Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Politstübchen 2

Politstübchen 2

1. September 2016 um 13:54

Über alles was euch in der Welt Politisch so richtig auf den Wecker geht.Alles was man ändern sollte oder was ihr für falsch haltet. Diskutieren ist gut , Streiten tun wir uns wo anders

Mehr lesen

1. September 2016 um 13:59

Unser Trumb mal wieder
.öh was haben wir Glück der gehört ja nicht zu uns
Trump will eine Mauer nach Mexico, das mit der Mauer klappt nicht , da muss er nur mal alte DDR Offiziere Fragen

Und ganz böse die Mexikaner wollen sich nicht finaziel beteiligen , sowas aber auch, sind die Böse

Da sieht man um reich zu werden muss man nicht besonders schlau sein !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2016 um 14:06
In Antwort auf unsicher007

Unser Trumb mal wieder
.öh was haben wir Glück der gehört ja nicht zu uns
Trump will eine Mauer nach Mexico, das mit der Mauer klappt nicht , da muss er nur mal alte DDR Offiziere Fragen

Und ganz böse die Mexikaner wollen sich nicht finaziel beteiligen , sowas aber auch, sind die Böse

Da sieht man um reich zu werden muss man nicht besonders schlau sein !

Also, das ist einfach
Man muss sich nur die richtigen Eltern aussuchen.
Und dafür war der Trump clever genug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2016 um 20:18

Habe gerade einen Bericht gelesen da ging es um Integration
Das die europäer, da eine völlig andere Vorstellung haben als die Menschen aus den Islamischen Staaten. Das die Religion dieses anders sein verstärkt.

Für die meisten Asylanten ist es ausreichend die Sprache zu können und die Gesetze zu beachten.

Was wir Europäer noch machen ist wenn wir auswandern , sich dem Land anzupassen und die Staatsangehörigkeit des Landes anzunehmen.

Das sind wichtige Unterschiede, wieso das so schlecht im allgemienen Läuft, nach der Ansicht der Asylanten sind diese integriert, nach Ansicht der Europäer nicht.

Die Debatte um ein Verbot der Ganzkörperverschleierung zeigt, wie umstritten viele Forderungen an Migranten in Deutschland sind. Welche Rolle die Kleidung im Extremfall spielt,

Das betonte jüngst auch die Bundeskanzlerin: "Aus meiner Sicht hat eine vollverschleierte Frau in Deutschland kaum eine Chance, sich zu integrieren"

Im allgemeinen ist es Europäer wichtig das die Menschenrechte anerkannt werden,Und das die Frauen gelichberechtigt sind.

Für Asylanten ist es wichtig das sie ihre Religion frei ausleben können, , was dann bei ihrem Verständnis was Freie Religionsausübung ist meist nicht mit der von den Europäern gleich zu setzen ist. Bei uns ist jede Religion gleich, beim Islam ist zuerst der Islam wichtig , die anderen Religionen siind nicht gleichwertig ,sondern unbedeutend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 10:11

Die Bundesregierung will sich einem "Spiegel"-Bericht zufolge von der Armenien-Resolution distanzier
Weil die Politiker ihre Soldaten nicht besuchen können, Ich glaube mein Schwein Pfeift, Hey vielleicht sollten wir uns alle richtung Türkei schomn mal mit dem niederkniehen üben.

Das sind unsere tollen Politiker , scheinbar haben sie vergessen für wenn sie Politik machen sollen.

Das sind genau die Sachen wo Menschen dazu bringt die AFD wählen zu wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2016 um 11:31
In Antwort auf unsicher005

Die Bundesregierung will sich einem "Spiegel"-Bericht zufolge von der Armenien-Resolution distanzier
Weil die Politiker ihre Soldaten nicht besuchen können, Ich glaube mein Schwein Pfeift, Hey vielleicht sollten wir uns alle richtung Türkei schomn mal mit dem niederkniehen üben.

Das sind unsere tollen Politiker , scheinbar haben sie vergessen für wenn sie Politik machen sollen.

Das sind genau die Sachen wo Menschen dazu bringt die AFD wählen zu wollen.

Hurra!
Wir und die Türken werden wieder Freunde!

Habs auch gerade gelesen, ehrlich gesagt fällt mir dazu auch nix mehr ein. Man glaubts einfach nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2016 um 10:27

Syrien und Erdogan
Er sollte ja nur denn ist verfolgen ,aber nun sind alle Betroffenen Kurden,Christen und Araber niemand ist vor ihm sicher.
Ja wer jetzt immer noch keine Ähnlichkeit zu Hitler sieht dem ist echt nicht zu helfen.
Ist denn keiner da der denn Mann stoppen kann.
Der wird immer gefährlicher, mal sehen wann das erste Eu Land dann ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 11:03

Wieso streuben sich die Türken so gegen einen Eigenen Staat der Kurden
Klar im eigenen Land , mag ich das noch verstehen aber in einem anderen Land? Ist das Kurden unterdrücken so in Fleisch und Blut übergegangen das dies schon in einem Automatismus übergeht.
Die Kurden haben von den USA ja einen eigenen Staat versprochen bekommen, da sie ihr Stück land behalten können.
Die Türkei hat ja dem IS gegen die Kurden geholfen in dem sie Öl von ihnen abgekauft haben.Ist das unterdrücken der Kurden so wichtig , da frage ich mich wieso.
Aber nachdem man gesehen hat wie die Türken bei der Armenien Resolution reagiert hat kann man sich vorstellen wie sie bei den noch lebenden Kurden reagieren wird.

Das wir behandeln die Kurden doch gut von vielen Türken , scheint auch so etwas zu sein was ich nicht nachvollziehen kann.Ist man so blind oder stellt man sich nur so !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 12:05

...
Der dicke Kim in Bombenstimmung ... http://www.sueddeutsche.de/politik/nuklearprogramm-atombombe-in-nordkorea-soll-ursache-fuer-erdbeben-sein-1.3154505

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 13:41
In Antwort auf unsicher007

Wieso streuben sich die Türken so gegen einen Eigenen Staat der Kurden
Klar im eigenen Land , mag ich das noch verstehen aber in einem anderen Land? Ist das Kurden unterdrücken so in Fleisch und Blut übergegangen das dies schon in einem Automatismus übergeht.
Die Kurden haben von den USA ja einen eigenen Staat versprochen bekommen, da sie ihr Stück land behalten können.
Die Türkei hat ja dem IS gegen die Kurden geholfen in dem sie Öl von ihnen abgekauft haben.Ist das unterdrücken der Kurden so wichtig , da frage ich mich wieso.
Aber nachdem man gesehen hat wie die Türken bei der Armenien Resolution reagiert hat kann man sich vorstellen wie sie bei den noch lebenden Kurden reagieren wird.

Das wir behandeln die Kurden doch gut von vielen Türken , scheint auch so etwas zu sein was ich nicht nachvollziehen kann.Ist man so blind oder stellt man sich nur so !

Also, das ist einfach
Das Wilde Kurdistan ist recht rohstoffreich, das will man nicht verlieren und ein starkes Kurdistan außerhalb der Türkei würde auch die Kuden innerhalb der Türkei in ihrem Wunsch bestärken, diesm Kurdistan beizutreten oder einen eigenen Verein aufzumachen,.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 14:29
In Antwort auf dasallwissendeorakel1

...
Der dicke Kim in Bombenstimmung ... http://www.sueddeutsche.de/politik/nuklearprogramm-atombombe-in-nordkorea-soll-ursache-fuer-erdbeben-sein-1.3154505

Tja
alles nix Neues, unser Kim baut die Dinger schon eine ganze Weile.

Stell Dir mal vor, wie lustig es wird, wenn Erdogan die erstn Bomben baut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 14:43
In Antwort auf dummschnack7

Tja
alles nix Neues, unser Kim baut die Dinger schon eine ganze Weile.

Stell Dir mal vor, wie lustig es wird, wenn Erdogan die erstn Bomben baut.

Ja- neu ist es nicht...
besser macht's das iwie auch nicht ..Erdo brauch eigentlich Nichts selbst bauen- da liegen doch paarundzwanzig Atomsprengköpfe der Amis in der TR rum- kann er einfach konfeszieren; so spart er Geld & Zeit ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 15:57
In Antwort auf dasallwissendeorakel1

Ja- neu ist es nicht...
besser macht's das iwie auch nicht ..Erdo brauch eigentlich Nichts selbst bauen- da liegen doch paarundzwanzig Atomsprengköpfe der Amis in der TR rum- kann er einfach konfeszieren; so spart er Geld & Zeit ...

Ne, so einfach ist das nicht
Das gäbe wohl größeren Ärger und außerdem besitzen nur die Amerikaner die Codes, um die Waffen scharf zu machen.

Witzig ist, dass die 90 türkischen Atomwaffen ausgerechnet in Incirlik gelagert werden, also da wo unsere Tornados stationiert sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2016 um 16:06
In Antwort auf dummschnack7

Ne, so einfach ist das nicht
Das gäbe wohl größeren Ärger und außerdem besitzen nur die Amerikaner die Codes, um die Waffen scharf zu machen.

Witzig ist, dass die 90 türkischen Atomwaffen ausgerechnet in Incirlik gelagert werden, also da wo unsere Tornados stationiert sind.

...
Dann können unsere Beamten (sie dürfen ja jz großzügigerweise nach Inçirlik ) sich ja paar nette Souvenirs mitbringen ..."Hier-sieh' mal- ein Atomsprengkopf- hab' ich aus Inçirlik. Macht sich ganz gut im Vertico, nicht wahr?! Schöner Stilbruch..." Das wäre mal was ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2016 um 14:01

Verbot für Kinderehen in Deutschland
Das Innenministerium will Minderjährige besser schützen und fordert, dass im Ausland geschlossene Kinderehen in Deutschland künftig nicht mehr anerkannt werden.

Dabei stellt sich mir die Frage , wieso erst jetzt, weil es vielleicht langsam auf die Wahlen zugeht und man der Wahlmeute etwas hinwerfen muss.

Freuen würde ich mich wenn man es wegen der Kinder machen will, nur an das gute in unserer Regierung glaube ich schon lange nicht mehr.

Meine Frage wieso werden in der heutigen Zeit immer noch Kinderehen zugelassen ,die miest sehr dümmlichen Azusreden dazu , möchte ich dazu nicht mehr als Antwort !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 10:18

UN-Flüchtlingskommission zufolge
Fliehen Kriegsflüchtlinge eher selten über große Distanzen, sondern meistens in die Nachbarländer. Nur ein Bruchteil von ihnen kommt nach Europa. 81 Prozent der weltweiten Flüchtlinge bleiben der Studie der UN-Flüchtlingskommission zufolge in den Entwicklungsländern. 28,8 Millionen Menschen waren Binnenflüchtlinge, das heißt sie waren innerhalb ihres Heimatlandes auf der Flucht.

Die Flüchtlinge die wir nun hier haben sind zum großen Teil wegen der Armut in ihrem Land zu uns gekommen, also Wirtschatfsflüchtlinge.

Das werden wir so aber nie von unseren Politikern hören und auch nicht aus den Leitmedien, den die sind der Politik hörig!
Die Politik muss endlich auseinander halten. Es gibt die Kriegsflüchtlinge, zum Beispiel Syrien. und das viel größere Problem, die Armutsflüchtlinge. Sie kommen aus den afrikanischen Staaten, die den Anschluss an die Globalisierung der Weltwirtschaft nicht geschafft haben.

Das sind auch die mit denen wir die großen Probleme haben.

Warum die Politik nicht ehrlich sein kann, Und was ist die Antwort der Politik ist: wir ertragen die ganze Wahrheit nicht deshalb Lügen zum Wohle des deutschen Volkes

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 20:42

Mir ist gerade was Lustiges aufgefallen
Heute Abend kommt eine "ZDF History" über Osama Bin Laden.
Damit ist der Mann jetzt offiziell "Geschichte", aus und vorbei.
Verrückt, oder?
9/11 ist jetzt 15 Jahre her, kommt mir nicht annähernd so lange vor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2016 um 21:12
In Antwort auf dummschnack7

Mir ist gerade was Lustiges aufgefallen
Heute Abend kommt eine "ZDF History" über Osama Bin Laden.
Damit ist der Mann jetzt offiziell "Geschichte", aus und vorbei.
Verrückt, oder?
9/11 ist jetzt 15 Jahre her, kommt mir nicht annähernd so lange vor.

Mir auch nicht
der name Al-Qaida ,ist ja eine erfindung der CIA , noch aus der Zeit wo die Afaghnen gegen die russen gekämpft haben. Zu der Zeit hatt die CIA auch noch diese ausgebildete und im damaligen Krieg gegen Miloevic eingestezt haben. Das waren Kämpfer die sonst nichts hatten.
Al-Qaida - Al Quaeda und noch ein Arabisches kürzel bedeuten Data Base.

Ist doch toll wie sich das eigene Übel gegen einen wenden kann.eEilweise haben die USA das geerntet was sie gesäht haben.

Mal davon abgesehen das selbst die CIA nie behauptet hat das Bin Laden an dem Terror in den USA am 9/11 beteiligt war. Er hatte vorehrige Anschläge zu verantworten.
Aber die USA haben sich ihn als Bösen ausgesucht , damit war er es dann auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 8:56

Trumb mal wieder auf abwegen
Justiz ermittelt gegen Stiftung von Donald Trump. Der US-Bundesstaat New York hat Ermittlungen gegen die "Donald J. Trump Foundation" aufgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass sie gegen Gesetze zur Regulierung von Wohltätigkeitsorganisationen verstoßen habe.
Trump habe offenbar nicht annähernd soviel eigenes Geld an gemeinnützige Zwecke gespendet wie behauptet. Außerdem habe er persönliche Ausgaben aus dem Vermögen seiner Stiftung finanziert, darunter ein 1,8 Meter großes Gemälde seiner selbst für 20.000 Dollar.
Und sowas bekommt Stimmen in den USA, ich denke der wäre leicht der berlusconi der USA ,würde sich die Gesetze zu seinen gunsten anpassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:04
In Antwort auf unsicher007

Trumb mal wieder auf abwegen
Justiz ermittelt gegen Stiftung von Donald Trump. Der US-Bundesstaat New York hat Ermittlungen gegen die "Donald J. Trump Foundation" aufgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass sie gegen Gesetze zur Regulierung von Wohltätigkeitsorganisationen verstoßen habe.
Trump habe offenbar nicht annähernd soviel eigenes Geld an gemeinnützige Zwecke gespendet wie behauptet. Außerdem habe er persönliche Ausgaben aus dem Vermögen seiner Stiftung finanziert, darunter ein 1,8 Meter großes Gemälde seiner selbst für 20.000 Dollar.
Und sowas bekommt Stimmen in den USA, ich denke der wäre leicht der berlusconi der USA ,würde sich die Gesetze zu seinen gunsten anpassen.

Das Blöde ist ja
Der wird wohl das Rennen machen.
Clinton ist/war krank und Amerikaner wählen niemanden, der nicht "stark" ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:25
In Antwort auf dummschnack7

Das Blöde ist ja
Der wird wohl das Rennen machen.
Clinton ist/war krank und Amerikaner wählen niemanden, der nicht "stark" ist.

Na klasse noch so ein Egomane an der Macht
Und da fragen sich die Amis , warum wir sie für völlig gaga in der Birne halten !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 9:49
In Antwort auf unsicher007

Na klasse noch so ein Egomane an der Macht
Und da fragen sich die Amis , warum wir sie für völlig gaga in der Birne halten !

Ist das eine ernsthafte Frage?
Deswegen:

http://www.sueddeutsche.de/politik/ruestung-usa-und-israel-einigen-sich-auf-militaerhilfe-in-milliardenhoehe-1.3161133

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 10:03
In Antwort auf dummschnack7

Ist das eine ernsthafte Frage?
Deswegen:

http://www.sueddeutsche.de/politik/ruestung-usa-und-israel-einigen-sich-auf-militaerhilfe-in-milliardenhoehe-1.3161133

Nicht wirklich
das war eher rhetorisch

38 milliarden, was man damit für Menschen alles machen könnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. September 2016 um 10:29
In Antwort auf unsicher007

Nicht wirklich
das war eher rhetorisch

38 milliarden, was man damit für Menschen alles machen könnte.

Ähm
War das auch eine rhetorische Frage?

Wenn nicht, würde ich sagen, damit könnte man fast zwei Jahre lang die Flüchtlinge in D finanzieren.
Also die alten, die von letztem Jahr, die neuen müsste man anderweitig ernähren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 11:36

Wo ist der Demokratische und tolerante Islam
Ist doch mal eine gute Frage ,wenn man nach einer Kritik zum Islam als mal wieder Islamophop bezeichnet wird.

Also ich bitte um Staaten in denen andere Religionen gleichberechtigt ihre Religion ausüben können, bzw keinen Glauben haben dürfen!

Es gab und gibt keinen Staat mit einer muslimischen Mehrheit, der Pluralismus lebt und Minderheiten gleichberechtigt behandelt.

Und nun ergibt sich wieso so viele gegen den Islam vorbehalte haben. Das ist wohl eine logische Konsequenz.
In den politisch und medialen Kreisen Europas herrscht inzwischen eine Stimmung, die jede Kritik am Islam wahlweise als rassistisch, Gefahr für die Demokratie, ausländerfeindlich oder gar rechtsradikal, zumindest aber als Panikmache abtut.
Menschen die das benennen im besten Fall als Spinner bezeichnen. Seltsam ist, dass gerade diejenigen, die vehement jede Islamkritik als Pauschalierung abtun, häufig hemmungslos alles was an Islam Kritik geäußert wird pauschalieren.Siehe Merkel !

Für mich ist Islma popolismus genauso schlimm wie rechter Populismus.Und das ist was auch viele Deutsche so sehen. Aber es ist leichter Menschen auszugrenzen die nicht hinter der Duztschen Politk stehen als sich den Problemem zustellen.

Und die hier lebenden Muslime, müsste doch klar sein das sie hier nur so leben können weil wir kein Islamischer Staat sind.

Also noch mal wo sind die Demokratischen Islamischen Staaten den ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 13:01
In Antwort auf unsicher007

Wo ist der Demokratische und tolerante Islam
Ist doch mal eine gute Frage ,wenn man nach einer Kritik zum Islam als mal wieder Islamophop bezeichnet wird.

Also ich bitte um Staaten in denen andere Religionen gleichberechtigt ihre Religion ausüben können, bzw keinen Glauben haben dürfen!

Es gab und gibt keinen Staat mit einer muslimischen Mehrheit, der Pluralismus lebt und Minderheiten gleichberechtigt behandelt.

Und nun ergibt sich wieso so viele gegen den Islam vorbehalte haben. Das ist wohl eine logische Konsequenz.
In den politisch und medialen Kreisen Europas herrscht inzwischen eine Stimmung, die jede Kritik am Islam wahlweise als rassistisch, Gefahr für die Demokratie, ausländerfeindlich oder gar rechtsradikal, zumindest aber als Panikmache abtut.
Menschen die das benennen im besten Fall als Spinner bezeichnen. Seltsam ist, dass gerade diejenigen, die vehement jede Islamkritik als Pauschalierung abtun, häufig hemmungslos alles was an Islam Kritik geäußert wird pauschalieren.Siehe Merkel !

Für mich ist Islma popolismus genauso schlimm wie rechter Populismus.Und das ist was auch viele Deutsche so sehen. Aber es ist leichter Menschen auszugrenzen die nicht hinter der Duztschen Politk stehen als sich den Problemem zustellen.

Und die hier lebenden Muslime, müsste doch klar sein das sie hier nur so leben können weil wir kein Islamischer Staat sind.

Also noch mal wo sind die Demokratischen Islamischen Staaten den ??

Vielleicht
funktioniert das einfach nicht zusammen, Demokratie und Islam.

Andererseits, ist die Demokratie denn wirklich der Weisheit letzter Schluss?
Wir hier sind doch eine Vorzeigedemokratie, und? Seid Ihr glücklich damit?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 13:22
In Antwort auf dummschnack7

Vielleicht
funktioniert das einfach nicht zusammen, Demokratie und Islam.

Andererseits, ist die Demokratie denn wirklich der Weisheit letzter Schluss?
Wir hier sind doch eine Vorzeigedemokratie, und? Seid Ihr glücklich damit?

Hahahaha
"Vorzeige-Demokratie"....Der war gut, Ds

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 13:53
In Antwort auf dummschnack7

Vielleicht
funktioniert das einfach nicht zusammen, Demokratie und Islam.

Andererseits, ist die Demokratie denn wirklich der Weisheit letzter Schluss?
Wir hier sind doch eine Vorzeigedemokratie, und? Seid Ihr glücklich damit?

Ja perfekt ist es nicht
aber allemal besser als eine Islam Diktatur oder eine Pseudo Demokratie wie Russland und der Türkei.

Wirklich gute Demokratien sind nicht durch Lobbyismus geprägt. Oder werden von reichen wie in den USA gemacht.
Normal sollte eine Emokratie so aussehen das alle eine Stimme haben wenn es um wichtige Entscheidungen geht, siehe Schweiz.

Und wenn Islam und Demokratie nicht geht , ist die Besorgnis der EU Bürger dann sehr wohl begründet was den Islam angeht - oder ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2016 um 15:56
In Antwort auf unsicher007

Ja perfekt ist es nicht
aber allemal besser als eine Islam Diktatur oder eine Pseudo Demokratie wie Russland und der Türkei.

Wirklich gute Demokratien sind nicht durch Lobbyismus geprägt. Oder werden von reichen wie in den USA gemacht.
Normal sollte eine Emokratie so aussehen das alle eine Stimme haben wenn es um wichtige Entscheidungen geht, siehe Schweiz.

Und wenn Islam und Demokratie nicht geht , ist die Besorgnis der EU Bürger dann sehr wohl begründet was den Islam angeht - oder ??

Hmh
Eigentlich gibt es nur so viel Lobbyismus, wie wir Wähler zulassen.
Aber da wir uns ja nicht von der Vorstellung der beiden "Volksparteien" lösen können, bzw lobbyfreie Parteien nicht zu Wort kommen oder existieren, wird das nix.

Das ist wie mit benzinsparenden Autos, wenn es keine am Markt gibt, dann kauft natürlich auch keiner eins.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 12:10

Habe eben eine Umfrage im Internet gesehen
"Was finden Sie gut am Islam?"

Tja , von den befragten konnte keiner dem Islam etwas gutes abgewinnen.
Und wenn ich ehrlich bin Ich könnte bei aller liebe , auch nichts benennen was ich gut an dieser Religion finde.

Man muss aber dazu wissen ich , kann den meisten Religionen nur sehr wenig gutes abgewinnen. Ist also eine Frage die mir auch bei vielen anderen Religionen Schwierigkeiten gemacht hätte.
Nur bei Christentum hätte ich zumindest ein und zwei gute Sachen nenne können oder beim Buddhismus, beim Hinduismus nur eine, also wieso fällt mir nichts ein was ich beim Islam als gut Bezeichenen kann ??

Und das obwohl ich mich mit Religion befasst habe , habt ihr etwas was man postiv benennen könnte ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:04
In Antwort auf unsicher007

Habe eben eine Umfrage im Internet gesehen
"Was finden Sie gut am Islam?"

Tja , von den befragten konnte keiner dem Islam etwas gutes abgewinnen.
Und wenn ich ehrlich bin Ich könnte bei aller liebe , auch nichts benennen was ich gut an dieser Religion finde.

Man muss aber dazu wissen ich , kann den meisten Religionen nur sehr wenig gutes abgewinnen. Ist also eine Frage die mir auch bei vielen anderen Religionen Schwierigkeiten gemacht hätte.
Nur bei Christentum hätte ich zumindest ein und zwei gute Sachen nenne können oder beim Buddhismus, beim Hinduismus nur eine, also wieso fällt mir nichts ein was ich beim Islam als gut Bezeichenen kann ??

Und das obwohl ich mich mit Religion befasst habe , habt ihr etwas was man postiv benennen könnte ???


Tolle Teppiche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:19

Hat aber im eigentlichen Sinn nichts mit Religion zu tun
Nur mit einer alten Kultur !

Schöne Teppische und gutes Essen gibt es auch in Indien

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:24
In Antwort auf unsicher007

Hat aber im eigentlichen Sinn nichts mit Religion zu tun
Nur mit einer alten Kultur !

Schöne Teppische und gutes Essen gibt es auch in Indien

Okay
Ja zu den Teppichen aber definitiv Nein zum Essen, da ist das arabische weitaus besser.

Liegt vielleicht daran, dass ich Ingwer nur in Homöopathischen Dosen mag.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:26

Ist es nicht traurig das einem nichts einfällt
Ist das der Grund wieso man hier in Europa soviel Probleme mit der Religion Islam hat , weil man nichts findet was man gut an dieser finden könnte.

Wenn ich über Hindus nachdenke , fällt mir immerhin ein: Sie töten keine Tiere , sofern sie ihren Glauben richtig leben!

Buddhisten: haben das verlangen sich selbst zu verbessern ohne das es andere was kostet.Nehmen alle Menschen wie sie sind egal ob Gläubig oder nicht!

Nur beim Islam , keine Ahnung , nichts !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:34
In Antwort auf dummschnack7

Okay
Ja zu den Teppichen aber definitiv Nein zum Essen, da ist das arabische weitaus besser.

Liegt vielleicht daran, dass ich Ingwer nur in Homöopathischen Dosen mag.

Ich habe eher die Erfahrung gemacht zu viel Curry in Indien
zu Arabischen: Ih mag einfach kein Lamm oder Hammel , deshalb bin ich kein Fan der Arabischen Küche

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:41

Magst du Hammel ????
Ich hatte ja einen Indischen Freund der immer gekocht hatte. Bis auf den Konsum des Currys war es ganz ok.
Ein Fan bin ich deshalb aber auch nicht, eher Serbische oder Griechische oder Italienische Küche.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 13:50
In Antwort auf unsicher007

Magst du Hammel ????
Ich hatte ja einen Indischen Freund der immer gekocht hatte. Bis auf den Konsum des Currys war es ganz ok.
Ein Fan bin ich deshalb aber auch nicht, eher Serbische oder Griechische oder Italienische Küche.

Nein
und Lamm auch nicht wirklich.
Das ist eine Form von Fleisch, die nur dann schmeckt, wenn sie noch richtig heiß ist und da ich eher ein langsamer Esser bin, ist die Hälfte davon meist nicht mehr genießbar.

Aber wenn Du die Küchen magst, es gibt im arabischen so eine harte Wurst, von der Art her wie eine große Salami, aber anders gewürzt, ich komme bloß nicht drauf, wie die heißt.
Die schmeißt man in Eintöpfe und so, wenn Du mal die Gelegenheit hast, so einen Eintopf zu probieren, könnte Dir schmecken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 16:04

Ich habe was
mehr Schweinefleisch für die Christen und Ungläubige

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 16:48
In Antwort auf unsicher007

Habe eben eine Umfrage im Internet gesehen
"Was finden Sie gut am Islam?"

Tja , von den befragten konnte keiner dem Islam etwas gutes abgewinnen.
Und wenn ich ehrlich bin Ich könnte bei aller liebe , auch nichts benennen was ich gut an dieser Religion finde.

Man muss aber dazu wissen ich , kann den meisten Religionen nur sehr wenig gutes abgewinnen. Ist also eine Frage die mir auch bei vielen anderen Religionen Schwierigkeiten gemacht hätte.
Nur bei Christentum hätte ich zumindest ein und zwei gute Sachen nenne können oder beim Buddhismus, beim Hinduismus nur eine, also wieso fällt mir nichts ein was ich beim Islam als gut Bezeichenen kann ??

Und das obwohl ich mich mit Religion befasst habe , habt ihr etwas was man postiv benennen könnte ???

Noch vor einem Jahr
hätte ich geantwortet, ich mag den Islam nicht aber die Muslime. Heute kann ich die Muslime, die ich wirklich mag und schätze an einer Hand abzählen. Es sind wohl eher die, die sich ganz oder teilweise vom Islam abwenden. Das schlimmste Übel sind Konvertiten. Sie legen sich besonders ins Zeug im Kampf um Akzeptanz. Doch, sie werden niemals wirklich akzeptiert werden. Auch wenn die nach außen hin so tun. Ich habe Gesprächen über Schwiegertöchter beigewohnt, die sich total verbogen haben und muslimischer als jeder Muslim waren. Trotzdem wurde ihnen nur ganz oberflächlich Respekt gezollt. Es handelt sich ja auch schließlich nur um Frauen. Der Islam und die meisten Muslime sind das schlimmste was uns passieren konnte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:10
In Antwort auf unsicher007

Ich habe was
mehr Schweinefleisch für die Christen und Ungläubige

Total Falsch!
Kein Schweinefleisch mehr in Schulen, Kitas und Kantinen.
Für gar niemanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:13
In Antwort auf dummschnack7

Total Falsch!
Kein Schweinefleisch mehr in Schulen, Kitas und Kantinen.
Für gar niemanden.

Wieso - willst du auf meine Todesliste
wer mir mein Schnitzel nimmt , ist da ganz schnell drauf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:15
In Antwort auf unsicher007

Wieso - willst du auf meine Todesliste
wer mir mein Schnitzel nimmt , ist da ganz schnell drauf

Was?
Bei Euch gibts noch Schnitzel in der Kantine?
Das ist jetzt aber echt nicht PC.

Schlimm, schlimm, schlimm...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:18
In Antwort auf dummschnack7

Was?
Bei Euch gibts noch Schnitzel in der Kantine?
Das ist jetzt aber echt nicht PC.

Schlimm, schlimm, schlimm...

Ja lecker Schitzel jeden Donerstag
Schnitzel Tag, es gibt für einige aber Geflügelschnitzel, so ohne Geschmack!
Wieso sollte es keine Schnitzel mehr geben ??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:26
In Antwort auf karlderviertelvor12te

Noch vor einem Jahr
hätte ich geantwortet, ich mag den Islam nicht aber die Muslime. Heute kann ich die Muslime, die ich wirklich mag und schätze an einer Hand abzählen. Es sind wohl eher die, die sich ganz oder teilweise vom Islam abwenden. Das schlimmste Übel sind Konvertiten. Sie legen sich besonders ins Zeug im Kampf um Akzeptanz. Doch, sie werden niemals wirklich akzeptiert werden. Auch wenn die nach außen hin so tun. Ich habe Gesprächen über Schwiegertöchter beigewohnt, die sich total verbogen haben und muslimischer als jeder Muslim waren. Trotzdem wurde ihnen nur ganz oberflächlich Respekt gezollt. Es handelt sich ja auch schließlich nur um Frauen. Der Islam und die meisten Muslime sind das schlimmste was uns passieren konnte.

Also ich habe alle mögliche Foren dazu dursucht
es gab niemanden wirklich niemanden der etwas positives zum Islam sagen konnte. Ich hatte einfach erwartet mir fällt einfach nichts ein, aber Nein, Ich bin da in der großen Masse, von Menschen denen dazu nichts Positives einfällt.
Es hat zwar einer irgendwo geschrieben das wären nur 10 Prozent der Befragten denen nichts dazu eingefallen wäre, aber es wiederspricht das ich nirgends etwas Poistives finden konnte.
Aus einem Islam Forum hatte man mich rausgeschmissen, weil ich die Frage gestellt hatte, dabei war die völlig ernst gemeint.
Ich schrieb auch das ich hier nicht für das psoitive des Glaubens antworten möchte , sondern was es für nicht Muslime für Positive Eigenschaften gibt. Flup war ich weg !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:28
In Antwort auf unsicher007

Ja lecker Schitzel jeden Donerstag
Schnitzel Tag, es gibt für einige aber Geflügelschnitzel, so ohne Geschmack!
Wieso sollte es keine Schnitzel mehr geben ??

Ähm
Ist die Diskussion tatsächlich an Dir vorbei gegangen?
Es ging darum (ernsthafter Vorschlag/Forderung einer unserer Parteien) aus Kitas und Schulen das Schweinefleisch zu verbannen, um gewisse ethnische Gruppen nicht zu diskriminieren.
Ist schon ein paar Monate her.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 17:39
In Antwort auf dummschnack7

Ähm
Ist die Diskussion tatsächlich an Dir vorbei gegangen?
Es ging darum (ernsthafter Vorschlag/Forderung einer unserer Parteien) aus Kitas und Schulen das Schweinefleisch zu verbannen, um gewisse ethnische Gruppen nicht zu diskriminieren.
Ist schon ein paar Monate her.

Ja ist an mir vorbeigegangen
habe keine Kinder mehr in den Kitas oder Schulen, die sind alle schon erwachsen.Aber bei uns ist das Fleisch noch in den Kitas , da meine kleine Nichte im Kindergarten auch noch Schnitzel bekommt.Aber es kann auch daran liegen das es ein Evangelischer Kindergarten ist und kein allgemeiner, da gibt es keine Moslems, die gehen in den anderen Kindergarten etwa 100 Meter weiter. Wie es dort aussieht kann ich nicht sagen.
Ich wäre aber komplett dagegen , das sich meine Kinder einschränken müssen nur weil jemand einen seltsamen Glauben hat. Glaubensfreiheit bedeutet auch frei vom Glauben zu sein. Und sich nicht wegen eines Glaubens einschränken zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2016 um 18:26
In Antwort auf unsicher007

Ja ist an mir vorbeigegangen
habe keine Kinder mehr in den Kitas oder Schulen, die sind alle schon erwachsen.Aber bei uns ist das Fleisch noch in den Kitas , da meine kleine Nichte im Kindergarten auch noch Schnitzel bekommt.Aber es kann auch daran liegen das es ein Evangelischer Kindergarten ist und kein allgemeiner, da gibt es keine Moslems, die gehen in den anderen Kindergarten etwa 100 Meter weiter. Wie es dort aussieht kann ich nicht sagen.
Ich wäre aber komplett dagegen , das sich meine Kinder einschränken müssen nur weil jemand einen seltsamen Glauben hat. Glaubensfreiheit bedeutet auch frei vom Glauben zu sein. Und sich nicht wegen eines Glaubens einschränken zu lassen.

Ist ja auch nicht
zum Gesetz gekommen.
Allerdings haben einige Institutionen hier das trotzdem übernommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2016 um 12:45

Der Cyberkrieg im Internet
Westliche Medien gegen die der Russen.Für mich sind Menschen die alles einseitig sehen eher ein Greuel, denn wieso sollte irgend eine Seite die Wahrheit sagen, es gibt immer nur die Wahrheit die der eigenen Seite am besten dient.
Wenn man sieht mit welcher Intensität , zb die Russen mit ihren Trollen das Internet in den Westlichen Webseiten aufmischt und so ihre Wahrheit im Umlauf bringen , denke ich mir immer so dumm kann keiner sein um auf das reinzufallen. Aber das denke ich auch bei den Prowestlichen. Scheinbar verlange ich zu viel von den Menschen sich , nicht nur ihrer Lebensvorstellung passende Wahrheiten zu suchen sonder , selbstständig zu denken.

Das schlimme an diesen Internet und Medienkrieg ist , dass man so gut wie keine Nachrichten mehr ohne Vorbehalt lesen oder glauben kann.
Habe erst vor kurzem gelesen das zb díe SPD etwa 30 bis 40 Prozent der Printmedien besitzt ,was natürlich dazu führt das dort im Sinne der SPD geschrieben wird.Leider wurde nicht aufgegliedert welche Printmedien ihnen gehören.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2016 um 10:24

Sogar die Börse war erleichtert
Auch wenn ich Hillary nicht leiden kann und sie von mir im Normalfall auch keine Stimme bekommen würde, so muss dies nun sein um den Wahnsinn mit Trump zu stoppen.
Aber da sieht man das bei den Wählern von Trump , der Verstand auch abgeschaltet ist.Sah man ja schon im Vorfeld als andersdenkende Gewalt angetan wurde.
typisch rechts , egal in welchem Land immer das selbe verhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2016 um 10:51

Ja für die ganze Welt
das Problem ist doch das es immer Menschen geben wird die Solche Leute wählen , gerade die weiße Bevölkerung in den Staaten ist teilweise extrem Rechts und die Wahlen mit ihren seltsamen Wahlvorgaben machen es so viel schwerer vernünftige Ergebnisse zu holen.
Wei es dort nicht nach 100 prozent der Bevölkerung geht sondern nach Staat um Staat der USA , damit wird in meinen Augen auch das Wahlbild völlig absurdum geführt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest