Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Islam und so viele Fragen...?!

Islam und so viele Fragen...?!

25. Februar 2012 um 22:12

Hallo Miteinander
ich habe mich extra hier angemeldet um hier vllt jmd zu finden der mit weiterhelfen kann.
Es geht um folgendes:
Ich bin seid einigen Jahren mit meinem Mann zusammen, wir lieben uns bekommen im Sommer unser 1.Kind.
Mein Mann ist Araber, allerdings nicht besonders gläubig-sein Vater widerum sehr...Wir werden auch Islamisch getraut. Das war nicht unsere Idee, aber wir sind damit vollkommen einverstanden.
Ich habe gelesen das er mich nur heiraten kann, wenn ich auch einer Religion angehöre (bin zZ Heide) und da ich keine halben Sachen mag ist es für mich am ehesten das ich dem Islam beitrete...Da ich aber noch unerfahren bin was genau auf mich zukommt, wie ich meinem Mann eine gute Muslimin sein kann usw, dachte ich, es gibt hier vllt die ein oder andere die mir die Hand reichen kann und mich etwas begleitet...Fragen beantwortet und sich mit mir austauscht auf meinen Weg in den Islam...

Ich würde mich sehr freuen

Liebe Grüße

Kat

Mehr lesen

26. Februar 2012 um 14:23

Cih schließe mich ladylicious an
du solltest dir erstmal wirklich sicher sein und dazu kannst du auch mir alle möglichen Fragen stellen.



Gefällt mir

26. Februar 2012 um 16:52

Danke für eure Antworten <3
ja genau. Er darf eben eine "Andersgläubige" heiraten, aber keine "ungläubige"...also muss ich eine Religion wählen.
Das ich heiraten will ist sicher und das ich gläubig bin ist auch sicher...ich glaube an einen Gott...ich habe mich nur bisher nie auf etwas festgelegt (wahrscheinlich einfach weil es nie ein Thema für mich war) Ich fühle mich auch ohne Taufe oder ähnliches gläubig.
Naja, aber jetzt werde ich diesen Schritt noch gehen und möchte es auch. Ich bin gespannt darauf ob und was sich ändern wird und ich freue mich...
Natürlich habe ich viel gelesen, aber reicht es nur zu lesen?
Ich glaube mein Mann selbst ist garnicht sonderlich gut informiert und es stört mich auch nicht.
Ich erwarte nur von mir selbst: Wenn ich etwas tue, dann auch richtig.
Mich Interessieren vorallem die Dinge die ich nicht nachlesen kann, wie zB wie ein Alltag einer Muslimin aussieht...gibt es dann für mich etwas was ich nicht mehr tun kann? Ist bestimmtes Verhalten unangemessen (abgesehen von dem all bekannten) usw usw...

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 18:01

Vielen Dank erstmal
Ja, den kann und werde ich natürlich auch noch fragen, sicher kann ich viel von seiner Frau lernen. Ich möchte mich nur nicht so dumm anstellen

Den Koran habe ich bereits vor ein paar Jahren aus Interesse gelesen, aber ich muss zugeben das ich Ihn wohl noch öfter lesen muss um wirklich alles genau zu verstehen. :S
Ging es dir auch so?!

Was die anderen Sachen betrifft:
Ich esse kein Schweinefleisch, weil ich es für ungesund halte
trinke keinen Alkohol, weil ich es nicht mag...Drogen oder ähnliches auch nicht.
In Diskotheken gehe ich nicht...und freizügig kleide ich mich auch nicht.
Das ist immer versuche ein guter Mensch zu sein...ist klar...obwohl ich mich in dem Punkt wohl auch immer verbessern könnte^^

Allerdings habe ich ein paar gute, männliche Freunde...ist es falsch diese noch alleine zu treffen?

Wie weit geht Ihr mit "nicht freizügig kleiden"? Ich weiß es ist wohl jeder Frau selbst überlassen, aber es würde mich Interessieren wie du/ ihr/ andere das sehen und wie sie das begründen...
Ich würde eigentlich sogar gern Kopftuch tragen, aber ich muss zugeben ich mache mir auch etwas Sorgen darauf wie meine Umwelt und mein Bekanntenkreis darauf reagieren wird.
Ich kann verstehen das es für viele wohl schwer nachzuvollziehen sein wird, oder auch einfach nur "fremd"...

Lieben Gruß

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 19:17

Dannke
"ziehe halt nur keine zu engen sachen an und trage auch keinen ausschnitt. ein kopftuch trage ich noch nicht, würde ich aber auch gerne. ich hab nur angst vor der reaktion meiner familie. ich weiß die würden das nicht ganz akzeptieren

also ich habe wirklich respekt vor konvertierten frauen die direkt ein kopftuch tragen. in deutschland wird man deswegen oft mal schief angeguckt.

was sagt denn deine familie dazu?? wissen sie schon das du muslima werden möchtst?"

Bei meiner Familie ist es so eine Sache...meine Mutter ist der sozialste und toleranteste Mensch den ich kenne, Sie hätte damit überhaupt kein Problem. Sie akzeptiert mich immer zu 100% wie ich bin und mit dem was mich glücklich macht. Sie ist katholisch, hat aber uns 3 Kinder nicht taufen lassen, damit wir uns unsere Religion selbst aussuchen können.
Mein Vater und meine 2 Brüder halten allerdings so rein überhaupt nix von Religionen, ganz egal welcher Art. Sie würden mich lieben wie sonst auch..aber mir wahrscheinlich mit 'nem lächeln den Vogel zeigen...Ob es dann wohl in Ordnung wäre, bei Familienbesuchen (wohnen am anderen Ende Deutschlands) ohne Kopftuch zu erscheinen um sie nicht zu sehr zu verwirren? Oder würde ich mich dann irgendwie selbst betrügen, weil ich es mal trage und mal nicht?!

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 19:18

Danke, du hast recht...
darüber weiß ich wohl noch herzlich wenig...

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 19:46

Mich würde noch Interessieren...
...betet Ihr 5 mal am Tag? Es gibt ja viele die sich nicht daran halten...

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 19:58

Hihi
naja, damit bist du ja nicht allein

Ich danke dir jedenfalls für die Zeit die du dir genommen hast, mir hier zu Antworten. Es hat mir gut getan mal ein paar "doofe Fragen" zu stellen und ich hoffe ich darf dir noch öfter mal schreiben wenn ich Fragen habe oder etwas berichten möchte
Hab einen schönen Abend Lg

Gefällt mir

26. Februar 2012 um 22:32

Ich find das
Nicht ehrlich zum islam konvertieren ... Du solltest es vom herzen tun und aus liebe zu gott und nicht zu deinem mann :/ vielleicht nimmst du dir mal zeit und setzt dich mit seinem vater hin dann kann er dir darueber erzaehlen und dir helfen den koran zu verstehen wenn du es dann willst nur zu .. da viele woerter verschiedene bedeutungen haben solltest du den koran mehrmals lesen

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 1:22
In Antwort auf zuckerhimbeere

Ich find das
Nicht ehrlich zum islam konvertieren ... Du solltest es vom herzen tun und aus liebe zu gott und nicht zu deinem mann :/ vielleicht nimmst du dir mal zeit und setzt dich mit seinem vater hin dann kann er dir darueber erzaehlen und dir helfen den koran zu verstehen wenn du es dann willst nur zu .. da viele woerter verschiedene bedeutungen haben solltest du den koran mehrmals lesen

Wer bist du?
Und was hast du mit der echten zuckerhimbeere gemacht?
Du bist nicht die zuckerhimbeere die wir kennen.
Ich dachte wir gehõren alle erschossen! Oder irre ich mich.
Auf jeden fall bessere einstellung!
Weiter so

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 8:36
In Antwort auf zuckerhimbeere

Ich find das
Nicht ehrlich zum islam konvertieren ... Du solltest es vom herzen tun und aus liebe zu gott und nicht zu deinem mann :/ vielleicht nimmst du dir mal zeit und setzt dich mit seinem vater hin dann kann er dir darueber erzaehlen und dir helfen den koran zu verstehen wenn du es dann willst nur zu .. da viele woerter verschiedene bedeutungen haben solltest du den koran mehrmals lesen


Du hier ? So nett?
Gibt es 2 Zuckerhimbeeren oder verfolgst du irgendwelche dunklen Ziele. ?

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 17:53
In Antwort auf chillpill

Wer bist du?
Und was hast du mit der echten zuckerhimbeere gemacht?
Du bist nicht die zuckerhimbeere die wir kennen.
Ich dachte wir gehõren alle erschossen! Oder irre ich mich.
Auf jeden fall bessere einstellung!
Weiter so

Habt ihr alle gelitten?
Ihr versteht mich nurnicht das ist das problem sobald ihr merkt da ist jemand der euch nicht magt stuerzt ihr euch auf ihn ... ich kann aber trotzdem ne neutrale meinung haben kapische??

Gefällt mir

27. Februar 2012 um 18:15
In Antwort auf fragezeichen1985

Mich würde noch Interessieren...
...betet Ihr 5 mal am Tag? Es gibt ja viele die sich nicht daran halten...

Also ich bete 5 mal am Tag...
habe vor 2 Jahren angefanegn zu beten.
Anfangs war das schon ein bisschen anstrengend, aber nach und nach ist das schon so alltäglich geweorden. Man gewöhnt sich eigentlich gut dran.

Falls es dir m Anfang schwer fällt alles rechtzeitig zu machen kannst du es auch nachholen umso besser du wirst desto leichter fällt es dir dann.

Und auch wenn du arbeiten solltest , kannst du das zuhause nach der Arbeit nachholen.

Ich musste das lange so machen, in der Bank kann man ja schlecht irgendwo beten gehen.

Jetzt bete ich immre rechtzeitig.
Gott hilft dir dabei man merkt das richtig wie Gott da ist und einem bei allem hilft.
Aber am Anfang kannst du dir ruhig Zeit lassen um ein paar Suren zu lernen für das Gebet.

Am besten 1. Al Fatiha und Al Ikhlas so habe ich Angefangen mein Vorteil war das ich schon Arabisch und einige Suren konnte aber das lernst du sicher schnell.

Die Gebetswaschung kannt du dir auch vereinfachen, aber das kriegst du noch alles raus, kannst mich jederzeit fragen.

Alles Liebe

Gefällt mir

28. Februar 2012 um 13:13


also ich werde meine arabische Schwiegermutter in ein paar Tagen sehen, Sie hat sich bereit erklärt mir zu erklären und zu zeigen was ich wissen sollte und ich freue mich total Sie sagt, ich werde in der Zeit spüren ob es das ist wonach ich gesucht habe und ob es das richtige für mich ist...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen