Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Islam und Homosexualität...

Islam und Homosexualität...

18. April 2007 um 14:51

... nachdem die Islamisten ja so viel Wert auf Zitate legen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Homosexualit%C3%A4t_i-n_Algerien

... besonders für dich Ayatollah-Dienerin

http://de.wikipedia.org/wiki/Sexuelle_Selbstbestim-mung

http://de.wikipedia.org/wiki/Mahmoud_Asgari_und_Ay-az_Marhoni


Und ihr ach so toleranten Muslima. Wie geht ihr denn mit Homosexualität um? Jeder so wie er will, oder doch nicht?

Mehr lesen

18. April 2007 um 14:58

Also
wenn jemand Fanatisch ist, dann wohl doch du! Ich muss echt Angst haben, dass du Nachst mal mit einer Kettensäge vor meiner Haustür stehst und schreist:"Stirb, du Mohammedanerin, stirb!"

Für mich ist das Thema Islam gerade geschlossen! Mit jemaden, der ohne wirkliche Argumente meine Religion schlecht macht, jedes einzelne Staubkorn (Achtun, Elbkobold! Metapher!) sucht, was auf dem Koran liegt, dann muss ich mich echt nicht rechtfertigen, Muslima zu sein.

Letzte berühmt Wort: Ich bin al-hamdoullilah sehr stolz eine Muslima zu sein und dan werden so blöde Menschen wie du nichts daran rütteln können!

S3afi inta hajjalat!

1 LikesGefällt mir

18. April 2007 um 15:01

Mensch Elbengel
Du bist ja schlimmer als Maryam!!! Muss das sein?

Gefällt mir

18. April 2007 um 15:03
In Antwort auf heloua

Also
wenn jemand Fanatisch ist, dann wohl doch du! Ich muss echt Angst haben, dass du Nachst mal mit einer Kettensäge vor meiner Haustür stehst und schreist:"Stirb, du Mohammedanerin, stirb!"

Für mich ist das Thema Islam gerade geschlossen! Mit jemaden, der ohne wirkliche Argumente meine Religion schlecht macht, jedes einzelne Staubkorn (Achtun, Elbkobold! Metapher!) sucht, was auf dem Koran liegt, dann muss ich mich echt nicht rechtfertigen, Muslima zu sein.

Letzte berühmt Wort: Ich bin al-hamdoullilah sehr stolz eine Muslima zu sein und dan werden so blöde Menschen wie du nichts daran rütteln können!

S3afi inta hajjalat!

Genau...
... das wollte ich von dir so stolzen, toleranten Gewaltverherrlicherin hören.

Wieso ist es gerade jetzt abgeschlossen? Weil du wieder einmal mit der Schlechtigkeit des Islams konfrontiert wirst.


Gleich für die Rassisten-Schreier: Ich finde das scheinheilige Christentum, mit ihrem sexuellen Missbrauch auch nicht besser, allerdings töten diese keine Menschen!!!

Sei stolz auf dich und deinen Glauben, wie man sieht, kannst du das ja auch sein.

Hirn sei mit dir!

1 LikesGefällt mir

18. April 2007 um 15:05
In Antwort auf question99

Mensch Elbengel
Du bist ja schlimmer als Maryam!!! Muss das sein?

Was meinst du?

Du bist aber gerne eingeladen über mich auch so wie über Maryam herzuziehen.

Gefällt mir

18. April 2007 um 15:26
In Antwort auf elbengel1

Was meinst du?

Du bist aber gerne eingeladen über mich auch so wie über Maryam herzuziehen.

Also pass auf:
Viele hier stehen der Islamisierung Europas und anderer Länder kritisch gegenüber. Die wenigsten wollen hier die Scharia eingeführt haben, und die Anzahl derer, die völlig unkritisch ein Buch als göttliche Wahrheit behandeln, ist auch nicht so riesig. Und "Terroristen" wirst Du hier vermutlich überhaupt keine finden.

Wenn Du Maryam und Umdjy mal beiseite lässt, hast Du hier also vorwiegend gemäßige Meinungen vertreten.

Mit Deiner Art, pauschal alle als "Ratten" zu bezeichnen und zu beschimpfen, bringst Du hier nur alle gegen Dich auf - selbst solche, die keineswegs den Islam toll finden. Du erweckst den Eindruck, als würdest Du ein ganzes Dorf zerbomben wollen, blos weil Du dort einen einzelnen Islamisten vermutest. Mit Deiner Art erzeugst Du mehr Ärger und Wut, anstatt Menschen zum kritischen Denken anzuregen. Aus Sicht eines Atheisten würde ich auch sagen: Du schadest mit Deinen Texten dem Geist der Aufklärung mehr, als dass Du ihm nützen würdest.

1 LikesGefällt mir

18. April 2007 um 15:36

...
Ich finde Homosexualität nicht gerade toll, denke aber jeder soll machen was er will.

Gefällt mir

18. April 2007 um 15:44
In Antwort auf question99

Also pass auf:
Viele hier stehen der Islamisierung Europas und anderer Länder kritisch gegenüber. Die wenigsten wollen hier die Scharia eingeführt haben, und die Anzahl derer, die völlig unkritisch ein Buch als göttliche Wahrheit behandeln, ist auch nicht so riesig. Und "Terroristen" wirst Du hier vermutlich überhaupt keine finden.

Wenn Du Maryam und Umdjy mal beiseite lässt, hast Du hier also vorwiegend gemäßige Meinungen vertreten.

Mit Deiner Art, pauschal alle als "Ratten" zu bezeichnen und zu beschimpfen, bringst Du hier nur alle gegen Dich auf - selbst solche, die keineswegs den Islam toll finden. Du erweckst den Eindruck, als würdest Du ein ganzes Dorf zerbomben wollen, blos weil Du dort einen einzelnen Islamisten vermutest. Mit Deiner Art erzeugst Du mehr Ärger und Wut, anstatt Menschen zum kritischen Denken anzuregen. Aus Sicht eines Atheisten würde ich auch sagen: Du schadest mit Deinen Texten dem Geist der Aufklärung mehr, als dass Du ihm nützen würdest.

Und jetzt sag ich dir einmal was...

... zuerst würd ich dich einmal bitten dich um deine eigenen Maryam-Verarschungsthreads zu kümmern und dir keine Sorgen darum zu machen, ob ich alle gegen mich aufbringe.
Das ist nämlich (nicht einmal) mein Problem.

Mein persönliche Meinung, über Frauen, die Gewalt verherrlichen und das nur ironisch meinen bzw. Frauen, die glauben, dass Klitoris-Beschneidungen so super sind, da orgasmusfördernd sind für MICH Ratten (wobei ich schon des öfteren erwähnte, dass das eine wahre Beleidigung für die Ratten ist).

Da ich von diesen Islamisten als "Hitler" bezeichnet werde, als rassistisch und vollkommen blöd und niveaulos, nehme ich mir natürlich das Recht heraus ganz pauschal zu urteilen. Sie kommen nämlich alle aus dem selben "Eck" (aber vielleicht hast du recht, ich werd sie jetzt als deutsche "Ratten" bezeichnen, ein Volk mit einer Gesinnung, das unter einem anderen Volk mit anderer Gesinnung lebt).

Aus Sicht einer Atheistin sage ich: Es gibt keinen Geist der Aufklärung, gleich wenig wie es jemals auch nur einen Tag Frieden, Freude und Eierkuchen auf diesem Erdball gegeben hat.

Aufwachen und aufzeigen was Scheiße rennt und sich nicht mit einer Vogel-Strauss-Politik hinter dem Deckmäntelchen der Toleranz verstecken, oder glaubst du wirklich wenn die Islamisten die Weltherrschaft übernehmen könnten würden sie sagen "Nein danke" wir lassen jedem seines.

Das würde keine Religionsgemeinschaft tun... ist auch ok so lange sie keine Leute umbringen, die "anders" sind als sie.

Und bitteee... was erreichst du denn mit "kritischen" Argumenten?
Aber schau, dir bleibt immer noch die Möglichkeit auf den "Warnen"-Button zu drücken.

Gefällt mir

18. April 2007 um 15:47
In Antwort auf hunky2

...
Ich finde Homosexualität nicht gerade toll, denke aber jeder soll machen was er will.

Findest
... du Homosexualität persönlich nicht so toll?

Wie gehst du mit homosexuellen Menschen um?

Und warum töten islamistische Vertreter homosexuelle Menschen?

2 LikesGefällt mir

18. April 2007 um 15:49

Das kann...
... ich akzeptieren, dass dir meine Art nicht gefällt.

Ich werd mich trotzdem nicht ändern und werd (wie seit Jahren hier) Themen, die verharmlost werden nach wie vor in meiner "Art" kommentieren.

Grüße
Elbe

Gefällt mir

18. April 2007 um 15:56
In Antwort auf elbengel1

Findest
... du Homosexualität persönlich nicht so toll?

Wie gehst du mit homosexuellen Menschen um?

Und warum töten islamistische Vertreter homosexuelle Menschen?

Nein
finde ich nicht.

Ich gehe ganz normal mit homosexuellen Menschen um, so wie mit jedem anderen auch.

Warum islamistische Vertreter Homosexuelle töten, musst du sie schon selber fragen.

Gefällt mir

18. April 2007 um 15:57

Vorschlag
Wenn es Dir nicht gefällt, wie in islamischen Ländern mit Homosexualität umgegangen wird, dann kannst Du das auch anders angehen.

1. Zunächst einmal guckst Du nach, ob es ein islamisches oder ein kulturelles Problem ist. Nur, damit Du Dich nicht blamierst, weil aus Versehen ein Thema herauskommt wie das Beschneidungsthema (obwohl Beschneidung ja gar nicht direkt islamisch ist).

2. Als nächstes kannst Du das Konzept "Islam" kritisieren, z.B. indem Du schreibst "Ich finde den Islam nicht gut, weil er Homosexuelle diskriminiert". Das ist WESENTLICH besser als (sinngemäß) zu schreiben "Ihr Muslime seit alle Ratten, weil ihr Homosexuelle umbringen möchtet".

So gehts nämlich auch.

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:01
In Antwort auf elbengel1

Und jetzt sag ich dir einmal was...

... zuerst würd ich dich einmal bitten dich um deine eigenen Maryam-Verarschungsthreads zu kümmern und dir keine Sorgen darum zu machen, ob ich alle gegen mich aufbringe.
Das ist nämlich (nicht einmal) mein Problem.

Mein persönliche Meinung, über Frauen, die Gewalt verherrlichen und das nur ironisch meinen bzw. Frauen, die glauben, dass Klitoris-Beschneidungen so super sind, da orgasmusfördernd sind für MICH Ratten (wobei ich schon des öfteren erwähnte, dass das eine wahre Beleidigung für die Ratten ist).

Da ich von diesen Islamisten als "Hitler" bezeichnet werde, als rassistisch und vollkommen blöd und niveaulos, nehme ich mir natürlich das Recht heraus ganz pauschal zu urteilen. Sie kommen nämlich alle aus dem selben "Eck" (aber vielleicht hast du recht, ich werd sie jetzt als deutsche "Ratten" bezeichnen, ein Volk mit einer Gesinnung, das unter einem anderen Volk mit anderer Gesinnung lebt).

Aus Sicht einer Atheistin sage ich: Es gibt keinen Geist der Aufklärung, gleich wenig wie es jemals auch nur einen Tag Frieden, Freude und Eierkuchen auf diesem Erdball gegeben hat.

Aufwachen und aufzeigen was Scheiße rennt und sich nicht mit einer Vogel-Strauss-Politik hinter dem Deckmäntelchen der Toleranz verstecken, oder glaubst du wirklich wenn die Islamisten die Weltherrschaft übernehmen könnten würden sie sagen "Nein danke" wir lassen jedem seines.

Das würde keine Religionsgemeinschaft tun... ist auch ok so lange sie keine Leute umbringen, die "anders" sind als sie.

Und bitteee... was erreichst du denn mit "kritischen" Argumenten?
Aber schau, dir bleibt immer noch die Möglichkeit auf den "Warnen"-Button zu drücken.

Hi elbengel
schiesst nach meinem empfinden heute auch ein wenig über das ziel hinaus..
die bezeichnung ratte hat hier sicher niemand verdient.
vielleicht bissl pause machen und dann wieder konstruktiv argumentieren..?
gruss,
gofello

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:18
In Antwort auf gofello

Hi elbengel
schiesst nach meinem empfinden heute auch ein wenig über das ziel hinaus..
die bezeichnung ratte hat hier sicher niemand verdient.
vielleicht bissl pause machen und dann wieder konstruktiv argumentieren..?
gruss,
gofello

Hallo Gofello!

Du danke, aber wie, wann und wo auch immer, ob konstruktiv oder destruktiv... steht es jedem frei mich auch als "Hitler" zu bezeichnen, also... wo bleibt die Rede- und Meinungsfreiheit.

Möchtest du mir auch noch erklären wie ich mich zu benehmen habe, damit es in dein Weltbild passt?

Sorry, hinten anstellen...

Grüße
Elbe

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:22
In Antwort auf elbengel1

Hallo Gofello!

Du danke, aber wie, wann und wo auch immer, ob konstruktiv oder destruktiv... steht es jedem frei mich auch als "Hitler" zu bezeichnen, also... wo bleibt die Rede- und Meinungsfreiheit.

Möchtest du mir auch noch erklären wie ich mich zu benehmen habe, damit es in dein Weltbild passt?

Sorry, hinten anstellen...

Grüße
Elbe

Mein weltbild
solltest du mittlerweile einigermassen kennen..

Q & ich wollten dich heut halt bissl vor dir selbst schützen - aber wie du möchtest.. können dir natürlich nichts "verbieten".

trotzdem lg!

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:28
In Antwort auf question99

Vorschlag
Wenn es Dir nicht gefällt, wie in islamischen Ländern mit Homosexualität umgegangen wird, dann kannst Du das auch anders angehen.

1. Zunächst einmal guckst Du nach, ob es ein islamisches oder ein kulturelles Problem ist. Nur, damit Du Dich nicht blamierst, weil aus Versehen ein Thema herauskommt wie das Beschneidungsthema (obwohl Beschneidung ja gar nicht direkt islamisch ist).

2. Als nächstes kannst Du das Konzept "Islam" kritisieren, z.B. indem Du schreibst "Ich finde den Islam nicht gut, weil er Homosexuelle diskriminiert". Das ist WESENTLICH besser als (sinngemäß) zu schreiben "Ihr Muslime seit alle Ratten, weil ihr Homosexuelle umbringen möchtet".

So gehts nämlich auch.

Noch einmal...
... wie etwas geht ist schön und gut... wie ich es mache, ist meine Sache.

Danke für die Empfehlungen, ich gehe die Sache an wie ich sie angehen will.

Wo ich wann und wie nachsehe, ist ebenfalls meine Sache, du kannst aber gerne in Wikipedia ein Gegenkommentar schreiben und behaupten, dass meine Links falsch sind..

Ich würd dich auch bitten mit deiner Bevormundung aufzuhören.

Wenn ich der Meinung bin, dass Muslime, die Homosexuelle umbringen Ratten sind, dann ist das so, oder möchtest du mir gerne vorschreiben wie es für mich zu sein hat?

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:29
In Antwort auf hunky2

Nein
finde ich nicht.

Ich gehe ganz normal mit homosexuellen Menschen um, so wie mit jedem anderen auch.

Warum islamistische Vertreter Homosexuelle töten, musst du sie schon selber fragen.

Ähh?
Bist du nicht eine Vertreterin islamistischen Glaubens?

1 LikesGefällt mir

18. April 2007 um 16:30
In Antwort auf question99

Also pass auf:
Viele hier stehen der Islamisierung Europas und anderer Länder kritisch gegenüber. Die wenigsten wollen hier die Scharia eingeführt haben, und die Anzahl derer, die völlig unkritisch ein Buch als göttliche Wahrheit behandeln, ist auch nicht so riesig. Und "Terroristen" wirst Du hier vermutlich überhaupt keine finden.

Wenn Du Maryam und Umdjy mal beiseite lässt, hast Du hier also vorwiegend gemäßige Meinungen vertreten.

Mit Deiner Art, pauschal alle als "Ratten" zu bezeichnen und zu beschimpfen, bringst Du hier nur alle gegen Dich auf - selbst solche, die keineswegs den Islam toll finden. Du erweckst den Eindruck, als würdest Du ein ganzes Dorf zerbomben wollen, blos weil Du dort einen einzelnen Islamisten vermutest. Mit Deiner Art erzeugst Du mehr Ärger und Wut, anstatt Menschen zum kritischen Denken anzuregen. Aus Sicht eines Atheisten würde ich auch sagen: Du schadest mit Deinen Texten dem Geist der Aufklärung mehr, als dass Du ihm nützen würdest.

Niemand
von uns ist fanatisch! Bitte zeig mir einen Satz von mir, der fanatisch war (außer die die ironisch waren). Und genau das ist der Grund wieso wir mit Leuten wie Question oder Gofello ganz normal diskutieren können: Die schreiben normal! Wir sind genauso Menschen wie du (obwohl ich mir bei dir echt nicht mehr sicher bin). Ich habe dich niemals beleidigt oder blöd angeredet und du schießt langsam aber sicher über das Ziel hinaus! Das ist ein Forum und kein Schlachtfeld! Weder Realität noch ein Stammtisch!

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:39
In Antwort auf gofello

Mein weltbild
solltest du mittlerweile einigermassen kennen..

Q & ich wollten dich heut halt bissl vor dir selbst schützen - aber wie du möchtest.. können dir natürlich nichts "verbieten".

trotzdem lg!

Ich kenn dein...
... Weltbild ganz genau und Hut ab davor.

Ich bin bei Weitem nicht so tolerant und gehe Dinge, die mir wichtig sind ziemlich emotional an.

Was die Ratten betrifft... ich habe diverse Fakes hier schon als Ratten bezeichnet und auch eine, die ich nicht mag und die mich nicht mag... schau an, sie hat es mit ziemlichen Humor genommen und keine Staatsaffäre daraus gemacht.

Hier wird ein Drama gemacht und jeder fühlt sich ganz persönlich beleidigt und verdammt mich, will aber gleichzeitig geistige Größe rüberbringen und mich zum Rassisten abstempeln, weil die notwendigen Argumente fehlen... ein absolutes No-go für mich.

a bisserl locker bleiben, jeden das sagen lassen was er sagen will, ignorieren wenn's zuviel wird, mich als "Hitler" und "Rassisten" beschimpfen, vielleicht geht's dann leichter... und sich natürlich auf "Prügel" gefasst machen, wenn man mir ans Bein pinkelt.

Moi, das find ich nett, dass ihr mich vor mir selbst beschützen wollt... thankx... beschützen kann ich mich selber und meine Meinung auch.

Liebe Grüße

Gefällt mir

18. April 2007 um 16:45
In Antwort auf elbengel1

Ich kenn dein...
... Weltbild ganz genau und Hut ab davor.

Ich bin bei Weitem nicht so tolerant und gehe Dinge, die mir wichtig sind ziemlich emotional an.

Was die Ratten betrifft... ich habe diverse Fakes hier schon als Ratten bezeichnet und auch eine, die ich nicht mag und die mich nicht mag... schau an, sie hat es mit ziemlichen Humor genommen und keine Staatsaffäre daraus gemacht.

Hier wird ein Drama gemacht und jeder fühlt sich ganz persönlich beleidigt und verdammt mich, will aber gleichzeitig geistige Größe rüberbringen und mich zum Rassisten abstempeln, weil die notwendigen Argumente fehlen... ein absolutes No-go für mich.

a bisserl locker bleiben, jeden das sagen lassen was er sagen will, ignorieren wenn's zuviel wird, mich als "Hitler" und "Rassisten" beschimpfen, vielleicht geht's dann leichter... und sich natürlich auf "Prügel" gefasst machen, wenn man mir ans Bein pinkelt.

Moi, das find ich nett, dass ihr mich vor mir selbst beschützen wollt... thankx... beschützen kann ich mich selber und meine Meinung auch.

Liebe Grüße

Also
"arabische Ratten" finde ich shcon rassistisch! Und es ist GENAU DANN rassistisch, wenn sich jemand dadurch beleidigt fühlt! Ich frage mich wie eine erwachsene Frau sowas nur denken kann!

Und noch was: Denkst du, dass hier auch NUR EINE VERNÜNFTIGE PERSON auf deiner Seite ist?

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Das EU-Parlament, ist es wirklich so furchtbar, dass sie nicht
Von: klartraumer
neu
24. Oktober 2012 um 5:05

Diskussionen dieses Nutzers

  • Auch eine "Art" Kultur...

    12. September 2010 um 13:42

  • Vier Jahre Haft für Mohamed M.

    13. März 2008 um 10:58

  • Der Umgang mit dem Tod

    17. September 2007 um 20:52

  • Ich hoffe...

    31. August 2007 um 17:44

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen