Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ooohhh

Ooohhh

29. August 2007 um 20:57

mir ist langweilig. die themen sind langweilig. ihr seid langweilig. aber mir fällt auch nix ein... lasst uns bisschen streiten...



vielleicht könnt ihr nix dazu sagen, aber was haltet ihr von dem neuen präsidenten in der türkei? er ist ein vollidiot. er ist der erste politiker an der spitze der aus der religiösen ecke kommt. er ist ein fanatiker und sehr konservativ. gewählt von atatürk-gegnern. er behauptet zwar, dass er den laizismus nicht gefährden will (hat auch schon drohungen vom militär bekommen) aber er wird es dennoch tun... meine meinung. das gefährliche ist, dass er ein veto-recht hat. wenn er gegen ein gesetz ist, so darf es nicht in kraft treten. außerdem darf er sogar richter etc für die ämter auswählen.

viele sind dagegen, aber viele denken auch, dass er die türkei voran bringen wird. seine frau trägt kopftuch (ich selbst habe nichts gegen kopftuch, wenn ich davon überzeugt bin, dass die frau es von sich aus tut) und das macht viele türken vor allem türkinnen wütend. sie spaziert in öffentliche gebäude rein, in denen kopftuchverbot ist.

ich bin gespannt wie es sich entwickelt... wird er sein versprechen halten und die säkuläre verfassung so lassen? oder wird sich türkei zurückentwickeln?

ich hoffe nur das beste, aber der kerl ist ein saftsack. er gehört wo anders hin aber nicht an die spitze einer regierung.

Mehr lesen

29. August 2007 um 21:09

In der Türkei...
...gibts ja noch das Militär als Garant für den Lazismus dachte ich immer. Die werdens schon richten. Noch (solange die Türkei nicht in der EU ist) dürfen sie ja.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:15

Bäääähh.....
<<aber was haltet ihr von dem neuen präsidenten in der türkei? <<<<
Leider gibt es hier keine Kotzsmilies.Habe dies schon des öfteren bedauert....

Seine erste Amtshandlung war,die AKPler in die entscheidenden Positionen in der Verwaltung zu hieven.

Wenn ich mich daran erinner,wie es in Istanbul aussah,als Erbakans Partei an der Macht war-alles voller Frauen mit carsaf wie in Teheran.


Gül wird sein Versprechen halten müssen-die AKP ist vom Mittelstand gewählt und die hängt nun mal am westlichen Lebensstil.Ausserdem wird das Militär ratzfatz eingreifen,wenn er den Laizismus ernsthaft in Gefahr bringt.Nicht,dass dies ein wirklich erfreuliches Ereignis wäre-noch heute sind Bücher im Garten meiner vertorbenen Grossmutter vergraben....
Beim letzten Militärputsch war ich ein Teenie.Ich kann mich noch recht gut an die bedrückende Atmosphäre erinnern,die zu der Zeit überall herrschte.Viele Freunde und Verwandte meiner Familie gingen ins Ausland oder ins Gefängnis.Alleine deswegen hoffe ich inständig,dass der Kerl die Verfassung nicht anrührt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:31

Atatürk
... war wirklich ein bemerkenswerter mensch und ich verstehe, dass viele Türken ihn verehren. Aber gerade weil ihn viele verehren, kann ich nicht verstehen, weshalb sie dann diesen Erdokan gewählt haben , bzw. zuvor schon Leute gewählt haben, wodurch es überhaupt erst möglich war zwischen Erdokan und einem noch größeren Übel zu wählen !

Allerdings sieht man anhand Erdokan`s Sieg wie dumm-dämlich diese Grüne Claudia Roth ist, wenn sie sagt "jetzt gehts in die richtige Richtung". Wie dämlich blöd muss man als POLITIKERIN sein, sowas total bescheuertes zu sagen ?= es sei denn sie fände es tatsächlich gut, dass die Islamisierung möglicherweise wieder (langsam) Einzug hält in der Türkei. Claudia Roth von den Grünen sagt ja gerade, dass man die Macht des Militär ABSCHAFFEN müsste, obwohl gerade das Militär im schlimmsten Falle einschreiten würde, wenn die Islamisierung fortschreitet. Is die eigentlich völlig verblödet ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:37

Cem
... und sag mal Cem, hat dieser Erdokan nicht sogar mal totales Berufsverbot (in der Politik ) bekommen ? wieso is der dann wieder in dieser Position aufgetaucht ? Gilt ein solches Verbot in der Türkei nichts ?

Außerdem trägt seine Frau nicht nur Kopftuch, sondern sogar Turban, was wohl einem noch viel radikalerem Statement gleichkäme ... wenn das stimmt was ich in ner Zeitung gelesen habe.
Es soll in der Türkei in Istanbul sogar von Prada (oder irgend nem anderen bekannten Designer) Turbane zu kaufen geben, eben weil sie das trägt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:38
In Antwort auf ella_12513000

Atatürk
... war wirklich ein bemerkenswerter mensch und ich verstehe, dass viele Türken ihn verehren. Aber gerade weil ihn viele verehren, kann ich nicht verstehen, weshalb sie dann diesen Erdokan gewählt haben , bzw. zuvor schon Leute gewählt haben, wodurch es überhaupt erst möglich war zwischen Erdokan und einem noch größeren Übel zu wählen !

Allerdings sieht man anhand Erdokan`s Sieg wie dumm-dämlich diese Grüne Claudia Roth ist, wenn sie sagt "jetzt gehts in die richtige Richtung". Wie dämlich blöd muss man als POLITIKERIN sein, sowas total bescheuertes zu sagen ?= es sei denn sie fände es tatsächlich gut, dass die Islamisierung möglicherweise wieder (langsam) Einzug hält in der Türkei. Claudia Roth von den Grünen sagt ja gerade, dass man die Macht des Militär ABSCHAFFEN müsste, obwohl gerade das Militär im schlimmsten Falle einschreiten würde, wenn die Islamisierung fortschreitet. Is die eigentlich völlig verblödet ?

Tja..
Claudia Roth scheint ja ein regelrechtes Hassobjekt bei dir zu sein...


Erdogan und seine Partei haben die Unfähigkeit der anderen Parteien ausgenutzt,die kein richtiges Programm auf die Beine gestellt haben.Zusätzlich haben sie in der Mittelschicht die Wählerstimmen gesucht,denn die religiösen Wähler alleine hätten nicht die Stimmen aufgebracht.
Die meisten Wähler hat wohl der wirtschaftliche erfolgskurs,Inflationsstop bzw die Einführung der neuen lira und diverse Gesetzesänderungen überzeugt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:42
In Antwort auf derya50

Tja..
Claudia Roth scheint ja ein regelrechtes Hassobjekt bei dir zu sein...


Erdogan und seine Partei haben die Unfähigkeit der anderen Parteien ausgenutzt,die kein richtiges Programm auf die Beine gestellt haben.Zusätzlich haben sie in der Mittelschicht die Wählerstimmen gesucht,denn die religiösen Wähler alleine hätten nicht die Stimmen aufgebracht.
Die meisten Wähler hat wohl der wirtschaftliche erfolgskurs,Inflationsstop bzw die Einführung der neuen lira und diverse Gesetzesänderungen überzeugt.

Derya50
Claudia Roth scheint ja ein regelrechtes Hassobjekt bei dir zu sein...<<<

Na sieh Dir doch nur mal das beispiel mit dem Militär an ! Sie will dass das verschwindet, machtlos wird. Dabei verfolgt gerade das Militär den Politkurs ala Atatürk (also Staat von Religion getrennt).
Was kann ich da anderes denken, als dass die nen Schuss hat ?
Is aber bei weitem nicht das einzige Beispiel ! Ich könnte Dir noch so einige nennen.

Kannst Du die Roth denn ernsthaft ab ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:50
In Antwort auf ella_12513000

Derya50
Claudia Roth scheint ja ein regelrechtes Hassobjekt bei dir zu sein...<<<

Na sieh Dir doch nur mal das beispiel mit dem Militär an ! Sie will dass das verschwindet, machtlos wird. Dabei verfolgt gerade das Militär den Politkurs ala Atatürk (also Staat von Religion getrennt).
Was kann ich da anderes denken, als dass die nen Schuss hat ?
Is aber bei weitem nicht das einzige Beispiel ! Ich könnte Dir noch so einige nennen.

Kannst Du die Roth denn ernsthaft ab ?

Sie
ist nicht die einzige,die das Militär,welches einen gewaltigen Einfluss in der Türkei hat,kritisiert.
De facto war es lange Jahre so,dass die jeweiligen Regierungen immer unter der Fuchtel des Militärs waren.Ich habe für das Militär ebenfalls nichts übrig,weil militärische Kontrolle ebenso wenig zu einer Demokratie passt wie die Herrschaft von diesen religiösen Pseudo-Demokraten.Die Frage nach dem kleineren Übel leider nicht zu beantworten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:52
In Antwort auf derya50

Sie
ist nicht die einzige,die das Militär,welches einen gewaltigen Einfluss in der Türkei hat,kritisiert.
De facto war es lange Jahre so,dass die jeweiligen Regierungen immer unter der Fuchtel des Militärs waren.Ich habe für das Militär ebenfalls nichts übrig,weil militärische Kontrolle ebenso wenig zu einer Demokratie passt wie die Herrschaft von diesen religiösen Pseudo-Demokraten.Die Frage nach dem kleineren Übel leider nicht zu beantworten.

Achso,
Erdogan hat sein Berufsverbot mit einer Verfassungsänderung umgangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:53
In Antwort auf derya50

Sie
ist nicht die einzige,die das Militär,welches einen gewaltigen Einfluss in der Türkei hat,kritisiert.
De facto war es lange Jahre so,dass die jeweiligen Regierungen immer unter der Fuchtel des Militärs waren.Ich habe für das Militär ebenfalls nichts übrig,weil militärische Kontrolle ebenso wenig zu einer Demokratie passt wie die Herrschaft von diesen religiösen Pseudo-Demokraten.Die Frage nach dem kleineren Übel leider nicht zu beantworten.

...
Müsste ich zwischen Erdokan`s Islamisierungsversuch und dem Militär, dass eben genau dieses verhindern will, entscheiden, wüsste ich klar auf wessen Seite ich wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:57

Was denn mit dir???
Frage mich, wieso du ihn als Vollidioten beschimpfst, nur weil er ein religöser Mensch ist. Er ist auf demokratischer Weise gewählt worden (mit 46,66 %) und zwar zum Präsidenten und nicht zum Diktator, Alleinherrscher, der das alleinige Sagen hat.
Abdullah Gül ist ein gebildeter Mann, von dem ich nur positives hoffe.

Vor gut einem Jahr durfte jede Kopftuchtragende in diese Residenz des Bundespräsidenten, und wurden auch damals von Sezer persönlich empfangen. Als Gül sich zum Kanditaten erklärte, wurde aus Angst der Mißachtung des Laizismus ein Kopftuchverbot verhängt.
Das Verhalten seiner Frau ist daher verständlich.

Seit die AKP regiert, haben sie mehr vorangebracht als je zuvor. Ich finde deine Aussage ziemlich übertrieben, denn noch herrscht in der Türkei die Demokratie (das Militär).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 21:58
In Antwort auf ella_12513000

...
Müsste ich zwischen Erdokan`s Islamisierungsversuch und dem Militär, dass eben genau dieses verhindern will, entscheiden, wüsste ich klar auf wessen Seite ich wäre.

Dann
frag mal Leute,wie es damals in den Zeiten der Militärputsche in der Türkei zuging....

Wie gesagt,es sind zwei Übel,die ähnlich gross sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 22:03
In Antwort auf derya50

Tja..
Claudia Roth scheint ja ein regelrechtes Hassobjekt bei dir zu sein...


Erdogan und seine Partei haben die Unfähigkeit der anderen Parteien ausgenutzt,die kein richtiges Programm auf die Beine gestellt haben.Zusätzlich haben sie in der Mittelschicht die Wählerstimmen gesucht,denn die religiösen Wähler alleine hätten nicht die Stimmen aufgebracht.
Die meisten Wähler hat wohl der wirtschaftliche erfolgskurs,Inflationsstop bzw die Einführung der neuen lira und diverse Gesetzesänderungen überzeugt.

Türkenclaudie
ist auch bei ca70% der Deutschen verhasst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 22:10
In Antwort auf jumana_12966025

Was denn mit dir???
Frage mich, wieso du ihn als Vollidioten beschimpfst, nur weil er ein religöser Mensch ist. Er ist auf demokratischer Weise gewählt worden (mit 46,66 %) und zwar zum Präsidenten und nicht zum Diktator, Alleinherrscher, der das alleinige Sagen hat.
Abdullah Gül ist ein gebildeter Mann, von dem ich nur positives hoffe.

Vor gut einem Jahr durfte jede Kopftuchtragende in diese Residenz des Bundespräsidenten, und wurden auch damals von Sezer persönlich empfangen. Als Gül sich zum Kanditaten erklärte, wurde aus Angst der Mißachtung des Laizismus ein Kopftuchverbot verhängt.
Das Verhalten seiner Frau ist daher verständlich.

Seit die AKP regiert, haben sie mehr vorangebracht als je zuvor. Ich finde deine Aussage ziemlich übertrieben, denn noch herrscht in der Türkei die Demokratie (das Militär).

......
Gül ist vom Parlament erst in der dritten Runde gewählt worden,dass kann man ja kaum als einstimmig bezeichnen.

54% waren nicht der Meinung,dass die AKP wieder an die Macht soll.
Nicht umsonst sind überall im Lande Menschen auf die Strasse gegangen-in Izmir waren es 1,5 Millionen,die für eine laizistische Türkei demonstriert haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 22:36
In Antwort auf derya50

......
Gül ist vom Parlament erst in der dritten Runde gewählt worden,dass kann man ja kaum als einstimmig bezeichnen.

54% waren nicht der Meinung,dass die AKP wieder an die Macht soll.
Nicht umsonst sind überall im Lande Menschen auf die Strasse gegangen-in Izmir waren es 1,5 Millionen,die für eine laizistische Türkei demonstriert haben.

Die einfache
Mehrheit reicht nunmal in einer Demokratie aus. Sezer ist nicht anders gewählt worden (im 3. Wahlgang).

65% der Deutschen wollten nicht, daß die CDU/CSU an die Macht kommt. Wer regiert???

Die CHP, die mit dieser Diskussion angefangen hatte, bekam nur 20% der Stimmen und 80% waren dagegen! Und?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 22:36
In Antwort auf jumana_12966025

Was denn mit dir???
Frage mich, wieso du ihn als Vollidioten beschimpfst, nur weil er ein religöser Mensch ist. Er ist auf demokratischer Weise gewählt worden (mit 46,66 %) und zwar zum Präsidenten und nicht zum Diktator, Alleinherrscher, der das alleinige Sagen hat.
Abdullah Gül ist ein gebildeter Mann, von dem ich nur positives hoffe.

Vor gut einem Jahr durfte jede Kopftuchtragende in diese Residenz des Bundespräsidenten, und wurden auch damals von Sezer persönlich empfangen. Als Gül sich zum Kanditaten erklärte, wurde aus Angst der Mißachtung des Laizismus ein Kopftuchverbot verhängt.
Das Verhalten seiner Frau ist daher verständlich.

Seit die AKP regiert, haben sie mehr vorangebracht als je zuvor. Ich finde deine Aussage ziemlich übertrieben, denn noch herrscht in der Türkei die Demokratie (das Militär).

Ich hab
ihn sicherlich nicht aufgrund seines glaubens beschimpft... solltest es mittlerweile kapiert haben, ich bin selbst gläubig. aber ich sehe einen unterschied zwischen fanatikern und normalen gläubigen.

türkei braucht ne veränderung das ist ganz klar. aber nicht in die richtung. ist völlig egal ob er ein netter, gebildeter mensch ist oder nicht, denn er spaltet die nation.

wer weiß was passiert? vielleicht können später kritiker aufatmen und fanatiker enttäuscht sein... und er macht seine arbeit ganz gut... ich denke aber trotzdem nicht dass er geeignet ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 22:47

Viel wird sich dadurch nicht ändern.....
er zeigt sich religiös doch nur in der Öffentlichkeit. Privat scheint er sehr "moder", zu sein. Er wird, wie all auch sein Vorgänger, die Menschen und das Land ausbeuten.

Schöne Grüße.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 23:29
In Antwort auf page_12135386

In der Türkei...
...gibts ja noch das Militär als Garant für den Lazismus dachte ich immer. Die werdens schon richten. Noch (solange die Türkei nicht in der EU ist) dürfen sie ja.

Also ich.....
ich hab keine ahnung vom politik usw.....:=9

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 23:35
In Antwort auf jumana_12966025

Die einfache
Mehrheit reicht nunmal in einer Demokratie aus. Sezer ist nicht anders gewählt worden (im 3. Wahlgang).

65% der Deutschen wollten nicht, daß die CDU/CSU an die Macht kommt. Wer regiert???

Die CHP, die mit dieser Diskussion angefangen hatte, bekam nur 20% der Stimmen und 80% waren dagegen! Und?

So einen Blödsinn
65% der Deutschen wollten nicht,daß die CDU/CSU an die Macht kommt. Wer regiert??? Die große Koalition



Quellenangabe bitte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 23:50
In Antwort auf jumana_12966025

Die einfache
Mehrheit reicht nunmal in einer Demokratie aus. Sezer ist nicht anders gewählt worden (im 3. Wahlgang).

65% der Deutschen wollten nicht, daß die CDU/CSU an die Macht kommt. Wer regiert???

Die CHP, die mit dieser Diskussion angefangen hatte, bekam nur 20% der Stimmen und 80% waren dagegen! Und?

Die
CHP hat mitnichten die Diskussion angefangen.Proteste kamen aus allen politischen Richtungen.Wenn Erdogan etwas klüger wäre,hätte er einen anderen,neutralen Kandidaten ernannt,denn dann hätte er sich dieses Theater sparen können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. August 2007 um 23:52
In Antwort auf jep_12323332

Ich hab
ihn sicherlich nicht aufgrund seines glaubens beschimpft... solltest es mittlerweile kapiert haben, ich bin selbst gläubig. aber ich sehe einen unterschied zwischen fanatikern und normalen gläubigen.

türkei braucht ne veränderung das ist ganz klar. aber nicht in die richtung. ist völlig egal ob er ein netter, gebildeter mensch ist oder nicht, denn er spaltet die nation.

wer weiß was passiert? vielleicht können später kritiker aufatmen und fanatiker enttäuscht sein... und er macht seine arbeit ganz gut... ich denke aber trotzdem nicht dass er geeignet ist

Tja, da muss man halt durch
mein lieber Freund!
Warum soll es anderen besser gehen als uns?
Jeder wählt was er verdient (Volksmund)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2007 um 15:25

Komisch, gell
die einen zwingen zum Kopftuch, die anderen verbieten es. Wie wär es mal mit einem generellen Bartverbot für Männer oder Hutzwang oder Schlipsverbot. Könnte ich mir nett vorstellen, wie wir dann Schlipsdebatten oder Hutstreits führen würden.

Also, ich würde meinen Mann auf jeden Fall unterstützen, wenn er ohne Hut ein öffentliches Gebäude betreten wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2007 um 7:07

Er findet,
daß er Gott damit näher ist. Mir persönlich gefällt es, weil ihn damit keine andere Frau auf der Straße mehr ernst nimmt (ist so ein größeres Schlapphutexemplar). Verdeckt auch ziemlich viel. Früher musste ich mir schon manchmal Sorgen machen, wenn ich ihn allein auf die Straße gelassen habe. Jetzt sehe ich das viel entspannter. Deshalb unterstütze ich auch, daß er sich regelmäßig mit anderen Schlapphüten trifft und viel darüber liest. Seitdem will er auch nicht mehr ohne mich verreisen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 21:11
In Antwort auf agueda_12473261

So einen Blödsinn
65% der Deutschen wollten nicht,daß die CDU/CSU an die Macht kommt. Wer regiert??? Die große Koalition



Quellenangabe bitte!

Bitte sehr:
100-35= 65
CDU=Merkel=Bundeskanzlerin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 21:29
In Antwort auf derya50

Die
CHP hat mitnichten die Diskussion angefangen.Proteste kamen aus allen politischen Richtungen.Wenn Erdogan etwas klüger wäre,hätte er einen anderen,neutralen Kandidaten ernannt,denn dann hätte er sich dieses Theater sparen können.


Die CHP hat damit angefangen, indem sie der Abstimmung ferngeblieben sind. Es waren ausschließlich zwei Parteien(außer Parteilose bzw. andere die aus der Chp ausgetreten sind) im Parlament. Wenn eine bestimmte Anzahl(367) der Abgeordneten im Saal nicht vorhanden sind, wurde die Wahl für nichtig erklärt. Das ist die Vorgeschichte..

Wenn eine Partei eine Meinung vertritt, wäre es doch politisch unklug, diese wegen anderen Parteien aufzugeben oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2007 um 22:21
In Antwort auf jep_12323332

Ich hab
ihn sicherlich nicht aufgrund seines glaubens beschimpft... solltest es mittlerweile kapiert haben, ich bin selbst gläubig. aber ich sehe einen unterschied zwischen fanatikern und normalen gläubigen.

türkei braucht ne veränderung das ist ganz klar. aber nicht in die richtung. ist völlig egal ob er ein netter, gebildeter mensch ist oder nicht, denn er spaltet die nation.

wer weiß was passiert? vielleicht können später kritiker aufatmen und fanatiker enttäuscht sein... und er macht seine arbeit ganz gut... ich denke aber trotzdem nicht dass er geeignet ist

Tja,
daß er ein Fanatiker sein soll..??.Bislang ist noch nichts negatives über ihn vorgetreten, wie es auch aus den Medien bekannt wurde.
Und die Mehrheit der Wähler können auch nicht fanatisch sein...
Er sollte erstmal seine Arbeit machen.

Ja, dein Vorurteile sind für einen Gläubigen vorbildlich! Schon kapiert!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen