer nur wundern und es nicht verstehen
"Ich rauche gerne!
Ich muss nicht rauchen, kann wenns sein muss gut ohne auskommen.
Aber ich möchte rauchen, weil ich es für mich ok finde, weil es mir Spaß macht mit einer Zigarette ab zu chillen."

Das ist doch nicht Dein Ernst.....die gesundheitlichen Schäden und die Kosten sind für Dich o.k.?
Das kann ich nicht verstehen,traurig.

Entschuldige bitte.....mag jetzt auch nicht wirklich mehr dazu schreiben,da ich Dir nicht zu Nahe tretten möchte

"Ihr stellt euch hier hin und behauptet Eure Meinung ist die einzig Richtige."

Nein,wir stellen es nicht so hin als sei unsere Meinung die einzig richtige aber wenigsten können wir unsere Meinung plausiebel argumentieren im Gegensatz zu Euch Rauchern.

Wie gesagt,amüsiere Dich ruhig weiter,ich tue es auch

Gefällt mir

J
jaana_11887320
25.01.06 um 15:12

Ich veranstalte sebst...
...events und da ist immer absolutes rauchverbot (sehr oft schon von der lokalität her (alte burgen und schlösser)! und stell dir vor, sie sind dennoch gut besucht. und noch nie hat sich jemand beschwert.

das niveau habe ich nicht angezweifelt weil es nicht meine meinung wiederspiegelt, sondern die art und weise deiner argumentation...da ist nichts konstruktives dabei. anderen menschen empfinden nun mal rauchenende leute als belästigung....und sich dann hin zu stellen und zu sagen: ist nicht mein problem. schau wie du damit zurecht kommst...eine sehr egoitische einstellung.

bist du nicht auch mutter? wie sah das in der schwangerschaft aus? weitergeraucht? nur zu hause geblieben? oder auf rücksichtnahme gehofft?

meine eltern rauche beide...es wurd nie in unserer wohnung geraucht und meine eltern hatte noch nie probleme damit auf andere rücksicht zu nehmen.

bei uns ist inzwischen im ganzen büro absolutes rauchverbot und es ist schön abends nach hause zu kommen ohne danach zu riechen wie wenn man aus der kneipe kommt! ach, wenn es nach dir ginge, hätte ich wahrscheinlich ansonsten den arbeitgeber wechseln müssen.

und zu deinen möglichkeiten: ich warte einfach auf nr 5., bis das verbot nicht nur auf bahnhöfen, in flugzeugen, in büros gilt...sondern auch in kneipen und restaurants...so wie in norwegen und irland.

Gefällt mir

Anzeige
S
shena_12375982
25.01.06 um 15:22

Ich kann mich nicht entsinnen hier irgendwo unfreundlich gewesen zu sein
wenn das bei Dir so ankommt...weiß nicht,dann willste Du es so sehen oder so empfangen

Ist auch egal....

"Ihr Raucher" ist negativ behaftet?
Ich empfinde es als ganz neutral und wurde auch so,ganz neutral,von mir verwendet.

Das habe ich jetz an diese Stelle deutlich gemacht,vielleicht leißt Du dann den Thread anders

Ich habe an keinster Stelle irgendeine Wertung über den rauchenden Menschen vorgenommen und möchte es auch nicht so interpretiert haben.

Naja,nun ist auch mit diesem Thema gut für mich,da eine Diskussion nichts bringt.

Also,viel Spaß nach

Gefällt mir

J
jaana_11887320
25.01.06 um 15:34

Tja...
...das mit den schwangeren habe ich mir schon gedacht und deshalb gleich meine nächste frage: warum wird nicht auch meine gesundheit so geschützt? ich möchte schwanger werden...weiss ich denn immer ob ich es nicht schon bin? oder ist meine gesundheit als 34jährige nicht-schwangere dann weniger wert?

warum sollte es nicht funktionieren? in irland geht es doch auch und die ziehen ein positives fazit.

jepp, wir werden sehen! die ersten schritte sind in die richtige richtung gemacht und es wird sicher weiter gehen

Gefällt mir

Anzeige
C
claude_12682620
25.01.06 um 22:13

Also...
ich hab mir jetzt die Beiträge nicht durchgelesen, bitte also eventuelle Wiederholungen zu entschuldigen

Ich muss sagen, ich fände so ein Rauchverbot super. Ich selber bin Nichtraucher und wurde mein ganzes Leben von anderen zugequalmt. Meine Eltern haben beide geraucht; als ich klein war, hingen immer blaue Dunstschwaden in unserer Wohnung. Ich habs gehasst, vermutlich ist das auch der Grund, warum ich nie angefangen hab.
Mein ganzer Freundeskreis raucht, auch mein Freund. Und ich muss sagen, manchmal geht mir das einfach gewaltig auf die Nerven. Von mir wird dann immer Toleranz erwartet, aber mir zuliebe mal auf die Zigarette zu verzichten, das schaffen die wenigsten.
Ich habe diverse Allergien und gelegentlich auch Asthmaanfälle deswegen und gerade zur Pollenzeit finde ich Zigarettenrauch einfach unerträglich. Trotzdem gehe ich aber auch gern weg. Gerade da fänd ich es toll, wenn nicht alle Discos und Kneipen total zugequalmt wären.
Ganz schlimm find ich auch, daß manche Raucher in Menschenmengen unkontrolliert und rücksichtslos mit ihren Zigaretten rumfuchteln, z.B. die, die unbedingt mit ner Zigarette auf die Tanzfläche müssen. Ich hab zwei Narben an den Händen, von Brandwunden, die mir Raucher verpasst haben.
Von daher würde ich ein Rauchverbot auf jeden Fall da befürworten, wo viele Menschen aufeinander treffen und es für Nichtraucher keine Möglichkeit zum Ausweichen gibt.
Ich glaube nicht, daß es so viele Umsatzeinbußen geben wird, die meisten "normalen" Raucher (zumindest die, die ich kenne) können eigentlich auch ein paar Stunden auf Zigaretten verzichten. Und für viele ist es vielleicht auch ein Anreiz, es ein bißchen einzuschränken oder ganz aufzuhören.

Was die Strafen für Tierquälerei oder Kindesmisshandlung angeht, da stimme ich Dir voll und ganz zu

LG Ivy

Gefällt mir

I
isidor
26.01.06 um 8:01

So genannte "Raucherzonen"
kenne ich aus Bars u. ä. in Kanada. Das sieht dann so aus, dass in irgendeiner Ecke eine Plastikplane zeltartig an der Wand befestigt ist, in die maximal drei Leute passen. Über Dir befindet sich eine Abzugshaube, die die Rauchschwaden absaugt und Du stehst da drin wie ein Idiot und die anderen amüsieren sich (über Dich).
Hab ich selbst erlebt (als ich noch rauchte).

Sowas wäre evtl. für Deutschland doch machbar und hat auch einen gewissen Erziehungseffekt.

Gefällt mir

Anzeige
C
callie_12703337
26.01.06 um 13:19
In Antwort auf claude_12682620

Also...
ich hab mir jetzt die Beiträge nicht durchgelesen, bitte also eventuelle Wiederholungen zu entschuldigen

Ich muss sagen, ich fände so ein Rauchverbot super. Ich selber bin Nichtraucher und wurde mein ganzes Leben von anderen zugequalmt. Meine Eltern haben beide geraucht; als ich klein war, hingen immer blaue Dunstschwaden in unserer Wohnung. Ich habs gehasst, vermutlich ist das auch der Grund, warum ich nie angefangen hab.
Mein ganzer Freundeskreis raucht, auch mein Freund. Und ich muss sagen, manchmal geht mir das einfach gewaltig auf die Nerven. Von mir wird dann immer Toleranz erwartet, aber mir zuliebe mal auf die Zigarette zu verzichten, das schaffen die wenigsten.
Ich habe diverse Allergien und gelegentlich auch Asthmaanfälle deswegen und gerade zur Pollenzeit finde ich Zigarettenrauch einfach unerträglich. Trotzdem gehe ich aber auch gern weg. Gerade da fänd ich es toll, wenn nicht alle Discos und Kneipen total zugequalmt wären.
Ganz schlimm find ich auch, daß manche Raucher in Menschenmengen unkontrolliert und rücksichtslos mit ihren Zigaretten rumfuchteln, z.B. die, die unbedingt mit ner Zigarette auf die Tanzfläche müssen. Ich hab zwei Narben an den Händen, von Brandwunden, die mir Raucher verpasst haben.
Von daher würde ich ein Rauchverbot auf jeden Fall da befürworten, wo viele Menschen aufeinander treffen und es für Nichtraucher keine Möglichkeit zum Ausweichen gibt.
Ich glaube nicht, daß es so viele Umsatzeinbußen geben wird, die meisten "normalen" Raucher (zumindest die, die ich kenne) können eigentlich auch ein paar Stunden auf Zigaretten verzichten. Und für viele ist es vielleicht auch ein Anreiz, es ein bißchen einzuschränken oder ganz aufzuhören.

Was die Strafen für Tierquälerei oder Kindesmisshandlung angeht, da stimme ich Dir voll und ganz zu

LG Ivy

Ja, in sachen tierquälerei
müssten wirklich mal neue gesetze her. Das ist in meinen augen noch viel wichtiger!
Gruss

Gefällt mir

C
callie_12703337
26.01.06 um 13:21

Glaubst mir nicht?
Dann google doch mal, dann wirst du es sehen! Und vorallem mal öfter nachrichten schauen...

Gefällt mir

Anzeige
J
jaana_11887320
26.01.06 um 13:42
In Antwort auf isidor

So genannte "Raucherzonen"
kenne ich aus Bars u. ä. in Kanada. Das sieht dann so aus, dass in irgendeiner Ecke eine Plastikplane zeltartig an der Wand befestigt ist, in die maximal drei Leute passen. Über Dir befindet sich eine Abzugshaube, die die Rauchschwaden absaugt und Du stehst da drin wie ein Idiot und die anderen amüsieren sich (über Dich).
Hab ich selbst erlebt (als ich noch rauchte).

Sowas wäre evtl. für Deutschland doch machbar und hat auch einen gewissen Erziehungseffekt.

Ich war gestern bei unserem mutterkonzern
und da haben sie auf den gängen solche raucherkabinen mit abzug, da dort überall rauchverbot ist....das wäre mir als raucher echt zu blöde mich da reinzustellen und meiner sucht zu fröhnen....naja, aber wer's braucht....unsere mutter beschäftigt übrigens am hauptstandort ca. 10.000 menschen und wurde letztes jahr zu einem der beliebtesten arbeitgeber in deutschland gewählt

Gefällt mir

C
callie_12703337
31.01.06 um 13:50

Ja, für getrennte räume bin ich ja auch!
Ich fände es eben nur übertrieben ÜBERALL rauchfreie zonen zuschaffen, sprich discos, bars, kneipen. Der meinung wäre ich auch, wenn ich nichtraucher wäre. Ich befürchte nämlich sehr, dass es dann noch weniger arbeitsplätze gibt, wenn keiner mehr weggehen mag.

Ich trinke zb. fast keien alkohol, bier, wein, sekt habe ich noch nieee im leben getrunken. Dennoch wäre ich gegen ein alkoholverbot. Ich denke mal, dann könnte sich deutschland seine wirtschaft an den hut stecken.

Aber, ich vertseh dich sehr gut. Selbst ich als raucher kann verqualmte klamotten nicht ab und ich will auch demnächst aufhören, reduziert habe ich es schon!

Gruss katja

Gefällt mir

Anzeige
E
erica_12945988
09.02.06 um 1:17

Ja Ja immer die Raucher...
Ich weiß ist schon ein wenig älter diese Thread, aber werde dennoch meinen Senf dazugeben.

Ich finde es zum Kotzen das immer die Raucher zum Thema gemacht werden. Alles wird getan um den Rauchern das leben schwer zu machen. Tabaksteuer Erhöhung USW wie wär's, wenn ihr mal eure Aufmerksamkeit auf die Alkohol "Konsumenten" lenkt.
Ihr lieben Rauch Gegner seid genau die und ich spreche aus Erfahrung, wo sich die Birne Vollhauen mit Alkohol und besoffen durch die Strassen torkeln Leute anpöbeln: non : und die in die ecken kotzen: mal : und im schlimmsten falle sich auch noch hinters Steuer setzen und jemanden totfahren.

Das rauchen verändert mein Wesen nicht und ich habe immer die volle Kontrolle über mich. Ihr "Trinker" habt nach einem gewissen Alkohol Pegel nicht mehr die Kontrolle.
Ich trinke keinen Alkohol und muss mir auch in kneipen diese schnaps Leichen dulden, die widerlich nach Alkohol stinken, und sich nicht mal mehr ihre blase unter Kontrolle haben und sich in die Hose Seuchen vor lauter Alk. Aber da werde ich als Nichttrinkerin auch nicht gefragt, ob ich das sehen oder riechen möchte. Also, warum sollte ich nicht rauchen? Ich habe auch das recht in der kneipe meiner Wahl, "nur" eine Cola zu Trinken und nicht dabei von pöbelnden stinkenden "Trinker" belästigt zu werden aber fordere ich deswegen
Trinker Zonen???: fou :

LG,
Sicklove

Gefällt mir

A
an0N_1188892699z
09.02.06 um 7:56

Gastronomie
unsere gastronomie wird sich sicher auf beide zielgruppen einstellen - vielleicht strikt getrennt in raucher-/nichtraucher-lokale, wer weiß? ich kann mir zumindest nicht vorstellen, dass es bei uns mal so krass gehandhabt wird wie in den genannten ländern.
ich denk auch nicht, dass das für raucher ein grund ist, nicht zu verreisen - die sind schon erfinderisch, wenn es darum geht, ihrem laster zu frönen

ich selber mag es z.b. überhaupt nicht, essen gehen zu wollen und am nächsten tag *stinke* (entschuldige, was netteres fiel mir zu dem geruch nicht ein) wie ein mülleimer. und dass wirklich überall kippen rumliegen, finde ich auch nicht schön.

was andere und sicherlich wichtigere themen betrifft, stellt sich immer die frage der lobby (z.b. bei tierquälerei) - und es ist doch so, dass die wellen wirklich nur dann hochschlagen, wenn etwas passiert ist - und genauso schnell sind wir dann wieder im alltag

LG

Gefällt mir

Anzeige
C
callie_12703337
09.02.06 um 10:21
In Antwort auf erica_12945988

Ja Ja immer die Raucher...
Ich weiß ist schon ein wenig älter diese Thread, aber werde dennoch meinen Senf dazugeben.

Ich finde es zum Kotzen das immer die Raucher zum Thema gemacht werden. Alles wird getan um den Rauchern das leben schwer zu machen. Tabaksteuer Erhöhung USW wie wär's, wenn ihr mal eure Aufmerksamkeit auf die Alkohol "Konsumenten" lenkt.
Ihr lieben Rauch Gegner seid genau die und ich spreche aus Erfahrung, wo sich die Birne Vollhauen mit Alkohol und besoffen durch die Strassen torkeln Leute anpöbeln: non : und die in die ecken kotzen: mal : und im schlimmsten falle sich auch noch hinters Steuer setzen und jemanden totfahren.

Das rauchen verändert mein Wesen nicht und ich habe immer die volle Kontrolle über mich. Ihr "Trinker" habt nach einem gewissen Alkohol Pegel nicht mehr die Kontrolle.
Ich trinke keinen Alkohol und muss mir auch in kneipen diese schnaps Leichen dulden, die widerlich nach Alkohol stinken, und sich nicht mal mehr ihre blase unter Kontrolle haben und sich in die Hose Seuchen vor lauter Alk. Aber da werde ich als Nichttrinkerin auch nicht gefragt, ob ich das sehen oder riechen möchte. Also, warum sollte ich nicht rauchen? Ich habe auch das recht in der kneipe meiner Wahl, "nur" eine Cola zu Trinken und nicht dabei von pöbelnden stinkenden "Trinker" belästigt zu werden aber fordere ich deswegen
Trinker Zonen???: fou :

LG,
Sicklove


Der war gut!!!!!!

Gefällt mir

E
erica_12945988
09.02.06 um 12:51

?

selbst wenn alle um dich herum saufen wie die Löcher - du bist und bleibst doch nach wie vor nüchtern, oder? Du hast keinen glasigen Blick, verlierst nicht die Kontrolle über dich und wachst morgens ohne Kater auf, oder?


Ja, und wenn ich rauche ist das genauso das ist ja der unterschied. Wie viele Leute werden aggressiv, wenn sie Trinken? Wie oft siehst du jemanden zum Beispiel auf dem Volksfest der in der ecke steht und kotzt? Na, Lecker! Wie viele male musste man schon die kotze derer ausweichen. Wie viele Schlägereien ereignen sich durch betrunkene? Frag mal in die runde wie viele Frauen/Mädchen schon dumm angemacht wurden von irgendwelche halbstarken typen die sich die kante gegeben haben?

Die biedersten Nichtraucher trinken jeden Abend ihr Bierchen, vor den Kindern als wäre es Mineralwasser, und dann wundern sich die Eltern, warum Alkohol schon als angesehen wird von den Kids.

Raucher werden immer von der Allgemeinheit angegriffen, aber beim Alkohol schreit keiner. Warum? Weil es jeder tut? Und die Minderheit, wo es nicht tut zählt nicht?

Dabei geht von Alkohol eine wesentlich höhere Gefahr aus, als ein Raucher je anrichten könnten. Allein im Strassenverkehr

LG,
Sicklove

Gefällt mir

Anzeige
E
erica_12945988
09.02.06 um 12:59
In Antwort auf callie_12703337


Der war gut!!!!!!

Danke...
aber ich fürchte das ist ein endloser Kampf. Die Raucher werden immer die Buh Männer der Gesellschaft sein

LG,
Sicklove

Gefällt mir

C
callie_12703337
09.02.06 um 13:22
In Antwort auf erica_12945988

Danke...
aber ich fürchte das ist ein endloser Kampf. Die Raucher werden immer die Buh Männer der Gesellschaft sein

LG,
Sicklove

Tja, das ist die engstirnigkeit
einiger leute. Wiegesagt, es brecht kein zacken aus der krone raucher und nichtraucherplätze zu machen!
Lieber gruss

Gefällt mir

Anzeige
K
kittekatt
09.02.06 um 16:57

Passivrauchen.....
zitat wikipedia:

Passivrauchen bezeichnet die Inhalation von Tabakrauch in der Raumluft als ETS, environmental tobacco smoke, bzw. secondhand smoke. Tabakrauch ist die häufigste und massivste Beeinträchtigung der Luftqualität in Innenräumen. Tabakraucher gefährden nicht nur sich selbst, sondern auch ihre Umwelt, denn auch anwesende Nichtraucher können an den Folgen des Einatmens des Rauches sterben.

mehr dazu unter: http://de.wikipedia.org/wiki/Passivrauchen#Aspekte-_des_Passivrauchs


den ausdruck passivtrinken, gibt es hingegen nicht!

was nicht heißen soll, dass ich hemmunglosen alkgenuß gut finde, aber ich halte es für privatsache, solange es mich nicht an leib und leben tangiert (sich also keiner besoffen ins auto setzt und andere so wieder gefährdet).

kitty




Gefällt mir

E
erica_12945988
09.02.06 um 23:29

Und MEINE Klamotten noch am nächsten Tag nach Rauch stinken
und MEINE Klamotten noch am nächsten Tag nach Rauch stinken

Wofür gibt es den Waschmaschinen?

aber daß es MIR schlecht geht

was das angeht...du kannst ja in die Berge gehen und deiner Lunge eine Bergluft Kur gönnen
:-P
Du fährst auch kein Auto und du bist auch bestimmt deiner Lunge zur liebe noch nie in der Großstadt gewesen um ja nicht an der Fußgängerampel stehen zu müssen und die Abgase von vorbeifahrenden Autos in deiner zarten Nichtraucher Lunge aufnehmen zu müssen.

Bleib einfach realistisch, bevor du an meinem Qualm stirbst, wird dich bestimmt was anderes treffen es gibt genug, wo man sich holen kann und nicht ausweichen kann.
es sei den du hast vor in einer klimatisierten Glaskuppel zu leben, und dann nur noch in seltenen fällen an die verpestete Luft gehst, aber nur mit einer Gasmaske.

Verqualmte Grüße, :-P
Sicklove

Gefällt mir

Anzeige
K
kittekatt
10.02.06 um 9:03

Ich kann robse nur zustimmen....
mal abgesehen, dass passiv rauchen eben wirklich schädlich ist, geht mir der geruch einfach auf die nerven.

wenn ich ein ein lokal gehe, wird ja auch von mir erwartet, dass ich dort einigermaßen gepflegt hingehe und nicht stinke wie ein otter oder ne parfumschwade um mich trage, dass den tischnachbarn davon schlecht wird.

hier nun als raucher-rechtfertigung endlos aufzuzählen, was noch so alles bei uns in der gesellschaft stinkt, ist ein ablenkungsmanöver.

kitty *absolut für ein rauchverbot in speiselokalen und öffentlichen gebäuden*

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
inge_11968090
10.02.06 um 12:20

Scheint zu stimmen
sonst hätte ich jetzt wahrscheinlich beim Lachen gar kein Ende gefunden.
Liebe Nichtraucher:
Ja Rauch stinkt, zugegeben, deshalb rauche ich auch in Nichtraucherwohnungen/Rauchfreien Zonen etc. nicht.
Aber bleibt mal bitte auf dem Teppich.

Gefällt mir

Anzeige
C
callie_12703337
10.02.06 um 12:52

Welch eine logik!
Wo hast du das her?

Also gefühlsschwankungen hab ich zum glück nur vor den tagen, aber NICHT durchs rauchen...

Gefällt mir

A
an0N_1296412099z
10.02.06 um 14:15

...
Die Fetten haben auch keinen Antrieb stimmts UTEMI ?!

Gefällt mir

Anzeige
C
callie_12703337
10.02.06 um 15:12

Oh je,
da wird sich ja genial an diesem thema aufgegeilt. Nochmal: ich habe noch nix negatives an mir bemerkt (siehe fotos)! Hahahahahaha....

Schönes weekend!

Gefällt mir

E
erica_12945988
10.02.06 um 15:56

Lol
Nikotin hat eine Gefühle-verdrängende Wirkung. Im Klartext ausgedrückt hat Rauchen die Funktion, Gefühle nicht mehr so wahrzunehmen, wie sie in uns hoch kommen.

Also in mir kommt grad (trotz das ich rauche) ein Gefühl hoch von "ich muss mich gleich tot lachen"... *grins

Welche eine These...mal was neues! lol

Gefällt mir

Anzeige
C
callie_12703337
13.02.06 um 12:27

Komisch, wusste
garnicht, dass sich nichtrauchen auf den geistigen zustand auswirkt, lol!

Im übrigen zupf ich gerne meine augenbrauen!

Gefällt mir

T
treasa_12728812
13.02.06 um 13:39
In Antwort auf callie_12703337

Oh je,
da wird sich ja genial an diesem thema aufgegeilt. Nochmal: ich habe noch nix negatives an mir bemerkt (siehe fotos)! Hahahahahaha....

Schönes weekend!

Ähm Robse,
mit den Augebrauen versteh ich nicht so ganz. Ich hätte gerne so schöne "in Form" gebrachte Augenbrauen wie Nightflight! Sie ist bild schön.

Aber mit der Qualmerei überhaupt muss ich Dir recht geben.

Gefällt mir

Anzeige
C
callie_12703337
13.02.06 um 14:30

Robse,
ich glaub du hast heute nen schlechten tag! Na ja, ok, ist auch montag, geht mir auch manchmal so. Siehst du, auch raucher und nichtraucher haben etwas gemeinsam!

Gefällt mir

C
callie_12703337
14.02.06 um 16:11

Ei das freut mich aber!

Gefällt mir

Anzeige
F
finbar_12490960
01.12.06 um 18:45

Offenbar Einigung bei Schwarz-Rot über Rauchverbote
Offenbar Einigung bei Schwarz-Rot über Rauchverbote

Berlin (dpa) - Union und SPD haben nach einem Bericht der Berliner Zeitung einen Durchbruch zum Nichtraucher-Schutz erzielt.
Das sagte Gesundheits-Staatssekretärin Marion Caspers-Merk dem Blatt. Demnach soll es ein Rauchverbot in allen öffentlichen
Gebäuden, Krankenhäusern, öffentlichen Verkehrsmitteln und Restaurants geben. Geraucht werden darf dann nur in eigens
eingerichteten Räumen, die durch Türen vom Nichtraucherbereich abgetrennt sein müssen. In Schulen sollen selbst solche
Raucherräume verboten sein.

Gesundheit/Rauchen
01.12.2006 01:45:35 Uhr 13 Views

[1 Kommentar]
Für Nichtraucher eine sehr gute Nachricht! Für Raucher ein schwarzer Tag ? Nicht unbedingt! Es gibt die ALTERNATIVE: RUYAN - die 1. e-Zigarette (weltweites Patent) *Rauchen* ohne Teer und ohne Qualm! Keine krebserregenden Stoffe
und da keine Verbrennung stattfindet kann sie überall benutzt werden! Alle Informationen dazu erhalten Sie auf:

http://www.paper-city.de/29441

Gefällt mir

A
ariane_12096573
03.12.06 um 22:00

Das ist auch gut so
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

Anzeige
A
antono_12244286
11.12.06 um 11:23

Rauchverbot
Hallo,

für alle, die mal eine echte Abstimmung machen wollen, können gerne hier Teilnehmen.

www.rauchverbot-voting.de


Bitte gebt eure Stimme ab und schickt es weiter!

Danke!!

Gruß

Gefällt mir

Y
ysabel_12056370
11.12.06 um 16:36

Scarysacred...
...muss beim Verfassen ihres trotzigen Textes wohl irgendwie einen Blackout gehabt haben. Sofern es stimmt, dass sie volljährig ist.

LG
Daniness

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
12.12.06 um 15:23

na das ist doch mal sehr gnädig
von dir, dass ICH mich von DIR entfernen darf. was hälst du denn davon, wenn du dich einfach ... raucher entfernst ?

du findest es lächerlich, wenn raucher zu "wandelnden katastrophen" gemacht werden. ich finde es unglaublich, dass ich z.b. unter deiner quarzerei leiden und gesundheitliche schäden davontragen soll.

ich finde es ferner keineswegs prickelnd, in einem supertollen teuren restaurant zu sitzen und nebenan pafft so eine schrulle eine nach der anderen; vielleicht auch noch, wenn ihr gegenüber nicht mal fertig mit essen ist (solche egoisten gibts auch .....). oder irgendwer raucht da zigarillo oder pfeife - alles schon dagewesen.

ich finde ein rauchverbot in der öffentlichkeit absolut ok. ein raucher kann in seinen eigenen vier wänden oder auf der straße machen was er will. in geschlossenen räumen, in denen sich auch nichtrauchende aufhalten, sollte das tabu sein.

by the way:
du schimpfst hier so über die nichtraucher - ich ... nichtraucher habe eigentlich eher immer das gefühl, ich muss mich dafür entschuldigen, dass ich NICHT rauche und - obwohl offensichtlich in der minderheit - rauchern hier jedes terrain überlassen. nö, warum soll es jetzt nicht mal umgekehrt laufen ??

Gefällt mir

H
heber_11928268
14.12.06 um 10:26

Eine blamable Ahnungslosigkeit, verknüpft mit Unsachlichkeit
Scheinbar verschließt Scarysacred ihre Augen gegenüber fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen und Argumenten. Eine solch blamable Ahnungslosigkeit ist in unserem Informationszeitalter kaum entschuldbar.

Und ihre unsachlichen Versuche, andere Meinungen überspitzt ins Lächerliche zu ziehen bzw. als Blödsinn abzustempeln, zeugen neben ihrem teilweise unflätigen Formulierungsstil nach wie vor von einer bedauernswerten Unbedarftheit. Schade.

LG,
Oneforone







Gefällt mir

Anzeige
Y
ysabel_12056370
14.12.06 um 11:32

Begründung
Du brauchst wirklich noch eine Begründung?
Na schön. In Kurzform:

Zum ersten Absatz: Du versuchst ein Gegenargument zu übertreiben um es damit angreifbar zu machen. Das ist weder ein schöner Stil, noch zeugt es von Sachlichkeit.

Zweiter Absatz: Es gibt keine sachliche Begründung. Das mit dem Hahn stimmt so ohnehin nicht. Schon immer gab es Beschwerden über die Belästigung durch Tabakrauch und die schädliche Wirkung ist ohnehin seit Jahrzehnten bekannt. Hexenjagd? Das ist schon wieder unsachlich übertrieben. Niemand wird gejagd.

Dritter Absatz: Das Opfer soll vom Täter weichen? Nach menschlichem Ermessen ist das eine unfassbare und rücksichtslose Haltung von dir, die gesellschaftlich nicht akzeptabel ist.

Vierter Absatz: Es ist schon ziemlich einfältig, wenn du hier mit dem Schicksal von nur zwei Individuen die wissenschaftlichen Statistiken über große Bevölkerungsgruppen aushebeln möchtest. Deine Aussage hier lässt keinerlei Rückschlüsse über die Schädlichkeit des Rauchens zu, sondern nur, dass du in statistischen Fragen eine Bildungslücke hast. Das ist kein Vorwurf an dich, sondern an deine bisherigen Lehrer, die es versäumt haben, dieses Wissen zu vermitteln.

Fünfter Absatz: Es ist wissenschaftlich nicht korrekt, beim Tabakrauch, von der erheblich längeren Latenzzeit (bis zur nach außen erkennbar toxilogischen Wirkung), auf eine geringere Toxizität schließen zu können. Abgesehen davon mindert dein Hinweis auf autofahrende Nichtraucher in keinster Weise die Schädlichkeit und den Belästigungscharakter von Tabakrauch. Solche Kompensationsversuche und Ablenkgungsmanöver zeigen höchsten, dass dir jegliche echte Argumente fehlen.


Von daher sind deine Einwände jeweils entweder unfair, oder in der Sache nicht korrekt. Ich hoffe, die Augen sind dir hiermit ein wenig weiter geöffnet und du überdenkst deine Haltung, denn der Unsinn, den du als Zusammenfassung von dir gegeben hast, kann kaum noch getoppt werden. Mit deinen bisherigen Aussagen schädigst du höchstens dem angeschlagenen Ansehen von Rauchern NOCH MEHR.

LG
Daniness

Gefällt mir

H
heber_11928268
14.12.06 um 11:43

Nichts Neues
Sachlich falscher Inhalt und Stil deiner Antworten bestätigen (leider) meine Aussagen zusätzlich.

Oneforone

Gefällt mir

Anzeige
Y
ysabel_12056370
14.12.06 um 13:12

Langsam blickst du in die richtige Richtung
Wie ich sehe, bist du nun durchaus in der Lage, einen Text auch stilistisch weniger angreifbar zu formulieren. Das ist dir diesmal weitgehend gelungen.

EIN Defizit hast du aber noch nicht vollständig ausgeräumt: Nämlich sachliche Informationen richtig zu interpretieren und angemessene Schlussfolgerungen zu ziehen. Von daher war das mit dem angezweifelten Alter schon berechtigt. Keine Ahnung, welches Bildungswesen du durchgemacht hast, aber wenn man deine Zeilen genau durchliest, hattest du wohl eher das Pech, vorwiegend Lehrer gehabt zu haben, die dir eine kritische und selbstreflektierende Betrachtungsweise von Sichtweisen und Argumenten vorenthalten haben. Im Detail möchte ich jetzt gar nicht darauf eingehen, aber genau daran könntest du bitte noch ein wenig arbeiten, um deinen Vernunftsgedanken zu optimieren.


Nebenbei meinst du, wir hätten auf deinem Stil und ähnlich Unwichtigem rumgehackt? Ehrlich gesagt gab es keine Zeile von dir, die wir hier nicht angegriffen hätten. Das kann jeder gerne nochmals nachprüfen. Wenn du also demzufolge deine Zeilen als UNWICHTIG bezeichnen möchtest, dann frage ich mich, weshalb du deine Zusammenfassung überhaupt formuliert hast. Du führst den Sinn deiner Zeilen quasi selbst ad absurdum.

Und um auf deine Suche nach einem Kompromiss zurückzukommen: Täter haben kein Anrecht, einen Kompromiss in der Mitte zu suchen, sondern der Kompromiss, den man einem Täter anbieten kann, muss fairerweise zwangsläufig näher bei den Interessen der Opfer als bei den Interessen des Täters liegen. Du möchstest als Raucher nicht mehr angemeckert werden? Klar geht das. Aber wohl nur, wenn DU einen Bogen um die Mehrheit der Nichtraucher machst.

Ich verstehe zwar wenn ein süchtiger Raucher Schwierigkeiten hat, den Laster aufzugeben, aber die Lösung des Problems kann fairerweise nicht darin liegen, dass Nichtraucher weiterhin durch Raucher beeinträchtigt werden.


LG
Daniness

Gefällt mir

A
an0N_1249371999z
14.12.06 um 13:58

Na das glaube ich kaum, dass DU
unter meinem hobby zu leiden hast. abgesehen davon: seit wann ist AUTOFAHREN ein hobby ? ich kenne leute, die brauchen ihren wagen, weil sie damit zur arbeit müssen.



ich fänd es generell gut, wenn es so schnell wie möglich zu einem rauchverbot kommen würde. dann würde dieses unsägliche gezänks nämlich endlich aufhören und die raucher könnten sich zuhause einräuchern bis sie umfallen würden...

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1249371999z
14.12.06 um 14:00
In Antwort auf ysabel_12056370

Begründung
Du brauchst wirklich noch eine Begründung?
Na schön. In Kurzform:

Zum ersten Absatz: Du versuchst ein Gegenargument zu übertreiben um es damit angreifbar zu machen. Das ist weder ein schöner Stil, noch zeugt es von Sachlichkeit.

Zweiter Absatz: Es gibt keine sachliche Begründung. Das mit dem Hahn stimmt so ohnehin nicht. Schon immer gab es Beschwerden über die Belästigung durch Tabakrauch und die schädliche Wirkung ist ohnehin seit Jahrzehnten bekannt. Hexenjagd? Das ist schon wieder unsachlich übertrieben. Niemand wird gejagd.

Dritter Absatz: Das Opfer soll vom Täter weichen? Nach menschlichem Ermessen ist das eine unfassbare und rücksichtslose Haltung von dir, die gesellschaftlich nicht akzeptabel ist.

Vierter Absatz: Es ist schon ziemlich einfältig, wenn du hier mit dem Schicksal von nur zwei Individuen die wissenschaftlichen Statistiken über große Bevölkerungsgruppen aushebeln möchtest. Deine Aussage hier lässt keinerlei Rückschlüsse über die Schädlichkeit des Rauchens zu, sondern nur, dass du in statistischen Fragen eine Bildungslücke hast. Das ist kein Vorwurf an dich, sondern an deine bisherigen Lehrer, die es versäumt haben, dieses Wissen zu vermitteln.

Fünfter Absatz: Es ist wissenschaftlich nicht korrekt, beim Tabakrauch, von der erheblich längeren Latenzzeit (bis zur nach außen erkennbar toxilogischen Wirkung), auf eine geringere Toxizität schließen zu können. Abgesehen davon mindert dein Hinweis auf autofahrende Nichtraucher in keinster Weise die Schädlichkeit und den Belästigungscharakter von Tabakrauch. Solche Kompensationsversuche und Ablenkgungsmanöver zeigen höchsten, dass dir jegliche echte Argumente fehlen.


Von daher sind deine Einwände jeweils entweder unfair, oder in der Sache nicht korrekt. Ich hoffe, die Augen sind dir hiermit ein wenig weiter geöffnet und du überdenkst deine Haltung, denn der Unsinn, den du als Zusammenfassung von dir gegeben hast, kann kaum noch getoppt werden. Mit deinen bisherigen Aussagen schädigst du höchstens dem angeschlagenen Ansehen von Rauchern NOCH MEHR.

LG
Daniness

danke dir, mir
haben bei soviel egoismus und bissigkeit echt schon fast die worte gefehlt.

ich stimme dir uneingeschränkt zu !!!

Gefällt mir

H
heber_11928268
14.12.06 um 14:14

Daneben
Der Stil ist eher eine Nebensache, die deine Irrungen begleitet.

Sachlich falsch war deine Entgegnung gegenüber meinen Absichten, aber auch dein Bezug von Blödsinn in Verbindung mit den Zimtsternen, was du nun ja auch in einer richtigen Betrachtung der wissenschaftlichen Versuche korrigiert hast. Warum nicht gleich so?

Oneforone

Gefällt mir

Anzeige
Y
ysabel_12056370
14.12.06 um 14:32

Ein Rückfall von dir
Dein Passus

>>>rauchverbot in gaststätten ist okay, aber alles andere wäre blödsinn. allerdings würde ich niiiiiiie in gegenwart von kindern, schwangeren oder tieren rauchen (zumindest nicht in geschlossenen räumen). ansonsten, wen es stört, der kann sich von mir entfernen. keiner ist gezwungen, sich neben mich zu stellen, wenn ich rauche. achja und meine omi verschone ich auch<<<

war durchaus Bestandteil der Kritit.

Und falls du den Passus als wichtig erachtest, ist es um so schlimmer. Mit einigen darin enthaltenen Aussagen diffamierst du dich selbst.

Tja, und der Rest deiner neuen Aussagen tendiert dann doch wieder Richtung unflätiger Ausdrucksweise. Du bedienst dich hier unfairer Mittel und einer unsachlichen Betrachtung.


LG
Daniness

Gefällt mir

H
heber_11928268
14.12.06 um 14:38

Klärung bitte
Worauf bezieht sich bitte in deinem Passus
>>>nein, ich glaub nur nicht jeden blödsinn, der uns erzählt wird. ich ess auch immer noch zimtsterne, obwohl ich, laut wissenschaftlichen erkenntnissen, vielleicht daran sterben werde.<<<
der Begriff BLÖDSINN?

LG
Oneforone

Gefällt mir

Anzeige
Y
ysabel_12056370
14.12.06 um 14:49
In Antwort auf an0N_1249371999z

danke dir, mir
haben bei soviel egoismus und bissigkeit echt schon fast die worte gefehlt.

ich stimme dir uneingeschränkt zu !!!

Die Worte gehen mir so schnell nicht aus, eher...
...irgendwann meine Vorstellungskraft, dass es heutzutage noch immer Menschen gibt, die nicht argumentationserreichbar sind. Ob sie nicht WILL oder nicht KANN, ist beinahe schon egal.

Liebe Grüße,
Daniness

Gefällt mir

Anzeige