Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Islam eine friedlcihe religion??HAHha

Islam eine friedlcihe religion??HAHha

19. April 2007 um 17:50

Warum Christentum eine bessere Religion ist als der Islam?
Weil christen nicht gefährlich sind und versuchen in frieden mit mitmenschen zu leben und das kann nicht schlecht sein außerdem kennt ihr einen terrorristen der chirst ist?Beim Islam werden frauen vonn den männern unterdrückt das kann echt nicht sein das die ein kopftuch tragen damit der typ nicht geil wird(von ihren haaren?)Hier hab ich ein paar sachen von einem anderen beitrag kopiert lest euch das mal durch

Nur einige beispiele aus dem Koran belegen das :

Sure 2, Vers 191: Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ....

Sure 4, Vers 89: Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und daß ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.


Sure 5, Vers 17: Ungläubig sind gewiß diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gott!

Sure 5, Vers 34: Der Lohn derer, welche sich wider Allah und seinen Gesandten (Mohammad) empören und sich bestreben, nur Verderben auf der Erde anzurichten, wird sein, daß sie getötet oder gekreuzigt oder ihnen die Hände und Füße an den entgegengesetzten Seiten abgehauen, oder daß sie aus dem Lande verjagt werden.

Sure 8, Vers 12: Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.

Sure 9, Vers 5: Sind aber die heiligen Monate verflossen, so erschlaget die Götzendiener, wo ihr sie findet, und packet sie und belagert sie und lauert ihnen in jedem Hinterhalt auf. So sie jedoch bereuen und das Gebet verrichten und die Armensteuer zahlen, so laßt sie ihres Weges ziehen. Siehe, Allah ist verzeihend und barmherzig (Gerne zitieren islamische Geistliche nur den letzen Satz dieses Koran-Verses).

Sure 9, Vers 111: Siehe, Allah hat von den Gläubigen ihr Leben und ihr Gut für das Paradies erkauft. Sie sollen kämpfen in Allahs Weg und töten und getötet werden. ... Freut euch daher des Geschäfts, das ihr abgeschlossen habt; und das ist die große Glückseligkeit.

Sure 33, Vers 27: Und Allah hat euch zum Erbe gesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.

Sure 47, Verse 4-5: Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande.

Sure 47, Vers 35: Werdet daher nicht matt und ladet (sie) nicht ein zum Frieden, während ihr die Oberhand habt.

Sure 66, Vers 9: Prophet! Führe Krieg gegen die Ungläubigen und die Heuchler und sei hart gegen sie! Die Hölle wird sie (dereinst) aufnehmen ein schlimmes Ende!

Hadit 8: Nach dem Sohne Umars, Allahs Wohlgefallen auf beiden, hat Allahs Gesandter salla Allah u alihi wa sallam gesagt: Mir ist aufgetragen die Menschen zu bekämpfen, bis sie bezeugen, daß es keinen Gott gibt außer Allah und daß Muhammad der Gesandte Allahs ist, und bis sie das Gebet verrichten und die Zakat geben.

Hadit 17: Von Saddad ibn Aus, Allahs Wohlgefallen auf ihm, von Allahs Gesandtem, der gesagt hat: Allah hat das Beste für jede Sache vorgeschrieben. Wenn ihr nun tötet, tötet recht, und wenn ihr schlachtet, schlachtet recht. So soll ein jeder von euch seine Klinge schärfen und sein Opfer zur Ruhe bringen.

Das sind nur einige von vielen Beispielen !
Geht`s denn noch eindeutiger
Die sind total gefährlich diese verrückten moslems

Mehr lesen

19. April 2007 um 18:08

Ja
haben wir hier schon x-Mal gehört....es langweilt.

Was ist Bush in deinen Augen?
In meinen ist er nicht besser als ein Teil der Leute,die er als Achse des Bösen bezeichnet.
Die militanten Abtreibungsgegner in den USA sind
von ihrer christlichen Mission überzeugt und morden.
Nee,klar ein Christ kann auf gar keinen Fall ein Mörder sein.
Beispiele in dieser Art gibt es noch mehr.

Wenn Frauen aus Überzeugung freiwillig ein Kopftuch tragen,was soll es?Fühlst du dich dadurch belästigt?
Mannomann,als wäre ein Kopftuch ein Gradmesser für Intelligenz....

Gefällt mir

19. April 2007 um 18:20
In Antwort auf derya50

Ja
haben wir hier schon x-Mal gehört....es langweilt.

Was ist Bush in deinen Augen?
In meinen ist er nicht besser als ein Teil der Leute,die er als Achse des Bösen bezeichnet.
Die militanten Abtreibungsgegner in den USA sind
von ihrer christlichen Mission überzeugt und morden.
Nee,klar ein Christ kann auf gar keinen Fall ein Mörder sein.
Beispiele in dieser Art gibt es noch mehr.

Wenn Frauen aus Überzeugung freiwillig ein Kopftuch tragen,was soll es?Fühlst du dich dadurch belästigt?
Mannomann,als wäre ein Kopftuch ein Gradmesser für Intelligenz....

...
Um erlich zu sein halte ich nichts von bush aber das ändert nichts an der tatasache das der islam eine gefährlich religion ist
In der Bibel steht man soll nicht töten im islam schon (siehe oben)
Also nach der religion her ist beim islam morden erlaubt im christentum nicht man braucht sich nicht auf personen zu beschränken und außerdem sind diese leute dann keine christen wenn sie morden

Erzähl mir nicht das Muslimische frauen aus Überzeugung kopftuch tragen aus welcher überzeugung den bitte schön aus der ihres mannes/vater oder was
wegen den männern tragen die doch kopftücher
oh mann

Gefällt mir

19. April 2007 um 18:23
In Antwort auf kirsche123

...
Um erlich zu sein halte ich nichts von bush aber das ändert nichts an der tatasache das der islam eine gefährlich religion ist
In der Bibel steht man soll nicht töten im islam schon (siehe oben)
Also nach der religion her ist beim islam morden erlaubt im christentum nicht man braucht sich nicht auf personen zu beschränken und außerdem sind diese leute dann keine christen wenn sie morden

Erzähl mir nicht das Muslimische frauen aus Überzeugung kopftuch tragen aus welcher überzeugung den bitte schön aus der ihres mannes/vater oder was
wegen den männern tragen die doch kopftücher
oh mann

Beispiele
...ah ja und Beispiele über mordende islamisten gibt es täglich

Gefällt mir

19. April 2007 um 19:19

Christen sind besser?
Eine Religion, in der Kinder gesteinigt werden dürfen, wenn sie nicht gehorchen, ist das dein Ernst?
Dann frag doch mal nach, warum es eine Kinderbibel gibt!
Das Original ist voll von Aufhetzung zu Völkermord, Vergewaltigung und Töten Andersgläubiger.
Aber das ist ja harmlos, oder?

Gefällt mir

19. April 2007 um 19:58
In Antwort auf kirsche123

Beispiele
...ah ja und Beispiele über mordende islamisten gibt es täglich

Dann
erinnere dich mal an die Zeiten,als der Nordirlandkonflikt noch brandheiß war.
Da haben Katholiken und Protestanten sich bis aufs Blut (und das kann man ruhig wortwörtlich nehmen)
bekämpft.
Vor gar nicht langer Zeit haben Katholiken protestantischen Kindern(oder war es umgekehrt?) unter Androhung von Mord den Durchgang durch eine Straße zur Schule verweigert.
Wie haben Christen die Süd-und Nordamerikaner christianisiert?Friedlich?Bis in die 50er Jahre hinein wurden indianische Kinder ihren Eltern geraubt,um sie in Missionarsschulen zu "retten".
Beispiele dieser Art gibt es genug.
Wie war das denn mit den Soldaten,die im Irak eine Familie abschlachtetem um die Töchter vergewaltigten?
Zu Hause bestimmt alles brave Christen.
Schon mal von den Frauenmorden in Mexiko gehört,einem erzkatholischem Land?
Die Liste kann durchaus noch verlängert werden.

Natürlich gibt es Frauen,die das Kopftuch nicht freiwillig und aus Überzeugung tragen.Viele werden unterdrückt,ausgebeutet,wegen lächerlicher Vergehen
auf das Härteste bestraft und müssen mehr erdulden,als wir es uns in unseren schlimmsten Alpträumen ausmalen können.
Genauso gibt es die gutausgebildete muslimische Frau,
die ihr Kopftuch bewußt trägt und sich mitnichten unterdrückt fühlt.

@foxy
Wo steht eigentlich in der Bibel,dass man ungehorsame Kinder steinigen darf?

Meinst du Isaak,dessen Vater ihn opfern sollte?
Gott wollte die Gehorsamkeit seines Dieners prüfen,stoppte ihn jedoch und gab ihm stattdessen einen Hammel.
Oder was meinst du?

Gefällt mir

19. April 2007 um 21:08
In Antwort auf derya50

Dann
erinnere dich mal an die Zeiten,als der Nordirlandkonflikt noch brandheiß war.
Da haben Katholiken und Protestanten sich bis aufs Blut (und das kann man ruhig wortwörtlich nehmen)
bekämpft.
Vor gar nicht langer Zeit haben Katholiken protestantischen Kindern(oder war es umgekehrt?) unter Androhung von Mord den Durchgang durch eine Straße zur Schule verweigert.
Wie haben Christen die Süd-und Nordamerikaner christianisiert?Friedlich?Bis in die 50er Jahre hinein wurden indianische Kinder ihren Eltern geraubt,um sie in Missionarsschulen zu "retten".
Beispiele dieser Art gibt es genug.
Wie war das denn mit den Soldaten,die im Irak eine Familie abschlachtetem um die Töchter vergewaltigten?
Zu Hause bestimmt alles brave Christen.
Schon mal von den Frauenmorden in Mexiko gehört,einem erzkatholischem Land?
Die Liste kann durchaus noch verlängert werden.

Natürlich gibt es Frauen,die das Kopftuch nicht freiwillig und aus Überzeugung tragen.Viele werden unterdrückt,ausgebeutet,wegen lächerlicher Vergehen
auf das Härteste bestraft und müssen mehr erdulden,als wir es uns in unseren schlimmsten Alpträumen ausmalen können.
Genauso gibt es die gutausgebildete muslimische Frau,
die ihr Kopftuch bewußt trägt und sich mitnichten unterdrückt fühlt.

@foxy
Wo steht eigentlich in der Bibel,dass man ungehorsame Kinder steinigen darf?

Meinst du Isaak,dessen Vater ihn opfern sollte?
Gott wollte die Gehorsamkeit seines Dieners prüfen,stoppte ihn jedoch und gab ihm stattdessen einen Hammel.
Oder was meinst du?

Luthersche Bibel
Diese wird noch heute von vielen Menschen zur Predigt benutzt und in dieser steht, das ungehorsame Kinder gleichzustellen sind mit Teufelskindern, so dass sie gesteinigt werden sollen.

Gefällt mir

19. April 2007 um 21:17
In Antwort auf foxy03

Luthersche Bibel
Diese wird noch heute von vielen Menschen zur Predigt benutzt und in dieser steht, das ungehorsame Kinder gleichzustellen sind mit Teufelskindern, so dass sie gesteinigt werden sollen.

Aha,
wo denn,meine,in welchem Absatz,Vers etc.?

Gefällt mir

19. April 2007 um 21:22

Abgesehen
vom geklemmten Ischiasnerv,winsel,gut.
Und selbst?Hey kümmer dich doch nicht um taganjika-wer weiß,wo sie entsprungen ist.Blacklist und gut isses.

Gefällt mir

19. April 2007 um 21:33

Keine
Ahnung,war schon heute morgen sehr schmerzhaft.

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:11

Von wem
wurden denn die Kreuzzüge geführt? Etwa von den Islamisten?

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:16
In Antwort auf derya50

Aha,
wo denn,meine,in welchem Absatz,Vers etc.?

Meiner Meinung nach
5.Mose 21/ 18-21

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:48
In Antwort auf kirsche123

...
Um erlich zu sein halte ich nichts von bush aber das ändert nichts an der tatasache das der islam eine gefährlich religion ist
In der Bibel steht man soll nicht töten im islam schon (siehe oben)
Also nach der religion her ist beim islam morden erlaubt im christentum nicht man braucht sich nicht auf personen zu beschränken und außerdem sind diese leute dann keine christen wenn sie morden

Erzähl mir nicht das Muslimische frauen aus Überzeugung kopftuch tragen aus welcher überzeugung den bitte schön aus der ihres mannes/vater oder was
wegen den männern tragen die doch kopftücher
oh mann

Auch ganz reizend.....
Todesstrafe für vergewaltigte Mädchen, wenn sie nicht laut genug geschrien haben!

Wenn eine Jungfrau verlobt ist und ein Mann trifft sie innerhalb der Stadt und wohnt ihr bei, so sollt ihr sie alle beide zum Stadttor hinausführen und sollt sie beide steinigen, dass sie sterben, die Jungfrau, weil sie nicht geschrien hat, obwohl sie doch in der Stadt war, den Mann, weil er seines Nächsten Braut geschändet hat; ...

(5. Mose 22,23-24)

Nu?Also eine Einladung zum Kaffeekränzchen sieht anders,meinste nicht auch?Davon gibt es noch mehr....

Gefällt mir

20. April 2007 um 1:30
In Antwort auf kirsche123

...
Um erlich zu sein halte ich nichts von bush aber das ändert nichts an der tatasache das der islam eine gefährlich religion ist
In der Bibel steht man soll nicht töten im islam schon (siehe oben)
Also nach der religion her ist beim islam morden erlaubt im christentum nicht man braucht sich nicht auf personen zu beschränken und außerdem sind diese leute dann keine christen wenn sie morden

Erzähl mir nicht das Muslimische frauen aus Überzeugung kopftuch tragen aus welcher überzeugung den bitte schön aus der ihres mannes/vater oder was
wegen den männern tragen die doch kopftücher
oh mann

Hast du das Gefühl
ich trage mein Kopftuch gezwungenerweiße? Ne, und meine Schwestern, Cousinen, Nachbarinnen, Moscheebesucherinnen etc auch nicht! Wenn du keine einzige Muslima kennst, dann red auch nicht drüber!
Schnapp dir ein Notizbüchlein und führ Statistiken!

Ich merke hier schon:

Es sind nicht wir Moslems, die hier fundamentalistisch sind! Es sind hier die Christen/Atheisten, die uns Moslems die ganze Zeit schlecht machen und Anti- Isalmistisches Zeug hier reinsetzten.

Hier gibt es kein Thema, das zB heisst:"Das Christentum ist blöd" oder "Christentum, eine nette Religion hahaha!"

Gefällt mir

20. April 2007 um 1:39
In Antwort auf kirsche123

Beispiele
...ah ja und Beispiele über mordende islamisten gibt es täglich

Übrigends
hab ich alle verwarnt, deren Beiträge hier shcon beleidigend sind! Würde mich nicht wundern, wenn ihr morgen weg seid al-hamdoullilah! Allah-uh aqbar!

Gefällt mir

20. April 2007 um 11:15

Nach welchem Vorbild
meinst Du denn sollte man den Islam reformieren.
Nehmen wir Deutschland als fortschrittliches Beispiel oder Amerika.
Die sollen endlich mal an die Freiheit herangeführt werden gelle. Na ja war schon immer gefährlich wenn man sich für den Mittelpunkt der Welt hält. Die Deutschen haben wohl immer noch nichts gelernt.

Gefällt mir

20. April 2007 um 13:16

Wann hat
es denn das christliche Reich in der Türkei gegeben? Meinst du die Eroberung Konstantinopels/Vorderasien? Der Rest war wohl das Gebiet der Seldschuken, die dort lange an der Macht waren. Ab dem 14. Jahrhundert dann die Osmanen.

Wollte damit nur sagen, in den Kreuzzügen sind die Christen auch sehr barbarisch vorgegangen. Kriege, die im Namen Gottes durchgeführt worden sind "gottgefällige Kriege". Es handelt sich bei beiden Religionen doch um den gleichen einzigen Gott. Wurde die Bibel auch nicht "mißbraucht", um ihren eigenen Glauben durchzusetzen?
Als die Gläubigen damals die Ungläubigen zum Glauben aufgerufen hatten, gab es sicherlich auch ein Gemetzel. Eher angefangen von den Ungläubigen,weil sie nicht auf ihre jahrtausendlange Tradition verzichten mochten. Daraufhin vermutlich diese unbarmherzigen Suren.
Aber lies dir mal den Thread" Die Frau in der Religion EVA". Soll das alles wirklich in der Bibel stehen? Ist ja auch ziemlich schockierend, oder etwa nicht?

Gefällt mir

20. April 2007 um 14:20

...
KLar gab es christen die kriege geführt haben aber das war früher und eine andere situation als heute und außerdem sind das einzelne menschen die dann nicht nach der bibel lebten wer tötet ist kein richtiger christ(siehe 6gebot).Der islam ist heute noch gewalttätig zb wurde in der türckei einem christlichen mann die kehle aufgeschnitten von islamistischen männer die nach ihrem zitat im namen ihrer religion gehandelt hatten.(da es auch so im koran steht)
egal wie mans dreht der islam ist nun mal eine gewalttätige religion obwohl ich natürlich leute kenne die auch moslems sind und ich mag sie nur bei manchen merkt man auch einfach das sie zu gewalt neigen natürlich kann man das nicht auf jeden sagen
nehmt euch das nicht zu personlich bin auch kein rassist oder so aber meine meinung bleibt so

ah und wegen "christentum ist besser... "diese stelle hab ich außvershene mit kopiert wollt ich nicht sry so kann man das nicht sagen ist mir auch klar

Gefällt mir

21. April 2007 um 13:56

Wie erbärmlich
Heutzutage trifft man nur noch Leute, die sich von den Meinungen anderer beeinflussen lassen und somit sich auch ein Bildnis von einem 08 15 Muslimen machen.
Süße, mit kopieren bildest du dir keine eigene Meinung, um dies zu machen, müsstest du dich selber infomieren.
Dazu wäre dieses Forum nicht wirklich geeignet..
Schon allein deine Ausdrucksweise führt mich dazu, zu denken, dass du sehr wenig Ahnung über diese Religion hast...

Was möchtest du mit diesem Beitrag erreichen? Möchtest du die Christen auf die Muslime hetzen oder möchtest du beweisen, dass du in der Lage bist, Texte zu kopieren?

Ich werde niemals den Fehler begehen und ebenfalls deine Religion kritisieren.
Ich mache deine Religion nicht verantwortlich für deine Dummheit. Man kann auch aus diesem Grunde eben nicht den Gewalt der Menschen auf den Glauben beziehen.
Denn im Gegensatz zu dir, weiß ich, dass man Leute niemals nach derer Religion oder Nationalität beurteilen kann und schon dein Geschreibe niemals verallgemeinern dürfte. So etwas lernt man normalerweise als Kind von den Eltern...

Von dir, als "Christin", hätte ich mehr Respekt gegenüber anderen Glauben erwartet. Gehört eigentlich auch mit zum Christentum, oder? Es soll ja auch die bessere Religion sein.. Find ich echt Schade...

Ich denke, man sollte den Menschen überlassen, zu entscheiden, was die bessere Religion ist.
Für manche ist es eben das Christentum, für manche Islam, für manche Judentum usw., solange es eben diese Freiheit gibt, an dies zu glauben, was man möchte, kann es doch einem egal sein, solange diese Person den anderen keinen Schaden zufügt.
Du hättest ein Recht, die Islamisten zu beschimpfen, aber niemals den Islam als Religion.

Du redest doch von "Islamisten". Dieser Begriff ist auch richtig, aber du solltest Muslime von den Islamisten unterscheiden. Du kannst ja im Duden nachgucken, was das Wort Islamist bedeutet.

Na ja, ich finde deine Einstellung total kindisch.
Ich hoffe für dich, dass du bald lernst, wie wichtig es ist, eigene Meinungen zu haben.

LG
Princezzc

Gefällt mir

21. April 2007 um 17:20
In Antwort auf esmeralda771

Von wem
wurden denn die Kreuzzüge geführt? Etwa von den Islamisten?

"Und wann?????"
Die Kreuzuege wurden nach dem Eindringen der Muselmannen in Spanien und Frankreich gefuehrt!! Das war im 8.Jahrhundert!!!

Siehe wikipedia: "Karl Martell"

Al, hamduallah, haben nicht alle Menschen keine Ahnung von Geschichte.




mimimi!?!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen