Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Lebensmotto

Lebensmotto

13. November 2005 um 14:56

Hallöchen!
Ich würd gerne mal wissen, was andere Leute so als Lebensmotto haben! Meins zum Beispiel ist:

Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Also, was meint ihr gibts 'n besseres Lebensmotto?

Mehr lesen

13. November 2005 um 14:59

Mein Lebensmotto...
warum Träume leben, wenn die Wirklichkeit viel schöner ist?!

Die Sichtweise

Gefällt mir

13. November 2005 um 15:37

Na ja....
...in meinem Steckbrief fürs Abi-Jahrbuch hab ich bei "Lebensmotto"

*High life in Dosen*

geschrieben.
Ich weiß nicht, ob das das ist, was du hier hören wolltest, aber es kommt hin

1 LikesGefällt mir

13. November 2005 um 22:08

Lebe wie
Du, wenn Du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben. So long, Jule

Gefällt mir

14. November 2005 um 0:19

Huch
wie optimistisch ihr alle seid
ich hab da auch was. sind zwar keine mottos, find ich aber witzig:

das leben ist beschissen, aber die grafik ist voll geil!

das leben ist eine krankheit, die zum tode führt.

Gefällt mir

14. November 2005 um 0:27

Kein Motto...aber dennoch ständiger Begleiter
"Es könnte noch schlimmer kommen"


Gefällt mir

14. November 2005 um 8:17

...
Es kommt nicht darauf an, wie die Dinge sind,
sondern mit welchen Augen man sie betrachtet.

Gefällt mir

14. November 2005 um 9:33

Mein Motto:
jeder muß sein Leben leben,
..und bezahlt seinen preis dafür

Gefällt mir

14. November 2005 um 9:53

Nehmen...
Sie die Menschen wie sie sind, andere gibt es nicht.

Das hat Adenauer mal gesagt und ich find das eigentlich ganz passend.

Gefällt mir

14. November 2005 um 11:45

"lebensmotto"
hi also mein lebens motto ist

Playa heißt nicht mädchen zu verarschen, Playa heißt Mädchen zu verwöhnen und zu lieben!!!

und mein anderes heißt:
Spiele nie mit einem Playa denn der playa weiß, wie gespielt wird



also bis dann bye

Gefällt mir

14. November 2005 um 11:54

Klar
"Wenn ich sterbe, dann besoffen."

Gefällt mir

14. November 2005 um 12:03

Obwohl ich nicht religiös bin
Herr, gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Verleihe mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann und schenke mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

Gefällt mir

14. November 2005 um 12:11

Hmm..also meines ist


Selbst der längste Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

In Bezug aufs Kind:

Wenn dein Kind klein ist gib ihm Wurzeln, wenn es groß ist gib ihm Flügel.




Gefällt mir

15. November 2005 um 14:12
In Antwort auf scubi2

Obwohl ich nicht religiös bin
Herr, gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Verleihe mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann und schenke mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!

Hey
..das ist der Taufspruch meiner Tochter ... LG Jule

Gefällt mir

15. November 2005 um 14:32

Wer A sagt...
muss nicht B sagen, wenn er erkennt, dass A falsch war.

kommt, glaube ich, von Bert Brecht.

Erdbeermarmelade

Gefällt mir

15. November 2005 um 18:24

Schöner Spruch(ich glaube aus Irland)
Ich wünsche dir,
dass du tanzt, als würde dir keiner zusehen;
dass du singst, als würde niemand hinhören;
dass du liebst, als wärest du nie verletzt worden;
dass du lebst, als wäre das Paradies auf Erden.


Ich glaube ich habe ein paar Zeilen vergessen, aber dennoch ein sehr schöner Spruch, der auch als Lebensmotto taugt

Gefällt mir

15. November 2005 um 18:35

Always remember
always remember to forget
the things that made you sad
but never forget to remember
the things that made you glad.

always remember to forget
the friends that proved untrue.
but don't forget to remember
those that have stuck by you.

always remember to forget
the troubles that have passed away.
but never forget to remember
the blessings that come each day.

- aus irland -

Gefällt mir

10. Dezember 2005 um 14:36

Strebe...
... nach Ruhe, aber durch Gleichgewicht, nicht durch Stillstand deiner Taetigkeit. Schiller



n

Gefällt mir

11. Dezember 2005 um 3:53

...
1. wenn du nicht weisst, wo du hinwillst, wie kannst du erwarten dort anzukommen!

2. nicht der, der zu boden geht ist ein verlierer, sondern der, der nicht wieder aufsteht!

das sind meine beiden...

Gefällt mir

11. Dezember 2005 um 4:30

...
Wer weiter läuft,wie sein Auto lang ist,ist ein Landstreicher.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen