Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Politstübchen 2

Politstübchen 2

1. September 2016 um 13:54

Über alles was euch in der Welt Politisch so richtig auf den Wecker geht.Alles was man ändern sollte oder was ihr für falsch haltet. Diskutieren ist gut , Streiten tun wir uns wo anders

Mehr lesen

1. September 2016 um 13:59

Unser Trumb mal wieder
.öh was haben wir Glück der gehört ja nicht zu uns
Trump will eine Mauer nach Mexico, das mit der Mauer klappt nicht , da muss er nur mal alte DDR Offiziere Fragen

Und ganz böse die Mexikaner wollen sich nicht finaziel beteiligen , sowas aber auch, sind die Böse

Da sieht man um reich zu werden muss man nicht besonders schlau sein !

Gefällt mir

1. September 2016 um 14:06
In Antwort auf unsicher007

Unser Trumb mal wieder
.öh was haben wir Glück der gehört ja nicht zu uns
Trump will eine Mauer nach Mexico, das mit der Mauer klappt nicht , da muss er nur mal alte DDR Offiziere Fragen

Und ganz böse die Mexikaner wollen sich nicht finaziel beteiligen , sowas aber auch, sind die Böse

Da sieht man um reich zu werden muss man nicht besonders schlau sein !

Also, das ist einfach
Man muss sich nur die richtigen Eltern aussuchen.
Und dafür war der Trump clever genug.

Gefällt mir

1. September 2016 um 20:18

Habe gerade einen Bericht gelesen da ging es um Integration
Das die europäer, da eine völlig andere Vorstellung haben als die Menschen aus den Islamischen Staaten. Das die Religion dieses anders sein verstärkt.

Für die meisten Asylanten ist es ausreichend die Sprache zu können und die Gesetze zu beachten.

Was wir Europäer noch machen ist wenn wir auswandern , sich dem Land anzupassen und die Staatsangehörigkeit des Landes anzunehmen.

Das sind wichtige Unterschiede, wieso das so schlecht im allgemienen Läuft, nach der Ansicht der Asylanten sind diese integriert, nach Ansicht der Europäer nicht.

Die Debatte um ein Verbot der Ganzkörperverschleierung zeigt, wie umstritten viele Forderungen an Migranten in Deutschland sind. Welche Rolle die Kleidung im Extremfall spielt,

Das betonte jüngst auch die Bundeskanzlerin: "Aus meiner Sicht hat eine vollverschleierte Frau in Deutschland kaum eine Chance, sich zu integrieren"

Im allgemeinen ist es Europäer wichtig das die Menschenrechte anerkannt werden,Und das die Frauen gelichberechtigt sind.

Für Asylanten ist es wichtig das sie ihre Religion frei ausleben können, , was dann bei ihrem Verständnis was Freie Religionsausübung ist meist nicht mit der von den Europäern gleich zu setzen ist. Bei uns ist jede Religion gleich, beim Islam ist zuerst der Islam wichtig , die anderen Religionen siind nicht gleichwertig ,sondern unbedeutend.

Gefällt mir

2. September 2016 um 10:11

Die Bundesregierung will sich einem "Spiegel"-Bericht zufolge von der Armenien-Resolution distanzier
Weil die Politiker ihre Soldaten nicht besuchen können, Ich glaube mein Schwein Pfeift, Hey vielleicht sollten wir uns alle richtung Türkei schomn mal mit dem niederkniehen üben.

Das sind unsere tollen Politiker , scheinbar haben sie vergessen für wenn sie Politik machen sollen.

Das sind genau die Sachen wo Menschen dazu bringt die AFD wählen zu wollen.

Gefällt mir

2. September 2016 um 11:31
In Antwort auf unsicher005

Die Bundesregierung will sich einem "Spiegel"-Bericht zufolge von der Armenien-Resolution distanzier
Weil die Politiker ihre Soldaten nicht besuchen können, Ich glaube mein Schwein Pfeift, Hey vielleicht sollten wir uns alle richtung Türkei schomn mal mit dem niederkniehen üben.

Das sind unsere tollen Politiker , scheinbar haben sie vergessen für wenn sie Politik machen sollen.

Das sind genau die Sachen wo Menschen dazu bringt die AFD wählen zu wollen.

Hurra!
Wir und die Türken werden wieder Freunde!

Habs auch gerade gelesen, ehrlich gesagt fällt mir dazu auch nix mehr ein. Man glaubts einfach nicht.

Gefällt mir

6. September 2016 um 10:27

Syrien und Erdogan
Er sollte ja nur denn ist verfolgen ,aber nun sind alle Betroffenen Kurden,Christen und Araber niemand ist vor ihm sicher.
Ja wer jetzt immer noch keine Ähnlichkeit zu Hitler sieht dem ist echt nicht zu helfen.
Ist denn keiner da der denn Mann stoppen kann.
Der wird immer gefährlicher, mal sehen wann das erste Eu Land dann ist.

Gefällt mir

9. September 2016 um 11:03

Wieso streuben sich die Türken so gegen einen Eigenen Staat der Kurden
Klar im eigenen Land , mag ich das noch verstehen aber in einem anderen Land? Ist das Kurden unterdrücken so in Fleisch und Blut übergegangen das dies schon in einem Automatismus übergeht.
Die Kurden haben von den USA ja einen eigenen Staat versprochen bekommen, da sie ihr Stück land behalten können.
Die Türkei hat ja dem IS gegen die Kurden geholfen in dem sie Öl von ihnen abgekauft haben.Ist das unterdrücken der Kurden so wichtig , da frage ich mich wieso.
Aber nachdem man gesehen hat wie die Türken bei der Armenien Resolution reagiert hat kann man sich vorstellen wie sie bei den noch lebenden Kurden reagieren wird.

Das wir behandeln die Kurden doch gut von vielen Türken , scheint auch so etwas zu sein was ich nicht nachvollziehen kann.Ist man so blind oder stellt man sich nur so !

Gefällt mir

9. September 2016 um 12:05

...
Der dicke Kim in Bombenstimmung ... http://www.sueddeutsche.de/politik/nuklearprogramm-atombombe-in-nordkorea-soll-ursache-fuer-erdbeben-sein-1.3154505

Gefällt mir

9. September 2016 um 13:41
In Antwort auf unsicher007

Wieso streuben sich die Türken so gegen einen Eigenen Staat der Kurden
Klar im eigenen Land , mag ich das noch verstehen aber in einem anderen Land? Ist das Kurden unterdrücken so in Fleisch und Blut übergegangen das dies schon in einem Automatismus übergeht.
Die Kurden haben von den USA ja einen eigenen Staat versprochen bekommen, da sie ihr Stück land behalten können.
Die Türkei hat ja dem IS gegen die Kurden geholfen in dem sie Öl von ihnen abgekauft haben.Ist das unterdrücken der Kurden so wichtig , da frage ich mich wieso.
Aber nachdem man gesehen hat wie die Türken bei der Armenien Resolution reagiert hat kann man sich vorstellen wie sie bei den noch lebenden Kurden reagieren wird.

Das wir behandeln die Kurden doch gut von vielen Türken , scheint auch so etwas zu sein was ich nicht nachvollziehen kann.Ist man so blind oder stellt man sich nur so !

Also, das ist einfach
Das Wilde Kurdistan ist recht rohstoffreich, das will man nicht verlieren und ein starkes Kurdistan außerhalb der Türkei würde auch die Kuden innerhalb der Türkei in ihrem Wunsch bestärken, diesm Kurdistan beizutreten oder einen eigenen Verein aufzumachen,.

Gefällt mir

9. September 2016 um 14:29
In Antwort auf dasallwissendeorakel1

...
Der dicke Kim in Bombenstimmung ... http://www.sueddeutsche.de/politik/nuklearprogramm-atombombe-in-nordkorea-soll-ursache-fuer-erdbeben-sein-1.3154505

Tja
alles nix Neues, unser Kim baut die Dinger schon eine ganze Weile.

Stell Dir mal vor, wie lustig es wird, wenn Erdogan die erstn Bomben baut.

Gefällt mir

9. September 2016 um 14:43
In Antwort auf dummschnack7

Tja
alles nix Neues, unser Kim baut die Dinger schon eine ganze Weile.

Stell Dir mal vor, wie lustig es wird, wenn Erdogan die erstn Bomben baut.

Ja- neu ist es nicht...
besser macht's das iwie auch nicht ..Erdo brauch eigentlich Nichts selbst bauen- da liegen doch paarundzwanzig Atomsprengköpfe der Amis in der TR rum- kann er einfach konfeszieren; so spart er Geld & Zeit ...

Gefällt mir

9. September 2016 um 15:57
In Antwort auf dasallwissendeorakel1

Ja- neu ist es nicht...
besser macht's das iwie auch nicht ..Erdo brauch eigentlich Nichts selbst bauen- da liegen doch paarundzwanzig Atomsprengköpfe der Amis in der TR rum- kann er einfach konfeszieren; so spart er Geld & Zeit ...

Ne, so einfach ist das nicht
Das gäbe wohl größeren Ärger und außerdem besitzen nur die Amerikaner die Codes, um die Waffen scharf zu machen.

Witzig ist, dass die 90 türkischen Atomwaffen ausgerechnet in Incirlik gelagert werden, also da wo unsere Tornados stationiert sind.

Gefällt mir

9. September 2016 um 16:06
In Antwort auf dummschnack7

Ne, so einfach ist das nicht
Das gäbe wohl größeren Ärger und außerdem besitzen nur die Amerikaner die Codes, um die Waffen scharf zu machen.

Witzig ist, dass die 90 türkischen Atomwaffen ausgerechnet in Incirlik gelagert werden, also da wo unsere Tornados stationiert sind.

...
Dann können unsere Beamten (sie dürfen ja jz großzügigerweise nach Inçirlik ) sich ja paar nette Souvenirs mitbringen ..."Hier-sieh' mal- ein Atomsprengkopf- hab' ich aus Inçirlik. Macht sich ganz gut im Vertico, nicht wahr?! Schöner Stilbruch..." Das wäre mal was ...

Gefällt mir

10. September 2016 um 14:01

Verbot für Kinderehen in Deutschland
Das Innenministerium will Minderjährige besser schützen und fordert, dass im Ausland geschlossene Kinderehen in Deutschland künftig nicht mehr anerkannt werden.

Dabei stellt sich mir die Frage , wieso erst jetzt, weil es vielleicht langsam auf die Wahlen zugeht und man der Wahlmeute etwas hinwerfen muss.

Freuen würde ich mich wenn man es wegen der Kinder machen will, nur an das gute in unserer Regierung glaube ich schon lange nicht mehr.

Meine Frage wieso werden in der heutigen Zeit immer noch Kinderehen zugelassen ,die miest sehr dümmlichen Azusreden dazu , möchte ich dazu nicht mehr als Antwort !

Gefällt mir

12. September 2016 um 10:18

UN-Flüchtlingskommission zufolge
Fliehen Kriegsflüchtlinge eher selten über große Distanzen, sondern meistens in die Nachbarländer. Nur ein Bruchteil von ihnen kommt nach Europa. 81 Prozent der weltweiten Flüchtlinge bleiben der Studie der UN-Flüchtlingskommission zufolge in den Entwicklungsländern. 28,8 Millionen Menschen waren Binnenflüchtlinge, das heißt sie waren innerhalb ihres Heimatlandes auf der Flucht.

Die Flüchtlinge die wir nun hier haben sind zum großen Teil wegen der Armut in ihrem Land zu uns gekommen, also Wirtschatfsflüchtlinge.

Das werden wir so aber nie von unseren Politikern hören und auch nicht aus den Leitmedien, den die sind der Politik hörig!
Die Politik muss endlich auseinander halten. Es gibt die Kriegsflüchtlinge, zum Beispiel Syrien. und das viel größere Problem, die Armutsflüchtlinge. Sie kommen aus den afrikanischen Staaten, die den Anschluss an die Globalisierung der Weltwirtschaft nicht geschafft haben.

Das sind auch die mit denen wir die großen Probleme haben.

Warum die Politik nicht ehrlich sein kann, Und was ist die Antwort der Politik ist: wir ertragen die ganze Wahrheit nicht deshalb Lügen zum Wohle des deutschen Volkes

Gefällt mir

12. September 2016 um 20:42

Mir ist gerade was Lustiges aufgefallen
Heute Abend kommt eine "ZDF History" über Osama Bin Laden.
Damit ist der Mann jetzt offiziell "Geschichte", aus und vorbei.
Verrückt, oder?
9/11 ist jetzt 15 Jahre her, kommt mir nicht annähernd so lange vor.

Gefällt mir

12. September 2016 um 21:12
In Antwort auf dummschnack7

Mir ist gerade was Lustiges aufgefallen
Heute Abend kommt eine "ZDF History" über Osama Bin Laden.
Damit ist der Mann jetzt offiziell "Geschichte", aus und vorbei.
Verrückt, oder?
9/11 ist jetzt 15 Jahre her, kommt mir nicht annähernd so lange vor.

Mir auch nicht
der name Al-Qaida ,ist ja eine erfindung der CIA , noch aus der Zeit wo die Afaghnen gegen die russen gekämpft haben. Zu der Zeit hatt die CIA auch noch diese ausgebildete und im damaligen Krieg gegen Miloevic eingestezt haben. Das waren Kämpfer die sonst nichts hatten.
Al-Qaida - Al Quaeda und noch ein Arabisches kürzel bedeuten Data Base.

Ist doch toll wie sich das eigene Übel gegen einen wenden kann.eEilweise haben die USA das geerntet was sie gesäht haben.

Mal davon abgesehen das selbst die CIA nie behauptet hat das Bin Laden an dem Terror in den USA am 9/11 beteiligt war. Er hatte vorehrige Anschläge zu verantworten.
Aber die USA haben sich ihn als Bösen ausgesucht , damit war er es dann auch.

Gefällt mir

14. September 2016 um 8:56

Trumb mal wieder auf abwegen
Justiz ermittelt gegen Stiftung von Donald Trump. Der US-Bundesstaat New York hat Ermittlungen gegen die "Donald J. Trump Foundation" aufgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass sie gegen Gesetze zur Regulierung von Wohltätigkeitsorganisationen verstoßen habe.
Trump habe offenbar nicht annähernd soviel eigenes Geld an gemeinnützige Zwecke gespendet wie behauptet. Außerdem habe er persönliche Ausgaben aus dem Vermögen seiner Stiftung finanziert, darunter ein 1,8 Meter großes Gemälde seiner selbst für 20.000 Dollar.
Und sowas bekommt Stimmen in den USA, ich denke der wäre leicht der berlusconi der USA ,würde sich die Gesetze zu seinen gunsten anpassen.

Gefällt mir

14. September 2016 um 9:04
In Antwort auf unsicher007

Trumb mal wieder auf abwegen
Justiz ermittelt gegen Stiftung von Donald Trump. Der US-Bundesstaat New York hat Ermittlungen gegen die "Donald J. Trump Foundation" aufgenommen. Es bestehe der Verdacht, dass sie gegen Gesetze zur Regulierung von Wohltätigkeitsorganisationen verstoßen habe.
Trump habe offenbar nicht annähernd soviel eigenes Geld an gemeinnützige Zwecke gespendet wie behauptet. Außerdem habe er persönliche Ausgaben aus dem Vermögen seiner Stiftung finanziert, darunter ein 1,8 Meter großes Gemälde seiner selbst für 20.000 Dollar.
Und sowas bekommt Stimmen in den USA, ich denke der wäre leicht der berlusconi der USA ,würde sich die Gesetze zu seinen gunsten anpassen.

Das Blöde ist ja
Der wird wohl das Rennen machen.
Clinton ist/war krank und Amerikaner wählen niemanden, der nicht "stark" ist.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen