Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Juden hacken Pornoseite fein gemacht

Juden hacken Pornoseite fein gemacht

3. Januar 2009 um 13:21

Eine Gruppe orthodoxer jüdischer Hacker führt einen Guerillakrieg gegen Pornografie im Internet. Sie ersetzt obszöne Bilder auf Porno-Sites durch die eines Rabbis.

Im Internet hat eine Gruppe ultra-orthodoxer Juden angefangen, pornographische Websites zu manipulieren. Die anrüchigen Fotografien nackter Frauen und Männer seien von den religiösen Hackern durch Bilder eines ehrenvollen Rabbis ersetzt worden, berichtete die israelische Tageszeitung Yedioth Aharonot am Montag. Bisher habe das Sexkommando jedoch nur Angriffe auf den Inhalt israelischer Websites gestartet.

In einem Fall haben die Hacker den Inhalt einer gesamten Seite zerstört. Wo bis vor kurzem noch die Bilder nackter Mädchen in frivolen Positionen den Besuchern Lust versprachen, lächelt nun das weißbärtige Gesicht des Rabbi Menahem Mendel Schneerson, dem einstigen Führer der Lubavitcher Chassidim.

Wir, die Da-Net-Group, haben diese Seite gehackt und alle Abscheulichkeiten entfernt, heißt es in einer Erklärung der Hacker unter den Rabbi-Konterfeis. Die Gruppe wirft der Website einen Gesetzesverstoß vor, der vielen Menschen den Tod, Probleme und Unheil gebracht hat. Und dieser Gesetzesbruch bestehe darin, dass ein Mann sein Sperma verschwendet habe. (nz)


http://www.netzeitung.de/internet/391663.html

Mehr lesen

10. Januar 2009 um 14:46

Hehe, wer weiß, wer sich einen runterholt bei dem Anblick von ...
Ach jaaa.....

Gefällt mir

10. Januar 2009 um 16:53


"Die Gruppe wirft der Website einen Gesetzesverstoß vor, der vielen Menschen den Tod, Probleme und Unheil gebracht hat."

Man ersetze die Wörter "der Website" nacheinander durch folgendes:

- Israel
- dem Christentum
- dem Islam
- der Kirche
- allen Religionen
- George Bush
- ...

Gefällt mir

11. Januar 2009 um 1:23
In Antwort auf plasticdesaster


"Die Gruppe wirft der Website einen Gesetzesverstoß vor, der vielen Menschen den Tod, Probleme und Unheil gebracht hat."

Man ersetze die Wörter "der Website" nacheinander durch folgendes:

- Israel
- dem Christentum
- dem Islam
- der Kirche
- allen Religionen
- George Bush
- ...

Da liegst du womöglich Falsch,
ich glaube nämlich, das Georgie solche Seiten begutachtet und fördert, so unter der Hand :P

Und meine Religion kann so eine Seite nichts anhaben, ich und meine Glaubensgeschwister müsse sie ja nicht besuchen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen