Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Lächerlich...

Lächerlich...

25. Juli 2018 um 3:32
In Antwort auf avarrassterne1

mir nicht

Ehrlich gesagt: darum beneide ich gerade lana schon öfter.

Dass sie so eine dezidierte Meinung hat und denkt, sie hätte immer Recht?

Ist vielleicht leichter für einen selbst, aber im Grunde ist so eine Einstellung einfach dumm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 3:34
In Antwort auf umminti

Ich stelle es mir lustig vor, redeten wir beide miteinander in unseren Dialekten!

Würdet ihr euch verstehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 4:55

Gerade habe ich einen (für mich) schwierigen Fall entdeckt. Im andern thread. Was benutzt man bei der präp: ausser.

Im Netz habe ich Beispiele mit Nominativ, Akk. und Dativ gefunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 8:31
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Gerade habe ich einen (für mich) schwierigen Fall entdeckt. Im andern thread. Was benutzt man bei der präp: ausser.

Im Netz habe ich Beispiele mit Nominativ, Akk. und Dativ gefunden.

sowohl als auch ...

https://www.duden.de/rechtschreibung/auszer_Praeposition

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 8:33
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Dass sie so eine dezidierte Meinung hat und denkt, sie hätte immer Recht?

Ist vielleicht leichter für einen selbst, aber im Grunde ist so eine Einstellung einfach dumm.

ja, ich fürchte, meine Welt hat zu oft zu viel grau und zu wenig schwarz und weiß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 8:36

mit Dialekten tu ich mich oft schwer, ich brauche meist laaaaaange, bis ich sie halbwegs verstehe. Mit dem bayrischen habe ich selbst nach knapp 10 Jahren noch Probleme. Geht im wesentlichen, aber wenn ich müde oder sonst irgendwie unkonzentriert bin und da irgendwer schnell daher schnattert... gewichtig gucken und nicken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 8:57
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Würdet ihr euch verstehen?

Ich denke doch!

Und wir verstünden vermutlich auch dich auf Spanisch - wenn ich es auch nicht aktiv beherrsche!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2018 um 16:02
In Antwort auf avarrassterne1

sowohl als auch ...

https://www.duden.de/rechtschreibung/auszer_Praeposition

Ah ja...Nominativ also wohl nicht, das wäre dann ugs.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2018 um 4:27

Oft Recht haben ist was anders als immer recht haben. Und zu GLAUBEN man hätte immer Recht ist noch mal was anderes.... 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2018 um 8:45
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Oft Recht haben ist was anders als immer recht haben. Und zu GLAUBEN man hätte immer Recht ist noch mal was anderes.... 

ja, genau das GLAUBEN macht mich neidisch, das Recht haben nicht - ist mir ehrlich gesagt egal - abgesehen davon: liegt in der Natur der Sache, dass bei ausreichend großer Menge an Anfragen unter den Menschen mit verschiedenen Ansichten jeder immer mal Recht hat

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2018 um 0:51

Von mir aus kannst du auch IMMER auf deiner Meinung beharren. Aber das macht sie nicht wahrer 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2018 um 0:54

Das ist aus einem Morgenstern- Gedicht abgekupfert.

......Dem Werwolf schmeichelten die Fälle
er rollte seine Augenbälle,
und bat ihn, bitte füge doch,
zur Einzahl auch die Mehrzahl noch.

Der Dorfschullehrer jedoch musste, gestehn,
dass er von ihr nichts wusste.
Zwar Wölfe gäbs in grosser Schar,
doch WER gäbs nur im Singular......

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2018 um 0:57

Ah da hast du es ja! Habe ich zu schnell drauflos getippt.

Sind doch herzerfrischend, diese Wortspiele

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2018 um 17:12

"Sicher ist sie nicht immer wahr. Aber manchmal eben doch! "



Platon

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2018 um 17:43

Wahrheit ist immer etwas subjekties

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 4:21

Seit und Seid! Es bringt mich noch um den Verstand. 

"Ihr seit erst seit 2 Jahren zusammen" zieht das einem nicht die Schuhe aus? Zumindest die Schühchen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Juli 2018 um 4:22

Hab mir doch gedacht, dass ich dir damit eine Freude mache!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2018 um 1:06

Wirklich schön gesagt! Deswegen ist die bei mir ausgeschaltet 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. August 2018 um 1:23

Ja vielleicht. Aber ich tiipe eh nicht lange. Was länger dauert, kommt per Sprachnachricht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2018 um 2:13

Gar nicht wie telefonieren! Du wirst nicht unterbrochen. Das ist das Wichtigste. Und musst nicht stillstehen, während du grade zur Arbeit hastest, sondern kannst im Gehen, deine Nachricht aufnehmen. Für mich ist es sehr praktisch.

Hier in Chile hören die Leute normalerweise ihre mobilbox nicht ab 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2018 um 2:14

Aber ich glaube, wir sind vom Threadthema ziemlich weit abgeschwoffen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. August 2018 um 18:39

Das ist so wahr, wie das Amen in der Kirche.

Leider bleiben die Grammatikfehler aber erhalten. Die könnte man dann nur noch durch Zeichensprache ausmerzen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2018 um 12:28

Deine Bsp. stimmen alle
 Trotzdem assoziiete ich in dem "Werbefall" holen nicht mit gratis.... aber ich denke schon, daß es rin psychologischer Kniff ist. Holen klingt auf jeden Fall besser als Kaufen. Hol dir...kauf dir....es klingt leichter, eben so wie bei der Oma Kirschen holen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2018 um 12:30

Genau

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2018 um 19:33

Ja, dass es irgendwie sehr einfach ist. Er muss es sich ja nur "holen"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2018 um 19:34

Das kenne ich gar nicht. Magst du mir dein Bundesland sagen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. August 2018 um 19:38

Sehr interessant die Studie! Ein Leckerbissen. Vielen Dank!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 1:18

Geht mir auch so, sobald ich mich "manipuliert" fühle.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2018 um 1:52

Hol das mit - klingt sehr komisch fuer mich.

ausser, wenn das "mit" als "auch" gemeint ist. Also beim Einkaufen. Manche Leute sagen ja dazu auch "Einholen".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2018 um 19:33

Hier ist Zigarettenwerbung auch verboten.

Ps: NAtuerlich gibt es noch viele Sätze, wo "einholen" Sinn macht (Netz, Informationen etc.), aber da ist die Bedeutung doch ein klein wenig anders...oder sehe ich das falsch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2018 um 19:51

Bei uns sagt man : "ich habe das verloren gebracht" oder was auch komisch klingt " ich bin schlecht zufrieden " 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2018 um 22:49
In Antwort auf misspedschie4

Bei uns sagt man : "ich habe das verloren gebracht" oder was auch komisch klingt " ich bin schlecht zufrieden " 

DAs ist ja auch sehr eigen! 
schlecht zufrieden waere dann das Pendant zu "unzufrieden"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. August 2018 um 22:52

Ich wuerde es als: "ich habe das verloren" verstehen - was das "gebracht" das soll....so wie "ich hab geschafft, das zu verlieren"....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2018 um 9:34
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

DAs ist ja auch sehr eigen! 
schlecht zufrieden waere dann das Pendant zu "unzufrieden"?

Nein , das trifft es nicht , eher sich nicht wohl fühlen im Sinne vom sich krank fühlen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2018 um 9:36
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ich wuerde es als: "ich habe das verloren" verstehen - was das "gebracht" das soll....so wie "ich hab geschafft, das zu verlieren"....

Lach , Ja das "gebracht " ist über , sagt man hier aber so 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2018 um 10:26

Richtiges Deutsch ist es ja auch nicht, genau wie "dem seine" oder "der ihre" ganz verbreitet auch "als wie " lach wenn man hier aber aufwächst redet man halt so . Ich habe 5 Jahre in Münster gewohnt, dort spricht man sehr klares Hochdeutsch, meine Kollegen fanden es immer lustig wie ich mich ausdrücke.  Hab es aber dann irgendwann abgelegt. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2018 um 1:27
In Antwort auf misspedschie4

Nein , das trifft es nicht , eher sich nicht wohl fühlen im Sinne vom sich krank fühlen 

Wow, ich wuerde meine eigenen Landsleute nicht verstehen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2018 um 1:31

Interessant! Ich hatte mal eine Freundin, die vogtländischen Dialekt sprach, da kamen auch so Worte vor, die man erstmal falsch interpretiert hat, so nach dem Klang.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 20:03
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Wow, ich wuerde meine eigenen Landsleute nicht verstehen!

Lach , doch bei " unserem " broken Deutsch " schon , nur wenn wir plattdeutsch untereinander reden , da wird 's schwerer ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 20:10

Was ist eigentlich mit dem Wort "weg" im Sinne von fort, ? das hat man doch bei der RechtschreibReform irgendwie vergessen. ...^^

ist doch kurzer Vokal...müsste also mit gg geschrieben werden 

.bei Weg im Sinne von Pfad ist es ein langer Vokal , ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 20:38

So ein Mist! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 20:40
In Antwort auf misspedschie4

Lach , doch bei " unserem " broken Deutsch " schon , nur wenn wir plattdeutsch untereinander reden , da wird 's schwerer ^^

Platt versteh ich! Mein Vater sprach das - hab ich bei meinen Verwandten immer gehört - ich kanns nur nicht sprechen. Aber ein paar Kinderlieder weiss ich noch (Lütt Mattn de Has z.B.)  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 20:42
In Antwort auf misspedschie4

Was ist eigentlich mit dem Wort "weg" im Sinne von fort, ? das hat man doch bei der RechtschreibReform irgendwie vergessen. ...^^

ist doch kurzer Vokal...müsste also mit gg geschrieben werden 

.bei Weg im Sinne von Pfad ist es ein langer Vokal , ...

Bring die bloss nicht auf dumme Gedanken! Ich lach mich wegg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 22:11
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Bring die bloss nicht auf dumme Gedanken! Ich lach mich wegg 

.....

auf mich hört eh keiner

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 22:18
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Platt versteh ich! Mein Vater sprach das - hab ich bei meinen Verwandten immer gehört - ich kanns nur nicht sprechen. Aber ein paar Kinderlieder weiss ich noch (Lütt Mattn de Has z.B.)  

Echt ?  Das freut mich. ...das Lied kenn ich nicht , aber "Dat du mein Leiwste büst. ."..dein Lied Google ich mal , vl kenn ich es doch 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2018 um 22:36
In Antwort auf misspedschie4

Echt ?  Das freut mich. ...das Lied kenn ich nicht , aber "Dat du mein Leiwste büst. ."..dein Lied Google ich mal , vl kenn ich es doch 

P S ich kenne natürlich noch andere Lieder, die sind aber auf meine Region bezogene. ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2018 um 3:09
In Antwort auf misspedschie4

Echt ?  Das freut mich. ...das Lied kenn ich nicht , aber "Dat du mein Leiwste büst. ."..dein Lied Google ich mal , vl kenn ich es doch 

jaja kumm bi de nacht...aber dafuer war ich noch zu klein....das is eben kein Kinderlied.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2018 um 3:11
In Antwort auf misspedschie4

P S ich kenne natürlich noch andere Lieder, die sind aber auf meine Region bezogene. ...

Ich find es aber schon bemerkenswert, wie man sowas behält, was man als Kind gelernt hat.
Habe einen Bekannten, der in einem nordischen Land aufwuchs, so fuer 4 Jahre- er kann auch noch die Kinderlieder, versteht aber nur noch wenig, von dem, was er singt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 9:43
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

jaja kumm bi de nacht...aber dafuer war ich noch zu klein....das is eben kein Kinderlied.

Lach , stimmt ist nicht grad ein Kinderlied, wir haben es trotzdem gesungen . "Herrn Pastor sien Kau " fällt mir noch ein.  Das würd ich noch singen können.

"Lütt Maten " kenn ich, habe es gegoogelt, haben wir aber nie gesungen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2018 um 9:45
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Ich find es aber schon bemerkenswert, wie man sowas behält, was man als Kind gelernt hat.
Habe einen Bekannten, der in einem nordischen Land aufwuchs, so fuer 4 Jahre- er kann auch noch die Kinderlieder, versteht aber nur noch wenig, von dem, was er singt.

Ja das ist schon erstaunlich, wenn es ganz altes Plattdeutsch ist muss ich auch manchmal überlegen was es noch heißt 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Natural Deo

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen