Anzeige

Forum / Gesellschaft & Leben

Orange Ampel - geblitzt in der Probezeit

Letzte Nachricht: 3. September 2008 um 10:56
P
perlie_11929911
01.09.08 um 11:03

Hallo zusammen,

ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube geblitzt worden zu sein.
Und zwar war es vor einer Woche abends gegen 21Uhr (war also schon dunkel).
Ich war mit dem Auto meiner Mutter unterwegs und fuhr gerade auf die Ampel zu. Kurz bevor ich drüber fuhr wurde diese orange. Hätte ich aber gebremst, so wär ich dann mitten auf der Kreuzung gestanden.
Ca. 20 m hinter der Kreuzung befindet sich ein "fester" Blitzer.
Als ich in den Rückspiegel schaute, hab ich dann so ein "Blitzen" gesehen. Meine kleine 7jährige Schwester hat das auch gesehen. Sie meinte, es könnten auch Scheinwerfer gewesen sein.

Ich geh jetzt natürlich vom Schlimmsten aus und kann an nichts anderes mehr denken.
In einem Monat hätte ihc meine Probezeit überstanden.

Da ich das Auto meiner Mutter fuhr würde sie ja den Brief bekommen.
Machen die sowas wie ne Fahrerermittlung?

Ich hoffe, mir kann jemand helfen.

LG Hana

Mehr lesen

E
eddie_11981593
01.09.08 um 22:45

Ist nicht dein Ernst, oder?
"Machen die sowas wie ne Fahrerermittlung?"

Auf dem Foto sieht man doch, wer am Steuer gesessen hat.

Ansonsten würde deine Mutter die Strafe bekommen: 3 Punkte in Flensburg, einen Monat Fahrverbot, um die 125 EUR Bußgeld, bei einer weiteren Tat in der nächsten Zeit ein Idiotentest - würde das deine Mutter auf sich nehmen?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
E
eddie_11981593
03.09.08 um 10:56

Was ist
wenn auch die Mutter auf ihren Führerschein angewiesen ist? Dumm gelaufen, was?

Ob es nun Gelb oder Rot war, wird die Threaderstellerin wissen. Bei Gelb hätte es gar nicht geblitzt.

Gefällt mir

Anzeige