Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kritik ist erlaubt - Hetze ist nicht erlaubt

Kritik ist erlaubt - Hetze ist nicht erlaubt

26. Juni 2013 um 17:26

Doch wer entscheidet, wo Kritik endet, und wo Hetze beginnt? Die Moslems?

Wenn im Koran steht, Ungläubige sind weniger wert als Vieh, man soll sie aufspüren, wo immer sie sich befinden und sie vernichten, und die Frauen und Töchter der Feinde dürfe man sich als gerechte Kriegsbeute aneignen,
dann sage ich:
Das ist FASCHISMUS und verfassungsfeindlich im Sinne des deutschen Grundgesetzes.

Ist das nun Kritik oder Hetze?



Mehr lesen

26. Juni 2013 um 20:17

Wenn dem so wäre, wie Du behauptest,
warum steht dann nicht im Koran, "wo immer Du die Angreifer und die, die Dir Böses wollen, ..., sowie deren Frauen und Töchter, sofern sie Dir feindlich gesinnt sind" drin, sondern warum spricht Mohammed ausdrücklich von Ungläubigen?
Was ist mit Moslems, die Mohammed feindlich gesinnt waren? Die werden verschonst, oder was?

Was für eine Rolle spielt es für die Ungläubigen, ob Kriegszustand herrscht oder nicht? Wie bei jedem Krieg sind 99,9% unschuldig. Auf beiden Seiten.
Zumal Mohammed praktisch ausschließlich Angriffskriege zur Verbreitung seinr Religion geführt hat?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Die entführten koptischen Mädchen Ägyptens
Von: johanna042
neu
18. Juni 2013 um 17:55

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen