Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Muslime in Deutschland

Muslime in Deutschland

19. August 2007 um 18:53

Also ich hätte da mal eine Frage an Muslime.

Hoffe ihr werdet dass nicht falsch verstehen, und ich weiß auch, dass das nicht auf alle zutrifft, aber doch sicherlich auf so einige.
Es sind ja sicherlich so einige gebürtige Moslime hier in Deutschland. Also, ich hätte gerne mal gewusst, warum ihr nach Deutschland gezogen seit, oder an die, die hier geboren sind, warum ihr nicht in euer Heimatland zieht?
Was ist so Schönes hier in Deutschland?
Fändet ihr es nicht schöner mit eurem Glauben in eurem Heimatland zuwohnen, in dem der Glauben auch voll und ganz akzeptiert wird?

Hoffe auf viele Antworten, da mich diese Frage nun doch sehr interesiert.
(das war jetzt aber nicht an Deutsche, die konvertiert sind gerichtet)

Liebe Grüße, Mirco

Mehr lesen

19. August 2007 um 19:32

Die Frage ist nicht
an mich gerichtet, mir ist nur etwas aufgefallen, wenn jemand hier geboren ist so ist es doch hier sein Heimatland oder nicht?

Ich muß sagen es ist mir manchmal schon peinlich Deutsche zu sein.
Unbedingt alles was nicht deutsch genug oder 100% gleich ist rausgraulen wollen.

Immer wieder Sprüche wie wenn es Euch nicht paßt geht dahin wo Ihr hergekommen seid. Wird selbst Konvertierten gesagt. Soll doch jeder gehen wenn ihm es hier nicht paßt wohin er will.

Mir paßt es immer noch ganz gut hier, bin hier großgeworden. Und all diese Anfeindungen kann man in Hoffnung auf die Belohnung Allahs wegstecken inschaAllah.

Ich frage mich aber manchmal wie sich so jemand fühlt wenn er andere Mitmenschen angreift, nur weil sie nun mal Kopftuch tragen und kein Alkohol mehr trinken.

Unser aller Lohn ist bei Allah.

Gefällt mir

19. August 2007 um 20:03
In Antwort auf namla58

Die Frage ist nicht
an mich gerichtet, mir ist nur etwas aufgefallen, wenn jemand hier geboren ist so ist es doch hier sein Heimatland oder nicht?

Ich muß sagen es ist mir manchmal schon peinlich Deutsche zu sein.
Unbedingt alles was nicht deutsch genug oder 100% gleich ist rausgraulen wollen.

Immer wieder Sprüche wie wenn es Euch nicht paßt geht dahin wo Ihr hergekommen seid. Wird selbst Konvertierten gesagt. Soll doch jeder gehen wenn ihm es hier nicht paßt wohin er will.

Mir paßt es immer noch ganz gut hier, bin hier großgeworden. Und all diese Anfeindungen kann man in Hoffnung auf die Belohnung Allahs wegstecken inschaAllah.

Ich frage mich aber manchmal wie sich so jemand fühlt wenn er andere Mitmenschen angreift, nur weil sie nun mal Kopftuch tragen und kein Alkohol mehr trinken.

Unser aller Lohn ist bei Allah.

Bitte nicht falsch verstehen
aber beim Durchlesen deines Textes bekommt man leicht den Eindruck, daß du alle Moslems aus dem Lande verbannen möchtest. Liege ich richtig? Kann ich auf eine ehrliche Antwort hoffen

Zur deiner typischen Frage:
Ich bin Türkin, hier geboren und aufgewachsen, mit deutscher Staatsbürgerschaft. Für mich ist Deutschland, Berlin meine Heimat, wieso sollte ich diese verlassen wollen. Ich kann mir nicht mal ein Leben in einer anderen Stadt vorstellen. Ehrlich gesagt, könnte ich nicht mal meine jetzige Wohnung mit einer anderen tauschen wollen .

Auf Ordnung und die Trinkwasserversorgung wird hier sehr viel Wert gelegt. Dies ist für mich auch von großer Bedeutung.

Wieso kann man denn seine Glauben hier nicht richtig ausleben können? Ich kenne viele, mich mit eingeschlossen, die das hinbekommen...

Gefällt mir

19. August 2007 um 20:18
In Antwort auf esmeralda771

Bitte nicht falsch verstehen
aber beim Durchlesen deines Textes bekommt man leicht den Eindruck, daß du alle Moslems aus dem Lande verbannen möchtest. Liege ich richtig? Kann ich auf eine ehrliche Antwort hoffen

Zur deiner typischen Frage:
Ich bin Türkin, hier geboren und aufgewachsen, mit deutscher Staatsbürgerschaft. Für mich ist Deutschland, Berlin meine Heimat, wieso sollte ich diese verlassen wollen. Ich kann mir nicht mal ein Leben in einer anderen Stadt vorstellen. Ehrlich gesagt, könnte ich nicht mal meine jetzige Wohnung mit einer anderen tauschen wollen .

Auf Ordnung und die Trinkwasserversorgung wird hier sehr viel Wert gelegt. Dies ist für mich auch von großer Bedeutung.

Wieso kann man denn seine Glauben hier nicht richtig ausleben können? Ich kenne viele, mich mit eingeschlossen, die das hinbekommen...

Eine erliche Antwort, ok.
Nicht ganz. Ich will nicht alle Moslems aus Deutschland vertreiben, nein, dazu bin ich allein nicht im stande und ich habe es auch nicht vor. Aber ich gebe zu, dass ich finde, das in Deutschland zuviele Ausländer wohnen. (allgemein, auh Chinesen und so).

Zu deiner Frage, warum man seinen Glaubn hier nicht richtig ausleben könne, nun, man kann ihn schon fast ausleben, auser das mit dem Muizinruf oder wie das heißt, bin mir nicht so sicher.
Nun ist es aber doch dennoch so, das es noch jede Menge Menschen hier in Deutschland gibt, die Muslime und auch andere nicht akzeptieren. Da frage ich mich nunmal auch, ob es denn nicht schöner wäre, für Muslime, wenn sie in einem Land leben, in dem ihr Glauben ganz ausgelebt wird und in dem zum Beispiel jede Frau ohne bedenken auf der Straße laufen kann, ohne von dem einem oder anderem dumm angemacht zuwerden.

man kann es falsch verstehen, muss es aber nicht.

viele Liebe Grüße, Mirco

Gefällt mir

19. August 2007 um 20:21
In Antwort auf mirco81

Eine erliche Antwort, ok.
Nicht ganz. Ich will nicht alle Moslems aus Deutschland vertreiben, nein, dazu bin ich allein nicht im stande und ich habe es auch nicht vor. Aber ich gebe zu, dass ich finde, das in Deutschland zuviele Ausländer wohnen. (allgemein, auh Chinesen und so).

Zu deiner Frage, warum man seinen Glaubn hier nicht richtig ausleben könne, nun, man kann ihn schon fast ausleben, auser das mit dem Muizinruf oder wie das heißt, bin mir nicht so sicher.
Nun ist es aber doch dennoch so, das es noch jede Menge Menschen hier in Deutschland gibt, die Muslime und auch andere nicht akzeptieren. Da frage ich mich nunmal auch, ob es denn nicht schöner wäre, für Muslime, wenn sie in einem Land leben, in dem ihr Glauben ganz ausgelebt wird und in dem zum Beispiel jede Frau ohne bedenken auf der Straße laufen kann, ohne von dem einem oder anderem dumm angemacht zuwerden.

man kann es falsch verstehen, muss es aber nicht.

viele Liebe Grüße, Mirco

Habe was vergessen
..in dem jede Frau mit einem Kopftuch ohne bedenken auf der Straße laufen kann, ohne ..

tut mir leid, war eben etwas abgelenkt

LG, Mirco

Gefällt mir

19. August 2007 um 20:59

Warum
weiß man als deutscher mit 26 Jahren nicht, dass es hier in den 60er Jahren einen wirtchaftlichen Aufschwung gab und es an Arbeitskräften mangelte? Und deswegen Gastarbeiter herbeigeholt worden sind??

Du solltest dir lieber Gedanken über dein Allgemeinwissen machen als um die Ausländer hier. Und wenn du dann noch Fragen hast bitteschön her damit.

Gefällt mir

19. August 2007 um 21:57

...
ich kann auf deine frage gar nicht antworten. ich bin hier geboren und aufgewachsen. und wenn man überlegt, bin ich eigentlich "heimatlos", da ich hier ein ausländer bin und auch in der türkei...

was so schön ist an deutschland? weiß nicht... was findest du denn so toll hier? ich kann sagen, dass wir hier ein gut funktionierendes sytstem haben, was gesundheit, schule, politik und wirtschaft angeht... das ist super... aber die menschen? naja... alle unzufrieden, alle nur am meckern, alles dreht sich um geld und ansehen... man begrüßt sich noch nicht mal auf der straße, jeder lebt sein eigenes leben, alles ist privatisiert.

hmm ich werde von meiner umgebung gut akzeptiert. aber was heißt schon akzeptanz? jemand der 150 kilo wiegt wird auch nicht überall akzeptiert... daher ist das thema akzeptanz irrelevant

wir könnten ja mal einen versuch starten und alle ausländer (egal ob hier geboren oder nicht) an einem tag auswandern lassen.... nicht lange und hier würde alles zusammenbrechen... was macht ihr ohne döner, ohne pizza, ohne sushi? wer putzt eure schulen und firmen? wer bedient euch bei mcdonalds? wer wird auf spargelfeldern arbeiten? wer wird euer drogenlieferant sein


ohne uns geht gar nix!

Gefällt mir

19. August 2007 um 23:16
In Antwort auf mirco81

Eine erliche Antwort, ok.
Nicht ganz. Ich will nicht alle Moslems aus Deutschland vertreiben, nein, dazu bin ich allein nicht im stande und ich habe es auch nicht vor. Aber ich gebe zu, dass ich finde, das in Deutschland zuviele Ausländer wohnen. (allgemein, auh Chinesen und so).

Zu deiner Frage, warum man seinen Glaubn hier nicht richtig ausleben könne, nun, man kann ihn schon fast ausleben, auser das mit dem Muizinruf oder wie das heißt, bin mir nicht so sicher.
Nun ist es aber doch dennoch so, das es noch jede Menge Menschen hier in Deutschland gibt, die Muslime und auch andere nicht akzeptieren. Da frage ich mich nunmal auch, ob es denn nicht schöner wäre, für Muslime, wenn sie in einem Land leben, in dem ihr Glauben ganz ausgelebt wird und in dem zum Beispiel jede Frau ohne bedenken auf der Straße laufen kann, ohne von dem einem oder anderem dumm angemacht zuwerden.

man kann es falsch verstehen, muss es aber nicht.

viele Liebe Grüße, Mirco

Ach weißt Du
hier wo ich lebe gibt es fast nur Türken, Araber und Muslime aus anderen Ländern einschließlich deutschen Muslimen.
Auch dort wo ich arbeite ist es vom Team her sehr gut, obwohl die meisten keine Muslime sind. Wir sind sehr gemischt und es wird viel Wert auf Toleranz gelegt.
Außerdem ist meine komplette Familie in Deutschland.
Also ich kann nicht klagen, alhamdulillah.

Als Muslim muß man auch Geduld haben ....

Gefällt mir

19. August 2007 um 23:26
In Antwort auf mirco81

Eine erliche Antwort, ok.
Nicht ganz. Ich will nicht alle Moslems aus Deutschland vertreiben, nein, dazu bin ich allein nicht im stande und ich habe es auch nicht vor. Aber ich gebe zu, dass ich finde, das in Deutschland zuviele Ausländer wohnen. (allgemein, auh Chinesen und so).

Zu deiner Frage, warum man seinen Glaubn hier nicht richtig ausleben könne, nun, man kann ihn schon fast ausleben, auser das mit dem Muizinruf oder wie das heißt, bin mir nicht so sicher.
Nun ist es aber doch dennoch so, das es noch jede Menge Menschen hier in Deutschland gibt, die Muslime und auch andere nicht akzeptieren. Da frage ich mich nunmal auch, ob es denn nicht schöner wäre, für Muslime, wenn sie in einem Land leben, in dem ihr Glauben ganz ausgelebt wird und in dem zum Beispiel jede Frau ohne bedenken auf der Straße laufen kann, ohne von dem einem oder anderem dumm angemacht zuwerden.

man kann es falsch verstehen, muss es aber nicht.

viele Liebe Grüße, Mirco

Ich habe schon wieder vergessen
dass ich diesmal nicht angesprochen war.
Weil allgemein meint man alle Muslime und Ausländer, außer aus den "besseren" Ländern.

Gegen deutsche Muslime hast Du denn scheinbar nichts?

Gefällt mir

20. August 2007 um 9:59

Hi mirco!!!!
Ich bin eine gebürtige Muslima lebe schon seit 16 Jahren hier, bin selber 21, wir sind damals wegen dem Balkankrieg hierhergezogen.
Könnte es mir gar nicht vorstellen wieder zurückzuziehen, da ich hier zur Schule gegangen bin nicht unten wie sollte ich dann wohl eine Arbeit finden, ich bin immre wieder gerne unten am Meer....Urlaub! aber wir hier haben uns mitterlweile sehr von diesem Leben unten distanziert, die Mentalität von Leuten meiner Generation die hier aufgewachsen sind hat sich irgendwie verändert wir sind sowas wie eine neu Spezies Wir gehören nicht richtig in unsere Heimat sind aber auch nicht Deutsch ein Mix halt aus zwei Mentalitäten... Ich find das immer sehr lustig, die leute unten nennen mich Svabo die leute hier nennen mich Jugo!!!! PS: ich glaube aber das ich sicherlich irgendwann in meine Heimat ziehe wenn ich alt bin!

lg
Leyla

Gefällt mir

21. August 2007 um 11:44

Ich...
...wohne seit über einem Jahrzehnt in Deutschland. Wir kamen damals hierher, weil wir Berber in Algerien politisch verfolgt wurden und es Bürgerkrieg in unserer Stadt gab.
Ich beherrsche die Deutsche Sprache sehr gut in Schrift und Wort, bin hier zur Schule gegangen, habe hier studiert und hier geheiratet. Außerdem besitze ich die deutsche Staatsbürgerschaft.
Wieso ich nicht zurückgehe? Hmmm, mein Mann und ich hätten in meiner oder seiner Heimat nicht die Möglichkeit, diesen Standart zu leben, den wir jetzt leben. Wir würden nicht so viel Geld verdienen und ich schon gar nicht. Meine ganze Ausbildung wäre umsonst gewesen. Generell finde ich die Politik hier sehr gut.

Gefällt mir

21. August 2007 um 15:56

Kindisch und beschränkt
das ist das einzige, was mir zu dir einfällt. Du hörst dich für mich wirklich wie eine Rechtsradikale an! Ausländer raus!
Warst du auch bei der Hetzjagd in Mügeln dabei? Glaub mir, ohne uns würde Deutschland zusammenbrechen! Nicht ein Deutscher würde putzen, die Straße fegen oder bei McDonalds arbeiten!

Gefällt mir

21. August 2007 um 17:01
In Antwort auf heloua

Kindisch und beschränkt
das ist das einzige, was mir zu dir einfällt. Du hörst dich für mich wirklich wie eine Rechtsradikale an! Ausländer raus!
Warst du auch bei der Hetzjagd in Mügeln dabei? Glaub mir, ohne uns würde Deutschland zusammenbrechen! Nicht ein Deutscher würde putzen, die Straße fegen oder bei McDonalds arbeiten!

Ach ja, schau an...
... da meldet sich die Erstsemestrige, ohne Abschluss.

Was redest du? Deutschland und zusammenbrechen? Also, ich war letzte Woche in Bremen (äußerst wenig Kopftücher auf der Straße)... eine florierende Stadt, mit wenig Ausländeranteil.

Die Klofrau in unserem Restaurant war übrigens gebürtige Deutsche.

Gefällt mir

21. August 2007 um 17:02
In Antwort auf namla58

Die Frage ist nicht
an mich gerichtet, mir ist nur etwas aufgefallen, wenn jemand hier geboren ist so ist es doch hier sein Heimatland oder nicht?

Ich muß sagen es ist mir manchmal schon peinlich Deutsche zu sein.
Unbedingt alles was nicht deutsch genug oder 100% gleich ist rausgraulen wollen.

Immer wieder Sprüche wie wenn es Euch nicht paßt geht dahin wo Ihr hergekommen seid. Wird selbst Konvertierten gesagt. Soll doch jeder gehen wenn ihm es hier nicht paßt wohin er will.

Mir paßt es immer noch ganz gut hier, bin hier großgeworden. Und all diese Anfeindungen kann man in Hoffnung auf die Belohnung Allahs wegstecken inschaAllah.

Ich frage mich aber manchmal wie sich so jemand fühlt wenn er andere Mitmenschen angreift, nur weil sie nun mal Kopftuch tragen und kein Alkohol mehr trinken.

Unser aller Lohn ist bei Allah.

Unser aller Lohn...
...haben wir schon bekommen, wenn man bedenkt daß unser Planet genau in dem Abstand die Sonne umkreist und genau die richtige Masse hat und in genau dem richtigen Abstand zu anderen Planeten liegt, um Lebensbedingungen zu bieten, die eine Artenvielfalt sondergleichen, ja Leben überhaupt ermöglicht.

Was willst du denn noch als Lohn? Reicht das nicht? Findest du das jetzt nicht etwas Raffgierig?

Gefällt mir

22. August 2007 um 17:02

Warum
wird meine antwort für smilymaus gelöscht?

hat sie mich verpetzt weil ich gesagt hab sie soll ihren haaransatz nachfärben, bevor sie über den gel-verbrauch anderer lästert??

tut mir leid smilymäusschen... wollt dich wiiirklich nicht kränken.

und nochmal: es sind nicht nur die großen deutschen firmen, die geld einbringen. und ja... deutsche KÖNNEN putzen und bei mcdonalds arbeiten... von können war nie die rede... aber nur wenige tun es eben.

>Würden alle Ausländer gehen -auch die willkommen sind- ist es sicher ein verlust! Nur Deutsche finde ich auch langweilig<

hmm.... na klar ist das ein verlust. es ist auch ein verlust, wenn alle türken verschwinden. du bist doch diejenige die von türken schwärmt... punkt punkt punkt... den rest lass ich weg sonst werd ich wieder gelöscht.

ich hoffe das war jetzt "jugendfrei"

Gefällt mir

22. August 2007 um 17:44

@ helua
"an Elbeengel, von Helua"
>>"Du hörst dich für mich wirklich wie eine Rechtsradikale an! Ausländer raus! <<<"

Ist es mal wieder soweit ? Musst du mal wieder die Nazikeule bemühen, weil Argumente fehlen ?

Sie sagte ganz deutlich "wenn alle Ausländer Deutschland verlassen würden, würde mir schon etwas fehlen"! DAS waren ihre Worte, und nicht etwa "alle Ausländer raus"
(Tatsachenverdreherin, hinterhältiges Gehabe hast du da drauf !).

Sie sagte aber auch sinngemäßig, dass Deutschland keinesfalls den "zusammenbrechen" würde, wenn alle Moslems Deutschland verlassen würden.

Sie differenziert also zwischen "Ausländer" allgemein, und Moslems im besonderen !

Ich finde ebenso, dass Griechen, Italiener, Thais, Chinesen, Franzosen, USW ... in der Regel eine Bereicherung für uns sind. Moslems finde ich allerdings mittlerweile nicht mehr als Bereicherung, sondern nur noch als Unruhestifter und als Bedrohung.

Und Nationalistische Hetz-texte wie von Dir, sind ein weiterer massiver Grund dafür.
>>"<<<"Wir Moslems
lassen uns doch nichts von euch Leuten gefallen. Wir sind weit überlegen! Geistig und körperlich!"<<<<<<

Gefällt mir

23. August 2007 um 12:27
In Antwort auf jasinna

@ helua
"an Elbeengel, von Helua"
>>"Du hörst dich für mich wirklich wie eine Rechtsradikale an! Ausländer raus! <<<"

Ist es mal wieder soweit ? Musst du mal wieder die Nazikeule bemühen, weil Argumente fehlen ?

Sie sagte ganz deutlich "wenn alle Ausländer Deutschland verlassen würden, würde mir schon etwas fehlen"! DAS waren ihre Worte, und nicht etwa "alle Ausländer raus"
(Tatsachenverdreherin, hinterhältiges Gehabe hast du da drauf !).

Sie sagte aber auch sinngemäßig, dass Deutschland keinesfalls den "zusammenbrechen" würde, wenn alle Moslems Deutschland verlassen würden.

Sie differenziert also zwischen "Ausländer" allgemein, und Moslems im besonderen !

Ich finde ebenso, dass Griechen, Italiener, Thais, Chinesen, Franzosen, USW ... in der Regel eine Bereicherung für uns sind. Moslems finde ich allerdings mittlerweile nicht mehr als Bereicherung, sondern nur noch als Unruhestifter und als Bedrohung.

Und Nationalistische Hetz-texte wie von Dir, sind ein weiterer massiver Grund dafür.
>>"<<<"Wir Moslems
lassen uns doch nichts von euch Leuten gefallen. Wir sind weit überlegen! Geistig und körperlich!"<<<<<<

Gääähn
über so einen Unsinn kann ich nur müde lächeln.

Gefällt mir

23. August 2007 um 12:48
In Antwort auf heloua

Gääähn
über so einen Unsinn kann ich nur müde lächeln.

Wie wär's...
... wenn du anstatt zu gähnen einmal arbeiten würdest?

Weiß dein Arbeitgeber eigentlich, dass du den ganzen Tag hier herum surfst?

Gefällt mir

23. August 2007 um 12:50
In Antwort auf elbenengel2

Wie wär's...
... wenn du anstatt zu gähnen einmal arbeiten würdest?

Weiß dein Arbeitgeber eigentlich, dass du den ganzen Tag hier herum surfst?

Noch mehr...
... wie dich und Deutschland würde zusammen brechen

Gefällt mir

23. August 2007 um 12:55
In Antwort auf heloua

Ich...
...wohne seit über einem Jahrzehnt in Deutschland. Wir kamen damals hierher, weil wir Berber in Algerien politisch verfolgt wurden und es Bürgerkrieg in unserer Stadt gab.
Ich beherrsche die Deutsche Sprache sehr gut in Schrift und Wort, bin hier zur Schule gegangen, habe hier studiert und hier geheiratet. Außerdem besitze ich die deutsche Staatsbürgerschaft.
Wieso ich nicht zurückgehe? Hmmm, mein Mann und ich hätten in meiner oder seiner Heimat nicht die Möglichkeit, diesen Standart zu leben, den wir jetzt leben. Wir würden nicht so viel Geld verdienen und ich schon gar nicht. Meine ganze Ausbildung wäre umsonst gewesen. Generell finde ich die Politik hier sehr gut.


Tja, heloua hat ein od. zwei Semester studiert aber nicht abgeschlossen, so wie sie es immer gerne suggerieren möchte.

Und genau das ist es... in der Heimat wäre Heloua nix (kein Geld, abhängig vom Mann, nix zu sagen)und hier kann sie sich austoben.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen