Forum / Gesellschaft & Leben

Mobbt mich meine Freundin ganz arg oder bilde ich mir das ein?

Letzte Nachricht: 12. Juni um 22:00
L
ladycatharina
11.06.22 um 18:39

Hallo!
Ich brauche Eure Hilfe!

Meine (bisher gute) Freundin und ich leiteten zusammen einen Kurs.
In unserer Gruppe waren ca. 25 Menschen, hauptsächlich Frauen.
Sie hat diesen Kurs begonnen und mich gefragt, ob ich mitmachen möchte, denn ich verfüge über Sprachkenntnisse, die für diesen Kurs relevant waren. Daher bin ich gleich beim 2. Termin eingestiegen.
Wir haben uns beide sehr stark engagiert (Arbeitsblätter erstellt, auf unsere Kosten Materal und Bücher besorgt, usw..), auch sozial.
Allerdings bekam sie dafür fast allein die ganze Anerkennung und das Lob. War für mich auch ok.

Einige Frauen haben sich auch für meinen Einsatz bedankt, immerhin stammte die Hälfte auch von mir, und mit einer von diesen Frauen habe ich mich ein bisschen angefreundet. Frau A.

Letztens wollte ich 2 meiner Arbeitsblätter durchnehmen, so war es ausgemacht.
Das ging aber nicht, da sie mich nicht zu Wort kommen lassen wollte.
Nicht nur das, sie hat die Gruppe komplett verwirrt. So etwas habe ich noch nie erlebt.
Sie lief hinter mir auf und ab und sprach dauernd mit der Gruppe und schrieb andere Inhalte an die Tafel.
Es war ein Fiasko, auch auf den Zetteln der Teilnehmer, Durchgestrichen, Ausgebessert, Durchgestrichen, Ausgebessert  - nochmals das ganze, bis zu 4x ...
Das war das letzte Mal, daß ich mitgekommen bin.


Dann wurden wir von einem Teil der Gruppe in ihr Zuhause zum Essen eingeladen.
Ich hatte total viele Geschenke ins Auto gepackt und keine Unkosten gescheut.
Dort war es so wie immer, meine Freundin setzte sich in Szene und war durch ihre Freundlichkeit und ihr Lachen der strahlende Mittelpunkt.
Alle hingen praktisch an ihren Lippen.
Alle ausser Frau A! Frau A, war die einzige, die mir etwas näher stand.
Mit dieser Frau wollte ich ein bisschen plaudern!
Dann geschah etwas äusserst seltsames!!!:

Meine Freundin hängte sich quasi an Frau A so an, daß ich kaum mit ihr sprechen konnte.
Sie umarmte sie und sagte, wie gern sie sie hat. Das hatte sie mit keinem/keiner anderen aus der Gruppe gemacht.
(Mit mir übrigens auch nicht und wir sind schon sehr lang befreundet)
Wieso grad mit Frau A?
Ich hatte das Gefühl, daß auch Frau A mit mir sprechen wollte, aber meine Freundin hat sie längere Zeit nicht losgelassen!
(Zur Info, damit keine falschen Ideen aufkommen: wir sind alle hetero und manche verheiratet)

Das ganze hatte auch ein Nachspiel in einem Chat, eine Art Nachbesprechung von unserem Besuch, wo sich meine Freundin um ebendiese Frau A besonders bemühte. Und seitenlange Postings + Antworten verfasste. Die anderen Frauen bekamen 2-Zeiler von ihr. Ich gar keine Antwort.
 
Frau A kenne ich erst einige Wochen und es ist für mich ok, wenn sie quasi "die Seiten" gewechselt hat.
Aber meine (ehemalige) Freundin kenne ich schon jahrelang und sehr intensiv!
Ich verstehe das Verhalten meiner Freundin nicht! Wieso war es ihr so wichtig, mich komplett zu verdrängen?

Ich habe sie darauf angesprochen - nur auf den Vorfall im Unterricht.
Da hat sie sehr motzig reagiert und jede Kritik von sich gewiesen.

Was hat sie davon? Sie hat mich durch ihr Verhalten sehr verletzt.
Sie kann sich ja denken, daß unsere Freundschaft dadurch sehr leidet oder sogar beendet ist.
Kann denn ein Ego auf diese Art auszuleben wichtiger als eine langjährige Freundschaft sein?

Was sagt Ihr dazu?
Oder höre ich Fliegen husten?
Ich fühle mich auf alle Fälle sehr, sehr schlecht dabei.





 

Mehr lesen

A
adraste
12.06.22 um 13:44
In Antwort auf ladycatharina

Hallo!
Ich brauche Eure Hilfe!

Meine (bisher gute) Freundin und ich leiteten zusammen einen Kurs.
In unserer Gruppe waren ca. 25 Menschen, hauptsächlich Frauen.
Sie hat diesen Kurs begonnen und mich gefragt, ob ich mitmachen möchte, denn ich verfüge über Sprachkenntnisse, die für diesen Kurs relevant waren. Daher bin ich gleich beim 2. Termin eingestiegen.
Wir haben uns beide sehr stark engagiert (Arbeitsblätter erstellt, auf unsere Kosten Materal und Bücher besorgt, usw..), auch sozial.
Allerdings bekam sie dafür fast allein die ganze Anerkennung und das Lob. War für mich auch ok.

Einige Frauen haben sich auch für meinen Einsatz bedankt, immerhin stammte die Hälfte auch von mir, und mit einer von diesen Frauen habe ich mich ein bisschen angefreundet. Frau A.

Letztens wollte ich 2 meiner Arbeitsblätter durchnehmen, so war es ausgemacht.
Das ging aber nicht, da sie mich nicht zu Wort kommen lassen wollte.
Nicht nur das, sie hat die Gruppe komplett verwirrt. So etwas habe ich noch nie erlebt.
Sie lief hinter mir auf und ab und sprach dauernd mit der Gruppe und schrieb andere Inhalte an die Tafel.
Es war ein Fiasko, auch auf den Zetteln der Teilnehmer, Durchgestrichen, Ausgebessert, Durchgestrichen, Ausgebessert  - nochmals das ganze, bis zu 4x ...
Das war das letzte Mal, daß ich mitgekommen bin.


Dann wurden wir von einem Teil der Gruppe in ihr Zuhause zum Essen eingeladen.
Ich hatte total viele Geschenke ins Auto gepackt und keine Unkosten gescheut.
Dort war es so wie immer, meine Freundin setzte sich in Szene und war durch ihre Freundlichkeit und ihr Lachen der strahlende Mittelpunkt.
Alle hingen praktisch an ihren Lippen.
Alle ausser Frau A! Frau A, war die einzige, die mir etwas näher stand.
Mit dieser Frau wollte ich ein bisschen plaudern!
Dann geschah etwas äusserst seltsames!!!:

Meine Freundin hängte sich quasi an Frau A so an, daß ich kaum mit ihr sprechen konnte.
Sie umarmte sie und sagte, wie gern sie sie hat. Das hatte sie mit keinem/keiner anderen aus der Gruppe gemacht.
(Mit mir übrigens auch nicht und wir sind schon sehr lang befreundet)
Wieso grad mit Frau A?
Ich hatte das Gefühl, daß auch Frau A mit mir sprechen wollte, aber meine Freundin hat sie längere Zeit nicht losgelassen!
(Zur Info, damit keine falschen Ideen aufkommen: wir sind alle hetero und manche verheiratet)

Das ganze hatte auch ein Nachspiel in einem Chat, eine Art Nachbesprechung von unserem Besuch, wo sich meine Freundin um ebendiese Frau A besonders bemühte. Und seitenlange Postings + Antworten verfasste. Die anderen Frauen bekamen 2-Zeiler von ihr. Ich gar keine Antwort.
 
Frau A kenne ich erst einige Wochen und es ist für mich ok, wenn sie quasi "die Seiten" gewechselt hat.
Aber meine (ehemalige) Freundin kenne ich schon jahrelang und sehr intensiv!
Ich verstehe das Verhalten meiner Freundin nicht! Wieso war es ihr so wichtig, mich komplett zu verdrängen?

Ich habe sie darauf angesprochen - nur auf den Vorfall im Unterricht.
Da hat sie sehr motzig reagiert und jede Kritik von sich gewiesen.

Was hat sie davon? Sie hat mich durch ihr Verhalten sehr verletzt.
Sie kann sich ja denken, daß unsere Freundschaft dadurch sehr leidet oder sogar beendet ist.
Kann denn ein Ego auf diese Art auszuleben wichtiger als eine langjährige Freundschaft sein?

Was sagt Ihr dazu?
Oder höre ich Fliegen husten?
Ich fühle mich auf alle Fälle sehr, sehr schlecht dabei.





 



MeinRat:
diese  Person abhaken.
Die ist eitel geltungssuechtig  missguenstig und moechte, dass alles !!! an positiver Aufmerksamkeit an siefliesst.

Ich wuerde mal in mich gehen, ob sie nicht schon vorher solche Tendenzen hatte, Du sie nur nicht bemerkt hast, weil sie  vorher vor Dir auch die immer lachende und aufmerksame Person spielte, wie jetzt vor den anderen. 
Ich halte es  bei Erwachsenen fuer ausgeschlossen, dass sie einfach so komplett  gewandelt  ist. 

Dass Du dort mit reingenommen wurdest, lag sicher nur an DeinenSprachkenntnissen, die sie dafuer benoetigte.


 

1 -Gefällt mir

E
esmeralda1701
12.06.22 um 21:15


Ich sehe das genau geich wie adraste, leider! Solche Charaktereigenschaften waren schon vorher da, man merkt es nur nicht! Ist mir auch mal so gegangen als ich einen Kurs gab!

1 -Gefällt mir

L
ladycatharina
12.06.22 um 21:33
In Antwort auf adraste



MeinRat:
diese  Person abhaken.
Die ist eitel geltungssuechtig  missguenstig und moechte, dass alles !!! an positiver Aufmerksamkeit an siefliesst.

Ich wuerde mal in mich gehen, ob sie nicht schon vorher solche Tendenzen hatte, Du sie nur nicht bemerkt hast, weil sie  vorher vor Dir auch die immer lachende und aufmerksame Person spielte, wie jetzt vor den anderen. 
Ich halte es  bei Erwachsenen fuer ausgeschlossen, dass sie einfach so komplett  gewandelt  ist. 

Dass Du dort mit reingenommen wurdest, lag sicher nur an DeinenSprachkenntnissen, die sie dafuer benoetigte.


 

Hallo Adraste!
Danke, daß Du Dich mit meinem Problem beschäftigt hast und auch Danke für Deine Antwort!
Das ist genau das, was ich mir auch dachte.
Sie will alle Aufmerksamkeit und das hat auch viel mit Macht zu tun.

Sie hat mir zeigen wollen, daß sie die wenigen Menschen, die mir zugetan sind, auch auf ihre Seite ziehen kann.
Das hat sie mit allen Mitteln und großem Einsatz gemacht.
Man könnte fast sagen, mit vollem Körpereinsatz hat sie sich dazwischengestellt, als Frau A ein Video von mir machte.
Für mich war das nie ein Konkurrenzkampf.
Das hat mich sehr verletzt, daß sie sowas überhaupt tut.

Ich muss wirklich nachdenken, ob das schon früher vorgekommen ist und ich bin so blauäugig und habe es nicht bemerkt.
Was ich schon früher bemerkt habe, sie ist ein bisschen boßhaft. Aber das waren eher Kleinigkeiten.

Momentan will ich sie nicht treffen, vielleicht ist auch die ganze Freundschaft vorbei.
Das obige Verhalten war für mich persönlich das Überschreiten einer Grenze - und das von einer Freundin.









 

Gefällt mir

L
ladycatharina
12.06.22 um 21:37
In Antwort auf esmeralda1701


Ich sehe das genau geich wie adraste, leider! Solche Charaktereigenschaften waren schon vorher da, man merkt es nur nicht! Ist mir auch mal so gegangen als ich einen Kurs gab!

HI Esmeralda,
Danke Dir auch für Dein Verständnis und Deine Antwort!
Auf alle Fälle merke ich, daß ich nicht spinne, oder mir das einbilde.
Immerhin ist das ja wirklich geschehen und manches sieht man sogar auf einem Video....

War die zweite Person in Deinem Kurs auch eine Freundin/ Freund?

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

E
esmeralda1701
12.06.22 um 21:46

Nein, sie war eine Kollegin von mir! Ich dachte zusammen sind wir gut! Aber es hat nicht geklappt, sie riss alles an sich, obwohl der Kurs in der Institution in der ich arbeitete, stattfand! Habe ich danach nie mehr gemacht! 




 

Gefällt mir

L
ladycatharina
12.06.22 um 21:52
In Antwort auf esmeralda1701

Nein, sie war eine Kollegin von mir! Ich dachte zusammen sind wir gut! Aber es hat nicht geklappt, sie riss alles an sich, obwohl der Kurs in der Institution in der ich arbeitete, stattfand! Habe ich danach nie mehr gemacht! 




 

Hi Esmeralda,
schade ist sowas!
Ich mache das auch nicht mehr!

Gefällt mir

A
adraste
12.06.22 um 22:00
In Antwort auf ladycatharina

Hallo Adraste!
Danke, daß Du Dich mit meinem Problem beschäftigt hast und auch Danke für Deine Antwort!
Das ist genau das, was ich mir auch dachte.
Sie will alle Aufmerksamkeit und das hat auch viel mit Macht zu tun.

Sie hat mir zeigen wollen, daß sie die wenigen Menschen, die mir zugetan sind, auch auf ihre Seite ziehen kann.
Das hat sie mit allen Mitteln und großem Einsatz gemacht.
Man könnte fast sagen, mit vollem Körpereinsatz hat sie sich dazwischengestellt, als Frau A ein Video von mir machte.
Für mich war das nie ein Konkurrenzkampf.
Das hat mich sehr verletzt, daß sie sowas überhaupt tut.

Ich muss wirklich nachdenken, ob das schon früher vorgekommen ist und ich bin so blauäugig und habe es nicht bemerkt.
Was ich schon früher bemerkt habe, sie ist ein bisschen boßhaft. Aber das waren eher Kleinigkeiten.

Momentan will ich sie nicht treffen, vielleicht ist auch die ganze Freundschaft vorbei.
Das obige Verhalten war für mich persönlich das Überschreiten einer Grenze - und das von einer Freundin.









 

Na siehst Du... Du bemerktest, dass sie boshaft ist ( ab ubd zu)
Alleine das wuerde mich abschrecken

1 -Gefällt mir