Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Overdressed?

Overdressed?

22. Juni 2017 um 14:31

Ich kleide mich gerne klassisch und elegant. Als Mann trage ich sehr gerne Anzug und Krawatte. Oft bin ich in diesem Outfit overdressed? Wem geht es manchmal genauso? Wer ist auch gerne mal overdressed? Ich freue mich auf eine Diskussion zu diesem Thema.

Mehr lesen

22. Juni 2017 um 17:15

nun, ich bin Goth - also wenn ich nicht einfach nur "irgendwelche" Klamotten an habe, gehe ich auch mal im Samtkleid zur Arbeit oder zum Wocheneinkauf, Nagellack, Lippenstift (schwarz natürlich) und reichlich Kajal inklusive.

Aber wie kann man daraus eine "Diskussion" machen? ^^

1 LikesGefällt mir

22. Juni 2017 um 19:27

Hm man definiere overdressed...
Meiner Mutter wurde, als ich noch im Kindergarten-Alter war, vorgeworfen, ich sei immer so "aufgemiezt". Das war allerdings nicht meiner Mutter zu verschulden, sondern eher dem, dass ich bis zum meinem 10. Lebensjahr nie Hosen tragen mochte. Und weil ich heute immernoch ungerne Hosen trage und fast ausschließlich Röcke und Kleider, wirke ich wohl auf den einen oder anderen möglicherweise auch übertrieben "elegant", "aufgemiezt" oder was auch immer. Ob das nun unter "overdressed" zählt - keine Ahnung.
Overdressed wäre für mich eher ein Outfit, dass den Dresscode einer Situation überspitzt.. bspw. zum Grillen unter Freunden ein Sommerkleid, hohe Schuhe, stark geschminkt, aufwändige Frisur. Weswegen für mich der Begriff "overdressed" auch nicht negativ behaftet ist - jeder sollte das tragen, was ihm gefällt 
 

Gefällt mir

22. Juni 2017 um 19:38
In Antwort auf asiuluisa

Hm man definiere overdressed...
Meiner Mutter wurde, als ich noch im Kindergarten-Alter war, vorgeworfen, ich sei immer so "aufgemiezt". Das war allerdings nicht meiner Mutter zu verschulden, sondern eher dem, dass ich bis zum meinem 10. Lebensjahr nie Hosen tragen mochte. Und weil ich heute immernoch ungerne Hosen trage und fast ausschließlich Röcke und Kleider, wirke ich wohl auf den einen oder anderen möglicherweise auch übertrieben "elegant", "aufgemiezt" oder was auch immer. Ob das nun unter "overdressed" zählt - keine Ahnung.
Overdressed wäre für mich eher ein Outfit, dass den Dresscode einer Situation überspitzt.. bspw. zum Grillen unter Freunden ein Sommerkleid, hohe Schuhe, stark geschminkt, aufwändige Frisur. Weswegen für mich der Begriff "overdressed" auch nicht negativ behaftet ist - jeder sollte das tragen, was ihm gefällt 
 

Sie haben recht. Es ist in der Tat schwer, "overdressed" in Bezug auf einen konkreten Kleidungsstil zu definieren, da dies ja immer relativ zur Kleidung der anderen ist. In der Tat mag ich aber genau diesen Zustand. Auf jeden Fall ist es mir lieber, als weniger Elegant als die meisten anderen zu sein.

Mir geht es grundsätzlich ähhnlich wie Ihnen. Auch ich fühle mich im Anzug wohler als in einer Jeans. Ich finde es komfortabler und es gibt mir auch ein besseres Körpergefühl.

Gefällt mir

22. Juni 2017 um 23:10
In Antwort auf avarrassterne1

nun, ich bin Goth - also wenn ich nicht einfach nur "irgendwelche" Klamotten an habe, gehe ich auch mal im Samtkleid zur Arbeit oder zum Wocheneinkauf, Nagellack, Lippenstift (schwarz natürlich) und reichlich Kajal inklusive.

Aber wie kann man daraus eine "Diskussion" machen? ^^

Gothies sind NIE overdressed
es sei denn, sie tragen GELB
 

2 LikesGefällt mir

23. Juni 2017 um 5:07
In Antwort auf kommtessa

Gothies sind NIE overdressed
es sei denn, sie tragen GELB
 

made my day!!!

1 LikesGefällt mir

29. Juli 2017 um 0:04

Es ist immer besser zu klassisch und elegant zu erscheinen als das Gegenteil 

1 LikesGefällt mir

29. Juli 2017 um 9:18

Gehst auch overdressed joggen oder wandern? Dann kann schon was dagegen haben, ansonsten ist es wichtig, dass es dir gefällt und wie du dich fühlst!

Gefällt mir

31. Juli 2017 um 10:15

Also wenn du die Krawatte zu Hause lässt dann find ich das nicht overdressed, außer du gehst so ins Fitnesstudio oder zum Baggersee.

Gefällt mir

31. Juli 2017 um 17:58
In Antwort auf manschettenknopf

Ich kleide mich gerne klassisch und elegant. Als Mann trage ich sehr gerne Anzug und Krawatte. Oft bin ich in diesem Outfit overdressed? Wem geht es manchmal genauso? Wer ist auch gerne mal overdressed? Ich freue mich auf eine Diskussion zu diesem Thema.

Was gibt es denn da zu diskuieren. Mache  es so, wie es dir gefällt.

Gefällt mir

5. August 2017 um 15:35

Trashmetal mögen, aber Industrial ganz schlecht finden?
Du bist lustig!

Was wirklich in die Tonne gehört ist der Electromist, also der als gruftig getarnte Techno.

Gefällt mir

5. August 2017 um 18:37
In Antwort auf manschettenknopf

Ich kleide mich gerne klassisch und elegant. Als Mann trage ich sehr gerne Anzug und Krawatte. Oft bin ich in diesem Outfit overdressed? Wem geht es manchmal genauso? Wer ist auch gerne mal overdressed? Ich freue mich auf eine Diskussion zu diesem Thema.

In einem Anzug ist man selten overdressed, sondern zumeist stilvoll und gut angezogen.

Dazu gehören natürlich gute Kniestrümpfe und rahmengenähte Schuhe.

1 LikesGefällt mir

5. August 2017 um 18:41
In Antwort auf susanx9

Es ist immer besser zu klassisch und elegant zu erscheinen als das Gegenteil 

So ist es - vollkommen korrekt. 

1 LikesGefällt mir

5. August 2017 um 18:42
In Antwort auf fatmacengiz

Also wenn du die Krawatte zu Hause lässt dann find ich das nicht overdressed, außer du gehst so ins Fitnesstudio oder zum Baggersee.

Ein Anzug ohne Krawatte sieht absolut daneben aus. Passt einfach nicht.

1 LikesGefällt mir

5. August 2017 um 18:44
In Antwort auf kommtessa

Trashmetal mögen, aber Industrial ganz schlecht finden?
Du bist lustig!

Was wirklich in die Tonne gehört ist der Electromist, also der als gruftig getarnte Techno.

Therion und Nightwish spielen keinen Thrash- sondern Symphonic-Metal.

1 LikesGefällt mir

6. August 2017 um 10:46

Ich bin gern gut angezogen und mag es, mir Gedanken umring kleifunhswahl zu machen. Ivh find es auch dvhön, wenn Männer Anzug tragen. 
Was mich eher nervt sind leute, bewusst underdressed sind und das mit ihrer Individualität begründen, zB. Zur Hochzeit von Freunden in Lederjacke kommrn und dann gsnz stolz erklären, sie würden kein Anzug tragen, weil sie sich keinrn dresscode unterwerfen wollen, sondern so tolle Freigeister seien....


ich trg total gern Bluse und Rock, mag es klassisch,  meine Frau idt eher der Blazer und Jeans Typ, aber gern auch mal ein elegantes Kleid.

Gefällt mir

6. August 2017 um 16:48
In Antwort auf dederich

Therion und Nightwish spielen keinen Thrash- sondern Symphonic-Metal.

Die waren auch nicht gemeint, die Bemerkung bezog sich auf eine frühere Diskussion und andere Bands.
Therion und Nightwish finde ich okay, allerdings vermisse ich Tarja immer noch.
 

Gefällt mir

6. August 2017 um 16:55

Definitionsfrage.
Industrial ist unheimlich breit.
Das fängt an bei "People are people" von Depeche und reicht zu absurden Klangexperiementen, die nur aus Rückkopplungsschleifen bestehen.
Electro und Industrial überschneiden sich an vielen Stellen und klauen auch gern bei einander.
 

Gefällt mir

6. August 2017 um 18:19

Auch nett die beiden, auch wenn ich Epica als komplette CD gelegentlich etwas langatmig finde.

Sorry, ich hatte Dich musikalisch in die Speed- und Grunzecke eingeordnet.

Gefällt mir

15. August 2017 um 12:31

Ich persönlich trage auch sehr gerne anzüge.. leider fühle ich mich dadurch auch immer ein wenig "zu chic"

Was ich gut finde ist eine weste mit sacko keine krawatte und die knöpfe bei dem hemd einen knopf mehr auf.. sieht bisschen lockerer aus

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen