Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Polizei und neue adresse

Polizei und neue adresse

14. Januar 2006 um 6:08

es gibt ja in deutschland die sogenannte meledpflicht sprich wenn ich umziehe bin ich verpflichtet mich auch umzumelden damit die polizei immer weiss wo ich wohne!!!

so nun weiss ich z.B. wenn die polizei mit ner handynr. in handyladen geht und wissen will wem die nummer gehört das der verkäufer der polizei den namen nicht nennen darf wegen datenschutz und so
aber wie ist es wenn die polizei zu meinem alten vermieter geht und den nach meiner neuen adresse fragt?darf der vermieter die adresse raus geben oder muss er sie vielleicht sogar raus geben?wegen der meldepflicht,oder darf der vermieter die adresse nicht nennen?
vielleicht knn mir hier jemand helfen!

Mehr lesen

14. Januar 2006 um 8:25

Kommt ganz drauf an,...
...was Du verbrochen hast, schätze ich
Ich kann mirvorstellen, daß auch der "Handyladen" Anschriften rausgeben muß, wenns "brennt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2006 um 12:17
In Antwort auf leta_12706627

Kommt ganz drauf an,...
...was Du verbrochen hast, schätze ich
Ich kann mirvorstellen, daß auch der "Handyladen" Anschriften rausgeben muß, wenns "brennt".

Na dann
macht der sich ja strafbar!mir is allerdings gerad aufgefallen das ich ja im falschen forum gelandet bin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 12:00

Kriegen die eh raus
Sobald ein Verdachtsfall vorliegt, z.B. sie ermuten, dass du eine Straftat begangen hast, kommen die ohne Probleme an alle Daten von dir, datenschutz hin oder her. Es geht natürlich nicht ohne Grund, aber sobald sie dir was vorwerfen, stehen sie schneller auf der Matte als dir lieb ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 14:05
In Antwort auf felipa_12059270

Kriegen die eh raus
Sobald ein Verdachtsfall vorliegt, z.B. sie ermuten, dass du eine Straftat begangen hast, kommen die ohne Probleme an alle Daten von dir, datenschutz hin oder her. Es geht natürlich nicht ohne Grund, aber sobald sie dir was vorwerfen, stehen sie schneller auf der Matte als dir lieb ist .

Na also um euch mal aufzuklären
es geht nicht um mich sondern um meinen mitbewohner der aber noch bei seinem vater gemeldet ist der wird gesucht (Haftbefehl) und wir sind nun gerad umgezogen und ich hab mich noch nicht umgemeldet er is zwar wie gesagt bei seinem vater gemeldet die polizei vermutet aber das er bei mir wohnt deshalb muss ich damit rechnen das sie beim alten vermieter nach meiner neuen adresse fragen und ich würd nun einfach gern wissen ob ich da rechtlich gegen angehen kann wenn der alte vermieter meine neue adresse raus gibt!vielleicht könnt ihr jetzt ne klarere antwort auf meine frage geben!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 14:11

Naja wie schon gesagt
nicht ich werde gesucht sondern mein mitbewohner und gemeldet bin ich noch an der alten adresse weil ich mich noch nicht umgemeldet hab die wissen nun aber schon das ich umgezogen bin nur nicht wohin und der alte vermieter hat die neue adresse aus gründen die hier niemanden etwas angehen er hat sie aber auf jeden fall und könnte sie raus geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 14:45
In Antwort auf calla_12291342

Na also um euch mal aufzuklären
es geht nicht um mich sondern um meinen mitbewohner der aber noch bei seinem vater gemeldet ist der wird gesucht (Haftbefehl) und wir sind nun gerad umgezogen und ich hab mich noch nicht umgemeldet er is zwar wie gesagt bei seinem vater gemeldet die polizei vermutet aber das er bei mir wohnt deshalb muss ich damit rechnen das sie beim alten vermieter nach meiner neuen adresse fragen und ich würd nun einfach gern wissen ob ich da rechtlich gegen angehen kann wenn der alte vermieter meine neue adresse raus gibt!vielleicht könnt ihr jetzt ne klarere antwort auf meine frage geben!?

Nein!
Wenn der bereits per Haftbefehl gesucht wird, kann die grün-weisse Narrenzunft die Aussage des Vermieters verlangen. Weigert er sich, kann er u.U. wegen Behinderung in einem Ermittlungsfall belangt werden. Dies gilt auch , bei Vortäuschung falscher Tatsachen, wenn sich dies im Nachhinein herausstellen sollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2006 um 19:12
In Antwort auf calla_12291342

Na also um euch mal aufzuklären
es geht nicht um mich sondern um meinen mitbewohner der aber noch bei seinem vater gemeldet ist der wird gesucht (Haftbefehl) und wir sind nun gerad umgezogen und ich hab mich noch nicht umgemeldet er is zwar wie gesagt bei seinem vater gemeldet die polizei vermutet aber das er bei mir wohnt deshalb muss ich damit rechnen das sie beim alten vermieter nach meiner neuen adresse fragen und ich würd nun einfach gern wissen ob ich da rechtlich gegen angehen kann wenn der alte vermieter meine neue adresse raus gibt!vielleicht könnt ihr jetzt ne klarere antwort auf meine frage geben!?

Probleme
bekommt man da nicht selbst probleme (strafe), wenn man jemanden versteckt, der per haftbefehl gesucht wird und man das weiß? hab damit zum glück keine erfahrung, aber das war das erste, was mir dazu einfiel...ist dir dein "freund" das wirklich wert???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2006 um 6:13
In Antwort auf lidiya_12551648

Probleme
bekommt man da nicht selbst probleme (strafe), wenn man jemanden versteckt, der per haftbefehl gesucht wird und man das weiß? hab damit zum glück keine erfahrung, aber das war das erste, was mir dazu einfiel...ist dir dein "freund" das wirklich wert???

Ich verstecke ihn ja nicht.
hab mich nur selbst noch nicht umgemeldet aber ansonstern hast du glaub ich recht mit dem strafbar machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2006 um 6:15

Wer sagt denn das ich mich deswegen noch nicht umgemeldet habe!
spätestens übermorgen muss ich mich eh ummelden weil dann ist die eine woche die man zeit hat rum und da nehme auch ich keine rücksicht mehr auf ihn weil ich muss die strafe zahlen wenn ich mich nich ummelde und nicht er.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen