Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Nasrullahi

Nasrullahi

30. Juli 2008 um 6:38

habe einen neuen thread eröffnet, weil das ja eigentlich keine bücherempfehlung ist:
du hast große gelehrte als wahabis und pseudogelehrte geschrieben:

Also erklärung dazu, damit die, die sich hier im forum für islam interessieren nicht in die irre (man kann es auch sekte nennen) geführt werden:

Der nick Nasrullahi, ist wie der name: hassan nasrullah, der anführer der schiiten, und die hisbollah unterstützen. Shiiten sind anhänger/nachfolger einer partei.

Das was du geschrieben hast, deutet darauf hin, dass du entweder ein schiit bist oder ein sofy, auch
Aber wahrscheinlich hattest du es lieber gehabt, wenn ich gelehrte wie al-ghazzali geschrieben hätte, ist schließlich auch ein sofy. Sofys sind eine abzweigung (sekte), vergleichbar mit den zeugen jehovas im christentum. Und sofys sagen auch: ihr wahabis.

Wahbis, so werden die muslime von den sofys genann. Kommt von dem imam muhammad ibn abdulwahab, der für tauhid (einigkeit gottes, weltbekanntes buch: kitab tauhid), und gegen shirk gekämpft hat man nennt ihn auch schaich ul-islam, weisst du was dass für ein bedeutender spitzname ist!!das ist eine ehre, ihn tragen zu dürfen. aber bei www.salaf.de hat er auch, für leute wie dich einen vortrag: religiöse erscheinungen der dschahiliya. Wer das nachlesen möchte unter verschiedenes.

Weisst du was du eigentlich über al-albani und taymyyageschrieben hast??!! Weisst du überhaupt wer das ist??!!! Al-albani ist ein großer gelehrte erklärt hadithe für stark oder schwach (hadithe sind aufzeichnungen von aussagen, die der prophet gesagt hat) er hat das buch das gebet des proheten geschrieben ich habe mal was über sein leben herausgesucht, ja ich gebe zu es ist kopiert, hatte keine lust soviel zu schreiben, dann wird den meisten klar, warum du ihn ablehnst.

Die Studien des Schaichs über Hadithe des Gesandten Allahs - Friede und Segen seien auf ihm - bereiteten ihm einen großen Nutzen, denn aus ihnen erwuchs seine Abkehr vom blinden Befolgen seiner früheren Rechtsschule, die Annahme und das Handeln nach dem Buch und der Sunna mit dem Verständnis der frommen Vorfahren (as-Salafu s-salih). Dies hatte selbstverständlich gelegentliche Meinungsverschiedenheiten mit ortsansässigen Schaichs zur Folge, die blind der hanafitischen Rechtsschule folgten; ebenso mit einheimischen Sufi-Imamen und Neuerern (Ahlu l-Bid'a), die sich ihm entgegenstellten und die einfachen Leute gegen ihn aufhetzten, indem sie ihn einen "wahhabitischen Abtrünnigen" nannten. Dennoch wurde er von manchen ehrenwerten Schaichs in Damaskus ermutigt weiterzumachen; unter ihnen waren Schaich Bahdschatu l-Baidschar und Schaich Abdu l-Fatlah - möge Allah sich ihrer erbarmen.
Daher stieß der Schaich bei seinen Versuchen, in Tauhid und Sunna zu promovieren, auf starken Widerstand. Jedoch ertrug er ihn mit viel Geduld.
Nach einiger Zeit begann er wöchentlich zwei Klassen zu unterrichten, die von Studenten und Universitätsprofessoren besucht wurden. Während-dessen lehrte er diverse Bücher über Aqida, Fiqh, Usul und Hadith-Wissenschaften. Er fing auch an, monatliche Da'wa-Reisen in syrische und jordanische Städte zu organisieren.
Nachdem einige seiner Arbeiten veröffentlicht wurden, rief man den Schaich, drei Jahre lang Hadith an der Universität in Medina zu unterrichten. Gleichzeitig war er auch Mitglied im Vorstand der Universität. Anschließend kehrte er zu seinen früheren Studien und Arbeiten in der Bibliothek az-Zahiriyyah zurück. Sein Geschäft überließ er einem seiner Brüder. Er besuchte zahlreiche Länder, um Da'wa zu machen und Vor-lesungen zu halten: u. a. in Katar, Ägypten, Kuwait, Vereinigte Arabische Emirate, Spanien und England. Er war mehrmals gezwungen, zu emigrieren. Er beschäftigte sich hauptsächlich mit Hadith-Wissenschaften. Schaich al-Albani hat viele Schüler, zu ihnen zählen: Schaich Hamdi Abdu l-Madschid, Schaich Muhammad Id Abbasi, Dr. Umar Sulaiman al-Aschqar, Schaich Muhammad Ibrahim Schaqra, Schaich Muqbil Ibn Hadi al-Wadi, Schaich Ali Chuschan, Schaich Muhammad Dschamil Zainu, Schaich Abdu r-Rahman Abdu s-Samad, Schaich Ali Hasan Abdu l-Hamid al-Halabi, Schaich Salim al-Hilali und Schaich Abdu r-Rahman Abdu l-Chaliq.
Schaich al-Albani verstarb 1420 n. H. Möge Allah - der Erhabene - Sich seiner Seele gnädig annehmen und das von ihm hinterlassene Wissen zum Nutzen der Gemeinschaft machen.

Über taymyya, gibt es ebenfalls bei salaf.de einen vortrag (unter sira&tarih). Er ist in der religion sehr bedeutend, er ist der imam der imame, er ist der vernichter der diaa (erneuerungen sowie sofys.

Das ist genauso als würde ich schreiben: einstein ist ein vollidiot, was er ja offensichtlich nicht war!

Yvonne

Mehr lesen

30. Juli 2008 um 10:48

Hallo
will mich ja nicht einmischen, ABER: Jetzt streitet ihr auch schon untereinander oder was???

Gruß,

yezda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 11:49
In Antwort auf henja_12961009

Hallo
will mich ja nicht einmischen, ABER: Jetzt streitet ihr auch schon untereinander oder was???

Gruß,

yezda

@yezda
Hallo,

es gibt doch verschiedene Glaubensrichtungen auch im Islam und die haben untereinander natürlich andere Ansichten.
Spontan fallen mir ein,
-Sunniten (haben diverse Rechtsschulen zB. Hanifiten, Malikiten, Schafiiten, Hanbalitten)Wahabiten
- Schiiten
-Ismailiten
- Zaiditen
-Sufismus
-Aleviten

Ähnlich wie es hier bei uns die Evangelen und Katholiken gibt.
Ich war damals als ich anfing mich mit dem Islam zu beschäftigen sehr erstaunt. Es ist halt wie im Christentum. Verschiedene Richtungen und jeder meint nur er hat recht.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 13:13
In Antwort auf sadie_12435614

@yezda
Hallo,

es gibt doch verschiedene Glaubensrichtungen auch im Islam und die haben untereinander natürlich andere Ansichten.
Spontan fallen mir ein,
-Sunniten (haben diverse Rechtsschulen zB. Hanifiten, Malikiten, Schafiiten, Hanbalitten)Wahabiten
- Schiiten
-Ismailiten
- Zaiditen
-Sufismus
-Aleviten

Ähnlich wie es hier bei uns die Evangelen und Katholiken gibt.
Ich war damals als ich anfing mich mit dem Islam zu beschäftigen sehr erstaunt. Es ist halt wie im Christentum. Verschiedene Richtungen und jeder meint nur er hat recht.

lg

Es gibt jedoch nur
einen einzigen geraden Weg und dieser ist der von Mohammed vermittelte salla-llaahu alaihi wa sallam.
Manche vermuten sie haben recht, jedoch wenn Du ihre eigenen Aussagen in ihren Büchern liest und mit Quran und Sunna vergleichst so weißt Du welcher Weg falsch ist oder abgewichen und welcher der Einzige ist der der sicherste ist.
Wenn etwas dem Quran dermaßen widerspricht so kann man sogar als Neumuslim erkennen ob manche überhaupt mit Islam zu tun haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 13:55

.
im quran steht wir müssen der sunna folgen. fertig aus, daran kann man nichts ändern.

darüber brauche ich mich nicht zu streiten, die 4 großen rechtsschulen bestätigen das. das sind einfach nur abzweigungen vom islam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 14:15
In Antwort auf sadie_12435614

@yezda
Hallo,

es gibt doch verschiedene Glaubensrichtungen auch im Islam und die haben untereinander natürlich andere Ansichten.
Spontan fallen mir ein,
-Sunniten (haben diverse Rechtsschulen zB. Hanifiten, Malikiten, Schafiiten, Hanbalitten)Wahabiten
- Schiiten
-Ismailiten
- Zaiditen
-Sufismus
-Aleviten

Ähnlich wie es hier bei uns die Evangelen und Katholiken gibt.
Ich war damals als ich anfing mich mit dem Islam zu beschäftigen sehr erstaunt. Es ist halt wie im Christentum. Verschiedene Richtungen und jeder meint nur er hat recht.

lg

Hallo laurienchen,
dagegen sage ich ja auch nichts, ich meine nur: Lasst doch jeden glauben, was er will. Ob des jetzt Schiit, Sunnit, Katholisch, Evangelisch...

Meine Güte, leben und leben lassen, oder?

Man kann halt echt auch übertreiben.

Gruß

yezda

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 14:57

Lol
Ich muss dich enttäuschen bin Sunnite (nix Ahbash), außerdem heisst er Nasrallah lol, schau mal nach der Übersetzung von Nasrullahi.


ich streite mich nicht mehr mit den Wahhabiten in Foren, ich warne nur die Leute, diese Wahhabiten sind gefährlich, sie sind nicht besser als Al-Qaida oder Bin Laden.

Diese Pseudogelehrten wie ibn Taymiya, al-Albani und der Gründer diese ibn abdel wahab und der Englische-Jüdische Spoin Hempher (wobei er kein Gelehrter ist).

Ihr Wahhabiten seid einfach Krank im Kopf, ihr habt keine Islamische Glaubenslehre sondern viel mehr eine Jüdisch-Christliche.

Über den Anarchismus den ihr verherrlicht wollen wir garnicht reden. Schiiten wissen sogar mehr über die Glaubenslehre als ihr, dass soll nicht heißen dass sie Ahlu Sunnah gerecht sind.

So Leute wie du, die eben Werbung für Wahhabiten machen, gehören eingesperrt wie ibn Taymiyya und am besten für immer. Ihr vermehrt euch durch eure Lügengeschichten eben wie Ratten und jeder hasst euch, sogar Christen und Juden hassen auch, weil ihr unschuldige Menschen tötet und das Ganze auch ganz ok für euch ist.

Ihr habt Osmanen abgeschlachtet und beschimpft heute große Imame und Ulema in der Türkei als Kafir.

Wahhabitische Geschichte
http://youtube.com/watch?v=cdBVNgAVFrc

Dein Lieblingslehrer Pierre Vogel erklärt sich doch selber zum Christen
http://youtube.com/watch?v=hped686Gx24

und Pierre Vogel erklärt sich selbst zum Kafir
http://youtube.com/watch?v=B7HiQNGcCCo


Was habt ihr Wahhabiten eigentlicih im Internet verloren, dass ist euch doch nach euren Gelehrten verwehrt, das ist doch Bida (eine Erneuerung), also raus mit euch, lestl ieber eure Bücher von Ibn Taymiyya und den anderen kranken Gelehrten weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 15:58
In Antwort auf janus_12627947

Lol
Ich muss dich enttäuschen bin Sunnite (nix Ahbash), außerdem heisst er Nasrallah lol, schau mal nach der Übersetzung von Nasrullahi.


ich streite mich nicht mehr mit den Wahhabiten in Foren, ich warne nur die Leute, diese Wahhabiten sind gefährlich, sie sind nicht besser als Al-Qaida oder Bin Laden.

Diese Pseudogelehrten wie ibn Taymiya, al-Albani und der Gründer diese ibn abdel wahab und der Englische-Jüdische Spoin Hempher (wobei er kein Gelehrter ist).

Ihr Wahhabiten seid einfach Krank im Kopf, ihr habt keine Islamische Glaubenslehre sondern viel mehr eine Jüdisch-Christliche.

Über den Anarchismus den ihr verherrlicht wollen wir garnicht reden. Schiiten wissen sogar mehr über die Glaubenslehre als ihr, dass soll nicht heißen dass sie Ahlu Sunnah gerecht sind.

So Leute wie du, die eben Werbung für Wahhabiten machen, gehören eingesperrt wie ibn Taymiyya und am besten für immer. Ihr vermehrt euch durch eure Lügengeschichten eben wie Ratten und jeder hasst euch, sogar Christen und Juden hassen auch, weil ihr unschuldige Menschen tötet und das Ganze auch ganz ok für euch ist.

Ihr habt Osmanen abgeschlachtet und beschimpft heute große Imame und Ulema in der Türkei als Kafir.

Wahhabitische Geschichte
http://youtube.com/watch?v=cdBVNgAVFrc

Dein Lieblingslehrer Pierre Vogel erklärt sich doch selber zum Christen
http://youtube.com/watch?v=hped686Gx24

und Pierre Vogel erklärt sich selbst zum Kafir
http://youtube.com/watch?v=B7HiQNGcCCo


Was habt ihr Wahhabiten eigentlicih im Internet verloren, dass ist euch doch nach euren Gelehrten verwehrt, das ist doch Bida (eine Erneuerung), also raus mit euch, lestl ieber eure Bücher von Ibn Taymiyya und den anderen kranken Gelehrten weiter.

??
Hallo zusammen,

ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ?? Welche Glaubenrichtung hast du denn ??
Scheint ja komplizierter zu sein als Unterschiede zwischen Katholiken und Christen rauszufinden...

Im Endeffekt glaubt ihr aber vom Fundament her, doch alle das selbe.Du scheinst ganz schön aggro zu sein, "vermehrt wie die Ratten"...Krank im Kopf... im Endeffekt seit ihr ja alles Brüder und Schwestern, total egal wie man sich nun nennt oder??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 15:59
In Antwort auf sadie_12435614

??
Hallo zusammen,

ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ?? Welche Glaubenrichtung hast du denn ??
Scheint ja komplizierter zu sein als Unterschiede zwischen Katholiken und Christen rauszufinden...

Im Endeffekt glaubt ihr aber vom Fundament her, doch alle das selbe.Du scheinst ganz schön aggro zu sein, "vermehrt wie die Ratten"...Krank im Kopf... im Endeffekt seit ihr ja alles Brüder und Schwestern, total egal wie man sich nun nennt oder??

Sorry Fehler
sorry, sollte natürlich Unterschied zwischen Katholiken und Evangeln heißen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 17:37
In Antwort auf janus_12627947

Lol
Ich muss dich enttäuschen bin Sunnite (nix Ahbash), außerdem heisst er Nasrallah lol, schau mal nach der Übersetzung von Nasrullahi.


ich streite mich nicht mehr mit den Wahhabiten in Foren, ich warne nur die Leute, diese Wahhabiten sind gefährlich, sie sind nicht besser als Al-Qaida oder Bin Laden.

Diese Pseudogelehrten wie ibn Taymiya, al-Albani und der Gründer diese ibn abdel wahab und der Englische-Jüdische Spoin Hempher (wobei er kein Gelehrter ist).

Ihr Wahhabiten seid einfach Krank im Kopf, ihr habt keine Islamische Glaubenslehre sondern viel mehr eine Jüdisch-Christliche.

Über den Anarchismus den ihr verherrlicht wollen wir garnicht reden. Schiiten wissen sogar mehr über die Glaubenslehre als ihr, dass soll nicht heißen dass sie Ahlu Sunnah gerecht sind.

So Leute wie du, die eben Werbung für Wahhabiten machen, gehören eingesperrt wie ibn Taymiyya und am besten für immer. Ihr vermehrt euch durch eure Lügengeschichten eben wie Ratten und jeder hasst euch, sogar Christen und Juden hassen auch, weil ihr unschuldige Menschen tötet und das Ganze auch ganz ok für euch ist.

Ihr habt Osmanen abgeschlachtet und beschimpft heute große Imame und Ulema in der Türkei als Kafir.

Wahhabitische Geschichte
http://youtube.com/watch?v=cdBVNgAVFrc

Dein Lieblingslehrer Pierre Vogel erklärt sich doch selber zum Christen
http://youtube.com/watch?v=hped686Gx24

und Pierre Vogel erklärt sich selbst zum Kafir
http://youtube.com/watch?v=B7HiQNGcCCo


Was habt ihr Wahhabiten eigentlicih im Internet verloren, dass ist euch doch nach euren Gelehrten verwehrt, das ist doch Bida (eine Erneuerung), also raus mit euch, lestl ieber eure Bücher von Ibn Taymiyya und den anderen kranken Gelehrten weiter.

ACHTUNG!!!! Wahhabiten Salafis-Gefährliche Sekte!!!! ACHTUNG
http://youtube.com/watch?v=GJOllnbXD90

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 17:50
In Antwort auf janus_12627947

Lol
Ich muss dich enttäuschen bin Sunnite (nix Ahbash), außerdem heisst er Nasrallah lol, schau mal nach der Übersetzung von Nasrullahi.


ich streite mich nicht mehr mit den Wahhabiten in Foren, ich warne nur die Leute, diese Wahhabiten sind gefährlich, sie sind nicht besser als Al-Qaida oder Bin Laden.

Diese Pseudogelehrten wie ibn Taymiya, al-Albani und der Gründer diese ibn abdel wahab und der Englische-Jüdische Spoin Hempher (wobei er kein Gelehrter ist).

Ihr Wahhabiten seid einfach Krank im Kopf, ihr habt keine Islamische Glaubenslehre sondern viel mehr eine Jüdisch-Christliche.

Über den Anarchismus den ihr verherrlicht wollen wir garnicht reden. Schiiten wissen sogar mehr über die Glaubenslehre als ihr, dass soll nicht heißen dass sie Ahlu Sunnah gerecht sind.

So Leute wie du, die eben Werbung für Wahhabiten machen, gehören eingesperrt wie ibn Taymiyya und am besten für immer. Ihr vermehrt euch durch eure Lügengeschichten eben wie Ratten und jeder hasst euch, sogar Christen und Juden hassen auch, weil ihr unschuldige Menschen tötet und das Ganze auch ganz ok für euch ist.

Ihr habt Osmanen abgeschlachtet und beschimpft heute große Imame und Ulema in der Türkei als Kafir.

Wahhabitische Geschichte
http://youtube.com/watch?v=cdBVNgAVFrc

Dein Lieblingslehrer Pierre Vogel erklärt sich doch selber zum Christen
http://youtube.com/watch?v=hped686Gx24

und Pierre Vogel erklärt sich selbst zum Kafir
http://youtube.com/watch?v=B7HiQNGcCCo


Was habt ihr Wahhabiten eigentlicih im Internet verloren, dass ist euch doch nach euren Gelehrten verwehrt, das ist doch Bida (eine Erneuerung), also raus mit euch, lestl ieber eure Bücher von Ibn Taymiyya und den anderen kranken Gelehrten weiter.

Bida?
Was verstehst Du denn unter Bida?
Sogar auf dem schiitischen Link den Du hier gesendet hattest steht: "...da sich Bida ausschließlich auf die reine Lehre bezieht,
nicht aber auf Wissenschaft, Technik usw., denn der Islam ist diesbezüglich ein Förderer von "Neuerung" und "Innovation"."

So viel dazu.

Außerdem hast Du nicht beantwortet ob Du zu den Sufis gehörst. Ich würde tippen Nakshibandi....(?)
Das sind ja diejenigen die gegen Muslime hetzen die nach Quran und Sunna leben. Natürlich nicht nur diese. Auch andere nennen diejenigen die Quran und Sunna folgen Wahabiten.
In Deinem von Dir empfohlenen Bücherlink ist ein Buch über die angebliche Sunna aus diesem Sufibuchverlag.
Damit der Nichtmuslim eine Vorstellung hat woran ein Sufi dieser Gruppe glaubt:

http://youtube.com/watch?v=ztSD3PI2O2Y

http://youtube.com/watch?v=DpcaulmEfX0

Wo auch immer Du Dich hingezogen fühlen magst ... Möge Allah Dich rechtleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 17:57
In Antwort auf sadie_12435614

??
Hallo zusammen,

ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ?? Welche Glaubenrichtung hast du denn ??
Scheint ja komplizierter zu sein als Unterschiede zwischen Katholiken und Christen rauszufinden...

Im Endeffekt glaubt ihr aber vom Fundament her, doch alle das selbe.Du scheinst ganz schön aggro zu sein, "vermehrt wie die Ratten"...Krank im Kopf... im Endeffekt seit ihr ja alles Brüder und Schwestern, total egal wie man sich nun nennt oder??

Ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ??
maschaAllah. Du bist nicht Muslima und hast genau das gesagt. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.

Ich kann nur jedem empfehlen der sich über Islam informiert prüft was Ihr hört, egal von wem.

Die meisten glauben ja an Gott. Und Diesen einen einfach bitten. Das kann man nicht oft genug sagen, es ist sehr wichtig, bittet IHN dass ER den richtigen Weg zeigt und die Wahrheit über Islam. Dann folgt man hoffentlich dem Weg der dort hinführt wo Ihr den Islam erkennt mit Quran und Sunna.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2008 um 23:16
In Antwort auf janus_12627947

Lol
Ich muss dich enttäuschen bin Sunnite (nix Ahbash), außerdem heisst er Nasrallah lol, schau mal nach der Übersetzung von Nasrullahi.


ich streite mich nicht mehr mit den Wahhabiten in Foren, ich warne nur die Leute, diese Wahhabiten sind gefährlich, sie sind nicht besser als Al-Qaida oder Bin Laden.

Diese Pseudogelehrten wie ibn Taymiya, al-Albani und der Gründer diese ibn abdel wahab und der Englische-Jüdische Spoin Hempher (wobei er kein Gelehrter ist).

Ihr Wahhabiten seid einfach Krank im Kopf, ihr habt keine Islamische Glaubenslehre sondern viel mehr eine Jüdisch-Christliche.

Über den Anarchismus den ihr verherrlicht wollen wir garnicht reden. Schiiten wissen sogar mehr über die Glaubenslehre als ihr, dass soll nicht heißen dass sie Ahlu Sunnah gerecht sind.

So Leute wie du, die eben Werbung für Wahhabiten machen, gehören eingesperrt wie ibn Taymiyya und am besten für immer. Ihr vermehrt euch durch eure Lügengeschichten eben wie Ratten und jeder hasst euch, sogar Christen und Juden hassen auch, weil ihr unschuldige Menschen tötet und das Ganze auch ganz ok für euch ist.

Ihr habt Osmanen abgeschlachtet und beschimpft heute große Imame und Ulema in der Türkei als Kafir.

Wahhabitische Geschichte
http://youtube.com/watch?v=cdBVNgAVFrc

Dein Lieblingslehrer Pierre Vogel erklärt sich doch selber zum Christen
http://youtube.com/watch?v=hped686Gx24

und Pierre Vogel erklärt sich selbst zum Kafir
http://youtube.com/watch?v=B7HiQNGcCCo


Was habt ihr Wahhabiten eigentlicih im Internet verloren, dass ist euch doch nach euren Gelehrten verwehrt, das ist doch Bida (eine Erneuerung), also raus mit euch, lestl ieber eure Bücher von Ibn Taymiyya und den anderen kranken Gelehrten weiter.

Wenn du sunnite...
bist, dann fehlt dir wissen. was sind den wahhabiten??!! sie folgen der hanbalitschen rechtsschule, einer der 4 großen rechtsschulen des sunnitischen islam. was ist denn wenn du einen hadith (Der Islam leitet seine Gebote und sein Gesetz (Sharia) nicht nur aus dem Koran ab sondern eben auch aus der Sunna, bzw. den Ahadith, d.h. den Erzählungen über das Leben Mohammeds.Die Art und Weise, wie Mohammed inmitten seiner Gemeinde lebte und seine Pflichten als beispielhafter Muslim erfüllte und die erforderlichen Regeln festlegte - all das verdeutlicht seinen Weg (Sunna)ließt??!! diese werden von al-albani sowie tamyya als aussagekräftig oder nicht erklärt. auf jeder authentischen internet-seite sind vorträge von albani, tamiyya und ibn abdulwahhab. und sie erwähnen beweise aus der sunna. nicht wie deine sofystischen links, du hast dich doch selbst verraten.

für die leute, die nicht bescheid wissen:

Heutzutage dominieren vier rechtsschulen den sunnitischen Islam:
Schafiiten, Hanbaliten, Malikiten, Hanafiten


Später versuchten sich weitere Schulen zu etablieren, darunter die
Schafiiten, Hanbaliten, Dscha'fariyya, Zhirja
Von diesen verloren allerdings alle bis auf die beiden ersten schnell an Bedeutung.

Als Wahhabiten werden die Anhänger der hanbalitischer Richtung bezeichnet. Die Bewegung gründet auf den Lehren Muhammad ibn Abd al-Wahhabs. Die Anhänger Ibn Abd al-Wahhabs nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten.

Der Wahhabismus/Salafismus lehnt den Sufismus ab. Der Sufismus veraltet auch Sufitum oder Sufik, gilt allgemein als die islamische Mystik.

Die Anhänger des Sufismus sehen ihre Lehre nicht als ein spirituelles Produkt der islamischen Religion, sondern er offenbart lediglich die esoterische Wahrheit des Islam. Die sufische Lehre als solche zöge sich durch die gesamte Menschheitsgeschichte, aus der Sicht vieler Sufis, sei diese zu jeder Zeit und in jeder Kultur in verschiedenen Aspekten allgegenwärtig.

Über die Jahrhunderte hinweg haben traditionelle Sufis in islamischen Ländern ihre Lehre in einen engen Zusammenhang mit der islamischen Tradition gebracht.


die Schiiten (weit verbreitet im iran und irak) betrachten Al ibn Ab lib, den Schwiegersohn und Vetter des Propheten Mohammed, als dessen designierten Nachfolger (Kalif), jedoch politisch und nicht religiös betrachtet, und als ihren ersten Imam. Ihrem Glauben nach kann die Prophetennachfolge nur von einem Nachfahren Alis bzw. einem Imam erfolgen, da dieser als einziger göttlich legitimiert sei. In den Jahrhunderten nach dem Tod des Propheten Mohammed und der politischen Abspaltung der Sunniten wurde außerdem die theologische Lehre der Schiiten in einzelnen Aspekten weiterentwickelt, so dass sich schiitisches Recht heute in Teilen von sunnitischem Recht unterscheidet

Als Zaiditen wird sowohl eine islamische Rechtsschule, als auch eine jeminitische Herrscherdynastie bezeichnet, die dieser Rechtsschule anhing. Die Zaiditen oder Fünfer-Schiiten führen ihre Lehre auf Zaid ibn Ali Zain al-Âbidin zurück.

wo habe ich jemals von p. vogel erwähnt?? und ich sage dir du bist ein sofy, vielleicht weisst du es nur nicht...denn jeder sunnite, lehnt diese gelehrten nicht ab, sie folgen der sunna und sind große imame...

und keiner ist mit al-qaida einverstanden.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 8:31
In Antwort auf umuyounus

Wenn du sunnite...
bist, dann fehlt dir wissen. was sind den wahhabiten??!! sie folgen der hanbalitschen rechtsschule, einer der 4 großen rechtsschulen des sunnitischen islam. was ist denn wenn du einen hadith (Der Islam leitet seine Gebote und sein Gesetz (Sharia) nicht nur aus dem Koran ab sondern eben auch aus der Sunna, bzw. den Ahadith, d.h. den Erzählungen über das Leben Mohammeds.Die Art und Weise, wie Mohammed inmitten seiner Gemeinde lebte und seine Pflichten als beispielhafter Muslim erfüllte und die erforderlichen Regeln festlegte - all das verdeutlicht seinen Weg (Sunna)ließt??!! diese werden von al-albani sowie tamyya als aussagekräftig oder nicht erklärt. auf jeder authentischen internet-seite sind vorträge von albani, tamiyya und ibn abdulwahhab. und sie erwähnen beweise aus der sunna. nicht wie deine sofystischen links, du hast dich doch selbst verraten.

für die leute, die nicht bescheid wissen:

Heutzutage dominieren vier rechtsschulen den sunnitischen Islam:
Schafiiten, Hanbaliten, Malikiten, Hanafiten


Später versuchten sich weitere Schulen zu etablieren, darunter die
Schafiiten, Hanbaliten, Dscha'fariyya, Zhirja
Von diesen verloren allerdings alle bis auf die beiden ersten schnell an Bedeutung.

Als Wahhabiten werden die Anhänger der hanbalitischer Richtung bezeichnet. Die Bewegung gründet auf den Lehren Muhammad ibn Abd al-Wahhabs. Die Anhänger Ibn Abd al-Wahhabs nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten.

Der Wahhabismus/Salafismus lehnt den Sufismus ab. Der Sufismus veraltet auch Sufitum oder Sufik, gilt allgemein als die islamische Mystik.

Die Anhänger des Sufismus sehen ihre Lehre nicht als ein spirituelles Produkt der islamischen Religion, sondern er offenbart lediglich die esoterische Wahrheit des Islam. Die sufische Lehre als solche zöge sich durch die gesamte Menschheitsgeschichte, aus der Sicht vieler Sufis, sei diese zu jeder Zeit und in jeder Kultur in verschiedenen Aspekten allgegenwärtig.

Über die Jahrhunderte hinweg haben traditionelle Sufis in islamischen Ländern ihre Lehre in einen engen Zusammenhang mit der islamischen Tradition gebracht.


die Schiiten (weit verbreitet im iran und irak) betrachten Al ibn Ab lib, den Schwiegersohn und Vetter des Propheten Mohammed, als dessen designierten Nachfolger (Kalif), jedoch politisch und nicht religiös betrachtet, und als ihren ersten Imam. Ihrem Glauben nach kann die Prophetennachfolge nur von einem Nachfahren Alis bzw. einem Imam erfolgen, da dieser als einziger göttlich legitimiert sei. In den Jahrhunderten nach dem Tod des Propheten Mohammed und der politischen Abspaltung der Sunniten wurde außerdem die theologische Lehre der Schiiten in einzelnen Aspekten weiterentwickelt, so dass sich schiitisches Recht heute in Teilen von sunnitischem Recht unterscheidet

Als Zaiditen wird sowohl eine islamische Rechtsschule, als auch eine jeminitische Herrscherdynastie bezeichnet, die dieser Rechtsschule anhing. Die Zaiditen oder Fünfer-Schiiten führen ihre Lehre auf Zaid ibn Ali Zain al-Âbidin zurück.

wo habe ich jemals von p. vogel erwähnt?? und ich sage dir du bist ein sofy, vielleicht weisst du es nur nicht...denn jeder sunnite, lehnt diese gelehrten nicht ab, sie folgen der sunna und sind große imame...

und keiner ist mit al-qaida einverstanden.




Hmm
>>Wenn du Sunnite bist, dann fehlt dir wissen. was sind den wahhabiten??!! sie folgen der hanbalitschen rechtsschule, einer der 4 großen rechtsschulen des sunnitischen islam. was ist denn wenn du einen hadith (Der Islam leitet seine Gebote und sein Gesetz (Sharia) nicht nur aus dem Koran ab sondern eben auch aus der Sunna, bzw. den Ahadith, d.h. den Erzählungen über das Leben Mohammeds.Die Art und Weise, wie Mohammed inmitten seiner Gemeinde lebte und seine Pflichten als beispielhafter Muslim erfüllte und die erforderlichen Regeln festlegte - all das verdeutlicht seinen Weg (Sunna)ließt??!! diese werden von al-albani sowie tamyya als aussagekräftig oder nicht erklärt. auf jeder authentischen internet-seite sind vorträge von albani, tamiyya und ibn abdulwahhab. und sie erwähnen beweise aus der sunna. nicht wie deine sofystischen links, du hast dich doch selbst verraten.<<

Gut, dass es noch Leute gibt, die wenigstens zugeben, dass sie Wahhabiten sind haha.

1. die Schiiten, Qaderiyya und andere Gruppen folgen genauso wie ihr dem Qur'an und der Sunnah, also komm mir nicht damit. Sie rufen genauso zum Tauhid auf usw.

2. Du solltest dich mal wirklich von einem Sunnitischen Psychologen untersuchen lassen, dein Gehirn ist so sehr gewaschen von deinen Wahhabitischen Predigern, das du einfach nur Wirrwares Zeug redest. Deine Pseudogelehrten, sind verrückt und krank, ganz einfach. Ich habe mit keiner Tarikat (auch wenn ich bestimmte Gruppen akzeptiern) nur im Geringsten zu tun. Ich empfehle nun mal Links von Harun Yahya oder Cübbeli Hoca, die der Nakshibandi Tarikat angehören, da sie ihre Tarikat für sich und ihre Tarikatanhänger machen und es nicht in ihren Videos zeigen, wenn dann eher selten, was ich dann als Link auch nicht versuche weiter zu geben.

3. ibn Ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab, bleiben weiterhin Pseudogelehrten.


>>Als Wahhabiten werden die Anhänger der hanbalitischer Richtung bezeichnet. Die Bewegung gründet auf den Lehren Muhammad ibn Abd al-Wahhabs. Die Anhänger Ibn Abd al-Wahhabs nehmen für sich in Anspruch, die islamische Lehre authentisch zu vertreten.<<


authentisch, hahahahah, du verwechselst glaub ich authentisch mit Unglauben in der Aqida.


>>Der Wahhabismus/Salafismus lehnt den Sufismus ab. Der Sufismus veraltet auch Sufitum oder Sufik, gilt allgemein als die islamische Mystik.<<

... und die Sunniten lehnen euch Wahhabiten ab und sagen eindeutig, dass ihr Ahlu Bid'a und nicht Ahlu Sunnah seid.

>>Die Anhänger des Sufismus sehen ihre Lehre nicht als ein spirituelles Produkt der islamischen Religion, sondern er offenbart lediglich die esoterische Wahrheit des Islam. Die sufische Lehre als solche zöge sich durch die gesamte Menschheitsgeschichte, aus der Sicht vieler Sufis, sei diese zu jeder Zeit und in jeder Kultur in verschiedenen Aspekten allgegenwärtig.

Über die Jahrhunderte hinweg haben traditionelle Sufis in islamischen Ländern ihre Lehre in einen engen Zusammenhang mit der islamischen Tradition gebracht.<<

was redest du mir hier die ganze Zeit vom Sufismus?!? ich weiss nicht einmal wie das S vom Sufismus geschrieben wird und du reds mir da was vom Sufismus...


>>die Schiiten (weit verbreitet im iran und irak)<<

... und Afghanisten+Libanon

>>betrachten Al ibn Ab lib, den Schwiegersohn und Vetter des Propheten Mohammed, als dessen designierten Nachfolger (Kalif), jedoch politisch und nicht religiös betrachtet, und als ihren ersten Imam. Ihrem Glauben nach kann die Prophetennachfolge nur von einem Nachfahren Alis bzw. einem Imam erfolgen, da dieser als einziger göttlich legitimiert sei. In den Jahrhunderten nach dem Tod des Propheten Mohammed und der politischen Abspaltung der Sunniten wurde außerdem die theologische Lehre der Schiiten in einzelnen Aspekten weiterentwickelt, so dass sich schiitisches Recht heute in Teilen von sunnitischem Recht unterscheidet<<

um kurz zu fassen, Schiiten sind Ahlu Bid'a genauso wie ihr Wahabiten.


>>Als Zaiditen wird sowohl eine islamische Rechtsschule, als auch eine jeminitische Herrscherdynastie bezeichnet, die dieser Rechtsschule anhing. Die Zaiditen oder Fünfer-Schiiten führen ihre Lehre auf Zaid ibn Ali Zain al-Âbidin zurück.<<

Sie sind auch Ahlu Bid'a


>>und ich sage dir du bist ein sofy, vielleicht weisst du es nur nicht...<<

oh man bist du wirkllich so Gehirn gewaschen mein kleiner, ich bin kein Sofi zum 10 mal, aber ich sage dir du bist ein Wahabite und folgst dem Horn des Teufels (Muhammad ibn Abdel Wahab) und einem Engländer namens Hempher.


>>denn jeder sunnite, lehnt diese gelehrten nicht ab, sie folgen der sunna und sind große imame...<<

deswegen, hat sein eigener Vater und Bruder vor ihm gewarnt und die ganzen Ulama seiner zeit, ja klar, es waren alle Sofi kommt gleich bestimmt haha


ihr Wahabiten seid keine Sunniten, daher lehnt ihr (Wahhabiten) sie ja auch nicht ab, aber wir Sunniten lehnen diese Pseudogelehrten ab und von wegen große Imame...., das kennen wir ja alles... ibn Taymiyya, der ja übrigens von allen vier Rechtsschulanhängern eingesperrt worden ist, aufgrund seiner Abspackungen bzw. wegen seinem Gehirn, der nichts mehr verarbeiten konnte, war ja angeblich Märtyrer im Gefängnis *gg*


>>und keiner ist mit al-qaida einverstanden.<<

bei den Schiiten ist ja taqiyya erlaubt, wie ist es eigentlich bei euch Wahabiten, dürft ihr Taqiya machen?


ps: In der heutigen Zeit gibt es eine Sekte, die sehr viele Muslime verwirrt, täuscht, betrügt und anlügt. Sie geben sich als Salaf aus, manchmal bezeichnen sie sich auch als Salafiyûn, und arbeiten auch verdeckt mit anderen Namen. Die Rede ist von den Wahabiten.

Diese Sekte wurde vor circa 250 Jahren von einem irregeleiteten Mann namens Muhammed Ibn Abdel Wahab gegründet, vor dem schon sein Vater Abdul Wahab warnte und auch sein Bruder Al-Schaykh Suleymân, der Bruder von Muhammed Ibn Abdel Wahab.
Schaykh Suleymân hat zwei Bücher gegen seinen Bruder Muhammed Ibn Abdel Wahab verfasst und auch anderen ^Ulama in seiner Zeit haben Bücher gegen Muhammed Ibn Abdel Wahab verfasst.

Muhammed Ibn Abdel Wahab ist der Gründer der Wahabiten-Sekte. Er gründete diese Sekte mit Hilfe eines britischen Spions namens Hempher.

Der Prophet -Friede und Heil sei auf ihm- berichtete in einem Hadith, dass von diesem Ort (Nadjid) das Horn des Teufels erscheinen wird. In diesem Ort Nadjid ist Muhammed Ibn Abdel Wahab erschienen und hat dort die Sekte gegründet.
Die ^Ulama aus Nadjid haben vor ihm gewarnt und auch die ^Ulama aus dem Hidjâz, aus Mekka und Medina und die ^Ulama aus dem Schâm (Syrien, Palästina, Libanon, Jordanien) und anderen Ländern.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 9:02
In Antwort auf sadie_12435614

??
Hallo zusammen,

ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ?? Welche Glaubenrichtung hast du denn ??
Scheint ja komplizierter zu sein als Unterschiede zwischen Katholiken und Christen rauszufinden...

Im Endeffekt glaubt ihr aber vom Fundament her, doch alle das selbe.Du scheinst ganz schön aggro zu sein, "vermehrt wie die Ratten"...Krank im Kopf... im Endeffekt seit ihr ja alles Brüder und Schwestern, total egal wie man sich nun nennt oder??


>>ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ??<<

wo hab ich das gesagt?

Schiiten, Qaderiyya und andere Gruppen folgen auch Qur'an und Sunnah und rufen zum Tauhid auf, sind aber trotzdem bid'a.


>>Welche Glaubenrichtung hast du denn ??<<

bin Sunnite, übrigens Wahabitenkunde gibts weiter oben


>>Scheint ja komplizierter zu sein als Unterschiede zwischen Katholiken und Christen rauszufinden...<<

nene glaub mir ist nicht so kompliziert.

Es gibt die Sunniten (Hanafi, Maliki, Scha'afi und Hanbali)
und dann gibt es noch Ahlu Bid'a wie zum Bleistift,

1. Muzezileh Rechtsschule: Diese hat sich in 20 Gruppen unter sich geteilt.
z. B. Qaderiyya

2. Schiah Rechtsschule: Diese hat sich in 22 Gruppen gespalten.
z. B. Kaysaniyya, Rafiziten, Nejeriyya, Schaytaniyya usw.

3. Haridschiyyeh Rechtsschule: Die teilte sich auch in 20 Gruppen.
z. B. Yeziditen
4. Murdschieh Rechtschule: Diese teilte sich in 5 Gruppen.
5. Dschebriyyeh Rechtsschule:
6. Muschebbihe Rechtschule:
7. Nedschariyyeh Rechtsschule: Diese teilte sich in 3 Gruppen.


dann gibbtes noch die neu entstandenen Sekten wie zum Beispiel die Wahabiten, Ahmadiyya (wobei die Ahmadiyya als Ungläubige zu sehen sind) usw.


und laurinchen, man muss sich nur die Islamische Geschichte anschauen, dann wirste alle Sekten automatisch erkennen


>>Im Endeffekt glaubt ihr aber vom Fundament her, doch alle das selbe.Du scheinst ganz schön aggro zu sein, "vermehrt wie die Ratten"...Krank im Kopf... im Endeffekt seit ihr ja alles Brüder und Schwestern, total egal wie man sich nun nennt oder??<<

nein wir Sunniten glauben vom Fundament nicht an das selbe wie die Wahhabiten, da entwickelt sich ja auch schon das ganze Problem, die Wahhabiten nehmen den Qur'an wie radikale Christen die Bibel, wortwörtlich und direkt, obwohl Allâh der Erhabene im Qur'an erwähnt, dass es eindeutige und mehrdeutige Verse gibt. Es ist ein wirklich langes Thema, doch habe keine Lust, in jedem Forum dieses Thema anzusprechen.

Die Aqida (Glaubenslehre) der Wahabiten ist falsch, das kann ich dir aber mal über PM erklären.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2008 um 15:16
In Antwort auf lzcia_11852414

Ich verstehe jetzt gar nix mehr. Wer an Sunnah und Koran glaubt ist ein Wahabit ??
maschaAllah. Du bist nicht Muslima und hast genau das gesagt. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.

Ich kann nur jedem empfehlen der sich über Islam informiert prüft was Ihr hört, egal von wem.

Die meisten glauben ja an Gott. Und Diesen einen einfach bitten. Das kann man nicht oft genug sagen, es ist sehr wichtig, bittet IHN dass ER den richtigen Weg zeigt und die Wahrheit über Islam. Dann folgt man hoffentlich dem Weg der dort hinführt wo Ihr den Islam erkennt mit Quran und Sunna.

...
>>maschaAllah. Du bist nicht Muslima und hast genau das gesagt. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.<<

wenn du mich meinst, ich bin männlich und ich weiss nicht was du damit genau meinst.


>>Ich kann nur jedem empfehlen der sich über Islam informiert prüft was Ihr hört, egal von wem.<<

das empfehle ich auch, aber die Pseudogelehrten wie Ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab, sollte man rauslassen.


>>Die meisten glauben ja an Gott. Und Diesen einen einfach bitten. Das kann man nicht oft genug sagen, es ist sehr wichtig, bittet IHN dass ER den richtigen Weg zeigt und die Wahrheit über Islam. Dann folgt man hoffentlich dem Weg der dort hinführt wo Ihr den Islam erkennt mit Quran und Sunna.<<

der Lieblingsspruch der Wahhabiten, >>möge Allâh dich rechtleiten<< dazu sag ich auch AMIN. Obwohl eigentlich die Wahabiten Rechtleitung brauchen, drehen sie den ganzen Spieß um. Möge er euch Wahabiten genauso rechtleiten, amin.

Als würde ich der Bibel oder Thora folgen, so reden hier einige. Ich folge auch Qur'an und Sunnah aber gewisse Leute hier, folgen Muhammad ibn Abdel Wahab, der genauso wie Ghulam (Gründer der Ahmadiyya Rechtsschule) auch zum Tauhid aufgerufen hat (damit kommen die Wahhabiten auch immer, also mit dem Tauhid, als hätten die damaligen Ahlu Sunnah Gelehrten gesagt, folgt der Trinität, haha). Übrigens Jüdische Rabbiner fordern auch zum Ein-Gott-Glauben auf, um das ganze krass auszudrücken, meine Lieben Wahabiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 9:30
In Antwort auf janus_12627947

...
>>maschaAllah. Du bist nicht Muslima und hast genau das gesagt. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.<<

wenn du mich meinst, ich bin männlich und ich weiss nicht was du damit genau meinst.


>>Ich kann nur jedem empfehlen der sich über Islam informiert prüft was Ihr hört, egal von wem.<<

das empfehle ich auch, aber die Pseudogelehrten wie Ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab, sollte man rauslassen.


>>Die meisten glauben ja an Gott. Und Diesen einen einfach bitten. Das kann man nicht oft genug sagen, es ist sehr wichtig, bittet IHN dass ER den richtigen Weg zeigt und die Wahrheit über Islam. Dann folgt man hoffentlich dem Weg der dort hinführt wo Ihr den Islam erkennt mit Quran und Sunna.<<

der Lieblingsspruch der Wahhabiten, >>möge Allâh dich rechtleiten<< dazu sag ich auch AMIN. Obwohl eigentlich die Wahabiten Rechtleitung brauchen, drehen sie den ganzen Spieß um. Möge er euch Wahabiten genauso rechtleiten, amin.

Als würde ich der Bibel oder Thora folgen, so reden hier einige. Ich folge auch Qur'an und Sunnah aber gewisse Leute hier, folgen Muhammad ibn Abdel Wahab, der genauso wie Ghulam (Gründer der Ahmadiyya Rechtsschule) auch zum Tauhid aufgerufen hat (damit kommen die Wahhabiten auch immer, also mit dem Tauhid, als hätten die damaligen Ahlu Sunnah Gelehrten gesagt, folgt der Trinität, haha). Übrigens Jüdische Rabbiner fordern auch zum Ein-Gott-Glauben auf, um das ganze krass auszudrücken, meine Lieben Wahabiten.

Das glaube ich Dir gerne
Du hast etwas gegen Tauhid so wie Allah es uns herabgesandt hat.


Der islamische Eingottglaube (arab. Tauhid) ist der Kern der islamischen Lehre und die erste Säule des Islam. Die Bedeutung des Tauhids für die Herzen der Muslime und der Menschen insgesamt ist wie die Bedeutung des Regens für die Wüste. Alle Propheten riefen zu dieser Lehre, die nicht durch menschliche Ideen getrübt wurde und den Muslimen in seiner reinsten Form erhalten blieb.

Die Wichtigkeit des Eingottglaubens äußert sich auch darin, dass der gesamte Qur'an, die letzte Offenbarung Allahs an die Menschheit, im Grunde genommen eine umfassende Erläuterung des Tauhids ist. Umso wichtiger ist es, einen strukturierten Einblick in diese Thematik zu gewinnen, der hier von einem äußerst kompetenten und anerkannten Autor vorgenommen wird.

Das richtige Verständnis für den Tauhid führt letztendlich dazu, dass man den Sinn der Schöpfung Allahs in seiner ganzen Vielfalt besser versteht, der Glaube im Sinne des Islam zunimmt und man seine eigentliche Rolle in diesem Leben einnimmt: die alleinige Anbetung des Schöpfers, der keinen Teilhaber hat. Sein sind die schönsten Namen und Attribute, Sein ist die absolute Herrschaft und Ihm gebührt die alleinige Dienerschaft.
Tauhid von Dr. Abu Ameenah Bilal Philips

http://muslim-buch.de/
Leseprobe:
http://www.darulkitab.de/pdf/aqd001_leseprobe.pdf


Und hier noch etwas über Wahabiten für diejenigen die sich informieren möchten:
http://salaf.de/swf/man0016.swf


Möge Allah Dich und uns rechtleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 9:48
In Antwort auf janus_12627947

...
>>maschaAllah. Du bist nicht Muslima und hast genau das gesagt. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.<<

wenn du mich meinst, ich bin männlich und ich weiss nicht was du damit genau meinst.


>>Ich kann nur jedem empfehlen der sich über Islam informiert prüft was Ihr hört, egal von wem.<<

das empfehle ich auch, aber die Pseudogelehrten wie Ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab, sollte man rauslassen.


>>Die meisten glauben ja an Gott. Und Diesen einen einfach bitten. Das kann man nicht oft genug sagen, es ist sehr wichtig, bittet IHN dass ER den richtigen Weg zeigt und die Wahrheit über Islam. Dann folgt man hoffentlich dem Weg der dort hinführt wo Ihr den Islam erkennt mit Quran und Sunna.<<

der Lieblingsspruch der Wahhabiten, >>möge Allâh dich rechtleiten<< dazu sag ich auch AMIN. Obwohl eigentlich die Wahabiten Rechtleitung brauchen, drehen sie den ganzen Spieß um. Möge er euch Wahabiten genauso rechtleiten, amin.

Als würde ich der Bibel oder Thora folgen, so reden hier einige. Ich folge auch Qur'an und Sunnah aber gewisse Leute hier, folgen Muhammad ibn Abdel Wahab, der genauso wie Ghulam (Gründer der Ahmadiyya Rechtsschule) auch zum Tauhid aufgerufen hat (damit kommen die Wahhabiten auch immer, also mit dem Tauhid, als hätten die damaligen Ahlu Sunnah Gelehrten gesagt, folgt der Trinität, haha). Übrigens Jüdische Rabbiner fordern auch zum Ein-Gott-Glauben auf, um das ganze krass auszudrücken, meine Lieben Wahabiten.

.
">>maschaAllah. Du bist nicht Muslima und hast genau das gesagt. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.<<

wenn du mich meinst, ich bin männlich und ich weiss nicht was du damit genau meinst."

und ich weiß nicht warum Du Dich sngesprochen fühlst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:20

Vermehren sich schlimmer wie die Ratten
so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.


"Ich kann nicht sehen wo Religionen im Gesamten etwas Gutes für die Menschheit bringen !"

Wahrheit und Lüge werden sich nie einigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:36
In Antwort auf lzcia_11852414

Vermehren sich schlimmer wie die Ratten
so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.


"Ich kann nicht sehen wo Religionen im Gesamten etwas Gutes für die Menschheit bringen !"

Wahrheit und Lüge werden sich nie einigen.

??
"wahrheit und lüge werden sich nie einigen?" was ist denn das für eine Antwort auf ihre/seine Feststellung.

also ich weiss ja, dass Religionen im allgemeinen ein friedliches miteinander bringen soll, aber aus dem stehgreif fällt mir erstmal ein paar sachen ein:

kreuzzüge,terroranschläge, hexenverbrennung, brutalstes missionieren auf aller welt, steinigungen, hinrichtungen aller art von leuten die ihren mund aufgemacht haben, Inquisition, diskriminierung durch farbe und geschlecht, katholiken gegen evangelen in irland, (im allgemeinen) juden gegen muslime am Gazastreifen, viele kämpfe und kriege innerhalb des Islam (da kenn ich mich nicht so aus, vielleicht klärt mich einer auf) usw usw. also sehr friedlich das alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 16:44
In Antwort auf eartha_11874937

??
"wahrheit und lüge werden sich nie einigen?" was ist denn das für eine Antwort auf ihre/seine Feststellung.

also ich weiss ja, dass Religionen im allgemeinen ein friedliches miteinander bringen soll, aber aus dem stehgreif fällt mir erstmal ein paar sachen ein:

kreuzzüge,terroranschläge, hexenverbrennung, brutalstes missionieren auf aller welt, steinigungen, hinrichtungen aller art von leuten die ihren mund aufgemacht haben, Inquisition, diskriminierung durch farbe und geschlecht, katholiken gegen evangelen in irland, (im allgemeinen) juden gegen muslime am Gazastreifen, viele kämpfe und kriege innerhalb des Islam (da kenn ich mich nicht so aus, vielleicht klärt mich einer auf) usw usw. also sehr friedlich das alles...

Vergewaltigungen
hast Du noch vergessen.

Im Islam ist es nicht erlaubt Unschuldige zu töten. Nicht mal im Kriegsfall, selbst da sollen Frauen, Alte, Mönche, Bäume ... geschützt bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 17:49

Wenn man sich doch aber noch nich mal über die Wahrheit einig ist, wie will man dann eine Lüge erken
eigentlich nicht so schwer wie es scheinen mag. Man sollte selber recht handeln und die Wahrheit lieben. Dann braucht man Seinen Schöpfer nur bitten, dass Er die Wahrheit zeigt. Nicht nur ein mal, immer wieder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. August 2008 um 22:01
In Antwort auf lzcia_11852414

Vergewaltigungen
hast Du noch vergessen.

Im Islam ist es nicht erlaubt Unschuldige zu töten. Nicht mal im Kriegsfall, selbst da sollen Frauen, Alte, Mönche, Bäume ... geschützt bleiben.

Also
erlaubt ist es also schuldige zu töten.
was zählt denn so alles als schuldig?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 14:35

Hmm
>>Religionen TRENNEN die Menschen ! Jetzt gibts nich nur Zoff zwischen Christen und Moslems, nein,<<

Nationalismus, Atheismus und Anarchismus trennt die Menschen, aber auf keinen Fall Religionen, außer man versucht zu reformieren.

>>und beschimpfen sich mit "die vermehren sich schlimmer wie die Ratten (oder so ähnlich).<<

also wenn du das als Beschimpfung siehst, weiss ich auch nicht weiter, wenn ich sage du bist so schnell wie ein Hamster, ist das dann auch eine Beleidigung?


>>Ich kann nicht sehen wo Religionen im Gesamten etwas Gutes für die Menschheit bringen !<<

du redest so ein Humbug, durch Religionen kommt die Moral und die Ethik du hast die Religionen nicht verstanden. Was hat der Darwinismus uns bis heute gebracht?


>>Anstatt ne gute Zeit zusammenzuhaben, wird sich gegenseitig gehasst, weil man nicht an das gleiche glaubt !<<

in der Tat hab ich was gegen Sekten. Aber nicht gegen das Christentum oder Judentum. Denn Sekten spalten.


>>Die "Götter", die das kreiiert haben .. <<

Christen, Juden und Muslime glauben an den selben Gott so am Rande, nur gibt es da Unterschiede mit Jesus -Friede sei auf ihm- und die Ablehnung Muhammads -Friede und Heil sei auf ihm- seitens der Christen und Juden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 15:27
In Antwort auf lzcia_11852414

Vermehren sich schlimmer wie die Ratten
so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.


"Ich kann nicht sehen wo Religionen im Gesamten etwas Gutes für die Menschheit bringen !"

Wahrheit und Lüge werden sich nie einigen.

Vermehrung
>>Vermehren sich schlimmer wie die Ratten so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.<<

Wahabiten folgen dem Qur'an und der Sunnah BIS irgendwelche verrückten Gelehrten wie ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab ihren Senf dazu geben. Da bevorzugen sie es doch lieber diesen Islam Reformern und dem Engländischen Juden namens Hempher zu folgen.

Würden Wahabiten Qur'an und Sunnah folgen, wären es keine Wahabiten sondern Sunniten. Immer dieses Gerede von wegen Qur'an und Sunnah folgen, die Wahabiten folgen doch den Islam Reformer Gelehrten, also vereppelt die Leute doch bitte nicht, die Wahabiten sollten lernen ehrlich zu den Nicht-Muslimen zu sein und ENDLICH zugeben dass sie WAHABITEN sind und heiß drauf sind, Islam Verfälschern lieber zu folgen als Qur'an und Sunnah.


Außerdem ist das keine Beleidigung, das ist nur ein Vergleich mit der Schnelligkeit, da sich Ratten nun mal schneller vermehren als Menschen, ich könnte auch sagen, die Wahabiten vermehren sich wie Ameisen oder Hasen, wäre das gleiche, also das ist absolut keine Beleidigung. Man sollte vorher die Deutsche Sprache beherrschen, bevor man Dinge falsch auffasst.


und abida bevor du für mich dua machst für Rechtleitung, mach ich dua für dich, das Allâh dich vor den Wahabitischen Psychopaten retten soll, bevor die dich zum Bin Laden und Al-Qaida schicken um unschuldige Menschen zu töten.

AMEN


ich werde so Gott will noch ein eigenes Thread eröffnen, mit dem Titel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 15:30
In Antwort auf janus_12627947

Vermehrung
>>Vermehren sich schlimmer wie die Ratten so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.<<

Wahabiten folgen dem Qur'an und der Sunnah BIS irgendwelche verrückten Gelehrten wie ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab ihren Senf dazu geben. Da bevorzugen sie es doch lieber diesen Islam Reformern und dem Engländischen Juden namens Hempher zu folgen.

Würden Wahabiten Qur'an und Sunnah folgen, wären es keine Wahabiten sondern Sunniten. Immer dieses Gerede von wegen Qur'an und Sunnah folgen, die Wahabiten folgen doch den Islam Reformer Gelehrten, also vereppelt die Leute doch bitte nicht, die Wahabiten sollten lernen ehrlich zu den Nicht-Muslimen zu sein und ENDLICH zugeben dass sie WAHABITEN sind und heiß drauf sind, Islam Verfälschern lieber zu folgen als Qur'an und Sunnah.


Außerdem ist das keine Beleidigung, das ist nur ein Vergleich mit der Schnelligkeit, da sich Ratten nun mal schneller vermehren als Menschen, ich könnte auch sagen, die Wahabiten vermehren sich wie Ameisen oder Hasen, wäre das gleiche, also das ist absolut keine Beleidigung. Man sollte vorher die Deutsche Sprache beherrschen, bevor man Dinge falsch auffasst.


und abida bevor du für mich dua machst für Rechtleitung, mach ich dua für dich, das Allâh dich vor den Wahabitischen Psychopaten retten soll, bevor die dich zum Bin Laden und Al-Qaida schicken um unschuldige Menschen zu töten.

AMEN


ich werde so Gott will noch ein eigenes Thread eröffnen, mit dem Titel

Fortsetzung
ich werde so Gott will noch ein eigenes Thread eröffnen, mit dem Titel "WIDERLEGUNG DER WAHABITEN SEKTE"

ihr denkt ja ich bin nakshibandi Tarikat (totlach, wobei ich nichts gegen die hab, aber bin nicht in Tarikat)

dann könnt ihr versuchen ja ein Gegenthread zu machen, aber die Frage ist mit welcher Überschrift.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 15:32
In Antwort auf lzcia_11852414

Das glaube ich Dir gerne
Du hast etwas gegen Tauhid so wie Allah es uns herabgesandt hat.


Der islamische Eingottglaube (arab. Tauhid) ist der Kern der islamischen Lehre und die erste Säule des Islam. Die Bedeutung des Tauhids für die Herzen der Muslime und der Menschen insgesamt ist wie die Bedeutung des Regens für die Wüste. Alle Propheten riefen zu dieser Lehre, die nicht durch menschliche Ideen getrübt wurde und den Muslimen in seiner reinsten Form erhalten blieb.

Die Wichtigkeit des Eingottglaubens äußert sich auch darin, dass der gesamte Qur'an, die letzte Offenbarung Allahs an die Menschheit, im Grunde genommen eine umfassende Erläuterung des Tauhids ist. Umso wichtiger ist es, einen strukturierten Einblick in diese Thematik zu gewinnen, der hier von einem äußerst kompetenten und anerkannten Autor vorgenommen wird.

Das richtige Verständnis für den Tauhid führt letztendlich dazu, dass man den Sinn der Schöpfung Allahs in seiner ganzen Vielfalt besser versteht, der Glaube im Sinne des Islam zunimmt und man seine eigentliche Rolle in diesem Leben einnimmt: die alleinige Anbetung des Schöpfers, der keinen Teilhaber hat. Sein sind die schönsten Namen und Attribute, Sein ist die absolute Herrschaft und Ihm gebührt die alleinige Dienerschaft.
Tauhid von Dr. Abu Ameenah Bilal Philips

http://muslim-buch.de/
Leseprobe:
http://www.darulkitab.de/pdf/aqd001_leseprobe.pdf


Und hier noch etwas über Wahabiten für diejenigen die sich informieren möchten:
http://salaf.de/swf/man0016.swf


Möge Allah Dich und uns rechtleiten.

Wo?!?!
>>Du hast etwas gegen Tauhid so wie Allah es uns herabgesandt hat.<<

wo hab ich das behauptet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 16:06
In Antwort auf janus_12627947

Vermehrung
>>Vermehren sich schlimmer wie die Ratten so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.<<

Wahabiten folgen dem Qur'an und der Sunnah BIS irgendwelche verrückten Gelehrten wie ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab ihren Senf dazu geben. Da bevorzugen sie es doch lieber diesen Islam Reformern und dem Engländischen Juden namens Hempher zu folgen.

Würden Wahabiten Qur'an und Sunnah folgen, wären es keine Wahabiten sondern Sunniten. Immer dieses Gerede von wegen Qur'an und Sunnah folgen, die Wahabiten folgen doch den Islam Reformer Gelehrten, also vereppelt die Leute doch bitte nicht, die Wahabiten sollten lernen ehrlich zu den Nicht-Muslimen zu sein und ENDLICH zugeben dass sie WAHABITEN sind und heiß drauf sind, Islam Verfälschern lieber zu folgen als Qur'an und Sunnah.


Außerdem ist das keine Beleidigung, das ist nur ein Vergleich mit der Schnelligkeit, da sich Ratten nun mal schneller vermehren als Menschen, ich könnte auch sagen, die Wahabiten vermehren sich wie Ameisen oder Hasen, wäre das gleiche, also das ist absolut keine Beleidigung. Man sollte vorher die Deutsche Sprache beherrschen, bevor man Dinge falsch auffasst.


und abida bevor du für mich dua machst für Rechtleitung, mach ich dua für dich, das Allâh dich vor den Wahabitischen Psychopaten retten soll, bevor die dich zum Bin Laden und Al-Qaida schicken um unschuldige Menschen zu töten.

AMEN


ich werde so Gott will noch ein eigenes Thread eröffnen, mit dem Titel

In
einem Deiner von Dir empfohlenen Videos wird ein Anti P. Vogel Link angegeben. Mit Lügen kommt Ihr nicht dahin wo Ihr wollt. Aber scheinbar habt Ihr es sehr nötig. Dieser Bruder ist kein Gelehrter, jedoch wer aufmerksam seine Vorträge hört und sich nur ein Bruchteil von dem durchliest oder anhört was Ihr gegen ihn hetzt, wird schnell merken wer nun die Wahrheit spricht.


Jeder der Quran und Sunna folgt wird als Wahabit beschimpft. Kein P. Vogel oder ich sind Wahabiten, wir folgen inschaAllah Mohammed sas. Die Gegner des Islam ob sich zum Islam zugehörig fühlend oder außerhalb wollen nicht, dass jemand diesem Weg folgt und suchen sich einen Namen aus, "Wahabiten" damit es aussieht wie eine Abspaltung.

Jedoch wenn man sich den von Dir empfohlenen Link ansieht, so merkt man schnell wer abgeirrt ist. Ein Muslim betet nur Allah an, das mal als Beispiel.

http://forum.gofeminin.de/forum/actu1/__f2287_actu-1-Das-klingt-nach-Nasrullahi.html

Ich kopiere mal einfach was Elisamiau gepostet hatte.

"Die Dreistigkeit von Pierre Vogel geht so weit, dass er Bittgebete mittels des Propheten Muhammad verbietet und jeden Hilferuf (Istighâthah), der nicht direkt an Gott gerichtet ist als Götzenanbeterei betrachtet."

http://wahhabism.wordpress.com/2008/05/14/pierre-v-ogel-seid-vor-ihm-gewarnt/

(das ist aus dem Link der bei dem von Dir empfohlenen youtube link stand)


Was der P. Vogel so alles "dreist" behauptet.
Das zeigt nur, alhamdulillah, dass ER derjenige ist der Islam folgt.


Weißt Du wie man Muslim wird? Erste Grundlage überhaupt ist die Schahada.

Die Schahada kann wie folgt verkündet werden: Asch-hadu anla Ilaha illa-llah wa asch-hadu
anna Muhammadan Abduhu wa Rasuluh.

Die Übersetzung lautet ungefähr: Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt, der es wert wäre,
angebetet zu werden, außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und
Gesandter ist.

Niemand darf angebetet werden außer Allah.

Das steht auch im Quran, 1. Sure.
[5] Dir (allein) dienen wir, und Dich (allein) bitten wir um Hilfe.


Und bei Deiner Aussage mit den Ratten ... Allah kennt Dein Herz. Jedoch jeder hierzulande weiß, dass dies abwertend gemeint ist und paßt ja auch zu Deinen sonstigen Behauptungen, Lügen und Vermutungen.

Möge Allah Dich und uns rechtleiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 16:32
In Antwort auf janus_12627947

Vermehrung
>>Vermehren sich schlimmer wie die Ratten so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.<<

Wahabiten folgen dem Qur'an und der Sunnah BIS irgendwelche verrückten Gelehrten wie ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab ihren Senf dazu geben. Da bevorzugen sie es doch lieber diesen Islam Reformern und dem Engländischen Juden namens Hempher zu folgen.

Würden Wahabiten Qur'an und Sunnah folgen, wären es keine Wahabiten sondern Sunniten. Immer dieses Gerede von wegen Qur'an und Sunnah folgen, die Wahabiten folgen doch den Islam Reformer Gelehrten, also vereppelt die Leute doch bitte nicht, die Wahabiten sollten lernen ehrlich zu den Nicht-Muslimen zu sein und ENDLICH zugeben dass sie WAHABITEN sind und heiß drauf sind, Islam Verfälschern lieber zu folgen als Qur'an und Sunnah.


Außerdem ist das keine Beleidigung, das ist nur ein Vergleich mit der Schnelligkeit, da sich Ratten nun mal schneller vermehren als Menschen, ich könnte auch sagen, die Wahabiten vermehren sich wie Ameisen oder Hasen, wäre das gleiche, also das ist absolut keine Beleidigung. Man sollte vorher die Deutsche Sprache beherrschen, bevor man Dinge falsch auffasst.


und abida bevor du für mich dua machst für Rechtleitung, mach ich dua für dich, das Allâh dich vor den Wahabitischen Psychopaten retten soll, bevor die dich zum Bin Laden und Al-Qaida schicken um unschuldige Menschen zu töten.

AMEN


ich werde so Gott will noch ein eigenes Thread eröffnen, mit dem Titel

Wahabiten
"und abida bevor du für mich dua machst für Rechtleitung, mach ich dua für dich, das Allâh dich vor den Wahabitischen Psychopaten retten soll, bevor die dich zum Bin Laden und Al-Qaida schicken um unschuldige Menschen zu töten."

Das ist ja noch der größte Hammer auzubillah... Wahrscheinlich bist Du nicht ganz gesund. Hast immer noch nicht geantwortet ob Du zu den Naqshibandis gehörst.

Und hier was Deine soganannten Wahabiten von Bombenlegern halten:

Islam ist gegen Terrorismus
Schaich Ali al-Hadadi

Abschrift eines Kurzvortrages per Telefon vom 08.07.2005, ein Tag nach den Anschlägen in
London. .....
O meine edlen Brüder, wir erhielten die unglücklichen Nachrichten über die gestrigen
Ereignisse in London und den dortigen Explosionen, die stattfanden und dazu führten, dass
viele Menschen starben und verwundet wurden. Zweifelsohne ist dies eine unglückselige und
traurige Sache und noch schlimmer, wenn diese Taten im Namen des Islam verübt wurden,
denn der Islam ist frei und fern von solchen Taten. Er befiehlt diese Art von Handlung nicht,
und der Islam ist mit solchen Aktivitäten nicht zufrieden.
Vielmehr verbietet der Islam derartiges. Der Islam ist im Krieg mit diesen verräterischen
Handlungen und droht jenen Menschen mit einer strengen Strafe, die so etwas verüben,
sowohl in diesem Leben als auch im Jenseits. Der wahre Islam ist jener, der im Quran und in
der Sunna kam. Und nicht alles, was gesagt und dem Islam zugeschrieben wird, ist in
Wirklichkeit ein Teil der islamischen Religion.
Daher ist die Angelegenheit dem Quran und der Sunna vorzubringen. Wir finden in beiden
Quellen eine deutliche Warnung gegen jede Form der Übertretung: ob in Bezug auf einen
Muslim oder Nichtmuslim.
Allah - der Erhabene -sagt:
Und tötet nicht die Seele, die Allah verboten hat (zu töten), außer aus einem rechtmäßigen
Grund. 1 (al-Isra/17:33)
Und jene Seelen, die Allah zu töten verboten hat, schließen das Leben eines Muslims ein,
ebenso das Leben derjenigen, die eine Vereinbarung mit den Muslimen haben, und das Leben
jener, denen das Recht zur Sicherheit von den Muslimen gewährt wurde.
Der Gesandte Allahs sagte in einer authentischen Überlieferungen, verzeichnet von Imam al-
Buchari in seinem Sahih: Wer auch immer einen Nichtmuslim tötet, der einen Vertrag mit
den Muslimen hat, der wird nicht den Duft des Paradieses riechen.
Dies ist eine ernste Drohung. Der Gesandte Allahs, Muhammad, drohte und versprach ihnen,
dass, wenn sie Nichtmuslime töten, nachdem es zu einer Übereinkunft mit ihnen kam, sie
nicht das Paradies am Tage des Gerichtes betreten werden. Und mit diesem Hadith verstehen
wir mit Gewissheit und wissen, dass diese Bombenlegungen, falls von Muslimen verübt, dem
Buche Allahs und der Sunna Seines Gesandten widersprechen.
O meine Brüder, diese Aktivitäten werden in viel Bösem enden und zahlreiche schädliche
Wirkungen haben:
1. Die erste Sache ist, dass die unrechtmäßige Übertretung gegen eine Person und die
Tötung ein großes Verbrechen sind. Der Prophet - Allahs Heil und Segen auf ihm -
sagte: Ein Muslim wird nicht aufhören, deutlich und richtig auf seiner Religion zu
sein, solange sie nicht das Blut vergießen, das ihnen verwehrt wurde.
1 Hierbei handelt es sich um ungefähre Bedeutungen des Edlen Quran.
4 2. Die zweite Sache ist, dass diese Arten von Aktivitäten dazu ermutigen, den Vertrag zu
brechen. Beispielsweise ein Muslim, der Großbritannien betreten hat. Er hat damit
einen Vertrag geschlossen und versprochen, dass er die Sicherheit in diesem Land
wahren und nicht grundlos die Rechte anderer verletzen wird. Daher bringen diese
widerlichen Aktivitäten des Terrorismus einen Bruch des Vertrages und der
Vereinbarung mit sich. Allah sagt in Seinem Edlen Buch:
O die ihr glaubt, haltet die Abmachungen! [] (al-Maida/5:1)
Und der Gesandte Allahs - Allahs Heil und Segen auf ihm - warnte vor Treulosigkeit
und Täuschung. Der Gesandte Allahs - Allahs Heil und Segen auf ihm - sagte über
denjenigen, der eine Vereinbarung oder einen Vertrag bricht und betrügerisch ist, dass
Allah - der Erhabene - ihn am Tage des Gerichtes bloßstellen wird. Und Allah wird
dafür sorgen, dass die gesamte Schöpfung über ihn am Tage des Gerichts wissen wird,
dass er betrügerisch war.
3. Die dritte Sache ist, dass diese Verbrechen eine große Unterdrückung und
Ungerechtigkeit (Dhulm) mit sich bringen. Dhulm ist eine der größten Sünden.
In den authentischen Sammlungen von al-Buchari und Muslim wurde verzeichnet, dass
der Prophet - Allahs Heil und Segen auf ihm - sagte: Dhulm ist Dunkelheit am Tage
des Gerichtes.
In der Sammlung von Imam Muslim wurde verzeichnet, dass der Prophet Muhammad -
Allahs Heil und Segen auf ihm - sagte: Allah - der Erhabene - sagte: O Meine Knechte,
Ich habe Mir Selbst die Ungerechtigkeit untersagt und habe sie auch euch untersagt, so
tut einander kein Unrecht.
Unsere Religion des Islam verbietet die Übertretung und die Ungerechtigkeit. Er
verbietet Ungerechtigkeit, selbst wenn sie sich gegen einen richtet, den wir hassen. Auch
dann ist sie verboten. Wir müssen gerecht sein, wenn wir mit den Menschen Umgang
pflegen. Allah- der Erhabene -sagt:
O die ihr glaubt, seid Wahrer (der Sache) Allahs als Zeugen für die Gerechtigkeit.
Und der Hass, den ihr gegen (bestimmte) Leute hegt, soll euch ja nicht dazu bringen,
dass ihr nicht gerecht handelt. (al-Maida/5:8)
Die Bedeutung dieser edlen Aya ist: Wenn du einen anderen hassen tust, so ist es
dennoch verboten, ihn zu unterdrücken oder seine Rechte zu verletzen. Es ist nicht
erlaubt, ungerecht gegen ihn zu sein. Vielmehr ist es Pflicht, dass du ihn gerecht
behandelst. Es ist Pflicht für jemanden, dass er immer noch seinen Vertrag und seine
Vereinbarung einhält, die er mit ihm geschlossen hat, selbst wenn er sie hasst.
4. Die vierte Sache ist, dass diese Verbrechen und Aktivitäten das wahre Bild des Islam
verzerren. Und dies ist in Wirklichkeit Dhulm. Ungerechtigkeit gegen den Islam und
den Muslimen, denn die Menschen werden dann - wenn zu ihnen gesagt wird, dass
diese Bombenlegungen vom Islam sind- den Islam hassen. Und sie werden die Muslime
hassen. Sie werden vor dem Islam flüchten, und sie werden dem Islam gegenüber ein
5 Gefühl des Hasses und der Feindseligkeit entwickeln. Ebenso bringen diese Verbrechen
mit sich, dass dadurch über Allah und Seinen Gesandten gelogen wird.
Es ist Pflicht für alle Muslime, dass sie ihre Vereinbarungen respektieren und ihre Verträge
einhalten, und dass sie die Wahrheit sprechen. Der wahre Muslim ist nicht treulos und
betrügerisch; er lügt nicht und er unterdrückt nicht. Dies ist es, was der Islam lehrt und die
Religion ist in dieser Hinsicht unmissverständlich. Was jedoch jene Aktivitäten anbelangt, wie
Bombenlegung und ähnliche Taten, so entstellen sie die wahre Religion des Islam, und sie
schreiben dem Islam das zu, was nicht von ihm ist. Denn die wahren Muslime überall auf der
Welt, die die Wirklichkeit des Islam verstehen, hassen, kritisieren und lehnen diese
verbrecherischen Taten ab und sie warnen davor. Und sie warnen auch vor jenen Menschen,
die zu diesen Taten einladen. Die Muslime überall auf der Welt fühlen Trauer und Schmerz,
wenn sie von solchen verbrecherischen Taten hören, unabhängig davon, wo sie auf der Erde
stattfinden; ob in der muslimischen Welt oder außerhalb von ihr. Unsere Gelehrten haben
verdeutlicht und erklärt, dass diese Handlungen nicht vom Islam sind. Die wahrhaftigen
Gelehrten sind es, zu denen man zurückkehren sollte.
Die wahrhaftigen Gelehrten sind es, zu denen man zurückkehren sollte. Und sie sind es, zu
denen wir immerwährend zurückkehren sollten, damit wir Urteile Allahs - des Erhabenen -
verstehen, denn die Gelehrten besitzen Wissen. Wissen, das ihnen erlaubt, zwischen Wahrheit
und Falschheit zu unterscheiden. Sie können unterscheiden zwischen dem, was zur Religion
gehört und was nicht. Wir sind froh und glücklich darüber, was sich heute ereignete, als wir
hörten, dass der Mufti Saudi Arabiens, Schaich Abdu l-Aziz aal-Schaich eine Klarstellung
veröffentlichte, die über die Medien verbreitet wurde. Der Schaich kritisierte und missbilligte
die Explosionen, die in London auftraten. Er erklärte, dass der Islam frei ist von solchen
Aktivitäten. Möge Allah den Schaich mit Gutem belohnen. Wir bitten Allah - den Erhabenen-,
dass Er allen Muslimen Erfolg verleiht, das Buch Allahs und die Sunna Seines Gesandten -
Allahs Heil und Segen auf ihm - zu verstehen, und dass Allah ihnen Erfolg verleiht und erlaubt,
die Religion Allahs auf eine richtige Art und Weise umzusetzen, so wie sie umgesetzt werden
sollte.
Fern und weit weg von Extremismus, fern von Fanatismus, ist die Religion des Islam eine
Religion der Barmherzigkeit, eine Religion der Gerechtigkeit und eine Religion, die befiehlt,
dass die Verträge und Vereinbarungen erfüllt und eingehalten werden sollen. Die Religion des
Islam ist keine Religion, die zu lügen erlaubt; keine Religion, die barbarisch ist und auch keine
Religion der Treulosigkeit.
Meine Brüder, dies ist der wahre Islam, den wir euch heute erklärt haben. Und wir sagen, dass
jene, die diese Verbrechen verübt und daran teilgenommen haben, dafür gesorgt haben, dass
der Islam die Last ihrer Verbrechen trägt; in Wirklichkeit haben sie nur sich selbst geschadet,
denn die Religion Allahs und die wahren Muslime sind frei von diesen Handlungen, von
diesen barbarischen Verbrechen. Und ich bitte Allah - den Erhabenen -, dass Er Sicherheit
gewährt. Ich möchte damit abschließen. Friede und Segen Allahs seien auf unserem Propheten
Muhammad. ....


http://salaf.de/manhadsch/manhadsch_sekten&gruppen-.html

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 16:35
In Antwort auf lzcia_11852414

In
einem Deiner von Dir empfohlenen Videos wird ein Anti P. Vogel Link angegeben. Mit Lügen kommt Ihr nicht dahin wo Ihr wollt. Aber scheinbar habt Ihr es sehr nötig. Dieser Bruder ist kein Gelehrter, jedoch wer aufmerksam seine Vorträge hört und sich nur ein Bruchteil von dem durchliest oder anhört was Ihr gegen ihn hetzt, wird schnell merken wer nun die Wahrheit spricht.


Jeder der Quran und Sunna folgt wird als Wahabit beschimpft. Kein P. Vogel oder ich sind Wahabiten, wir folgen inschaAllah Mohammed sas. Die Gegner des Islam ob sich zum Islam zugehörig fühlend oder außerhalb wollen nicht, dass jemand diesem Weg folgt und suchen sich einen Namen aus, "Wahabiten" damit es aussieht wie eine Abspaltung.

Jedoch wenn man sich den von Dir empfohlenen Link ansieht, so merkt man schnell wer abgeirrt ist. Ein Muslim betet nur Allah an, das mal als Beispiel.

http://forum.gofeminin.de/forum/actu1/__f2287_actu-1-Das-klingt-nach-Nasrullahi.html

Ich kopiere mal einfach was Elisamiau gepostet hatte.

"Die Dreistigkeit von Pierre Vogel geht so weit, dass er Bittgebete mittels des Propheten Muhammad verbietet und jeden Hilferuf (Istighâthah), der nicht direkt an Gott gerichtet ist als Götzenanbeterei betrachtet."

http://wahhabism.wordpress.com/2008/05/14/pierre-v-ogel-seid-vor-ihm-gewarnt/

(das ist aus dem Link der bei dem von Dir empfohlenen youtube link stand)


Was der P. Vogel so alles "dreist" behauptet.
Das zeigt nur, alhamdulillah, dass ER derjenige ist der Islam folgt.


Weißt Du wie man Muslim wird? Erste Grundlage überhaupt ist die Schahada.

Die Schahada kann wie folgt verkündet werden: Asch-hadu anla Ilaha illa-llah wa asch-hadu
anna Muhammadan Abduhu wa Rasuluh.

Die Übersetzung lautet ungefähr: Ich bezeuge, dass es keinen Gott gibt, der es wert wäre,
angebetet zu werden, außer Allah und ich bezeuge, dass Muhammad Sein Diener und
Gesandter ist.

Niemand darf angebetet werden außer Allah.

Das steht auch im Quran, 1. Sure.
[5] Dir (allein) dienen wir, und Dich (allein) bitten wir um Hilfe.


Und bei Deiner Aussage mit den Ratten ... Allah kennt Dein Herz. Jedoch jeder hierzulande weiß, dass dies abwertend gemeint ist und paßt ja auch zu Deinen sonstigen Behauptungen, Lügen und Vermutungen.

Möge Allah Dich und uns rechtleiten.

Hmmm
>>einem Deiner von Dir empfohlenen Videos wird ein Anti P. Vogel Link angegeben. Mit Lügen kommt Ihr nicht dahin wo Ihr wollt. Aber scheinbar habt Ihr es sehr nötig. Dieser Bruder ist kein Gelehrter, jedoch wer aufmerksam seine Vorträge hört und sich nur ein Bruchteil von dem durchliest oder anhört was Ihr gegen ihn hetzt, wird schnell merken wer nun die Wahrheit spricht.<<

Wer ist bitteschön Pierre Vogel?!?
ein Alim, ein Ulama, ein Fuqaha oder ein Awliya? Das ich dem Jungen glauben muss, was er labert.

Pierre Vogel ist jener der den Wahabismus auf einer wahabitischen Schule in Medina studiert hat, er ist einer der Unglauben verbreitet.


>>Jeder der Quran und Sunna folgt wird als Wahabit beschimpft. <<

ich hab heut schon so sehr gelacht über den Unsinn, den du hier verbreitest, doch das ist der Oberhammer, ich wurde noch nie als Wahabite bezeichnet, obwohl ich Qur'an und Sunnah folge, sondern als Sufi oder Tarikat-Anhänger, obwohl ichs net bin, also liegst du schon wieder falsch.


>>Kein P. Vogel oder ich sind Wahabiten, wir folgen inschaAllah Mohammed sas. Die Gegner des Islam ob sich zum Islam zugehörig fühlend oder außerhalb wollen nicht, dass jemand diesem Weg folgt und suchen sich einen Namen aus, "Wahabiten" damit es aussieht wie eine Abspaltung.<<

Ob du ein Wahabite bist, weiss ich nicht, aber ich weiss das Pierre Vogel einer ist und viele Sunnitische Brüder und Schwestern wissen das auch.
Wahabiten sind eine Abspaltung, gerade mal vor 250 Jahren entstanden und labern mich voll von wegen, dass sie Qur'an und Sunnah folgen obwohl sie es lieber bevorzugen Kranken Gelehrten zu folgen.


>>Ich kopiere mal einfach was Elisamiau gepostet hatte.

"Die Dreistigkeit von Pierre Vogel geht so weit, dass er Bittgebete mittels des Propheten Muhammad verbietet und jeden Hilferuf (Istighâthah), der nicht direkt an Gott gerichtet ist als Götzenanbeterei betrachtet."

http://wahhabism.wordpress.com/2008/05/14/pierre-v--ogel-seid-vor-ihm-gewarnt/

(das ist aus dem Link der bei dem von Dir empfohlenen youtube link stand)


Was der P. Vogel so alles "dreist" behauptet.
Das zeigt nur, alhamdulillah, dass ER derjenige ist der Islam folgt.<<

ähem und wo ist dein Beweis, ist dein Beweis, weil jener Pierre Vogel als "dreist" bezeichnet, dass Pierre dem Islam folgt oder was. Die Elisamiau setzt wenigstens ihr Köpfchen an und redet nicht so ein Humbug wie du.


>>Die Schahada kann wie folgt verkündet werden: Asch-hadu anla Ilaha illa-llah wa asch-hadu anna Muhammadan Abduhu wa Rasuluh.<<

danke, dass ich es zum 1231512 von dir höre und bin auch dessen voll bewusst, im Übrigen bin ich auch davon überzeugt.


>>Und bei Deiner Aussage mit den Ratten ... Allah kennt Dein Herz. Jedoch jeder hierzulande weiß, dass dies abwertend gemeint ist und paßt ja auch zu Deinen sonstigen Behauptungen, Lügen und Vermutungen.<<

ich habe hier schon einmal erwähnt wie das gemeint war, ich brauch mich nicht dauernd zu wiederholen.

den pierre sollte man nicht predigen lassen, vor allem nicht so ein wahabiten humbug.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 17:01
In Antwort auf janus_12627947

Hmmm
>>einem Deiner von Dir empfohlenen Videos wird ein Anti P. Vogel Link angegeben. Mit Lügen kommt Ihr nicht dahin wo Ihr wollt. Aber scheinbar habt Ihr es sehr nötig. Dieser Bruder ist kein Gelehrter, jedoch wer aufmerksam seine Vorträge hört und sich nur ein Bruchteil von dem durchliest oder anhört was Ihr gegen ihn hetzt, wird schnell merken wer nun die Wahrheit spricht.<<

Wer ist bitteschön Pierre Vogel?!?
ein Alim, ein Ulama, ein Fuqaha oder ein Awliya? Das ich dem Jungen glauben muss, was er labert.

Pierre Vogel ist jener der den Wahabismus auf einer wahabitischen Schule in Medina studiert hat, er ist einer der Unglauben verbreitet.


>>Jeder der Quran und Sunna folgt wird als Wahabit beschimpft. <<

ich hab heut schon so sehr gelacht über den Unsinn, den du hier verbreitest, doch das ist der Oberhammer, ich wurde noch nie als Wahabite bezeichnet, obwohl ich Qur'an und Sunnah folge, sondern als Sufi oder Tarikat-Anhänger, obwohl ichs net bin, also liegst du schon wieder falsch.


>>Kein P. Vogel oder ich sind Wahabiten, wir folgen inschaAllah Mohammed sas. Die Gegner des Islam ob sich zum Islam zugehörig fühlend oder außerhalb wollen nicht, dass jemand diesem Weg folgt und suchen sich einen Namen aus, "Wahabiten" damit es aussieht wie eine Abspaltung.<<

Ob du ein Wahabite bist, weiss ich nicht, aber ich weiss das Pierre Vogel einer ist und viele Sunnitische Brüder und Schwestern wissen das auch.
Wahabiten sind eine Abspaltung, gerade mal vor 250 Jahren entstanden und labern mich voll von wegen, dass sie Qur'an und Sunnah folgen obwohl sie es lieber bevorzugen Kranken Gelehrten zu folgen.


>>Ich kopiere mal einfach was Elisamiau gepostet hatte.

"Die Dreistigkeit von Pierre Vogel geht so weit, dass er Bittgebete mittels des Propheten Muhammad verbietet und jeden Hilferuf (Istighâthah), der nicht direkt an Gott gerichtet ist als Götzenanbeterei betrachtet."

http://wahhabism.wordpress.com/2008/05/14/pierre-v--ogel-seid-vor-ihm-gewarnt/

(das ist aus dem Link der bei dem von Dir empfohlenen youtube link stand)


Was der P. Vogel so alles "dreist" behauptet.
Das zeigt nur, alhamdulillah, dass ER derjenige ist der Islam folgt.<<

ähem und wo ist dein Beweis, ist dein Beweis, weil jener Pierre Vogel als "dreist" bezeichnet, dass Pierre dem Islam folgt oder was. Die Elisamiau setzt wenigstens ihr Köpfchen an und redet nicht so ein Humbug wie du.


>>Die Schahada kann wie folgt verkündet werden: Asch-hadu anla Ilaha illa-llah wa asch-hadu anna Muhammadan Abduhu wa Rasuluh.<<

danke, dass ich es zum 1231512 von dir höre und bin auch dessen voll bewusst, im Übrigen bin ich auch davon überzeugt.


>>Und bei Deiner Aussage mit den Ratten ... Allah kennt Dein Herz. Jedoch jeder hierzulande weiß, dass dies abwertend gemeint ist und paßt ja auch zu Deinen sonstigen Behauptungen, Lügen und Vermutungen.<<

ich habe hier schon einmal erwähnt wie das gemeint war, ich brauch mich nicht dauernd zu wiederholen.

den pierre sollte man nicht predigen lassen, vor allem nicht so ein wahabiten humbug.

Lach ruhig weiter
Du hast wirklich nicht verstanden, dass man NUR Allah anbetet?
In dem von Dir empfohlenen Link den Elisamiau kopierte (nicht selber schrieb) steht, dass P. Vogel so dreist wäre.

DORT STEHT:
"Die Dreistigkeit von Pierre Vogel geht so weit, dass er Bittgebete mittels des Propheten Muhammad verbietet und jeden Hilferuf (Istighâthah), der nicht direkt an Gott gerichtet ist als Götzenanbeterei betrachtet."


Allah SELBER hat es verboten!

Aber Du findest es richtig Bittgebete mittels Propheten sas.?! Und Du findest es auch richtig einen Hilferuf an einen anderen statt Allah zu senden, sprich Gebet???!!!

Wenn Du diese Seite verlinkst nehme ich an, dass sie Deinen Vorstellungen entspricht.


"den pierre sollte man nicht predigen lassen, vor allem nicht so ein wahabiten humbug."

Na ja das ist klar, sobald jemand zum Islam einlädt bekämpfen ihn die Gegner des Islam.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 17:19
In Antwort auf janus_12627947

Vermehrung
>>Vermehren sich schlimmer wie die Ratten so etwas würde jemand der Mohammed salla-llaahu alaihi wa sallam, folgt sicher nicht sagen zu denen die Quran und Sunna folgen.<<

Wahabiten folgen dem Qur'an und der Sunnah BIS irgendwelche verrückten Gelehrten wie ibn Taymiyya, Al-Albani und Muhammad ibn Abdel Wahab ihren Senf dazu geben. Da bevorzugen sie es doch lieber diesen Islam Reformern und dem Engländischen Juden namens Hempher zu folgen.

Würden Wahabiten Qur'an und Sunnah folgen, wären es keine Wahabiten sondern Sunniten. Immer dieses Gerede von wegen Qur'an und Sunnah folgen, die Wahabiten folgen doch den Islam Reformer Gelehrten, also vereppelt die Leute doch bitte nicht, die Wahabiten sollten lernen ehrlich zu den Nicht-Muslimen zu sein und ENDLICH zugeben dass sie WAHABITEN sind und heiß drauf sind, Islam Verfälschern lieber zu folgen als Qur'an und Sunnah.


Außerdem ist das keine Beleidigung, das ist nur ein Vergleich mit der Schnelligkeit, da sich Ratten nun mal schneller vermehren als Menschen, ich könnte auch sagen, die Wahabiten vermehren sich wie Ameisen oder Hasen, wäre das gleiche, also das ist absolut keine Beleidigung. Man sollte vorher die Deutsche Sprache beherrschen, bevor man Dinge falsch auffasst.


und abida bevor du für mich dua machst für Rechtleitung, mach ich dua für dich, das Allâh dich vor den Wahabitischen Psychopaten retten soll, bevor die dich zum Bin Laden und Al-Qaida schicken um unschuldige Menschen zu töten.

AMEN


ich werde so Gott will noch ein eigenes Thread eröffnen, mit dem Titel

Was auf P. Vogels Seite
solltest Du Dir durchlesen bei

www.einladungzumparadies.de
Leseecke, ließ sich nicht reinkopieren.
Ließ bevor Du Dir selber am meisten schadest mit Deinen Lügen und Vermutungen. Übrigens folgen die Juden nicht dem Quran, schon erstaunlich was Du Dir alles ausdenkst.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2008 um 17:21
In Antwort auf lzcia_11852414

Was auf P. Vogels Seite
solltest Du Dir durchlesen bei

www.einladungzumparadies.de
Leseecke, ließ sich nicht reinkopieren.
Ließ bevor Du Dir selber am meisten schadest mit Deinen Lügen und Vermutungen. Übrigens folgen die Juden nicht dem Quran, schon erstaunlich was Du Dir alles ausdenkst.


Was sagt der Islam über Terrorismus
nicht dass Du es übersiehst in der Leseecke auf P. Vogels Seite!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2008 um 18:38
In Antwort auf lzcia_11852414

Lach ruhig weiter
Du hast wirklich nicht verstanden, dass man NUR Allah anbetet?
In dem von Dir empfohlenen Link den Elisamiau kopierte (nicht selber schrieb) steht, dass P. Vogel so dreist wäre.

DORT STEHT:
"Die Dreistigkeit von Pierre Vogel geht so weit, dass er Bittgebete mittels des Propheten Muhammad verbietet und jeden Hilferuf (Istighâthah), der nicht direkt an Gott gerichtet ist als Götzenanbeterei betrachtet."


Allah SELBER hat es verboten!

Aber Du findest es richtig Bittgebete mittels Propheten sas.?! Und Du findest es auch richtig einen Hilferuf an einen anderen statt Allah zu senden, sprich Gebet???!!!

Wenn Du diese Seite verlinkst nehme ich an, dass sie Deinen Vorstellungen entspricht.


"den pierre sollte man nicht predigen lassen, vor allem nicht so ein wahabiten humbug."

Na ja das ist klar, sobald jemand zum Islam einlädt bekämpfen ihn die Gegner des Islam.

....
ich weiss hat länger gedauert, hab mir die Informationen zusammengesucht um ein paar Dinge klar zu stellen.

Wir Muslime, oder auch Sunniten, beten nicht den Prophet Muhammad -Friede und Heil sei auf ihm- an, wir beten natürlich nur Allâh an, was ist eigentlich ein Muslim, der "Ya Muhammad" sagt?

beantworte mir mal bitte diese Frage, bleibt dieser weiter Muslim oder wird er dadurch ein Kafir?


>>Na ja das ist klar, sobald jemand zum Islam einlädt bekämpfen ihn die Gegner des Islam<<

Zum Islam oder zum Wahabismus? Natürlich werden Sekten bekämpft oder Sektenchefs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen