Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kein sex vor der ehe

Kein sex vor der ehe

24. April 2007 um 14:10

Sex vor der ehe ist ja im christentum und im islam verboten was hält ihr davon ich find das ziemlich aldmodisch da die ehe früher viel mehr bedeutung hatte als heute obwohl ich eine gläubige christin bin hab ich nicht vor bis zur ehe zu warten.Ist das eine schwere sünde auch wenn man den jenigen liebt?Und nur weil man sex vor der ehe hatte heißt das ja nicht das man nicht gläubig ist
oder was meint ihr?

Mehr lesen

24. April 2007 um 14:32

Es ist nur dann...
... eine Sünde wenn du sie zu einer machst!

Bin ich froh, dass ich nie heiraten möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 16:20
In Antwort auf dixie_12329643

Es ist nur dann...
... eine Sünde wenn du sie zu einer machst!

Bin ich froh, dass ich nie heiraten möchte.

Also ich
habe mich aufgehoben, für nur einen Mann! Klar, ich hatte vor meiner Ehe auch eine Beziehung (3 Jahre lang) und habe diesen Jungen damals geliebt. Aber hätte ich damals mit ihm geschlafen, hätte ich es heute bereut!
Hamdoullilah!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 16:38

naja...
... typisch "Mann" eben. Wobei mir gerade einfällt, dass die neue Karre meines Mannes das erste halbe Jahr in der Werkstatt stand... die Elektrik eben.

Mit seinem gebrauchten Saab fährt er allerdings ziemlich billig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 17:27

...
"ehe hat rein gar nichts mit liebe zu tun"
auch wenn heutzutage viele leute aus anderen gründen heiraten gibt es sicher auch welche die aus liebe heiraten (bestes beispeil für mich meine eltern ^^)nur weil du so schlechte erfahrungen mit heiraten hast muss das nicht jedem passieren

du bist echt verbittert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 17:44

Ein berechtigter Hass !
Nach seiner Geschichte nach, die mir sehr leid für ihn tut.

Was willst du Islamisten-Predigerin? Mich wirds noch lange nach dir geben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 17:45

...
tja, blöd gelaufen... dann muss sie sich mit seinem "spatzi" zufrieden geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 17:52

Um Gottes Willen...
... sag das doch nicht, du lockst die ganzen Ratten aus ihren Löchern.

Ich bin schon als rassistisch und als Hitler beschimpft worden wenn du jetzt auch noch mit deinen persönlichen Argumenten kommst, dass kannst du meinem Club beitreten

Anal und fesseln, um Gottes Willen, bitte... natürlich kennen sie das alles und sie tolerieren es auch (gaaaanz sicher), aber sie tun es nicht, denn es ist nicht im Sinne ihres großen und einzigen Denkers.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 17:59
In Antwort auf charis_12772788

Also ich
habe mich aufgehoben, für nur einen Mann! Klar, ich hatte vor meiner Ehe auch eine Beziehung (3 Jahre lang) und habe diesen Jungen damals geliebt. Aber hätte ich damals mit ihm geschlafen, hätte ich es heute bereut!
Hamdoullilah!

3 Jahre Beziehung...
... und erst 21 Jahre alt und seit wann verheiratet?

Nicht schlecht... so früh unterwegs? Ach ja, dein Gott hatt ja auch die "frühe" Sexualität gefördert und sich gern an minderjährigen Mädchen vergriffen.

Tja, ich kann mir vorstellen, dass du eine gute Muslima bist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 18:00
In Antwort auf dixie_12329643

Um Gottes Willen...
... sag das doch nicht, du lockst die ganzen Ratten aus ihren Löchern.

Ich bin schon als rassistisch und als Hitler beschimpft worden wenn du jetzt auch noch mit deinen persönlichen Argumenten kommst, dass kannst du meinem Club beitreten

Anal und fesseln, um Gottes Willen, bitte... natürlich kennen sie das alles und sie tolerieren es auch (gaaaanz sicher), aber sie tun es nicht, denn es ist nicht im Sinne ihres großen und einzigen Denkers.

Es heißt natürlich...
... dann kannst du meinem Club beitreten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 19:27
In Antwort auf ashley1411

...
"ehe hat rein gar nichts mit liebe zu tun"
auch wenn heutzutage viele leute aus anderen gründen heiraten gibt es sicher auch welche die aus liebe heiraten (bestes beispeil für mich meine eltern ^^)nur weil du so schlechte erfahrungen mit heiraten hast muss das nicht jedem passieren

du bist echt verbittert

Es gibt Männer
die sehr viel wert darauf legen(insbesodere bei den türkischen) anderen widerrum ist unwichtig. Wenn ein Mann schon viele Frauenbekanntschaften hatte, sollte er nicht auf die Jungfräulichkeit bestehen.
Aber welcher Mann würde nicht gerne eine "Unberührte" zur Frau nehmen? :amour

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 20:45

Und anschießend vernachlässigen!
Frage mich, wieso solche Typen überhaupt heiraten?
Die sind doch eh beziehungsunfähig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. April 2007 um 20:56
In Antwort auf dixie_12329643

3 Jahre Beziehung...
... und erst 21 Jahre alt und seit wann verheiratet?

Nicht schlecht... so früh unterwegs? Ach ja, dein Gott hatt ja auch die "frühe" Sexualität gefördert und sich gern an minderjährigen Mädchen vergriffen.

Tja, ich kann mir vorstellen, dass du eine gute Muslima bist.

Welcher Gott
soll sich an Minderjährigen vergriffen haben?
Ich lach mich kaputt.
Bitte erst denken, dann schreiben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 1:38

Erst lesen, dann meckern.
Bin Muslima, aber lies mal, was Elbengel geschrieben hat. GOTT hat niemanden missbraucht.
Lesen bildet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 8:42
In Antwort auf foxy03

Erst lesen, dann meckern.
Bin Muslima, aber lies mal, was Elbengel geschrieben hat. GOTT hat niemanden missbraucht.
Lesen bildet.

Nein, aber euer Prophet...
... und ist der nicht auch das Sprachrohr eures Gottes?

Also Muslima, geh dein Bücherl lesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 9:45

9 Jahre, na und?
Jesus bringt mir auch keine Erleuchtung, vorallem für was?
Kennst du das: "Du sollst nicht begehren deines Nächsten ...."
Darum haben Christen und Juden lieber ihre eigenen Kinder im Alter von sogar 3 Jahren missbraucht.
Außerdem gelten in vielen afrikanischen Ländern Mädchen als heiratsfähig, sobald sie ihre erste Regel haben. Es ist bekannt, dass schon die alten Griechen diese Mädchenehen vollzogen und dort waren die Männer manchmal über 60 Jahre alt.
Also, wenn sich jemand für die Ehe aufhebt, finde ich, dass es eine Ehre für den Mann ist, egal ob nun religiös oder nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 10:09
In Antwort auf dixie_12329643

3 Jahre Beziehung...
... und erst 21 Jahre alt und seit wann verheiratet?

Nicht schlecht... so früh unterwegs? Ach ja, dein Gott hatt ja auch die "frühe" Sexualität gefördert und sich gern an minderjährigen Mädchen vergriffen.

Tja, ich kann mir vorstellen, dass du eine gute Muslima bist.

Ich bin seit 2 Jahren
verheiratet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 10:49
In Antwort auf foxy03

Welcher Gott
soll sich an Minderjährigen vergriffen haben?
Ich lach mich kaputt.
Bitte erst denken, dann schreiben!

Ich brauch ja nicht mehr...
... schreiben, es widerlegen dich andere?

Aha, da ist es super wenn man 9jährige vögelt??

Ach ja, du bist ja auch der Meinung, dass die Beschneidung von Frauen sinnvoll wäre... da mehr Lustgewinn.

Eigentlich gehörst du dringend in Behandlung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 11:02

Nein bitteee...
... sie ist seit 15 Jahren in Deutschland, hat das Gymnasium besucht und studiert (was hat sie mir noch immer nicht verraten), sie trägt freiwillig ihr Kopftuch, spuckt auf alle, die keines tragen und verlässt um Punkt 17.00 Uhr den PC um für ihren Mann zu kochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 11:28

Naja, soweit...
... will ich ja gar nicht denken.

Aber nicht schlecht. Sie ist seit ihrem 19. Lebensjahr verheiratet. Ich nehme einmal an, dass sie ihren Mann vorher doch ein bisserl kennen gelernt hat und vorher eine 3jährige Beziehung?

Schön früh unterwegs, aber kein Wunder, wenn der Chef schon 9jährige gepoppt hat.

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber es tut mir sehr leid was dir passiert ist und meine Hochachtung, dass du -ganz im Gegensatz zu mir- trotzdem noch "ruhig" bleiben kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 12:15

Sie kommnt aus...
... Algerien. Darf man dort keinen Freund vor der Ehe haben?

Was mich so stört ist, dass diese Religion - wie das Christentum auch - dermaßen brutal und frauenverachtend ist und trotzdem von Frauen praktiziert wird... und auch noch mit Stolz.

Wenn ich so überzeugt von meinem Glauben wäre und mitbekomme was daraus gemacht wird (Abschlachtung von Christen in der Türkei, Terrorismus etc.) würde ich meinen Glaubensbrüdern predigen und nicht in einem westlichen Land im warmen Nestchen Floskeln schwingen.

Aber so ist das mit der Scheinheiligkeit... Wasser predigen und Wein trinken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 12:39

Aha, dann nehm ich einmal...
... an, dass sie ihren 3 Jahre lang geheimhalten musste? Schön anstrengend, allerdings lernt man richtig zu lügen...

Du, mir ist grundsätzlich das Christentum lieber als der Islam, allerdings kann ich mit Passagen aus dem alten Testament (mit dem "neuen", hab ich mich zuwenig beschäftigt)gar nicht. Ob Eva die Verführerin ist (Adam hat nehm ich mal an auch Hirn gehabt) und die, die Johannes dem Täufer den Kopf abschlagen lässt... bis hin zur Unreinheit der Frau während ihrer Tage... da kommt mir als Freidenkerin ziemlich das Kotzen.

Im Übrigen ist meine Kollegin auch mit einem nicht-praktizierenden Moslem verheiratet (sie ist Christin). Alles geht, wenn die Liebe über die Religion siegt.

Schade, dass die Kinder zum lügen erzogen werden und somit eigentlich eine "Sünde" begehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 13:43

Steinigung
steht nicht in der Bibel?
Jesus soll mich erleuchten und du weißt nicht einmal, was du da glaubst???
"Diejenigen, die Sündenfrei sind, werfen den ersten Stein". Weiß nicht genau, welche Stelle, aber sicher ist, dass du das in der Bibel findest.
Viel Spaß beim Suchen, und möge dir die Erleuchtung helfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 13:54
In Antwort auf foxy03

Steinigung
steht nicht in der Bibel?
Jesus soll mich erleuchten und du weißt nicht einmal, was du da glaubst???
"Diejenigen, die Sündenfrei sind, werfen den ersten Stein". Weiß nicht genau, welche Stelle, aber sicher ist, dass du das in der Bibel findest.
Viel Spaß beim Suchen, und möge dir die Erleuchtung helfen.

Och nö
habe doch schon mal erklärt,um was es geht.Damit ist gemeint,dass KEINER das Recht hat,einen anderen Menschen zu verurteilen,da wir alle Menschen und daher nicht ohne Schuld sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 14:03

WAAASSS?
Moslems dürfen Christinnen und Jüdinnen heiraten und Muslimas nicht???

Les ich da richtig? Wie kann das bitte sein?

Auf was sind diese Frauen stolz? Auf ihre Demütigung und darauf, dass zuerst ein Mann kommt und dann erst sie?
Darauf, dass ihr Gott den Mann nicht neben sondern vor sie gestellt hat?

Wie kommen dann die gläubigen Muslimas mit ihren Lügen zurecht?
Aber vielleicht waren ja die Eltern von heloua recht tolerant und sie durfte sich mit ihm treffen??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 14:28

Naja, mein Gefühl...
... hat mir schon gesagt, dass der Islam nur ins Mittelalter zurückführen kann, und die Selbstbestimmung der Frau mit dem Islam zugrunde geht.

Deshalb nehm ich die Predigerinnen hier auch nicht ernst. Für mich sind das keine selbstständigen Frauen, sondern ausschließlich Eigentümer ihrer Männer.

Wie denkt deine Freundin eigentlich? Ich glaube, dass es für sie ziemlich schwer ist der Gehirnwäsche ihrer Verwandten zu entkommen.

Wie war das eigentlich mit Milosevic, der ja Serbe war... war der nicht verantwortlich, dass die "ethnischen Säuberungen" begonnen haben?
Der war aber kein Moslem, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 14:39
In Antwort auf foxy03

9 Jahre, na und?
Jesus bringt mir auch keine Erleuchtung, vorallem für was?
Kennst du das: "Du sollst nicht begehren deines Nächsten ...."
Darum haben Christen und Juden lieber ihre eigenen Kinder im Alter von sogar 3 Jahren missbraucht.
Außerdem gelten in vielen afrikanischen Ländern Mädchen als heiratsfähig, sobald sie ihre erste Regel haben. Es ist bekannt, dass schon die alten Griechen diese Mädchenehen vollzogen und dort waren die Männer manchmal über 60 Jahre alt.
Also, wenn sich jemand für die Ehe aufhebt, finde ich, dass es eine Ehre für den Mann ist, egal ob nun religiös oder nicht.

@foxy
Du kennst dich nicht mit dem christentum aus und behauptest sowas "du sollst deinen nächsten lieben" bedeutet nicht in sexueler hinsicht sondern das man mit jedem versuchen soll auszukommen.
also sei lieber leise wenn du son scheiß behauptest...und ah ja eine freundin die wurde von ihrem stiefvater(moslem)sexuell missbraucht aber das ist ja ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 15:15

Deine arme Freundin...
... ich hoffe, dass ihr das gemeinsam durchsteht!

Solche Eltern sind für mich nur Erzeuger, aber keine Eltern! Pfff, meine Schwester würde für ihre Tochter durch's Feuer gehen, auch dann noch zu ihr stehen wenn sie einen Blödsinn schießt, sich in eine Frau verliebt oder glaubt im falschen Körper geboren zu sein und ab diesem Zeitpunkt nur mehr Männerklamotten trägt.

Sie würde auch mit Sicherheit zu ihr stehen, wenn sie zum Islam konvertieren würde und sich nur mehr Fatima nennt.

Da schaut es bei Moslems aber ganz anders aus. Es impliziert sogar, dass die Frauen nur Gebärmaschinen sind um weitere Gläubige auf die Welt bringen. Das ist ihr einziger Sinn und Zweck... schön arm.

Du weißt aber schon, dass eine Morddrohung angezeigt und rechtlich verfolgt werden kann. Ich geb dir den Tipp, dass du dir eine Rechtschutzversicherung zulegst. Damit hast du das Recht dich kostenlos (bei mir ist es 1/Monat) beraten zu lassen und deine weiteren Schritte sind (wenn es sich um einen klugen Anwalt handelt) von der Versicherung gedeckt.

Ich würd dem Clan einmal ein nettes Brieferl zukommen lassen.

Tja, die Welt hat aus der Jugoslawien-Geschichte nichts gelernt... der Islam ist in der heutigen Zeit keine Religion mehr, sondern ein politisches Instrument, mit genug Lemmlingen, die hinten nach rennen und morden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 16:10

Mit einer Anzeige würdest du...
... einmal die Bekanntwerdung dieser Familie bei der Polizei erreichen. Als nächstes würde ich auch dem Einwohneramt der Stadt melden, dass es eine Familie gibt, die droht.

Allerdings würd ich das erst machen, wenn deine Freundin aus der Schußlinie ist.

Wie schaut es mit eurer weiteren Zukunft aus?

Das ist keine Gleichberechtigung wenn das Püppi mit Mord droht (wobei ich da ja nur lachen würde). Die Mütter und Schwestern von Terroristen sind auch stolz drauf wenn sich ihre Brut in die Luft sprengt und andere mitreißt.
Gleichberechtigung wäre es dann, wenn sie für ihre Schwester kämpfen würde, dazu ist sie aber sicherlich zu feig... und wie bei allen "gläubigen" Muslimas geht das Mitschreien leichter als das Nachdenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 16:26

Tja, ich weiß, dass...
... der "kleine" Prinz Eugen die Türken vertrieb, und nachdem er da bis Serbien runter kam, war wohl klar, dass sich ein paar Gefangene dort weiter vermehren.

Allerdings... wie konnten die bitte an die Macht kommen?

Und man lässt sie auch noch heute dort leben, obwohl sie sich so aufführten? Wie hoh ist der Prozentsatz an Moslems in Bosnien?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 16:53

WOW
Wie du und der Elbkobold an meinem Leben interessiert seit! Wenn ihr wollt, können wir uns auf einen Thé á la Menthe treffen, dann kann ich euch noch viel mehr erzählen! ZB dass ich meinen Freund 3 Jahre geheehalten hab aber meinen jetzigen Mann nicht, weil er der richtige war!

Übrigends ist mein Marokkaner. Also auch "Mischehe".

@ Elbkobold: Ich hab Fremdsprachen studiert Franz und Engl. Und ich arbeite jetzt bei einem großen Import-Export-Unternehmen! Habe um 17 Uhr Feierabend. Mein Mann ist meistens schon zu Hause ( von Boston Consultings)und hat die Wohnung aufgeräumt. DANN koch ich erst und er spühlt ab. So jetzt weisst du meinen Tagesablauf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:01

Naja...
... hast du dir schon einmal überlegt, dass deine Freundin von zwei Seiten Druck bekommt?

Von ihrer Familie und von dir, während sie der Gehirnwäsche ihrer Eltern jeden Tag ausgesetzt ist.
Wenn Moslems in einem westlichen Land leben, müssten sie eigentlich damit rechnen, dass sich ihre Kinder in Menschen mit anderer Konfession verlieben.
Warum leben sie sonst hier und nicht in irgendeinem arabischen Land, wo ihre Bräuche und Sitten ernst genommen werden?

Dem Türkenpapa, der den Jungen beschneiden lies würde ich ein gerichtliches Verfahren an den Hals schicken (Kindesentführung, Misshandlung etc.), von dem er sich nicht mehr erholt. Ich hoffe doch, dass seine Tochter keinen Kontakt mehr mit ihrem Erzeuger hat...

Es ist deine Entscheidung, ob du die Beziehung mit ihr aufrecht erhältst, aber sie tut mir leid, da sie zwischen den Fronten steht.
Könnte sie sofort zu dir ziehen? Sie kann die Schule ja in deinem Ort fertig machen, oder?

Wenn sie ihre Familie anzeigt, müsste sie aber von ihnen weg, und wo kann sie dann hin?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:20
In Antwort auf charis_12772788

WOW
Wie du und der Elbkobold an meinem Leben interessiert seit! Wenn ihr wollt, können wir uns auf einen Thé á la Menthe treffen, dann kann ich euch noch viel mehr erzählen! ZB dass ich meinen Freund 3 Jahre geheehalten hab aber meinen jetzigen Mann nicht, weil er der richtige war!

Übrigends ist mein Marokkaner. Also auch "Mischehe".

@ Elbkobold: Ich hab Fremdsprachen studiert Franz und Engl. Und ich arbeite jetzt bei einem großen Import-Export-Unternehmen! Habe um 17 Uhr Feierabend. Mein Mann ist meistens schon zu Hause ( von Boston Consultings)und hat die Wohnung aufgeräumt. DANN koch ich erst und er spühlt ab. So jetzt weisst du meinen Tagesablauf.

Darf ich fragen...
wie lange du studiert hast???
Mit 19 Abitur und dann??

Würde ich mal interessieren!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:30

Sorry..........
......eig. will ich mir ja das lachen verkneifen.
Weil eig. bin ich ein toleranter Mensch und sage jeder soll nach seinee denken leben.
Aber diese Fragen sind echt der Brüller...würde mich auch mal interessieren wie Moslems das so tun.
Ich bin Heide und Religionen sind mir egal, denn wer keine Angst vorm Teufel hat braucht auch keinen Gott!
Ich habe 6 Jahre in der Schule Religionsunterricht gehabt und mich auch sonst viel über das Thema belesen,würde mich aber niemals jemanden so unterwerfen.

Ich bin doch froh das ich auf diesem Fleck der Erde geboren bin und fast alles tun und lassen kann was ich will!!! Danke dafür Mama und Papa!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:47

Naja....
übertreiben muss man es auch nicht???!!!
Ich möchte eig. auch nie heiraten.
Aber vielleicht änder ich ja meine Meinung noch!!!

Nur zu sagen das die männer die heiraten dumm und naiv sind find ich doch ne ganz schön heftige aussage!Was meinst du damit??

Ich denke bei einigen Leuten ist es Liebe, die Verbundenheit, der gleiche name,etc....!
Ich weiß es nicht weil ich will es nicht.
Würde aber nie so eine Aussage machen!

Wurdest du vielleicht mal enttäuscht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 17:59

Sag
mal,wie albern ist das denn jetzt?
Warum wird hier jetzt heloua,deren ich Einstellung oft genug nicht nachvollziehen kann,blöd angemacht?
Sie ist weder beleidigend noch obszön.
Was die sexuellen Präferenzen betrifft-bist du da nicht im falschen Bereich des Forums?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 18:10

Dann
hast du aber eine sehr interessante Auffassung der Kommunikation....
Bist du tatsächlich der Meinung,das sexuelle Aufgeschlossenheit zwangsläufig auch die von dir beschriebenen Praktiken inkludiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 18:33

Solange
beide Beteiligten es ok finden,ist es normal.
Ich meinte damit,dass man sexuelle Aufgeschlossenheit nicht an der ausgeübten Praxis messen kann und sollte.
Du würdest dich wundern,welche Dessous eine muslimische Braut bekommt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 20:03

Wenn
du für dich die Antwort gefunden hast, dann kann es dir doch egal sein, was andere davon halten. Wenn du sagst es ist mit deinem Glauben vereinbar, dann tu es. Ich (bin auch Christin) halte nichts davon. Oder ist es möglich, dass du dir doch nicht so sicher bist, ob es richtig ist. In dem Fall würd ich sagen, lass es!
Ich bin der Meinung, dass die Ehe heute noch genau so viel bedeutet wie vor 100 oder 1000 Jahren. Wenn die Ehe heute nurnoch ein Lebensabschnittsversprechen ist, sollte man am besten die Finger davon lassen. In der Beziehung zu meinem Mann hat sich seit wir verheiratet sind eine ganze Menge verändert, was nicht ausschließlich auf den Sex den wir jetzt haben zurückzuführen ist.
Ja, für die meisten Menschen scheint es altmodisch zu sein. Sie wollen nicht eines Tages "die Katze im Sack kaufen", haben Angst "sexuell nicht zu harmonieren". Aber jeder der schonmal Sex hatte weiß (wenn er ehrlich ist) dass man auch Sex wie alles andere in der Welt lernen muß. Wer gleich bei seinem ersten Versuch einen mega Orgasmus erwartet wird in den meisten Fällen enttäuscht werden.
Mal abgesehen davon (wenn man nicht gerade katholisch ist) wiegt jede Sünde so schwer wie die andere.
Also solange du dir nicht sicher bist, ob es ok ist vor der Ehe Sex zu haben und andere Fragen mußt, denke ich, bist du noch nicht wirklich reif dafür.

Liebe Grüße
Apurq

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 20:05

Schonmal
auf den Gedanken gekommen, dass das (zumindest aus christlicher Sicht) genau so für den Mann gilt? Nicht nur Frauen sollten warten sondern auch die Männer!

Liebe Grüße
Apurq

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. April 2007 um 21:23

...
Aufgeschlossen ist das Gegenteil von prüde und verklemmt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 8:50
In Antwort auf charis_12772788

WOW
Wie du und der Elbkobold an meinem Leben interessiert seit! Wenn ihr wollt, können wir uns auf einen Thé á la Menthe treffen, dann kann ich euch noch viel mehr erzählen! ZB dass ich meinen Freund 3 Jahre geheehalten hab aber meinen jetzigen Mann nicht, weil er der richtige war!

Übrigends ist mein Marokkaner. Also auch "Mischehe".

@ Elbkobold: Ich hab Fremdsprachen studiert Franz und Engl. Und ich arbeite jetzt bei einem großen Import-Export-Unternehmen! Habe um 17 Uhr Feierabend. Mein Mann ist meistens schon zu Hause ( von Boston Consultings)und hat die Wohnung aufgeräumt. DANN koch ich erst und er spühlt ab. So jetzt weisst du meinen Tagesablauf.

Ganz im Gegenteil...
... Predigerin... du bist höchstens für ein paar Scherzchen gut... und von deinem arabischen Gebräu halte ich gar nix (meistens ist die arabische Gastfreundschaft auch an ein Gschäft gebunden, siehe Türkischer Bazar).

Aha, da hast du Franz. und Engl. studiert, sag mal, wo, wielange und du hast einen fertigen akademischen Abschluss mit 21?

Dein Mann arbeitet bei einer Unternehmensberatung und ist um 17.00 Uhr schon zuhause? Also mein Mann führt sein eigenes Unternehmen und kommt nie vor 19.00 Uhr nachhause... er kocht dann, weil es ihn entspannt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 10:07

So,
jetzt beantworte ich eure Fragen mal.

Ja mit 19 Abitur gemacht, danach hab ich geheiratet. Dann hab ich Franz und Englisch studiert, hab es aber nicht abgeschlossen (hab auch nie was anderes behauptet). Dann hab ich angefangen zu arbeiten.

Ja mein Mann ist Unternehmensberater. Und ja lieber Elbkobold, manchmal muss er länger arbeiten. Er ist nicht immer um 17 Uhr zu Hause.

@ Ustasa23,

deine Fragen können nicht ernst gemeint sein, weil sie total kindisch sind. Aber eins kann ich dir sagen: Zu Hause trag ich kein Kopftuch.

Und dass du was gegen Moslems/Islam hast, hast du oft genug preisgegeben.

PS: Wenn meine Schwester einen deutschen/ christlichen Freund hätte, dann wären meine Eltern damit nicht einverstanden, aber sie würden es irgendwann tolerieren, wenn es wirklich ernst ist. So viel dazu! Es sind nicht alle so, wie die Eltern deiner Freundin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 10:10

Übrigends
gehen dich meine sexuellen Praktiken gar nichts an, damit das mal klar ist!
Und alleine, der Gedanke, dass wir Moslems "anders" verkehren, als die Europäer ist echt richtig blöd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 10:17

Jo
ustasa,das haben wir jetzt alle schon kapiert,das
du drauf stehst.Hast das Thema ja jetzt schon oft genug "angesprochen".Na und,wen interessiert es?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 10:58

Das mit
den "Burqa-Dessous" findet NIEMAND witzig! Glaubst du, nur weil ein Mann zu Allah betet, dass er nicht auf nackte Haut und Spitze steht? Das ist echt totaler Blödsinn!

Und glaubst du auch, dass ich mit Kopftuch ins Bett gehe? Du willst dich doch nur dran aufgeilen, wenn ich dir sagen, was zB meine Lieblingsstellung ist! Da muss ich dich leider enttäuschen! Aus mir kriegst du kein Wort raus!

Außerdem, wie Derya schon gesagt hat, wenn du über Sex reden willst, dafür gibt es auch ein Extra-Froum hier. Viel Spass und byebye

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 12:04

Kein Wunder,
dass die Eltern deiner Freundin nicht mit dir einverstanden sind! Sowas ordinäres würde ich auch nicht für meine Tochter wollen!

Geh bitte ins Sex-Forum, das hat hier nichts zu suchen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 13:24

Hallo Du!
Reg dich nicht auf... sie lügt einfach wie gedruckt (entspricht ihrer Erziehung) und gehört genau zu diesen religiösen Fanatikern, die hier ihr Unwesen treiben um ihren Glauben verkaufen zu können... einfach nicht ernst nehmen das Püppi.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 13:30
In Antwort auf charis_12772788

So,
jetzt beantworte ich eure Fragen mal.

Ja mit 19 Abitur gemacht, danach hab ich geheiratet. Dann hab ich Franz und Englisch studiert, hab es aber nicht abgeschlossen (hab auch nie was anderes behauptet). Dann hab ich angefangen zu arbeiten.

Ja mein Mann ist Unternehmensberater. Und ja lieber Elbkobold, manchmal muss er länger arbeiten. Er ist nicht immer um 17 Uhr zu Hause.

@ Ustasa23,

deine Fragen können nicht ernst gemeint sein, weil sie total kindisch sind. Aber eins kann ich dir sagen: Zu Hause trag ich kein Kopftuch.

Und dass du was gegen Moslems/Islam hast, hast du oft genug preisgegeben.

PS: Wenn meine Schwester einen deutschen/ christlichen Freund hätte, dann wären meine Eltern damit nicht einverstanden, aber sie würden es irgendwann tolerieren, wenn es wirklich ernst ist. So viel dazu! Es sind nicht alle so, wie die Eltern deiner Freundin!

Du hast behauptet, dass...
... du studiert hättest. Das impliziert einen Abschluss.

Weißt du, eine Vorlesung besuchen, heißt noch lange nicht, dass man studiert hat, aber dein Mann ist ja auch "Unternehmensberater" (wobei der Begriff im Wirtschaftsleben äußerst dehnbar ist... ).

Aber Lügen und Halbwahrheiten passen genau zu deiner Predigerinnen-Mentalität... macht nix... war nix anderes zu erwarten. Du und die Vertreter deines Glaubens spiegeln deine Religion wieder... einfach verachtenswert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. April 2007 um 13:48
In Antwort auf ashley1411

@foxy
Du kennst dich nicht mit dem christentum aus und behauptest sowas "du sollst deinen nächsten lieben" bedeutet nicht in sexueler hinsicht sondern das man mit jedem versuchen soll auszukommen.
also sei lieber leise wenn du son scheiß behauptest...und ah ja eine freundin die wurde von ihrem stiefvater(moslem)sexuell missbraucht aber das ist ja ok

Das habe ich so Nie behauptet.
Beschäftige dich mal mit der Geschichte der Religionen zum Thema Missbrauch, aber bitte nicht erschrecken.
Ich behaupte übrigens nicht, sonder schreibe lediglich, was geschichtlich nachgewiesen wurde. Das WWW ist groß, geh mal auf die Suche, da findest du tausende Dinge, bis in die heutige Zeit.
Es ist furchtbar und grausam und ich wollte garantiert niemanden damit treffen. Es ging lediglich um die Tatsache!!!
Und NEIN, es ist NICHT OK.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen