Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kind krank, werde von Geburtstagsfeier ausgeladen?

Kind krank, werde von Geburtstagsfeier ausgeladen?

17. September 2017 um 0:43

Hallo zusammen! Habe da ein Anliegen und zwar haben meine besten Freunde vor 4 Monaten ein Baby bekommen. Er hat nun morgen Geburtstag und hat mich bereits letzte Woche eingeladen. Der kleinen geht es scheinbar nicht so gut und hat einen Magen Darm Virus oder ähnliches. Mir geht es seit etwa zwei Wochen schlecht, da ich die Pille abgesetzt habe aus verschiedenen Gründen. So, das eigentliche Problem fing gestern an als mich meine Freundin fragte wie es mir geht. Habe ihr von den magenschmerzen erzählt, aber das mit der Pille nicht erläutert da es für mich keinen Grund gab. Heute morgen wurde ich dann von ihm und anschließend auf Nachfragen auch von ihr ausgeladen. Es wäre zu gefährlich aufgrund meiner Schmerzen sie mit irgendwas anzustecken. Dabei hab ich ja nichts?! Zumal ich wohl genug Verantwortung habe und gar nicht hingehen würde wenn die Gefahr bestehen würde die kleine mit irgendwas anzustecken. Habe versucht es zu erklären aber sie sind beide stur und bleiben dabei. Ich bin auch der Meinung dass wenn das Kind so krank ist, man die Feier eventuell verschieben sollte und nicht einzelne Personen aufgrund eines Risikos ausladen?! Ich bin ziemlich verletzt und enttäuscht, denn ich hatte mich auf morgen gefreut und nun werd ich zuhause sitzen während sie mit den anderen Geburtstag feiern, die ja vielleicht auch was haben oder ein Virus in sich tragen der noch nicht ausgebrochen ist, ist ja alles möglich. Aber mich dann als einzelne auszuladen weil ich magenschmerzen hab? Ist das sinnvoll? Was meint ihr zu dem Thema?

Mehr lesen

18. September 2017 um 10:35
In Antwort auf girl2467833

Hallo zusammen! Habe da ein Anliegen und zwar haben meine besten Freunde vor 4 Monaten ein Baby bekommen. Er hat nun morgen Geburtstag und hat mich bereits letzte Woche eingeladen. Der kleinen geht es scheinbar nicht so gut und hat einen Magen Darm Virus oder ähnliches. Mir geht es seit etwa zwei Wochen schlecht, da ich die Pille abgesetzt habe aus verschiedenen Gründen. So, das eigentliche Problem fing gestern an als mich meine Freundin fragte wie es mir geht. Habe ihr von den magenschmerzen erzählt, aber das mit der Pille nicht erläutert da es für mich keinen Grund gab. Heute morgen wurde ich dann von ihm und anschließend auf Nachfragen auch von ihr ausgeladen. Es wäre zu gefährlich aufgrund meiner Schmerzen sie mit irgendwas anzustecken. Dabei hab ich ja nichts?! Zumal ich wohl genug Verantwortung habe und gar nicht hingehen würde wenn die Gefahr bestehen würde die kleine mit irgendwas anzustecken. Habe versucht es zu erklären aber sie sind beide stur und bleiben dabei. Ich bin auch der Meinung dass wenn das Kind so krank ist, man die Feier eventuell verschieben sollte und nicht einzelne Personen aufgrund eines Risikos ausladen?! Ich bin ziemlich verletzt und enttäuscht, denn ich hatte mich auf morgen gefreut und nun werd ich zuhause sitzen während sie mit den anderen Geburtstag feiern, die ja vielleicht auch was haben oder ein Virus in sich tragen der noch nicht ausgebrochen ist, ist ja alles möglich. Aber mich dann als einzelne auszuladen weil ich magenschmerzen hab? Ist das sinnvoll? Was meint ihr zu dem Thema?

ich glaube, Du nimmst das zu persönlich.
An dem Thema "Ersteltern" wie @coleen schon schrieb, ist einiges dran - man hat da einfach manchmal mehr Panik als rationalen Verstand, wenn man "plötzlich" so unendlich viel mehr Verantwortung hat.
Wenn Du sie als "beste Freunde" bezeichnest, kannst Du da nicht ihrer Sorge (berechtigt oder nicht) den Vorrang vor Deinem persönlichen Ego (Pardon) geben?

1 LikesGefällt mir

7. Oktober 2017 um 8:33

Ich finde es komplett normal da ausgeladen zu werden. Ich kenn das eigentlich nur so, dass man nur bei leichtem Halskratzen oder eben ein bisschen Bauchweh schon nicht mehr auf Besuch kommt, wenn das Kind noch so klein ist.
Würde gar keine Eltern kennen, die dich nicht ausladen würden

1 LikesGefällt mir

19. Oktober 2017 um 8:29
In Antwort auf girl2467833

Hallo zusammen! Habe da ein Anliegen und zwar haben meine besten Freunde vor 4 Monaten ein Baby bekommen. Er hat nun morgen Geburtstag und hat mich bereits letzte Woche eingeladen. Der kleinen geht es scheinbar nicht so gut und hat einen Magen Darm Virus oder ähnliches. Mir geht es seit etwa zwei Wochen schlecht, da ich die Pille abgesetzt habe aus verschiedenen Gründen. So, das eigentliche Problem fing gestern an als mich meine Freundin fragte wie es mir geht. Habe ihr von den magenschmerzen erzählt, aber das mit der Pille nicht erläutert da es für mich keinen Grund gab. Heute morgen wurde ich dann von ihm und anschließend auf Nachfragen auch von ihr ausgeladen. Es wäre zu gefährlich aufgrund meiner Schmerzen sie mit irgendwas anzustecken. Dabei hab ich ja nichts?! Zumal ich wohl genug Verantwortung habe und gar nicht hingehen würde wenn die Gefahr bestehen würde die kleine mit irgendwas anzustecken. Habe versucht es zu erklären aber sie sind beide stur und bleiben dabei. Ich bin auch der Meinung dass wenn das Kind so krank ist, man die Feier eventuell verschieben sollte und nicht einzelne Personen aufgrund eines Risikos ausladen?! Ich bin ziemlich verletzt und enttäuscht, denn ich hatte mich auf morgen gefreut und nun werd ich zuhause sitzen während sie mit den anderen Geburtstag feiern, die ja vielleicht auch was haben oder ein Virus in sich tragen der noch nicht ausgebrochen ist, ist ja alles möglich. Aber mich dann als einzelne auszuladen weil ich magenschmerzen hab? Ist das sinnvoll? Was meint ihr zu dem Thema?

ganz normal, nimms nicht persönlich. ich hatte in der babyzeit oft besuch von kranken, kinderlosen freunden. die haben dann einfach nicht darüber nachgedacht. anfangs hab ich sie noch reingelassen. aber als es mir zu bunt wurde, weil sich die kleine immer sofort angesteckt hat, bin ich auch dazu übergegangen sie vorher auszufragen und im falle auch auszuladen. fühlt sich kacke an, is aber so.

1 LikesGefällt mir

19. Oktober 2017 um 18:47
In Antwort auf girl2467833

Hallo zusammen! Habe da ein Anliegen und zwar haben meine besten Freunde vor 4 Monaten ein Baby bekommen. Er hat nun morgen Geburtstag und hat mich bereits letzte Woche eingeladen. Der kleinen geht es scheinbar nicht so gut und hat einen Magen Darm Virus oder ähnliches. Mir geht es seit etwa zwei Wochen schlecht, da ich die Pille abgesetzt habe aus verschiedenen Gründen. So, das eigentliche Problem fing gestern an als mich meine Freundin fragte wie es mir geht. Habe ihr von den magenschmerzen erzählt, aber das mit der Pille nicht erläutert da es für mich keinen Grund gab. Heute morgen wurde ich dann von ihm und anschließend auf Nachfragen auch von ihr ausgeladen. Es wäre zu gefährlich aufgrund meiner Schmerzen sie mit irgendwas anzustecken. Dabei hab ich ja nichts?! Zumal ich wohl genug Verantwortung habe und gar nicht hingehen würde wenn die Gefahr bestehen würde die kleine mit irgendwas anzustecken. Habe versucht es zu erklären aber sie sind beide stur und bleiben dabei. Ich bin auch der Meinung dass wenn das Kind so krank ist, man die Feier eventuell verschieben sollte und nicht einzelne Personen aufgrund eines Risikos ausladen?! Ich bin ziemlich verletzt und enttäuscht, denn ich hatte mich auf morgen gefreut und nun werd ich zuhause sitzen während sie mit den anderen Geburtstag feiern, die ja vielleicht auch was haben oder ein Virus in sich tragen der noch nicht ausgebrochen ist, ist ja alles möglich. Aber mich dann als einzelne auszuladen weil ich magenschmerzen hab? Ist das sinnvoll? Was meint ihr zu dem Thema?

Ich kann sie voll verstehen , hätte dich auch ausgeladen. bei so klein Mäusen sind Infekte nicht nur nicht schön sondern können unter Umständen gefährlich enden. der große Sohn von meiner Freundin hat den norovirus mit nach Hause gebracht und sein 3 Monate alten Bruder angesteckt, ende vom Lied waren 4 Wochen Krankenhaus Aufenthalt

Gefällt mir

19. Oktober 2017 um 19:57

süß, sogar hier im Forum, wo man eigentlich eine gewisse Distanz hat, übersehen beachtlich viele, dass für das Kind überhaupt keine Gefahr besteht, weil die Probleme der TE ganz sicher NICHT ein Baby anstecken KÖNNEN.

Womit die Frage der TE erschöpfend beantwortet ist

1 LikesGefällt mir

19. Oktober 2017 um 20:16
In Antwort auf avarrassterne1

süß, sogar hier im Forum, wo man eigentlich eine gewisse Distanz hat, übersehen beachtlich viele, dass für das Kind überhaupt keine Gefahr besteht, weil die Probleme der TE ganz sicher NICHT ein Baby anstecken KÖNNEN.

Womit die Frage der TE erschöpfend beantwortet ist

süß und du hast nicht richtig gelesen ^^ die Mutter wusste NICHT das die Symptome den Hintergrund das absetzen der Pille hat. Diese Informationen hatten wir aber nicht die Eltern

Gefällt mir

19. Oktober 2017 um 20:33

Und selbst wenn - Magenschmerzen wegen Absetzen der Pille klingt jetzt nicht sooo plausibel.

1 LikesGefällt mir

20. Oktober 2017 um 7:16
In Antwort auf dubravushka

Und selbst wenn - Magenschmerzen wegen Absetzen der Pille klingt jetzt nicht sooo plausibel.

eben, die te weiß nicht wirklich, woher due magenprobleme rühren.

Gefällt mir

20. Oktober 2017 um 9:17
In Antwort auf Anonym

süß und du hast nicht richtig gelesen ^^ die Mutter wusste NICHT das die Symptome den Hintergrund das absetzen der Pille hat. Diese Informationen hatten wir aber nicht die Eltern

bei mir steht da, dass sie es im Nachinein erklärt hat. Auch der Mutter, nicht nur uns.

Wenn bei Euch keine groben Symtone nach dem Absetzen der Pille auftreten, seid mal froh, ich kenne das auch so, dass eine drastische Hormonumstellung da echt üble (und sehr große) Kreise zieht...

 

1 LikesGefällt mir

3. November 2017 um 13:35

Klingt fair. Ich bin so gut wie jedesmal krank, nach dem ich bei Nichte (3) und Neffe (8) zu Besuch war.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen