Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Neuapostolische Kirche...

Neuapostolische Kirche...

4. September 2007 um 14:33

Hallo zusammen,

wer bitte hat Erfahrungen mit der N.A.K gemacht?

Ich bin mit "Leib und Seele" ausgetreten!!

Gibt es hier verbündete?

Aber bestimmt welche die mich bekehren wollen,oder?

Danke und gruß von einer befreiten Sandra

Mehr lesen

Top 3 Antworten

1. April 2010 um 22:59

NAK
Hallo,
jetzt muss ich doch auch mal über meine Erfahrungen mit der NAK berichten.
Das 1x habe ich vor 10 Jahren von der NAK erfahren, dass war als ich meinen Mann kennengelernt habe.
Anfangs dachte ich auch es sei eine Sekte , aber mit der Zeit habe ich meine Meinung geändert.
Mein Mann ist seit der Geburt neuapostolisch, ist mit der Zeit aber immer weniger zu den Gottesdiensten gegangen und nie kam ein Anruf der Priester oder gar ein Hausbesuch. ( Hausbesuche nur auf Wunsch )
Ich bin übrgens evangelisch, habe aber in der NAK kirchlich geheiratet und bereue es kein Stück. Die Priester in der Gemeinde sind alle sehr nett.
Fazit: Die NAK ist sicherlich keine Sekte und predigt auch nicht anders , als die evang. Kirche. Der einzige Unterschied den ich feststellen konnte, in der NAK gibt es noch die Versiegelung , dass kannte ich von der ev. Kirche nicht.
Ich würde auch ohne Bedenken mein Kind auf den neuapost. Glauben taufen lassen.

12 LikesGefällt mir

22. Februar 2010 um 12:15


Hallo,
ich bin auch NAK, auch hineingeboren, gehe nun aber aus eigener Überzeugung hin (das war früher anders, da wurde man als Kind von den Eltern "mitgeschleppt"...aber mal ehrlich, die Katholiken und Evangelen nehmen ihre Kidner doch auch mit in die Kirche?!)

1.
Ich MUSS nicht in die Kirche gehen, ich kann das frei entscheiden, ich bleibe mit meiner tocher jetzt auch mal zuhause wenns nicht passt und bei mir steht nicht gleich ein Priester auf der Matte.
Ist auch immer eine Sache der sichtweise, ob man gleich etwas böses dahinter sieht, wenn der Priester nach dem Befinden fragt oder ob man mal wieder in den Gottesdienst kommen möchte, oder ob man sich freut, weil einen jemand vermisst und sich freut wenn man sich sieht.

2.
Ist das in den einzelnen Bezirken, manchmal sogar Gemeinden (leider) sehr unterschiedlich, wie das alles gehandhabt wird. In manchen Bezirken herrscht dieser hier aber bei uns nicht...kommt auf die jeweiligen "Leitungen" an.. aber im Großen und ganzen ändert sich da schon viel im gegensatz zu "früher".
Ich bin mit der Nak im Großen zufrieden, Klar finde ich auch nicht ALLES gut (und man kann tatsächlich darüber reden, ohne gleich gesteinigt zu werden), aber solange ich mich mit den meissten Dingen verbinden kann, bleib ich da auch (und das ist in anderen Gemeinschaften doch auch so, oder?)

3.
Ist die Nak eine Körperschaft des öffentl. Rechts... also nix mit Sekte (so wie man den Begriff im Allgemeinen versteht, denn das Wort "Sekte" bedeutet eher "Abspaltung" und ist keineswegs negativ besetzt)

4.
Kann jeder einmal die Gottesdienste besuchen und sich selbst ein Bild davon machen.

5.
Hat jede Kirchengemeinschaft irgendeine "Macke" die man findet, wenn man danach sucht. Es ist überall nicht Eitel Sonnenschein...

6.
Möchte ICH nicht von "Aussteigern" zu einem anderen Glauben bekehrt werden, wie es so viel versuchen... das finde ich am schloimmsten.. Wir SOLLEN akzeptiern, wenn einer nciht mehr kommt, aber die hacken auf uns rum, und versuchen uns zu "belabern".

7.
Am wichtigsten ist doch, dass man sich zu Gott bekennt, an ihn (und Jesus und in diesem Falle auch an den Hl. Geist) glaubt, oder? Und in Frieden miteinander lebt, egal ob neuapostolisch, katholisch, orthodox...Warum wird immer so viel aufeinander rumgehackt???

und den Vergleich, dass die NAK manchmal schlimmer sie als der Islam, also da kann ich mich nur Fremdschämen, ehrlich... wa ist das denn für ein .... nHab noch nie einen NAKler geshen, der sich mit ner umgewickelten Bombe mitten "auf den Markt" stellt und stirbt weil er dann angeblich im Himmel der "Tolle" ist...

lg
braut und Merle (die gad gestern verseigelt worden ist) die gaanz normale Christen sind

10 LikesGefällt mir

14. Dezember 2009 um 22:48
In Antwort auf hobbi11

HI
also das ist alles Gehirnwäsche!

Kurz und knapp:nichts als Zwänge und Panikmache.

Das der Harr Jesus kommt und dich nur mittnimmt wenn du "Lieb" warst...was ist das denn für eine Herzloser Gott??

Und wenn du dann nicht mehr 45x in der Woche die Kirche besuchst,dann belagern sie dich bis in die Steinzeit,da erst dann ALLE mit Jesus gehen können wenn das letzte Schaf eingesammelt wurde....

Als ich diese Droge abgelegt habe,ging es mir deutlich besser.
Es gibt Situationen,da ist der Islam humaner als die NAK!!

Alles Quatsch!!
Das ist doch Quatsch, deine Einstellung hat doch nichts mit der Kirche zu tun. Du kannst einfach nicht verstehen, dass deine Familie glaubt und vorallem das sie mit jeder einzelnen Zelle glaubt.
Denn du glaubst nicht!
Also ist für dich gleich alles Gehirnwäsche.
Klar nervt dich deine Familie und will nicht das du abfällst,denn die lieben dich und haben Angst dich für alle Ewigkeit zu verlieren.
Die NAK ist gut.
Nur gibt es eben kein weichgespültes Wellnessevangelium
für Warmduscher.
Keiner kann es Allen recht machen.
Möge Gott mit dir sein!!

5 LikesGefällt mir

5. September 2007 um 8:40

Hallo hobbi11
Tja, richtige Erfahrungen mit der N.A.K. habe ich bis jetzt noch nicht, kann sich ja ändern.

Ich hätte da mal eine Frage: Warum bist Du mit Leib und Seele ausgetreten?

Hört sich wirklich befreit an, würde mich sehr interessieren.

Vielen Dank

LG
Eva

1 LikesGefällt mir

8. September 2007 um 14:08

Ja
mich würde es auch sehr interessieren. wollte dir eigentlich ne PN senden, aber die willst/kannst du nicht empfangen.
würde mich aber freun, wenn du mir was darüber erzählen könntest.
LG

Gefällt mir

16. September 2007 um 21:12
In Antwort auf 666eva1

Hallo hobbi11
Tja, richtige Erfahrungen mit der N.A.K. habe ich bis jetzt noch nicht, kann sich ja ändern.

Ich hätte da mal eine Frage: Warum bist Du mit Leib und Seele ausgetreten?

Hört sich wirklich befreit an, würde mich sehr interessieren.

Vielen Dank

LG
Eva

HI
also das ist alles Gehirnwäsche!

Kurz und knapp:nichts als Zwänge und Panikmache.

Das der Harr Jesus kommt und dich nur mittnimmt wenn du "Lieb" warst...was ist das denn für eine Herzloser Gott??

Und wenn du dann nicht mehr 45x in der Woche die Kirche besuchst,dann belagern sie dich bis in die Steinzeit,da erst dann ALLE mit Jesus gehen können wenn das letzte Schaf eingesammelt wurde....

Als ich diese Droge abgelegt habe,ging es mir deutlich besser.
Es gibt Situationen,da ist der Islam humaner als die NAK!!

3 LikesGefällt mir

17. September 2007 um 18:41
In Antwort auf hobbi11

HI
also das ist alles Gehirnwäsche!

Kurz und knapp:nichts als Zwänge und Panikmache.

Das der Harr Jesus kommt und dich nur mittnimmt wenn du "Lieb" warst...was ist das denn für eine Herzloser Gott??

Und wenn du dann nicht mehr 45x in der Woche die Kirche besuchst,dann belagern sie dich bis in die Steinzeit,da erst dann ALLE mit Jesus gehen können wenn das letzte Schaf eingesammelt wurde....

Als ich diese Droge abgelegt habe,ging es mir deutlich besser.
Es gibt Situationen,da ist der Islam humaner als die NAK!!

Islam humaner??
ich bin moslem und mich würde es wirklich interessienr was u damit meinst

1 LikesGefällt mir

19. Februar 2008 um 13:24
In Antwort auf hobbi11

HI
also das ist alles Gehirnwäsche!

Kurz und knapp:nichts als Zwänge und Panikmache.

Das der Harr Jesus kommt und dich nur mittnimmt wenn du "Lieb" warst...was ist das denn für eine Herzloser Gott??

Und wenn du dann nicht mehr 45x in der Woche die Kirche besuchst,dann belagern sie dich bis in die Steinzeit,da erst dann ALLE mit Jesus gehen können wenn das letzte Schaf eingesammelt wurde....

Als ich diese Droge abgelegt habe,ging es mir deutlich besser.
Es gibt Situationen,da ist der Islam humaner als die NAK!!

Es freut mich, dass du da raus bist! Das ist ja gruselig!
Es tut mir leid, dass du solche negativen Erfahrungen mit dem christlichen Glauben machen musstest. Ich hoffe, dass du das nicht auf Gott schiebst. Er ist ein guter Gott und natürlich entscheidet er, wen er in die Herrlichkeit aufnimmt und wen lieber nicht. Wenn es um lieb sein ginge, dürften wir wohl alle nicht damit rechnen. Wer schaff es schon, nie etwas mieses zu denken und keine kleinen oder größeren Sünden zu begehen. Wir sind Menschen und keiner von uns ist perfekt. Nur Jesus hat es geschafft, sündenfrei zu leben. Und weil er am Kreuz für uns gestorben ist, können wir heute Vergebung erfahren. Das ist Freiheit, das tut gut und so macht dann auch das Glaubensleben Spaß. Ich muss mich nicht ungenügend fühlen, nicht vollkommen, sondern darf mich geliebt fühlen, geliebt und angenommen, so wie ich bin, so, wie Gott mich geplant hat, noch bevor er alles erschaffen hat. Das finde ich genial. Schade, dass in dieser Kirche die falsche biblische Botschaft gepredigt wurde. Viele übertragen das dann leider auch auf alle anderen Kirchen und Gemeinden. Ich möchte dich hier nicht bekehren, aber dir dennoch Mut machen, mal in andere Gemeinden reinzuschnuppern. Natürlich ist es keine Bedingung für Gott, dass du irgendwo hingehst, aber ich denke, wenn man an Gott glaubt, ist es auch wichtig, dass man die richtige Lehre bekommt, sich Zeit nimmt Gott anzubeten und sich mit Menschen austauschen kann, die auch glauben. Ich bin in einer evangelischen Freikirche und fühle mich dort sehr wohl. Nix mit Gehirnwäsche und falscher Lehre, die Angst macht. Ich kann das nur empfehlen, denn in meinen schwierigen Zeiten war ich so nie allein und meine Beziehung zu Gott wird mehr und mehr gefestigt, mein Verständnis der Bibel auch, was im alleinigen Studium ja auch mal schief gehen kann Aber letztlich muss jedes Schäfchen selbst entscheiden, ob es gefunden werden will oder weiter in der Welt umherirren möchte. Du bist frei das zu entscheiden. Und so oder so steht eines fest: GOTT LIEBT DICH!!!
Liebe Grüße und Gottes Segen, Annika.

3 LikesGefällt mir

30. März 2008 um 18:17
In Antwort auf miss1egypt

Islam humaner??
ich bin moslem und mich würde es wirklich interessienr was u damit meinst

Hää?
meine freundin und ihre Familie ist der NAK und sie hat mir immer erzählt das sei so ähnlich wie evangelisch??
hab mich voll erschroken als ich das hier gelesen habe??
ich bin da mal mitgekommen und habe auch gedacht das das ein bisschen strenger ist. weil die das sowas wie hausaufgaben hatten. aber sonst total normal!! errzählt mal wie es dennda genau abläuft. meine freundin erzählt mir nicht viel ich glaub es ist ihr peinlich!!

Gefällt mir

1. November 2008 um 12:51

Hi
meiname ist sandra und ich bin 32 jahre alt, seit geburt neuapostolisch wie der rest meiner familie auch ^^

ich gehe schon lange nicht mehr in die kirche.... ausgetreten bin ich nicht, muss ja nicht sein oder doch? 2-3 jahre kam immer mal der hauspriester vorbei um mich einzuladen... ich bin nie erschienen, nunja jetzt ist funkstille, die haben mich wohl aufgegeben

das einzige was mich stresst ist meine familie denn die sind voll dabei und mittendrin...ich das einzige schwarze schäfchen das abtrünig geworden ist.... jaja da kommen immer so vorwurfsvolle sätze wie *du musst doch die seele deine rkinder pflegen* oder *da liegt kein segen drauf* ectpp

meinen kleinen sohn habe ich katholisch taufen lassen ^^ (wie mein LG).. hossa da is ihnen die kinnlade runtergeknallt....

ich glaube an gott, eine höhere macht, an engel und seelen.. ich bin sehr gläubig abe rich bin nicht verbohrt und ein schaf das einem leithammel ohne wiederspruch und fragen folgt.. das darf man aber in der NAK nicht.... fragen... ohweiha... dann is man ja ein zweifler....

es fehlt mir nichts... ich lebe mit gott in mir und das leben ist schön....

5 LikesGefällt mir

4. August 2009 um 21:33

Nak
bin von allen seiten in die NAK hineingeboren worden und auch die einzige "abtrünnige" in der familie...

passte mir einfach nicht in den kram, was da so gelabert worden ist. ich hab keine lust mir anzuhören und dafür zu beten, dass der herr jesu doch bald komme und wir alle in den himmel kommen (also sterben), damit hatte ich ne zeit lang genug probleme, da brauche ich mir nicht noch anhören ja lasst uns alle sterben
ich weiß dass das nicht so gemeint ist aber auf mich hat das einfach die falschen auswirkungen. ich komme damit nicht klar und deswegen einmal abends in der kirche zusammengebrochen, hab ich aufs klo geflüchtet und geheult...
mir kam das alles eifnach zu todverherrlichend vor, auch wenn ich weiß dass das nicht so gemeint ist, aber af mich kam es halt so rüber. da geb es öfters mal so sachen, die mich getriggert haben und damit bin ich nciht klar gekommen (grund: SVV, suizidalität undso)

deswegen geh ich jetzt schon länger nicht mehr hin.

mein vater nervt mich ständig deswegn ob ich nicht noch mal mitkommen will, und dann ist er auch noch sauer wenn ich gereizt reagiere... meine fresse ich will disesn scheiß nicht und bin als genug um selbst zu entscheiden, was gut für mich ist und was nicht. das ist jetzt noch schlimmer geworden, seit er vorsteher geworden ist...
aber ich lass mich da nicht mehr reinziehen
erst mal hatte ich schon als ich noch jünger war immer angst meine religion zu sagen, weil ich was anderes war als alle anderen und dann kommen immer komische fragen und man wird als irgend son sekten typie bezeichnet. damit kam ich als kind nicht klar und hab immer gesagt ich sei evangelisch.

naja jetz hab ich mich aus allen genanntne gründen abgewendet.

wwie geht das eigentlich mit offiziell aus der kirche aussteigen? und kann man dann trotzdem noch kirchlich heiraten ? (evangelisch?)

2 LikesGefällt mir

14. Dezember 2009 um 22:48
In Antwort auf hobbi11

HI
also das ist alles Gehirnwäsche!

Kurz und knapp:nichts als Zwänge und Panikmache.

Das der Harr Jesus kommt und dich nur mittnimmt wenn du "Lieb" warst...was ist das denn für eine Herzloser Gott??

Und wenn du dann nicht mehr 45x in der Woche die Kirche besuchst,dann belagern sie dich bis in die Steinzeit,da erst dann ALLE mit Jesus gehen können wenn das letzte Schaf eingesammelt wurde....

Als ich diese Droge abgelegt habe,ging es mir deutlich besser.
Es gibt Situationen,da ist der Islam humaner als die NAK!!

Alles Quatsch!!
Das ist doch Quatsch, deine Einstellung hat doch nichts mit der Kirche zu tun. Du kannst einfach nicht verstehen, dass deine Familie glaubt und vorallem das sie mit jeder einzelnen Zelle glaubt.
Denn du glaubst nicht!
Also ist für dich gleich alles Gehirnwäsche.
Klar nervt dich deine Familie und will nicht das du abfällst,denn die lieben dich und haben Angst dich für alle Ewigkeit zu verlieren.
Die NAK ist gut.
Nur gibt es eben kein weichgespültes Wellnessevangelium
für Warmduscher.
Keiner kann es Allen recht machen.
Möge Gott mit dir sein!!

5 LikesGefällt mir

9. Februar 2010 um 20:40

Bei der Nak und eine evangelische Freundin
Hallo,

ich habe einen neuapostolischen Freund. Ich selber glaube nicht an Gott und bin evangelisch. Die Mutter scheint sehr nett zu sein,aber nur wenn ich meinen Freund zur Kirche begleite, Gehe ich nicht mit ist sie sehr komisch. Der Vater spricht gar nicht mit mir.
Mein Freund möchte auch nicht mit mir zusammen ziehen. Weil das sein Glauben nicht erlaubt, erst wenn man verheiratet ist. Sex haben wir aber.

Gibt es hier Leute die damit auch Erfahrung gemacht haben?
Und wie geht Ihr damit um?

Würde mich um Antworten freuen.

Gefällt mir

22. Februar 2010 um 12:15


Hallo,
ich bin auch NAK, auch hineingeboren, gehe nun aber aus eigener Überzeugung hin (das war früher anders, da wurde man als Kind von den Eltern "mitgeschleppt"...aber mal ehrlich, die Katholiken und Evangelen nehmen ihre Kidner doch auch mit in die Kirche?!)

1.
Ich MUSS nicht in die Kirche gehen, ich kann das frei entscheiden, ich bleibe mit meiner tocher jetzt auch mal zuhause wenns nicht passt und bei mir steht nicht gleich ein Priester auf der Matte.
Ist auch immer eine Sache der sichtweise, ob man gleich etwas böses dahinter sieht, wenn der Priester nach dem Befinden fragt oder ob man mal wieder in den Gottesdienst kommen möchte, oder ob man sich freut, weil einen jemand vermisst und sich freut wenn man sich sieht.

2.
Ist das in den einzelnen Bezirken, manchmal sogar Gemeinden (leider) sehr unterschiedlich, wie das alles gehandhabt wird. In manchen Bezirken herrscht dieser hier aber bei uns nicht...kommt auf die jeweiligen "Leitungen" an.. aber im Großen und ganzen ändert sich da schon viel im gegensatz zu "früher".
Ich bin mit der Nak im Großen zufrieden, Klar finde ich auch nicht ALLES gut (und man kann tatsächlich darüber reden, ohne gleich gesteinigt zu werden), aber solange ich mich mit den meissten Dingen verbinden kann, bleib ich da auch (und das ist in anderen Gemeinschaften doch auch so, oder?)

3.
Ist die Nak eine Körperschaft des öffentl. Rechts... also nix mit Sekte (so wie man den Begriff im Allgemeinen versteht, denn das Wort "Sekte" bedeutet eher "Abspaltung" und ist keineswegs negativ besetzt)

4.
Kann jeder einmal die Gottesdienste besuchen und sich selbst ein Bild davon machen.

5.
Hat jede Kirchengemeinschaft irgendeine "Macke" die man findet, wenn man danach sucht. Es ist überall nicht Eitel Sonnenschein...

6.
Möchte ICH nicht von "Aussteigern" zu einem anderen Glauben bekehrt werden, wie es so viel versuchen... das finde ich am schloimmsten.. Wir SOLLEN akzeptiern, wenn einer nciht mehr kommt, aber die hacken auf uns rum, und versuchen uns zu "belabern".

7.
Am wichtigsten ist doch, dass man sich zu Gott bekennt, an ihn (und Jesus und in diesem Falle auch an den Hl. Geist) glaubt, oder? Und in Frieden miteinander lebt, egal ob neuapostolisch, katholisch, orthodox...Warum wird immer so viel aufeinander rumgehackt???

und den Vergleich, dass die NAK manchmal schlimmer sie als der Islam, also da kann ich mich nur Fremdschämen, ehrlich... wa ist das denn für ein .... nHab noch nie einen NAKler geshen, der sich mit ner umgewickelten Bombe mitten "auf den Markt" stellt und stirbt weil er dann angeblich im Himmel der "Tolle" ist...

lg
braut und Merle (die gad gestern verseigelt worden ist) die gaanz normale Christen sind

10 LikesGefällt mir

22. Februar 2010 um 12:19
In Antwort auf citticatt29

Hi
meiname ist sandra und ich bin 32 jahre alt, seit geburt neuapostolisch wie der rest meiner familie auch ^^

ich gehe schon lange nicht mehr in die kirche.... ausgetreten bin ich nicht, muss ja nicht sein oder doch? 2-3 jahre kam immer mal der hauspriester vorbei um mich einzuladen... ich bin nie erschienen, nunja jetzt ist funkstille, die haben mich wohl aufgegeben

das einzige was mich stresst ist meine familie denn die sind voll dabei und mittendrin...ich das einzige schwarze schäfchen das abtrünig geworden ist.... jaja da kommen immer so vorwurfsvolle sätze wie *du musst doch die seele deine rkinder pflegen* oder *da liegt kein segen drauf* ectpp

meinen kleinen sohn habe ich katholisch taufen lassen ^^ (wie mein LG).. hossa da is ihnen die kinnlade runtergeknallt....

ich glaube an gott, eine höhere macht, an engel und seelen.. ich bin sehr gläubig abe rich bin nicht verbohrt und ein schaf das einem leithammel ohne wiederspruch und fragen folgt.. das darf man aber in der NAK nicht.... fragen... ohweiha... dann is man ja ein zweifler....

es fehlt mir nichts... ich lebe mit gott in mir und das leben ist schön....


nur mal so zum vergleich:

aber würde der Pfarrer in deiner gemeinde (in die du regelmäßig gegangen bist) nicht die Kinnlade runterfallen, wenn du auf einmal hinkommst und sagst: ich lasse mein Kind neuapostolisch taufen???

ög braut und Merle

2 LikesGefällt mir

1. April 2010 um 22:59

NAK
Hallo,
jetzt muss ich doch auch mal über meine Erfahrungen mit der NAK berichten.
Das 1x habe ich vor 10 Jahren von der NAK erfahren, dass war als ich meinen Mann kennengelernt habe.
Anfangs dachte ich auch es sei eine Sekte , aber mit der Zeit habe ich meine Meinung geändert.
Mein Mann ist seit der Geburt neuapostolisch, ist mit der Zeit aber immer weniger zu den Gottesdiensten gegangen und nie kam ein Anruf der Priester oder gar ein Hausbesuch. ( Hausbesuche nur auf Wunsch )
Ich bin übrgens evangelisch, habe aber in der NAK kirchlich geheiratet und bereue es kein Stück. Die Priester in der Gemeinde sind alle sehr nett.
Fazit: Die NAK ist sicherlich keine Sekte und predigt auch nicht anders , als die evang. Kirche. Der einzige Unterschied den ich feststellen konnte, in der NAK gibt es noch die Versiegelung , dass kannte ich von der ev. Kirche nicht.
Ich würde auch ohne Bedenken mein Kind auf den neuapost. Glauben taufen lassen.

12 LikesGefällt mir

12. April 2010 um 0:12

Hi sonnenrose...
ob du austretest oder nicht.... ankommen tut es darauf ob dein herz noch bei jesus bleibt und du das machst was du vorher auch gemacht hast, also gottes weg gelebt hast. wenn ja, dann kommt es ueberhaubt nicht darauf an ob du austretest oder nicht.. natuerlich wirst du an den tag des herrn dabei sein wenn du das tust was verlangt ist. und warum willst du austreten? da wird doch ganz gut von unserer bibel geredet und du bist dem herrn ein kleines stueck naeher. damit meine ich das du immer mehr dazulernen kannst. ausser du bist wieder unglaeubig geworden, dann weisst du ja selber ob du am tag des herrn teilhaben wirst oder nicht. ich gehe ja auch nicht immer und das heisst nicht das ich nicht gut bin oder nicht an den tag des herrn dabei sein werde, wenn ich genauso gut zu hause lesen und beten kann.lg

Gefällt mir

3. Dezember 2010 um 22:30
In Antwort auf sm150

Bei der Nak und eine evangelische Freundin
Hallo,

ich habe einen neuapostolischen Freund. Ich selber glaube nicht an Gott und bin evangelisch. Die Mutter scheint sehr nett zu sein,aber nur wenn ich meinen Freund zur Kirche begleite, Gehe ich nicht mit ist sie sehr komisch. Der Vater spricht gar nicht mit mir.
Mein Freund möchte auch nicht mit mir zusammen ziehen. Weil das sein Glauben nicht erlaubt, erst wenn man verheiratet ist. Sex haben wir aber.

Gibt es hier Leute die damit auch Erfahrung gemacht haben?
Und wie geht Ihr damit um?

Würde mich um Antworten freuen.

NAK und evangelische Freundin
Hallo zusammen ,ich bin neu hier.,bei mir ist es umgekehrt,mein Frau ist nicht NAK,aber die Reaktion der Mutter ähnlich,ich denke das das an der älteren Generation liegt,die viel strenger Religiös erzogen wurde.
Wir gehen zur Kirche wann wir wollen,unsre Kinder haben auch nicht immer Lust und ich als reingeborener auch nicht immer.Jetzt zur Weihnachten sind wieder schöne Aktivitäten wie Altenfeier, wo dann auch die Kids auftreten,die da auch gerne hingehen und auch spaß haben.
Ich denke das dein Freund sich noch zu sehr von seinen Eltern beeinflussen lässt,Mann ist ja kein anderer Mensch wenn Mann nicht zur Kirche geht,da muß dein Freund einfach seinen Standpunkt klar und deutlich seinen Eltern klar machen,das wiederum wird Streß geben und den will er nicht
haben,das kenn ich alles,hab es selbst mit gemacht.
Ich wünsche Euch alles gute,das Ihr das zusammen meistert.
Liebe Grüße

1 LikesGefällt mir

12. Januar 2011 um 23:20
In Antwort auf mkt65

NAK
Hallo,
jetzt muss ich doch auch mal über meine Erfahrungen mit der NAK berichten.
Das 1x habe ich vor 10 Jahren von der NAK erfahren, dass war als ich meinen Mann kennengelernt habe.
Anfangs dachte ich auch es sei eine Sekte , aber mit der Zeit habe ich meine Meinung geändert.
Mein Mann ist seit der Geburt neuapostolisch, ist mit der Zeit aber immer weniger zu den Gottesdiensten gegangen und nie kam ein Anruf der Priester oder gar ein Hausbesuch. ( Hausbesuche nur auf Wunsch )
Ich bin übrgens evangelisch, habe aber in der NAK kirchlich geheiratet und bereue es kein Stück. Die Priester in der Gemeinde sind alle sehr nett.
Fazit: Die NAK ist sicherlich keine Sekte und predigt auch nicht anders , als die evang. Kirche. Der einzige Unterschied den ich feststellen konnte, in der NAK gibt es noch die Versiegelung , dass kannte ich von der ev. Kirche nicht.
Ich würde auch ohne Bedenken mein Kind auf den neuapost. Glauben taufen lassen.

Klar ist die NAK o.k.
Doch Vorsicht mit den Gebetszeiten für Verstorbene. Noch zu Taufen in deren Namen nachträglich ist völliger Humbug,da Man in der Schrift oft genug liest,dass man die Toten ruhen lasen soll. Sie sind unter Verschluss und wir haben keinerlei Einfluss auf sie.

Wer zu Lebzeiten seine Bekehrung verpasste,hat eben Pech.Ich vermute,dass das mit der Versiegelung zu tun hat.

Gefällt mir

14. Januar 2011 um 2:23

Homosexuelle sollen Buße tun und umkehren
Jesus nimmt uns mit unserer Schuld immer an,aber es steht geschrieben,dass Gott Man und Frau schuf und gleichgeschlechtichter Sex ,Gott so verhasst ist,wie Sex mit Tieren oder Huren.

Gott beschreibt jeden außerehelichen Sex als zügellos und Hurerei.

Erst wenn man das vor Augen und verinnerlicht hat,wird man auf Dauer eine Beziehung zu Jesus finden. Eine Gemeinde besuchen reicht dazu nicht aus.

Bibel lesen wird Gott auch nicht fröhlicher stimmen,wenn der Schwule nicht seiner Sünde bekennt.

Konservative Einstellung? Finde ich auch,aber habe ich eine Wahl ?

Ich will aber trotzdem tun,was Gott sagt und nicht weiterhin meine Fehlentscheidungen ausbügeln müssen. Jesus segnet und belohnt mich dafür auch sehr und im Übermass.

Doch das versteht nur ein Christ.

Nun,Gott sagt selbst in seinem Wort,dass er schon immer so war,so ist und so bleiben wird.Somit auch seine Ansicht über Sex.

Man kann sich Jesus nicht zurechtbiegen,wie eseinem beliebt !

Gefällt mir

14. Januar 2011 um 2:42
In Antwort auf citticatt29

Hi
meiname ist sandra und ich bin 32 jahre alt, seit geburt neuapostolisch wie der rest meiner familie auch ^^

ich gehe schon lange nicht mehr in die kirche.... ausgetreten bin ich nicht, muss ja nicht sein oder doch? 2-3 jahre kam immer mal der hauspriester vorbei um mich einzuladen... ich bin nie erschienen, nunja jetzt ist funkstille, die haben mich wohl aufgegeben

das einzige was mich stresst ist meine familie denn die sind voll dabei und mittendrin...ich das einzige schwarze schäfchen das abtrünig geworden ist.... jaja da kommen immer so vorwurfsvolle sätze wie *du musst doch die seele deine rkinder pflegen* oder *da liegt kein segen drauf* ectpp

meinen kleinen sohn habe ich katholisch taufen lassen ^^ (wie mein LG).. hossa da is ihnen die kinnlade runtergeknallt....

ich glaube an gott, eine höhere macht, an engel und seelen.. ich bin sehr gläubig abe rich bin nicht verbohrt und ein schaf das einem leithammel ohne wiederspruch und fragen folgt.. das darf man aber in der NAK nicht.... fragen... ohweiha... dann is man ja ein zweifler....

es fehlt mir nichts... ich lebe mit gott in mir und das leben ist schön....

Liebe citticat
Deine Familie will Dich vielleicht einfach nur warnen,dass du eben nicht den von Satan eingeredeten Ablenkungsmanövern und Irrreligionen ,wie Z.Jehova's oder sogar Katholiken nachrennst.

Schon passiert.

Aber Du hast Dich leider nicht genug informiert,denn sonst müsste dir auffallen,dass Marien-Schutzpatronen-Engelskult Götzen sind und Gott es in den 10 Geboten verbietet Götzen anzubeten.

Papst braucht kein Schwein und auch Zöllibat ist eine dumme Katholikenerfindung. Kommunion und Tradition,aber dann reicht es ja für das allgemeine Volk schon.

Jesus ist mächtig genug und braucht kerne Helfer,Papst.

Babytaufe ist unnütz,weil Johannes im Jordan nur freiwillige Erwachsene taufte.

Engel sind Arbeiter Gottes und stehen schon im Wort als niedrigere Wesen dar.Gott setzt sie schon selbst ein.

Maria war nur die leibliche Mutter und Jesus sagt ,dass er der einzigste Weg ist und nichts anders. Kein Papst,nichts braucht Jesus.Engel sind nur Arzthelferinnen und Boten.

Aber wir gehen doch auch zum Arzt und bedanken uns beim Schenker,nicht beim Helfer.Doch,Ihr seid so irre!

Zöllibat ist genauso verlogen.Paulus wollte ledig sein,aber erklärte,dass jeder Pastor eine Frau haben darf.

Bleibe nur von denen weg.Jesus,Abendmahl,Bibel lesen (zwanglos) Beziehung zu Jesus persönlich machen und das reicht aus.
Gegen eine nette freie Gemeinde (keine Kirchensteuer nötig) und ab und an das Abendmahl freut Jesus ungemein.

Da hast dann einen Stein im Brett bei ihm.Alles andere braucht Jesus nicht. Traditionen sind Erfindungen.

Gefällt mir

14. Januar 2011 um 2:48

Liebe Sonnenrose
Jesus braucht keine Kirchensteuer,denn den Armen hilft man da nicht ,sondern persönlich.

Jesus braucht nur dein ehrliches Herz und eine Tagebuch-Beziehung zu Dir.

Keine Firmungen oder Papst.Jesus ist allmächtig und braucht keine Butler oder Formalitäten und weiße Kleider .

Die Gesellschaft redet uns etwas ganz Falsches von Jesus ein. Ein fernes Wesen mit Ehrfurcht zu bedenken.

Alles Nonsens.Ich erlebe Jesus täglich .Er ist mein Helfer,der meine geheimsten Wünsche -Probleme weiß.

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Stress vom Kindesvater
Von: xyz337
neu
8. März 2017 um 21:17
Politikverdrossenheit ade - Pulse of Europe
Von: kriemhild3
neu
6. März 2017 um 16:54
C-D 80 mit 14
Von: mrsunfriendly
neu
6. März 2017 um 0:04
Weis nicht was ich will??!
Von: 19annamarie93
neu
2. März 2017 um 23:22
,,beste" Freundin gesucht
Von: mademoiselleraspberry
neu
2. März 2017 um 10:22

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen