Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Karneval .Nur noch saufen? Und Schlägerrei ?

Karneval .Nur noch saufen? Und Schlägerrei ?

8. Februar 2003 um 12:14

Hallo ihr Lieben
Also ich war von meinem 7ten bis etwa 20ten Lebensjahr
in einem großen Karnevalsverein.Ich tanzte von klein auf in allen Gruppen und war auch Einzelmarieschen.Die vielen Auftritte, die Auftritte in andere Städte (München,Berlin,Köln)und im Ausland (Holland,Belgien)und als Höhepunkt der Rosenmonntagszug waren mein Leben.Die ganze Familie war auch im Verein .Und Heute ?
Ich finde Karneval nur noch doof.Sorry aber es ist so.Obwohl ich in eine Karnevalsstadt (Aachen) lebe.
Zugegeben eine schöne Büttenrede schau ich mir gerne an und einige Karnevalslieder höre ich auch ,wenn sie im Fernsehen kommen.Auf einer Sitzung war ich seid einigen Jahren nicht mehr.Den Zug schaue ich mir auch noch an.Aber trage seid Jahren kein Kostüm mehr.
Warum.Ich finde Karneval hat sich verändert .Es wird nur noch gesoffen und viele warten nur auf diese Tage damit sie sich sexuell ausleben können .So nach dem Motto es ist Karneval und alles erlaubt.Wenn ich dann in der Zeitung lese wieviel Jugendliche sich zugedröhnt haben wieviel Schlägerreien es gegeben hat.Was hat das mit Karneval zu tuhen?Muss man sich zusaufen bis zum umfallen?Kann man nur dann Spass haben?Ich finde es ätzend.Und es ist nicht nur bei den Jugendlichen so.Nicht nur bei den unteren Schichten wie man meint.Selbst bei den Angesehen Karnevalssitzungen,wie zum Beispiel bei Wieder des tierischen Ernst.Gibt es sollche Zustände.Kann man mit seinen kleinen Kindern den Zug schauen ohne Zwieschenfälle ? Nein leider nicht.Habe nur ich den Eindruck das Karneval nicht mehr so ist wie früher ?Oder war er immer so und ich habe es nur nicht wahrgenommen ?Weil ich selber dazu gehörte .(habe aber nie gesoffen oder mich von allen begrabchen und knutschen lassen )
Wie findet ihr Karneval ??
Lieben Gruß Mamelick

Mehr lesen

8. Februar 2003 um 14:00

@Blacklaly
Weißt ich streiche diese Tage einfach aus dem Kalender.Und bin froh wenn sie vorbei sind.
Lieben Gruß und drück die Daumen für deine Prüfungen
Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 14:51

Ich liebe diese Zeit!!!
Hallöchen!

Passend zu diesem Thema hatte ich heute einen Katalog im Briefkasten, in dem man lauter tolle bunte Kostüme, Perücken, Hüte und Co. bekommt. Hab ihn gleich durchgeblättert und mich so auf meine Antwort hier eingestimmt
Ich bekam den Hang zum Fassenachter (das heißt hier in Mainz nämlich Fassenacht) quasi mit der Muttermilch intus. Naja, wenns eine Vatermilch gäbe eher davon, mein Vater ist ein Fassenachter mit Leib und Seele und ich bins genauso. Schon als Kind hat mich das Verkleiden total fasziniert und ich war Stammgast auf dem Kindermaskenball im Ort und bin auch immer beim Umzug mitgelaufen. Und daran hat sich bis heute nix verändert. Mein Blasverein stimmt sich schon jetzt auf die tollen Tage ein (ich krieg ohne Witz jedes Jahr Gänsehaut, wenn wir den Narrhalla-Marsch zum ersten Mal für die Kampagne wieder spielen) und bei meinen Eltern daheim stehen die Kisten mit den Kostümen und anderen Fassenachts-Artikeln wieder mitten unter uns und nicht mehr, wie das ganze Jahr über, aufm Speicher (und schon geht die Wühlerei in den Kisten los, jeder sucht was Passendes und meine Mutter verflucht schmunzelnd die Fassenacht, wegen der ganzen Unordnung).
In einer Woche gehts auf die 1. Sitzung für dieses Jahr, am Altweiberball der obligatorische Altweiber-Maskenball, dem noch viele weitere folgen und natürlich auch die schönen Umzüge (egal, ob der riesen Rosenmontagszug in Mainz oder der kleine in meinem Heimatkaff, ich bin überall dabei), um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.
Schlechte Erfahrungen wie du sie beschreibst, hab ich dabei noch nie gemacht. Ich glaub, es kommt ganz drauf an, mit wem man sich so zusammen tut zum feiern. Und da in meinem Freundeskreis keine Dauer-Schnapsnasen sind (klar, jeder trinkt gern mal ein oder zwei Gläser, aber das wars und bis zum Koma säuft sich von meinen Freunden keiner), ist das auch an Fastnacht nicht anders.
Ich glaub nicht, dass die Leute grade an den paar Tagen im Jahr anders sind als sonst. Nur, weil sie sich hinter Masken verstecken oder wieso? Nönö, die Leute, die an Fastnacht saufen bis zur Besinnungslosigkeit und wild in der Gegend rum poppen, haben auch sonst den Hang dazu, denn man ändert seinen Charakter nicht, nur weil grad Rosenmontag aufm Kalender steht. Meine Meinung!
Vielleicht hab ich auch ne andere Einstellung dazu, weils in unserer Fassenacht-Family schon immer stressig war und wenn man zB Sonntags morgens um 9 Uhr ausm Bett geschmissen wird, weil 300 Kreppel einzel in Tüten verpackt werden sollen (damit beim Zuch net nur die ollsten Kamellen geschmissen werden), war es Muddi un Vadder schon immer wurscht, ob wir bis in die Früh aufm Maskenball waren. Und da lag es natürlich in meinem eigenen Interesse, einigermaßen fit zu bleiben, sonst hält man das nicht von Donnerstag bis Dienstag durch!
Aus dem Weg gehn kann man der Fassenacht hier sowieso nicht, in Mainz und Umgebung gibt es keine Kneipe und keine Party, die nicht darauf aus ist. Also lieber gleich mitfeiern, als sich 6 Tage lang verstecken! Und auch für Meßfremde ist das kein Problem: selbst mein Schnuckel (er kommt ursprünglich ausm hohen Norden), der am Anfang seeeehr skeptisch war und diese Zeit, als er noch im Norden lebte, gehasst hat, ist mittlerweile total begeisterter Fassenachter. Meine Gefühle dafür sind halt einfach ansteckend *lol*!
In diesem Sinne: Helau! Und denkt dran: am Aschermittwoch ist alles vorbei!

LG von Superbugie, die jetzt weiter im Einzinger-Katalog stöbern geht und dieses Jahr vielleicht mal zur Abwechslung nicht immer nur als Vampir oder Teufel geht, sondern mal als Pippi Langstrumpf (Haare färben gespart, wie praktisch )!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 15:36

Was ich von Karneval halte?
Liebe Mamelick,

willst Du meine ehrliche Meinung? Gar nix!!!
Auch ich komme ursprünglich aus der Nähe von Aachen, und ich stimme Dir in allen Punkten zu.
Ich habe Karneval allerdings schon als Kind gehasst. Diese Verkleiderei fand ich sowas von doof...
Heutzutage ist es nicht besser. Ich habe die letzten Jahre im Rheinland auch immer vermieden, mich irgendwie an Karneval zu beteiligen.
Dass, was Superboogie sagte, kann ich nicht bestätigen. Es hängt nicht davon ab, mit welchen Leuten man abhängt. Klar geht man mit guten Freunden hin. Aber: wenn man in einer Stadthalle mit 1000 Leute oder noch viel mehr ist, dann kann man dem gar nicht entkommen...
Mein Tip an alle, die nicht aus der Gegend kommen und Karneval mal erleben wollen: knallt Euch vorher die Birne voll, sonst könnt Ihr es nicht ertragen. Es ist zum davonrennen. Nüchtern darf man nie dahingehen...schade eigentlich.
Was mich an Karneval noch so stört: ich komme aus einer Kleinstadt...Man kennt viele Leute vom sehen...das ganze Jahr über gucken die einen mit dem Arsch nicht an...aber an Karneval fällt Dir jeder um den Hals und ist auf einmal Dein bester Freund...nach Karneval kennen sie Dicn wieder nicht....echt wahr. Alles ist so geheuchelt. Das ganze Jahr über benehmen sich irgendwelche hohen Tiere sehr gesittet und laufen mit dem moralischen Zeigefinger hoch erhoben durch die Gegend (z. B. Bürgermeister). An Karneval interessiert das alles nicht mehr, jeder bumst mit jedem, egal, ob man einen Ring am Finger hat oder nicht...an Verhütung wird auch nicht gedacht, also ist das Gejammer später gross...man säuft sich wirklich um den Verstand...
Ich bin übrigens der Meinung, dass die Leute, die sich an Karneval so gehen lassen, die gleichen Leute sind, die aus dem Grund auch zum Ballermann fliegen. Ich finde es einfach nur peinlich...
Wenn ich mich besaufen und rumbumsen will, muss ich nicht warten, bis Karneval ist bzw. bis ich im Sommer nach Mallorca fliege. Das kann ich jeden Abend machen, wenn ich das will. Ganz einfach: ab in die Kneipe oder Disko, trinken bis zur Besinnungslosigkeit, Typen anlabern, mit nach Hause nehmen, benutzen und wegwerfen...
Die Leute suchen nur einen Grund, sich zu besaufen und rumzumachen, und dieser Grund heisst Karneval...

LG
Parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 15:50
In Antwort auf vada_12683779

Was ich von Karneval halte?
Liebe Mamelick,

willst Du meine ehrliche Meinung? Gar nix!!!
Auch ich komme ursprünglich aus der Nähe von Aachen, und ich stimme Dir in allen Punkten zu.
Ich habe Karneval allerdings schon als Kind gehasst. Diese Verkleiderei fand ich sowas von doof...
Heutzutage ist es nicht besser. Ich habe die letzten Jahre im Rheinland auch immer vermieden, mich irgendwie an Karneval zu beteiligen.
Dass, was Superboogie sagte, kann ich nicht bestätigen. Es hängt nicht davon ab, mit welchen Leuten man abhängt. Klar geht man mit guten Freunden hin. Aber: wenn man in einer Stadthalle mit 1000 Leute oder noch viel mehr ist, dann kann man dem gar nicht entkommen...
Mein Tip an alle, die nicht aus der Gegend kommen und Karneval mal erleben wollen: knallt Euch vorher die Birne voll, sonst könnt Ihr es nicht ertragen. Es ist zum davonrennen. Nüchtern darf man nie dahingehen...schade eigentlich.
Was mich an Karneval noch so stört: ich komme aus einer Kleinstadt...Man kennt viele Leute vom sehen...das ganze Jahr über gucken die einen mit dem Arsch nicht an...aber an Karneval fällt Dir jeder um den Hals und ist auf einmal Dein bester Freund...nach Karneval kennen sie Dicn wieder nicht....echt wahr. Alles ist so geheuchelt. Das ganze Jahr über benehmen sich irgendwelche hohen Tiere sehr gesittet und laufen mit dem moralischen Zeigefinger hoch erhoben durch die Gegend (z. B. Bürgermeister). An Karneval interessiert das alles nicht mehr, jeder bumst mit jedem, egal, ob man einen Ring am Finger hat oder nicht...an Verhütung wird auch nicht gedacht, also ist das Gejammer später gross...man säuft sich wirklich um den Verstand...
Ich bin übrigens der Meinung, dass die Leute, die sich an Karneval so gehen lassen, die gleichen Leute sind, die aus dem Grund auch zum Ballermann fliegen. Ich finde es einfach nur peinlich...
Wenn ich mich besaufen und rumbumsen will, muss ich nicht warten, bis Karneval ist bzw. bis ich im Sommer nach Mallorca fliege. Das kann ich jeden Abend machen, wenn ich das will. Ganz einfach: ab in die Kneipe oder Disko, trinken bis zur Besinnungslosigkeit, Typen anlabern, mit nach Hause nehmen, benutzen und wegwerfen...
Die Leute suchen nur einen Grund, sich zu besaufen und rumzumachen, und dieser Grund heisst Karneval...

LG
Parfum

Hallo Parfum
Was du schreibst mit den Leuten die dich nur Karneval kennen .Stimmt.Auf einmal bist du die Traumfrau mit der man schon immer schlafen wollte.Wenn ich das schon höhre.Und mit Ballerman, der Vergleich passt.
Also streichts auch du diese Tage aus dem Kalender.
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 16:01
In Antwort auf veva_12867459

Ich liebe diese Zeit!!!
Hallöchen!

Passend zu diesem Thema hatte ich heute einen Katalog im Briefkasten, in dem man lauter tolle bunte Kostüme, Perücken, Hüte und Co. bekommt. Hab ihn gleich durchgeblättert und mich so auf meine Antwort hier eingestimmt
Ich bekam den Hang zum Fassenachter (das heißt hier in Mainz nämlich Fassenacht) quasi mit der Muttermilch intus. Naja, wenns eine Vatermilch gäbe eher davon, mein Vater ist ein Fassenachter mit Leib und Seele und ich bins genauso. Schon als Kind hat mich das Verkleiden total fasziniert und ich war Stammgast auf dem Kindermaskenball im Ort und bin auch immer beim Umzug mitgelaufen. Und daran hat sich bis heute nix verändert. Mein Blasverein stimmt sich schon jetzt auf die tollen Tage ein (ich krieg ohne Witz jedes Jahr Gänsehaut, wenn wir den Narrhalla-Marsch zum ersten Mal für die Kampagne wieder spielen) und bei meinen Eltern daheim stehen die Kisten mit den Kostümen und anderen Fassenachts-Artikeln wieder mitten unter uns und nicht mehr, wie das ganze Jahr über, aufm Speicher (und schon geht die Wühlerei in den Kisten los, jeder sucht was Passendes und meine Mutter verflucht schmunzelnd die Fassenacht, wegen der ganzen Unordnung).
In einer Woche gehts auf die 1. Sitzung für dieses Jahr, am Altweiberball der obligatorische Altweiber-Maskenball, dem noch viele weitere folgen und natürlich auch die schönen Umzüge (egal, ob der riesen Rosenmontagszug in Mainz oder der kleine in meinem Heimatkaff, ich bin überall dabei), um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.
Schlechte Erfahrungen wie du sie beschreibst, hab ich dabei noch nie gemacht. Ich glaub, es kommt ganz drauf an, mit wem man sich so zusammen tut zum feiern. Und da in meinem Freundeskreis keine Dauer-Schnapsnasen sind (klar, jeder trinkt gern mal ein oder zwei Gläser, aber das wars und bis zum Koma säuft sich von meinen Freunden keiner), ist das auch an Fastnacht nicht anders.
Ich glaub nicht, dass die Leute grade an den paar Tagen im Jahr anders sind als sonst. Nur, weil sie sich hinter Masken verstecken oder wieso? Nönö, die Leute, die an Fastnacht saufen bis zur Besinnungslosigkeit und wild in der Gegend rum poppen, haben auch sonst den Hang dazu, denn man ändert seinen Charakter nicht, nur weil grad Rosenmontag aufm Kalender steht. Meine Meinung!
Vielleicht hab ich auch ne andere Einstellung dazu, weils in unserer Fassenacht-Family schon immer stressig war und wenn man zB Sonntags morgens um 9 Uhr ausm Bett geschmissen wird, weil 300 Kreppel einzel in Tüten verpackt werden sollen (damit beim Zuch net nur die ollsten Kamellen geschmissen werden), war es Muddi un Vadder schon immer wurscht, ob wir bis in die Früh aufm Maskenball waren. Und da lag es natürlich in meinem eigenen Interesse, einigermaßen fit zu bleiben, sonst hält man das nicht von Donnerstag bis Dienstag durch!
Aus dem Weg gehn kann man der Fassenacht hier sowieso nicht, in Mainz und Umgebung gibt es keine Kneipe und keine Party, die nicht darauf aus ist. Also lieber gleich mitfeiern, als sich 6 Tage lang verstecken! Und auch für Meßfremde ist das kein Problem: selbst mein Schnuckel (er kommt ursprünglich ausm hohen Norden), der am Anfang seeeehr skeptisch war und diese Zeit, als er noch im Norden lebte, gehasst hat, ist mittlerweile total begeisterter Fassenachter. Meine Gefühle dafür sind halt einfach ansteckend *lol*!
In diesem Sinne: Helau! Und denkt dran: am Aschermittwoch ist alles vorbei!

LG von Superbugie, die jetzt weiter im Einzinger-Katalog stöbern geht und dieses Jahr vielleicht mal zur Abwechslung nicht immer nur als Vampir oder Teufel geht, sondern mal als Pippi Langstrumpf (Haare färben gespart, wie praktisch )!

Hallo Superbugie
Na ja,wenn du es so siehst und deine Freude daran hast.Wünsch ich dir viel Spass.

Aber wenn du erhlich bist gibt es auch in der Großstadt Mainz Saufgelage an diesen Tagen und viele nicht so schöne Dinge.Ich war ja selber Jahre in einem Verein und fand es auch supi.Aber die Letzten 10Jahre mag ich es einfach nicht mehr.
Meine beste Freundin versucht mich immer wieder umzustimmen.Für sie gibt es auch nichts schöneres.Aber da wird sie bei mir keinen Erfolg haben.
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 16:43


hey mamelick!

du hast bestimmt recht, dass es an karneval viele leute gibt, die sich dir birne zusaufen und dann irgend einen scheiß machen.

aber ich glaube nicht, dass das die regel ist. ich mag karneval!!! in einem karnevalsverein bin ich zwar nicht (will ich auch nicht) aber mit der jugendgruppe, in der ich mitgliedin bin, machen wir jedes jahr auf der karnevalssitzung der kjg mit. das sind dann also keine profis, sondern alles nur laien die da nen mordsspaß dran haben! und das ist so genial...

ansonsten geh ich auch zu karnevalszügen ganz gerne... früher fand ich das "helau"-rufen peinlich, hat sich geändert

partys an karneval (meistens nur im freundeskreis) sind einfach genial! verkleiden... die karnevalsmusik... klasse

jo ich bin jeck!


liebe grüße, der käfer... *an karneval manchmal aber auch gedankenlos*

... na ja manchmal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 18:35

Hallo Temptress
Dann las uns in den Schwarzwald fahren und den Männern die Masken abnehmen.
In der Hoffnung das unter jeder Maske ein recht Netter ist
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 18:37
In Antwort auf onora_12147299


hey mamelick!

du hast bestimmt recht, dass es an karneval viele leute gibt, die sich dir birne zusaufen und dann irgend einen scheiß machen.

aber ich glaube nicht, dass das die regel ist. ich mag karneval!!! in einem karnevalsverein bin ich zwar nicht (will ich auch nicht) aber mit der jugendgruppe, in der ich mitgliedin bin, machen wir jedes jahr auf der karnevalssitzung der kjg mit. das sind dann also keine profis, sondern alles nur laien die da nen mordsspaß dran haben! und das ist so genial...

ansonsten geh ich auch zu karnevalszügen ganz gerne... früher fand ich das "helau"-rufen peinlich, hat sich geändert

partys an karneval (meistens nur im freundeskreis) sind einfach genial! verkleiden... die karnevalsmusik... klasse

jo ich bin jeck!


liebe grüße, der käfer... *an karneval manchmal aber auch gedankenlos*

... na ja manchmal ...

@ gedankenkäfer
Dann helau und halt deine Gedanken beisammen.
Lieben Gruß Mamelick

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2003 um 23:00

Faaaaascjing is geieeeeeeellllllllllllllll !" !!!!!!!!!!!!!
hallo
ich komm erst lanhsam auf den feschmack hihih
lach
ne, ehrlich
ich war 2000 noch 0 tage unterwegs
2001 dann 1 teg
2002 dann 2tage
aber dieses jahr shclag ich voll zu !!!!!!!!!

vor 2 wochen in neistadtlein bei dinkehlsbühl
natürlich voll verkleidet ) und nüchtern)
als """Neandertaler"
)

waaaaaaaaaaaa wasw für eine tolle gaudi
vorige woche in eiem dorf, mehrzwechkalle
mit ive-Rockband
nee, ich war echt nüchtern

aber super stimmung

hab mich total gut untergaltenm mit ein paar 16 jährigen Büchsen u.a. und ner (zensiert hihi- der kavalier schweigt) rau (ne aber die war total nett !!!!9

am besten natürlich
ich hab getanzt so wie immer ich es am liebsten mag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2003 um 11:55

Also
Guten morgen Mamelick

(will Dir jedes Mal das C unterschlagen...)

Ich war noch nie auf einer rheinischen Karnevalsveranstaltung, aber wenn im Fernsehen eine läuft, zappe ich immer weiter, weil mir Büttenreden nicht gefallen.
Bei unseren Veranstaltungen wird mehr auf Show, Sketche, Tanzeinlagen wert gelegt. Außerdem wir jedes Jahr so einschneidende Ereignisse im Ort auf humorvolle Weise aufs Korn genommen.

Ich bin aber mittlerweile ein Fasnetsmuffel geworden und gehe eigentlich nur noch mit meinen Zwergen zu den Umzügen.

Aber auch mir ist aufgefallen, daß es bei den ganzen Fasnetsveranstaltungen immer nur ums Saufen und Baggern geht. Ich kann dem einfach nichts mehr abgewinnen.

Der einzige Vorteil, den Du als Frau davon hast, ist der, daß Du außer dem Eintritt zu bezahlen eigentlich fast den ganze Abend kein Geld brauchst.

Früher als Teenie und und mit anfang bis mitte 20 ist mir das gar nicht so groß aufgefallen, da ich auch meistens bei den Veranstaltungen mitgemacht habe. Oder, wenn Not am Mann war auch schon mal hinter dem Tresen gestanden bin und ausgeschenkt habe.

Mittlerweile beschränke ich mich aufs Helfen, wenn bei uns im Ort mal irgendwas ist.

Ich hatte mal einer Hexe nachdem sie mich geholt hatte die Maske während des Umzugs abgenommen... schwupps bin ich zur Strafe im Hexenkessel gelandet, wurde mit Stroh zugedeckt und mußte einen Kurzen trinken*schüttel*.

Narri aus dem Schwobaländle

Buffy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2003 um 8:46
In Antwort auf jasmin_12079308

Hallo Temptress
Dann las uns in den Schwarzwald fahren und den Männern die Masken abnehmen.
In der Hoffnung das unter jeder Maske ein recht Netter ist
Lieben Gruß Mamelick

Jetzt muss ich mal am image arbeiten *gg*
aaaaaaalso, ich komme aus der nähe von köln, war aber in meinem ganzen leben erst einmal karneval in köln, an weiberfastnacht, und das fand ich auch schrecklich. aber ich wohne ein wenig auf dem land und bei uns gibt es ganz viele karnevalszüge. und weiberfastnacht gehen wir auch immer mit. sogar mit wagen und so. und ja, ich feier von donnerstag bis montag abend (dienstags muss ich ja wieder arbeiten...).

und, ich liebe es. aber nur, weil ich eben diesen oben beschriebenen fällen MEISTENS aus dem wege gehen kann. ich feier halt einfach. klar, meine freunde und ich trinken an diesen tagen auch mehr und lernen auch, und das bestimmt auch durch den gehobenen alkoholspiegel, viele leute kenne. aber ich feier auch immer mit den gleichen leuten und meistens jedes jahr an den gleichen orten. donnerstag da, samstag dort, und so weiter.

und dann macht das auch echt spass. aber in köln in einer absolut überfüllten kneipe mit lauten übervollen leuten, nein danke.

aber ich musste da den ruf des karneval mal wieder ein bisschen verbessern.

In dem Sinne, ALAAAAAAAAAAAAAAAAAAAFFF!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2003 um 17:05

Met???
Hi Mädels,
könnt Ihr bitte mal ein "Nicht Nordlicht" aufklären?? Wat heisst denn bitteschön Met? Wat für'n Jesöff is'n dat??

Merci.
LG
Parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2003 um 19:54

Merci
Liebe Temptress,

danke für die Info...jetzt bin ich wieder ein Stückchen schlauer...

Liebe Grüsse zurück,
Parfum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Februar 2003 um 20:37

Hallo zusammen
ich bin ein waschechtes mädchen vom rhein, genauer niederrhein. nicht weit von köln entfernt.
um mal so zusagen, der karneval ist nicht nur gleich saufen und sex.
meine tochter macht selber mit und ich war diesmal das erstemal in einem elferrat bei einer sitzung. habt ihr euch mal auf den dörfern umgeschaut? die arbeit, die sich die leute machen um andere bei sitzungen und umzügen zu begeistern. das fängt schon weit vor karneval an. meine tochter hat im august mit den proben angefangen und hatte viel spass dabei. wir eltern nicht weniger.
mir jedensfalls macht karneval viel spass

ein dreifach kräfiges hellau
lilly

p.s. im juli gibt es dann schützenfest, da wird dann richtig abgedanced, was das zeug hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper