Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Menschen hier in diesem Forum

Menschen hier in diesem Forum

30. August 2017 um 9:55

Guten Morgen zusammen, 

Ich muss mich jetzt mal hier über so manche Leute in diesem Forum auslassen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber meines Erachtens nach schon. 

Über die diversen Nachrichten, die man hier als Frau geschickt bekommt, rege ich mich eigentlich gar nicht mehr auf. Natürlich ärgert es mich, wenn Männer denken, sie könnten einfach fragen: "Lust auf Cybersex?" ohne jegliches Hallo, ohne vorher ein normales Gespräch geführt zu haben. Diese Nachrichten überlese ich dann einfach. Wenn jemand nett und freundlich eine Konservation anfängt, bin ich auch bereit über sexuelle Erfahrungen zu reden. Wenn es denn im normalen Bereich bleibt. 

Dass aber manche Leute denken, sie müssten jemanden hier moralisch angreifen, nur weil sie mit gewissen Aspekten aus dem Leben des anderen nicht einverstanden sind, ist für mich ein klares No Go. 

So habe ich vor kurzem eine Nachricht von jemandem bekommen, der mich gefragt hat, wie ich denn eine Freundschaft Plus oder eben Sexbeziehung führen könnte. 
Da ich prinzipiell offen für Gespräche normaler Natur bin, habe ich es ihm eben erklärt. Manchmal passen die Umstände nicht für eine Beziehung und man möchte dennoch nicht auf Sex verzichten. Klar, vor 50 Jahren wurde das nicht gerne gesehen, dass man vor der Ehe Sex hat und dazu noch mit jemandem, mit dem man keine Beziehung hatte. 
Aber ich bin der Meinung, dass die Gesellschaft heute lockerer geworden ist und man tut ja auch keinem weh, wenn man sich hin und wieder mit einem Freund zum Sex trifft. 
Ich hatte der besagten Person dann gesagt, dass er ja gerne seine Meinung haben kann und ich auch niemandem eine Sexbeziehung aufdrängen oder raten würde. Da meinte er noch: "Mach, wie du denkst" (Vllt nicht der Wortlaut, aber in der Bedeutung) und dass es in seinen Augen aber verwerflich ist. Es wäre triebhaft und er könne nicht verstehen, wie man so notgeil sein kann. 

Damit war das Thema für mich gegessen. Es ging aber noch weiter und da bin ich wirklich sauer geworden. 

Dann sagte er ernsthaft, wenn ihm eine Freundin so etwas verschweigen würde, dass sie mal eine Sexbeziehung hatte, er diese sofort und ohne zu zögern schlagen würde, weil sie es nicht anders verdient hätte. Solche Menschen wären das allerletzte, selbst wenn sie in der Beziehung treu sind. 

Da war bei mir der Punkt, wo ich kurz vorm Platzen war. Ich hatte ihm nur noch geschrieben, dass wenn er das so handhaben will, es gerne tun soll. Er soll sich aber nicht wundern, wenn dann die Polizei irgendwann vor seiner Tür steht. Damit habe ich das Gespräch dann beendet. 

Heute dachte er, er müsste wieder hetzen und meinte, ich soll hier gar nicht auf moralisch tun. So Menschen wie ich wären das allerletzte. 

Ich erwarte hier von niemandem, dass er ein lockeres Sexleben versteht oder auch selber führt. Aber wieso zum Teufel muss man andere Menschen deshalb so anfeinden?! Ich tue niemandem weh damit und auch sonst zwinge ich niemanden meine Meinung dazu auf. 
Wenn jemand in der gleichen Situation steckt, erzähle ich gerne von meinen Erfahrungen und gebe auch mal einen Rat, aber das war es dann auch. 

Sorry, der Text ist jetzt länger geworden, aber das musste einfach mal raus! Ich erwarte hier auch keine großartigen Kommentare dazu. Aber ich wollte einfach mal von meinen Erfahrungen hier schreiben und mal offenlegen, was für Gestalten hier rumirren. Vielleicht werde ich jetzt hier auch wieder angefeindet, aber dann ist es halt so... 

Mehr lesen

30. August 2017 um 9:57
In Antwort auf lilalisa11

Guten Morgen zusammen, 

Ich muss mich jetzt mal hier über so manche Leute in diesem Forum auslassen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber meines Erachtens nach schon. 

Über die diversen Nachrichten, die man hier als Frau geschickt bekommt, rege ich mich eigentlich gar nicht mehr auf. Natürlich ärgert es mich, wenn Männer denken, sie könnten einfach fragen: "Lust auf Cybersex?" ohne jegliches Hallo, ohne vorher ein normales Gespräch geführt zu haben. Diese Nachrichten überlese ich dann einfach. Wenn jemand nett und freundlich eine Konservation anfängt, bin ich auch bereit über sexuelle Erfahrungen zu reden. Wenn es denn im normalen Bereich bleibt. 

Dass aber manche Leute denken, sie müssten jemanden hier moralisch angreifen, nur weil sie mit gewissen Aspekten aus dem Leben des anderen nicht einverstanden sind, ist für mich ein klares No Go. 

So habe ich vor kurzem eine Nachricht von jemandem bekommen, der mich gefragt hat, wie ich denn eine Freundschaft Plus oder eben Sexbeziehung führen könnte. 
Da ich prinzipiell offen für Gespräche normaler Natur bin, habe ich es ihm eben erklärt. Manchmal passen die Umstände nicht für eine Beziehung und man möchte dennoch nicht auf Sex verzichten. Klar, vor 50 Jahren wurde das nicht gerne gesehen, dass man vor der Ehe Sex hat und dazu noch mit jemandem, mit dem man keine Beziehung hatte. 
Aber ich bin der Meinung, dass die Gesellschaft heute lockerer geworden ist und man tut ja auch keinem weh, wenn man sich hin und wieder mit einem Freund zum Sex trifft. 
Ich hatte der besagten Person dann gesagt, dass er ja gerne seine Meinung haben kann und ich auch niemandem eine Sexbeziehung aufdrängen oder raten würde. Da meinte er noch: "Mach, wie du denkst" (Vllt nicht der Wortlaut, aber in der Bedeutung) und dass es in seinen Augen aber verwerflich ist. Es wäre triebhaft und er könne nicht verstehen, wie man so notgeil sein kann. 

Damit war das Thema für mich gegessen. Es ging aber noch weiter und da bin ich wirklich sauer geworden. 

Dann sagte er ernsthaft, wenn ihm eine Freundin so etwas verschweigen würde, dass sie mal eine Sexbeziehung hatte, er diese sofort und ohne zu zögern schlagen würde, weil sie es nicht anders verdient hätte. Solche Menschen wären das allerletzte, selbst wenn sie in der Beziehung treu sind. 

Da war bei mir der Punkt, wo ich kurz vorm Platzen war. Ich hatte ihm nur noch geschrieben, dass wenn er das so handhaben will, es gerne tun soll. Er soll sich aber nicht wundern, wenn dann die Polizei irgendwann vor seiner Tür steht. Damit habe ich das Gespräch dann beendet. 

Heute dachte er, er müsste wieder hetzen und meinte, ich soll hier gar nicht auf moralisch tun. So Menschen wie ich wären das allerletzte. 

Ich erwarte hier von niemandem, dass er ein lockeres Sexleben versteht oder auch selber führt. Aber wieso zum Teufel muss man andere Menschen deshalb so anfeinden?! Ich tue niemandem weh damit und auch sonst zwinge ich niemanden meine Meinung dazu auf. 
Wenn jemand in der gleichen Situation steckt, erzähle ich gerne von meinen Erfahrungen und gebe auch mal einen Rat, aber das war es dann auch. 

Sorry, der Text ist jetzt länger geworden, aber das musste einfach mal raus! Ich erwarte hier auch keine großartigen Kommentare dazu. Aber ich wollte einfach mal von meinen Erfahrungen hier schreiben und mal offenlegen, was für Gestalten hier rumirren. Vielleicht werde ich jetzt hier auch wieder angefeindet, aber dann ist es halt so... 

PS : Ich weiß auch, dass das ein Einzelfall ist, aber trotzdem regt er mich so auf, wie 100 von den normalen notgeilen Männern, die hier ständig nach Cybersex fragen.  

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 10:20
In Antwort auf lilalisa11

Guten Morgen zusammen, 

Ich muss mich jetzt mal hier über so manche Leute in diesem Forum auslassen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber meines Erachtens nach schon. 

Über die diversen Nachrichten, die man hier als Frau geschickt bekommt, rege ich mich eigentlich gar nicht mehr auf. Natürlich ärgert es mich, wenn Männer denken, sie könnten einfach fragen: "Lust auf Cybersex?" ohne jegliches Hallo, ohne vorher ein normales Gespräch geführt zu haben. Diese Nachrichten überlese ich dann einfach. Wenn jemand nett und freundlich eine Konservation anfängt, bin ich auch bereit über sexuelle Erfahrungen zu reden. Wenn es denn im normalen Bereich bleibt. 

Dass aber manche Leute denken, sie müssten jemanden hier moralisch angreifen, nur weil sie mit gewissen Aspekten aus dem Leben des anderen nicht einverstanden sind, ist für mich ein klares No Go. 

So habe ich vor kurzem eine Nachricht von jemandem bekommen, der mich gefragt hat, wie ich denn eine Freundschaft Plus oder eben Sexbeziehung führen könnte. 
Da ich prinzipiell offen für Gespräche normaler Natur bin, habe ich es ihm eben erklärt. Manchmal passen die Umstände nicht für eine Beziehung und man möchte dennoch nicht auf Sex verzichten. Klar, vor 50 Jahren wurde das nicht gerne gesehen, dass man vor der Ehe Sex hat und dazu noch mit jemandem, mit dem man keine Beziehung hatte. 
Aber ich bin der Meinung, dass die Gesellschaft heute lockerer geworden ist und man tut ja auch keinem weh, wenn man sich hin und wieder mit einem Freund zum Sex trifft. 
Ich hatte der besagten Person dann gesagt, dass er ja gerne seine Meinung haben kann und ich auch niemandem eine Sexbeziehung aufdrängen oder raten würde. Da meinte er noch: "Mach, wie du denkst" (Vllt nicht der Wortlaut, aber in der Bedeutung) und dass es in seinen Augen aber verwerflich ist. Es wäre triebhaft und er könne nicht verstehen, wie man so notgeil sein kann. 

Damit war das Thema für mich gegessen. Es ging aber noch weiter und da bin ich wirklich sauer geworden. 

Dann sagte er ernsthaft, wenn ihm eine Freundin so etwas verschweigen würde, dass sie mal eine Sexbeziehung hatte, er diese sofort und ohne zu zögern schlagen würde, weil sie es nicht anders verdient hätte. Solche Menschen wären das allerletzte, selbst wenn sie in der Beziehung treu sind. 

Da war bei mir der Punkt, wo ich kurz vorm Platzen war. Ich hatte ihm nur noch geschrieben, dass wenn er das so handhaben will, es gerne tun soll. Er soll sich aber nicht wundern, wenn dann die Polizei irgendwann vor seiner Tür steht. Damit habe ich das Gespräch dann beendet. 

Heute dachte er, er müsste wieder hetzen und meinte, ich soll hier gar nicht auf moralisch tun. So Menschen wie ich wären das allerletzte. 

Ich erwarte hier von niemandem, dass er ein lockeres Sexleben versteht oder auch selber führt. Aber wieso zum Teufel muss man andere Menschen deshalb so anfeinden?! Ich tue niemandem weh damit und auch sonst zwinge ich niemanden meine Meinung dazu auf. 
Wenn jemand in der gleichen Situation steckt, erzähle ich gerne von meinen Erfahrungen und gebe auch mal einen Rat, aber das war es dann auch. 

Sorry, der Text ist jetzt länger geworden, aber das musste einfach mal raus! Ich erwarte hier auch keine großartigen Kommentare dazu. Aber ich wollte einfach mal von meinen Erfahrungen hier schreiben und mal offenlegen, was für Gestalten hier rumirren. Vielleicht werde ich jetzt hier auch wieder angefeindet, aber dann ist es halt so... 

könntest Du auch "Menschen auf dieser Welt" schreiben.
Es gibt immer und überall Menschen, die meinen alle anpöbeln und beleidigen zu müssen, die irgendwie von dem abweichen, was ihrer werten Meinung nach richtig ist.
Da ist es im Internet doch noch simpel, da gibt es für sowas eine blacklist - problem solved.

Und der F*ck-Spam ist im Internet generell normal, fürchte ich. Warum? Weil sie es können. Gibt halt keine Ohrfeigen im Internet und vielleicht ist unter 100000 tatsächlich eine, die ja sagt, ich weiß es nicht. (und will es glaub ich auch nicht wissen)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 10:37
In Antwort auf avarrassterne1

könntest Du auch "Menschen auf dieser Welt" schreiben.
Es gibt immer und überall Menschen, die meinen alle anpöbeln und beleidigen zu müssen, die irgendwie von dem abweichen, was ihrer werten Meinung nach richtig ist.
Da ist es im Internet doch noch simpel, da gibt es für sowas eine blacklist - problem solved.

Und der F*ck-Spam ist im Internet generell normal, fürchte ich. Warum? Weil sie es können. Gibt halt keine Ohrfeigen im Internet und vielleicht ist unter 100000 tatsächlich eine, die ja sagt, ich weiß es nicht. (und will es glaub ich auch nicht wissen)

Das traurige ist einfach, dass sich diese Menschen den Mut nur durch die Anonymität hier holen. 

Im realen Leben bin ich noch nie jemandem begegnet, der solche Äußerungen von sich gegeben hat. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 10:41
In Antwort auf lilalisa11

Das traurige ist einfach, dass sich diese Menschen den Mut nur durch die Anonymität hier holen. 

Im realen Leben bin ich noch nie jemandem begegnet, der solche Äußerungen von sich gegeben hat. 

lol, dann hast Du einfach nur Glück gehabt Ich schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 10:45
In Antwort auf lilalisa11

Das traurige ist einfach, dass sich diese Menschen den Mut nur durch die Anonymität hier holen. 

Im realen Leben bin ich noch nie jemandem begegnet, der solche Äußerungen von sich gegeben hat. 

abgesehen davon finde ich das auch nicht "traurig" sondern menschlich völlig normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 19:34
In Antwort auf lilalisa11

Guten Morgen zusammen, 

Ich muss mich jetzt mal hier über so manche Leute in diesem Forum auslassen. Ich bin mir nicht sicher, ob ich hier im richtigen Forum bin, aber meines Erachtens nach schon. 

Über die diversen Nachrichten, die man hier als Frau geschickt bekommt, rege ich mich eigentlich gar nicht mehr auf. Natürlich ärgert es mich, wenn Männer denken, sie könnten einfach fragen: "Lust auf Cybersex?" ohne jegliches Hallo, ohne vorher ein normales Gespräch geführt zu haben. Diese Nachrichten überlese ich dann einfach. Wenn jemand nett und freundlich eine Konservation anfängt, bin ich auch bereit über sexuelle Erfahrungen zu reden. Wenn es denn im normalen Bereich bleibt. 

Dass aber manche Leute denken, sie müssten jemanden hier moralisch angreifen, nur weil sie mit gewissen Aspekten aus dem Leben des anderen nicht einverstanden sind, ist für mich ein klares No Go. 

So habe ich vor kurzem eine Nachricht von jemandem bekommen, der mich gefragt hat, wie ich denn eine Freundschaft Plus oder eben Sexbeziehung führen könnte. 
Da ich prinzipiell offen für Gespräche normaler Natur bin, habe ich es ihm eben erklärt. Manchmal passen die Umstände nicht für eine Beziehung und man möchte dennoch nicht auf Sex verzichten. Klar, vor 50 Jahren wurde das nicht gerne gesehen, dass man vor der Ehe Sex hat und dazu noch mit jemandem, mit dem man keine Beziehung hatte. 
Aber ich bin der Meinung, dass die Gesellschaft heute lockerer geworden ist und man tut ja auch keinem weh, wenn man sich hin und wieder mit einem Freund zum Sex trifft. 
Ich hatte der besagten Person dann gesagt, dass er ja gerne seine Meinung haben kann und ich auch niemandem eine Sexbeziehung aufdrängen oder raten würde. Da meinte er noch: "Mach, wie du denkst" (Vllt nicht der Wortlaut, aber in der Bedeutung) und dass es in seinen Augen aber verwerflich ist. Es wäre triebhaft und er könne nicht verstehen, wie man so notgeil sein kann. 

Damit war das Thema für mich gegessen. Es ging aber noch weiter und da bin ich wirklich sauer geworden. 

Dann sagte er ernsthaft, wenn ihm eine Freundin so etwas verschweigen würde, dass sie mal eine Sexbeziehung hatte, er diese sofort und ohne zu zögern schlagen würde, weil sie es nicht anders verdient hätte. Solche Menschen wären das allerletzte, selbst wenn sie in der Beziehung treu sind. 

Da war bei mir der Punkt, wo ich kurz vorm Platzen war. Ich hatte ihm nur noch geschrieben, dass wenn er das so handhaben will, es gerne tun soll. Er soll sich aber nicht wundern, wenn dann die Polizei irgendwann vor seiner Tür steht. Damit habe ich das Gespräch dann beendet. 

Heute dachte er, er müsste wieder hetzen und meinte, ich soll hier gar nicht auf moralisch tun. So Menschen wie ich wären das allerletzte. 

Ich erwarte hier von niemandem, dass er ein lockeres Sexleben versteht oder auch selber führt. Aber wieso zum Teufel muss man andere Menschen deshalb so anfeinden?! Ich tue niemandem weh damit und auch sonst zwinge ich niemanden meine Meinung dazu auf. 
Wenn jemand in der gleichen Situation steckt, erzähle ich gerne von meinen Erfahrungen und gebe auch mal einen Rat, aber das war es dann auch. 

Sorry, der Text ist jetzt länger geworden, aber das musste einfach mal raus! Ich erwarte hier auch keine großartigen Kommentare dazu. Aber ich wollte einfach mal von meinen Erfahrungen hier schreiben und mal offenlegen, was für Gestalten hier rumirren. Vielleicht werde ich jetzt hier auch wieder angefeindet, aber dann ist es halt so... 

Ich verstehe Deine Empörung nicht.

Wenn man öffentlich über sein lockeres Sexleben schreibt, dann muss man auch damit rechnen, dass irgendjemand seinen Senf dazu gibt. Das ist nun mal ein Diskussionforum hier und Diskussionen leben davon, dass es unterschiedliche Meinungen gibt.

Und was das Schlagen angeht, ein absolutes No Go in jeder Bziehung, so möchte ich darauf hinweisen, dass gerade mal zwei Posts weiter bedauert wird, dass es keine Ohrfeigen für die Cybersex-Anfrager gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 19:54
In Antwort auf marsattax

Ich verstehe Deine Empörung nicht.

Wenn man öffentlich über sein lockeres Sexleben schreibt, dann muss man auch damit rechnen, dass irgendjemand seinen Senf dazu gibt. Das ist nun mal ein Diskussionforum hier und Diskussionen leben davon, dass es unterschiedliche Meinungen gibt.

Und was das Schlagen angeht, ein absolutes No Go in jeder Bziehung, so möchte ich darauf hinweisen, dass gerade mal zwei Posts weiter bedauert wird, dass es keine Ohrfeigen für die Cybersex-Anfrager gibt.

Gut, der Kommentar kam nicht von mir... 

Seinen Senf darf ja jeder gerne dazu geben, mache ich genauso. Aber jemanden dann gleich so dermaßen anzufeinden und ausfallend zu werden, nur weil man einen Aspekt aus seinem Leben kennt, mit dem man nicht klar kommt... Das muss doch nicht sein.

Ich diskutiere auch gerne, höre mir auch vernünftige Argumente an, aber eben nur, wenn sie vernünftig sind.  

Zumal das nicht im Forum passiert ist, wo jeder seinen Senf dazu geben kann/ soll, sondern per Nachricht. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 20:17
In Antwort auf lilalisa11

Gut, der Kommentar kam nicht von mir... 

Seinen Senf darf ja jeder gerne dazu geben, mache ich genauso. Aber jemanden dann gleich so dermaßen anzufeinden und ausfallend zu werden, nur weil man einen Aspekt aus seinem Leben kennt, mit dem man nicht klar kommt... Das muss doch nicht sein.

Ich diskutiere auch gerne, höre mir auch vernünftige Argumente an, aber eben nur, wenn sie vernünftig sind.  

Zumal das nicht im Forum passiert ist, wo jeder seinen Senf dazu geben kann/ soll, sondern per Nachricht. 

Und wer entscheidet, was vernünftig ist?

Das ist hier aber ein ziemlich bunt zusammengewürfelter Haufen und einige würden Niwau nicht mal erkennen, wenn es sie in den Hintern bisse, die kennen keine andere Sprache.

Aber "per PN" ist einfach nur feige.
Wer sich sogar im Internet nicht traut, der ist wirklich zu bedauern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 20:19

Ging das um mihich?

Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid muss man sich verdienen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 20:30

Schade
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 21:01

Aber nicht doch, ich hatte mir nur schon ganz viele total niveaulose PNs ausgedacht, die ich Dir hätte schicken können.
Nun muss ich mir überlegen, wem ich sie stattdessen schicke, will ja nicht, dass die Mühe umsonst war.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 22:21
In Antwort auf lilalisa11

PS : Ich weiß auch, dass das ein Einzelfall ist, aber trotzdem regt er mich so auf, wie 100 von den normalen notgeilen Männern, die hier ständig nach Cybersex fragen.  

Dann nutz doch die Blacklist, dafür ist sie doch da.

Nirgendwo kann man so einem Verhalten besser aus dem Weg gehen als im Netz.

 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 22:24

Da  stimme ich dir zu. Sowas ist echt nervig.
Da denkt man sich in einen Thread rein, und hopplahopp ist er gelöscht.
Ich denke jedoch nicht, dass es immer die User sind, die solche Threads löschen, oft sind es auch Mods.

Und genau das nervt mich hier, dass von Mods zu so einem Verhalten nicht mal eine Erklärung erfolgt.

 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2017 um 22:26
In Antwort auf marsattax

Ging das um mihich?

Mitleid bekommt man geschenkt,
Neid muss man sich verdienen.

Auch im Netz?

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 7:46
In Antwort auf marsattax

Aber nicht doch, ich hatte mir nur schon ganz viele total niveaulose PNs ausgedacht, die ich Dir hätte schicken können.
Nun muss ich mir überlegen, wem ich sie stattdessen schicke, will ja nicht, dass die Mühe umsonst war.

och schick sie mir, ich hab seit bestimmt 30h keine davon mehr bekommen, ich wunder mich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 7:47

Dumme Idioten, ich würde es ignorieren oder melden.

OK, wie ich mich kenne würde ich in der falschen Stimmung auch drauf einsteigen, und mich furchtbar aufregen... 

Darum sowas melden. Eine Moderation die was taugt wird solche Leute rauswerfen.

À propos löschen und PNs. Ist es eigentlich so dass eine PN wenn man sie löscht auch beim Gegenüber gelöscht ist? Mir verschwinden nämlich gelegentlich PNs aus dem Postfach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 7:48

sehe ich auch so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 8:49
In Antwort auf baumknutscherin

Dumme Idioten, ich würde es ignorieren oder melden.

OK, wie ich mich kenne würde ich in der falschen Stimmung auch drauf einsteigen, und mich furchtbar aufregen... 

Darum sowas melden. Eine Moderation die was taugt wird solche Leute rauswerfen.

À propos löschen und PNs. Ist es eigentlich so dass eine PN wenn man sie löscht auch beim Gegenüber gelöscht ist? Mir verschwinden nämlich gelegentlich PNs aus dem Postfach.

ja, das ist so. Ich putze meinen Posteingang und Postausgang regelmässig und die sind dann auch bei demjenigen, der sie gesendet / erhalten hat, gelöscht.

Gilt im übrigen auch für die "gelesen" Markierungen. Wenn jemand, der Dir eine PN schickt, die nach dem verschicken noch mal liest, werden sie bei Dir auch als "gelesen" angezeigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 8:50

stimmt, der Hinweis kommt ganz deutlich, wenn man selbst löscht, aber wenn man das halt nicht macht, sieht man den auch nicht

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 8:56

aber Löschen und nicht ernst nehmen funktioniert super
Wie man es mit jedem anderen Spam eben auch machen würde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:10

machst Du um jede Spam-Email auch so ein Theater?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:13

ehrlich gesagt: ja.
Hatte ich (natürlich) auch schon so einige Spezis mit entsprechenden PNs, aber ich blackliste die noch nicht mal, so viel Aufmerksamkeit haben die gar nicht verdient

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:13
In Antwort auf avarrassterne1

stimmt, der Hinweis kommt ganz deutlich, wenn man selbst löscht, aber wenn man das halt nicht macht, sieht man den auch nicht

Ja, das ist richtig. Ich habe noch nie gelöscht.  Das erklärt einiges, auch das mit den "gelesenen" Nachrichten. Danke für die Erläuterung! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:20

Ich hatte ja schon einige PNs wo ich mich frage was das soll (kam mir so wahllos angeschrieben vor), aber die wirklich blöden Idioten hatte ich zum Glück noch nicht.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:24

oh, ich habe verdammt viele Gefühle, oft genug eher zu viele, aber jemand, der mich gar nicht kennt, kann mich eigentlich auch nicht beleidigen. Das kann ich da nicht ernst genug und auch nicht persönlich genug nehmen.

Ich habe vielleicht auch ein anderes Verhältnis zu einer VR im allgemeinen als Du. Ein sehr viel unpersönlicheres.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:42

so ist es, die menschen sind verschieden...gibt vielleicht auch welche, die
sich durch dich belästigt fühlen, man weiß es nicht.
und wenn es hier nur einmal die möglich geben würde, sich anzumelden,
wäre es hier sehr leer, auch du würdest fehlen.
man sollte das alles sehr viel gelassener angehen...auch was die meinung
anderer anbelangt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:44

VR = Virtuelle Realität. Also alles von Game bis zum Chat oder eben Forum, wo man nicht wirklich wissen kann, mit welchen Personen man sich gerade unterhält.
Für mich ist in einem Chat oder einem Forum (oder...) jeder, mit dem ich mich unterhalte, mehr ein "Char" (= erschaffener Charakter) als eine Person.

Ich sage es mal so: Du kannst nie wissen, ob ich wirklich eine Frau bin und 42 Jahre alt (die 43, die glaub ich in meinem Profil stehen, stimmen eh nicht), vielleicht bin ich auch ein Teenager namens Peter
Man kann auch nicht wissen, wer hier zu irgend einem x-beliebigen Thema auch glaubt, was er sagt oder nur "ein Fake" ist.
Also macht es m.E. nur Sinn, solche Plattformen für etwas zu nutzen, wo persönliche Dinge gar keine Rolle spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:49
In Antwort auf lexie_12061390

so ist es, die menschen sind verschieden...gibt vielleicht auch welche, die
sich durch dich belästigt fühlen, man weiß es nicht.
und wenn es hier nur einmal die möglich geben würde, sich anzumelden,
wäre es hier sehr leer, auch du würdest fehlen.
man sollte das alles sehr viel gelassener angehen...auch was die meinung
anderer anbelangt.

ich würde definitiv fehlen, wenn es hier nur einmal die Möglichkeit gäbe, sich anzumelden.

Rein technisch kann man das nur über IP oder EMail machen - und 5 neue EMail-Adressen habe ich in 3 min, eine andere IP auch in 3 min (zumindest privat zu Hause, da hat man ja im Unterschied zur Firma keine feste IP) - und davon abgesehen über sehr persönliche Daten wie Personalausweisnummer oder die individuelle Adresse meines Computers (bzw. genau genommen der Netzwerkkarte) und beides sind Daten, die gofem (und jeden anderen Anbieter eines Forums) mit Verlaub einen **** angehen. Ich würde mich niemals irgendwo anmelden, wo ich solche Daten herausrücken und beim Betreiber speichern lassen muss.

Gofem macht das über die EMail-Addi, man kann sich mit einer Adresse nur 1x anmelden, aber das ist halt... eine eher symbolische Idee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:57

weil ich eine Diskussion, ein Thema interessant / faszinierend finde und auch ernst nehme (also zumindest überwiegend die, zu denen ich schreibe).
Mich interessieren Meinungen, Ansichten.

Das ist aber für mich (!) davon unabhängig, ob jemand, der mit mir darüber diskutiert, die selbe Ansicht auch offline vertreten würde, ob er eine sie ist oder was auch immer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 9:59

wenn Du die gleiche EMail-Adresse verwendet hast, nutzen die das gleiche Prinzip wie das gofem

Ich verdiene in dem Bereich meine Brötchen, also ich weiß sehr genau, was da rein technisch möglich ist und was nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2017 um 21:05

Nach dem Motto lebe ich auch. 

Ich musste das einfach mal hier veröffentlichen, weil es mich so geärgert hat. 

Nach einer halben Stunde war das sowieso wieder vergessen. 

Ich hätte auch im Leben nicht damit gerechnet, dass das hier so ein beliebter Beitrag wird. Aber es ist auch mal interessant zu sehen, wie andere Leute dazu stehen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram