Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Raser

Raser

21. November 2007 um 17:47

ich fahre jeden tag insgesamt 200km mit meinem kleinen auto auf der autobahn und bemerke, wie ich extrem von vielen autofahreren genötigt werde. linksblinken und lichthupe oder eben richtig hupen. und das obwohl ich nicht im schneckentempo fahre...

was sagt ihr dazu? ist das okay? macht ihr das auch?

pro oder contra?

Mehr lesen

22. November 2007 um 13:48

===
Ich verstehe das Verhalten, wenn ich Lichthupe mache ist es meist so, dass ich von hinten ankomme und vor mir ein langsameres Auto links rüber zieht und ich extrem Bremsen muss. Da passieren Unfälle. Kein Beachten des Rückwärtigen Verkehrs.

Was ich nicht verstehe, und da kommt mein contra, ist, dass wenn man links mit 120 fährt , es 120 erlaubt ist, und von hinten einer ankommt und meint er muss drängeln. Das geht überhaupt nicht. Wenn frei ist und man 180 fährt und grade überholt und dann von hinten einer ankommt, sollte man Platz machen wenn der Vorgang beendet ist, klar, aber er hat trotzdem nicht das Recht zur Lichthupe, wenn man vorher schon links war, bevor der überhaupt ankam. Wobei ich das sehr selten erlebe.

Das erste Beispiel ist regelmäßig, wenn ich auf der Bahn bin. Ich sehe das Auto vor mir doch auch, also sieht er mich im Rückspiegel auch. Warum zieht er dann noch raus? Ich bin wirklich kein Raser, aber ich gebe gerne Gas. Man muss ein Auto regelmäßig auf die Bahn bringen und es "freipusten". Das rät einem sogar jede Werkstatt. Und da ist es egal ob das Auto Endgeschwindigkeit 140 oder 280 hat. Sonst geht er kaputt. Und den Unterschied merke ich gravierend bei unserem dicken. Wenn er lange nicht auf der Bahn war, ist er träge und verbraucht unmengen an Sprit. Das ist auch nicht Klimaschonend. Also gehe ich regelmäßig auf die Bahn (kein Umsonstweg, da meine Familie weiter weg wohnt).

Gefällt mir

27. November 2007 um 15:04

Rücksichtslose Fahrer
...mich nervt das Verhalten dieser rücksichtslosen Fahrer auch extrem!!!! Mal überholen sie auf dem Standstreifen, der nächste Fahrer wird links überholt...dann mal wieder Lichthupe...dann wieder rechts überholen usw. Komischerweise können sich die meisten Autofahrer dann im angrenzenden Ausland, wo es Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt, recht gut auf den Straßen benehmen...wenn man mit Strafen rechnen muss, geht das dann doch!!!!!!!!!
Ich bin übrigens auch kein " Kriecher der Strassen", aber ich brauche auch nicht den Rausch ab 180 km/h

Gefällt mir

28. November 2007 um 10:12
In Antwort auf anca_12881714

===
Ich verstehe das Verhalten, wenn ich Lichthupe mache ist es meist so, dass ich von hinten ankomme und vor mir ein langsameres Auto links rüber zieht und ich extrem Bremsen muss. Da passieren Unfälle. Kein Beachten des Rückwärtigen Verkehrs.

Was ich nicht verstehe, und da kommt mein contra, ist, dass wenn man links mit 120 fährt , es 120 erlaubt ist, und von hinten einer ankommt und meint er muss drängeln. Das geht überhaupt nicht. Wenn frei ist und man 180 fährt und grade überholt und dann von hinten einer ankommt, sollte man Platz machen wenn der Vorgang beendet ist, klar, aber er hat trotzdem nicht das Recht zur Lichthupe, wenn man vorher schon links war, bevor der überhaupt ankam. Wobei ich das sehr selten erlebe.

Das erste Beispiel ist regelmäßig, wenn ich auf der Bahn bin. Ich sehe das Auto vor mir doch auch, also sieht er mich im Rückspiegel auch. Warum zieht er dann noch raus? Ich bin wirklich kein Raser, aber ich gebe gerne Gas. Man muss ein Auto regelmäßig auf die Bahn bringen und es "freipusten". Das rät einem sogar jede Werkstatt. Und da ist es egal ob das Auto Endgeschwindigkeit 140 oder 280 hat. Sonst geht er kaputt. Und den Unterschied merke ich gravierend bei unserem dicken. Wenn er lange nicht auf der Bahn war, ist er träge und verbraucht unmengen an Sprit. Das ist auch nicht Klimaschonend. Also gehe ich regelmäßig auf die Bahn (kein Umsonstweg, da meine Familie weiter weg wohnt).

...
ich finde, wenn man ein auto hat mit dem man die geschwindigkeit überschreiten muss um es "freizupusten", sollte man das bei sich im garten tun.

Gefällt mir

28. November 2007 um 22:17
In Antwort auf jona_12743135

Rücksichtslose Fahrer
...mich nervt das Verhalten dieser rücksichtslosen Fahrer auch extrem!!!! Mal überholen sie auf dem Standstreifen, der nächste Fahrer wird links überholt...dann mal wieder Lichthupe...dann wieder rechts überholen usw. Komischerweise können sich die meisten Autofahrer dann im angrenzenden Ausland, wo es Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt, recht gut auf den Straßen benehmen...wenn man mit Strafen rechnen muss, geht das dann doch!!!!!!!!!
Ich bin übrigens auch kein " Kriecher der Strassen", aber ich brauche auch nicht den Rausch ab 180 km/h

Und meine frage
dazu wäre mal: wie wehrt man sich gegen solche fahrer? denn ich empfinde solches verhalten als angriff?

wie verhält man sich richtig?

wenn ich auf der autobahn jemanden überholen will und da kommt einer angerauscht, lasse ich meinen kleinen bis auf 5km/h unter der vorgeschriebenen geschwindigkeit ausrollen und tukkere am lkw vorbei. das macht richtig spaß. könnte ich fast einen sport draus machen.

lustig wenn sie dann überholen und wild herumfuchteln..

Gefällt mir

29. November 2007 um 21:48
In Antwort auf lachataine

...
ich finde, wenn man ein auto hat mit dem man die geschwindigkeit überschreiten muss um es "freizupusten", sollte man das bei sich im garten tun.

...
Nicht überschreiten muss!

Man, das hatten wir doch schon geklärt. Wenn freigegeben ist, nicht wenn eine Begrenzung steht. Naja.

Jedenfalls muss jedes Auto freigepustet werden.
Nehmen wir mal wegen sparsam nen neuen VW Polo mit 45PS (beispiel stammt aus der realität und nicht aus einer Zeitung). Der fährt nur Stadt. Verbrauch 6-7l/100km. Nun ist der 500km nur Stadt gefahren und verbraucht 9-10l/100km ist träge und langsam. Du bringst ihn auf die Bahn, fährst Endgeschwindigkeit (wenn freigegeben ist ) kommst wieder in die Stadt und er verbraucht dann wieder seine 6-7l/100km. Was ist Dir lieber? Ihn mit 9-10l zu fahren was mehr Verbrauch und mehr Dreck für die Umwelt so wie auch langsam und träge bedeutet oder 6-7l wo er spritzig, günstiger und sauberer unterwegs ist?

Ich denke, die Frage klärt sich von selbst. Ich wähle die zweite und bringe meinen dicken regelmäßig auf die Bahn.

Gefällt mir

30. November 2007 um 6:39
In Antwort auf anca_12881714

...
Nicht überschreiten muss!

Man, das hatten wir doch schon geklärt. Wenn freigegeben ist, nicht wenn eine Begrenzung steht. Naja.

Jedenfalls muss jedes Auto freigepustet werden.
Nehmen wir mal wegen sparsam nen neuen VW Polo mit 45PS (beispiel stammt aus der realität und nicht aus einer Zeitung). Der fährt nur Stadt. Verbrauch 6-7l/100km. Nun ist der 500km nur Stadt gefahren und verbraucht 9-10l/100km ist träge und langsam. Du bringst ihn auf die Bahn, fährst Endgeschwindigkeit (wenn freigegeben ist ) kommst wieder in die Stadt und er verbraucht dann wieder seine 6-7l/100km. Was ist Dir lieber? Ihn mit 9-10l zu fahren was mehr Verbrauch und mehr Dreck für die Umwelt so wie auch langsam und träge bedeutet oder 6-7l wo er spritzig, günstiger und sauberer unterwegs ist?

Ich denke, die Frage klärt sich von selbst. Ich wähle die zweite und bringe meinen dicken regelmäßig auf die Bahn.

Komisch
ich hab bis vor nem halben jahr in der stadt gearbeitet und mein seicento hat 6 liter verbraucht.


jetzt fahre ich 200km autobahn jeden tag und er verbraucht...spannung...trommelwirbel... 6 liter.

und nu? der fährt nunmal nicht mehr als 140 km/h. schneller geht nicht..

Gefällt mir

29. Dezember 2008 um 18:18


mach ich auch

Gefällt mir

10. November 2011 um 18:06
In Antwort auf lachataine

Und meine frage
dazu wäre mal: wie wehrt man sich gegen solche fahrer? denn ich empfinde solches verhalten als angriff?

wie verhält man sich richtig?

wenn ich auf der autobahn jemanden überholen will und da kommt einer angerauscht, lasse ich meinen kleinen bis auf 5km/h unter der vorgeschriebenen geschwindigkeit ausrollen und tukkere am lkw vorbei. das macht richtig spaß. könnte ich fast einen sport draus machen.

lustig wenn sie dann überholen und wild herumfuchteln..


Wenn ich sowas lese könnte ich ins Lenkrad beißen.
Wegen solcher Schleicher und beratungsresitenten Mitbürgern kommt es erst zu Verkehrunfällen. Würdet ihr mal zügig überholen, wie ihr es in der Fahrschule gelernt habt, würde es viel weniger Staus und graue Haare geben.
Vorausschauendes Fahrverhalten ist euch einfach nicht gegeben!

Das jemand schnell fährt, wo er darf ist nicht mehr als legitim! Wenn ihr euch da nicht anpassen wollt gibt es noch Bundes- und Landstraßen, da findet ihr auch genug LKWs, hinter denen ihr herumtuckern könnt!

Nicht die Raser, sondern die Schleicher verursachen tausende Kilometer an Stau!

Gruß

Gefällt mir

10. November 2011 um 18:23

Automatisch...
Hallo du Kleinwagenfahrer,

Ich bin eigentlich eher ein Rücksichtsvoller Verkehrsteilnehmer aber sobald ich in meinem 180 PS Starken Audi sitze und mich richtung Autobahn oder Schnellstrasse bewege, werde ich zum Tier !!
Ich klebe auch bei Tempo 200 meinem Vordermann an der Stossstange und Nötige ihn sich zu verpissen, rege mich sogar noch auf wenn der nicht schneller fährt als ich.
Sobald ich mein Auto verlassen habe, bin ich wieder der Rücksichtsvolle Nette Typ.
Ich weiss das mein Verhalten Gefährich sein kann, verspreche mir auch jedesmal ruhiger zu fahren aber sobald ich wieder in meiner Karre sitze, ist mein Geschwätz alles Schnee von gestern.

Gefällt mir

10. November 2011 um 19:29
In Antwort auf quanah_12921290

Automatisch...
Hallo du Kleinwagenfahrer,

Ich bin eigentlich eher ein Rücksichtsvoller Verkehrsteilnehmer aber sobald ich in meinem 180 PS Starken Audi sitze und mich richtung Autobahn oder Schnellstrasse bewege, werde ich zum Tier !!
Ich klebe auch bei Tempo 200 meinem Vordermann an der Stossstange und Nötige ihn sich zu verpissen, rege mich sogar noch auf wenn der nicht schneller fährt als ich.
Sobald ich mein Auto verlassen habe, bin ich wieder der Rücksichtsvolle Nette Typ.
Ich weiss das mein Verhalten Gefährich sein kann, verspreche mir auch jedesmal ruhiger zu fahren aber sobald ich wieder in meiner Karre sitze, ist mein Geschwätz alles Schnee von gestern.


So schauts aus!

Gefällt mir

10. November 2011 um 21:10

Warum ...
... fahren SIE den Links auf der Autobahn? Schließlich gilt gerade dort das Rechtsfahrgebot...

Gefällt mir

10. November 2011 um 21:36


Wenn ich sowas lese könnte ich ins Lenkrad beißen.
Wegen solcher Schleicher und beratungsresitenten Mitbürgern kommt es erst zu Verkehrunfällen. Würdet ihr mal zügig überholen, wie ihr es in der Fahrschule gelernt habt, würde es viel weniger Staus und graue Haare geben.
Vorausschauendes Fahrverhalten ist euch einfach nicht gegeben!

Das jemand schnell fährt, wo er darf ist nicht mehr als legitim! Wenn ihr euch da nicht anpassen wollt gibt es noch Bundes- und Landstraßen, da findet ihr auch genug LKWs, hinter denen ihr herumtuckern könnt!

Nicht die Raser, sondern die Schleicher verursachen tausende Kilometer an Stau!

Gruß

Gefällt mir

26. Dezember 2011 um 6:38

Miss
Hallo ich finde dein verhalten übelr kurzen ist mir mir ein Raser auf der Autobahn hinten drauf gefahren sogar 2 mal den er war viel zu schnell ich habe mich voni dem rechten Steffen auf die linke Verkehrs gerecht eingeordnet als ich eine Zeit für kam einer von hinten und ist übel drauf gefahren hatte noch zwei Menschen im Auto die eine mitfahrenin hatte innere blutungen eine allein erziehende Mutter von 2 Kindern. Wie krank muss Mann den sein das Mann auch so brallt sag mal! Was ist wenn sie um s leben gekommen wäre oder das 13 jährige Mädchen was auch dabei war ?aber ihr könnt euch das Leisten den wir haben iker leider keinen Rechtstadt mehr!

Gefällt mir

3. Januar 2012 um 18:27
In Antwort auf quanah_12921290

Automatisch...
Hallo du Kleinwagenfahrer,

Ich bin eigentlich eher ein Rücksichtsvoller Verkehrsteilnehmer aber sobald ich in meinem 180 PS Starken Audi sitze und mich richtung Autobahn oder Schnellstrasse bewege, werde ich zum Tier !!
Ich klebe auch bei Tempo 200 meinem Vordermann an der Stossstange und Nötige ihn sich zu verpissen, rege mich sogar noch auf wenn der nicht schneller fährt als ich.
Sobald ich mein Auto verlassen habe, bin ich wieder der Rücksichtsvolle Nette Typ.
Ich weiss das mein Verhalten Gefährich sein kann, verspreche mir auch jedesmal ruhiger zu fahren aber sobald ich wieder in meiner Karre sitze, ist mein Geschwätz alles Schnee von gestern.

Kleinwagenfahrer?
Lass dir von meinem Kleinwagen mal nicht die Lichthupe verpassen....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen