Home / Forum / Gesellschaft & Leben / In oder bei München wohnen mit Kindern

In oder bei München wohnen mit Kindern

5. Februar 2017 um 20:23

Hallo,

irgendwie würde ich gerne mal in oder bei München wohnen. Weg aus der badischen Provinz. München hat einfach für alle Altersschichten viel zu bieten. Ich kenne München nur aus Wochenendbesuchen, die aber auch schon wieder einige Jahre zurück liegen.

Deswegen würde mich interessieren, was ihr so für Erfahrungen mit München habt.

Besonders spannend und wichig ist mir auch, wo man mit Kindern (wahrscheinlich eher im umliegenden Umland) richtig super wohnt. Wo vielleicht auch viele zugezogene wohnen und man schnell Anschluß findet. Mit S-Bahn Anschluss ist es ausserhalb von München bestimmt auch gut. Nur wo? Ich kenne mich schlichtweg einfach nicht aus. 

Ich freue mich über eure Kommentare und Anregungen.

 

Mehr lesen

6. Februar 2017 um 8:07

Außerhalb von München kann man die Mieten bezahlen Aber hat halt lange Wege auf Arbeit - in meinem Falle 1,5h tgl - je Richtung. Wo genau im Umland - ich denke nicht, dass die Unterschiede so groß sind. Auf die Verkehrsanbindung zu achten, ist schon sinnvoll. Direkten SBahn-Anschluss habe ich auch nicht, was früh nicht so schlimm ist, da klappt die Verbindung mit dem Bus super. Abends aber teilweise schon, denn die Züge haben gern mal Verspätung. Wenn man dann nur 3-5min Platz zum Bus hat, sind 3 min Verspätung (was mehr als 2x die Woche passiert) auch schon gleich zu viel - und der fährt (im Berufsverkehr) nur alle 45 min. Da heisst es denn: zu Hause anrufen, von Bahnhof abholen lassen (oder 45 min frieren)
Generell würde ich hier im Münchner Umfeld mehr auf Regionalzug-Anbindung setzen (die die Endpunkte der SBahnen fast alle haben, die Stationen davor aber eben nicht) - weil die SBahn hier hat ein dickes Problem: alle Lininen fahren in der Innenstadt durch den gleichen Tunnel. Gibt es bei einer ein Problem - stehen alle. Dauert buchstäblich Stunden, bis sich das alles wieder "entwirrt" hat und egal zu welcher Zeit man im Berufsverkehr fährt, einmal die Woche hat man den Preis gewonnen. Nicht lustig. Kommt mit dem Zug auch vor - aber einmal in 2-3 Monaten.

Ich muss zugeben, ich mag München nicht wirklich als Stadt. Weder für Leutz in meinem Alter noch für Kinder, ich bin eigentlich nur zwecks Arbeit hergezogen - und hab in den letzten Jahren auch nichts entdeckt, woran ich mein Herz hier hängen wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Februar 2017 um 10:49
In Antwort auf avarrassterne1

Außerhalb von München kann man die Mieten bezahlen Aber hat halt lange Wege auf Arbeit - in meinem Falle 1,5h tgl - je Richtung. Wo genau im Umland - ich denke nicht, dass die Unterschiede so groß sind. Auf die Verkehrsanbindung zu achten, ist schon sinnvoll. Direkten SBahn-Anschluss habe ich auch nicht, was früh nicht so schlimm ist, da klappt die Verbindung mit dem Bus super. Abends aber teilweise schon, denn die Züge haben gern mal Verspätung. Wenn man dann nur 3-5min Platz zum Bus hat, sind 3 min Verspätung (was mehr als 2x die Woche passiert) auch schon gleich zu viel - und der fährt (im Berufsverkehr) nur alle 45 min. Da heisst es denn: zu Hause anrufen, von Bahnhof abholen lassen (oder 45 min frieren)
Generell würde ich hier im Münchner Umfeld mehr auf Regionalzug-Anbindung setzen (die die Endpunkte der SBahnen fast alle haben, die Stationen davor aber eben nicht) - weil die SBahn hier hat ein dickes Problem: alle Lininen fahren in der Innenstadt durch den gleichen Tunnel. Gibt es bei einer ein Problem - stehen alle. Dauert buchstäblich Stunden, bis sich das alles wieder "entwirrt" hat und egal zu welcher Zeit man im Berufsverkehr fährt, einmal die Woche hat man den Preis gewonnen. Nicht lustig. Kommt mit dem Zug auch vor - aber einmal in 2-3 Monaten.

Ich muss zugeben, ich mag München nicht wirklich als Stadt. Weder für Leutz in meinem Alter noch für Kinder, ich bin eigentlich nur zwecks Arbeit hergezogen - und hab in den letzten Jahren auch nichts entdeckt, woran ich mein Herz hier hängen wollte.

Dank dir für dein Stimmungsbild. Also eher wenig begeistert. Ich bin mir ja auch unsicher. Wahrscheinlich bekommt man es erst raus, wenn man hinzieht. Aber das ist für uns grosser Aufwand. Job finden, Kinder unterbringen, Haus finden...huiiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Februar 2017 um 15:09

Huhu, ich würde dir München mit Kindern auch nicht empfehlen. Haben 6 Jahre ziemlich zentral gewoht (nur 6 Min. bis zum Sendlinger Tor mit der Ubahn).
Als Single in einer WG ist es ganz nett, aber sobald du Kinder hast...eher stressig. Die U-Bahn hält immer nur ein paar Sekunden, oft geht die Rolltreppe nicht... Kindergeschrei ist eher unwillkommen....wenige Spielplätze, und wenn man einen Krippen- oder Kigaplatz braucht...pfffff.. viel Spass beim bewerben! Hebamme ist schwer zu kriegen, Freizeitangebote wie Schwimmkurse schon Monate im Vorraus ausgebucht.. usw. Von den Mietpreisen fang ich mal gar nicht an zu reden..
Also mein Herz ist auch nicht an München hängen geblieben.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen