Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Integration der Kurden

Integration der Kurden

23. Juni 2012 um 17:41

Hey (;

Mich würde interessieren, wie Kurden in Deutschland integriert werden. Gibt es da irgendwelche Kampagnen, Vereine, Gesetze,..... oder wowas ?
& Wie werden sie in der Türkei integriert?

Muss meine mündl. Abschlussprüfung darüber halten und finde da im Internet nicht wirklich gute Anhaltspunkte, wäre also gut wenn ich ne Antwort bekäme^^

Schonmal vielen Dank!

Mehr lesen

17. Juli 2012 um 22:25

?!?!
Gar nicht, was soll die Frage? Oder hast du schon integrierte Kurden gesehen? Nicht mal in deren Heimatländern bringen sie es hin und jeder Versuch wird "Unterdrückung" genannt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 22:29
In Antwort auf alvis_12656398

?!?!
Gar nicht, was soll die Frage? Oder hast du schon integrierte Kurden gesehen? Nicht mal in deren Heimatländern bringen sie es hin und jeder Versuch wird "Unterdrückung" genannt...

Stop !!!
Was weißt du über die KURDEN kannst du mir das mal sagen bitte ??? Was soll eigentlich deine aussage ??? Mich interessiert das im vollen ernst was und wieviel du über sie kennst....

Lg

Aprilfee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 22:32
In Antwort auf bea_11929777

Stop !!!
Was weißt du über die KURDEN kannst du mir das mal sagen bitte ??? Was soll eigentlich deine aussage ??? Mich interessiert das im vollen ernst was und wieviel du über sie kennst....

Lg

Aprilfee

Pourqoi?
Sehr viel, es gibt hier viele freilaufende und sie benehmen sich genauso wie in ihrer Heimat: Unintegriert und Aggro.
Saddam gehört rehabilitiert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 22:35
In Antwort auf alvis_12656398

Pourqoi?
Sehr viel, es gibt hier viele freilaufende und sie benehmen sich genauso wie in ihrer Heimat: Unintegriert und Aggro.
Saddam gehört rehabilitiert!

Ja
Ja, Saddam wusste halt wie man mit ihnen umgeht. Ich sagte doch, sie müssen erzogen werden, dann kann man sich auch welche halten. Aber sonst nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 22:36
In Antwort auf alisa_12245044

Ja
Ja, Saddam wusste halt wie man mit ihnen umgeht. Ich sagte doch, sie müssen erzogen werden, dann kann man sich auch welche halten. Aber sonst nicht.

Nicht nur erziehen!
Auch Geburtenkontrolle ist von Nöten, Onkel Saddam hat früh begriffen, wie sie in einem sozialistischen Wohlfahrtsstaat wuchern können - drum hat er sie sterilisieren lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 22:39
In Antwort auf alvis_12656398

Nicht nur erziehen!
Auch Geburtenkontrolle ist von Nöten, Onkel Saddam hat früh begriffen, wie sie in einem sozialistischen Wohlfahrtsstaat wuchern können - drum hat er sie sterilisieren lassen.

Lebensraum
Im Irak lebt halt nicht ihr natürlicher Fressfeind, der Türke. Das führt zu einer Auswucherung der Kurdenpopulation und deswegen ist Sterilisation oder Jagd im Sinne des Tierschutzes zu begrüßen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2012 um 22:44
In Antwort auf alvis_12656398

Pourqoi?
Sehr viel, es gibt hier viele freilaufende und sie benehmen sich genauso wie in ihrer Heimat: Unintegriert und Aggro.
Saddam gehört rehabilitiert!

???
Ach nur weil du denkst das es hier viele freilaufende gibt meinst du viel uber die kurden zu wissen... Sorry aber du weist gar nichts...

Ciao...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2012 um 17:38

....-.-
okay, das war eigentlich nicht das was ich wissen wollte.
das artet hier zu sehr in rassismus aus.wieso haben türken ein recht in deutschland zu leben, aber kurden nicht? wieso rennen haufenweise chinesen in deutschland rum, die lange nicht so fertig gemacht werden wie kurden ? wo ist der unterschied zwischen verschiedenen ausländern?!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 21:20


und türken sind keine islamisten und werden von der mehrheit geduldet ?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2012 um 15:17


da siehst du ma was du für ahnung hast..nein, sie sind nicht ein uns dasselbe...türken hassen kurden und führen kriege gegen sie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2012 um 2:52
In Antwort auf farytale1409


da siehst du ma was du für ahnung hast..nein, sie sind nicht ein uns dasselbe...türken hassen kurden und führen kriege gegen sie...

Politisch terretorial gesehn
sind Kurden aber größtenteils zumindest Türken.
Wo fängt rassismus and wo hört er auf? Ich persönlich habe auch schon einige, nicht viele Asiatische Einwanderer hier gesehn, die alle als Chinesen zu betiteln ist für kaum ein Unterschied als würdest du sie japsen nennen und in einen Topf werfen

Einen Unterschied gibt es immer in den Kulturen und deren Bildungsystemen. Wir tun uns normalerweise immer gut mit ähnlichen Kulturen, oder welchen mit ebenfalls hohen Bildungsgrad.
Warum ist doch klar, mehr gemeinsame Nenner = bessere gemeinsame Kommunikation und Interaktion ^^

Einwanderer aus arme Dritte Welt Länder, haben naturgemäß auch eine niedrige Bildung und das wiederum führt meistens dazu, dass sie hier als Sozialempfänger oder billig Löhner enden, was weder ihnen noch der einheimischen Bevölkerung gefällt --> Konsequenz : es gibt viel Potential sich nicht zu mögen.
Die gleiche Konsequenz hast du bei total verschiedenen Kulturen, deren Tradition oder Religion stark ihr Leben und Gesetze beeinflussen. Deren Lebensart und Gesetz passen einfach sehr schlecht zu unseren, das ist gemeinsames Leben auch nicht leicht.

Bei deinem Beispielen fallen türken oder kurden in mindestens einer dieser beiden Sparten.
Chinesen hingegen bekommen immer bessere Bildung und werden hier her geschickt um dazu zu lernen, entweder um hier karriere zu machen oder dann mit dem erworbenen Wissen wieder in die Heimat zurück Karriere zu machen. Da ist einfach das Potential größer sich hier gut anzupassen ,kommunizieren und zu interagieren
Dazu sind die der Buddhismus und Konfuzianismus die meist verbreiteten Religion und haben somit den meisten kulturellen Einfluss da. Beide Religionen sind ganz anders als Christen/Judentum oder Islam, viel friedliebender , gerechter (nicht Mann sagt und frau gehorcht usw.) und naturverbunden. Deren Lebensart und Gesetze die man darauf zurückführen kann, haben viel weniger Potential sich mit unseren aufzureiben, sie können viel besser Ihre Leben hier weiter so leben wie zu vor ohne auf viel zu verzichten, unsere Art ergänzt sie viel mehr(und umgekehrt)als dass sie sich gegenseitig aufheben oder im Wege stehn.

Ich bin kein soziologe und spekulier in meinen Schlüssen zugegeben viel, aber die Unterschiede sollten faktisch klar ergooglebar sein für jeden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2012 um 22:17
In Antwort auf farytale1409


und türken sind keine islamisten und werden von der mehrheit geduldet ?!

Kurden ja --türken nein danke
seien wir doch ehrlich , jeder weiss doch das die türken sehr nationalistisch erzogen sind ..
bei den Kurden (bzw die ich kenne) hat man einfach das Gefühl das sie zu deutschland gehören wollen
türken wollen eher eine zweite türkei in deutschland haben..
gebt den Kurden bildung und ihr habt loyale Mitbürger
Die türken könnt ihr abschreiben die bleiben für immer türkfaschisten..lest einfach mal deren Zeitungen..da wisst ihr gleich was ab geht...ich bin solz ein türke zu sein ..türken haben blut und ehre..oder andere faschistensprüche...
die türken werden zu kleinen möchtgernmongolkrieger erzogen

p.s türken hetzen gerne gegen uns deutsche aber auch zu gerne gegen die Kurden ...
ich habe bis heute noch keinen kurdischen islamisten gesehen..aber dafür eine Menge türkfanatiker + graue wölfe ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2012 um 22:22
In Antwort auf susie_12949977

Kurden ja --türken nein danke
seien wir doch ehrlich , jeder weiss doch das die türken sehr nationalistisch erzogen sind ..
bei den Kurden (bzw die ich kenne) hat man einfach das Gefühl das sie zu deutschland gehören wollen
türken wollen eher eine zweite türkei in deutschland haben..
gebt den Kurden bildung und ihr habt loyale Mitbürger
Die türken könnt ihr abschreiben die bleiben für immer türkfaschisten..lest einfach mal deren Zeitungen..da wisst ihr gleich was ab geht...ich bin solz ein türke zu sein ..türken haben blut und ehre..oder andere faschistensprüche...
die türken werden zu kleinen möchtgernmongolkrieger erzogen

p.s türken hetzen gerne gegen uns deutsche aber auch zu gerne gegen die Kurden ...
ich habe bis heute noch keinen kurdischen islamisten gesehen..aber dafür eine Menge türkfanatiker + graue wölfe ...

Klarstellung
bevor gesagt wird ich wäre kurde--nein ich bin deutsch/persisch(iranischer ) abstammung
und bin christ ...aus voller überzeugung...
kurden sind zwar auch teilweise streng gläubig aber sie sind lernfähig in puncto Moderne und wollen auch dazu gehören--ist doch klar wer will als kurde in die türkei--dort werden Kurden bis heute unterdrückt--daher werde ich auch relativ mütend wenn hier die türken auf opfer machen (achtet drauf --meistens lachen die türken auch nocht richtig hinterfurzig dabei--die glauben das selber nicht)
nein türke ist kein opfer ein türke ist täter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Deutschland plant Aufbauhilfe für islamische Länder
Von: oldmcdonald
neu
21. September 2012 um 20:05
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen