Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Nur eine kleine Minderheit?

Nur eine kleine Minderheit?

20. Dezember 2007 um 22:37

Studie: Viele junge Muslime gewaltbereit

Zahlreiche in Deutschland lebende Muslime sind laut einer Studie zu Gewalt gegen Andersgläubige bereit. Das treffe auf jeden vierten jungen Islam-Gläubigen hierzulande zu, schreibt die "Frankfurter Rundschau" unter Berufung auf die von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) in Auftrag gegebene Studie. Zudem habe sich gezeigt, dass die Religion innerhalb der muslimischen Bevölkerung eine enorme, bei jungen Leuten noch wachsende, Bedeutung habe.

40 Prozent der Muslime ordne die Studie als fundamental orientiert ein, mit klaren religiösen Orientierungsmustern und Moralvorstellungen. Eine kleine Gruppe von sechs Prozent werde als "gewaltaffin" eingestuft. Immerhin 14 Prozent der Befragten, von denen knapp 40 Prozent einen deutschen Pass hatten, stünden mit der Rechtsstaatlichkeit auf Kriegsfuß und zeigten eine problematische Distanz zur Demokratie, schreibt die Zeitung.

Laut der Erhebung der Hamburger Sozialforscher Peter Wetzel und Katrin Brettfeld identifizierten sich zwölf Prozent der Muslime in Deutschland mit einer stark religiös-moralischen Kritik an westlichen Gesellschaften, kombiniert mit der Befürwortung von Körperstrafen bis hin zur Todesstrafe. Schäuble sehe darin ein "ernstzunehmendes islamistisches Radikalisierungspotenzial", schreibt die Zeitung.

Mit Sorge sehen die Forscher, dass viele angehende Akademiker sich als kollektive Opfer einer globalen Islam-Abwehr begreifen und sich im Konflikt mit dem westlichen Wertesystem bewegen. Mangelnde Sprachkenntnisse reichten als Erklärung dafür nicht mehr aus, folgert die Studie. Denn: Immerhin ein Viertel der angehenden muslimischen Studenten sei "latent radikalisierungsgefährdet". Ähnlich wie im unteren Bildungsbereich zeigte auch jeder dritte muslimische Student antisemitische und antichristliche Vorurteile.


Den ganzen Artikel kann man bei stern.de oder tagesschau.de nachlesen.

Ich bitte diejenigen, die wieder von einer kleinen Minderheit reden wollen, sich erstmal mit der Prozentrechnung vertraut zu machen.

Und diejenigen, die wieder von Vorurteilen anfangen wollen, bitte ich darum, mir nicht auf die Nerven zu gehen. Ich kenne Muslime die nicht zu der obengenannten Gruppe gehören, und sie regen sich über solche Menschen genauso auf wie ich. Und besonders über diejenigen, die aus Mangel an Argumenten von irgendwelchen rechten Gedanken faseln. Macht endlich die Augen auf.

Mehr lesen

21. Dezember 2007 um 2:13

Wenn die
jungen Moslems so enorme Sprachprobleme haben, wie konnte dann diese Studie erstellt werden???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 8:08

Das stimmt...
die studie stimmt schon, doch ich glaube ehrlich nicht, dass gerade jeder moslem soetwas tun würde. Ich glaube es kommt eher auf die Nationalität an...

gruß latinababe88

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 23:34
In Antwort auf charis_12772788

Wenn die
jungen Moslems so enorme Sprachprobleme haben, wie konnte dann diese Studie erstellt werden???

Hallo heloua
Glaubst du etwa, dass sich irgendjemand diese Studie ausgedacht hat? Du zweifelst immer die Argumente an, anstatt dich mit diesen Argumenten auseinanderzusetzen.

Du hast doch selbst gesagt, dass du dich als Deutsche fühlst, da musst dir doch etwas an unserem Land liegen. Solche Leute, egal ob Moslems oder nicht, hassen dieses Land und alles wofür es steht. Außerdem schaden sie dir wesentlich mehr als mir, weil du mit solchen Leuten in eine Schublade gesteckt wirst und bestimmt deswegen ab und zu Probleme hast.

Es würde dich bestimmt nicht umbringen oder eine schlechte Muslima aus dir machen, wenn du zugibst dass es viele Muslime gibt, die radikal, antisemitisch und demokratiefeindlich sind. Wenn mehr Muslime sich von diesen Leuten distanzieren würden, anstatt ihre Existenz anzuzweifeln, hätten wir in Deutschland bestimmt ein viel besseres Bild vom Islam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Dezember 2007 um 23:45

@delishes
25% heißt für dich die ganzen Muslime?!

Wie kommt man zum Realschulabschluss ohne dass man von der Prozentrechnung eine Ahnung hat? Armes Deutschland.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2007 um 0:10

..................
Mit meinen muslimischen Freunden rede ich auch oft über dieses Thema, komischerweise sind sie nie beleidigt und nennen mich auch nie ausländerfeindlich oder rechtsorientiert. Sie verstehen mich und wollen mit den obengenannten Muslimen auch nichts zu tun haben. Es sind meistens die Nichtmuslime, die sofort mit Beleidigungen anfangen und alles ins Lächerliche ziehen. Wahrscheinlich wollen sie übertolerant sein und vergessen dabei, dass sie die Intoleranz tolerieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 12:55

Wow! Was für eine Feststellung
Oder dachtest du wirklich, du würdest mit deinen Beiträgen hier bei Gofeminin.de die Welt bewegen können?
Wenn, dann müsstest du eine Reise nach Saudi Arabia planen und dort versuchen, den Leuten deine westliche "Wahrheit" zu übermitteln.

Also meine "Schwestern & Brüdern" sind sehr glücklich mit der Religion. Niemand wagt sich, etwas an dem lieben Koran zu ändern, da dieses Buch ja der Wahrheit entspreche und nicht verändert werden dürfe.
Oder Moment mal- niemand ZWEIFELT überhaupt daran, dass dieses Buch falsch oder aggressiv sein könnte oder oder. Niemand stellt es in Frage.
Da ja alle dieses Buch als das "Wahre" betrachten und es sich einfach gehört und die Leute mit dieser "Wahrheit" aufwachsen und sie von Geburt an akzeptieren!

Jetzt mal ein bisschen philosophisch;
was eigentlich ist überhaupt die "Wahrheit"??
Welche der Moralprinzipien entspricht dieser sog. Wahrheit?
Wer filtert das Wahre und das Nichtwahre?

Es ist schwer, für etwas zu kämpfen, wenn die Mehrheit gegen das ist, wofür man kämpft! Vor allem wenn solche radikale Menschen gegenüber dir stehen.
Über etwas zu diskutieren ist leicht, aber das, was man sagt, in Tat umzusetzen, ist schwer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 13:01
In Antwort auf princezzc

Wow! Was für eine Feststellung
Oder dachtest du wirklich, du würdest mit deinen Beiträgen hier bei Gofeminin.de die Welt bewegen können?
Wenn, dann müsstest du eine Reise nach Saudi Arabia planen und dort versuchen, den Leuten deine westliche "Wahrheit" zu übermitteln.

Also meine "Schwestern & Brüdern" sind sehr glücklich mit der Religion. Niemand wagt sich, etwas an dem lieben Koran zu ändern, da dieses Buch ja der Wahrheit entspreche und nicht verändert werden dürfe.
Oder Moment mal- niemand ZWEIFELT überhaupt daran, dass dieses Buch falsch oder aggressiv sein könnte oder oder. Niemand stellt es in Frage.
Da ja alle dieses Buch als das "Wahre" betrachten und es sich einfach gehört und die Leute mit dieser "Wahrheit" aufwachsen und sie von Geburt an akzeptieren!

Jetzt mal ein bisschen philosophisch;
was eigentlich ist überhaupt die "Wahrheit"??
Welche der Moralprinzipien entspricht dieser sog. Wahrheit?
Wer filtert das Wahre und das Nichtwahre?

Es ist schwer, für etwas zu kämpfen, wenn die Mehrheit gegen das ist, wofür man kämpft! Vor allem wenn solche radikale Menschen gegenüber dir stehen.
Über etwas zu diskutieren ist leicht, aber das, was man sagt, in Tat umzusetzen, ist schwer!

Der Ansatz deiner Idee ist wirklich gut
und friedlich und dies und das,
aber auch wenn ich gläubige Muslimin wäre und nicht an der Existenz Gottes zweifeln würde, würde ich so etwas vermutlich nicht machen. Schließlich bin ich ja nicht lebensmüde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 13:05
In Antwort auf princezzc

Der Ansatz deiner Idee ist wirklich gut
und friedlich und dies und das,
aber auch wenn ich gläubige Muslimin wäre und nicht an der Existenz Gottes zweifeln würde, würde ich so etwas vermutlich nicht machen. Schließlich bin ich ja nicht lebensmüde.

Oder doch?
Dann würden wir wenigstens als Märtyrer sterben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Dezember 2007 um 23:07
In Antwort auf emmyn

Hallo heloua
Glaubst du etwa, dass sich irgendjemand diese Studie ausgedacht hat? Du zweifelst immer die Argumente an, anstatt dich mit diesen Argumenten auseinanderzusetzen.

Du hast doch selbst gesagt, dass du dich als Deutsche fühlst, da musst dir doch etwas an unserem Land liegen. Solche Leute, egal ob Moslems oder nicht, hassen dieses Land und alles wofür es steht. Außerdem schaden sie dir wesentlich mehr als mir, weil du mit solchen Leuten in eine Schublade gesteckt wirst und bestimmt deswegen ab und zu Probleme hast.

Es würde dich bestimmt nicht umbringen oder eine schlechte Muslima aus dir machen, wenn du zugibst dass es viele Muslime gibt, die radikal, antisemitisch und demokratiefeindlich sind. Wenn mehr Muslime sich von diesen Leuten distanzieren würden, anstatt ihre Existenz anzuzweifeln, hätten wir in Deutschland bestimmt ein viel besseres Bild vom Islam.

Weisst du Emmyn,
es ist so schwer vorstellbar, dass es soviele gewaltbereite Muslime gibt. Wie du dir sicher vorstellen kannst, kenn ich ziemlich VIELE Muslime. Welche die hier aufgewachsen sind, welche die vor ein paar Jahren nach D gekommen sind und natürlich die in ihren Heimatländern (bin schon viel rumgekommen Dubai, Algerien, Tunesien, Marokko, Ägypten, Türkei....).
Ich kann wirklich bei gutem Gewissen sagen, dass ich bis jetzt NIEMANDEN getroffen habe, der in irgendeiner Weise angedeutet hat, gewaltbereit zu sein oder einer radikalen Meinung zu sein.
Leugnen will ich natürlich nicht, dass es solche Leute gibt, aber ich denke auch, dass in solchen Studien gerne etwas verdreht wird oder auch gefälscht wird. Alles ist möglich.
Und du weisst ja selber, dass ich mich von diesen Leuten auch distanziere.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 13:25
In Antwort auf charis_12772788

Wenn die
jungen Moslems so enorme Sprachprobleme haben, wie konnte dann diese Studie erstellt werden???

HELOUA lernst Du es nie?
***"Wenn die"
Eingesendet von heloua am 21 Dezember 2007 um 02:13


jungen Moslems so enorme Sprachprobleme haben, wie konnte dann diese Studie erstellt werden???***


Ich frag jetzt mal anders, wofür werden Dolmetscher bei Gerichtsverhandlungen zur Verfügung gestellt, wenn alle doch sooooo gut Deutsch verstehen.

Manchmal glaub ich einfach nicht was ich so lese.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2007 um 23:41

Wieso fragst du mich das?
Von Religionen halte ich nicht sehr viel; finde sie aber interessant.

Ich gehe mal auf deine Fragen ein: Eine Märtyrerin gab es doch im Christentum.

Von den 72 Jungmännern oder Jungfrauen weiß ich nichts, weder dass es solche gibt, noch dass es keine gibt.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar 2008 um 19:51


hahaha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook