Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kultur-Forum / Kurdistan???

Kurdistan???

13. Mai 2008 um 9:04
In Antwort auf mila_12291723

...
Genau das frage ich mich auch, die haben es speziell auf die Türkei abgesehen aus irgendwelchen Gründen die sich widersprechen!

Es gab einen Vertrag...
... nämlich den von Sevres. Der besagte, dass wenn die Kurden mit den Türken gegen die Besatzungsmächte kämpfen, ihnen dafür Land zur Verfügung gestellt wird.

Der Kampf wurde verloren und auf einmal wusste kein Türke mehr irgendetwas von einem Vertrag...

Gefällt mir

Mehr lesen

13. Mai 2008 um 13:54
In Antwort auf dixie_12329643

Es gab einen Vertrag...
... nämlich den von Sevres. Der besagte, dass wenn die Kurden mit den Türken gegen die Besatzungsmächte kämpfen, ihnen dafür Land zur Verfügung gestellt wird.

Der Kampf wurde verloren und auf einmal wusste kein Türke mehr irgendetwas von einem Vertrag...

Ja klar,
und den hat wer unterschrieben? etwa du?

Gefällt mir
17. Mai 2008 um 16:02

Gesellschaft, Kultur forum, Warum kommt der Nikolaus ?
ANTWORTET BEI UNS !!

Gefällt mir
18. Mai 2008 um 21:36
In Antwort auf katina_12110656

Gesellschaft, Kultur forum, Warum kommt der Nikolaus ?
ANTWORTET BEI UNS !!

Der Nikolaus
kommt auch ursprünglich aus der Türkei.

Gefällt mir
22. Mai 2008 um 12:31
In Antwort auf mila_12291723

Aha ok,
und wer ist der Staatspräsident?, wie sieht der Personalausweis der Kurden aus? Was ist mit der Nationalhymne oder warum sieht man keine Kurdische National Mannschaft beim Fussball WM o. EM? Komm wach endlich auf, die Abgrenzungen sind nur gekennzeichnet auf bestimmten Atlanten aber nur als Gebiete, guck nochmal auf die karte in welchen Ländern die jeweiligen abgrenzungen liegen.

Du hast nicht gelesen,
was ich geschrieben habe! Kurdistan ist KEIN anerkannter STAAT, sondern ein GEBIET, von dem ein TEIL (im Nordirak) AUTONOM ist.

Übrigens hat Kurdistan tatsächlich eine Nationalhymne und eine eigene Flagge!! Guckst du/hörst du hier:

http://youtube.com/watch?v=Koq9L_RZTVs


Siehe auch unter wikipedia.de:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ey_Req%C3%AEb

...Ey Reqîb ist die kurdische Hymne. Sie wurde von dem berühmten kurdischen Dichter Dildar (Yunis Rauf) geschrieben und hat sich seit über 50 Jahren in allen Teilen Kurdistans und unter allen Kurden politische unterschiedlicher Couleur durchgesetzt.

Die Hymne ist OFFIZIELLE HYMNE DER AUTONOMEN REGION KURDISTAN. Daneben war sie auch die Hymne der kurzlebigen Republik Mahabad.



Era

Gefällt mir
22. Mai 2008 um 12:36
In Antwort auf minou_12116881

Du hast nicht gelesen,
was ich geschrieben habe! Kurdistan ist KEIN anerkannter STAAT, sondern ein GEBIET, von dem ein TEIL (im Nordirak) AUTONOM ist.

Übrigens hat Kurdistan tatsächlich eine Nationalhymne und eine eigene Flagge!! Guckst du/hörst du hier:

http://youtube.com/watch?v=Koq9L_RZTVs


Siehe auch unter wikipedia.de:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ey_Req%C3%AEb

...Ey Reqîb ist die kurdische Hymne. Sie wurde von dem berühmten kurdischen Dichter Dildar (Yunis Rauf) geschrieben und hat sich seit über 50 Jahren in allen Teilen Kurdistans und unter allen Kurden politische unterschiedlicher Couleur durchgesetzt.

Die Hymne ist OFFIZIELLE HYMNE DER AUTONOMEN REGION KURDISTAN. Daneben war sie auch die Hymne der kurzlebigen Republik Mahabad.



Era

Autonome Region Kurdistan im Nordirak!
Dazu findest du nähere Infos (Flagge, Hymne, Staats- und Regierungschef, Unabhängigkeit und so weiter) hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Autonome_Region_Kurdi-stan


Kurdistan gibt es also nicht????!!!!!!!

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 0:53
In Antwort auf minou_12116881

Du hast nicht gelesen,
was ich geschrieben habe! Kurdistan ist KEIN anerkannter STAAT, sondern ein GEBIET, von dem ein TEIL (im Nordirak) AUTONOM ist.

Übrigens hat Kurdistan tatsächlich eine Nationalhymne und eine eigene Flagge!! Guckst du/hörst du hier:

http://youtube.com/watch?v=Koq9L_RZTVs


Siehe auch unter wikipedia.de:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ey_Req%C3%AEb

...Ey Reqîb ist die kurdische Hymne. Sie wurde von dem berühmten kurdischen Dichter Dildar (Yunis Rauf) geschrieben und hat sich seit über 50 Jahren in allen Teilen Kurdistans und unter allen Kurden politische unterschiedlicher Couleur durchgesetzt.

Die Hymne ist OFFIZIELLE HYMNE DER AUTONOMEN REGION KURDISTAN. Daneben war sie auch die Hymne der kurzlebigen Republik Mahabad.



Era

---
Kurdistan gibt es trotzdem nicht. Eine National hymne ohne Land und hinter jeder grenze wird die anders gesungen oder was?

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 0:57
In Antwort auf minou_12116881

Autonome Region Kurdistan im Nordirak!
Dazu findest du nähere Infos (Flagge, Hymne, Staats- und Regierungschef, Unabhängigkeit und so weiter) hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Autonome_Region_Kurdi-stan


Kurdistan gibt es also nicht????!!!!!!!

---
wie gesagt gibts nicht!!!!!!!!!!

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 9:17
In Antwort auf mila_12291723

---
wie gesagt gibts nicht!!!!!!!!!!

Haste keine Argumente mehr???
Ist schon komisch, mit konkreten Beweisen hinterlegte Tatsachen mit einem: "Wie gesagt, gibts nicht!" abzutun!

Nur weil du etwas nicht akzeptieren kannst, weil du persönliche und/oder nationalistische Probleme damit hast, heißt das nicht, dass es das nicht gibt ! Vielleicht gibts die Türkei ja auch nicht, weil viele Kurden damit ein Problem haben????

Tatsache ist: Es gibt Kurdistan als Gebiet und als autonome Provinz im Nordirak! Beweise siehe Links!


Era

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 9:21
In Antwort auf mila_12291723

---
Kurdistan gibt es trotzdem nicht. Eine National hymne ohne Land und hinter jeder grenze wird die anders gesungen oder was?

Falsch!
Diese Hymne wird in allen kurdisch bewohnten Gebieten gleich gesungen! In der Autonomen Region Kurdistan ist sie sogar offiziell und international anerkannt! Bitte genauer lesen!

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 11:26
In Antwort auf minou_12116881

Haste keine Argumente mehr???
Ist schon komisch, mit konkreten Beweisen hinterlegte Tatsachen mit einem: "Wie gesagt, gibts nicht!" abzutun!

Nur weil du etwas nicht akzeptieren kannst, weil du persönliche und/oder nationalistische Probleme damit hast, heißt das nicht, dass es das nicht gibt ! Vielleicht gibts die Türkei ja auch nicht, weil viele Kurden damit ein Problem haben????

Tatsache ist: Es gibt Kurdistan als Gebiet und als autonome Provinz im Nordirak! Beweise siehe Links!


Era

Argumente gibt es jede Menge,
nur leute die, die Tatsachen nicht begreifen wollen ist es unmöglich etwas wortgefasst Recht zu machen. Und komm mir nicht mit konkreten Beweisen das ist lächerlich, in der Türkei leben mehr als 75 millionen Menschen davon nicht mal ein viertel kurden. Du widersprichst dir selbst in dem du von der Provinz in Nordirak sprichst, das hat nämlich mit der Türkei nichts zutun.

Das hat kein Hand und Fuss was du da schreibst "Nur weil du nicht akzeptieren kannst weil du persönliche und nationalistische Probleme damit hast, heisst es nicht dass es das nicht gibt. Vielleicht gibts die Türkei ja auch nicht weil viele Kurden damit ein Problem haben" wie lachhaft ist das denn?!!

Meiner meinung nach verschläfst du die Tatsache. Befass dich erst einmal mit der türkischen Geschichte dann können wir gerne noch einmal über das Thema diskutieren.

Behaupten kann man viel!!!

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 12:20
In Antwort auf mila_12291723

Argumente gibt es jede Menge,
nur leute die, die Tatsachen nicht begreifen wollen ist es unmöglich etwas wortgefasst Recht zu machen. Und komm mir nicht mit konkreten Beweisen das ist lächerlich, in der Türkei leben mehr als 75 millionen Menschen davon nicht mal ein viertel kurden. Du widersprichst dir selbst in dem du von der Provinz in Nordirak sprichst, das hat nämlich mit der Türkei nichts zutun.

Das hat kein Hand und Fuss was du da schreibst "Nur weil du nicht akzeptieren kannst weil du persönliche und nationalistische Probleme damit hast, heisst es nicht dass es das nicht gibt. Vielleicht gibts die Türkei ja auch nicht weil viele Kurden damit ein Problem haben" wie lachhaft ist das denn?!!

Meiner meinung nach verschläfst du die Tatsache. Befass dich erst einmal mit der türkischen Geschichte dann können wir gerne noch einmal über das Thema diskutieren.

Behaupten kann man viel!!!

Wie es aussieht,
kenne ich die türkische Geschichte besser als du, obwohl ich keine Türkin bin... Habe auch weder ein Problem mit Türken noch der Türkei! Aber ich bin eben für Gerechtigkeit und Wahrheit!

Wo bitte widerspreche ich mir??? Ich habe konkrete Beweise gebracht anhand von Links und stelle (im Gegensatz zu manch anderem hier!) nicht nur irgendwelche haltlosen Behauptungen in den Raum.

Das mit der Türkei war nur ein Beispiel! Natürlich weiß ich, dass Kurden nicht nur in der Türkei leben, sondern auch in anderen Ländern wie Iran, Irak und Syrien(wo sie leider keinen Dreck besser behandelt wurden und werden!)

In einem Punkt hast du recht: In der Türkei leben 75 Millionen Menschen, von denen ein Viertel Kurden sind, also 25%! Das ist eine Menge! Im Vergleich: Der Ausländeranteil der deutschen Bevölkerung beträgt gerade einmal 10% Prozent und wir wissen alle, dass in Deutschland nicht gerade wenige Ausländer leben! Weltweit gibt es grob geschätzt etwa 30 Millionen Kurden! Das ist eine Zahl, die man nicht einfach ignorieren kann!

Gefällt mir
25. Mai 2008 um 15:13
In Antwort auf minou_12116881

Wie es aussieht,
kenne ich die türkische Geschichte besser als du, obwohl ich keine Türkin bin... Habe auch weder ein Problem mit Türken noch der Türkei! Aber ich bin eben für Gerechtigkeit und Wahrheit!

Wo bitte widerspreche ich mir??? Ich habe konkrete Beweise gebracht anhand von Links und stelle (im Gegensatz zu manch anderem hier!) nicht nur irgendwelche haltlosen Behauptungen in den Raum.

Das mit der Türkei war nur ein Beispiel! Natürlich weiß ich, dass Kurden nicht nur in der Türkei leben, sondern auch in anderen Ländern wie Iran, Irak und Syrien(wo sie leider keinen Dreck besser behandelt wurden und werden!)

In einem Punkt hast du recht: In der Türkei leben 75 Millionen Menschen, von denen ein Viertel Kurden sind, also 25%! Das ist eine Menge! Im Vergleich: Der Ausländeranteil der deutschen Bevölkerung beträgt gerade einmal 10% Prozent und wir wissen alle, dass in Deutschland nicht gerade wenige Ausländer leben! Weltweit gibt es grob geschätzt etwa 30 Millionen Kurden! Das ist eine Zahl, die man nicht einfach ignorieren kann!

An hand deiner Behauptungen merkt man,
dass du kein hauch an Ahnung hast.. und die Türkische Geschichte kannst du nicht besser kennen als ich. Dass du keine Türkin bist erkennt man aus jedem Winkel ist auch besser so. Was denn für konkrete Beweise?? Ich weiss dass es den Kurdenvolk gibt und dass sie in den jeweiligen Ländern verteilt sind das wars aber auch also was willst du?? Wenn es um kurden geht wird an 1. Stelle gleich die Türkei kritisiert. Wie viele harmlose Menschen drauf gehen mussten, ich bin sehr oft in meiner Heimat und ich sehe was los ist also erzähl mir hier bitte nicht vom Jahrmarkt. Siehst dir irgendwelche bilder an, liest dir irgendwelche Texte durch und bildest dir nur was ein. Ich hab schon einiges erlebt.. befass dich lieber mit was anderem nur ein Rat!!!!

Gefällt mir
27. Mai 2008 um 21:06
In Antwort auf sophie_12686072

Es gibt Kurdistan!!!!!!!!!!!
Hallo ?????

Es gibt Kurdistan!!! steht sogar im Atlas.
Und nein!!! Kurdistan liegt nicht,in der Schweiz,und sind keine Yeti,s oder Bergmenschen.
und bevor ich vergesse,Kurdistan liegt,
in Irak.(Mosul) usw.Ich muss es wissen,mein Es zukünftiger Mann,lebte dort,also was redet ihr so über Kurden?!Kurden sind genauso Menschen wie ich und du ...,Mensch ist Mensch.
Kann man sehn das manche von euch kein plan von nix haben ...(Ignoranten).

Und irgendwann haben die Kurden,ihr Land zurück,und dann heißt es Offiziell (Kurdistan)

Gott beschütze Kurdistan!!!!!

Nazan*


Ja,
wenn die Jetis wieder kommen dann wird Kurdistan wieder aufgebaut!!

Gefällt mir
1. Juni 2008 um 23:18

Es gab Kurdistan jetzt existiert Kurdistan leider nur als autonome Region...
momenat gibt es wie erwähnt die autonome Region Kurdistan, welches den nördlichen Teil des Iraks bildet. Diese Region wurde 1970 durch das Märzmanifest zwischen Saddam Hussein und Mustafa Barzani eingerichtet. <-- soviel erstmal zum Thema es gibt kein Kurdistan

Kurdistan setzt sich aus dem jetzigen Iran, Irak, Syrien und Türkei zusammen. Diese 4 Länder vor den Kriegen waren Kurdistan. Die erste Teilung Kurdistans wurde zwischen dem Osmanischen Reich und dem Reich der Safawiden (Persien) 1639 im Vertrag von Qasr-e Schirin besiegelt. Der Großteil der kurdischen Fürsten begab sich unter die osmanische Oberhoheit. Die damalige Teilung ist auch heute noch an der fast identisch verlaufenden Grenze zwischen der Türkei und dem Iran sichtbar.Die südwestlichen Gebiete Kurdistans waren französischer Einflussbereich und wurden so Syrien zugeschlagen, England wurde Mandatsmacht im heutigen Irak, dem die südöstlichen kurdischen Landesteile zugefügt wurden.
Wie durch Elbengel schon erwähnt hat wurde den Kurden im Vertrag von Sevres 1920 Selbstbestimmungsrecht zugebilligt, aber an diesen Vertrag konnte sich dann keiner mehr erinnern als 1923 im Vertrag von Lausanne die neuen Machtverhältnisse zwischen der Türkei und den Besatzungsmächten Vereinigtes Königreich, Frankreich und Italien vertraglich festgeschrieben wurden. Atatürk organisierte den Widerstand gegen die europäischen Besatzungsmächte und Griechenland. Die Kemalisten propagierten eine Regierung beider Völker (Kurden und Türken) und banden auf diese Weise die kurdischen Stammesführer und Scheichs in den türkischen nationalen Befreiungskampf ein um sie dann am Ende leer da stehen zu lassen.
So hat sich das mit dem Land der Kurden zugetragen.
Bis 1974 gab es nur noch Aufstände der Kurden.

Hier hat einer erwähnt, man rede nur von der Türken-Kurden Politik, em ist so da die Türkei als einizges Land den Kurden ihre Rechte nicht billigt und sie in ejder Weise versucht zu unterdrücken.

Saddam Hussein hat auch zu seiner Zeit Millionen von Kurden vergast (Halbaja). Die Kurden hatten überall zu leiden. Und in der jetzigen Gegenwart aktuell verstärkt in der Türkei. Aus diesem Grunde sind die Blicke dorthin gerichtet.Den wie bereits obern erwähnt existiert im Norden Iraks wenigstens eine autonome Region Kurdistan!

So ich belasse es jetzt mal bei diesen Ausführungen sonst wird das ganze noch ellenlang, obwohl es noch eine Menge zu schreiben gibt um einigen verblindeten die Augen zu öffen.

Ach ja noch ein kurzer Satz zum Abschluss: Euer so geprießenes Land "Türkei" wisst ihr eigentlich wie ihr zu diesem Land gekommen seid? Wisst ihr eigentlich wie euer eigentlicher Ursprung ist? Wisst ihr ab wann ihr überhaupt den Islam als Staatsreligion angenommen habt? Ein Tip lernt erstmal euren wahren Ursprung und dann reden wir weiter, wenn ihr dann dazu überhaupt noch in der Lage seid.

Wünsche allen eine angenehme Nacht.

Gefällt mir
1. Juni 2008 um 23:21
In Antwort auf liesa_12652184

Es gab Kurdistan jetzt existiert Kurdistan leider nur als autonome Region...
momenat gibt es wie erwähnt die autonome Region Kurdistan, welches den nördlichen Teil des Iraks bildet. Diese Region wurde 1970 durch das Märzmanifest zwischen Saddam Hussein und Mustafa Barzani eingerichtet. <-- soviel erstmal zum Thema es gibt kein Kurdistan

Kurdistan setzt sich aus dem jetzigen Iran, Irak, Syrien und Türkei zusammen. Diese 4 Länder vor den Kriegen waren Kurdistan. Die erste Teilung Kurdistans wurde zwischen dem Osmanischen Reich und dem Reich der Safawiden (Persien) 1639 im Vertrag von Qasr-e Schirin besiegelt. Der Großteil der kurdischen Fürsten begab sich unter die osmanische Oberhoheit. Die damalige Teilung ist auch heute noch an der fast identisch verlaufenden Grenze zwischen der Türkei und dem Iran sichtbar.Die südwestlichen Gebiete Kurdistans waren französischer Einflussbereich und wurden so Syrien zugeschlagen, England wurde Mandatsmacht im heutigen Irak, dem die südöstlichen kurdischen Landesteile zugefügt wurden.
Wie durch Elbengel schon erwähnt hat wurde den Kurden im Vertrag von Sevres 1920 Selbstbestimmungsrecht zugebilligt, aber an diesen Vertrag konnte sich dann keiner mehr erinnern als 1923 im Vertrag von Lausanne die neuen Machtverhältnisse zwischen der Türkei und den Besatzungsmächten Vereinigtes Königreich, Frankreich und Italien vertraglich festgeschrieben wurden. Atatürk organisierte den Widerstand gegen die europäischen Besatzungsmächte und Griechenland. Die Kemalisten propagierten eine Regierung beider Völker (Kurden und Türken) und banden auf diese Weise die kurdischen Stammesführer und Scheichs in den türkischen nationalen Befreiungskampf ein um sie dann am Ende leer da stehen zu lassen.
So hat sich das mit dem Land der Kurden zugetragen.
Bis 1974 gab es nur noch Aufstände der Kurden.

Hier hat einer erwähnt, man rede nur von der Türken-Kurden Politik, em ist so da die Türkei als einizges Land den Kurden ihre Rechte nicht billigt und sie in ejder Weise versucht zu unterdrücken.

Saddam Hussein hat auch zu seiner Zeit Millionen von Kurden vergast (Halbaja). Die Kurden hatten überall zu leiden. Und in der jetzigen Gegenwart aktuell verstärkt in der Türkei. Aus diesem Grunde sind die Blicke dorthin gerichtet.Den wie bereits obern erwähnt existiert im Norden Iraks wenigstens eine autonome Region Kurdistan!

So ich belasse es jetzt mal bei diesen Ausführungen sonst wird das ganze noch ellenlang, obwohl es noch eine Menge zu schreiben gibt um einigen verblindeten die Augen zu öffen.

Ach ja noch ein kurzer Satz zum Abschluss: Euer so geprießenes Land "Türkei" wisst ihr eigentlich wie ihr zu diesem Land gekommen seid? Wisst ihr eigentlich wie euer eigentlicher Ursprung ist? Wisst ihr ab wann ihr überhaupt den Islam als Staatsreligion angenommen habt? Ein Tip lernt erstmal euren wahren Ursprung und dann reden wir weiter, wenn ihr dann dazu überhaupt noch in der Lage seid.

Wünsche allen eine angenehme Nacht.

Durch die schnelle Schreibweise...
die dazu führen das man Rechtschreibfehler macht, kann derjenige der sie findet behalten.

Gefällt mir
27. Juni 2008 um 0:52

Moment mal
Die leute die hier uber die turken nur scheisse schreiben,,,das sind leute die mal eine auf die fressen von denn turken bekommen haben,und die so eine wut im bauch haben das sie es nur hier miiteilen konnen.Denn zu einem turken zu gehen und ihm das ins gesicht zu sagen das traut ihr naturlich nicht.... die turken sind nun mal perkfekte leute was wollt ihr dagegen tuen.... Dumm rum labern sonst nichts Ihr seid nur neidisch...

Und ausserdem ist hier das thema kurdistan und ihr labert hier uber reliogion.

UND WENN ES MAL EINEN kurdistan GAB,BALD WIRD ES SIE NICHT MEHR GEBEN FREUNDE
UND DAS IST DIE WAHRHEIT

Gefällt mir
19. August 2008 um 14:55

Biji kurdistan
Ich finde für mich gibt es Kurdistan,sonst würde es nicht die Kurdische Sprache,die Kurdischen Sender,die eigene Kultur ect.. geben.Die Kurdischen Soldaten kämpfen nur für ihr Recht und ihre Freiheit.Sie wollen doch nur ihre eigenen Rechte,ihre Sprache,ihre Kultur ect.. zurück zu guter letzt wollen einfach ihre Freiheit zurück.Wenn Frieden eintreten würde gebe es keinen Blutbad mehr sondern Freundschaft von allen Seiten,das Meinungsverschiedenheiten auch anders geregelt werden können.Meine Meinung ist es in dieser Welt sollte jeder jeden akzeptieren.

Gefällt mir
9. Oktober 2008 um 0:47

Kurdistan Konflikt
Hallo zusammen
Ich beschäftige mich in letzter Zeit ein wenig mit dem Kurdistan Konflikt. Was mir allerdings nach und nach Schwierigkeiten bereitet, ist es die verschiedenen Konfliktparteien und Interessensgruppen zu bestimmen, da sich der Konflikt über mehrere Länder verstrickt und dazu auch noch weitere Länder wie die USA oder Russland Einfluss haben.

Kann mir hier irgendjemand weiterhelfen? Ich wäre um jeden Tipp sehr dankbar.

Gruss
Simon

Gefällt mir
9. Oktober 2008 um 11:08

Kurdistan
selam alaikum

mein mann kommt aus dem nordirak und ich finde es richtig schlimm, dass die kurden kein land haben, ja man kann schon sagen kurdistan, aber ein land in dem sinn haben sie nicht sie grenzen an iran, irak, syrien und turkey von jedem land einbisschen aber in der turkey gibt es mehr kurden als türken!
und nur dort haben sie grosse probleme miteinander!
mein vater ist türke, aber ich unterstütze die türken keineswegs ich finde es ungerecht, dass sie die kurden so unterdrücken, habt ihr mal gesehen wie arm sie leben??? alle sind muslime warum muss man sich bekämpfen???

selbst der präsident von irak ist kurde und viele andere hohe plätze haben die kurden, also sie können sich heute viel besser durchsetzen gottseidank!

die kurden haben schon so viel leid erlebt, das muss endlich aufhören!

was sadam gemacht hatte, die ganze stadt mit gas verseucht, einfach grausam!

wa salam chadija

Gefällt mir
12. Oktober 2008 um 1:41
In Antwort auf giulia_12127007

Kurdistan
selam alaikum

mein mann kommt aus dem nordirak und ich finde es richtig schlimm, dass die kurden kein land haben, ja man kann schon sagen kurdistan, aber ein land in dem sinn haben sie nicht sie grenzen an iran, irak, syrien und turkey von jedem land einbisschen aber in der turkey gibt es mehr kurden als türken!
und nur dort haben sie grosse probleme miteinander!
mein vater ist türke, aber ich unterstütze die türken keineswegs ich finde es ungerecht, dass sie die kurden so unterdrücken, habt ihr mal gesehen wie arm sie leben??? alle sind muslime warum muss man sich bekämpfen???

selbst der präsident von irak ist kurde und viele andere hohe plätze haben die kurden, also sie können sich heute viel besser durchsetzen gottseidank!

die kurden haben schon so viel leid erlebt, das muss endlich aufhören!

was sadam gemacht hatte, die ganze stadt mit gas verseucht, einfach grausam!

wa salam chadija

Hi
hallo.aber sorry...erst musst du mal dich richtig über die sache erkundigen,du hast 00000000 plan....
1.es gibt 8 millionen kurden in der türkei,und jetzt etwa 83 millionen türken...was erwartest du, das sie unser land bekommen,das sind etwa 10 %..also schreibt keinen miss,es gint megr kurden als türken...
2.wir haben nichts gegen die kurden,sie leben lange in der türkei,unser kampf ist gegen die terroristische partei PKK,und nicht wie die deutschen medien schreiben kurdische arbeiterpartei pkk,terroristen sind das...ok!!!!!!!!
seit 30 jahren kämpfden wir gegen sie seid ihr denn blind??etwa 70000 unserer leute wurden eiskalt umgebracht darunter ca.30000 kinder...und wenn ihr weiter so einen mist hier schreibt seid ihr keineswegs besser wie die pkk(terroristen!!)aber deutschland ist die nummer 1:ie die PKK(terroristen)unterstützt!un d du mit deiner aussage unterstützt es(vll unbewusst)genauso!!!
überlegt doch,es gibt ca.7% türken in deutschland,was würdet ihr sagen wenn wir jetzt ein teil von deutschland wollen?würdet ihr uns es gleich geben?????
nusret,yilmaz!!!!!

Gefällt mir
12. Oktober 2008 um 1:49
In Antwort auf minou_12116881

Natürlich gibt es Kurdistan!
Zwar nicht als völkerrechtlich anerkannten Staat, aber das Gebiet, wo die Kurden leben, heißt Kurdistan. Wie soll man es sonst nennen? Immerhin haben die Kurden eine völlig eigene Sprache und Kultur! Man kann sie daher weder Türken, noch Iraker oder Syrer nennen!


LG an alle Kurden

Era

Hi
es gibt kein land das kurdistan heisst!!!hört mit dem scheiss auf!!!!!

Gefällt mir
12. Oktober 2008 um 20:07
In Antwort auf eran_12694413

Hi
hallo.aber sorry...erst musst du mal dich richtig über die sache erkundigen,du hast 00000000 plan....
1.es gibt 8 millionen kurden in der türkei,und jetzt etwa 83 millionen türken...was erwartest du, das sie unser land bekommen,das sind etwa 10 %..also schreibt keinen miss,es gint megr kurden als türken...
2.wir haben nichts gegen die kurden,sie leben lange in der türkei,unser kampf ist gegen die terroristische partei PKK,und nicht wie die deutschen medien schreiben kurdische arbeiterpartei pkk,terroristen sind das...ok!!!!!!!!
seit 30 jahren kämpfden wir gegen sie seid ihr denn blind??etwa 70000 unserer leute wurden eiskalt umgebracht darunter ca.30000 kinder...und wenn ihr weiter so einen mist hier schreibt seid ihr keineswegs besser wie die pkk(terroristen!!)aber deutschland ist die nummer 1:ie die PKK(terroristen)unterstützt!un d du mit deiner aussage unterstützt es(vll unbewusst)genauso!!!
überlegt doch,es gibt ca.7% türken in deutschland,was würdet ihr sagen wenn wir jetzt ein teil von deutschland wollen?würdet ihr uns es gleich geben?????
nusret,yilmaz!!!!!

Turkey turkey...
selam alaikum

ach, ihr geht also nur gegen die terroristen? und es sind nie unschluldige umgekommen?
sorry, auch ich bin halb türkin, aber das interessiert mich nicht gross!
kurden haben schon viel leid erlebt hört endlich auf damit!!!

warum dürfen dann die kurden keine richtige flugplätze haben? die haben ja nur so strassen...

und schau dir mal an wie arm die leben, ihr behandelt sie wie viehe!!!

auch sie sind muslime, warum tut man das den glaubensgeschwistern an???? wenn ihr gegen pkk etwas habt, dann lässt doch endich das volk der kurden in ruhe!!


ich lebe in der schweiz und auch hier gibt eine franzosen und eine italo seite, na und??? funktionier super!!!

und die iraker???? die können es auch! die kurden dort haben gleiches recht!!!
sogar der president ist kurde!!!!!

und bei euch??? dürfen die schüler kurdisch sprechen???
wieviele kurden gibt es die nur türkisch können weil ihr es ihnen verbietet!



wa salam

Gefällt mir
13. Oktober 2008 um 10:57

Deutsche in büros, ausländer auf baustellen...
selam alaikum

sei mal ehrlich, wer macht denn die schlechten arbeiten, die arbeiten die alle inländer nie machen würden, ausser sie hätten keine ausbildung?

die ausländer!! jedes land hat ausländer und die deutschen waren sicher froh als die türken kamen und halfen!

die schweiz ist klein, aber von uns könnr ihr noch viiiiiel lernen!

z.b. machen wir nicht solche geschäfte mit amerika wie es eure presidentin merkel macht a la bush freundin!
und dann behauptet sie auch noch kurden seien terroristen!!
tja, was passierte dann? pkk entführte einpaar deutsche selber schuld so das behauptet man nicht!!! sie kann sagen, dass es terroristen gibt bei den kurden, aber nicht dass alle terroristen sind!!! die grössten terroristen sind die amerikaner schaut mal gunatanamo an!!!
es schreckt mich wirklich ab, was die dort machen!!
das sind terroristen, amerikaner!

wa salam

Gefällt mir
6. November 2008 um 15:46
In Antwort auf mila_12291723

Es gibt kein Kurdistan!!
Die Kurden sind nur ein Volk, ein Kurdistan gibt es nicht. Die Kurden sind in den Ländern Iran, Irak, Syrien und in der Türkei verteilt. Sie haben zwar ne eigene Sprache entwickelt aber als Land gibt es Kurdistan nicht und das Gebiet wo die Leben heisst auch nicht so!

JA STIMMT ES GIBT KEIN "KURDISTAN"
und wird es auch nie geben....!!!!!!

Gefällt mir
8. November 2008 um 15:21

Türkei, wach auf!!!
Die Kurdenfrage in der Türkei wird von der türkischen Regierung versucht auf fatalster Weise bekämpft zu werden. Bombadierung 15-jähriger terroristischer Jungen bringt die Sache nicht sehr viel weiter. Die Türken und die Kurden spalten sich immer mehr voneinander und die Situation verschlimmert sich immer mehr.

Die Pkk-Anhänger, die umkommen, sterben für die kurdische Gesellschaft als Märtyrer. Die meisten Einwohner von Diyarbakir zB leben unter dem Existenzminimum. Da sie sonst keinerlei Zukunftsperspektive in dieser Stadt haben, schließen sich die meisten Männer, auch Frauen und Kinder freiwillig der Pkk an. Die meisten wollen keinen Staat, sie streben die kurdische Anerkennung an.

Was den meisten türkischen Menschen fehlt, ist die Empathie. Ich selbst kenne den Reiz terroristischer Gruppen und kann nachvollziehen, wie sich kurdische Menschen fühlen, deren Kultur und Volk von den meisten nicht anerkannt und diskriminiert wird.
Mit Gewalt ist dieser Konflikt nicht lösbar; es kommen immer mehr türkische Soldaten und kurdische Terroristen um.

Was ich will, ist eine dauerhafte, friedliche Lösung und einen Kompromiss. Die Türken in der Türkei müssen mehr Verantwortung für die Kurden übernehmen; das türkische Volk muss die Existenz dieser Mehrheit akzeptieren, umgekehrt genauso.
Der türkische Nationalismus , Faschismus muss aufhören.
Und die Gewalt, die von beiden Seiten kommt.

Liebe Grüße
Charlie.

Gefällt mir
20. November 2008 um 11:21
In Antwort auf mila_12291723

---
Kurdistan gibt es trotzdem nicht. Eine National hymne ohne Land und hinter jeder grenze wird die anders gesungen oder was?

Deshalb...
reden kurden türkisch und kommen in die türkei jedes Sommer...
Ich find das alles schwachsinnig...

Gefällt mir
26. Dezember 2008 um 19:23
In Antwort auf giulia_12127007

Kurdistan
selam alaikum

mein mann kommt aus dem nordirak und ich finde es richtig schlimm, dass die kurden kein land haben, ja man kann schon sagen kurdistan, aber ein land in dem sinn haben sie nicht sie grenzen an iran, irak, syrien und turkey von jedem land einbisschen aber in der turkey gibt es mehr kurden als türken!
und nur dort haben sie grosse probleme miteinander!
mein vater ist türke, aber ich unterstütze die türken keineswegs ich finde es ungerecht, dass sie die kurden so unterdrücken, habt ihr mal gesehen wie arm sie leben??? alle sind muslime warum muss man sich bekämpfen???

selbst der präsident von irak ist kurde und viele andere hohe plätze haben die kurden, also sie können sich heute viel besser durchsetzen gottseidank!

die kurden haben schon so viel leid erlebt, das muss endlich aufhören!

was sadam gemacht hatte, die ganze stadt mit gas verseucht, einfach grausam!

wa salam chadija

Kurden sind nicht besser als Türken
Weisst du was du redest nur misst.OK!mein vater ist zwar kurde aber türken sind 10000000 besser als die kurden sie sind reich haben einen eigen land und sind mit allem zu frieden.Aber dan sind die Kurden gekommen und haben alles zerszört die konnten nichts anderes machen als zu kämpfen und ihr (Kurdistan) zu bekommen.Was für ein schwach sinn , APOH ist im knast ,alle Türken sind damit zu frieden den es wird nir aber niemals (Kurdistan)geben das ist ein schwachsinn!OK sorry aber ich muss das sagen den wir türken sind halt zu STARK für die KURDEN.DANKE FÜRs LESEN .BY BY

Gefällt mir
31. Januar 2009 um 20:08
In Antwort auf giulia_12127007

Kurdistan
selam alaikum

mein mann kommt aus dem nordirak und ich finde es richtig schlimm, dass die kurden kein land haben, ja man kann schon sagen kurdistan, aber ein land in dem sinn haben sie nicht sie grenzen an iran, irak, syrien und turkey von jedem land einbisschen aber in der turkey gibt es mehr kurden als türken!
und nur dort haben sie grosse probleme miteinander!
mein vater ist türke, aber ich unterstütze die türken keineswegs ich finde es ungerecht, dass sie die kurden so unterdrücken, habt ihr mal gesehen wie arm sie leben??? alle sind muslime warum muss man sich bekämpfen???

selbst der präsident von irak ist kurde und viele andere hohe plätze haben die kurden, also sie können sich heute viel besser durchsetzen gottseidank!

die kurden haben schon so viel leid erlebt, das muss endlich aufhören!

was sadam gemacht hatte, die ganze stadt mit gas verseucht, einfach grausam!

wa salam chadija


Es gibt mehr Kurden als Türken
Schon lustig sowas zu hören....
in der Türkei leben 55 Millionen Türken 15 Millionen Kurden und ein paar Millionen der Rest....
Die Kurden sollen froh sein, das sie überhaupt in der Türkei leben dürfen... Aus dem Irakkrieg flüchten und einen sicheren Ort finden und dann Verrat .... Das gilt nicht für alle Kurden zu 90% sind alle für die Türkei, die anderen wollen ein Land, ist ja klar das sowas unmöglich ist...
In Deutschland ist der Ausländeranteil auch sehr hoch... stellt euch vor wir wollen ein Land
Wenn auch in der Türkei mehr Kurden leben würden, würden sie das Land nicht bekommen, so einfach, denn das Land gehört den Türken...
Solange es Türken auf der Welt gibt, solange wird man uns das Land nicht wegnehmen können...
Es gibt 150-200 Millionen Türken... in der Türkei leben veilleicht nur 55 Millionen.. aber es gibt sehr viele Turkvölker.... überall

Gefällt mir
1. Februar 2009 um 2:52

Gibt ihr doch was von eurem land ab!!!!!!!!!!
ob es kurdistan gibt keine ahnung vielleicht nordirak,aber türkei ist türkei und das bleibt auch so!!!!!!!! türken und kurden stammen vom gleichen stamm ab das kann keiner leugnen aber das heisst nicht das das wir den kurden ein stück land verschenken können.solange ein kurde nicht PKK anhänger ist wird er auch keine probleme in der türkei haben.PKK "s sind Terroristen und die haben in der türkei nicht zu suchen!!!!!!!!!!

Gefällt mir
4. Juli 2009 um 18:51

Es giebt kein Kurdistan
giebt es Kurdistan?giebt es Kurdistan

Nein es gab nie ein Kurdistan,zeichnen dann noch eine stelle in die Türkische Landkarte das dass dann Kurdistan ist. Scheiße PKK mann müsste alle PKK anhänger ins gefängnis einsperren,und warum lbt ihr eigentlich in der Türkei.Kurden sind kein Türken, Kurden sin Ausländer in der Türkei also geht weg aus unser Land die PKK anhänger sind. Bozkurt

Gefällt mir
1. Februar 2012 um 19:36
In Antwort auf leone_12682797

Kurden sind nicht besser als Türken
Weisst du was du redest nur misst.OK!mein vater ist zwar kurde aber türken sind 10000000 besser als die kurden sie sind reich haben einen eigen land und sind mit allem zu frieden.Aber dan sind die Kurden gekommen und haben alles zerszört die konnten nichts anderes machen als zu kämpfen und ihr (Kurdistan) zu bekommen.Was für ein schwach sinn , APOH ist im knast ,alle Türken sind damit zu frieden den es wird nir aber niemals (Kurdistan)geben das ist ein schwachsinn!OK sorry aber ich muss das sagen den wir türken sind halt zu STARK für die KURDEN.DANKE FÜRs LESEN .BY BY

Kurden
geld wächst nicht auf bäumen
kurden waren zuerst da

Gefällt mir
1. August 2012 um 1:11

NE MUTLU TÜRKÜM DIYENE
Hallo Leute,

es existiert weder Kurdistan ,noch wird es sie jemals existieren !!

Gefällt mir
1. August 2012 um 14:53

Sag einem kurden
er soll dir kurdistan auf der weltkarte zeigen.. dann hast du die antwort und n blaues auge

Gefällt mir
19. Dezember 2012 um 18:35


auf welcher Landkarte steht kurdistan und wo sollte sie sein??? Doch doch es gibt Kurdistan und zwar im Geiste mancher Separatisten, die im Namen "der Landesbefreiung" wiederum Ihre eignen Kurdische Almdörfer abfackeln, weil manche unter Ihnen, nicht mitmachen und solche Terroraktivitäten nicht decken wollen! Traurig das genau diese Wirklichkeiten, es nicht bis in die Weltmedien schaffen! Genauso ist nicht richtig zu behaupten, Türken und Kurden würden sich nicht mögen! Türken und Kurden leben&arbeiten&und heiraten miteinander. Der Südosten der Türkei besteht zu 60% aus Mischehen. Richtig ist, dass die Türkische Regierung niemals diesen Terror tolerieren wird, egal was es KOSTE!.

Gefällt mir
19. Dezember 2012 um 18:48

...mir hat jemand erzählt, das der wohnort von abraham

aus der heiligen schrift, ein gebiet ist in dem kurden wohnen, vielleicht weiss da jemand was darüber...ist da das sogenannte kurdistan?? hmmm????

da wo der berg harar sein soll, oder?????

Gefällt mir
19. Dezember 2012 um 18:53
In Antwort auf keane_12252951

...mir hat jemand erzählt, das der wohnort von abraham

aus der heiligen schrift, ein gebiet ist in dem kurden wohnen, vielleicht weiss da jemand was darüber...ist da das sogenannte kurdistan?? hmmm????

da wo der berg harar sein soll, oder?????

..ähm..

wo die ersten kurden wohnten - ......das` meinte ich

Gefällt mir
19. Dezember 2012 um 19:13

..also nochmal von vorne, mir erzählte jemand

das in dem gebiet wo der urvater abraham zuerst lebte, dort die ersten kurden lebten....

ich habe mal recherchiert, die stadt haran am oberlauf des euphrat, haran soll eine antike großstadt sein.....metaphorisch? am besten selbst mal lesen:

Was Abraham auszeichnet und zu einem Vorbild des Glaubens für Judentum, Christentum und Islam macht, sind sein bedingungsloses Gottvertrauen und sein Gehorsam.

Abraham lebt in Haran, am Oberlauf des Euphrat. Sein Vater ist mit der Familie aus Ur in Chaldäa gekommen, fast schon an der Mündung des großen Stroms. Er ist 75 Jahre alt, da hört er die Stimme Gottes:
Zweistromland, die fruchtbare Ebene von Euphrat und Tigris - vorausgesetzt, ihre Bewohner arbeiten Hand in Hand an der Bewässerung des Landes. Während ringsum Sippen von Nomaden mit ihren Herden ziehen, ist hier Zusammenarbeit gefragt. Die Menschen tragen reiche Ernten heim, werden sesshaft, bauen wehrhafte Städte.

So entsteht eine der ersten Hochkulturen der Menschheitsgeschichte. Jede Stadt hat ihre eigenen Götter, und die Heilige Hochzeit zwischen der Hohepriesterin und dem König garantiert die Fruchtbarkeit der Felder. Auf die Nomadenstämme auf den Hochebenen ringsumher schauen die Menschen des Zweistromlandes mit Verachtung hinab.
Die Bibel erzählt von dem Mann aus Ur

Abraham lebt in Haran, am Oberlauf des Euphrat. Sein Vater ist mit der Familie aus Ur in Chaldäa gekommen, fast schon an der Mündung des großen Stroms. Er ist 75 Jahre alt, da hört er die Stimme Gottes:



Vollständigen Artikel auf Suite101.de lesen: Abraham gilt als Stammvater dreier Religionen: Auf den Mann aus Ur berufen sich Juden, Christen und Muslime | Suite101.de http://suite101.de/article/abraham-gilt-als-stammvater-dreier-religionen-a69062#ixzz2FWRwra9h
Follow us: @suite101 on Twitter | Suite101 on Facebook


Gefällt mir
24. Dezember 2012 um 22:17

Richtig!
Genau so ist es!.

Gefällt mir
24. Dezember 2012 um 22:18
In Antwort auf batyah_12460428

NE MUTLU TÜRKÜM DIYENE
Hallo Leute,

es existiert weder Kurdistan ,noch wird es sie jemals existieren !!

Richtig!
RICHTIG!.

Gefällt mir
25. Dezember 2012 um 10:12

...
Wieso sollten sie teile ihres Landes an andere (Minderheiten) abgeben?! Das ist Blödsinn. Die Grenzen sind bereits gezogen worden.

Das wäre so als ob DE Teile Berlins an die große Minderheit der Türken abtreten würde.

1 LikesGefällt mir
25. Dezember 2012 um 12:16

...
Die werden unterstützt, weil es hauptsächlich um islamische Interessen geht. Sonst würden die Türken doch keinen Finger krumm machen.

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 18:24

Grausam
mit was man hier von unseren Politikern so hoch gelobten Kulturschätzen umgeben ist.

Graue Wölfe sind Nazis und rassistisch.

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 18:25
In Antwort auf an0N_1269837399z

Grausam
mit was man hier von unseren Politikern so hoch gelobten Kulturschätzen umgeben ist.

Graue Wölfe sind Nazis und rassistisch.

PS:

Und nicht umsonst werden sie von unserem Verfassungsschutz beobachtet

Gefällt mir
27. Dezember 2012 um 18:56

...
Ja, wozu brauchen die überhaupt einen eigenen Staat!? Diese Microstaaten haben für niemanden einen Nutzen! Als ob die sich wirklich selbst finanzieren könnten!? Im Endeffekt würden andere Länder beim Aufbau helfen müssen, hauptsächlich durch Finanzhilfen. Solche Länder sich nicht lebensfähig. Beispielländer gibt es genug!

Die Kurden und Co. sollten lieber einmal ihre rosaroten Brillen abnehmen und den Tatsachen ins Auge sehen, dass ein Kurdistan niemanden etwas bringen würde!

Außerdem überwiegen Extremismus und Rassismus in solchen Microstaaten. Immerhin werden diese Länder nur für eine bestimmte ethnische Gruppe geschaffen. Da haben andere keinen Platz und so wird aus vermeintlich "Vertriebenen"/ "diskriminierten" Minderheiten mal eben selber der Angreifer.

Die sollten sich lieber in dem Land in welchem sie leben eingliedern.

1 LikesGefällt mir
27. Dezember 2012 um 19:09

....
Loool! Die grauen Wölfe stehen in DE nicht umsonst unter Beobachtung des Verfassungsschutzes!

Zu den Feindbildern der Gruppierung gehören übrigens Juden, Amerikaner, Europäer, Kurden und Israel. Das sagt ja schon alles!

Gefällt mir
18. März 2014 um 12:02

Kurden - Ein altes und wichtiges Volk der Welt
Kurden sind einer der ältesten Völker der Welt. Die Sumerer nannten die Kurden, Kurti bedeutet (Bergbewohner das hiesige Volk), die Griechen wandelten es in Kurdienne (das Land der Kurden). Der vom Persischen beieindruckte seldchukische Sultan Sancar benannte das Gebiet ein weiteres Mal um, und zwar in Kurdistan. Die verschiedenen Benennungen wie Hurri, Guti, Kassit, Mitanni, Nairi, Urartu und Meder stehen in dieser Tradition und wurden zu verschiedenen Zeiten für Stammeskonföderationen und Staaten benutzt.

Des öfteren hört man in den Medien über Kurden aber nicht deren Geschichte, in den online Medien wird sogar gesagt, dass Sie keine eigene Geschichte haben, alles Lügen!! Die Kurden sind sogar ein Volk, dass die Kultur einer Epoche (neolithische epoche) schuf, die weit umfangreicher und langfristiger zur Entwicklung der Menschheit beitrug, als es die USA und EU heute tun.

Seitdem 1. Weltkrieg wurde das Land in vier teile geteilt und sodurch gibt es den kurdischen Staat nicht mehr doch die Welt ist die gemeinsame Heimat aller Völker, obgleich Länder geteilt und die Sprachen stark eingeschränkt werden. Deshalb feiern die Kurden Newroz, die hoffnung stirbt zuletzt aus der Unterdrückung wieder in frieden und Freiheit leben zu können. Die Kurden Sehen im Staat darin noch immer sein Land, die grenzen sieht die Bevölkerung nicht, trotzdem will Sie, dass die Weltgemeinschaft Sie akzeptiert. Dies will die USA, sowie viele andere Staaten nicht.

Denn Die Aufklärung des kurdischen Phänomens, würde eine Reihe regionaler, nationaler und internationaler Interessen in Gefahr bringen.

Gefällt mir