Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ist "essen gehen" out?

Ist "essen gehen" out?

24. November 2004 um 10:40

Hallo,
bei uns im Saarland kennt man den Spruch, bei uns wird gerne "gudd gess" und ich glaub, das hab ich auch schon von andernhorts gehört.
Da ich (37) sehr gerne mal gemütlich, rustikal und auch mal etwas edel essen gehe, einfach weil es schön ist, ein gutes Essen zu genießen...starte ich nochmal einen Beitrag.
Ich hab oftmals den Eindruck, daß essen gehen nicht mehr so in ist...bezüglich der mangelnden Reaktion auf meinen Beitrag etc.
Kann das sein?
Wenn Ihr nette Tipps hab, auch ausgefallenes, wie Burgen, Mühlen etc. interessieren mich...
Wäre schön, wenn ich ein paar Antworten bekäme...
Liebe Grüße

Mehr lesen

24. November 2004 um 10:44

Essen gehen ist nicht out,
sondern für viele einfach nicht mehr bezahlbar. wer geht nicht gerne in ein schönes restaurant und läßt sich mal gerne verwöhnen. aber leider müssen da viele sparen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 12:36

Hallo auch aus dem Saarland!
Ich komm aus Homburg falls es jemanden interessiert.
Also wie schon gesagt ist es nicht out. Ich bin 22 und liebe es Essen zu gehen. Aber es ist eben teuer. Man kann es sich nicht jedes Wochenende leisten. Schade drum! Hab auch schon gelesen, dass man in Burgen wie in früheren Zeiten Essen kann. Aber oft nur ab einer bestimmten Personenzahl und dann auch ziemlich teuer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 12:44

Tja, Tipps habe ich nicht...
Dazu wohne ich viel zu weit weg.

Aber essen geh ich gerne. Nicht übertrieben oft, weil es eben schon ein Kostenfaktor ist, aber durchschnittlich so ein bis zweimal im Monat. Und irgendwie landen wir in 90 % der Fälle im gleichen Lokal...

Für mich gehört das zu den Dingen, die ich mir gerne gönnen - als Ausgleich gehöre ich nicht zu den Frauen, die ständig zum Friseur rennen und sich neue Klamotten kaufen.

LG, Nindscha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 13:37
In Antwort auf esyllt_11873082

Essen gehen ist nicht out,
sondern für viele einfach nicht mehr bezahlbar. wer geht nicht gerne in ein schönes restaurant und läßt sich mal gerne verwöhnen. aber leider müssen da viele sparen.

Lieb&teuer
essen-gehen ist mir lieb&teuer, aber eben auch ziemlich teuer. das gemeinsame essen zuhause ist zwar kein zwangsläufiger ersatz, aber durchaus eine "entdeckung". spätesten seit pallu weiß ich, dass beides nicht nur für die hamburger region, sondern auch für's saarland gilt. pallu kocht mit feinschmeckerqualität zuhause, mit sichtbarem genuss, würde er doch nur nicht ständig wegen seiner mordfälle so auf trab gehalten, dann hätt's auch viel gemütliches bei ihm daheim.

für den fall der fälle, dass dich der norden hier oben einmal sieht, hätte ich für deinen persönlichen "schöner-edel-gemütlicher-ausgefallener-essen-alma-nach" einen (leider) abgetakelten großsegler mitten im hamburger hafen beizusteuern. ist nett dort, und rustikal in vielerlei hinsicht, aber mindestens mit 20 freunden aufkreuzen bitte!

gruß, k.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 15:16

Nöö...
...es ist sicher in manchen Läden teurer geworden, die meide ich absichtlich...aber Italiener sind doch recht günstig, oder?
Ich koche ja zuhause nie oder nur selten, Haushaltsgeld daher eh niedrig, also essen wir jede Woche am WE auswärts....aber nie teuer, also ich esse max. für 10 Euro p. P., das reicht völlig aus...
Da mein bester Freund ein Restaurant hat, weiß ich, wie er sich freut, wenn andere leute noch auswärts essen gehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2004 um 15:56

Gehen oft essen
ich geh sicher 2 mal die woche zu mittag essen (mit freund, kollegen, freunden usw.). abends hab ich auch nicht immer lust zu kochen, dann gehen wir einfach in ein restaurant oder bestellen eine pizza oder was vom griechen.
teuer ist es freilich schon, aber das gönnen wir uns.
bb m

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen