Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ich weiß nicht mehr weiter -.-

Ich weiß nicht mehr weiter -.-

11. August 2016 um 22:22

Hallo erstmal
Ich wende mich an dieses Forum weil ich nicht mehr weiß was ich machen soll. Ich habe ganz schlimme Probleme mit meinen Nachbarn. Ich fange einfach mal an zu erzählen (und mich etwas aus zu weinen)
Es Fing alles an mit Streitigkeiten unsere Töchter. Ihre Tochter Bella hat meine Tochter so stark geschlagen und geschubst das meine Tochter Lena einen blauen Arm hatte und ihr Rucksack kaputt gegangen ist. Ich bin also Rüber gegangen und wollte es klären aber die Mutter Frau.J (Nachnamen erwähne ich lieber nicht) hat es nicht interessiert und meinte es sei die Schuld meiner Tochter.
Ab da fing alles an -.- es fing dann an das mein Fahrrad ständig platt war oder das auf meinen Sattel spucke war. Habe mich davon nicht ärgern lassen. Dann wurde ich als Schlampe oder fette Sau beleidigt.Das ägert einen natürlich und habe das Mädel angesprochen warum sie mich Beleidigt als Anwort habe ich bekommen "Das weißt du wohl weil deine Tochter scheiße ist " Da War ich erstmal baff. Dann ging es weiter
Silvester statt ich draußen mit meiner Jüngsten (zu dem Zeitpunkt 2 Jahre alt) und haben uns das Feuerwerk angesehen da kam dann ein Böller Rüber geflogen wir konnten Grad noch an die Seite springen unsere Nachbarn fanden das natürlich mega lustig. Kurz darauf hatte ich permanent Hunde****** vor meiner Tür. Der Witz war ...das die Nachbarnstochter an mir vorbei lief und mich wieder einmal aufs Übelste beschimpfte, sie dann zu ihren Vater ging und erzählte das ich sie beschimpft hätte. Natürlich gab es Theater. Letztens kamen wir aus dem Urlaub wieder und ich entdeckte Eier an meiner Balkon Wand (Balkon liegt im Hinterhof für fremde Personen nicht einsichtig ) ist natürlich schön an einer Weißen Wand -.- Bin also wieder Rüber...da keift die gute Dame mich an "mit ihnen will ich gar nicht reden. Meine Kinder machen sowas nicht !" . An unsere Garage wurde schon ... you geschrieben oder unsere Tür wurde schon vollgepuckt..nicht nur einmal. Besucher wurden schon mit Steine beworfen. Mitten in der Nacht wird Sturm geklingelt und man hört sie anschließend laut lachen.
Das ganze geht jetzt 3 Jahre. Ich weiß nicht mehr weiter. Wir wollten auch schon ausziehen aber was vergleichbares zu finden Grad wenn man ortsgebunden (wegen meinen Job ) ist , ist gar nicht so einfach. Ich kann nicht mehr. Ich weiß einfach nicht was ich noch machen kann außer mit den Eltern zu sprechen die mir immer das gleiche sagen "meine Kinder machen so was nicht " -.-
Eventuell hat jemand eine Idee oder einen Rat was man machen kann.
Zusammen setzten geht nicht dafür ist alles zu fest gefahren.
Ich weiße auch das andere Familien gibt die auch solche Probleme haben.
Wie gesagt es ist alles andere als leicht mit meinen Nachbarn.

Ich möchte mich schon mal im voraus bedanken für hilfreiche tipps und dafür das ich mir meine Probleme von der Seele schreiben konnte

Mehr lesen

18. August 2016 um 16:19


Hallo Semra

Geht ja gar nicht, was die Nachbarn da mit euch treiben!! Ich rate dir einmal (wenns die Nachbarn nicht sehen) Kameras vor der Eingangstüre, bei der Garage und beim Balkon zu installieren. Wichtig ist, dass es die Nachbarn wirklich nicht mitbekommen! Dann heisst es abwarten, bis wieder ein paar Sachen passiert sind (ich würde nicht gleich nach dem ersten "Streich" zu den Eltern rennen, damit du beweisen kannst, dass die Kinder dich mehr als 1 mal terroisieren). Wenn du dann einiges auf Band hast, würd ich die Videos mit Datum und Zeit so schneiden, dass ein "Kurzfilm" entsteht mit diversen fiesen Dingen Ihrer Kinder. Dieser dann entweder den Eltern vorbei bringen oder, da ich vermute dass die Eltern den Film nicht anschauen werden, wenn sie wissen, dass er von dir kommt, leg ihn einfach in den Briefkasten ohne Absender. Da jeder Mensch eine gewisse Neugierde hat, werden Sie sich den Film bestimmt anschauen. Somit sehen sie, dass ihre Kinder nicht so unschuldig sind, wie sie denken!
Paralell dazu würd ich dir raten, weiterhin Wohnungen zu suchen, den ein gutes Nachbarschaftverhältniss wird bestimmt nie entstehen!

Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit

LG

Gefällt mir

25. August 2016 um 21:53
In Antwort auf malubalu


Hallo Semra

Geht ja gar nicht, was die Nachbarn da mit euch treiben!! Ich rate dir einmal (wenns die Nachbarn nicht sehen) Kameras vor der Eingangstüre, bei der Garage und beim Balkon zu installieren. Wichtig ist, dass es die Nachbarn wirklich nicht mitbekommen! Dann heisst es abwarten, bis wieder ein paar Sachen passiert sind (ich würde nicht gleich nach dem ersten "Streich" zu den Eltern rennen, damit du beweisen kannst, dass die Kinder dich mehr als 1 mal terroisieren). Wenn du dann einiges auf Band hast, würd ich die Videos mit Datum und Zeit so schneiden, dass ein "Kurzfilm" entsteht mit diversen fiesen Dingen Ihrer Kinder. Dieser dann entweder den Eltern vorbei bringen oder, da ich vermute dass die Eltern den Film nicht anschauen werden, wenn sie wissen, dass er von dir kommt, leg ihn einfach in den Briefkasten ohne Absender. Da jeder Mensch eine gewisse Neugierde hat, werden Sie sich den Film bestimmt anschauen. Somit sehen sie, dass ihre Kinder nicht so unschuldig sind, wie sie denken!
Paralell dazu würd ich dir raten, weiterhin Wohnungen zu suchen, den ein gutes Nachbarschaftverhältniss wird bestimmt nie entstehen!

Ich wünsche dir viel Kraft für die kommende Zeit

LG

Danke
Das mit der Kamera war eine super Idee,danke dafür wir haben uns jetzt eine gekauft und auch schon installiert und das beste ist sie ist ganz versteckt es bleibt halt das Mulmige Gefühl ,einfach so die Nachbarn zu filmen und traurig ist es noch dazu aber ich hoffe das wir dann endlich mal was in der Hand haben um die Eltern damit zu Konfrontieren.

Gefällt mir

30. August 2016 um 10:36
In Antwort auf semra1305

Danke
Das mit der Kamera war eine super Idee,danke dafür wir haben uns jetzt eine gekauft und auch schon installiert und das beste ist sie ist ganz versteckt es bleibt halt das Mulmige Gefühl ,einfach so die Nachbarn zu filmen und traurig ist es noch dazu aber ich hoffe das wir dann endlich mal was in der Hand haben um die Eltern damit zu Konfrontieren.


Super, ich hoffe, dass dieser Vorgang endlich Klarheit in die träumerischen Vorstellungen der Eltern bringt!!

Halte mich doch bitte auf dem Laufenden, es nimmt mich wunder, was weiter passiert.

Gefällt mir

30. August 2016 um 18:03
In Antwort auf semra1305

Danke
Das mit der Kamera war eine super Idee,danke dafür wir haben uns jetzt eine gekauft und auch schon installiert und das beste ist sie ist ganz versteckt es bleibt halt das Mulmige Gefühl ,einfach so die Nachbarn zu filmen und traurig ist es noch dazu aber ich hoffe das wir dann endlich mal was in der Hand haben um die Eltern damit zu Konfrontieren.

Ähm
Du darfst Deine Nachbarn nicht filmen!
Du darfst nur Dein EIGENES Grundstück filmen.
Du riskierst massiv juristischen Ärger!

Richte die Kamera unbedingt so aus, dass NUR Dein Grundstück zu sehen/erkennen ist.
Kein Stück der Straße oder Teile des Nachbargrundstücks.
Außerdem musst Du ein Schild anbringen, auf dem vor der Kamera gewarnt wird.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Wenn Frauen quatschen
Von: saabriina19931
neu
28. August 2016 um 16:45

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen