Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Kann das echt wahr sein ?

Kann das echt wahr sein ?

15. Dezember 2009 um 18:01

In allen europäischen Ländern wächst die Arbeitslosigkeit, .. auch Akademiker machen einfache Jobs, um sich über Wasser zu halten, und was macht Brüssel dagegen bzw. dafür ?

Sie eröffnen z.B. Jobvermittlungstellen in Afrika und laden insgesamt
( Achtung, jetzt festhalten ...) 50.000.000. Afrikaner nach Europa ein, um sich hier Jobs zu suchen !

Klingt unfassbar, oder ? Scheint aber wahr zu sein.

Hier nen kleiner Bericht aus der Daily Press :

http://www.express.co.uk/posts/view/78180/50million-invited-to-Europe

Natürlich werden sie auch nach Deutschland eingeladen.

Was denkt ihr darüber ?

Mehr lesen

15. Dezember 2009 um 18:21

Naja
Hi!

Wäre ja nicht die Erste reißerische Schlagzeile aus diesem Hause...

Natürlich wäre es erstmal interessant zu wissen, ob das Ganze überhaupt stimmt, ob die Zahl (50. Millionen) stimmt und wenn ja, in welchem Zeitraum?

Vorher verkneife ich mir erstmal sämtliche prophylaktische Rumheulerei.

Gruß
G.

Gefällt mir

15. Dezember 2009 um 18:34

Wenn die kein
Wasser mehr in Afrika haben kannst du an deine Zahl noch ne Null dranhängen.

P:s Ich weiß darüber sollte man keine Scherze machen aber es lag mir sooo auf der Zunge.Zynismus aus!

lg
dante

Gefällt mir

15. Dezember 2009 um 18:46
In Antwort auf gummizellenmieter

Naja
Hi!

Wäre ja nicht die Erste reißerische Schlagzeile aus diesem Hause...

Natürlich wäre es erstmal interessant zu wissen, ob das Ganze überhaupt stimmt, ob die Zahl (50. Millionen) stimmt und wenn ja, in welchem Zeitraum?

Vorher verkneife ich mir erstmal sämtliche prophylaktische Rumheulerei.

Gruß
G.

Wer redet vom Heulen ?
Vielleicht fänden es die Leute ja auch ganz toll die weniger werdenden Jobs mit Afrikanern zu teilen.

Aber vielleicht gefällt Dir der Bericht aus dem Telegraph besser ?

(allerdings gehts da noch um "nur" 20 Mill., der Bericht is aber auch von 2007, vielleicht hat man sich jetzt ja auch mehr als eine Verdoppelung geeinigt?)

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/1563079/EU-told-to-open-door-to-20m-mi grant-workers.html

Gefällt mir

15. Dezember 2009 um 18:57
In Antwort auf dante692

Wenn die kein
Wasser mehr in Afrika haben kannst du an deine Zahl noch ne Null dranhängen.

P:s Ich weiß darüber sollte man keine Scherze machen aber es lag mir sooo auf der Zunge.Zynismus aus!

lg
dante

....
"wenn die kein Wasser mehr in Afrika haben kannst du an deine Zahl noch ne Null dranhängen."

Ja, war lustig ..

Aber bis das soweit ist, reichen ja auch erstmal 20-50.Millonen (je nach dem welche Zahl nun aktuell zutrifft).

Ich meine , soo viele sinds ja nun auch wieder nicht, so auf 27 EU-Staaten verteilt (allerdings proportional zur Größe des Landes, nehm ich mal an), hätten wie eben ein paar Mill. Afrikaner mehr im Land, macht ja nichts.

Was ich nur nich verstehe ist : wo sollen die ganzen Jobs herkommen, denn deshalb bittet man sie ja primär hier her ?
(allerdings auch mit der Begründung, dass Europa veraltet und sie uns helfen sollen, dass das nicht passiert).

Gefällt mir

15. Dezember 2009 um 19:12
In Antwort auf lybian

....
"wenn die kein Wasser mehr in Afrika haben kannst du an deine Zahl noch ne Null dranhängen."

Ja, war lustig ..

Aber bis das soweit ist, reichen ja auch erstmal 20-50.Millonen (je nach dem welche Zahl nun aktuell zutrifft).

Ich meine , soo viele sinds ja nun auch wieder nicht, so auf 27 EU-Staaten verteilt (allerdings proportional zur Größe des Landes, nehm ich mal an), hätten wie eben ein paar Mill. Afrikaner mehr im Land, macht ja nichts.

Was ich nur nich verstehe ist : wo sollen die ganzen Jobs herkommen, denn deshalb bittet man sie ja primär hier her ?
(allerdings auch mit der Begründung, dass Europa veraltet und sie uns helfen sollen, dass das nicht passiert).

@Was ich nur nich verstehe ist : wo sollen die ....
Das wissen "Die" auch nicht.

"(allerdings auch mit der Begründung, dass Europa veraltet und sie uns helfen sollen, dass das nicht passiert)."

Das ist die einzige Antwort die "Die" haben.Ein System was für Europa so in Zukunft so nicht mehr funktionieren wird.Sprich, viele junge Menschen zahlen in eine Kasse ein, aus der viele alte Menschen ihre Existenz sichern können.

Also eine Alterspyramide die zu alt kippt mit vielen jungen Leuten wieder ausgleichen.Ob es auch Jobs in Zukunft gibt ist doch egal...

Darum müssen sich dann die anderen "Die" der Zukunft kümmern .

Nerver change the running system!

lg
dante

Gefällt mir

15. Dezember 2009 um 19:13
In Antwort auf lybian

Wer redet vom Heulen ?
Vielleicht fänden es die Leute ja auch ganz toll die weniger werdenden Jobs mit Afrikanern zu teilen.

Aber vielleicht gefällt Dir der Bericht aus dem Telegraph besser ?

(allerdings gehts da noch um "nur" 20 Mill., der Bericht is aber auch von 2007, vielleicht hat man sich jetzt ja auch mehr als eine Verdoppelung geeinigt?)

http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/1563079/EU-told-to-open-door-to-20m-mi grant-workers.html

Ich rede vom rumheulen!
Solch unterschiedliche Zahlen würden in mir eher den Verdacht wecken, daß es eine Schmarrnmeldung ist.

Aber wie gesagt, solang man nichts genaues weiß, ist auch zwecklos darüber diskutieren. Es spielt ja schon eine Rolle, ob es vielleicht 20 Millionen in 20 Jahren sind (wie der 2. Artikel sagt) oder 50 Millionen in 5 Jahren (und dann würde ich rumheulen!).

Oder ob es sich um gesuchte Hochqualifizierte (und hochbezahlte) Fachkräfte handelt oder um "alle die mal eben Zeit haben".

Bevor man aber keine korrekten Zahlen und Zeiträume kennt, ist eine vernünftgige Beurteilung meiner Meinung nach eh sinnlos.

Prinzipiell bin ich aber schon der Meinung, daß vernünftige Zuwanderungspolitik weder "wir lassen keinen rein, bevor nicht jeder Deutsche einen Job hat" noch "wir lassen jeden rein, um mal die Arbeitslöhne ein wenig zu drücken" bedeutet.

Es kommt also immer auf Zahl und Art der Zuwanderer an.

Gefällt mir

15. Dezember 2009 um 19:40
In Antwort auf gummizellenmieter

Ich rede vom rumheulen!
Solch unterschiedliche Zahlen würden in mir eher den Verdacht wecken, daß es eine Schmarrnmeldung ist.

Aber wie gesagt, solang man nichts genaues weiß, ist auch zwecklos darüber diskutieren. Es spielt ja schon eine Rolle, ob es vielleicht 20 Millionen in 20 Jahren sind (wie der 2. Artikel sagt) oder 50 Millionen in 5 Jahren (und dann würde ich rumheulen!).

Oder ob es sich um gesuchte Hochqualifizierte (und hochbezahlte) Fachkräfte handelt oder um "alle die mal eben Zeit haben".

Bevor man aber keine korrekten Zahlen und Zeiträume kennt, ist eine vernünftgige Beurteilung meiner Meinung nach eh sinnlos.

Prinzipiell bin ich aber schon der Meinung, daß vernünftige Zuwanderungspolitik weder "wir lassen keinen rein, bevor nicht jeder Deutsche einen Job hat" noch "wir lassen jeden rein, um mal die Arbeitslöhne ein wenig zu drücken" bedeutet.

Es kommt also immer auf Zahl und Art der Zuwanderer an.

Nee
wie schon gesagt, die unterschiedlichen Zahlen erklären sich u.U. dadurch, dass der Telegraph Artikel von 2007 ist und der Daily Press von 2009, und die Zahlendifferenz soll aufgrund
der Aufstockung der Anzahl zu erklären sein.

Natürlich kann ich nich sagen, ob das so stimmt, habe es nur so gelesen.

Dennoch bleibt doch die Merkwürdigkeit wieso man sowas macht (zumindest bleibt sie es für mich), denn auch schon 2007 war abzusehen, dass wir nicht SO viele Jobs haben, als dass wir 20 Millionen Afrikaner bräuchten, damit die uns dabei helfen.

Was ich übrigens komisch finde ist, dass zwar 9 Antworten auf diesen Thread da sein sollen, ich aber nur 6 sehen kann, but well ... maybe this is the latest gofeminin-style.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen