Home / Forum / Gesellschaft & Leben / München

München

23. Juli 2016 um 7:16



9 ( neun !!! ) Menschen erschossen

und dann sich selbst.


Haben wir jetzt den Terror auch in Deutschland ?
Was treibt Menschen dazu derartige Taten zu begehen ?
Irgendwie kann ich mir nicht vorstellen das es rein politische oder religiöse Grunde sein können.

Was kann einen Menschen dazu bringen irgendwo Menschen zu töten , in diesem Fall München nun neun ?

Was haben diese Menschen getan das sie erschossen werden ?
Muss der Täter nicht auch damit rechnen das er eventuell einen anderen menschen erwischt der genau so eingestellt ist wie er selbst ? Die selben religiösen Zeile verfolgt, eben solche Politischen Ansichten hat wie er selbst ? Und dennoch erschießt er sie .. ohne Skrupel einfach mal eben so ?

Was ist los auf der Welt das sich solche Fälle immer mehr häufen ?


Amoklauf oder Terrorakt?

Deutsch-Iraner (18) erschießt offenbar neun Menschen und tötet sich selbst


http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_78489252/amoklauf-oder-terrorakt-deutsch-iraner-18-erschiesst-offenbar-neun-menschen-und-toetet-sich-selbst-.html

Mehr lesen

23. Juli 2016 um 7:54

Ich vermute,es sind mehrere Faktoren,die zu solchen
Taten führen.
Jemand mit klarem Verstand tötet weder sich,noch andere Menschen.
Verzweifelte Menschen,lassen sich manipulieren und haben eh nichts mehr zu verlieren.
Die Taten widersprechen eindeutig,den Glauben.
Das Problem ist,daß diese Täter tatsächlich glauben,daß sie im Namen Gottes handeln (weil es ihnen zumeist per Gehirnwäsche eingetrichtert wurde).

Diese Täter und Taten kann wohl niemand verstehen und es gibt auch keine Entschuldigung/Ausrede,die solche Taten klein machen kann.
Aber mal ehrlich,wer diesen Schritt geht,kann eigentlich nur einen an der Klatsche haben,zumindest diejenigen,die die Fäden in der Hand halten.
Die meisten Täter (manipulierte Menschen)handeln nicht aus religiösen Größenwahn (Glaube ist sowas nicht mehr),sondern aus ihrer eigenen Verzweiflung heraus (Armut,Verzweiflung,Isolierung ,Hoffnungslosigkeit etc.)!
Wenn man tief am Boden ist und jemand kommt und streckt dir die Hand entgegen,ergreift dieser diese Hand.
Plötzlich ist derjenige innerhalb einer Gemeinschaft,wird als Mensch gesehen,wird akzeptiert und aufgenommen(dies wird so vermittelt).
Nach und nach bekommen diese unbefestigten Menschen eine Gehirnwäsche und glaubt an die Richtigkeit und irgendwann wird derjenige zum Täter.
Bei Amokläufer ist dies ja ähnlich,nur daß solche ohne Gehirnwäsche zu Mördern und Selbstmörder werden.

Die Welt hat ein großes Problem,nämlich Armut und Hoffnungslosigkeit,aber auch Egoismus und dessen Nebenwirkungen.
Mobbing,Diskriminierung (Geschlecht,Glauben,Sexualität svorlieben,Hautfarbe etc.)ist nach wie vor ein großes Problem weltweit und dieses Problem muß angegangen werden.

Wir sind alles Menschen,niemand ist schlechter oder besser.

Warum sieht manch einer nicht den Menschen und die Gleichheit,sondern sucht nach den trennenden? ??

Armut und Hoffnungslosigkeit,Gewalt(verb al und körperlich) etc. sind der Nährboden für Selbstmordattentäter und Amokläufer .

Genau genommen trägt die Gesellschaft weltweit eine Mitschuld,denn sie segen weg,wenn jemand am Ende ist .

Um nun keine Missverständnisse zu haben:
Ja ich weiß,manche helfen arme und verzweifelte Menschen,
ABER ES HELFEN ZU WENIG!!!

Gefällt mir

23. Juli 2016 um 11:39

Was ich meinte
ist das diese taten bis jetzt immer mit der Begründung waren Ungläubige zu töten ... welche Motive bei diesem Täter dahinter standen weiß man ja noch nicht.
Aber wenn es solch ein Motiv war weiß ich nicht warum er wahllos auf alles schießt was da herumläuft denn er könnte dabei ja seinesgleichen treffen ... er kennt ja nicht jeden und weiß nicht wie sie denken.

Ich würde mir wünschen das es solche grässlichen Taten einfach nicht mehr geben würde.


Das Beileid ist bei allen Angehörigen der armen Opfer die beide ja am allerwenigsten dafür konnten.

Gefällt mir

23. Juli 2016 um 11:40

Dann ist man immer
zur falschen Zeit am falschen Ort, denn du weißt nie wann einer neben dir durchdreht oder wo sein ein krankes Hirn auftaucht.

Dann dürfte man keinen Schritt mehr vor die Tür machen und sich von allem gesellschaflichem Leben fernhalten.
Und das kann es ja nun wirklich nicht sein.

Gefällt mir

23. Juli 2016 um 12:26

Terror
Da der Staat tatenlos zusieht wird sich nichts ändern.
Wenn selbst Salafisten nicht abgeschoben werden,was erwarten wir dann?
Diese Leute haben erkannt,daß sie in einer Gruppe keine Chance haben was zu machen.
Gegen Einzeltäter sind wir(Der Staat)machtlos.
Man muß Gesetze ändern und viel härter durchgreifen.
Die kontrolle in die Familie übertragen dh.wenn einer Mist baut,dann die ganze Familie abschieben.
Die "Weicheipolitik"ist auf ganzer Linie gescheitert!

Gefällt mir

23. Juli 2016 um 14:15

Es gibt im Netz
auch ein privates Video, welches jemand vom Balkon aus aufgenommen hat. Der Täter wird auf dem Dach von McDonalds vor seiner Tat gezeigt... und von dem Mann der das ganze filmt angeschrien, dass er ein scheiß Kanacke sei, total krank usw. Der Typ antwortet daraufhin, dass er deutscher sei, weil er hier geboren ist und das sein Hartz 4 gestrichen wurde, er seit Jahren in Behandlung ist und nun alle erschießen möchte. Er wirkte ziemlich verzweifelt, was seine Tat natürlich nicht rechtfertigt, aber irgendwo sind wir als Gesellschaft mit schuldig daran, wenn Menschen so verzweifelt sind,aufgrund von Mobbereien usw, dass sie auf solche Gedanken kommen.





Gefällt mir

23. Juli 2016 um 21:49

Lunapurple
Da geht ein Typ los und erschießt 10 Menschen und verletzt viele schwer.
Und du schreibst: NIX TERROR
Da schenke ich mir jeden weiteren Kommentar!

Gefällt mir

23. Juli 2016 um 22:37
In Antwort auf jasmin5733

Lunapurple
Da geht ein Typ los und erschießt 10 Menschen und verletzt viele schwer.
Und du schreibst: NIX TERROR
Da schenke ich mir jeden weiteren Kommentar!

Nicht so böse jasmin
es wird vom Polizeieinsatz unterschieden ob es ein " normales " Verbrechen ist oder ob es ein Amoklauf ist oder eben ein Terrorakt ..

und dieses hässliche Verbrechen war in dem Sinne eben kein Terrorakt sondern ein Amoklauf der 9 Menschen das Leben gekostet hat ... noch dazu fast nur jungen Menschen
( Kindern ) ... was unsinnig und schlimm genug ist und man so gut wie nichts für die Familien tun kann deren Kinder nicht mehr nach Hause kommen ... niemals mehr .
Hoffen wir das es sich nicht wiederholt .

Gefällt mir

24. Juli 2016 um 10:19
In Antwort auf lonelynina

Nicht so böse jasmin
es wird vom Polizeieinsatz unterschieden ob es ein " normales " Verbrechen ist oder ob es ein Amoklauf ist oder eben ein Terrorakt ..

und dieses hässliche Verbrechen war in dem Sinne eben kein Terrorakt sondern ein Amoklauf der 9 Menschen das Leben gekostet hat ... noch dazu fast nur jungen Menschen
( Kindern ) ... was unsinnig und schlimm genug ist und man so gut wie nichts für die Familien tun kann deren Kinder nicht mehr nach Hause kommen ... niemals mehr .
Hoffen wir das es sich nicht wiederholt .

Lonelynina
Das Ergebnis ist das gleiche.

Gefällt mir

24. Juli 2016 um 10:39
In Antwort auf jasmin5733

Lonelynina
Das Ergebnis ist das gleiche.

Aber die
Vorgehensweise und die Möglichkeiten der Polizei unterscheiden sich je nach dem als was es behandelt wird.

Für einen ganz normalen Verbrecher der mit einer Waffe in der Bank steht wird nicht die GSG 9 angefordert oder andere Sonder Teams ... bei einem Amoklauf wo man nicht weiß wer wie viele und warum schon und bei einem offensichtlichen Terrorakt sowieso .. da hat die Polizei quasi uneingeschränkte Möglichkeiten und bekommt von allen Sonderteams Unterstützung .

Das "" Ergebnis "" das es oft Tote und verletzte gibt ist da sicherlich das gleiche .. ein Toter ist schon zuviel und doch muss man es unterscheiden.

Gefällt mir

25. Juli 2016 um 12:00
In Antwort auf jasmin5733

Lunapurple
Da geht ein Typ los und erschießt 10 Menschen und verletzt viele schwer.
Und du schreibst: NIX TERROR
Da schenke ich mir jeden weiteren Kommentar!

Jasmin5733
Was ist fuer dich Terror? Und was ein Amoklauf? Spielt die ethnische Herkunft eine solch große Rolle für dich?

Dieser Junge verehrte die AFD, hatte Breivik zum Vorbild, hasste Tuerken, und er erschoss hauptsächlich Migranten.
Laut arabischen Medien (Interview mit Nachbarn) konvertierte er vor kurzem zum Christentum.

Ist es für dich nun immer noch Terror?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
ES MUSS EIN ENDE HABEN...aber wie?!!
Von: cupcake92
neu
24. Juli 2016 um 23:22
Yiddisch Summer Weimar
Von: marc1379
neu
24. Juli 2016 um 22:03
Recyclen und dabei Geld verdienen !
Von: asylumit
neu
22. Juli 2016 um 11:13
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen