Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Npd finanziert durch unsere Steuergelder

Npd finanziert durch unsere Steuergelder

2. Juli 2009 um 22:17

Diskriminierung, Terror und Verfolgung sind auch heute nicht überwunden. Hakenkreuze zieren auch weiter die Straßen. In Deutschland ist auch in der Gegenwart das Leben anderer Kulturen und Glaubensrichtungen bedroht. Lassen wir es nicht erst wieder dazu kommen das sich solch braune Gesinnungen in unser Volk manifestiert
Findet Ihr es in Ordnug das so eine faschistische Partei von Unseren Steuergeldern finanziert wird ?
Was könnten Wir dagegen tun , um endlich diese Partei zu stoppen ?

Mehr lesen

2. Juli 2009 um 23:47

Du sagtest

"Kein Land investiert soviel finanzielle Mittel in den Kampf gegen Neonazis.
Keines".

Vielleicht liegt das gerade daran das es hier stetig mehr braun Gesinnte gibt .
Vieles was du hier schreibst ist nicht auf dem neuesten Stand sondern sind deine Ansichten.
Jeder sollte ohne wenn und aber gegen dies faschistische Partei sein ,
Es war schrecklich und peinlich genug , das Hitler durch das deutsche Volk so weit kam. Damals fing es auch ganz " harmlos " an
Haben wir nicht daraus gelernt ?
Was wurde aus dem Schwur von Buchenwald , in dem stand das nie wieder rassistische Aüßerungen etc. geduldet werden dürfen usw. ?

Ich empfehle dir wärmstens diese Seite :www. npd.verbot-jetzt.de
Dort stehen keine Vermutungen sondern Fakten , die dem neusten Stand entsprechen , ( natürlich nur wenn es dich so interessiert ).

Man sollte ohne wenn u. aber gegen diese auhetztende Partei sein , ich kenne ein paar Leute die durch diese Partei rechts wurden
Diese Partei sucht sich gezielt das junge Publikum heraus , also ich möchte so etwas nicht verharmlosen ...

Liebe Grüße
universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 1:58

Das Problem ist
diese Partei .
Nur weil du nicht zu beeinflussen bist , sind es nicht auch die anderen .
Laut deiner Aussage " Ich war in meinem
ganzen leben nie ein mitläufer, und war deshalb auch nie durch die npd zu beeinflussen.
insofern ist das problem nicht die partei, sondern dummköpfe, die sich davon einwickeln lassen".

Daraus ist zu schliesen , das unsere Vorfahren wohl alle dumm gewesen sein mußten .

Glaubst das unsere Vorfahren mitgemacht hätten , wenn sie das Ende vorraussehen hätten können ?

Die Npd will die Vielfalt der Gesllschaft durch die Einfalt einer " ausgrenzenden" Volksgemeinschaft ersetzen.

Zudem vermute ich nicht sondern beziehe mein Wissen aus sicheren Quellen , die du gerne nachsehen kannst .


Zur kriminellen Statistik :

die kriminelle leistungsbilanz vieler Neonazis in u. außerhalb der Npd :

18332 neofaschistische straftaten u. 965 Gewalttaten in 2008 , so lautet die jüngste ( noch invollständige )
Statistik aus dem Bundesministerium für die Zeit von Janaur bis 18. Dezember .

In Zeitraum bis Oktober 2008 wurden 672 Verletzte registriert .
Das sind im Durchschnitt täglich mehr als 2 Opfer .
Es sind nicht "nur" mehr , oder minder schwere Verletzungen , sondern auch Mord .

Die Liste über deren faschitischen Hintergrund ist sehr lange ....

Das du dich dafür nicht verantwortlich fühlst , stimme ich dir voll und ganz .
Besonders wenn man nicht so gesinnt ist !
Aber leider werden die Deutschen immer wieder damit in Verbindung gebracht , dies ist leider so
Auch deswegen bin ich gegen diese Partei ( es verschlechtert prinzipiell unser Image weiter , so eine Partei zuzulassen ) , weil der Staat zu dem Schwur aus Buchwald stehen sollte .








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 2:07

Wie? schauen warum
die jeweiligen Parteien Zulauf haben. Die Menschen bekommen oder erwarten jeweils etwas von einer Partei für ihr eigenes Leben. Es nützt nicht die einen als die Bösen abzustempeln. Man sollte lieber an die Ursachen gehen. Und nicht alle Parteien die an der Macht sind oder waren bringen insgesamt nur Gutes. Sind die Nazis in den Krieg gezogen in/gegen Afghanistan? Was das erst an Steuergeldern kostet!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 2:31
In Antwort auf amina2214

Wie? schauen warum
die jeweiligen Parteien Zulauf haben. Die Menschen bekommen oder erwarten jeweils etwas von einer Partei für ihr eigenes Leben. Es nützt nicht die einen als die Bösen abzustempeln. Man sollte lieber an die Ursachen gehen. Und nicht alle Parteien die an der Macht sind oder waren bringen insgesamt nur Gutes. Sind die Nazis in den Krieg gezogen in/gegen Afghanistan? Was das erst an Steuergeldern kostet!

Leider
kannst du von der Npd nur faschistische , rechtwidrige Ideologien erwarten . Wenn sie an der Macht wären würden Sie einen totalitären Terrorstaat gründen , was hoffentlich nie passieren wird .
Natürlich ist nicht jede Partei " gut" oder " schlecht , darum geht es mir ja gar nicht , sondern das diese Partei gegen das Zusammenleben
verschiedenster Kulturen , Glaubensgemeinschaften etc. ist .
Dies hat jetzt auch nichts mit Afghanistan zu tun .

Diese Partei betreibt Hetzpropaganda gegen alles und jedem der nicht " deutsch " ist , das ist eben das Problem
Ich denke du trägst Kopftuch ? Oder ? Sogar das stört sie

Alles was inden Grundgesetzen verankert ist wie :
keine Diskrimminierung wegen Herkunft, Glauben etc.
möchte die npd nicht beachten

Wenn du möchtest
informiere dich doch unter : www.npd-verbot -jetzt.de

Liebe Grüße
universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 7:35

Also,
bei mir anner Klotür steht der Spruch:

"NPD tut keinem weh"

Kann mir mal einer sagen, was das bedeuten soll

Danke im Voraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 7:49
In Antwort auf klobuerste2

Also,
bei mir anner Klotür steht der Spruch:

"NPD tut keinem weh"

Kann mir mal einer sagen, was das bedeuten soll

Danke im Voraus.

Noch ne Frage:
War Michael Jackson in der NPD

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 10:27

Schon wieder Islam
Kann es sein das es hier so manch einer gibt der aus jedem Thema ein Islamthema machen möchte

Dann werde ich eben kurz darauf eingehen :

Wo Muslime leben , haben Sie das Recht eine Moschee zu bauen.

Du frägst dich wieso ? :

Die Bundesrepublik ist ein Rechtsstaat , der auf dem Grundgesetz fußt ....
Und dieses Grundgesetz garantiert unter anderem auch die Gleichheit
der Religionsgemeinschaften , die Religionsfreiheit , von der ja auch das
Christentum in seinen unterschiedlichsten , manchmal auch durchaus
fundamentalistischen Ausprägungen , die einigen Gruppen eigen ist , profitiert .

Es gibt keine Rechtslage,
Angehörigen des Islam die Ausübung Ihrer Religion zu verweigern o. zu erschweren .

Ich wüßte also nicht warum man dies verbieten soll , außer aus braunem Ungeist
Durch nicht respektieren unserer Grundgesetze , gewinnt die Npd auch weiterhin ihre Stimmen
Durchaus kann so eine Einstellung bei vielen , auch die denken sie seien sehr tolerant , Sympathie zur Npd erwecken

Bedroht wurde und wird hier keiner , ich weiß nicht von welch brennenden deutschen Wohnhäuser etc. du sprichst

Liebe Grüße
universum11

P.s . bleibt doch mal beim Thema

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 10:30
In Antwort auf klobuerste2

Also,
bei mir anner Klotür steht der Spruch:

"NPD tut keinem weh"

Kann mir mal einer sagen, was das bedeuten soll

Danke im Voraus.

Ich würde dich
bitten nur sachgemäße Äußerungen zu diesem ernsten Thema zu posten , ansonsten halte dich bitte fern

Danke schön.

Liebe Grüße ,

universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 10:42

Das Thema sind hier nicht die Ausländer
außerdem überliest du ( absichtlich ? ) meine geposteten Beiträge , in denen die Übergriffe ( möchte jetzt nicht alle Deutsche wie du in einen Sack stecken) sogenannter Neonazis auf Menschen jeglicher Kultur , Glaubensangehörigkeit verübten Wir müssen so etwas permanent ablehnen , und nicht immer von uns ablenken , wenn es anfängt kritisch zu werden . Wir sollten schlich darüber diskutieren . Mehr nicht .

Der Hintergrund dieser Verbrechen zeugt aus braunem Ungeist , dies ist das gefährliche daran , auch wenn du das nicht wahr haben willst

P.S. wie schon erwähnt , würde ich dir das Lesen meines oberen Beitrags empfehlen dort steht kurz u. bündig das aktuellste ( meines Wissens ) vom Bundesministerium .

Liebe Grüße ,
universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 10:48

Wie bitte
dies entschuldigt doch nicht den Massenmord an den Juden
Du sagtest:
"Und nochwas: ein Judenhasser zu sein, war schon im Mittelalter nichts, wofür man mit öffentlicher Schelte zu rechnen hatte. (Synagogenbrände, Abgrenzung in ausgelegene Stadtteile, Berufsverbote etc. pp.). und das entstand auch nicht erst, als die Nazis an die Macht kamen - es war ALLES schon da. Oder glaubst du, jemand hasst auf einmal seinen jüdischen Nachbarn, nur weil eine neu gegründete Partei ihm dies "vorschlägt".

Brüning hin, Brüning her: viele lebten am Existenzminimum und geierten nur so danach, die Kohle anderer abgreifen zu können. Und das waren nunmal unter den Bekannteren zum großen Teil Juden (angefangen beim Bankhaus Wassermann bis hin zu HERTIE - Hermann Tietz)".

Wenn die Mehrheit des deutschen Volks von Anfang an gegen diese kranke Ideologie gewesen wäre , hätte es nicht so schlimm enden können!

Egal ob man am Existensminimum lebt , dies ist eine fatale Ausrede .
Welches ärmere , andere Land massakrierte so Millionen unschuldiger Menschen in unserer heutigen Zeit ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 10:53
In Antwort auf jalila_12236987

Wie bitte
dies entschuldigt doch nicht den Massenmord an den Juden
Du sagtest:
"Und nochwas: ein Judenhasser zu sein, war schon im Mittelalter nichts, wofür man mit öffentlicher Schelte zu rechnen hatte. (Synagogenbrände, Abgrenzung in ausgelegene Stadtteile, Berufsverbote etc. pp.). und das entstand auch nicht erst, als die Nazis an die Macht kamen - es war ALLES schon da. Oder glaubst du, jemand hasst auf einmal seinen jüdischen Nachbarn, nur weil eine neu gegründete Partei ihm dies "vorschlägt".

Brüning hin, Brüning her: viele lebten am Existenzminimum und geierten nur so danach, die Kohle anderer abgreifen zu können. Und das waren nunmal unter den Bekannteren zum großen Teil Juden (angefangen beim Bankhaus Wassermann bis hin zu HERTIE - Hermann Tietz)".

Wenn die Mehrheit des deutschen Volks von Anfang an gegen diese kranke Ideologie gewesen wäre , hätte es nicht so schlimm enden können!

Egal ob man am Existensminimum lebt , dies ist eine fatale Ausrede .
Welches ärmere , andere Land massakrierte so Millionen unschuldiger Menschen in unserer heutigen Zeit ?

Zitat:
Welches ärmere, andere Land massakrierte Millionen unschuldiger Menschen?

Da fallen mir auf Anhieb mehrere afrikanische Länder ein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 11:00
In Antwort auf jalila_12236987

Wie bitte
dies entschuldigt doch nicht den Massenmord an den Juden
Du sagtest:
"Und nochwas: ein Judenhasser zu sein, war schon im Mittelalter nichts, wofür man mit öffentlicher Schelte zu rechnen hatte. (Synagogenbrände, Abgrenzung in ausgelegene Stadtteile, Berufsverbote etc. pp.). und das entstand auch nicht erst, als die Nazis an die Macht kamen - es war ALLES schon da. Oder glaubst du, jemand hasst auf einmal seinen jüdischen Nachbarn, nur weil eine neu gegründete Partei ihm dies "vorschlägt".

Brüning hin, Brüning her: viele lebten am Existenzminimum und geierten nur so danach, die Kohle anderer abgreifen zu können. Und das waren nunmal unter den Bekannteren zum großen Teil Juden (angefangen beim Bankhaus Wassermann bis hin zu HERTIE - Hermann Tietz)".

Wenn die Mehrheit des deutschen Volks von Anfang an gegen diese kranke Ideologie gewesen wäre , hätte es nicht so schlimm enden können!

Egal ob man am Existensminimum lebt , dies ist eine fatale Ausrede .
Welches ärmere , andere Land massakrierte so Millionen unschuldiger Menschen in unserer heutigen Zeit ?

Verschiedenes


In unserer Organisation arbeiten Menschen jeden Alters, die sich dem Antifaschismus verbunden fühlen.

Was wir genau machen :
Wir führen Menschen unabhängig von Alter, Herkunft und politischer Anschauung zusammen.
Wir knüpfen an die Erfahrungen des internationalen Widerstandes gegen Krieg und Faschismus an.
Wir arbeiten mit vielen anderen gesellschaftlichen Kräften zusammen, z. B. Gewerkschaften, Parteien, Jugendgruppen sowie anderen Vereinen und Verbänden.
Unsere Tätigkeit zielt auf langfristige Erfolge.
Du möchtest wissen , Wie ihr tätig werden könnt ?
Indem ihr z. b.

Kontakt zu Gleichgesinnten findet,
Geschichte erforscht und darstellt,
Gespräche mit Zeitzeugen führt,
Ausstellungen, Zeitungen, Bücher, Broschüren, Homepages plant und gestaltet,
mit Plakaten, Flugblättern, Aufklebern arbeitet,
Veranstaltungen besucht und durchführt,
euch an Demonstrationen und Aktionen gegen Neofaschisten beteiligt,

So , ich hoffe ich konnte deiner Frage gerecht werden .
Man sollte 100 % unserer Grundgesetze in unserem Alltag praktizieren , was hier bei vielen leider nicht der Fallist , aufgrund derer Äußerungen .
Leider

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 11:06
In Antwort auf jalila_12236987

Verschiedenes


In unserer Organisation arbeiten Menschen jeden Alters, die sich dem Antifaschismus verbunden fühlen.

Was wir genau machen :
Wir führen Menschen unabhängig von Alter, Herkunft und politischer Anschauung zusammen.
Wir knüpfen an die Erfahrungen des internationalen Widerstandes gegen Krieg und Faschismus an.
Wir arbeiten mit vielen anderen gesellschaftlichen Kräften zusammen, z. B. Gewerkschaften, Parteien, Jugendgruppen sowie anderen Vereinen und Verbänden.
Unsere Tätigkeit zielt auf langfristige Erfolge.
Du möchtest wissen , Wie ihr tätig werden könnt ?
Indem ihr z. b.

Kontakt zu Gleichgesinnten findet,
Geschichte erforscht und darstellt,
Gespräche mit Zeitzeugen führt,
Ausstellungen, Zeitungen, Bücher, Broschüren, Homepages plant und gestaltet,
mit Plakaten, Flugblättern, Aufklebern arbeitet,
Veranstaltungen besucht und durchführt,
euch an Demonstrationen und Aktionen gegen Neofaschisten beteiligt,

So , ich hoffe ich konnte deiner Frage gerecht werden .
Man sollte 100 % unserer Grundgesetze in unserem Alltag praktizieren , was hier bei vielen leider nicht der Fallist , aufgrund derer Äußerungen .
Leider

Und welche Organisation ist das,
bei der du arbeitest?

Damit ich mich mal informieren kann.

Klobürsten habens nötig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 11:15

Wie so ausfallend

Zu deinem Beruhigen , ich gehe in kiene Moschee

Du beachtest nichtmals unsere Grundgesetze , sonst würdest du nicht sollch Zeug posten .
Nicht alle Muslime leben einen streng ausgelegten Islam , wie du das hier jeden glaubhaft machen willst .
Und auch wenn , ist dies ihre Sache solange Sie niemandem damit schaden zufügen
Die " Ehrenmorde " resultieren nicht aus dem Islam , sondern aus der Tradion der jeweiligen Familie . Ich finde deine " Argumente"
sehr schwach Du vermischst Apfel mit Birnen , und denkst noch es stimmt ...
Als ich noch zur Schule ging , hatte ich 2 türkische Freundinnen , die beide zum Schwimmunterricht gingen, also steck nicht alle in eine Schublade , das hättest du doch auch nicht gern?! Daraus ziehe ich jetzt natürlich nicht den Schluß das alle musli. Mädchen dürfen .
Die große Mehrheit hält sich hier sehr wohl an unser Rechtsystem .
Außerdem gibt es nicht einfach " islamische Länder ", es gibt Länder indenen Die Scharia gilt z. .b. Pakistan , Iran usw.
dann gibt es auch andere Länder wie z.b. die Türkei die , die die Religion von der Politik trennt.
Dazu gibt es noch viel mehr zu sagen, dies kann man nicht einfach pauschalisieren . Du machst es dir sehr einfach....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 11:28


natürlich stehe ich zu meinen Aussagen!
Die Statistik dazu fehlt nicht , sondern kannst du gerne beim Bundesministeruim einsehen .
Es interessiert wohl nicht jeden ...
Meine Grundlage basiert nicht aus Vermutungen , wie es bei dir scheinen mag .
Ich glaube du kannst mit diesem Thema nicht umgehen , weshalb auch immer .
Faschismus fängt da an , wenn man nicht erkennt das die Npd rechtswidrig ist mit ihren Propaganda - Parolen.
Informiere dich doch einfach .

Liebe Grüße ,
universum11,

P.S.
Faschismus ? Nein danke



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 11:29
In Antwort auf klobuerste2

Und welche Organisation ist das,
bei der du arbeitest?

Damit ich mich mal informieren kann.

Klobürsten habens nötig

@Universum: Ich hätte gern eine Antwort auf meine Frage.
Stinkige Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2009 um 11:33

Beleidungen
finde ich generell inakzeptabel, egal wer es ist .
Deswegen verstehe ich auch einiges von deinen Beiträgen nicht , die auch teilweise gegen bestimmte Glaubensgemeinschaften propagieren
Naja , ich wünsch dir noch einen schönen Tag .

Liebe Grüße ,
Universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 1:09

Vielfalt
ist für mich interessant und schön , ich verreise sehr gerne besonders angetan haben es mir Kulturreisen .
Wieso soll jeder gleich denken
Mein Freundes u. Bekanntenkreis ist Multikulti geprägt und alle halten sich ohne wenn und aber an unser Rechtssystem.
Ich fühle mich keineswegs dadurch um meine Kultur , Freiheit etc . beraubt Dies was du behauptest sind Unterstellungen , die du nichtmals faktlich belegn oder nachweißen kannst .
Du schreibst hier aus tiefstem Haß besonders gegenüber allen Muslimen .
Ich werde mit dir nicht mehr weiter diskutieren , da du nichtmals unsere Grundgesetze befolgst
Geh doch bitte in ein Anti-Islam Forum , dort findest du Gleichgesinnte .

P.S . Mein Thema geht über die Npd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 1:21

Haha
du bist ja witzig !
Befasse du dich erstmal mit Geschichte und vermische nicht immer Islam mit meinem Thema , dann kannst du gerne reden .
Aber solange du nicht aufhörst , hier eine Hetzpropaganda , (die zu deiner Information schon als Volksverhetzung zählt , da du dies hier öffentlich tust )
möchte ich mit dir nicht weiter kommunizieren .
Außerdem scheinst du mir nicht ehrlich zu sein , man weiß nicht so recht was für Ziele hinter deinen beleidigenden Postings stecken ?!
Sehr komisch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 1:33

Ich verstehe
mich mit allen Kulturen u. Religionen , ja auch den Islam . Du anscheinend nicht
Aber ich verstehe mich nicht mit Gruppierungen jeglicher Art , von denen Gewalt , Haß usw. verübt o. angeordnet wird.

Wie passt deine Meinung mit unserem Grundgesetz zusammenn , wo steht : wir dürfen niemandem wegen seines Glaubens usw. diskrimminieren geschweige denn Haßpropaganda gegen sie betreiben ? Und du nennst dich ein " Antifaschist " .
Wie lächerlich - denkst du echt man ist so naiv und glaubt noch deinen Worten
Lies dir bitte unser Grundgesetz durch , vielleicht wachst du dann aus deinem bösen Traum auf....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 1:36
In Antwort auf klobuerste2

Und welche Organisation ist das,
bei der du arbeitest?

Damit ich mich mal informieren kann.

Klobürsten habens nötig

Für
einen guten zweck , wiederhole ich mich gerne
www.npd-verbot-jetzt.de
Schön das du dich dafür interessierst .

Liebe Grüße
universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 1:43
In Antwort auf klobuerste2

Zitat:
Welches ärmere, andere Land massakrierte Millionen unschuldiger Menschen?

Da fallen mir auf Anhieb mehrere afrikanische Länder ein.

Afrika
ist geschichtlich anders geprägt und daher eine sehr lange Geschichte ...

Aber auch da haben unser deutsche Volk ( auch andere Nationen )
viel Blut vergossen
Es war eines der grausamsten Verbrechen deutscher Kolonialherren: Das Massaker an den Herero 1904 im heutigen Namibia. Ihre Führer fordern immer noch Entschädigung - die Erinnerung an den Massenmord prägt das Volk bis heute . Diese Thema wurde unter anderem vor einiger Zeit beim Bundestag debattiert.
Kannst dich gerne informieren .

Liebe Grüße
universum11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 11:42

Deine obszöne
Ausdruckweiße ich zitiere : "So kollega..."

zeugt von Niveaulosigkeit


Außerdem sagtest du :

"ich fühle mich dadurch keineswegs in meiner kultur, freiheit etc . bereichert. wenn ich fremde menschen sehen will, die nicht einmal deutsch können, dann fahr ich ins ausland. was du behauptest sind unterstellungen, die du noch nicht einmal faktisch belegen kannst.
du schreibst aus purem idealismus, aber ohne dabei die wirklichkeit mit einzubeziehen. ich überlege mir auch, ob ich mit solch unreflektierenden gutmenschen noch diskutieren soll, aber ich bin ja nicht so. wenn einer noch was lernen kann, da helf ich ihm gerne...
geh doch in dein antifa-forum, da findest du gleichgesinnte".


Lernen solltest du unser Grundgesetz zu befolgen , und deine rassistischen Äußerungen für dich zu behalten .
Geh am besten zur npd , dort findest du leute die deinem " Idealismus" entsprechen.

Jetzt ziehst du noch die deutsche Sprache rein , die laut deiner mMeinung kein einziger beherscht
Ich empfehle dir wie die Punks ( die du so bewundert hast weil sie mit den Nazis über ihr " Problem " sprechen wollten ) ,
dies mit den Ausländer zu tun
Vielleicht nimmte dies dir deine Scheuklappen ab .

Du predigts hier einen absolut rechtswidrigen Idealismus , der das Verhltnis zwischen uns deutschen und der multikulturellen Gesellschaft stört

So Menschen wie du fahren doch bestimmt nicht in den Urlaub

Religionen sollte man nach deiner Auffassung auch verbieten , ja da frägt man sich , ob du überhaupt bei klarem Verstand bist ,dies ist absolut haltlos

Du unterstellst jedem Muslim , Menschenverachtend zu sein
Du redest und redest , bring doch deine Fakten ansonsten sei still.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 17:46

Wow
Ich dachte bis jetzt du hast einen kleinen Islam-Fetisch...aber du hast ja nationalsozialistische Tendenzen. Menschen sind doch immer wieder überraschend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 17:58
In Antwort auf jalila_12236987

Du sagtest

"Kein Land investiert soviel finanzielle Mittel in den Kampf gegen Neonazis.
Keines".

Vielleicht liegt das gerade daran das es hier stetig mehr braun Gesinnte gibt .
Vieles was du hier schreibst ist nicht auf dem neuesten Stand sondern sind deine Ansichten.
Jeder sollte ohne wenn und aber gegen dies faschistische Partei sein ,
Es war schrecklich und peinlich genug , das Hitler durch das deutsche Volk so weit kam. Damals fing es auch ganz " harmlos " an
Haben wir nicht daraus gelernt ?
Was wurde aus dem Schwur von Buchenwald , in dem stand das nie wieder rassistische Aüßerungen etc. geduldet werden dürfen usw. ?

Ich empfehle dir wärmstens diese Seite :www. npd.verbot-jetzt.de
Dort stehen keine Vermutungen sondern Fakten , die dem neusten Stand entsprechen , ( natürlich nur wenn es dich so interessiert ).

Man sollte ohne wenn u. aber gegen diese auhetztende Partei sein , ich kenne ein paar Leute die durch diese Partei rechts wurden
Diese Partei sucht sich gezielt das junge Publikum heraus , also ich möchte so etwas nicht verharmlosen ...

Liebe Grüße
universum11

Auch
wenn ich dir größtenteils zustimme was die NPD angeht (wobei gottlos recht hat, wenn man diese Extreme verbietet, dann bitte auch die Linke...die sind nicht ungefährlicher) - Neofaschismus ist in den meisten europäischen Ländern definitiv stärker verbreitet und wird lascher bekämpft oder geahndet als in Deutschland. Einer der Spitzenreiter ist lustigerweise Russland.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 18:01

Ich
sehe das durchaus klar. Neonazis wird nichts zugestanden. Darf nichts zugestanden werden. Punkt. "Ist nicht sooo"-Kommentare kannst du dir diesbezüglich sparen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 18:17

Du wirfst
zwei verschiedene Sachen in einen Topf. Und die NPD als demokratische Partei bezeichnet hast du, insofern bin ich mit meiner Meinungsäußerung durchaus an der richtigen Adresse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 18:30
In Antwort auf amina2214

Wie? schauen warum
die jeweiligen Parteien Zulauf haben. Die Menschen bekommen oder erwarten jeweils etwas von einer Partei für ihr eigenes Leben. Es nützt nicht die einen als die Bösen abzustempeln. Man sollte lieber an die Ursachen gehen. Und nicht alle Parteien die an der Macht sind oder waren bringen insgesamt nur Gutes. Sind die Nazis in den Krieg gezogen in/gegen Afghanistan? Was das erst an Steuergeldern kostet!

KÖNNT IHR NICHT EINMAL BEIM THEMA BLEIBEN!
Was bitte schön hat denn der ISLAM mit der NPD zutun?
Habe ich da etwas verpasst oder verstehen hier einige kein deutsch?
Wenn ja, dann tut es mir einfach nur schrecklich Leid.
Ihr solltet mal eure Muttersprache verstehen lernen...so klappt es auch im wahren Leben besser ist wichtig wenn man in einer Community an Diskussionen teilnehmen möchte

@universum11: Geh einfach nicht mehr auf die provokanten Beiträge, die nichts mit dem eigentlichen Thema hier zutun haben, ein.

Also ich sehe es genauso wie du, nur leider wird das bei unserer heutigen Gesellschaft, wie man hier im Forum speziell sehen kann, immer so bleiben




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2009 um 18:32
In Antwort auf jalila_12236987

Afrika
ist geschichtlich anders geprägt und daher eine sehr lange Geschichte ...

Aber auch da haben unser deutsche Volk ( auch andere Nationen )
viel Blut vergossen
Es war eines der grausamsten Verbrechen deutscher Kolonialherren: Das Massaker an den Herero 1904 im heutigen Namibia. Ihre Führer fordern immer noch Entschädigung - die Erinnerung an den Massenmord prägt das Volk bis heute . Diese Thema wurde unter anderem vor einiger Zeit beim Bundestag debattiert.
Kannst dich gerne informieren .

Liebe Grüße
universum11

Bleibt doch mal beim Thema!
Was bitte schön hat denn der ISLAM mit der NPD zutun?
Habe ich da etwas verpasst oder verstehen hier einige kein deutsch?
Wenn ja, dann tut es mir einfach nur schrecklich Leid.
Ihr solltet mal eure Muttersprache verstehen lernen...so klappt es auch im wahren Leben besser ist wichtig wenn man in einer Community an Diskussionen teilnehmen möchte

@universum11: Geh einfach nicht mehr auf die provokanten Beiträge, die nichts mit dem eigentlichen Thema hier zutun haben, ein.

Also ich sehe es genauso wie du, nur leider wird das bei unserer heutigen Gesellschaft, wie man hier im Forum speziell sehen kann, immer so bleiben


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2009 um 0:40

Dann
sei so gut und kennzeichne solches "Nachplappern" als nicht deine eigenen Gedanken, das war an deinem Posting leider nicht zu erkennen.
Was Afghanistan angeht: ich äußere mich nicht zu Themen von denen offensichtlich weder ich, noch sonst jemand hier wirklich tiefere Ahnung haben.
Und bei der NPD schließlich besorgt mich in erster Linie nicht ihre "Verfassungsmäßigkeit" sondern das, was sie darstellen und anrichten. Welche Formalien sie auch immer dabei erfüllt haben mögen, spielt absolut keine Rolle. Es sind Nazis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2009 um 1:19
In Antwort auf mallt_12773517

Auch
wenn ich dir größtenteils zustimme was die NPD angeht (wobei gottlos recht hat, wenn man diese Extreme verbietet, dann bitte auch die Linke...die sind nicht ungefährlicher) - Neofaschismus ist in den meisten europäischen Ländern definitiv stärker verbreitet und wird lascher bekämpft oder geahndet als in Deutschland. Einer der Spitzenreiter ist lustigerweise Russland.

Stimm dir
zu !
Die Rechten und die Linken sollten verboten werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2009 um 1:48

Du
gibst mir keine Chance , nicht über den Islam zu sprechen . Ich verstehe nicht wieso du alle Muslime in den Dreck ziehst ?
Ich leg dir jetzt etwas zu Herzen , was wirklich nicht böse gemeint ist , nimm dir mal die Zeit und beschäftige dich intensiv mit
den verschiedensten Gruppierungen des Islam den " muslimischen " Ländern , gehe in mehrere Moscheen ( keine Angst ),
und lege für diese Zeit deine ganzen Vorurteile ab . Du wirst sehen das du in manchen Punkten vielleicht Recht hast , aber du wirst überwiegend
positiv überrascht über den Islam sein
Natürlich gibt es kranke Idealisten die den Koran nur aus dem Kontext heraus verstehen , da kann dann nur negatives entstehen , genauso wäre es wenn man die Bibel aus dem Kontext heraus versteht , sogar noch schlimmer wie man mal bei Galilleo ( Vergleich Bibel vs. Koran , welche Schrift ist gewaltverherrlichenter , brutaler . Bibel war zum Schluß brutaler ) . Kannst du nachprüfen unter Youtube .
Ich bin nicht blind gegenüber Fanatiker , ganz im Gegenteil ich mag sollche Gesinnungen nicht !
Wichtig ist aber das du die Muslime , denen ihr Glaube sehr wichtig ist , und nichtmals einer Ameise was antun könnten zu respektieren .
Sie halten sich an unser Rechtssystem und an ihren Glauben , sie möchten es verbinden was auch funktioniert .
Falls du mehr verständliches über den Islam wissen möchtest empfehle ich dir z.b. www.alrahman.de und vieles mehr.
Kann sein das du auch einiges falsch verstehst wegen den vielen Hadithen die nicht alle wahr sind , sogar öfters dem Koran widersprechen .
Darunter gibt es auch Streitigkeiten unter manchen muslimischem Gruppierungen , da sie oft durch Hadithen urteilen oder ihre Religion durch Gesetze ausweiten die der Koran nicht explizit vorschreibt. Ich möchte damit aber nicht alle Hadithen als unwahr abtun , vieles stimmt auch überein.

Ich kenne sehr viele Gläubige , weniger Gläubige Muslime .
Islam ist nicht gleich Islam
Es gibt genauso wie im Christentum viele Gruppierungen die sich mehr , weniger oder auch gar nicht an den Koran halten.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen