Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Ich schon wieder

Ich schon wieder

29. Juni 2002 um 8:20

Hallo, Ihr Lieben und alle anderen...

Ich bin heute schon wieder extrem gefrustet.
Bisher dachte ich, ich bin ein sehr ausgeglichener Mensch, der mit Fehlern von anderen (und natürlich auch meinen eigenen) gut umzugehen weiß. Pustekuchen. Nix kann ich

Theorie ist einfach.
Ich nehme einfach zu viel hier persönlich.
Wäre ich bloß in der Lage, lächelnd über diverse Dinge hinwegzusehen, ginge es mir besser
Kann ich nicht. Nicht Euer Problem, sondern meins.

Manche Menschen halten andere für echt blöde. Anders kann ich mir die ständigen Nickname-Wechsel nicht erklären. Und dann noch mit einem anderen Nick unterschreiben, macht mich sprachlos. Aber die Erklärungen danach, hauen mich einfach um. Schön, ich bin also nicht blöd.
Inzwischen kam ich auf die Zahl 5, die sich "verschrieben" haben und sich mit anderen Nicks auch noch antworten und trösten. Oje.
Sind das multiple Persönlichkeiten? Morgens Frau, am Mittag ein Mann? Und nachts?
Und einige "sehen" darüber hinweg, weil sie denjenigen nicht bloßstellen wollen? Kann man solch einem Menschen denn wirklich noch vertrauen und glauben, was er so postet? Ich hab damit so meine Schwierigkeiten

Vielleicht sollte ich hier NIX, aber auch gar NIX ernst nehmen? Dann kann ich mir sämtliche Kommentare auch verkneifen. Warum sind hier nur wenige Leute ehrlich? Ist das hier Spaß pur?

Dann gibt es noch einige hier, die sich zur Aufgabe gemacht haben, andere Beiträge auf ein Posting zu kommentieren (kritisieren... wobei das für mich keine Kritik ist, denn dann müssten auch gleich Verbesserungsvorschläge kommen), weil ihnen wohl sonst nix einfällt. Brauchen die das alle?

Gut, ich werde an mir arbeiten

Die einfachste Lösung wäre, wenn ich einfach nicht mehr in diesem Forum lese. Hatte ich mir schon vorgenommen, fand aber, dass ich das doch erst an der Wurzel anpacken sollte. Augen zu und durch Weglaufen ist keine Lösung und erst, wenn ich es schaffe, mich nicht mehr zu ärgern, dann werd ich das tun Nämlich dann, wenn mir hier ALLES zu oberflächlich geworden ist und an mir vorbei geht. Ohne irgendwelche Emotionen (neg/pos). Dann habt Ihr alle mich therapiert

Mir geht's schon besser (noch...)

Noch schnell ein kleines Lob:
es gibt hier auch viele (viel ist ja relativ, wollte aber nicht nachzählen ) liebe Menschen, mit denen es Spaß macht sich auszutauschen und zu diskutieren und auch nach kleinen Reibungspunkten ist die Welt wieder in Ordnung. So stell ich mir ein Diskussionsforum vor. Ist das denn nicht der Sinn?

Liebe Grüße

Mehr lesen

29. Juni 2002 um 9:55

das macht doch nix
Guten Morgen Liebe Seefee,

das was Du in Deinem Beitrag geschrieben hast, ist nicht nur Dein Problem sondern auch meines.

Ich sehe es hier auch als Austausch, der mal mehr oder weniger tief geht. Je nachdem wie ich gerade in der Stimmung bin.

Auch die multiplen Persönlichkeiten sind mir ein Dorn im Auge, weil ich mich auch immer fragen muss, was das Problem dieser Leute ist.

Auch mir passt es nicht, wenn einer die Postings des anderen kommentiert. Denn man wird hingestellt als wenn man blöd wäre.

Reibungspunkte wird es immer geben und die muss es auch geben, denn wenn wir alle einer Meinung wären, wären sehr viele hier überflüssig.

Aber was ich nicht leiden kann, ist wenn man die Meinung des anderen nicht respektiert.

Liebe Seefee, ich bitte Dich herzlich nie Kreide zu fressen und lieber auch mal einen Knatsch risikieren, denn verordnete Harmonie bringt nichts, wenn man innerlich kocht.

Ein Gewitter reinigt die Luft. Und so wie die Gezeiten sind, sind auch wir Menschen.

Es gibt ein gutes Zitat : "Willt Du den Charakter eines Menschen erfahren, teile mit ihm ein Erbe, geht mit ihm was trinken, brech einen Streit vom Zaum oder gebe ihm Macht."

Ich froh, dass Du hier bist.

Viele Liebe Grüsse Ester21

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 11:44
In Antwort auf afia_12116270

das macht doch nix
Guten Morgen Liebe Seefee,

das was Du in Deinem Beitrag geschrieben hast, ist nicht nur Dein Problem sondern auch meines.

Ich sehe es hier auch als Austausch, der mal mehr oder weniger tief geht. Je nachdem wie ich gerade in der Stimmung bin.

Auch die multiplen Persönlichkeiten sind mir ein Dorn im Auge, weil ich mich auch immer fragen muss, was das Problem dieser Leute ist.

Auch mir passt es nicht, wenn einer die Postings des anderen kommentiert. Denn man wird hingestellt als wenn man blöd wäre.

Reibungspunkte wird es immer geben und die muss es auch geben, denn wenn wir alle einer Meinung wären, wären sehr viele hier überflüssig.

Aber was ich nicht leiden kann, ist wenn man die Meinung des anderen nicht respektiert.

Liebe Seefee, ich bitte Dich herzlich nie Kreide zu fressen und lieber auch mal einen Knatsch risikieren, denn verordnete Harmonie bringt nichts, wenn man innerlich kocht.

Ein Gewitter reinigt die Luft. Und so wie die Gezeiten sind, sind auch wir Menschen.

Es gibt ein gutes Zitat : "Willt Du den Charakter eines Menschen erfahren, teile mit ihm ein Erbe, geht mit ihm was trinken, brech einen Streit vom Zaum oder gebe ihm Macht."

Ich froh, dass Du hier bist.

Viele Liebe Grüsse Ester21

Hallo Ihr Lieben!
Vielleicht bin ich noch nicht lange genug hier oder verfolge die entsprechenden Beiträge nicht, aber ist das mit dem Multinicking hier wirklich so schlimm?
Ich persönlich habe hier einen Fall gesehen, der sich bis heute konsequent durchzieht und vielleicht zweimal diesen Fall gesehen, daß jemand "uuuups, unter dem nick des Freundes" etc. eingeloggt war.
Ich bin jetzt ca. 2 Monate hier und finde das vergleichsweise wenig.

Was die Kommentare zu anderen Beiträgen angeht, halte ich es mit Imandra!
Es gibt Tage, da sitzt man einfach nur kopfschüttelnd vor dem Monitor und fragt sich, was das soll.
Bei Originalbeiträgen nach dem Motto "Hilfe,meine Freundin will keinen String tragen, aber sonst ist unsere Bezuiehung o.k.", kann ich mich nur mühsam mit Kommentaren zurückhalten, geht aber noch.
Es gibt aber auch Fälle, da steigt jemand unvermittelt mit einem wirklich unglaublich dämlichen Kommentar in eine Diskussion ein, die ich schon länger verfolge und wo ich einfach sowas nicht unkommentiert stehen lassen möchte.

Und wenn ich mich recht entsinne,liebe Seefee, passiert Dir das auch ab und zu - oder?

Solange das nicht so sehr ausgeweitet wird, daß das eientliche Thema untergeht, finde ich das ganz in Ordnung.

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 13:42

Hallo Seefee!
Ist das wirklich so?
Ich bin egigentlich jemand, der hier mehr liest als schreibt, aber anscheinend bin ich nicht aufmerksam genug...
Mir ist noch nie wirklich etwas aufgefallen, dass hier Multinicking wie Ihr sagt, stattfindet...
Vielleicht sollte man mal drauf achten? Bestimmte Beispiele wolltet Ihr absichtlich nicht bringen, oder?
Wie auch immer, ma gucken, was bei dieser Diskussion noch so rauskommt

LG
Pantha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 22:21
In Antwort auf megan_12750002

Hallo Ihr Lieben!
Vielleicht bin ich noch nicht lange genug hier oder verfolge die entsprechenden Beiträge nicht, aber ist das mit dem Multinicking hier wirklich so schlimm?
Ich persönlich habe hier einen Fall gesehen, der sich bis heute konsequent durchzieht und vielleicht zweimal diesen Fall gesehen, daß jemand "uuuups, unter dem nick des Freundes" etc. eingeloggt war.
Ich bin jetzt ca. 2 Monate hier und finde das vergleichsweise wenig.

Was die Kommentare zu anderen Beiträgen angeht, halte ich es mit Imandra!
Es gibt Tage, da sitzt man einfach nur kopfschüttelnd vor dem Monitor und fragt sich, was das soll.
Bei Originalbeiträgen nach dem Motto "Hilfe,meine Freundin will keinen String tragen, aber sonst ist unsere Bezuiehung o.k.", kann ich mich nur mühsam mit Kommentaren zurückhalten, geht aber noch.
Es gibt aber auch Fälle, da steigt jemand unvermittelt mit einem wirklich unglaublich dämlichen Kommentar in eine Diskussion ein, die ich schon länger verfolge und wo ich einfach sowas nicht unkommentiert stehen lassen möchte.

Und wenn ich mich recht entsinne,liebe Seefee, passiert Dir das auch ab und zu - oder?

Solange das nicht so sehr ausgeweitet wird, daß das eientliche Thema untergeht, finde ich das ganz in Ordnung.

Liebe Grüße, harter Kern

Kleine Frage
Liebe Kerni,

hab jetzt echt lange überlegt und gegrübelt, wie du das meinen könntest. Ich komm nicht drauf, was genau. Also frag ich mal lieber nach.

Was passiert mir ab und zu?
Dass ich einen dämlichen Kommentar abgebe? Ohne sonstige Verbesserungsvorschläge o.ä.?
Keine Ahnung, dass ich sowas getan hab.

Ich hätte da 3 zur Auswahl

Die Sache mit dem katholischen Glauben
* mein humoristischer Einwand kam ganz am Ende
- also nix nur dämlich gewesen, oder?

Die Sache, die uns beide anecken ließ bei der Erziehung?
* da hatten wir BEIDE einfach nur DISKUTIERT
- also auch kein dämlicher Einwand, oder?

Die Sache gestern, als ich DICH aufmuntern wollte, weil ich das Gefühl hatte, du seist etwas "verspannt"?
* jo, den hätt ich mir verkneifen können, denn du bist in der Lage, selbst zu antworten
- ABER ich hab auch noch nebenbei MEINE Meinung zu dem Beitrag geschrieben. Also auch kein dämlicher Kommentar.

Du siehst, ich steh völlig auf dem Schlauch, denn es kann ja auch sein, dass mir das nicht bewusst war. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, geb ich den zu. Mir bricht dabei kein Zacken aus der Krone.

Und Leute, die ich nicht mag (vornehm ausgedrückt), meide ich. Du wirst von mir keine Antwort finden auf deren (in meinen Augen völlig unnötige und nichts aussagende) Beiträge.

Ich finde Diskussionen sehr wichtig, denn aus fast jeder kann man selber was für sich mitnehmen. Egal wofür Aber dabei sollte man sachlich bleiben und keine persönlichen Angriffe starten. Oder?

Liebe Grüße und ich bin sehr gespannt, wie und was du gemeint hast

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 22:37
In Antwort auf afia_12116270

das macht doch nix
Guten Morgen Liebe Seefee,

das was Du in Deinem Beitrag geschrieben hast, ist nicht nur Dein Problem sondern auch meines.

Ich sehe es hier auch als Austausch, der mal mehr oder weniger tief geht. Je nachdem wie ich gerade in der Stimmung bin.

Auch die multiplen Persönlichkeiten sind mir ein Dorn im Auge, weil ich mich auch immer fragen muss, was das Problem dieser Leute ist.

Auch mir passt es nicht, wenn einer die Postings des anderen kommentiert. Denn man wird hingestellt als wenn man blöd wäre.

Reibungspunkte wird es immer geben und die muss es auch geben, denn wenn wir alle einer Meinung wären, wären sehr viele hier überflüssig.

Aber was ich nicht leiden kann, ist wenn man die Meinung des anderen nicht respektiert.

Liebe Seefee, ich bitte Dich herzlich nie Kreide zu fressen und lieber auch mal einen Knatsch risikieren, denn verordnete Harmonie bringt nichts, wenn man innerlich kocht.

Ein Gewitter reinigt die Luft. Und so wie die Gezeiten sind, sind auch wir Menschen.

Es gibt ein gutes Zitat : "Willt Du den Charakter eines Menschen erfahren, teile mit ihm ein Erbe, geht mit ihm was trinken, brech einen Streit vom Zaum oder gebe ihm Macht."

Ich froh, dass Du hier bist.

Viele Liebe Grüsse Ester21

Liebe Ester
schön zu wissen, dass ich nicht alleine damit ein Problem habe. Außer uns 2en geht es wohl keinem so.
Ich hab mir überlegt, ob wir uns nicht etwas zu sehr in diese ganzen Probleme von anderen "reinhängen". Mir ist aufgefallen, dass du auch mitfühlst. Ich schaff es aber anders nicht zu antworten. Erst wenn ich mir vorstelle, was die betreffende Person mitmacht, kann ich einen Rat geben, oder wenigstens meine Meinung dazu sagen.

Dein Rat mit der Kreide kann ich wahrscheinlich nicht so umsetzen. Aber ich arbeite daran

Mir geht nämlich Streit (richtiger!) wirklich sehr an die Substanz. Ich kann damit nicht wirklich umgehen. Mit Diskussionen sehr wohl.
Ich kann nämlich nicht streiten. Mein Sohn lernt das gerade, denn er kann es auch nicht. Woher sollte er es auch gelernt haben???

Viele liebe Grüße
Susa (mein Name, kein neuer Nick *g*)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 22:46

Liebe Imandra
ich möchte am Stil und am Verhalten der Menschen nichts ändern. Nur an ihrer Wortwahl

Diskussionen sind ja wichtig, sonst bräuchte man ja kein Forum. Aber ich meinte die persönlichen Attacken u.a.

Anecken ist auch ok. Das bleibt eben nicht aus, wenn man eine andere Meinung hat. Aber Provokationen ohne Ende und Beleidigungen sind hier fehl am Platz. Oder? Ich denke, du siehst es auch so. Denn vielleicht hat man zu einem anderen Thema ja eine ähnliche Meinung?

IRL such ich mir die Leute aus, mit denen ich diskutiere Hier ist das eben nicht so einfach, denn viele kennt man vorher nicht.
Und auch hier mach ich es so wie IRL:
wen ich nicht mag, den meide ich, bzw. seine Postings.

Viele liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 22:52
In Antwort auf reina_12868732

Hallo Seefee!
Ist das wirklich so?
Ich bin egigentlich jemand, der hier mehr liest als schreibt, aber anscheinend bin ich nicht aufmerksam genug...
Mir ist noch nie wirklich etwas aufgefallen, dass hier Multinicking wie Ihr sagt, stattfindet...
Vielleicht sollte man mal drauf achten? Bestimmte Beispiele wolltet Ihr absichtlich nicht bringen, oder?
Wie auch immer, ma gucken, was bei dieser Diskussion noch so rauskommt

LG
Pantha

Liebe Pantha
es ist wirklich so.
Die einen verschließen die Augen, die anderen sagen es.

Die Namen könnte ich dir sofort nennen. Aber wie schon gesagt: es kämen dabei keine Diskussionen heraus, sondern Angriffe. Und die, die betroffen sind, wissen es selber und lenken gerade wieder fleißig ab Und wie unten schon erwähnt, kann ich mit richtigem Streit nicht umgehen *seufz*

Also bleib immer schön aufmerksam. Dann fällt dir auch so manches hier auf Ich z.B. lese ein Posting mehrmals und achte auf jede Kleinigkeit. Deshalb brauch ich wohl auch länger, um zu antworten.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2002 um 23:03
In Antwort auf willow_12869135

Liebe Ester
schön zu wissen, dass ich nicht alleine damit ein Problem habe. Außer uns 2en geht es wohl keinem so.
Ich hab mir überlegt, ob wir uns nicht etwas zu sehr in diese ganzen Probleme von anderen "reinhängen". Mir ist aufgefallen, dass du auch mitfühlst. Ich schaff es aber anders nicht zu antworten. Erst wenn ich mir vorstelle, was die betreffende Person mitmacht, kann ich einen Rat geben, oder wenigstens meine Meinung dazu sagen.

Dein Rat mit der Kreide kann ich wahrscheinlich nicht so umsetzen. Aber ich arbeite daran

Mir geht nämlich Streit (richtiger!) wirklich sehr an die Substanz. Ich kann damit nicht wirklich umgehen. Mit Diskussionen sehr wohl.
Ich kann nämlich nicht streiten. Mein Sohn lernt das gerade, denn er kann es auch nicht. Woher sollte er es auch gelernt haben???

Viele liebe Grüße
Susa (mein Name, kein neuer Nick *g*)

Bleib einfach wie Du bist
vor Jahren wurde ich von meinem Mann als " Kampfhenne " bezeichnet...

Ich streite zwar gerne aber nur wenn es um Sachthemen geht, bei emotionalen Streiterein leide ich auch wie ein Hund.

Wenn ich auf Beiträge anworte, lege ich schon mein ganzes Herzblut in die Waagschale.

Sicherlich bin ich ein sehr emotionaler Mensch und flippe dann mal aus, aber ich versuche dennoch die Haltung zu wahren.

Wenn ich mir einen Beitrag durchlese und nichts mit ihm anfangen kann, antworte ich nicht darauf. Wenn sich 2 in die Haare bekommen, dauert es sehr lange, bis ich mich einmische meistens aber versuche ich mir rauszuhalten, weil ich der Meinung bin, dass ich hier kein Recht habe als Richter aufzutreten.

Ich akzeptiere Meinungen und versuche niemanden meine Meinung aufzudrücken. Wenn man mich jedoch persönlich angreift oder maßregeln möchte, werde ich sauer und sage das dann auch.

Allerdings kann ich es mir hin und wieder nicht verkneifen auf völlig hirnrissige Beiträge oder bei Mitgliedern die stören wollen, dumme Bemerkungen zu machen.

Denn so weise bin ich dann auch nicht, dass ich schweige wenn Narren reden.

Dennoch sollte es möglich sein, eine hitzige Diskussion führen zu können, ohne das einer sein Gesicht verliert, denn dann ist die Luft draußen und man führt die unterdrückte Wut nicht auf einen anderen Beitrag weiter.

Denn so können die Beteiligten, gestärkt aus dem Verbalen Schlagaustausch hervor gehen.

Mich freut es auf jeden Fall, dass Du eine Gleichgesinnte bist.

Wenn die Chemie untereinander stimmt, kann man bei Sachthemen auch mal sehr leidenschaftlich diskutieren und keiner nimmt ernsthaften Schaden daran.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

Viele Liebe Grüsse Ester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2002 um 17:42
In Antwort auf willow_12869135

Kleine Frage
Liebe Kerni,

hab jetzt echt lange überlegt und gegrübelt, wie du das meinen könntest. Ich komm nicht drauf, was genau. Also frag ich mal lieber nach.

Was passiert mir ab und zu?
Dass ich einen dämlichen Kommentar abgebe? Ohne sonstige Verbesserungsvorschläge o.ä.?
Keine Ahnung, dass ich sowas getan hab.

Ich hätte da 3 zur Auswahl

Die Sache mit dem katholischen Glauben
* mein humoristischer Einwand kam ganz am Ende
- also nix nur dämlich gewesen, oder?

Die Sache, die uns beide anecken ließ bei der Erziehung?
* da hatten wir BEIDE einfach nur DISKUTIERT
- also auch kein dämlicher Einwand, oder?

Die Sache gestern, als ich DICH aufmuntern wollte, weil ich das Gefühl hatte, du seist etwas "verspannt"?
* jo, den hätt ich mir verkneifen können, denn du bist in der Lage, selbst zu antworten
- ABER ich hab auch noch nebenbei MEINE Meinung zu dem Beitrag geschrieben. Also auch kein dämlicher Kommentar.

Du siehst, ich steh völlig auf dem Schlauch, denn es kann ja auch sein, dass mir das nicht bewusst war. Wenn ich einen Fehler gemacht habe, geb ich den zu. Mir bricht dabei kein Zacken aus der Krone.

Und Leute, die ich nicht mag (vornehm ausgedrückt), meide ich. Du wirst von mir keine Antwort finden auf deren (in meinen Augen völlig unnötige und nichts aussagende) Beiträge.

Ich finde Diskussionen sehr wichtig, denn aus fast jeder kann man selber was für sich mitnehmen. Egal wofür Aber dabei sollte man sachlich bleiben und keine persönlichen Angriffe starten. Oder?

Liebe Grüße und ich bin sehr gespannt, wie und was du gemeint hast

Hallo Seefee!
Habe gerade völlig erschrocken dieses Posting entdeckt, das mir bisher total entgangen war!

Neiiiiiiiin, so hatte ich das doch gar nicht gemeint!!!

Um Himmels willen! Auch, wenn Du mit Deinen Kommentaren manchmal sehr direkt bist (bin ich ja auch oft), wollte ich Dir keinesfalls unterstellen, daß sie dämlich sind!
Da hst Du mich völlig mißverstanden - bzw. ich habe mich sehr ungeschickt ausgedrückt!

Ich meinte, daß man manchmal Kommentare zu Beiträgen abgibt, die am eigentlichen Thema etwas vorbeigehen, bzw. es nicht in den Mittelpunkt stellen, weil man jemandem zur Hilfe springen möchte, der mit blödsinnigen Beiträgen zugeschüttet wird.

Ich kann mich nicht mehr genau entsinnen, welche Fälle das bei Dir waren, erinnere mich aber, daß ich mal auf einen Beitrag von black404 geantwortet habe, die selber nicht online war und der Kommentare um die Ohren flogen wie: "Selbst schuld, wenn man sich in eine Ehe drängt" usw.
Das war einfach unfair, weil es nicht den Tatsachen entsprach und die Schreiberlinge schaukelten sich hoch!

Genauso wie in den letzten Tagen mit dieser leidigen boscco-Geschichte, die mir unsäglich auf die Nerven ging, wo keiner wußte, was er meint und will und ich auch einfach an seinem ursprünglichen Beitrag "vorbei" geantwortet habe.
Bei so viel Generve platz mir dann doch mal der Kragen...

Ich habe Dich in dem Fall noch sehr für Deine äußerst sachliche Antwort bewundert.
Ich bin dafür wohl zu ungeduldig und mag mich mit der Person auch gar nicht weiter befassen.

Wie gesagt, ich meinte lediglich, daß es Ausnahmefälle gibt, in denen es auch durchaus mal gerechtfertigt sein darf, nicht direkt auf das Thema einzugehen oder Antworten zu kommentieren.
Natürlich immer nur so lange, wie es nicht in eine Schlacht ausartet.

Ich hoffe, Du hast mich jetzt verstanden, denn ich wollte Dich in keinster Weise kritisieren!
War wirklich erschrocken, daß das so verkehrt rübergekommen ist!

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2002 um 22:47

Liebe Traumfee
schön, dass du dich hierher verirrt hast (in meinen Beitrag natürlich )

Das, was du als AKTUELLES Problem beschrieben hast, meinte ich nicht. Das, was du denkst, weiß ich schon von Anfang an Aber man schweigt ja gerne, solange es nicht schlimm ist. Und für mich ist und war das nicht schlimm.
Ich meinte einen anderen Nick, der mit inzwischen mit 3 versch. aufgefallen ist. Aber egal. Außer mir scheint es niemanden zu stören, also stört es mich auch nimmer offiziell

Den Wald vermiesen ist lustig. Werd ich mir merken für meine Sammlung
Allerdings passt der Spruch von Ester auch:
ein fauler Apfel verdirbt die ganze Kiste (ich hoffe, es war Ester.. ansonsten sorry an den "Urheber" )

Da wir hier ja eine kleine Runde geblieben sind und ich seeeehr neugierig bin, würde ich dich gerne mal fragen, wie du eigentlich hier dieses Forum gefunden hast. Ich kam durch eine Fach-Zeitschrift hierher ins Forum Erziehung.

Ist dir aufgefallen, dass ich normalerweise nicht unterschreibe? Ich finde "Viele Grüße Seefee" einfach völlig unpersönlich. Dann lieber ohne "Seefee", denn ich heiße ja nicht Seefee Etwas kompliziert zu erklären, aber ich kann mich mit meinem Nick eben nicht recht identifizieren. Du verstehst, was ich sagen will? Und "Susa" war schon weg und ne Nummer wollte ich auch nicht sein Ach, was schreib ich wieder für nen Quark ... war mir grad danach mal zu erklären

So, das war heute unser (falls du es erst morgen liest, dann eben unser morgiges ) Kaffeekränzchen. Bier trink ich nämlich nicht Na, Kaffee zwar auch nicht, aber dann eben Pepsi light (Schleichwerbung *g*)- Kränzchen

Schönen Abend, schöne Nacht oder schönen Tag, wann immer du das auch liest

Viele liebe Grüße
Susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2002 um 23:07
In Antwort auf afia_12116270

Bleib einfach wie Du bist
vor Jahren wurde ich von meinem Mann als " Kampfhenne " bezeichnet...

Ich streite zwar gerne aber nur wenn es um Sachthemen geht, bei emotionalen Streiterein leide ich auch wie ein Hund.

Wenn ich auf Beiträge anworte, lege ich schon mein ganzes Herzblut in die Waagschale.

Sicherlich bin ich ein sehr emotionaler Mensch und flippe dann mal aus, aber ich versuche dennoch die Haltung zu wahren.

Wenn ich mir einen Beitrag durchlese und nichts mit ihm anfangen kann, antworte ich nicht darauf. Wenn sich 2 in die Haare bekommen, dauert es sehr lange, bis ich mich einmische meistens aber versuche ich mir rauszuhalten, weil ich der Meinung bin, dass ich hier kein Recht habe als Richter aufzutreten.

Ich akzeptiere Meinungen und versuche niemanden meine Meinung aufzudrücken. Wenn man mich jedoch persönlich angreift oder maßregeln möchte, werde ich sauer und sage das dann auch.

Allerdings kann ich es mir hin und wieder nicht verkneifen auf völlig hirnrissige Beiträge oder bei Mitgliedern die stören wollen, dumme Bemerkungen zu machen.

Denn so weise bin ich dann auch nicht, dass ich schweige wenn Narren reden.

Dennoch sollte es möglich sein, eine hitzige Diskussion führen zu können, ohne das einer sein Gesicht verliert, denn dann ist die Luft draußen und man führt die unterdrückte Wut nicht auf einen anderen Beitrag weiter.

Denn so können die Beteiligten, gestärkt aus dem Verbalen Schlagaustausch hervor gehen.

Mich freut es auf jeden Fall, dass Du eine Gleichgesinnte bist.

Wenn die Chemie untereinander stimmt, kann man bei Sachthemen auch mal sehr leidenschaftlich diskutieren und keiner nimmt ernsthaften Schaden daran.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende

Viele Liebe Grüsse Ester

Wochenende rum
Hallo, liebe Ester

Hoffe, dein Wochenende war schön. Meins war nett Ich war mit meiner großen und meiner kleinen Tochter spazieren am Weiher und 1 Std. auf dem Spielplatz. Durfte Bienen und sonstige Flugbestien verscheuchen, weil Baby geschlafen hat. Mein Sohn war WM gucken bei einem Freund und mein Mann hat unseren Fernseher blockiert wegen der WM Ich bin natürlich ausgewandert. Fußball ist nicht so mein Ding. Um 22.30 Uhr hat Baby endlich geschlafen. Soviel zu meinem WE

Du meinst, dass man leidenschaftlich diskutieren kann, wenn die Chemie stimmt? Hab nachgedacht, aber ich glaube, das merkt man erst einige Zeit später. Am Anfang sehe ICH einfach nur den Schreibstil, die Wortwahl und die Art desjenigen, über sich selber zu schreiben. Anhand von diesen "Aussagen" mach ich mir ein Bild. Vielleicht bin ich oft zu aufmerksam, aber ich vergesse ein voriges Posting desjenigen nicht und kombiniere. Wenn man das wirklich tut, vergeht einem oft die Lust am Antworten. Klar, ich hab noch andere Beschäftigungen außer den Leuten "nachspionieren"- aber nicht mehr viele Wenn ich nämlich eine gute Antwort geben will, brauch ich soviele Infos wie möglich.

Das Seltsame ist, dass ich IRL nicht nachtragend bin. Hier seeehr sogar. Das ist der einzige Unterschied. Aber das hat was mit meiner Erfahrung mit Blendern, Möchtegernegroß und Lügnern zu tun.

Über Erziehung diskutiere ich nicht mehr mit. Es gibt einfach keinen gemeinsamen Nenner. Wer direkt Hilfe von mir möchte, bekommt sie natürlich. Aber diskutieren tu ich nimmer Das ist so ziemlich das einzige Thema (außer Sex) über das ich hier nicht mehr diskutiere.

So, genug für heute geplaudert

Besonders viele liebe Grüße
Susa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2002 um 23:17
In Antwort auf megan_12750002

Hallo Seefee!
Habe gerade völlig erschrocken dieses Posting entdeckt, das mir bisher total entgangen war!

Neiiiiiiiin, so hatte ich das doch gar nicht gemeint!!!

Um Himmels willen! Auch, wenn Du mit Deinen Kommentaren manchmal sehr direkt bist (bin ich ja auch oft), wollte ich Dir keinesfalls unterstellen, daß sie dämlich sind!
Da hst Du mich völlig mißverstanden - bzw. ich habe mich sehr ungeschickt ausgedrückt!

Ich meinte, daß man manchmal Kommentare zu Beiträgen abgibt, die am eigentlichen Thema etwas vorbeigehen, bzw. es nicht in den Mittelpunkt stellen, weil man jemandem zur Hilfe springen möchte, der mit blödsinnigen Beiträgen zugeschüttet wird.

Ich kann mich nicht mehr genau entsinnen, welche Fälle das bei Dir waren, erinnere mich aber, daß ich mal auf einen Beitrag von black404 geantwortet habe, die selber nicht online war und der Kommentare um die Ohren flogen wie: "Selbst schuld, wenn man sich in eine Ehe drängt" usw.
Das war einfach unfair, weil es nicht den Tatsachen entsprach und die Schreiberlinge schaukelten sich hoch!

Genauso wie in den letzten Tagen mit dieser leidigen boscco-Geschichte, die mir unsäglich auf die Nerven ging, wo keiner wußte, was er meint und will und ich auch einfach an seinem ursprünglichen Beitrag "vorbei" geantwortet habe.
Bei so viel Generve platz mir dann doch mal der Kragen...

Ich habe Dich in dem Fall noch sehr für Deine äußerst sachliche Antwort bewundert.
Ich bin dafür wohl zu ungeduldig und mag mich mit der Person auch gar nicht weiter befassen.

Wie gesagt, ich meinte lediglich, daß es Ausnahmefälle gibt, in denen es auch durchaus mal gerechtfertigt sein darf, nicht direkt auf das Thema einzugehen oder Antworten zu kommentieren.
Natürlich immer nur so lange, wie es nicht in eine Schlacht ausartet.

Ich hoffe, Du hast mich jetzt verstanden, denn ich wollte Dich in keinster Weise kritisieren!
War wirklich erschrocken, daß das so verkehrt rübergekommen ist!

Liebe Grüße, harter Kern

Ach sooo
na dann, liebe (wie hatten wir uns geeinigt?) Kerni,
dann hab ich dich jetzt verstanden

Also es war die Diskussion über die Heimkinder
Ja, da war ich extrem impulsiv (da hat mein Sternzeichen meinen Aszendenten übertrumpft *g*). War mir aber eine Lehre. Darüber wird kein Wort mehr von mir fallen *Tastatur gesperrt*

Sachlich antworten ist doch alles Tagesform abhängig, gelle?

Dass man ab und zu eine völlig unpassende Antwort gibt, ist doch auch ok. Das meinte ich nicht. Ich wollte damit sagen, dass ich wirklich freche, dumme und beleidigende Angriffe nicht toleriere, akzeptiere und respektiere und schon gar nicht verzeihe (natürlich interessiert es keinen, ob ICH ihm verzeihe... wollte ich aber mal erwähnt haben )

Dass ich dich erschreckt habe, hat mich erschrocken.

Viele liebe Grüße
Susa (nix Multi-Nicking *g*)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2002 um 0:16

Gaaaanz kurz
Liebe Imandra,

möchte nur nochmal erwähnen, dass ich weiterhin diskutiere. Aber nicht mit Leuten, die ich nicht ausstehen kann (mal gerade ohne Umschweife auf den Punkt gebracht ). Diskutieren mag ich gerne mit Leuten, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie es auch aus MEINEM Blickwinkel irgendwann verstehen können; was nicht heißen muss, dass sie dann meiner Meinung sind. Ganz und gar nicht. Dazu hat jeder Mensch unterschiedliche Dinge erlebt und Prägungen, die man nicht vergessen darf.

Auch diskutiere ich gerne mit Menschen, die ich mag. Wenn sie mir egal wären, würde ich ja nicht mit ihnen diskutieren. Ich sage ihnen dann meine Meinung, um ihnen evtl. einen Fehler o.ä. zu ersparen.

Für mich heißt DISKUTIEREN einfach Meinungsaustausch, Erfahrungsaustausch, aber NICHT Streit.
Streit ist für mich all das, was verletzt. Eine hitzige Diskussion kann schnell mal verletzen, aber da gibt es noch genügend Worte, die man verwenden kann, um das wieder GUT zu machen. Verstehst du den Unterschied und wie ich es meine?

Eine Diskussion, die ich IRL führe, endet anschließend nicht mit einer Schlägerei sondern mit einem "bis zum nächsten Mal" o.ä.

Liebe Grüße
Susa (die jetzt gaaanz schnell ins Bettchen muss)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2002 um 10:32
In Antwort auf willow_12869135

Wochenende rum
Hallo, liebe Ester

Hoffe, dein Wochenende war schön. Meins war nett Ich war mit meiner großen und meiner kleinen Tochter spazieren am Weiher und 1 Std. auf dem Spielplatz. Durfte Bienen und sonstige Flugbestien verscheuchen, weil Baby geschlafen hat. Mein Sohn war WM gucken bei einem Freund und mein Mann hat unseren Fernseher blockiert wegen der WM Ich bin natürlich ausgewandert. Fußball ist nicht so mein Ding. Um 22.30 Uhr hat Baby endlich geschlafen. Soviel zu meinem WE

Du meinst, dass man leidenschaftlich diskutieren kann, wenn die Chemie stimmt? Hab nachgedacht, aber ich glaube, das merkt man erst einige Zeit später. Am Anfang sehe ICH einfach nur den Schreibstil, die Wortwahl und die Art desjenigen, über sich selber zu schreiben. Anhand von diesen "Aussagen" mach ich mir ein Bild. Vielleicht bin ich oft zu aufmerksam, aber ich vergesse ein voriges Posting desjenigen nicht und kombiniere. Wenn man das wirklich tut, vergeht einem oft die Lust am Antworten. Klar, ich hab noch andere Beschäftigungen außer den Leuten "nachspionieren"- aber nicht mehr viele Wenn ich nämlich eine gute Antwort geben will, brauch ich soviele Infos wie möglich.

Das Seltsame ist, dass ich IRL nicht nachtragend bin. Hier seeehr sogar. Das ist der einzige Unterschied. Aber das hat was mit meiner Erfahrung mit Blendern, Möchtegernegroß und Lügnern zu tun.

Über Erziehung diskutiere ich nicht mehr mit. Es gibt einfach keinen gemeinsamen Nenner. Wer direkt Hilfe von mir möchte, bekommt sie natürlich. Aber diskutieren tu ich nimmer Das ist so ziemlich das einzige Thema (außer Sex) über das ich hier nicht mehr diskutiere.

So, genug für heute geplaudert

Besonders viele liebe Grüße
Susa

Meins ist auch rum
Hallo Susa,

also mein Wochenende gestaltete sich wie folgt...

Ich bin am Sonntagmorgen aufgestanden und habe mich vor dem Compi gesetzt und im Forum geblättert. Anschließend habe ich gemeinsam mit Sohnemann unsere Meerschweinchenställe ausgemistet, während meine Tochter das Essen zubereitete. Mein Sohn wunderte sich, dass man die Ställe ( 5 Stck )in so kurzer Zeit putzen kann...

Danach wurde gegessen und wir schauten Fussball an. Dann trennten sich unsere Wege, weil mein Mann mit den Kindern etwas unternahm und ich die Zeit nutze, um den Teppich aus dem Kinderzimmer zu reissen. Zwischendurch macht ich Pause im Forum und abends ging ich bis in die Puppen ins Chat. Das war m e i n Wochenende.

Es gibt einen guten Spruch willst du den Charakter eines Menschen erfahren, teile mit ihm ein Erbe, geh mit ihm was trinken, brech einen Streit vom Zaun und geben ihm Macht.

Natürlich bin ich auch schon oft eines besseren belehrt worden, als ich mit Leuten eine hitzige Diskussion führte.

Auch ich möchte mir ein Bild machen mit wem ich es im Forum zu tun habe. Ich lese auch viele Beiträge von anderen die mich interessieren, um deren Lebensauffassung zu erkennen und mich darauf einstellen zu können. Klar werde ich auch hellhörig und erlaube mir die Postings zu hinterfragen, denn auch ich habe das Gedächtnis eines Elefanten und bemerke irgendwelche Unstimmigkeiten schnell.

Nachtragend bin ich bei bestimmten Leuten und kann es mir dann nicht verkneifen, diesen Feuer unter den Hintern zu machen.

Jedoch bin ich mehr an der Verteidigung als am Angriff interessiert. Allerdings schaffe ich das dann auch nicht. Ich kann sehr gehässig werden, letzenendes versuche ich denen Leuten aus dem Weg zu gehen. Sollten diese dann aber versuchen in irgendwelcher Art mich maßzuregeln, werde ich zur Furie, weil ich der Meinung bin ich greife euch nicht an, also lasst mich auch in Ruhe.

Man wrd immer wieder auf irgendwelche Leute treffen, die einem nicht passen, aber liebe Suza, wir werden das auch nicht verhindern können.

Weisst Du, über Dinge zu diskutieren, wie z.B. Erziehung finde ich schon wichtig, auch wenn man gegensätzlicher Meinung ist und keiner bereit ist ein Stück von seinem Standpunkt zu rücken. Ich vertrete meinen Erziehungsstil und wenn andere damit nicht klar kommen ist es nicht mein Problem. So halte ich das auch im Sexforum oder im Astroforum.

Wir müssen uns immer sagen, dass wir viel zu Selbstbewusst sind um Überheblich zu sein.

Damit bekommen wir auch ein dickeres Fell und sind nicht mehr so angreifbar.

So jetzt muss ich aber noch Arbeiten.

Viele, viele Liebe Grüsse Ester

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2002 um 14:21
In Antwort auf willow_12869135

Ach sooo
na dann, liebe (wie hatten wir uns geeinigt?) Kerni,
dann hab ich dich jetzt verstanden

Also es war die Diskussion über die Heimkinder
Ja, da war ich extrem impulsiv (da hat mein Sternzeichen meinen Aszendenten übertrumpft *g*). War mir aber eine Lehre. Darüber wird kein Wort mehr von mir fallen *Tastatur gesperrt*

Sachlich antworten ist doch alles Tagesform abhängig, gelle?

Dass man ab und zu eine völlig unpassende Antwort gibt, ist doch auch ok. Das meinte ich nicht. Ich wollte damit sagen, dass ich wirklich freche, dumme und beleidigende Angriffe nicht toleriere, akzeptiere und respektiere und schon gar nicht verzeihe (natürlich interessiert es keinen, ob ICH ihm verzeihe... wollte ich aber mal erwähnt haben )

Dass ich dich erschreckt habe, hat mich erschrocken.

Viele liebe Grüße
Susa (nix Multi-Nicking *g*)

???
Hallo ihr,

ich möchte mich outen!!!

Ich bin eine derjenigen, die mit Sicherheit nicht blicken, wenn jemand mit verschiedenen Nicks schreibt und dazu noch einen anderen Namen drunter setzt.

Ja, ich geb´s offen zu!

Ich bin leichtgläubig...hier zumindest...

Wie ich schon mal gepostet habe, hilft vielleicht die dämlichste Frage jemand schüchternen weiter, man kann ja hoffen....
Wenn nicht, habe ich meine Zeit vergeudet, aber merke es nicht.
Ich gebe manchmal auch Kommentare ab, die falsch verstanden werden und somit jemand in den falschen Hals bekommt. Manche verabschieden sich dann ganz peinlich berührt und möchten den Vorfall somit vergessen machen. Andere leben mit den Auseinandersetzungen mit den verschiedenen Meinungen im Forum und behalten den Nick.
So ist eben jeder anders gestrickt und damit muß man sich wohl abfinden.
Man könnte meinen, die Anonymität würde helfen, tut es aber nicht. Wenn diese Personen nicht kalr kommen, dass jemand gegen die Meinung was hat und dementsprechend antwortet und beleidigt abzieht, wie soll es dann im wahren Leben sein?
Hat so jemand nicht schon genug Probleme?

TaoTao
(die sich mehr oder weniger mit ihrem Nick identifiziert, aber eigentlich schon tschüss sagen will)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen