Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Prologfinder

Prologfinder

15. Januar 2007 um 19:38

hallo an alle leute die gerne schreiben.
wäre schön wenn ein par leute mitmachen, mitdenken oder mitfragen würden.

zB. zu dem Erklärungsversuch: "Warum ich kein Künstler sein darf".
kann man so überhaupt in einen Prolog einsteigen?
Wenn die Angelegenheit dadurch immer verworener wird. oder auch nicht.das hängt von eure reaktion und meine gegenerklärung ab.
wenn ich geantwortet habe, bitte nur auf die antwort weiterfragen, denken oder mich für bekloppt erklären.
MfG
bsucher

Mehr lesen

15. Januar 2007 um 20:40

Antwort1
hallo missarogant
Ich finde es beachtenswert das sie meinen Erklärungsversuch auf die Histarie der Nazizeit zurückführen können.
aber wir leben in einer Demokratie und haben die Kunstfreiheit in der verfassung veranmkert.
wenn ich jetzt kein Künstler sein darf. hat das andere und subtielere ursachen.

günther

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 22:16

Antwort2
sagen
will ich, dass ich unserer Vefassung Künstler sein darf, aber keine Bilder verkaufen,um davon leben zu können. das ist dann die situation kein Künstler sein dürfen zu können.

Günther

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 22:56

Antwort echt
ja, die freiberufler gibt es, als schriftsteller, bildermaler, bildhauer usw.
und alle wird es nicht verboten ihre erzeugnisse ,auf die eine der anderen art zu verkaufen.

günther

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Januar 2007 um 23:35

Wie so Künstler
anerkannte Bilder gut zu malen, hat was mit Kunst zu tun, und Kunst wieder was mit Künstler, und Künstler wieder was mit freiberufler und freiberufler wieder mit der verfassung der freien berufswahl um davon leben zu wollen.

Günther

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen