Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kündigung

Kündigung

27. Mai 2005 um 11:19

jetzt hab ich grad eben meine kündigung gefasst. ohne jemals vorher ein mitarbeitergespräch gehabt zu haben... tja, die begründung meines chefs ist wohl korrekt: ich bin nicht die richtige für den job. weiss ich selbst, gefällt mir auch überhaupt nicht hier, hat mir eine nette kleine depression beschert. im moment bin ich aber trotzdem noch ziemlich geschockt über das ganze... ein wenig fassungslos, vielleicht froh weil sich das ganze von selbst löst, und doch ziemlich am boden... weiss auch nicht, das kanns doch nicht sein oder?

Mehr lesen

27. Mai 2005 um 13:43

.....
ja, eine kündigung zu bekommen ist kein angenehmes gefühl und jeder kann sich wohl vorstellen, dass du dich nicht gut fühlst im moment. mag sein, dass es dich im moment nicht sehr tröstet, aber da dir diese arbeit eh nicht viel freude bereitet hat, sieh es als absprung in eine besser arbeitsmöglichkeit und zu neuer lebensqualität. wenn dir das ganze sogar eine depression eingebracht hat, dann kann es doch beim neuen job nur noch besser werden. kopf hoch!

lieber gruß

Gefällt mir

27. Mai 2005 um 14:20

Nicht traurig sein,
es geht alles vorrüber,es geht alles vorbei....
Eine Kündigung ist sicher nicht das beste was Dir auf dieser Welt geschieht, aber mach das beste daraus, indem Du Dir den Job suchst,den Du ausüben willst.
Lass Dich drücken
Lg.T

Gefällt mir

27. Mai 2005 um 14:51

Sieh es doch mal so....
Du bist nicht der Richtige für diesen Job, hast das erkannt und hast aber nichts daran gemacht also nicht eigenständig nach was Neuem gesucht poder gekündigt.
Jetz hat Dein Chef die Initiative ergriffen und Dir gekündigt.
Wenn er es nicht gemacht hätte würdest Du vielleicht noch Jahre lang Tag ein und Tag aus einen Job machen, für den Du nicht der Richtige bist und das macht auf Dauer unglücklicher als der Schock der Kündigung.
Zumal es Dir ja dort nicht gefällt und Du eine Depression bekommen hast.

Alles Gute bei der Jobsuche

Gruß

equinox68

Gefällt mir

30. Mai 2005 um 8:54
In Antwort auf equinox68

Sieh es doch mal so....
Du bist nicht der Richtige für diesen Job, hast das erkannt und hast aber nichts daran gemacht also nicht eigenständig nach was Neuem gesucht poder gekündigt.
Jetz hat Dein Chef die Initiative ergriffen und Dir gekündigt.
Wenn er es nicht gemacht hätte würdest Du vielleicht noch Jahre lang Tag ein und Tag aus einen Job machen, für den Du nicht der Richtige bist und das macht auf Dauer unglücklicher als der Schock der Kündigung.
Zumal es Dir ja dort nicht gefällt und Du eine Depression bekommen hast.

Alles Gute bei der Jobsuche

Gruß

equinox68

Morgen...
ne, die richtige bin ich definitiv nicht, bin auch schon seit längerem auf der suche nach was neuem, ist also schon nicht so dass ich einfach dagesessen und trübsal geblasen hab... was mich am meisten geschockt hat war dass die kündigung ohne grund 'passierte' und am nachmittag auch schon wieder in frage gestellt wurde (der hat ernsthaft ein gespräch mit meiner arbeitskollegin geführt ob er wohl einen fehler gemacht habe und ob er mich zurückholen soll!?). gottseidank hatte ich freitag nachmittag grad freigenommen... angesprochen hat er mich bisher nicht, ich denk ich würds auch nicht mehr rückgängig machen wollen. dann kündigt er mir in einer woche wieder? hmm, nein das ist mir zu doof, ich hab diese launen lange genug mitgemacht, soll er sich eine andere suchen... eigentlich schaff ich es ziemlich gut, nur positives dran zu sehen, aber es nagt doch sehr am selbstbewusstsein, denn ich bin jemand, der seinen job gut macht, und wenn dann einer so kommt... naja, damit find ich mich auch noch ab...

dank euch für euren trost und die aufmunternden worte. freitag war schlimm, heut kann ich schon weiterschauen!!!

liebe grüsse
holden

Gefällt mir

7. Juni 2005 um 10:48

Update...
mein chef hat sich tatsächlich die ganze letzte woche davor gedrückt, mir in die augen zu sehen. hatte zwar von mittwoch bis und mit freitag eine reise im planer, aber dienstag morgen halb zehn war er aber nicht mehr zu finden. einfach weg...

in einer viertelstunde darf ich nun endlich ein klärendes gespräch führen, meinen part des kündigungsgespräch nachholen, da ich am freitag vor einer woche einfach sprachlos war... ich hoffe ich bring meine meinung rüber. brauch jetzt klare verhältnisse, will nach vorn schauen.

drückt mir die daumen!

hc

Gefällt mir

27. Juni 2005 um 2:46

Ich weiss, es ist...
.. ein bisschen spät, diesen beitrag zuschreiben, aber hatte dein chef berechtigte gründe, dir zu kündigen? also, ich würde das ja nicht auf mir sitzen lassen - egal, ob der job mir gefallen hätte oder nicht! oder wurde nur dein vertrag nicht verlängert?
wie lange hast du da gearbeitet? hast du bereits was neues? so einfach können sich es nämlich die chefs dieser welt auch nicht machen. wollt ich nur mal erwähnt haben.

Gefällt mir

27. Juni 2005 um 10:19
In Antwort auf holdencaulfield

Update...
mein chef hat sich tatsächlich die ganze letzte woche davor gedrückt, mir in die augen zu sehen. hatte zwar von mittwoch bis und mit freitag eine reise im planer, aber dienstag morgen halb zehn war er aber nicht mehr zu finden. einfach weg...

in einer viertelstunde darf ich nun endlich ein klärendes gespräch führen, meinen part des kündigungsgespräch nachholen, da ich am freitag vor einer woche einfach sprachlos war... ich hoffe ich bring meine meinung rüber. brauch jetzt klare verhältnisse, will nach vorn schauen.

drückt mir die daumen!

hc

Hallo holdencaulfield
ich hoffe du ließt das hier noch und kannst mir antworten.
mir geht es im Moment genauso wie du im o.g. Text schreibst. du sagtest was von einer Depression!? wie hat sich diese bei dir geäußert? zufällig in Antriebslosigkeit, ständig müde, oft zickig, keinen bock auf nix???
und hat sich das inzwischen wieder gebessert seit du nicht mehr dort arbeitest?

wäre ganz lieb wenn du mir antworten würdest weil ich mir im Moment gar keinen rat mehr weiß aber auch keinen kenne der mal das gleiche erlebt hat und mir hierzu was sagen könnte!

vielen Dank schon mal!

LG Blümchen

Gefällt mir

10. Oktober 2005 um 21:47
In Antwort auf evren

Ich weiss, es ist...
.. ein bisschen spät, diesen beitrag zuschreiben, aber hatte dein chef berechtigte gründe, dir zu kündigen? also, ich würde das ja nicht auf mir sitzen lassen - egal, ob der job mir gefallen hätte oder nicht! oder wurde nur dein vertrag nicht verlängert?
wie lange hast du da gearbeitet? hast du bereits was neues? so einfach können sich es nämlich die chefs dieser welt auch nicht machen. wollt ich nur mal erwähnt haben.

Hallo evren
sorry erstmal, war ewig nicht mehr hier...
alles in allem war's ne lange geschichte. einerseits hatte mein chef gründe, ich war viel krank, hatte keine motivation mehr. und andererseits zum 1. habe ich mehrere male versucht mit ihm zu sprechen, da ich auch zuviel arbeit hatte und unterstützung brauchte. und zum 2. hatte er nie das gespräch mit mir gesucht, bevor er mir die kündigung an den kopf knallte... naja, du wirst sagen, wenn man wirklich will klappt das schon mit dem gespräch. hat es ja auch. ich hatte einige gespräche. aber nur weil ich mit meinem ehemaligen chef im gleichen raum sass hiess das noch lange nicht dass er zuhört...
wenn ich wollte hätt ich mich wehren können, aber eigentlich war es das beste was mir hätte passieren können, und da mein chef sich inzwischen in den ar... beissen könnte weil er mich hat gehen lassen ist genügend genugtuung vorhanden . ich habe jetzt einen neuen job der mir supergut gefällt, ich bin bereits einen monat da und er ist wirklich toll!!

liebe grüsse
holden

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • Zelt reinigen - waschmaschine?

    8. November 2007 um 16:01

  • Raclette im sommer

    5. Juli 2005 um 11:22

  • Hilfeeee, graphogutachten!!

    15. Juni 2005 um 14:18

  • Die unendliche geschichte

    14. April 2005 um 8:05

  • EBay / Spesenzahlung

    15. Dezember 2004 um 12:42

  • Muss mal 'n bisschen jammern

    11. November 2004 um 11:33

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen