Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Jackass

Jackass

11. November 2002 um 20:19

Hi Leute,

bestimmt kennen viele von euch Jackass auf MTV. Viele Eltern beschweren sich ja, dass das schädlich für Jugendliche sei etc. Aber ehrlich, keiner der ein bisschen Menschenverstand hat, macht so etwas nach!!! Ich finde, trotz all den negativen Kritiken, Jackass cool!
Was denkt ihr über solche Shows?

lg,
Irina

Mehr lesen

11. November 2002 um 21:49


Ich LIEBE Jackass, alleine schon, dass Menschen für Geld so etwas machen, Spaß daran finden sich zum Affen zu machen.
Und, mein Gott, ein bisschen sind die Menschen auch für sich selbst verantwortlich, da wird die Sendung keine Berge versetzen, schließlich kriegst du auch in jedem krimi mit, wie der Mörder sein Opfer erledigt hat!
JACKASS RUELZ!!!!

lg,
Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 21:57

Also...
Hallo Gina,

ich persönlich habe sie noch nie gesehen, sondern immer nur die Werbung dafür.

Als Mutter eines vorpupertierenden Jungen sehe ich diese Sendung mit gemischten Gefühlen. Aus dem einfachen Grund, dass ich mir den Mund fusselig reden könnte, dass er es nicht nachahmt und er es mit seinen Kumpels dann doch macht... mit unvorhersehbaren Folgen.

Der Wortlaut... wenn einer denkt er würde für Geld alles haben können, würde für Geld auch alles tun, wird mit dieser Sendung voll zementiert.

Es steht jeden Tag ein anderer Blöder auf, der für Geld alles tun würde, deshalb werden diese Sendungen nie aussterben. Nicht mal dann, wenn wirklich mal was ganz schlimmes passiert.

Únd dass finde ich bedenklich, denn ein 10 jähriger hat noch nicht das Verständnis um abzuschätzen, was passieren könnte... und schon gar nicht, wenn er im Gruppenzwang steht.

Grüsse Esterhäschen


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. November 2002 um 22:32
In Antwort auf rhetta_12244924


Ich LIEBE Jackass, alleine schon, dass Menschen für Geld so etwas machen, Spaß daran finden sich zum Affen zu machen.
Und, mein Gott, ein bisschen sind die Menschen auch für sich selbst verantwortlich, da wird die Sendung keine Berge versetzen, schließlich kriegst du auch in jedem krimi mit, wie der Mörder sein Opfer erledigt hat!
JACKASS RUELZ!!!!

lg,
Sarah

Ich find total witzig
als ich das erste mal jackass gesehen hab, zusammen mit meinem freund der es schon öfter gesehn hat, wär ich fast umgekippt vor lachen
manche stellen find ich aber nur ekelhaft

aber es ist witzig zum anschauen das stimmt schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 8:36

Krank
Ich hab diese "Sendung" nur ein paar Mal gesehen, wenn sie im Sportclub oder vielleicht im Bahnhof bei McDo auf den Monitoren lief. Aber ich kann einfach nur sagen: Das ist echt das Letzte! Wer so etwas "cool" findet und darüber lachen kann, der ist einfach nur verkommen und hat irgendwo in seinem inneren eine gewisse Menschen verachtende Einstellung. Ich meine, was ist daran lustig oder was sind die Beweggründe dafür, solchen Dreck anzuschauen? Weil in unseren Glotzen bald nichts anderes mehr kommt? Weil es "angesagt" ist sowas zu schauen? Weil man natürlich mitreden will? Weil andere da den Mist verbocken, den man schon immer mal selber machen wollte, es einem der (Rest)Verstand verboten hat?
Ich weiß es nicht, sorry.
Daniel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 13:35
In Antwort auf zev_12155958

Krank
Ich hab diese "Sendung" nur ein paar Mal gesehen, wenn sie im Sportclub oder vielleicht im Bahnhof bei McDo auf den Monitoren lief. Aber ich kann einfach nur sagen: Das ist echt das Letzte! Wer so etwas "cool" findet und darüber lachen kann, der ist einfach nur verkommen und hat irgendwo in seinem inneren eine gewisse Menschen verachtende Einstellung. Ich meine, was ist daran lustig oder was sind die Beweggründe dafür, solchen Dreck anzuschauen? Weil in unseren Glotzen bald nichts anderes mehr kommt? Weil es "angesagt" ist sowas zu schauen? Weil man natürlich mitreden will? Weil andere da den Mist verbocken, den man schon immer mal selber machen wollte, es einem der (Rest)Verstand verboten hat?
Ich weiß es nicht, sorry.
Daniel


Hi,

also, dass du so etwas nicht "cool" findest ist ja OK. Aber es ist nicht OK, wenn du Leute die Jackass gucken und darüber lachen können als Verkommen bezeichnest.

lg,
Irina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 13:54

Also ehrlich....
ich finde an Jackass nichts schlimmes, ich meine diese Art ist zwar schon ein wenig heftig, aber denoch zur Belustigung, alle reden immer von dieser sinnlosen Brutalität, die man nur fürs Geld macht, aber was ist heutzutage im TV nicht mehr brutal, selbst Tom & Jerry ist schon Gewalt pur oder? Mütter und Väter mit Kindern im Alter von etwa 10 Jahren dürften dann ihren Kindern auch Pokémon nicht zeigen und diese Pokémon sache machen alle nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 14:07
In Antwort auf heckie_12124158

Also ehrlich....
ich finde an Jackass nichts schlimmes, ich meine diese Art ist zwar schon ein wenig heftig, aber denoch zur Belustigung, alle reden immer von dieser sinnlosen Brutalität, die man nur fürs Geld macht, aber was ist heutzutage im TV nicht mehr brutal, selbst Tom & Jerry ist schon Gewalt pur oder? Mütter und Väter mit Kindern im Alter von etwa 10 Jahren dürften dann ihren Kindern auch Pokémon nicht zeigen und diese Pokémon sache machen alle nach.

Mal ganz ehrlich...
Hallo Faiky,

selbst die Märchen von den Gebrüdern Grimm sind brutal , aber dennoch ist es mit dem Jachass in keinester Weise zu vergleichen. Ob meine Kinder sich nen Tom und Jerry Film anschauen oder Jachass ist für mich schon ein Unterschied.

Denn Jackass ist so realitätsnah, dass Kinder den Unterschied zwischen fingiert und real nicht unterscheiden können.

Vor einigen Jahren haben mal 2 Kinder im Alter von 1o oder 12 Jahren einen Mitschüler getötet, nur damit sie mal sehen wie ein echter Toter aussieht !

Sicher halte ich die Gewalt von meinen Kindern in komplett fern, aber ich habe sehr starke Erklärungsbedürfnisse, dass mein Junger hier nicht unter die Räder kommt.

Er weiss genau, dass ich DragonBallZ, Pockèmons nicht leiden kann, aber gänzlich verbieten will ich es ihm nicht, weil er sonst keinen Anschluss an seine Kumpels hat.

Wie sagt man so schön, wer den Schaden hat braucht nicht für den Spott zu sorgen, aber wie leicht wendet sich im täglichen Leben das Blatt und man wird ausgelacht. Das ist ein sehr schmerzhafte Erfahrung und viele stecken das nicht so leicht weg, wie dass man glaubt.

Egal ob Kind oder Erwachsener, wenn man sein Gesicht verloren hat, ist und bleibt man ein Aussenseiter.

Ich will nicht, dass andere über mein Sohn lachen, also verbiete ich ihm über andere zu lachen.

So ist dass bei uns.

Esterhäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 14:08
In Antwort auf esterhaeschen

Mal ganz ehrlich...
Hallo Faiky,

selbst die Märchen von den Gebrüdern Grimm sind brutal , aber dennoch ist es mit dem Jachass in keinester Weise zu vergleichen. Ob meine Kinder sich nen Tom und Jerry Film anschauen oder Jachass ist für mich schon ein Unterschied.

Denn Jackass ist so realitätsnah, dass Kinder den Unterschied zwischen fingiert und real nicht unterscheiden können.

Vor einigen Jahren haben mal 2 Kinder im Alter von 1o oder 12 Jahren einen Mitschüler getötet, nur damit sie mal sehen wie ein echter Toter aussieht !

Sicher halte ich die Gewalt von meinen Kindern in komplett fern, aber ich habe sehr starke Erklärungsbedürfnisse, dass mein Junger hier nicht unter die Räder kommt.

Er weiss genau, dass ich DragonBallZ, Pockèmons nicht leiden kann, aber gänzlich verbieten will ich es ihm nicht, weil er sonst keinen Anschluss an seine Kumpels hat.

Wie sagt man so schön, wer den Schaden hat braucht nicht für den Spott zu sorgen, aber wie leicht wendet sich im täglichen Leben das Blatt und man wird ausgelacht. Das ist ein sehr schmerzhafte Erfahrung und viele stecken das nicht so leicht weg, wie dass man glaubt.

Egal ob Kind oder Erwachsener, wenn man sein Gesicht verloren hat, ist und bleibt man ein Aussenseiter.

Ich will nicht, dass andere über mein Sohn lachen, also verbiete ich ihm über andere zu lachen.

So ist dass bei uns.

Esterhäschen

Ups..
Sicher halte ich die Gewalt von meinen Kindern nicht komplett fern,

Esterhäschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 16:24
In Antwort auf amina_12265633


Hi,

also, dass du so etwas nicht "cool" findest ist ja OK. Aber es ist nicht OK, wenn du Leute die Jackass gucken und darüber lachen können als Verkommen bezeichnest.

lg,
Irina

Nicht ok?
Dann ist es eben "nicht ok" so etwas zu behaupten, aber es ist meine Meinung und sicher die Meinung vieler anderer. Was mich mal interessieren würde ist, wie man überhaupt jemals über so etwas lachen kann. Ich meine, ein einigermaßen normaler Menschenverstand sagt doch beim Betrachten solcher Dinge "he, das kann's doch echt nicht sein", und man schaltet vielleicht fassungslos weg. Aber lachen?! Da muss aber der Humor desjenigen schon arg ausgehungert - oder eben verkommen - sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 16:42
In Antwort auf zev_12155958

Krank
Ich hab diese "Sendung" nur ein paar Mal gesehen, wenn sie im Sportclub oder vielleicht im Bahnhof bei McDo auf den Monitoren lief. Aber ich kann einfach nur sagen: Das ist echt das Letzte! Wer so etwas "cool" findet und darüber lachen kann, der ist einfach nur verkommen und hat irgendwo in seinem inneren eine gewisse Menschen verachtende Einstellung. Ich meine, was ist daran lustig oder was sind die Beweggründe dafür, solchen Dreck anzuschauen? Weil in unseren Glotzen bald nichts anderes mehr kommt? Weil es "angesagt" ist sowas zu schauen? Weil man natürlich mitreden will? Weil andere da den Mist verbocken, den man schon immer mal selber machen wollte, es einem der (Rest)Verstand verboten hat?
Ich weiß es nicht, sorry.
Daniel

Hallo Daniel!
Ich will jetzt nicht direkt draufhauen, so à là: was greifst du uns so an, so wie gina das getan hat, denn schließlich darf man denken was man will, und wenn sich andere dadurch angegriffen fühlen, können sie das nicht richtig verwerten!

Ich hatte auch geschrieben, dass ich Jackass gucke, und auch dabei lache, und häufig ist es einfach nur "lächerlich" ( das treffende wort zu finden ist schwierig), was sie dort anstellen, und einfach nur sinnloser Quatsch.
Und es ist ja nun auch nicht so, dass die sich nur prügeln, oder schmerzen zufügen.
Es gibt auch sachen, wo sie ihre Qualität des Spermas untersuchen lassen, wo sie einfach Leute erschrecken, ein bissl verarschen.
Also ich finde das jetzt nicht so recht nachvollziehbar, weshalb wir "eine gewisse menschenverachtende Einstellung" haben sollten, denn weitaus krasser sind manche Krimiserien oder sonstiges, wo beschrieben wird, jemand umgebracht wurde, wie man sich die entsprechenden Mittel besorgen kann.
Und Jackass kommt auch eigentlich im Spätprogramm, wo "Kinder" nichts mehr vor dem TV zu suchen hätten, wenn die Eltern diese Berührung vermeiden wollen!

LG,

Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 19:10
In Antwort auf zev_12155958

Nicht ok?
Dann ist es eben "nicht ok" so etwas zu behaupten, aber es ist meine Meinung und sicher die Meinung vieler anderer. Was mich mal interessieren würde ist, wie man überhaupt jemals über so etwas lachen kann. Ich meine, ein einigermaßen normaler Menschenverstand sagt doch beim Betrachten solcher Dinge "he, das kann's doch echt nicht sein", und man schaltet vielleicht fassungslos weg. Aber lachen?! Da muss aber der Humor desjenigen schon arg ausgehungert - oder eben verkommen - sein.


Vielleicht habe ich mich ein bisschen falsch ausgedrückt. Ich respektiere deine Meinung; ich fühl mich auch nicht persönlich angegriffen.
Ich lache mist über die Typen (ihre Stunts sind ja manchmal wirklich eklig), denn wie kann man nur so gestört sein und sich die Arschbacken aneinander Piercen lassen???

lg,
Irina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. November 2002 um 20:15

Es ist Unterhaltung !
Ich habe auch Söhne, die das gucken (allerdings älter als 10)und ich schaue es mir auch ab und zu an.
Es sind dort Leute, die sich selbst zum Affen machen.
Sie fordern niemanden auf, sie machen keinen anderen Menschen lächerlich, sie fügen höchstens sich selbst Schmerzen zu und es passt zum ganz normalen Schwachsinn im Fernsehen.
Viel schlimmer finde ich im deutschen TV die Art von Humor, bei dem andere Menschen (von denen sicher nicht gewollt und beabsichtigt) lächerlich gemacht und als Dödel hingestellt werden.
Wobei doch jeder das sehen soll was er will. Bei mir ist oft genug die Schmerzgrenze erreicht und ich schalte ab.
Gruß an alle,sunshine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2002 um 9:06

Ich mal wieder
Hallo Ihr!
Danke für die Antworten, ich werd nur noch mal kurz was dazu schreiben.
Klar, vielleicht sollte man nicht "im ganzen" über die Sendung urteilen, sondern einige "Aktionen" herausnehmen und die dann einzeln beurteilen. Manche Gags, wie das angesprochene Leute erschrecken, sind ja wirklich relativ harmlos und gehen eher in die Richtung "Verstehen Sie Spaß" oder so. Aber bei anderen kann man einfach nur sagen "das geht zu weit" oder so. Das Problem liegt meiner Meinung nach aber vor allem im Kontext der ganzen Sache. Und der unterscheidet sich nun mal von den Krimis, Horrorfilmen und so.
Sagen wir mal... mh, was nehmen wir da für ein Beispiel... jemand wird mit Benzin übergossen und angezündet:
Im Krimi ist der Kontext ein Verbrechen. Ein Täter entführt vielleicht einen Widersacher oder jemanden, den er nicht leiden kann. Und letztendlich beschließt er, ihn aus der Welt zu schaffen, übergießt ihn und zündet ihn an. Gut, bei RTL+co. gibts an der Stelle vielleicht ein paar mehr Schreie und knisternde Geräusche als jetzt in einem ARD-Krimi, aber der Zusammenhang bleibt der gleiche: Jemand begeht ein Verbrechen, und der Zuschauer hat eine genaue Vorstellung davon, wer und was hier zu verurteilen ist.
Jetzt dagegen in Jackass. Da gehen 2 Typen in den Garten hinterm Haus und beschließen, mal "lebende Fackel" zu spielen. Da selbst diese Typen einen Lebenswillen haben, zieht sich einer eine Schutzkleidung an, der andere übergießt ihn und zündet, und dann rennt ersterer wie blöde brennend im Garten umher. Ja und was sind nun die Assoziationen der Zuschauer und was ist der Kontext? Es ist hier kein Verbrechen, keine Tat für die derjenige verfolgt wird, hinter Gittern kommt oder zumindest eine tiefe moralische Schuld trägt. Es ist alles verdammt nah an der eigenen Realität. Und das Gefühl sagt einem doch dann "jeder kann sowas machen" oder "wenn einem Mal langweilig ist, kann man ja immer noch in den Garten gehen und sich anzünden". Das ist für mich jedenfalls das ein wenig Bedenkliche, dass ohne Zusammenhang, ohne aufgezeigter Konsequenzen oder ähnlichem solche Scheiße gemacht wird, die ohne auch nur eine Sekunde nachzudenken in den eigenen Alltag projeziert werden kann.
Na ja, und die Frage warum man drüber lachen kann, ist natürlich noch was ganz anderes. Ich kann es jedenfalls nicht, und ehrlich gesagt bin ich froh darüber. Die Grenze zum einfachen "Lächerlichen" ist meiner Meinung nach an vielen Stellen überschritten, und da vergeht mir das Lachen...
Ok, mehr schreib ich jetzt zu dem Thema aber nicht
Daniel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2002 um 10:50

Naja...
Also ich fand Jackass auch erst lustig. Bis zu der Show, wo sie den Goldfisch verschluckt haben und dann anschließend wieder ausgekotzt haben.
Da hört der Spaß für mich auf und ich fand das so ekelhaft und pervers, daß ich beim Zusehen würgen mußte. Seitdem sehe ich es nicht mehr.

Ich kann die Eltern verstehen, Jugendliche kommen bestimmt auf die Idee, das nachzumachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2002 um 15:35
In Antwort auf zev_12155958

Ich mal wieder
Hallo Ihr!
Danke für die Antworten, ich werd nur noch mal kurz was dazu schreiben.
Klar, vielleicht sollte man nicht "im ganzen" über die Sendung urteilen, sondern einige "Aktionen" herausnehmen und die dann einzeln beurteilen. Manche Gags, wie das angesprochene Leute erschrecken, sind ja wirklich relativ harmlos und gehen eher in die Richtung "Verstehen Sie Spaß" oder so. Aber bei anderen kann man einfach nur sagen "das geht zu weit" oder so. Das Problem liegt meiner Meinung nach aber vor allem im Kontext der ganzen Sache. Und der unterscheidet sich nun mal von den Krimis, Horrorfilmen und so.
Sagen wir mal... mh, was nehmen wir da für ein Beispiel... jemand wird mit Benzin übergossen und angezündet:
Im Krimi ist der Kontext ein Verbrechen. Ein Täter entführt vielleicht einen Widersacher oder jemanden, den er nicht leiden kann. Und letztendlich beschließt er, ihn aus der Welt zu schaffen, übergießt ihn und zündet ihn an. Gut, bei RTL+co. gibts an der Stelle vielleicht ein paar mehr Schreie und knisternde Geräusche als jetzt in einem ARD-Krimi, aber der Zusammenhang bleibt der gleiche: Jemand begeht ein Verbrechen, und der Zuschauer hat eine genaue Vorstellung davon, wer und was hier zu verurteilen ist.
Jetzt dagegen in Jackass. Da gehen 2 Typen in den Garten hinterm Haus und beschließen, mal "lebende Fackel" zu spielen. Da selbst diese Typen einen Lebenswillen haben, zieht sich einer eine Schutzkleidung an, der andere übergießt ihn und zündet, und dann rennt ersterer wie blöde brennend im Garten umher. Ja und was sind nun die Assoziationen der Zuschauer und was ist der Kontext? Es ist hier kein Verbrechen, keine Tat für die derjenige verfolgt wird, hinter Gittern kommt oder zumindest eine tiefe moralische Schuld trägt. Es ist alles verdammt nah an der eigenen Realität. Und das Gefühl sagt einem doch dann "jeder kann sowas machen" oder "wenn einem Mal langweilig ist, kann man ja immer noch in den Garten gehen und sich anzünden". Das ist für mich jedenfalls das ein wenig Bedenkliche, dass ohne Zusammenhang, ohne aufgezeigter Konsequenzen oder ähnlichem solche Scheiße gemacht wird, die ohne auch nur eine Sekunde nachzudenken in den eigenen Alltag projeziert werden kann.
Na ja, und die Frage warum man drüber lachen kann, ist natürlich noch was ganz anderes. Ich kann es jedenfalls nicht, und ehrlich gesagt bin ich froh darüber. Die Grenze zum einfachen "Lächerlichen" ist meiner Meinung nach an vielen Stellen überschritten, und da vergeht mir das Lachen...
Ok, mehr schreib ich jetzt zu dem Thema aber nicht
Daniel

Okaaaayyy
hast mich ja nun mal endlich überzeugt....bin ja lernfähig!

Sarah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. November 2002 um 21:12
In Antwort auf zev_12155958

Nicht ok?
Dann ist es eben "nicht ok" so etwas zu behaupten, aber es ist meine Meinung und sicher die Meinung vieler anderer. Was mich mal interessieren würde ist, wie man überhaupt jemals über so etwas lachen kann. Ich meine, ein einigermaßen normaler Menschenverstand sagt doch beim Betrachten solcher Dinge "he, das kann's doch echt nicht sein", und man schaltet vielleicht fassungslos weg. Aber lachen?! Da muss aber der Humor desjenigen schon arg ausgehungert - oder eben verkommen - sein.

Menschenverachtend?
hallö Daniel!

was meinst du denn mit menschenverachtend?
Ich gucke Jackass auch ab und zu, zum Teil kann ih darüber lachen, zum Teil wird mir schlecht und ich schüttele den Kopf.
Und ich kann von mir sagen, dass ich Menschen vielleicht in gewisser Weise verachte, vielleicht mache ich mich daduch, dass ich über diese Hirnissigkeit lache über die Menschen lustig??
Habe ich ehrlich noch nicht drüber nachgedacht.

Noch mal zur Klärung, ich laufe nicht den ganzen Tag rum und denke "wie scheiße sind die menschen", aber mit gewissen verhaltensweisen kann ich nun mal nicht, auch wenn ich ein mensch bin, und da finde ich tiere einfacher und bequemer und besser als menschen.

Nächtle Pantha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen