Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Leugnung des Holocaust an den Armeniern fällt laut EGMR unter Meinungsfreiheit

Leugnung des Holocaust an den Armeniern fällt laut EGMR unter Meinungsfreiheit

18. Dezember 2013 um 21:24

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-12/egmr-armenien-genozid-meinungsfreiheit#comments

Mehr lesen

18. Dezember 2013 um 21:32

Wer stellt ein ganzes Land unter Verdacht?
Der Holocaust an den Armeniern ist historische Tatsache. kein Historiker außer in der Türkei streitet das ab. Auch der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stellt das nicht in Frage. Es hat aber entschieden, derartige Geschichtskitterungen als Meinungsfreiheit zu erlauben.

Das wäre in etwa so, als würde ein Deutscher den Holocaust an den Juden bestreiten. Das ist Volksverhetzung!! Aber anscheinend gelten in Europa unterschiedliche Maßstäbe für Volksverhetzung, je nachdem ob es sich um Europäer oder um Muslime handelt. Fällt Dir das nicht auf?

Gefällt mir

18. Dezember 2013 um 23:25

aber Lucky hier gehts doch um ganz was anderes
als um ein Bild.....


........
@rispi
das ist doch nichts Neues. Es wird doch immer, gerade wenn es um Deutschlands Vergangenheit geht, immer mit zweierlei Maß gemessen, gerade wie es eben passt. Die Neoliberalen und Linksfaschos sorgen schon dafür dass Sauereien aus anderen Ländern unter den Teppich gekehrt werden um den deutschen Schuldkomplex für immer und ewig aufrecht zu erhalten. So soll ein gesundes Denken mit aller Gewalt vermieden werden.


Gefällt mir

19. Dezember 2013 um 20:14

Proplacido+Eule
Proplacido, habe Deine Ausführungen gelesen und finde Dein Wissen schon sehr beeindruckend. Dieses Hintergrundwissen ist beeindruckend und es war neu für mich.

Apoline ist auch so eine Geschichtsexpertin, vielleicht weiß sie auch noch was dazu.

Verbrechen müssen aufgearbeitet werden. Ein Zudeckeln und Verdrängen ist mehr als feige.

Gefällt mir

19. Dezember 2013 um 21:33


und warum soll die da hasserfüllt sein Alvaro? Das stimmt doch was sie schrieb. Genauso wie es im 3. Reich KZs gab und Verbrechen, genauso hat es das im Osmanischen Reich gegeben. Warum regst Du Dich künstlich so auf? Warst Du dabei?

Gefällt mir

19. Dezember 2013 um 22:13

Da siehst Du einiges falsch,
ich denke nicht dass Dein Vater zu dieser Zeit des I. WK gelebt hat, also warum sollte ich Dich für sowas verantworlich machen wollen? Ist doch Blödsinn. Genauso wenig wie wir für etwas verantworlich gemacht werden können was in Deutschland früher passiert ist. Aber drüber sprechen muss man weil es halt Verbrechen waren. Das kann man doch nicht leugnen.

Gib nur mal ein "Genozid Armenien"...... glaubst Du sowas hat jemand erfunden weil sie Alvaro ärgern wollen?

Gefällt mir

19. Dezember 2013 um 22:27


olla Adri, ja, ist jedesmal das Selbe mit ihm.
Ich will ihn doch nicht persönlich für diese Vergehen angehen. Da kann doch heute keiner was dafür. Aber zugeben kann man es doch....

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 1:43

Danke lillith für die Ausführungen
ich habe vorhin über das Thema gelesen und bin fündig geworden. Die Türken die das leugnen sind meist Anhänger der Grauen Wölfe, also türkische Nazis die immer mehr in Deutschland Forderungen stellen und durch die Hintertür alles infiltrieren, Schulen vorallem und auch Internetforen.

Hier ein sehr schöner Beitrag von Frontal21 vom ZDF:

http://www.youtube.com/watch?v=E5Ren3JmCJ0


Achja, die Grauen Wölfe nennen uns Verbrecher und beklagen sich wir würden die Integration dadurch verhindern...

Ich hatte das vorher alles nicht gewusst und bin wirklich erstaunt dass es soetwas bei uns gibt. Und ich soll der Rassist sein.......

Alvaro Du bist durchschaut, ich sehe Dich jetzt mit ganz anderen Augen und wer da jetzt noch schweigt hat ein falsches Menschenbild.

Soetwas zu leugnen ist allerhand und ich würde mich an Deiner Stelle in Grund und Boden schämen und Deine indirekten Unterstützer sowieso.

Mal gucken ob hier auch mal T4u aufschlägt oder ob er bei diesem Thema seine ansonsten so vorlaute Klappe hält, die linke Bazille.

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 21:24

Yella
ja, das frage ich mich auch. Bei uns sind Gedanken rechts der Mitte strengstens verboten bzw. kommt sofort Krawall von den Linksfascho-kriminellen. Die Frage stellt sich jetzt wo diese Linksfaschos sind wenn die Grauen Wölfe bei uns demonstrieren? Da sieht man die nicht. So ein zerrissenes Land wie bei uns gibts wohl kein zweites Mal mehr auf der Welt. Man sieht, Kritik am System wird bei uns aufs Schärfte unterbunden (also sind wir eine EU-Diktatur)... türkische Nazis dürfen hier aber unbescholten ihren Deutschenhass frönen und bekommen noch Beifall von Claudia und Cem. ...... ......und Merkel hat sowieso keine Ahnung was in dem Land vorgeht, die schwebt in ganz anderen Sphären.

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 21:30

Das pol. System der Türkei
ist äußerst brutal und menschenverachtend für Menschen die dem Ideal des Mustertürken nicht entsprechen. Das ist mit dem Nazionalsozialismus in Deutschland vergleichbar. Da war es sehr ähnlich. Nur kümmert das heute keinen was dort geschieht, die können machen was sie wollen. Wenn bei uns auf der rechten Seite eine Stecknadel fällt bekommt halb Deutschland Durchfall.

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 21:44


Maghreb, hier die entscheidend von Dir gestellte Frage an Alvaro:

Eine Frage:Bist du ein Bozkurt-Anhänger(Graue Wölfe)?


.......Keine Antwort von ihm darauf!
Also kannst Du davon ausgehen dass er zumindest das unterstützt was diese gemeinen Verbrecher (Gr. W.ölfe) in unserem Land hier machen! Er ist dabei. Ob am Papier oder ideologisch spielt keine Rolle. Auch ist er zu feige das zuzugeben.

Weitere Diskussionen zwecklos! Ich kenne das von Holocausleugnern. Da ist jeder Versuch darüber zu sprechen sinnlos. Da tut einem das Herz weh.

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 21:45

Die Griechen haben versucht den Türken ihr Land zunehmen????
Was gab es denn vor dem Osmanischen Reich???

Da gab es Byzanz, dass oströmische Reiche, zuvor waren die Griechen dort und das Jahrhunderte vor den Türken!

Wer hat denn hier wen das Land genommen, ja sogar eine Kirche geschändet und zu einer Moschee umfunktioniert?

War Istanbul schon immer Istanbul oder sagt dir der begriff Konstantinopel doch noch etwas?

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 22:06

Lieber Procplacido, das ist wunderschön erklärt
Dein Wissen ist sehr beeindruckend. Es ist sehr traurig für mich wenn Menschen so etwas versuchen zu leugnen.

Gefällt mir

20. Dezember 2013 um 22:40

Ändert dennoch nichts daran, dass es griechisches bzw römisches Territorium war!
Wenn eine Kirche in eine Moschee umfunktioniert wird, dann ist es eine Schändund eines Heiligen Ortes.

Und wenn dir Konstantinopel nichts sagt, dann solltest du noch einmal zur Schule gehen.

Gefällt mir

21. Dezember 2013 um 13:30

Habs gelesen Yella,
@da hätten die bei manchen anderen ländern viel arbeit....

genauso sehe ich das auch Yella. Hab ich auch schon immer gesagt, warum die ständig hier in Deutschland rummanchen wollen, es gäb andere Länder wo es mehr Sinn machen würde für die Menschenrechte einzutreten.

zu dem Kuss hört man von den Grünen so rein gar nix dazu
http://forum.gofeminin.de/forum/actu1/__f6760_actu1-Ein-harmloser-Kuss.html#116r

ist doch irgendwie paradox oder? Da stinkt doch was gewaltig zum Himmel!

@die integrationspolitk hat total versagt..

Der gute Wille war ja da aber hat die Politik versagt nur weil die Türken keinen Bock drauf haben? Da kannst noch soviel Geld reinpumpen oder denen noch mehr die Hand reichen es wird nichts nutzen weil die an Deutschland oder den Deutschen soviel Interesse haben wie ein Vegetarier am Fleischgenuss.

Integration kann nur von sich aus klappen und wachsen nämlich indem man eine bestimmt Anzahl nicht übersteigen lässt. Wo ein Türke in der Klasse ist, ist alles bestens. Der muss mit Deutschen spielen und es klappt auch. Aber sobald es mehr werden ist er vorbei und da liegt das Problem. Von den Städten ganz zu schweigen... die müsste man in Dörfer stecken und auf ganz Deutschland verteilen. Aber es sind schon zuviele.

Gefällt mir

22. Dezember 2013 um 17:26


jaja Mami..........

Gefällt mir

10. November 2014 um 13:03

Völkermord oder verteidigung?
interessant ist dass alle religionen und völker im Osmanischen Reich frei leben konnten und eigene Gesetze hatten und plötzlich bringt man Armenier um? Die Geschichte wird von den Siegern geschrieben. Fragt ihr euch auch was mit den Deutschen in Königsberg passiert sind, da lebten aussschließlich Deutsche und nach dem Krieg verlor Dland Königsberg und weg waren die Deutschen. Vielleicht schwieg man einfach darüber?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Liebe im untergrund
Von: thalia1908
neu
4. November 2014 um 20:14

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen