Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Mädelsfreundschaft und "Eindringling"

Mädelsfreundschaft und "Eindringling"

27. März um 12:03 Letzte Antwort: 29. März um 22:15

Hey Leute,
 
mich würde mal eure Meinung / eure Ratschläge für folgendes Thema interessieren:
 
Ich (26) habe zwei Freundinnen (27/29), die ich auch als meine engsten Freundinnen beschreiben würde. Unser „Grüppchen“ hat sich so vor gut 3 Jahren gebildet und es war nie diese klassische komplizierte 3er-Freundschaft wie man es in so einer Konstellation meistens kennt, sondern so schön einfach und super ausgeglichen. Jeder hatte sein „eigenes“ Leben und wenn man sich mal 3 Wochen nicht getroffen hat, war das für niemanden ein Drama.
 
Mittlerweile wohnen die beiden zusammen. Das hat die Freundschaft schon etwas beeinträchtigt, weil das vorher vorhandene Gleichgewicht nicht mehr so vorhanden war. Trotzdem sind wir immer ein Herz und eine Seele geblieben.

Nun jedoch mein eigentliches „Problem“:
Seit etwa einem halben Jahr hängt bei den beiden ständig ein Mädel rum. Ich bekomme davon ja an sich nichts mit, weil ich in einer eigenen Wohnung lebe, aber in 90-95 % der Fälle, wo ich bei meinen Freundinnen vorbeischaue, ist SIE auch da. Ich habe selbst auch noch andere Freunde, deshalb ist das ja an sich wirklich kein Stress für mich. ABER: Dieses Mädel ist dermaßen aufmerksamkeitsgeil und anstrengend. Bei jeder Gelegenheit mischt sie sich in Gespräche ein, welche ich mit einer Freundin führe und erzählt dann irgendwas, wo ich nicht dabei war und wo zu dem aktuellen Thema einfach überhaupt keinen Zusammenhang hat. Es ist ehrlich SO nervig. Das ganze Verhalten von ihr lässt mich darauf schließen, dass sie mir unbedingt zeigen mag, wie nah sie den beiden steht.
Das Beste ist, dass die Gute gerade mal 19 ist. Und so verhält sie sich meiner Meinung nach auch. Komplett im Einschleim-Modus und ständig markiert sie die beiden bei irgendwelchen „beste Freundinnen“ – Fotos auf Facebook. Find das so lächerlich. Mittlerweile springt auch die Kleine immer ein, wenn die beiden irgendwas wegen ihrer Wohnung brauchen, da war früher immer ich Ansprechpartner.
 
Da die 3 ja extrem oft zusammenhängen und wohl auch „hinter meinem Rücken“ super viel machen fühl ich mich mittlerweile echt ersetzt… Scheisgefühl. Und ich versteh nicht, wie meine Mädels gar nicht merken, wie die Kleine sich voll zwischen uns drängt und scheinbar gerne meinen Platz einnehmen möchte. Bin wirklich enttäuscht und dachte, die beiden sind loyaler mir gegenüber.
 
Ich weiß, das ist wahrscheinlich Kinderkram und glaubt mir, ich habe auf den Mist überhaupt keine Lust. Aber doch fühl ich mich total im Stich gelassen und ausgetauscht. Was kann ich denn tun? Die Freundschaft aufgeben will ich nicht, wir haben so viel zusammen durchgemacht (Männergeschichten, Tod von Eltern, etc.). Andererseits ist mir das langsam wirklich zu anstrengend, mich ständig so zu fühlen, als würde ich nicht dazugehören und quasi um Aufmerksamkeit betteln zu müssen, damit ich nicht ganz den Anschluss verliere.
 
Was würdet ihr tun? Soll ich jetzt auch anfangen die Kleine wegzudrängen? Ist doch Kindergarten und außerdem weiß ich gar nicht wie sowas geht
 

Mehr lesen

27. März um 12:54

Hast du schon mal mir den beiden Mädels gesprochen? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. März um 21:57
In Antwort auf fresh_000

Hast du schon mal mir den beiden Mädels gesprochen? 

Nicht direkt, weil ich nicht weiß wie... möchte nicht die eifersüchtige Drama Queen sein. Und was soll das bringen? Kann ihnen ja nicht verbieten, Zeit mit ihr zu verbringen. Tipps?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. März um 22:16
In Antwort auf xxeniaxx

Nicht direkt, weil ich nicht weiß wie... möchte nicht die eifersüchtige Drama Queen sein. Und was soll das bringen? Kann ihnen ja nicht verbieten, Zeit mit ihr zu verbringen. Tipps?

Ich würde meinen 2 Freundinnen sagen, dass ich sie gerne ohne die neue Freundin treffen möchte. Wenn das wirklich gute Freundinnen sind werden sie verstehen, dass sich nicht jede mit jedem versteht. 

Trefft euch doch einfach im Restaurant, oder Café...oder lade die beiden zu dir ein. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
28. März um 22:42
In Antwort auf xxeniaxx

Nicht direkt, weil ich nicht weiß wie... möchte nicht die eifersüchtige Drama Queen sein. Und was soll das bringen? Kann ihnen ja nicht verbieten, Zeit mit ihr zu verbringen. Tipps?

Du solltest ganz ehrlich sagen wie du es siehst und empfindest. Deine Freundinnen werden das natürlich ganz anders empfinden. Die schätzen das Mädel sehr. 

du musst dich arrangieren oder gehen
 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
29. März um 22:15

Würdet ihr vielleicht mal was zu der Einen sagen. Also z. B. wenn sie sich wieder einmischt, ne kleine Ansage von wegen, ob sie nicht merkt, dass es grad um was andres geht oder so? 
Wäre ja an sich nicht schlimm und da merken die anderen ja vielleicht auch mal, dass das wirklich seltsam is.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club