Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ich will diese Jahr ausziehen... HILFE!!!

Ich will diese Jahr ausziehen... HILFE!!!

1. Februar 2006 um 12:16

also, ich hab letztes jahr schonmal vorgehabt von zuhause auzuziehen, es allerdings auf dieses jahr verschoben weil ich noch eine wieterbildung gemacht habe bzw. mache.
nun will ich nicht einfach ausziehen, sondern zu meinem freund nach düsseldorf ziehen, das liegt 200 km von uns entfernt! jetzt hab ich echt keine ahnung wie ich das machen soll... ich muss da einen job finden und eine wohnung die sich bazhlen lässt. vor allem machen mir diese hammerkautionen immer angst. wie soll ich denn 3 monatsmieten zusammen bekommen?

und was wäre sinnvoller erst zu suchen, einen job, oder eine wohnung? ohne wohnung kann ich nicht dahin, aber ohne job nicht die wohnung bezahlen. ich hab das gefühl das ich mich ein wenig im kreis drehe...

zudem kommt noch die angst vor dem neuen! ich bin da dann fast ganz alleine, kenne dort eigentlich niemanden... aber das ist ja das kleinere problem.

weiss jemand vielleicht wo man billig wohnungen in Düsseldorf bekommt, in welche zeitungen man am besten schaut und inserriert. vor allem aber auch wo man am besten nach jobs sucht... das arbeitsamt kann man jawohl vergessen...

wäre dankbar wenn mir auch jemand vielleicht erfahrung von seinem auzug berichten könnte dann weiss ich vielleicht worauf ich miche instellen muss

danke schonmal!!

Mehr lesen

1. Februar 2006 um 12:39

Gaaaanz cool!
wichtig ist erst mal die grundlage, d.h. du musst all das bezahlen koennen.
dazu brauchst du erst mal einen job!
wenn du den hast, (und sicher hast) kannst du erst mal zu einer bank und einen kredit fuer die kaution etc beantragen.
und wenn du kaution schon hast, dann geht es mit einer wohnung auch schnell.
hilfreich ist www.duesseldorf.de.
also, keine panik,
1.job
2. wohnung
3. gluecklich sein.
viele gruesse und viel glueck, s.

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 12:55
In Antwort auf tomasisteinschwein

Gaaaanz cool!
wichtig ist erst mal die grundlage, d.h. du musst all das bezahlen koennen.
dazu brauchst du erst mal einen job!
wenn du den hast, (und sicher hast) kannst du erst mal zu einer bank und einen kredit fuer die kaution etc beantragen.
und wenn du kaution schon hast, dann geht es mit einer wohnung auch schnell.
hilfreich ist www.duesseldorf.de.
also, keine panik,
1.job
2. wohnung
3. gluecklich sein.
viele gruesse und viel glueck, s.

DANKE!!!
was denken sich denn aber die betriebe in denen ich mich bewerbe wenn die sehen das ich noch nicht in düseldorf wohne..? die nehmen bestimmt lieber jemanden der schon in düsseldorf wohnen mensch is das alles verdreht
trotzdem lieben dank für deine antwort!!! wie du das schreibst hört sich alles ganz einfach an

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 13:04
In Antwort auf jenise

DANKE!!!
was denken sich denn aber die betriebe in denen ich mich bewerbe wenn die sehen das ich noch nicht in düseldorf wohne..? die nehmen bestimmt lieber jemanden der schon in düsseldorf wohnen mensch is das alles verdreht
trotzdem lieben dank für deine antwort!!! wie du das schreibst hört sich alles ganz einfach an

Wirst sehen ist auch einfach.
ich bin schon x mal umgezogen... und deine duesseldorfer firmen sollen froh sein wenn sie dich ueberhaupt bekommen
aber spass beiseite, dreh den spiess bei der bewerbung so um, dass du NUR wegen dem job umziehen wills ( wenn es ein echt guter ist ).
ausserdem koennen die dir auch mit wohnung und so helfen.
was hast du denn gelernt oder in welche richtung willst du denn arbeiten???
gruesse, s.

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 13:19
In Antwort auf tomasisteinschwein

Gaaaanz cool!
wichtig ist erst mal die grundlage, d.h. du musst all das bezahlen koennen.
dazu brauchst du erst mal einen job!
wenn du den hast, (und sicher hast) kannst du erst mal zu einer bank und einen kredit fuer die kaution etc beantragen.
und wenn du kaution schon hast, dann geht es mit einer wohnung auch schnell.
hilfreich ist www.duesseldorf.de.
also, keine panik,
1.job
2. wohnung
3. gluecklich sein.
viele gruesse und viel glueck, s.

Es gibt auch eine Art Bürgschaft....
... soweit ich weiß gibt es eine Art Bürgschaft von der Bank, die von dem Vermeiter im Falle eines Auszuges und defekter Gegenstände "eingelöst" werden kann.
Man behandelt diese "Bürgschaft" wie bargeld, was aber keines ist und auch nicht erst angespart werden muss.

Frag mal bei Deiner Bank nach....


LG
Pluster

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 15:27
In Antwort auf tomasisteinschwein

Wirst sehen ist auch einfach.
ich bin schon x mal umgezogen... und deine duesseldorfer firmen sollen froh sein wenn sie dich ueberhaupt bekommen
aber spass beiseite, dreh den spiess bei der bewerbung so um, dass du NUR wegen dem job umziehen wills ( wenn es ein echt guter ist ).
ausserdem koennen die dir auch mit wohnung und so helfen.
was hast du denn gelernt oder in welche richtung willst du denn arbeiten???
gruesse, s.


lieb von dir das du das so schreibst

ich habe hauswirtschafterin gelernt und mache im moment eine weiterbildung zur wirtschafterin. ist eigentlich eine zweijährige schule, nach dem ersten jahr bin ich halt wirtschafterin und nach dem zweiten wäre ich hauswirtschaftliche betriebsleiterin +meister und ausbildereignung.... allerdings ist die schule nicht das wahre, und ich möchte nicht völlig unqualifiziert jemanden ausbilden, ausserdem fühle ich mich dazu auch im moment noch nicht in der lage da ich null berufserfahrung habe, ich könnte auch erst mit 25 jahren diesen beruf ausüben. von daher mach ich nur das erste jahr


ich finds aber schon heftig das die alle so unverschämt hohe kautionen haben und der makleranteil ist dann nochmal 2 monatsmieten. darum würd ich gerne von jemandem ne privat inserierte wohnung mieten

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 16:25

Was ist denn mit deinem Freund?
Kannst du voerst nicht bei ihm unterkommen?

Gruß

Ulli

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 16:54
In Antwort auf jenise


lieb von dir das du das so schreibst

ich habe hauswirtschafterin gelernt und mache im moment eine weiterbildung zur wirtschafterin. ist eigentlich eine zweijährige schule, nach dem ersten jahr bin ich halt wirtschafterin und nach dem zweiten wäre ich hauswirtschaftliche betriebsleiterin +meister und ausbildereignung.... allerdings ist die schule nicht das wahre, und ich möchte nicht völlig unqualifiziert jemanden ausbilden, ausserdem fühle ich mich dazu auch im moment noch nicht in der lage da ich null berufserfahrung habe, ich könnte auch erst mit 25 jahren diesen beruf ausüben. von daher mach ich nur das erste jahr


ich finds aber schon heftig das die alle so unverschämt hohe kautionen haben und der makleranteil ist dann nochmal 2 monatsmieten. darum würd ich gerne von jemandem ne privat inserierte wohnung mieten

.. nix makler,
das geht auch so. es gibt gaaaanz viele andere moeglichkeiten.
zb immobilienscout uvm. also kopf hoch.
und jobmaessig lassen wir uns auch schon was einfallen...

Gefällt mir

1. Februar 2006 um 22:55
In Antwort auf tomasisteinschwein

.. nix makler,
das geht auch so. es gibt gaaaanz viele andere moeglichkeiten.
zb immobilienscout uvm. also kopf hoch.
und jobmaessig lassen wir uns auch schon was einfallen...

Sag mal...
tomasisteinschwein, mich interessiert die ganze zeit schon ob du wirklich eine frau bist ich kann mir dann schon fast denken woher der nick kommt

bei immobiliensout hab ich geschaut, schon ganz oft, und da is fast immer mit maklerkrams...

Gefällt mir

2. Februar 2006 um 6:11
In Antwort auf jenise

Sag mal...
tomasisteinschwein, mich interessiert die ganze zeit schon ob du wirklich eine frau bist ich kann mir dann schon fast denken woher der nick kommt

bei immobiliensout hab ich geschaut, schon ganz oft, und da is fast immer mit maklerkrams...

Jaaaaaa
bin eine frau. und ich schaue mal heute etwas.
gruesse, s.

Gefällt mir

2. Februar 2006 um 13:01
In Antwort auf ulli29

Was ist denn mit deinem Freund?
Kannst du voerst nicht bei ihm unterkommen?

Gruß

Ulli

Nee...
er wohnt noch zuhause weil er noch studiert vielleicht würde das für 2 oder 3 wochen gehen, aber ich will seinen eltern auch nicht so auf die nerven gehen

Gefällt mir

2. Februar 2006 um 19:43

-
können dir deine eltern kein geld für die kaution leihen?

Gefällt mir

3. Februar 2006 um 20:14
In Antwort auf chrysalis69

-
können dir deine eltern kein geld für die kaution leihen?

Nee...
können sie leider nicht. ich werd mal mit meiner oma reden wenn sie aus dem urlaub kommt... obwohl ich da auch wenig hoffnung hab

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Hydro Boost

Teilen

Das könnte dir auch gefallen