Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ist die deutsche polizei ein Sauhaufen?

Ist die deutsche polizei ein Sauhaufen?

29. Oktober 2012 um 12:55

Der mutmaßliche Haupt-Totschläger vom Alexanderplatz in Berlin ist verschwunden, abgetaucht in der Türkei.
Doch wer spürt ihn auf? Nicht die deutschen Beamten, es stht noch nicht mal fest, ob überhaupt ein Auslieferungsantrag gestellt wurde.
Nein, die BILD-Zeitung muss den Täter ausfindig machen, weil die deutsche Polizei es nicht hinbekommt.
Was ist das denn für ein Armutszeugnis für die deutsche Polizei?

http://www.welt.de/newsticker/news1/article110340171/Bild-trifft-Gesuchten-der-Alexanderplatz-Attacke.html

Bei uns in Michigan würden die Beamten nicht lange fackeln, da hätte solches Gesindel schlechte Karten

Mehr lesen

29. Oktober 2012 um 14:54

Na klar
am liebsten für jeden Bürger, einen Polizisten, oder?

Es ist schon schlimm genug, dass etliche Schulen bewacht werden müssen, da sich ein Großteil der Migranten unter aller Sau benehmen.







Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 19:54

...
Es gibt genug Polizisten!

Es gibt allerdings Viertel in welche sich die Polizei nur mit mehreren Streifenwagen reintraut. Da sind es schon mal 2-3 Polizeiwagen. Wären diese an einem anderen Ort, würde dort auch für mehr Sicherheit gesorgt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2012 um 19:59

...
Nein, kein Sauhaufen, nur arme Schweine. Die Polizei ist nur ausführende Kraft. Da spielt die Staatsanwaltschaft die "bedeutendere" Rolle in solchen Fällen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 3:22

Ich sehe ........
das nicht so.
Meiner Meinung nach ist unsere Polizei überlastet und unterbezahlt.
Wie sollen sie ihre richtige Arbeit (Straftäter ausfindig machen und hinter Gittern bringen )?
Nein sie müssen Demos von Nazis oder Salafisten "beschützen", Fussballstadien bewachen oder Asylanten bewachen die irgendwelche Forderungen stellen.
Das ist doch nicht mehr normal hier.
Die Polizei ist kein Sauhaufen,der Sauhaufen sind unsere Politiker

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 4:15

DIe Polizei hat in erster Linie einen klaren Ausbildungsfehler
so gewaltbereit und aggressiv wie sie immer bei Demonstrationen sich verhalten ist ein Armutszeugnis für ein Staat das behaupte es hätte eine freiheitliche Demokratie.

Aber wenn jetzt unsere Polizei nicht im Ausland weiter ermittelt in einem Nicht EU Land, ist das irgendwie nicht soo derb. Zumal der ganze Kontext mit dem Springer narrative zum Himmel stinkt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 8:33

Das Problem ist doch nicht die Polizei!
Das Problem ist die deutsche Justiz, die selbst bei Intensivschlägern immer wieder Bewährung gibt.
Das Problem ist die deutsche Medienlandschaft, die den Kausalzusammenhang zwischen solchen brutalen Taten und den immer wieder vorhandenen muslimischen Hintergrund der Täter verleugnen.
Das Problem ist in diesem Fall auch die Türkei, die den Täter weder ausliefern, noch selbst vor Gericht stellen. Der Typ hat einen Menschen getötet und läuft in der Türkei frei herum. Und sowas will in die EU

Das Problem ist hausgemacht, und es ist kein Wunder, dass solche brutalen Taten immer wieder in Berlin passieren, das jahrelang von den Linksgrünen regiert wurde, während in München der Ausländeranteil genauso hoch ist wie in Berlin, aber solche Taten nicht gehäuft vorkommen, weil in Bayern besser sortiert wird, wer ins Land kommen darf, und wer nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 9:11

Dir hat dein komischer Allah
schon ganz schön deine Sinne vers"Saut"
Ich sage doch "Religion vernebelt das Gehirn".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 9:30
In Antwort auf mabel_12492780

Ich sehe ........
das nicht so.
Meiner Meinung nach ist unsere Polizei überlastet und unterbezahlt.
Wie sollen sie ihre richtige Arbeit (Straftäter ausfindig machen und hinter Gittern bringen )?
Nein sie müssen Demos von Nazis oder Salafisten "beschützen", Fussballstadien bewachen oder Asylanten bewachen die irgendwelche Forderungen stellen.
Das ist doch nicht mehr normal hier.
Die Polizei ist kein Sauhaufen,der Sauhaufen sind unsere Politiker




Und heute müssen die Polizisten wieder auf der Veranstaltung und Demo den Islamisten Adolf Erdowahn bewachen. :MAL

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 11:06

Das ich nicht
lache.
Schreiben die Medien das es ein Muslime ist heisst es ,es ist rassistisch
Die Herkunft wird doch meistens unter den Tisch gekehrt.
In dem Fall Jonny, mein Beileid an seine Familie, stand auch nichts von Muslime, sondern Türke............die Gruppe die ja in Deutschland so ausgegrenzt wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2012 um 12:26

Bitte nicht falsch verstehen
Das ist ein schlimmes Verbrechen, aber warum tun Menschen so etwas? Was muss diesen Menschen in ihrem Leben wiederfahren sein, um zu so etwas fähig zu sein?

Türken und Muslime werden sehr häufig ausgegrenzt hier in Deutschland, gemobbt oder angespuckt, nur weil sie Muslime sind. Einige ticken dann aus, auch wenn das die falsche Reaktion ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2012 um 13:24

.nein, mit Sicherheit nicht.......und sie verdient in unserer
Bevölkerung wesentlich m e h r Anerkennung. Schon die Überschrift ist eine Beleidigung!

Fakt ist, die Polizei ist ü b e r l a s t e t , da unter den staatlichen Sparzwängen leidend, und definitiv unterbezahlt.

Außerdem ist sie ja nur ausführende Gewalt, der Ansatz muss bei der Umsetzung der -vorhandenen- Gesetze liegen.

Das Strafmaß muss ausgeschöpft werden.
Siehe auch das bemerkenswerte Buch der (leider verstorbenen ) Berlinder Jugendrichterin Kirsten....

Der in der Türkei untergetauchte Berliner MÖRDER muss ausgeliefert und hier bestraft werden.
Auch dafür sollte sich Herr Erdogan jetzt einsetzen.

Und eine Aufgabe an uns alle: Wirken wir doch mit, das Image unserer Polizei zu stärken!!

Im Notfall sind wir doch froh, wenn sie kommt!!

P.s.: Übrigens, der Mörder aus Berlin hat durch seine Tat das Recht verloren, sich als Muslim zu bezeichnen, wenn er denn einer war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2012 um 13:27
In Antwort auf gianni_12687434

Das Problem ist doch nicht die Polizei!
Das Problem ist die deutsche Justiz, die selbst bei Intensivschlägern immer wieder Bewährung gibt.
Das Problem ist die deutsche Medienlandschaft, die den Kausalzusammenhang zwischen solchen brutalen Taten und den immer wieder vorhandenen muslimischen Hintergrund der Täter verleugnen.
Das Problem ist in diesem Fall auch die Türkei, die den Täter weder ausliefern, noch selbst vor Gericht stellen. Der Typ hat einen Menschen getötet und läuft in der Türkei frei herum. Und sowas will in die EU

Das Problem ist hausgemacht, und es ist kein Wunder, dass solche brutalen Taten immer wieder in Berlin passieren, das jahrelang von den Linksgrünen regiert wurde, während in München der Ausländeranteil genauso hoch ist wie in Berlin, aber solche Taten nicht gehäuft vorkommen, weil in Bayern besser sortiert wird, wer ins Land kommen darf, und wer nicht!

Hier hast du aber Recht..........


.und Mut bewiesen........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2012 um 20:05

Natürlich brauchen
wir Oppositionsparteien gegen die Rot/Links/Grünen Deutschland-Abschaffer und gegen die radikalen Islamisten.

Ob es dir und deinen Muslgeschwader nun passt oder nicht . Das ist nämlich Demokratie. Punkt
Die müssen sich nämlich schon von einer zornigen Muslimischen Bürgerin anschreien lassen,
"wenn wir an die Macht kommen, hängen wir euch auf"



Rassisten und extreme Antisemiten gibt es übrigens in deinem Religiösen Umfeld mehr als genug.
Greift euch mal schön selbst an der Nase.
Wir haben GsD aus der Geschichte gelernt, aber ein Großteil der Türken/Araber (also Moslems) sehen A.H. als Vorbild.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 5:59
In Antwort auf iason_12146438

Bitte nicht falsch verstehen
Das ist ein schlimmes Verbrechen, aber warum tun Menschen so etwas? Was muss diesen Menschen in ihrem Leben wiederfahren sein, um zu so etwas fähig zu sein?

Türken und Muslime werden sehr häufig ausgegrenzt hier in Deutschland, gemobbt oder angespuckt, nur weil sie Muslime sind. Einige ticken dann aus, auch wenn das die falsche Reaktion ist


Arme Hascherl die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 6:29

..bei euch in Michigan hätte so ein Gesindel schlechte

Karten sagst du,
Oldmcdonald, ich weiss ja nicht wo michigan liegt ....aber wen ich mir die kriminalitätsrate in den USA so vor Augen halte und die polizeilichen Maßnahmen dazu, dann frage ich mich manchmal wirklich wer davon schlimmer ist, der Verbrecher oder der Polizist....mit Verlaub es gibt sicher auch kompetente Polizisten dort, doch habe ich manchmal schon den Eindruck dass manche ganz scharf auf die Uniform und noch schärfer auf die Knarre im Halfter sind..es sei den, hier in Deutschland wird Anti-USA-Propaganda betrieben

nichts für Ungut, naja so ist es halt nicht überall so einfach wie es manch leser es sich vorstellt...

die deutsche Polizei ist sicher nicht die schlechteste der welt und sie gibt sich wenigstens mühe nicht sofort zur knarre zu greifen, wenn es denn nicht notwendig ist........
naja so ist es halt nicht überall so einfach wie es manch leser es sich vorstellt...


gruss, machs gut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 6:42
In Antwort auf umminti

.nein, mit Sicherheit nicht.......und sie verdient in unserer
Bevölkerung wesentlich m e h r Anerkennung. Schon die Überschrift ist eine Beleidigung!

Fakt ist, die Polizei ist ü b e r l a s t e t , da unter den staatlichen Sparzwängen leidend, und definitiv unterbezahlt.

Außerdem ist sie ja nur ausführende Gewalt, der Ansatz muss bei der Umsetzung der -vorhandenen- Gesetze liegen.

Das Strafmaß muss ausgeschöpft werden.
Siehe auch das bemerkenswerte Buch der (leider verstorbenen ) Berlinder Jugendrichterin Kirsten....

Der in der Türkei untergetauchte Berliner MÖRDER muss ausgeliefert und hier bestraft werden.
Auch dafür sollte sich Herr Erdogan jetzt einsetzen.

Und eine Aufgabe an uns alle: Wirken wir doch mit, das Image unserer Polizei zu stärken!!

Im Notfall sind wir doch froh, wenn sie kommt!!

P.s.: Übrigens, der Mörder aus Berlin hat durch seine Tat das Recht verloren, sich als Muslim zu bezeichnen, wenn er denn einer war!

ja, überhaupt die Helfer

in all diesen Bereichen mangelt es an Anerkennung, Polizisten, Ärzte, Pfleger.....halten alle den Kopf für uns hin, und dann sowas...*schande echt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 6:47
In Antwort auf keane_12252951

ja, überhaupt die Helfer

in all diesen Bereichen mangelt es an Anerkennung, Polizisten, Ärzte, Pfleger.....halten alle den Kopf für uns hin, und dann sowas...*schande echt

..und


lehrer auch, sind auch davon betroffen..mannoman

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 9:54
In Antwort auf iason_12146438

Bitte nicht falsch verstehen
Das ist ein schlimmes Verbrechen, aber warum tun Menschen so etwas? Was muss diesen Menschen in ihrem Leben wiederfahren sein, um zu so etwas fähig zu sein?

Türken und Muslime werden sehr häufig ausgegrenzt hier in Deutschland, gemobbt oder angespuckt, nur weil sie Muslime sind. Einige ticken dann aus, auch wenn das die falsche Reaktion ist

Dein Beitrag mag von deiner Seite aus.....
objektiv gemeint sein, ist aber in diesem Zusammenhang m.E. nach total deplaziert!!

Kein Mitleid mit den Tätern!!

Unser Mitleid hat den Opfern zu gelten!! Und deren Angehörigen.

Das muss in alle Köpfe rein!!

Und warum dieser Mörder ausgetickt ist, bleibt noch herauszufinden - von einem d e u t s c h e n
Gericht, nach seiner Auslieferung an D.

Im übrigen hat dieser Mörder ja seinem Volk und seiner Religionsgruppe die größtmögliche Schande zugefügt - vergessen wir das nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 12:24
In Antwort auf keane_12252951

..bei euch in Michigan hätte so ein Gesindel schlechte

Karten sagst du,
Oldmcdonald, ich weiss ja nicht wo michigan liegt ....aber wen ich mir die kriminalitätsrate in den USA so vor Augen halte und die polizeilichen Maßnahmen dazu, dann frage ich mich manchmal wirklich wer davon schlimmer ist, der Verbrecher oder der Polizist....mit Verlaub es gibt sicher auch kompetente Polizisten dort, doch habe ich manchmal schon den Eindruck dass manche ganz scharf auf die Uniform und noch schärfer auf die Knarre im Halfter sind..es sei den, hier in Deutschland wird Anti-USA-Propaganda betrieben

nichts für Ungut, naja so ist es halt nicht überall so einfach wie es manch leser es sich vorstellt...

die deutsche Polizei ist sicher nicht die schlechteste der welt und sie gibt sich wenigstens mühe nicht sofort zur knarre zu greifen, wenn es denn nicht notwendig ist........
naja so ist es halt nicht überall so einfach wie es manch leser es sich vorstellt...


gruss, machs gut

Man sieht ja, was dabei raus kommt,
bei "deutscher" Deeskalationsstrategie:
Unschuldiger Asiate tot. Türkischer Mörder in Anatolien.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2012 um 13:33

Nein
die Polizei ist kein Sauhaufen!
Sie müssen leider die verfehlten Handlungen der Politiker ausbaden!
Das hat man übrigens von der freizügigen "Doppelpass-Regelung" Diese Verbrecher können sich damit am schnellsten der Justiz entziehen.

Wie schon zum Hundertsten mal und mehr, wieder ein sinnloses und tragisch ums Leben gekommenes Opfer der Türkischen Macho-Szene! Kein Anstand und Respekt gegenüber anderen Kulturen.

www.deutscheopfer.de

Mein Beileid gilt besonders den Angehörigen des Opfers!

Ich danke euch lieben Mitbürgern, dass mein "Kanackenbeitrag" gelöscht wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2012 um 7:48


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2012 um 19:19
In Antwort auf umminti

Dein Beitrag mag von deiner Seite aus.....
objektiv gemeint sein, ist aber in diesem Zusammenhang m.E. nach total deplaziert!!

Kein Mitleid mit den Tätern!!

Unser Mitleid hat den Opfern zu gelten!! Und deren Angehörigen.

Das muss in alle Köpfe rein!!

Und warum dieser Mörder ausgetickt ist, bleibt noch herauszufinden - von einem d e u t s c h e n
Gericht, nach seiner Auslieferung an D.

Im übrigen hat dieser Mörder ja seinem Volk und seiner Religionsgruppe die größtmögliche Schande zugefügt - vergessen wir das nicht.

..naja, versteh zwar auch wqs du meinst

"kein mitleid mit den tätern", doch stzell dir vor kiener würde sich über die täter gedanken machen, kien kriminalist und snst keiner, wer kein mitleid hat mit den tätern hat auch kein mitleid mit dem opfern, wenn an es ganz ganz ganz ganz genau nimmt, meinst du nicht auch?

naja, das leben halt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2012 um 19:24

..ja ebend, so ist es

die Jugendlichen finden keinen Sinn in ihrem Leben, haben keine Ziele......
"dein größter Feind ist die Freizeit" ist ein Ausspruch was die Jugendfürsorge gerne benutzt um die Jungen wieder auf den Weg zu bringen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2012 um 21:40
In Antwort auf keane_12252951

..naja, versteh zwar auch wqs du meinst

"kein mitleid mit den tätern", doch stzell dir vor kiener würde sich über die täter gedanken machen, kien kriminalist und snst keiner, wer kein mitleid hat mit den tätern hat auch kein mitleid mit dem opfern, wenn an es ganz ganz ganz ganz genau nimmt, meinst du nicht auch?

naja, das leben halt...

Man könnte sagen,
mein Mitleid hält sich bei diesen Leuten in Grenzen.
Aber dieser Deutschtürke hatte laut Medien schon andere Delikte auf dem Kerbholz, vorbestraft und auch keine Lehren daraus gezogen.
Man muss allerdings dazu sagen, bis der Täter nicht seiner Tat überführt wurde, gilt laut Gesetz die Unschuldsvermutung.

Es läuft dahin hinaus, dass diese berüchtigten Jugend-Gangs alles abstreiten und sie sich gegeneinander beschuldigen und das Gericht muss beweisen, wer der Täter war.

Dieser Gerichtsprozess kann sich über Monate hinziehen, letztendlich bis zum Freispruch aller sogenannten Unschuldslämmer.
Traurig für den Toten und dessen Angehörigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2012 um 21:46
In Antwort auf keane_12252951

..ja ebend, so ist es

die Jugendlichen finden keinen Sinn in ihrem Leben, haben keine Ziele......
"dein größter Feind ist die Freizeit" ist ein Ausspruch was die Jugendfürsorge gerne benutzt um die Jungen wieder auf den Weg zu bringen


Na hört mal!

Das ist doch noch lange kein Grund, andere Leute die denen nicht in ihr Umfeld passen, einfach umzubringen.
Deutschland steckt schließlich Milliarden in die Integration der Migranten.

Manche wollen auch gar nichts mit diesem Land zutun haben.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2012 um 22:09
In Antwort auf gianni_12687434

Man sieht ja, was dabei raus kommt,
bei "deutscher" Deeskalationsstrategie:
Unschuldiger Asiate tot. Türkischer Mörder in Anatolien.

...weisst du

ich habe mir gestern einen film über die wahlen in den usa angesehen und weisst du was, da sagte ein waffenverkäufer, man würde sich wie ein cowboy vorkommen und nur das wäre freiheit...also ich weiss nicht ob die dort drüben nicht beschränkter sind als der rest der welt in ihrem denken...

wozu kleine jungs die mit großen waffen spielen fähig sind, das können wir ja jeden tag sehen, es gibt kaum eine zeit in der die amis nicht irgendwo einen krieg anzetteln, und so finde ich ist die deeskalationsstrategie, die verstand und vernunft voraussetzt, doch` die weiterführende stufe der menschlichen entwicklung, ..sicherlich könnten wir es den amis nachmachen und zur steinzeit zurückkehren, ...aber ööhm, ..naja ist nicht so der weg ins nirwana , meinst du nicht auch?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:15

..echt?! , das ist ja schrecklich....

also wenn ich mir das so anhöre von dir, frage ich mich warum manche menschen so scharf darauf sind dahin auszuwandern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2012 um 22:54
In Antwort auf schnurpzel

Man könnte sagen,
mein Mitleid hält sich bei diesen Leuten in Grenzen.
Aber dieser Deutschtürke hatte laut Medien schon andere Delikte auf dem Kerbholz, vorbestraft und auch keine Lehren daraus gezogen.
Man muss allerdings dazu sagen, bis der Täter nicht seiner Tat überführt wurde, gilt laut Gesetz die Unschuldsvermutung.

Es läuft dahin hinaus, dass diese berüchtigten Jugend-Gangs alles abstreiten und sie sich gegeneinander beschuldigen und das Gericht muss beweisen, wer der Täter war.

Dieser Gerichtsprozess kann sich über Monate hinziehen, letztendlich bis zum Freispruch aller sogenannten Unschuldslämmer.
Traurig für den Toten und dessen Angehörigen

..ja stimmt auch wieder,

schon mehrmal saufgefallen und trotzdem war nichts passiert gewesen, nun gut, wenn ich mitr die situation so anschaue wie du sie mir schildesrt, dan ist es auch für die polizei schwer da was zu machen...wenn da der ball ständig hin -und her geworfen wird...

diese jungs sind einfach nicht herr ihrer selbst, und naja stimmt schon, mitleid ist nicht immer angebracht, wobei so jung... -- nun, dem toten und dessen hinterbliebenen bringt das echt nichts, würde ich da auch nicht erwähnen wollen, vorerst, sie sollen nicht verbittert werden, besser verzeihen

es ist schon traurig was ist, stimmt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November 2012 um 9:03

Deutsche Pólizei
http://www.stern.de/panorama/amnesty-international-so-brutal-sind-deutsche-polizisten-1581111.html

Vorallem als nicht EU- Bürger sollte man sich vor denen in acht nehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 9:31

Rechtfertigt das die Vergewaltigung von zwei Frauen
durch einen Polizisten?

Ist es eine Entschuldigung für unsere Polizei, dass es anderswo noch schlimmer ist?

Aus Erfahrung kann ich sagen, als Ausländer würde ich in Deutschland niemals der Polizei vertrauen.
Es wurde in einem Familienstreit (deutscher Mann gegen afrikanische Frau) in der Wohnung des Paares auf die schwarze Ehefrau geschossen von einem Polizisten. Das war kurz in den Nachrichten. Hast du die falsche Hautfarbe schießt die Polizei eben lieber auf dich als auf einen Weißen.

War doch bei der ermordeten muslimischen Frau im Gericht genauso, da wurde sogar noch ihr Mann angeschossen.............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 14:57
In Antwort auf erna_12380959

Rechtfertigt das die Vergewaltigung von zwei Frauen
durch einen Polizisten?

Ist es eine Entschuldigung für unsere Polizei, dass es anderswo noch schlimmer ist?

Aus Erfahrung kann ich sagen, als Ausländer würde ich in Deutschland niemals der Polizei vertrauen.
Es wurde in einem Familienstreit (deutscher Mann gegen afrikanische Frau) in der Wohnung des Paares auf die schwarze Ehefrau geschossen von einem Polizisten. Das war kurz in den Nachrichten. Hast du die falsche Hautfarbe schießt die Polizei eben lieber auf dich als auf einen Weißen.

War doch bei der ermordeten muslimischen Frau im Gericht genauso, da wurde sogar noch ihr Mann angeschossen.............

Das mit der Vergewaltigung
glaube ich erst, wenn ein Gericht die Schuld festgestellt hat, und nicht, nur weil irgendeine Kriminelle eine Anschuldigung getan hat.

Hast Du die Quelle vom Gerichtsurteil?

Woher weißt Du, dass die Frau in besagtem Ehestreit so friedlich war, wie Du hier mutmaßt? Was würdest Du tun, wenn jemand mit einem Messer auf Dich losgeht, und Deine einzige Waffe eine Knarre ist?
Oder ist die Frau allein deshalb unschuldig, weil sie eine Schwarze war? Oder eine Frau? Wie seltendämlich bist Du?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 17:21
In Antwort auf mabel_12492780


Danke dir gallo124
aber man hat ja meinen Beitrag löschen lassen.

War ja auch viel Wahrheit drinn die manche Leute nicht ertragen können und deshalb gern vertuschen oder als "Hetze" ableiten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 17:25

Man muss
auch nur im richtigen Umfeld wohnen, dann ist alles lebenswert.
Und davon gibt es ja auch genug





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. November 2012 um 17:36
In Antwort auf erna_12380959

Deutsche Pólizei
http://www.stern.de/panorama/amnesty-international-so-brutal-sind-deutsche-polizisten-1581111.html

Vorallem als nicht EU- Bürger sollte man sich vor denen in acht nehmen.

Da wird ja mächtig übertrieben

Mein Gott, wenn sich alle Bürger anständig verhalten würden,
gebe es nicht diese Polizeiaktionen.

Guckt doch nur mal die heutigen unnormalen, kriminellen Zustände abends/Nachts im Land an.Das ist erschreckend, was aus diesem Land geworden ist.
Es wird meiner Ansicht alles schlimmer. Hier wird doch geraubt, geschossen, ermordet, nach allen Regeln der Kunst.

Kein Wunder, dass da bei manchen Polizisten auch mal Fehlentscheidungen, aus der Not, heraus getroffen wurden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2012 um 8:36
In Antwort auf schnurpzel

Da wird ja mächtig übertrieben

Mein Gott, wenn sich alle Bürger anständig verhalten würden,
gebe es nicht diese Polizeiaktionen.

Guckt doch nur mal die heutigen unnormalen, kriminellen Zustände abends/Nachts im Land an.Das ist erschreckend, was aus diesem Land geworden ist.
Es wird meiner Ansicht alles schlimmer. Hier wird doch geraubt, geschossen, ermordet, nach allen Regeln der Kunst.

Kein Wunder, dass da bei manchen Polizisten auch mal Fehlentscheidungen, aus der Not, heraus getroffen wurden.


Also mir sind nachts noch keine kriminellen Zustände aufgefallen und ich bin nachts oft unterwegs.

Lediglich Betrunkene spät abends in der Bahn am Freitag, die fallen mir auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2012 um 8:49
In Antwort auf gianni_12687434

Das mit der Vergewaltigung
glaube ich erst, wenn ein Gericht die Schuld festgestellt hat, und nicht, nur weil irgendeine Kriminelle eine Anschuldigung getan hat.

Hast Du die Quelle vom Gerichtsurteil?

Woher weißt Du, dass die Frau in besagtem Ehestreit so friedlich war, wie Du hier mutmaßt? Was würdest Du tun, wenn jemand mit einem Messer auf Dich losgeht, und Deine einzige Waffe eine Knarre ist?
Oder ist die Frau allein deshalb unschuldig, weil sie eine Schwarze war? Oder eine Frau? Wie seltendämlich bist Du?

Ist es dir möglich auch normal zu diskutieren?
Wenn nein lass es! Wer nicht fähig ist hier normal und anständg zu diskutieren hat in einem Forum wohl nichts zu suchen.

Wie wäre es wenn du ein wenig recherchierst,wenn dich die Urteile so interessieren? Ist das so schwer?

http://www.humanrights.de/doc_en/archiv/news/Aschaffenburg.html

Der Link klärt dich über die mysteriösen Umstände im Fall der Senegalesin auf, die nur 26 Jahre alt wurde und zwei Kinder zurückließ.
Ich habe übrigends nirgendwo gemutmaßt,dass sie friedlich war. Sie war allerdings unbewaffnet!!! und die Polizisten zu zweit!!!! Willst du mir erzählen, dass zwei Polizisten keine Frau übrwältigen können ohne sie gleich zu erschießen?!

Zum Vergewaltigungsfall ist hier der Link:


http://www.n-tv.de/panorama/Polizist-vergewaltigt-Gefangene-article236948.html


Der Polizist wurde verurteilt!

Wo kommen wir denn da hin,wenn wir jeder vergewaltigten Frau unterstellen, sie würde lügen?!
Haben es diese Frau nicht schon schwer genug`? Muss man sie dann noch als Lügnerinnen hinstellen? Als ob es nicht schon schwer genug für diese Frauen ist überhaupt über solch eine Tat zu reden.............

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2012 um 10:05


die polizei in den usa bekommt es aber auch nicht mit der nazi-keule wenn sie ein haar eines muslimen krümmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Schon wieder Terroranschlag in Jerusalem durch "Palästinenser"
Von: oldmcdonald
neu
23. Oktober 2014 um 11:10
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen