Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Merkwürdige Nachbarn

Merkwürdige Nachbarn

21. Februar um 0:10

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Mehr lesen

Top 3 Antworten

21. Februar um 7:18
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Mich würde da eher die Hellhörigkeit stören, als die Nachbarn. Deren Leben scheint ja sehr arm und leer zu sein, wenn sie sich an dem Leben anderer bereichern, und ihr eigenes damit füllen müssen.
Ich denke, ich würde mir da eher irgendwelche Späße mit denen erlauben, als mich über die aufzuregen, wenn ich merken würde, dass sie mich belauschen und beobachten. Da mein Mann genauso tickt, würde das bestimmt lustig werden, wenn wir da gemeinsam loslegen würden, was ich aus Erfahrung in anderen Situationen weiß. Denen würden wir ein gehöriges Kopfkino bieten mit unseren Gesprächen und Geräuschen, da würde uns schon einiges einfallen, was wir denen vortäuschen und vorspielen könnten.

Ich selbst allerdings wollte von meinen Nachbarn nicht jedes Geräusch mitbekommen wollen, das wäre dann wohl eher mein Problem in solch einer Situation und würde schnellstmöglichst umziehen.

11 LikesGefällt mir

21. Februar um 15:22

Ich würde extra laut sagen ;"schatzi meinst du wir reden laut genug,so dass unsere Nachbarn auch wirklich alles mitbekommen?"
winken wenn ihr die hinter der Glastüre seht.

 

8 LikesGefällt mir

21. Februar um 0:22
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Ich würde es trotzdem ansprechen und sagen dass ihr Verhalten sehr auffällig ist und was sie damit bezwecken wollen? Erfreulichlich dass sie so viel Freizeit haben und sich um den Kram der Nachbarn kümmern können.  

Ich würde sie bei jeder Gelegenheit bloßstellen wie z.b 'merkst du Schatz, unsere Nachbarn machen sich wieder die Mühe und zu belauschen'

im großen und ganzen bringt alles nichts ausser umziehen. Ihr werdet nicht mehr glücklich dort.
 

6 LikesGefällt mir

21. Februar um 0:22
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Ich würde es trotzdem ansprechen und sagen dass ihr Verhalten sehr auffällig ist und was sie damit bezwecken wollen? Erfreulichlich dass sie so viel Freizeit haben und sich um den Kram der Nachbarn kümmern können.  

Ich würde sie bei jeder Gelegenheit bloßstellen wie z.b 'merkst du Schatz, unsere Nachbarn machen sich wieder die Mühe und zu belauschen'

im großen und ganzen bringt alles nichts ausser umziehen. Ihr werdet nicht mehr glücklich dort.
 

6 LikesGefällt mir

21. Februar um 7:05
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Sind das schon alte Leute ? Diese sind oft neugierig, hängen Stunden lang  am Fenster und beobachten, wer alles vorbei geht usw. In ihrem Leben passiert nicht mehr viel und da ist das eine Alternative zum Fernsehen. Viele Rentner besuchen auch Gerichtsverhandlungen, das geht auch in diese Richtung. Positiv ist, dass sie eine Art Überwachungsfunktion haben und einen Einbruch sofort bemerken würden ! Ich würde sie mal freundlich darauf ansprechen, dass Euch das Verhalten stört und die Kommentare auch unangemessen sind. Zudem würde ich mit dem Vermieter sprechen. Vielleicht sind ja Sanierungsmaßnahmen geplant ? Bei uns auf der Arbeit wurden kürzlich auch Schallschutzwände in den Büros neben den Toiletten gebaut, um Geräuschemissionen zu minimieren. Das Gebäude ist aus den 1970er Jahren und die heutigen Anforderungen sind doch etwas anders. Letztendlich verbleibt die Möglichkeit, eine andere Bleibe zu suchen und da besonders auf Isolierung zu achten. Die quietschende Couch würde ich austauschen und mir eine gescheite zulegen.

4 LikesGefällt mir

21. Februar um 7:18
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Mich würde da eher die Hellhörigkeit stören, als die Nachbarn. Deren Leben scheint ja sehr arm und leer zu sein, wenn sie sich an dem Leben anderer bereichern, und ihr eigenes damit füllen müssen.
Ich denke, ich würde mir da eher irgendwelche Späße mit denen erlauben, als mich über die aufzuregen, wenn ich merken würde, dass sie mich belauschen und beobachten. Da mein Mann genauso tickt, würde das bestimmt lustig werden, wenn wir da gemeinsam loslegen würden, was ich aus Erfahrung in anderen Situationen weiß. Denen würden wir ein gehöriges Kopfkino bieten mit unseren Gesprächen und Geräuschen, da würde uns schon einiges einfallen, was wir denen vortäuschen und vorspielen könnten.

Ich selbst allerdings wollte von meinen Nachbarn nicht jedes Geräusch mitbekommen wollen, das wäre dann wohl eher mein Problem in solch einer Situation und würde schnellstmöglichst umziehen.

11 LikesGefällt mir

21. Februar um 8:48

Was für ein Tipp soll das jetzt sein ? 🤔

Gefällt mir

21. Februar um 10:53

Wenn ich so den Text lese muss ich feststellen, dass die TE aber selbst zu lauschen und gucken scheint, sonst würde ihr einiges wohl eher nicht auffallen.

Rede mit den Nachbarn und behaupte nicht, dass es nichts bringen würde, kann man ja vorher nicht wissen. Notfalls wendest du dich an den Vermieter, was man aber auch nur nach einem versuchten Gespräch mit besagten Nachbarn tun sollte.



 

5 LikesGefällt mir

21. Februar um 10:57

Das ist keine Feststellung sondern einfach ein Konjunktiv. Der die Threadstellerin kaum weiter bringt. Es geht ja nicht um Dich... Vermutlich möchtest Du ihr nahe legen, da auszuziehen, ist es das ? 

2 LikesGefällt mir

21. Februar um 12:09

Das weiß man leider vohrer nicht. 

Gefällt mir

21. Februar um 12:12
In Antwort auf daphne0105

Sind das schon alte Leute ? Diese sind oft neugierig, hängen Stunden lang  am Fenster und beobachten, wer alles vorbei geht usw. In ihrem Leben passiert nicht mehr viel und da ist das eine Alternative zum Fernsehen. Viele Rentner besuchen auch Gerichtsverhandlungen, das geht auch in diese Richtung. Positiv ist, dass sie eine Art Überwachungsfunktion haben und einen Einbruch sofort bemerken würden ! Ich würde sie mal freundlich darauf ansprechen, dass Euch das Verhalten stört und die Kommentare auch unangemessen sind. Zudem würde ich mit dem Vermieter sprechen. Vielleicht sind ja Sanierungsmaßnahmen geplant ? Bei uns auf der Arbeit wurden kürzlich auch Schallschutzwände in den Büros neben den Toiletten gebaut, um Geräuschemissionen zu minimieren. Das Gebäude ist aus den 1970er Jahren und die heutigen Anforderungen sind doch etwas anders. Letztendlich verbleibt die Möglichkeit, eine andere Bleibe zu suchen und da besonders auf Isolierung zu achten. Die quietschende Couch würde ich austauschen und mir eine gescheite zulegen.

Ja, von alten Leuten kenne ich das auch so. Die sind aber noch nciht so alt, schätzungsweise Mitte Ende 30  

1 LikesGefällt mir

21. Februar um 14:02
In Antwort auf lt777

Das weiß man leider vohrer nicht. 

Das denke ich auch, das bekommt man bei einer Wohnungsbesichtigung noch nicht unbedingt mit. Leider.

Gefällt mir

21. Februar um 14:03
In Antwort auf lt777

Ja, von alten Leuten kenne ich das auch so. Die sind aber noch nciht so alt, schätzungsweise Mitte Ende 30  

Ach Du liebe Zeit . Gehen sie arbeiten ? Die scheinen ja kein Leben zu haben 

Gefällt mir

21. Februar um 15:22

Ich würde extra laut sagen ;"schatzi meinst du wir reden laut genug,so dass unsere Nachbarn auch wirklich alles mitbekommen?"
winken wenn ihr die hinter der Glastüre seht.

 

8 LikesGefällt mir

21. Februar um 16:29
In Antwort auf kariertekatze

Mich würde da eher die Hellhörigkeit stören, als die Nachbarn. Deren Leben scheint ja sehr arm und leer zu sein, wenn sie sich an dem Leben anderer bereichern, und ihr eigenes damit füllen müssen.
Ich denke, ich würde mir da eher irgendwelche Späße mit denen erlauben, als mich über die aufzuregen, wenn ich merken würde, dass sie mich belauschen und beobachten. Da mein Mann genauso tickt, würde das bestimmt lustig werden, wenn wir da gemeinsam loslegen würden, was ich aus Erfahrung in anderen Situationen weiß. Denen würden wir ein gehöriges Kopfkino bieten mit unseren Gesprächen und Geräuschen, da würde uns schon einiges einfallen, was wir denen vortäuschen und vorspielen könnten.

Ich selbst allerdings wollte von meinen Nachbarn nicht jedes Geräusch mitbekommen wollen, das wäre dann wohl eher mein Problem in solch einer Situation und würde schnellstmöglichst umziehen.

Ja, das hatten wir auch schon gemacht uns diverse Sachen einfallen lassen, leider ist das auf Dauer relativ anstrengend und abschrecken lassen sie sich davon auch nicht wirklich...

1 LikesGefällt mir

21. Februar um 16:30

Das weiß man leider vorher nicht Die, die vorher da wohnten waren echt ok.

Gefällt mir

21. Februar um 16:36
In Antwort auf mopi16

Wenn ich so den Text lese muss ich feststellen, dass die TE aber selbst zu lauschen und gucken scheint, sonst würde ihr einiges wohl eher nicht auffallen.

Rede mit den Nachbarn und behaupte nicht, dass es nichts bringen würde, kann man ja vorher nicht wissen. Notfalls wendest du dich an den Vermieter, was man aber auch nur nach einem versuchten Gespräch mit besagten Nachbarn tun sollte.



 

 Definitiv nicht.
Wenn du die Tür rausgehst und es rumpelt jedesmal und du hörst Getrampel, weil sie nicht schnell genug zum Türspion kommen, da muss man schon taub sein, das nicht mitzubekommen. Wenn ich in meine Küche gehe und es kommen ständig irgendwelche Kommentare, muss ich auch nicht lauschen... ich nehme meine Umwelt nur sehr aufmerksam wahr ohne allerdings das Ohr an der Wand zu haben.

1 LikesGefällt mir

21. Februar um 17:12

Sowas ärgerliches. Mich würden die massiv nerven. Meine erste Reaktion wäre mir einen Spaß daraus zu machen mal einem Freund am Telefon von den völlig seltsamen Nachbarn zu erzählen, so dass sie hören müssen, wie lächerlich sie sich verhalten. ist kindisch aber vll. Hilft das was. Eine sichere Lösung habe ich leider nicht für dich

4 LikesGefällt mir

21. Februar um 18:56
In Antwort auf lt777

Das weiß man leider vorher nicht Die, die vorher da wohnten waren echt ok.

Wie lange wohnt Ihr denn schon da ??

Gefällt mir

21. Februar um 20:52

Wenn du nicht ausziehen möchtest, dann ignoriere es.

Genau wie andere hier im Thread würden mich weniger die Nachbarn stören, als die anscheinend extrem hellhörige Wohnung. Weil wenn ihr echt hört, was die reden, dann ist das ja ziemlich unangenehm...

2 LikesGefällt mir

21. Februar um 23:06
In Antwort auf kreuzunge

Wenn du nicht ausziehen möchtest, dann ignoriere es.

Genau wie andere hier im Thread würden mich weniger die Nachbarn stören, als die anscheinend extrem hellhörige Wohnung. Weil wenn ihr echt hört, was die reden, dann ist das ja ziemlich unangenehm...

Das kann ich mir fast gar nicht vorstellen, dass das so extrem sein soll, dass man sogar die genauen Gesprächsinhalte verstehen kann. So etwas habe ich echt noch nie gehört.

4 LikesGefällt mir

22. Februar um 5:58
In Antwort auf daphne0105

Das kann ich mir fast gar nicht vorstellen, dass das so extrem sein soll, dass man sogar die genauen Gesprächsinhalte verstehen kann. So etwas habe ich echt noch nie gehört.

Das muessen Waende aus Papier sein. 

3 LikesGefällt mir

22. Februar um 8:18
In Antwort auf evaeden

Das muessen Waende aus Papier sein. 

Selbst in unseren Büros, wo dünne Wände sind, ist das nicht so. Man kann zwar hören, dass jemand spricht, aber natürlich nicht, was da gesprochen wird.

2 LikesGefällt mir

22. Februar um 21:11
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Umziehen, mehr gibt es dazu nicht zu sagen.

Gefällt mir

23. Februar um 13:21
In Antwort auf lt777

Hallo zusammen,

ich wollte mal eure Meinung zu diesem Thema wissen.

Unsere Nachbarn verhalten sich extrem merkwürdig. Zunächst muss ich dazu sagen, dass es in unserem Haus extrem hellhörig ist und man leider vieles hört.

Was uns aber nun extrem nervt ist, dass die wirklich alles kontrollieren. Wenn man die Tür rausgeht, stehen sie hinter der Wohnungstür und und beobachten das Geschehen und lachen jedes Mal kindisch. Das gleiche, wenn man nach Hause kommt und die Tür aufschließt. 
Dann quietsch beispielsweise unsere Couch. Wenn wir uns darauf setzen, hört man das und prompt nimmt man ein Stuhlrücken wahr und Schritte und man hört, dass sie an der Wand stehen und lauschen. Wenn wir am Telefonieren sind das gleiche, teilweise werden die Telefonate kommentiert. Dann stehen sie z.B auch nachts im Flur an der Tür um zu hören, ob jemand da ist. Wenn man in die Küche geht und mit den Gläsern klappert, kommen Kommentare wie, jetzt trinken die schon wieder Bier. (Wohlgemerkt können sie nicht wissen, was wir trinken). Ein anderes Mal musste ich mehrere Telefonate führen, Kommentar von der Nachbarin: Die ist den ganzen Tag am Telefonieren.... Wenn sie merken, dass man die Tür rausgeht und sie auch rauswollen, verschwinden sie wieder schnell in der Wohnung und warten bis wir weg sind. 

Ich muss dazu sagen, dass wir recht ruhig sind. Wir sind beide selbständig und arbeiten von zuhause aus. 

Diese Vorfälle ansprechen bringt nix, das würden sie abstreiten.

Habt ihr Tipps, wie man mit solchen Leuten umgeht.

Danke schon mal fürs Lesen.


 

Einfach ignorieren, auch wenn es schwerfällt. Die sind wohl ziemlich plemplem.

1 LikesGefällt mir

24. Februar um 13:23

Meinst Du mich ? Ich wohne in einem EFH.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen