Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ramadan fasten in der schwangerschaft...

Ramadan fasten in der schwangerschaft...

21. Juli 2012 um 23:13

Ich würde es meinem
Kleinen nie antun (kein risiko) aber anscheinend gibts frauen die trotz schwangerschaft fasten..

Ist das nicht schädlich? Und vorallem ist man onehin schon geschwächt..
Also wie ich gehört habe muss man dan nicht fasten.. Warum machen einige das?

Muss ich ein schlechtes gewissen haben dass ich nicht faste? Und es auch nicht nachhole weil
Ich solange wie möglich stillen möchte..

Wie siehts bei stillenden frauen aus? Sind fie verpflichtet zu fasten?

Danke für die antworten

Mehr lesen

23. Juli 2012 um 11:47


Bitte lest doch meinen text richtig.

ich habe deutlich genug gesagt das ich nicht faste während der Schwangerschaft und Stillzeit zur wiederholung ich habe geschrieben ich würde das meinem kleinen nie antun und kein risiko eingehen.

Ich wollte es nur wissen.

Also erspart euch eure Moralpredigten
Die frage war an leute gerichtet die sich mit dem Islam auskennen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 12:00


@starlight

Hasts du gelesen was ich gerade geschrieben habe??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juli 2012 um 13:41


@starlight

Ok ich dachte das hat sich gerade gekreuzt..
Ja ich verstehe was du meinst.. Ich habe meiner cousine das selbe gesagt sie fastet auch nicht.


Trozdem Danke für eure antworten


Ps nein ich habe nicht konvertiert. Ich bin von geburt aus moslem nur weiss ich nicht alles.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2012 um 1:11

..
Was für eine diskussion? Verstehe nicht...

Zu deiner frage.. Meine eltern haben mir hald LEIDER nicht viel über religion beigebracht und auch nicht praktiziert...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 0:27

Mal eine andere frage zu dem Thema...
eine Arbeitskollegin die auch Muslim ist und fastet, möchte über Ramadan die Nachtschicht schieben, um tagsüber zu schlafen und Nachts während der Arbeit zu Essen.

Ich fand das etwas seltsam und falsch.
Weil, theoretisch fastet sie ja nicht mehr sondern isst & schläft nur zu einer anderen Tageszeit.
Macht sie sich nicht damit etwas vor?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 1:43


Liebe Fragestellerin,

im Ramadan sind folgende Gruppen von der Pflicht des Fastens ausgenommen:

Kranke, Altersschwache, Schwangere, stillende Mütter, Frauen in der Menstruation und ähnliche Personengruppen

Wer jedoch trotzdem fastet, muss sich bewusst sein, dass er sowohl Kind, als auch sich selbst schaden kann.
Wenn es keine Pflicht ist, muss man es auch nicht tun, denn Gott erlegt nur Pflichten auf, die man tragen kann.

Mein persönlicher Tipp: Lieber selber recherchieren oder einen studierten Theologen fragen und nicht auf Antworten in Internetforen vertrauen.

Wasalam

http://al-sakina.de/inhalt/bibliothek/fasten/fasten.html#5

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2012 um 11:22

ja, ezanblume,.........


...aber oft ist im Süden bei ca. 50 Grad - momentane Hitzewelle- Schlafen der einzige Weg für den Körper!!!!

Werde es nächste Woche am eigenen Leib erfahren, Inshallah!
Ramadan kariiiim!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club