Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kinder mit Ohrringen?

Kinder mit Ohrringen?

11. Juni 2009 um 2:35

Mir ist in letzter Zeit aufgefallen, dass es viele Kleinkinder gibt die Ohrringe tragen. Die Kleinen sind meistens nicht älter als 1 oder 2 Jahre.
Ich wollte mal die Mütter fragen, ob man das so früh macht und ob das irgendwelche Vorteile hat. Ich persönlich finde es schlimm einem Kleinkind solche unnötigen Schmerzen zuzufügen nur weil es ums Aussehen geht.

Mir ist noch aufgefallen, dass sie Mütter der gepiercten Kleinkinder sehr jung sind.

Also Frage an euch: ist das gut, normal oder nur pervers? (Ich meine letzteres)

Mehr lesen

11. Juni 2009 um 10:35

...
hallo,

also, es gibt einiges, was ich persönlich als pervers empfinden würde, aber ohrringe in dem alter sicher nicht!

ich finde im kleinkindalter muss das meiner meinung nach definitiv nicht sein, aber es ist weder besonders schmerzhaft noch in irgendeiner form dramatisch und für mich von daher elternentscheidung.

das kommt wahrscheinlich auch ein wenig auf die kulturelle seite an, der man angehört. in griechenland ist das durchaus üblich babys und kleinkindern ohrlöcher stechen zu lassen. wir haben das nicht gemacht!

meine kinder kamen mit dreieinhalb etwa und viereinhalb auf die idee und da ich es als nicht so wild empfand, habe ich sie es tun lassen. sie haben es klaglos überstanden und damit war gut!

zur zeit tragen sie keine ohrringe, weil einfach zuviele sportliche aktivitäten anliegen, so dass wir sie ständig rausnehmen und wieder rein tun müßten. wir vergessen es auch ständig, von daher...! aber die nächsten ferien kommen bestimmt!

lg

thalia


Gefällt mir

11. Juni 2009 um 10:37
In Antwort auf thalia1908

...
hallo,

also, es gibt einiges, was ich persönlich als pervers empfinden würde, aber ohrringe in dem alter sicher nicht!

ich finde im kleinkindalter muss das meiner meinung nach definitiv nicht sein, aber es ist weder besonders schmerzhaft noch in irgendeiner form dramatisch und für mich von daher elternentscheidung.

das kommt wahrscheinlich auch ein wenig auf die kulturelle seite an, der man angehört. in griechenland ist das durchaus üblich babys und kleinkindern ohrlöcher stechen zu lassen. wir haben das nicht gemacht!

meine kinder kamen mit dreieinhalb etwa und viereinhalb auf die idee und da ich es als nicht so wild empfand, habe ich sie es tun lassen. sie haben es klaglos überstanden und damit war gut!

zur zeit tragen sie keine ohrringe, weil einfach zuviele sportliche aktivitäten anliegen, so dass wir sie ständig rausnehmen und wieder rein tun müßten. wir vergessen es auch ständig, von daher...! aber die nächsten ferien kommen bestimmt!

lg

thalia


...
übrigens, vorteile???

fallen mir nicht so viele ein.

das einzige vielleicht:

wenn man es babys stechen läßt, die fummeln vielleicht nicht so viel daran herum, wie jetzt 3 - 4 - 5 jährige kinder!

ansonsten würde mir da spontan kein wirklicher vorteil einfallen!

lg

thalia

Gefällt mir

11. Juni 2009 um 12:57
In Antwort auf thalia1908

...
hallo,

also, es gibt einiges, was ich persönlich als pervers empfinden würde, aber ohrringe in dem alter sicher nicht!

ich finde im kleinkindalter muss das meiner meinung nach definitiv nicht sein, aber es ist weder besonders schmerzhaft noch in irgendeiner form dramatisch und für mich von daher elternentscheidung.

das kommt wahrscheinlich auch ein wenig auf die kulturelle seite an, der man angehört. in griechenland ist das durchaus üblich babys und kleinkindern ohrlöcher stechen zu lassen. wir haben das nicht gemacht!

meine kinder kamen mit dreieinhalb etwa und viereinhalb auf die idee und da ich es als nicht so wild empfand, habe ich sie es tun lassen. sie haben es klaglos überstanden und damit war gut!

zur zeit tragen sie keine ohrringe, weil einfach zuviele sportliche aktivitäten anliegen, so dass wir sie ständig rausnehmen und wieder rein tun müßten. wir vergessen es auch ständig, von daher...! aber die nächsten ferien kommen bestimmt!

lg

thalia


Das Ohr hat viele Nerven und ist empfindsam
was für dich als Erwachsene nicht soo schmerzhaft ist, kann für ein Kleinkind schon sehr weh tun.

Ich dürfte zum Glück selber entscheiden, wann ich Ohrringe möchte. Ich war 8 Jahre alt und ich weiß, dass es schon sehr wehgetan hat.

Und zu was brauche Kleinkinder Ohrringe??

Gefällt mir

11. Juni 2009 um 13:19

Hier ist es auch üblich,
die mädels schon im babyalter zu "bestechen".
jungs hingegen tragen in ägypten überhaupt niemals ohrringe oder piercings. das ist genauso verpöhnt wie homosexualität.

wenn man nach "nureinmann"s aufschlussreichem artikel im männer-thread geht, haben die ohrringe bei den minimädchen wenigstens den zweck, dass man sie zeitigst als eben solche erkennt ( und prägt).

die kleine meiner freundin war mit 2 jahren dran. aber bereits nach einem ohrloch war sie so am plärren und die mutter so gestresst, dass sie es über jahre erst mal bei einem loch beliessen. die ägypter hat das immer sehr irritiert.
beim nächsten loch, das sie zur einschulung bekam, ließ sie sich erst das betäubungsspray auftragen - aber verängstigt war sie auch da.

Gefällt mir

11. Juni 2009 um 13:27
In Antwort auf heloua

Das Ohr hat viele Nerven und ist empfindsam
was für dich als Erwachsene nicht soo schmerzhaft ist, kann für ein Kleinkind schon sehr weh tun.

Ich dürfte zum Glück selber entscheiden, wann ich Ohrringe möchte. Ich war 8 Jahre alt und ich weiß, dass es schon sehr wehgetan hat.

Und zu was brauche Kleinkinder Ohrringe??

...
wenn du aufmerksam zuschauen würdest, wie so etwas vonstatten geht, würde dir eventuell auffallen, dass die kinder danach sehr selten weinen!

meine haben es jedenfalls nicht getan.

und schmerzen sind relativ! manche finden eine geburt schmerzhaft und nicht zum aushalten und für manche ist es ein spaziergang.

ich war 11 jahre alt und ich fands überhaupt nicht schmerzhaft und mein nasenpiercing tat auch nicht weh.

also,l was solls? wegen eines piks so ein drama? machst du das beim impfen auch? was auch einige für übertrieben halten!

lg

thalia

Gefällt mir

11. Juni 2009 um 14:31

Naja
Meine Mutter hat mir auch schon mit 2 Ohrlöcher stechen lassen. Sie meinte das kleinkinder den Schmerz schneller wieder vergessen als wenn man älter ist! Naja stimmt jetzt kann ich mich nicht mehr dran erinnern
Aber später ist besser, habe mir mit 12 einen 3.Ohring stechen lassen und hat zwar geschmerzt aber jetzt ist es auch vergessen

Aber ich finde es störend und gefährlich!

Kinder toben und krabbeln überall rum und wenn schlaue Mütter Ihren Kindern Ohrringe machen weils "schick" aussieht ist es das blödeste UND Egoistischste überhaupt!

Storry: Meine Schwägerin ging mit MEINEM Kind in der Passage einkaufen (OHNE Löcher) kam allerdings wieder MIT Löcher!

Die haben sich auch promt entzündet! Beim Pulliausziehen ist einer Hängen geblieben und hat Ihr das Ohr aufgerissen!!! Habe dann den anderen auch rausgenommen weil ich finde das es noch zu früh ist. Sie ist 2 Tage lang ständig irgendwo hängen geblieben und hat daran rumgepult! Das ist NICHTS für Kinder!
Genau wie Armbänder und Ketten (von der Gefahr her)

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 12:09
In Antwort auf thalia1908

...
wenn du aufmerksam zuschauen würdest, wie so etwas vonstatten geht, würde dir eventuell auffallen, dass die kinder danach sehr selten weinen!

meine haben es jedenfalls nicht getan.

und schmerzen sind relativ! manche finden eine geburt schmerzhaft und nicht zum aushalten und für manche ist es ein spaziergang.

ich war 11 jahre alt und ich fands überhaupt nicht schmerzhaft und mein nasenpiercing tat auch nicht weh.

also,l was solls? wegen eines piks so ein drama? machst du das beim impfen auch? was auch einige für übertrieben halten!

lg

thalia

Ich finds einfach nicht gut,
weil es in dem Alter mehr als UNNÖTIG ist! Ein Kind braucht weder Schmuk noch Parfum. Und wie einige oben beschrieben haben, kann es sich auch entzünden. Und das ist für ein Kleinkind die Hölle. Wieso so ein Risiko eingehen? Damit das Kind "gut" aussieht?

Ich fand weder meine Ohrringe noch mein Nasenpiercing schmerzhaft. Und Impfen ist NÖTIG.

Gefällt mir

14. Juni 2009 um 19:11

Pervers
ist es sicherlich nicht, aber eigenartig, und eine Gefahrenquelle dazu. Der Sinn will mir nicht aufgehen - vor allem da die unfreiwillig Gelöcherten später vielleicht gar keine Löcher tragen wollen. Soll vorkommen...

Gefällt mir

15. Juni 2009 um 0:16

???
Das wundert jemanden? Oha? Ich habe meine ersten Ohrlöcher mit 8 Monaten bekommen. Der Vorteil ist, das Kleinkinder das nach dem Stich sehr bald vergessen weil es bei ihnen ja schnell heilt in der Regel, sie pulen dann nicht viel daran herum. Hat übrigens meine Tante machen lassen bei mir und die ist über dreißiz gewesen... meine weiteren 3 Löcher habe ich selbst gestochen, auf die altmodische Art und Weise, also nicht gestochen. Das kann man bei Kleinkindern sicher nicht anwenden. Ich kann mich nicht an die Schmerzen erinner, als Baby, aber ich nehme an, sie waren nicht größer, als die bei meinen selbstversuchen. Es tut gar nicht weh, finde ich. Ist wie eine Spritze. Ich werde wohl nicht mehr Probleme gemacht haben, als vom Zahnen.

LG

Gefällt mir

15. Juni 2009 um 8:09
In Antwort auf heloua

Ich finds einfach nicht gut,
weil es in dem Alter mehr als UNNÖTIG ist! Ein Kind braucht weder Schmuk noch Parfum. Und wie einige oben beschrieben haben, kann es sich auch entzünden. Und das ist für ein Kleinkind die Hölle. Wieso so ein Risiko eingehen? Damit das Kind "gut" aussieht?

Ich fand weder meine Ohrringe noch mein Nasenpiercing schmerzhaft. Und Impfen ist NÖTIG.

...
ob unnötig oder nicht, hast du für dich persönlich zu entscheiden aber nicht für alle anderen. wenn meine kinder mir mit 3 oder 4 sagen können, ich möchte das, dann kann ich das wohl für sie bestimmen. wenn du das nicht kannst oder nicht magst, ist das dein problem.

impfen: ja, finde ich auch nötig, meine kinder sind beide durchgeimpft (abgesehen von windpocken), aber auch da gibt es unterschiedliche meinungen, das wirst du im schwangeren forum sicher nachlesen können.

und ja, meine sachen waren nciht schmerzhaft. und fürs hübsch aussehen, sollte man es nie machen, auch nicht bei den kindern!

die welt ist nicht nur schwarz oder weiß, heloua, sondern hat ganz viele grautöne!

lg

thalia

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 3:06

Was ist für Euch nicht komisch?!
mir ist aufgefallen das die meisten Deutsche sogar Vorurteile gegenüber sollchen Müttern haben , die Ihrem
Baby / Kleinkind so " früh " Ohrringe stechen lässt.
Habe ich selbst erlebt , das die noch einen als Rabenmutter abstempeln . TZZZ...
Kleines Beispiel : Als ich meiner Tochter beim Juwelier die Ohrringe stechen ( sie war 1 Jahr alt ),
war auch ein ca. 12- jähriges Mädchen zum O.-Stechen dort .
Bei meiner Tochter dauerte das ganze paar Minuten und bei dem Mädchen ne Ewigkeit weil sie so Angst hatte und sich permanent weigerte!
Also , ich finde umso kleiner die Kinder sind umso so verträglicher/besser - umso älter umso schlimmer !
Außerdem bin ich es auch nur so gewohnt - in Süditalien ist das selbstverständlich und gehört sich für jede süße Prinzessin

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 11:14
In Antwort auf universum11

Was ist für Euch nicht komisch?!
mir ist aufgefallen das die meisten Deutsche sogar Vorurteile gegenüber sollchen Müttern haben , die Ihrem
Baby / Kleinkind so " früh " Ohrringe stechen lässt.
Habe ich selbst erlebt , das die noch einen als Rabenmutter abstempeln . TZZZ...
Kleines Beispiel : Als ich meiner Tochter beim Juwelier die Ohrringe stechen ( sie war 1 Jahr alt ),
war auch ein ca. 12- jähriges Mädchen zum O.-Stechen dort .
Bei meiner Tochter dauerte das ganze paar Minuten und bei dem Mädchen ne Ewigkeit weil sie so Angst hatte und sich permanent weigerte!
Also , ich finde umso kleiner die Kinder sind umso so verträglicher/besser - umso älter umso schlimmer !
Außerdem bin ich es auch nur so gewohnt - in Süditalien ist das selbstverständlich und gehört sich für jede süße Prinzessin

....
"Außerdem bin ich es auch nur so gewohnt - in Süditalien ist das selbstverständlich und gehört sich für jede süße Prinzessin"

ich bin, wenn du es gelesen hast, kein gegner von ohrringen bei kindern, aber ich finde die prinzessinnen auch süß ohne ohrringe.

und nur weil es in einem land selbstverständlich ist, muss man es ja nun nicht machen.

nur weil ein paar leute von der brücke springen, springe ich nicht hinterher!

lg

thalia

Gefällt mir

20. Juni 2009 um 21:33
In Antwort auf universum11

Was ist für Euch nicht komisch?!
mir ist aufgefallen das die meisten Deutsche sogar Vorurteile gegenüber sollchen Müttern haben , die Ihrem
Baby / Kleinkind so " früh " Ohrringe stechen lässt.
Habe ich selbst erlebt , das die noch einen als Rabenmutter abstempeln . TZZZ...
Kleines Beispiel : Als ich meiner Tochter beim Juwelier die Ohrringe stechen ( sie war 1 Jahr alt ),
war auch ein ca. 12- jähriges Mädchen zum O.-Stechen dort .
Bei meiner Tochter dauerte das ganze paar Minuten und bei dem Mädchen ne Ewigkeit weil sie so Angst hatte und sich permanent weigerte!
Also , ich finde umso kleiner die Kinder sind umso so verträglicher/besser - umso älter umso schlimmer !
Außerdem bin ich es auch nur so gewohnt - in Süditalien ist das selbstverständlich und gehört sich für jede süße Prinzessin


"Bei meiner Tochter dauerte das ganze paar Minuten und bei dem Mädchen ne Ewigkeit weil sie so Angst hatte und sich permanent weigerte!
Also , ich finde umso kleiner die Kinder sind umso so verträglicher/besser - umso älter umso schlimmer !"
Ach, ich finde, es ist nicht verträglicher für Babys Ohrlöcher Stechen zu lassen, es hat nur nicht solange gedauert weil sich dein Kind ja wohl schlecht wehren kann wenn du es festhältst. Ne 12 Jährige weis was auf sie zu kommt und hat angst. Aber glaub mir das hätte dein Kind auch gehabt hätte es verstanden was abgeht!

Also meine süße prinzessin bleibt meine süße prinzessin auch ohne ohrlöcher!

Gefällt mir

1. Juli 2009 um 3:23
In Antwort auf thalia1908

....
"Außerdem bin ich es auch nur so gewohnt - in Süditalien ist das selbstverständlich und gehört sich für jede süße Prinzessin"

ich bin, wenn du es gelesen hast, kein gegner von ohrringen bei kindern, aber ich finde die prinzessinnen auch süß ohne ohrringe.

und nur weil es in einem land selbstverständlich ist, muss man es ja nun nicht machen.

nur weil ein paar leute von der brücke springen, springe ich nicht hinterher!

lg

thalia

Du mußt es doch nicht machen
es ist doch jedem seine eigene Entscheidung , ob das Kind jetzt Ohrringen tragen soll oder nicht.
Aber es ist keinesfalls " grausam " wie das so manche meinen , da finde ich es zig mal schlimmer wenn die Kinder größer sind und verstehen das da gleich ein Loch gestochen / geschoosen wird

Liebe Grüße

Gefällt mir

9. August 2009 um 10:43

Meine auch
hallo zusammen.

meine beiden jungs (einer 6 und einer 3) haben ihre Ohrringe auch mit 2 Jahren bekommen. seit dem tragen sie an beiden ohren stets ihre stecker.
ich finde es bei kleinen kindern viel unproblematischer. beide jungs hatten überhaupt nicht geweint.

weiss auch nicht ob die jungs sich zu einem späteren zeitpunkt noch beidseitig ohrringe hätten stechen lassen.. aber es sieht wirklich toll aus

gruss jasmin

1 LikesGefällt mir

9. August 2009 um 12:52
In Antwort auf jasmin19711

Meine auch
hallo zusammen.

meine beiden jungs (einer 6 und einer 3) haben ihre Ohrringe auch mit 2 Jahren bekommen. seit dem tragen sie an beiden ohren stets ihre stecker.
ich finde es bei kleinen kindern viel unproblematischer. beide jungs hatten überhaupt nicht geweint.

weiss auch nicht ob die jungs sich zu einem späteren zeitpunkt noch beidseitig ohrringe hätten stechen lassen.. aber es sieht wirklich toll aus

gruss jasmin


Du hast deine Jungs nicht ernsthaft zu Ohrringen gezwungen?

Wieso ziehst du ihnen nicht auch rosa Kleidchen an, solange sie sich noch nicht wehren können?

Gefällt mir

9. August 2009 um 15:07

Sagt mal, habt Ihr nichts besseres zu tun,
als sich darüber aufzuregen?
Es muß doch jeder selber wissen ob und wenn ja wann er Ohrringe und Piecings bei seinem Kind zuläßt, aber pervers ist das keinesfalls, egal ob das Kind 1 Jahr oder 12 Jahre ist.

Mein Sohn fand das mit 3 Jahren sehr schick und wollte auch gern einen Ohrstecker haben. Wir haben uns erst mal danach erkundigt, ob man das auch ohne Angst haben zu müssen befürworten kann, wegen Entzündungen und so und als dann alles klar war, hat er auch seinen Ohrstecker bekommen. Das ist im Kleinkindalter nicht perverser als im frühen Jugendstadium. Übrigens: er trägt den Ohrstecker noch heute und steht auch dazu.

Gefällt mir

9. August 2009 um 16:25
In Antwort auf heloua


Du hast deine Jungs nicht ernsthaft zu Ohrringen gezwungen?

Wieso ziehst du ihnen nicht auch rosa Kleidchen an, solange sie sich noch nicht wehren können?

Verstehe ich nicht???
wieso sollte ich ihnen rosa kleidchen anziehen... ohrringe sind für jungs heutzutage keine seltenheit mehr und der grosse, der die ohrringe jetzt schon lange hat findet sie auch heute noch total cool.... ich verstehe wirklich nicht, was jemanden daran stören kann, wenn jungs ohrringe tragen und ich hatte wirklich angst,dass sie später keine beidseitigen ohrringe mehr wollen, nur weil es menschen gibt, die solche vorurteile haben.... so haben meine jungs ohrringe und sind glücklich damit und ich bin auch glücklich, denn es sieht wirklich toll aus.....

1 LikesGefällt mir

18. August 2009 um 18:45

Also die Tochter meiner Cousine
hat als Baby Ohrringe bekommen... und ist jetzt 8 Jahre alt, hat bei Mama ein Piercing, weiter oben am Ohr, nicht auf dem Läppchen, gesehen. Sie wollte auch eins und bekam auch eins.. Warum nicht? In Indien haben Kinder zum Teil Nasenpiercings und was am Ohr ist, ist doch nichts besonderes...

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen