Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Patronenwechsel bei Epson Stylus C20UX

Patronenwechsel bei Epson Stylus C20UX

25. Oktober 2002 um 14:32

Hallo ihr Fachfrauen und Fachmänner,

heute wollte ich meine Patrone bei dem besagten Modell wechseln,

In der Betriebsanleitung steht :

1. Öffnen Sie die Druckerabdeckung. Öffnen Sie dann, wie in den Abbildungen dargestellt, die Arritierbügel der Tintenpatrone.

Nur wie komme ich an diesen blöden Bügel, wenn der im Gehäuse verschwindet ?

Im Handbuch habe ich nichts gefunden, wo beschrieben wird, wie ich diese Partonen aus dem Gehäuse locken kann....

Ist das möglich, dass dieser Drucker ein Einweggerät ist ?

Liebe Grüsse das Häschen

Mehr lesen

25. Oktober 2002 um 14:34

Dazu muß ich was fragen
wie der Bügel verschwindet im Gehäuse?

An der alten Patrone muß doch so ne Art Bügel sein, der sich wegdrücken/schieben läßt? Verschwindet der im Gehäuse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 14:40
In Antwort auf hailey_12049151

Dazu muß ich was fragen
wie der Bügel verschwindet im Gehäuse?

An der alten Patrone muß doch so ne Art Bügel sein, der sich wegdrücken/schieben läßt? Verschwindet der im Gehäuse?

Also...
ich kann diesen Wagen, der die Partonen transportiert, nicht hervor holen um ihn in der Mitte zu haben... ich finde das Programm nicht wo drin steht Patrone tauschen... das war bei meinem Lexmark anders. Da bin ich auf Steuerungssystem und auf Partone tauschen, dann ist dieser Wagen bis in die mitte rausgefahren und ich konnte die Patrone tauschen...

Verstehst Du was ich meine ?

Ich habe jetzt die Patrone im " vorbeifahren " des Wagens getauscht, aber da zerschlägt es mir fast den Drucker weil ich zulange brauche die Patrone zu wechseln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 14:44
In Antwort auf esterhaeschen

Also...
ich kann diesen Wagen, der die Partonen transportiert, nicht hervor holen um ihn in der Mitte zu haben... ich finde das Programm nicht wo drin steht Patrone tauschen... das war bei meinem Lexmark anders. Da bin ich auf Steuerungssystem und auf Partone tauschen, dann ist dieser Wagen bis in die mitte rausgefahren und ich konnte die Patrone tauschen...

Verstehst Du was ich meine ?

Ich habe jetzt die Patrone im " vorbeifahren " des Wagens getauscht, aber da zerschlägt es mir fast den Drucker weil ich zulange brauche die Patrone zu wechseln.

Jetzt versteh ich
konnte das nur nicht gleich nachvollziehen.

Hab selbst einen HP, bin dir glaub ich keine Hilfe.

Tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 14:57
In Antwort auf hailey_12049151

Jetzt versteh ich
konnte das nur nicht gleich nachvollziehen.

Hab selbst einen HP, bin dir glaub ich keine Hilfe.

Tut mir leid.

Wenigstens...
war es schön, dass wie mal darüber gesprochen haben

Liebe Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 15:01
In Antwort auf esterhaeschen

Wenigstens...
war es schön, dass wie mal darüber gesprochen haben

Liebe Grüsse

*lacht*
fand ich auch

Grüße zurück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 15:08
In Antwort auf hailey_12049151

*lacht*
fand ich auch

Grüße zurück

...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 15:26

Probier mal das...
Ah, du schon wieder

Das steht echt nicht im Handbuch??? Könnte wetten, dass es dort beschrieben ist.

Aber egal. Ich kenn dein Modell nicht, aber ich sag dir mal wie es bei den meisten anderen EPSON-Druckern geht:

Gibt es an deinem Drucker eine Taste, auf der Tintentropen draufgemalt sind? Ja? Dann drücke diese Taste solange bis der Wagen mit dem Druckkopf ein Stück nach links fährt. Wenn es diese Taste nicht gibt, musst du in der Druckersoftware/Treiber schauen ob es dort so eine Funktion gibt.
Aber Achtung: Das Ganze funktioniert nur wenn die Patrone wirklich leer ist!!! (bzw. der Drucker denkt sie wäre leer). Bei meinen EPSON blinke oder leuchtet dann eine LED. Vorher kann ich auch keine Patrone wechseln.


Gruß Andy29

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2002 um 15:29
In Antwort auf frosti_11880021

Probier mal das...
Ah, du schon wieder

Das steht echt nicht im Handbuch??? Könnte wetten, dass es dort beschrieben ist.

Aber egal. Ich kenn dein Modell nicht, aber ich sag dir mal wie es bei den meisten anderen EPSON-Druckern geht:

Gibt es an deinem Drucker eine Taste, auf der Tintentropen draufgemalt sind? Ja? Dann drücke diese Taste solange bis der Wagen mit dem Druckkopf ein Stück nach links fährt. Wenn es diese Taste nicht gibt, musst du in der Druckersoftware/Treiber schauen ob es dort so eine Funktion gibt.
Aber Achtung: Das Ganze funktioniert nur wenn die Patrone wirklich leer ist!!! (bzw. der Drucker denkt sie wäre leer). Bei meinen EPSON blinke oder leuchtet dann eine LED. Vorher kann ich auch keine Patrone wechseln.


Gruß Andy29

Ich glaube Du hast Recht
damit kann ich was anfangen... *hubel*

Denn eine rote Lampe hat geleuchtet und ich wusste nicht, was das soll.

Ich werde es beim nächstenmal so probieren, denn jetzt habe ich sie ja schon gewechselt.


Vielen Dank !!!

Liebe Grüsse Ester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2002 um 17:08

Hatte vor kurzem das gleiche Problem
dann tu einfach so als ob du was ausdrucken möchtest, da geht dann ja ein fenster auf, in diesem gehst du auf "einstellungen" und da im register dann auf"utility"

Eigentlich ganz einfach , wenn man nur weiß wie*lach. Ich bin auch fast kirr geworden..naja aber dann gings von alleine und der olle Kopf war in der Mitte.

Viel Spaß beim nächsten Wechsel...

Lieben Gruß

Shanice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2002 um 20:51
In Antwort auf esterhaeschen

Also...
ich kann diesen Wagen, der die Partonen transportiert, nicht hervor holen um ihn in der Mitte zu haben... ich finde das Programm nicht wo drin steht Patrone tauschen... das war bei meinem Lexmark anders. Da bin ich auf Steuerungssystem und auf Partone tauschen, dann ist dieser Wagen bis in die mitte rausgefahren und ich konnte die Patrone tauschen...

Verstehst Du was ich meine ?

Ich habe jetzt die Patrone im " vorbeifahren " des Wagens getauscht, aber da zerschlägt es mir fast den Drucker weil ich zulange brauche die Patrone zu wechseln.

*rofl*grunz*lach*
ich hab das bildlich vor meinen augen und kipp fast um vor lachen!

ester und der wagen des druckers... ein bild für götter *tränen kullern, vor lauter lachen*

sorry... aber die vorstellung ist wirklich einmalig

*knudderle und versöhnungsküsschen, weil ich über dich lach, painderl, die sich auch mal so "profimäßig" angestellt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2002 um 20:52
In Antwort auf esterhaeschen

Wenigstens...
war es schön, dass wie mal darüber gesprochen haben

Liebe Grüsse

Ich entdecke...
sozialarbeiterfähigkeiten an dir, ester

*schön... reden wir darüber... und? wie fühlst du dich dabei?*ggggggg*

knudderle, pain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest