Home / Forum / Gesellschaft & Leben / Hygiene zu hause

Hygiene zu hause

9. April 2007 um 20:38

mein sohn war in letzter zeit öfter bei anderen familien zum spielen. ich hab ihn dort immer abgeholt und leider festgestellt, dass es in den familien, wo scheinbar beide elternteile keiner tätigkeit nachgehen, auch die hygiene zu wünschen übrig lässt.

auch wenn diese kiddies bei uns zum spielen da sind, fällt mir das auch auf, dass sie tagelang die selben verschmutzten klamotten anhaben und ziemlich doll müffeln.

mir ist das total unangenehm, wenn die hier rumrennen und meine bude nach käsemauken und ungewaschen riecht. mir tut das immer voll leid, dass mich dann son bissl ekel.

ich weiss aber nicht, wie ich die eltern darauf ansprechen soll, oder überhaupt was sagen soll.

ich stell mich sicher nicht an oder möchte irgendjemandem auf den schlips treten, aber es ist sehr auffällig, dass es doch eher familien sind, die es auch mit dem arbeiten nicht so genau halten.


blöde situation, wie spricht man sowas an?

gruss, g.


Mehr lesen

9. April 2007 um 20:42

Oje
das ist eine verzwickte Situation.
Sind es gute Freunde deines Sohnes und wie alt?
Wie gut kennst du die Familien?
Alles,was ich in ähnlichen Fällen durchgezogen habe,ist für Kinder nicht recht tauglich.

Gefällt mir

9. April 2007 um 20:54
In Antwort auf derya50

Oje
das ist eine verzwickte Situation.
Sind es gute Freunde deines Sohnes und wie alt?
Wie gut kennst du die Familien?
Alles,was ich in ähnlichen Fällen durchgezogen habe,ist für Kinder nicht recht tauglich.

Das ist es ja...
ja, es ist seine klassenkameradin(8 jahre), die beiden waren heute wieder hier.

sie muss die kleine schwester (6 jahre) auch immer mit hierher nehmen, das ist ja ansich ok. aber genau davor hab ich ja schiss, dass ein gespräch mit den eltern ws an der fraundschaft kaputt machen könnte. das wäre schade, aber ehrlich gesagt schätz ich die eltern so ein.

ich hab die lütten auch schonmal gefragt, nach dem sie eine woche (!) mit den selben schmutzigen klamotten rumlief, ob sie nicht noch einen anderen pulli hat, der jetzt wäre doch ein bissl zu dünn (praktisch durch die blume gefragt), "...der anderen pulli hat mama noch nicht gewaschen..."

ich denk mal jeder soll leben wie es ihm gefällt, aber es ist schon ganz schön happig.

die wohnung von denen ist eine katastrophe. und bei den anderen sah es auch ganz schlimm aus. ich find das echt schlimm, aber was machen...

hm.

Gefällt mir

9. April 2007 um 20:59
In Antwort auf gemeiheit

Das ist es ja...
ja, es ist seine klassenkameradin(8 jahre), die beiden waren heute wieder hier.

sie muss die kleine schwester (6 jahre) auch immer mit hierher nehmen, das ist ja ansich ok. aber genau davor hab ich ja schiss, dass ein gespräch mit den eltern ws an der fraundschaft kaputt machen könnte. das wäre schade, aber ehrlich gesagt schätz ich die eltern so ein.

ich hab die lütten auch schonmal gefragt, nach dem sie eine woche (!) mit den selben schmutzigen klamotten rumlief, ob sie nicht noch einen anderen pulli hat, der jetzt wäre doch ein bissl zu dünn (praktisch durch die blume gefragt), "...der anderen pulli hat mama noch nicht gewaschen..."

ich denk mal jeder soll leben wie es ihm gefällt, aber es ist schon ganz schön happig.

die wohnung von denen ist eine katastrophe. und bei den anderen sah es auch ganz schlimm aus. ich find das echt schlimm, aber was machen...

hm.

...
Uff,konntet ihr nicht rausgehen-dann wäre schon mal kein Gemüffel in der Wohnung
Gemeiheit,wenn die beiden des öfteren bei dir sind,bleibt dir da nichts anderes übrig als das Thema mal anzusprechen.Vllt hast du ein paar Pullis für das Mädchen übrig?

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:03
In Antwort auf derya50

Oje
das ist eine verzwickte Situation.
Sind es gute Freunde deines Sohnes und wie alt?
Wie gut kennst du die Familien?
Alles,was ich in ähnlichen Fällen durchgezogen habe,ist für Kinder nicht recht tauglich.

Hab was vergessen
ich kenn das eine elternpaar nun etwas besser, seit einigen wochen.

waren zusammen beim osterfeuer zum beispiel. hab sie auch viel gefragt, viel erfahren über die.
daher weiss ich ja auch von der arbeitslosigkeit und diverse andere dinge.

g.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:08
In Antwort auf gemeiheit

Hab was vergessen
ich kenn das eine elternpaar nun etwas besser, seit einigen wochen.

waren zusammen beim osterfeuer zum beispiel. hab sie auch viel gefragt, viel erfahren über die.
daher weiss ich ja auch von der arbeitslosigkeit und diverse andere dinge.

g.

...
Wenn die Probleme erheblich sind,wäre da die Möglichkeit einer Familienhelferin oder -pflegerin.
Vllt kannst du da mal feinfühlig nachhaken,ob sie bereit sind,Hilfe anzunehmen.
Manchmal läuft durch Arbeitslosigkeit alles aus dem Ruder und die Menschen brauchen einen kleinen Schubs,um ihr Leben wieder in die Reihe zu kriegen.Äußere Verwahrlosung ist eben auch ein Anzeichen für innere Verwahrlosung.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:15

Du könntest ja mal
natürlich ohne Namensangabe beim Jugendamt nachfragen, wie man sich den Eltern nähern kann. Die haben sicherlich eine Idee.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:17
In Antwort auf derya50

...
Uff,konntet ihr nicht rausgehen-dann wäre schon mal kein Gemüffel in der Wohnung
Gemeiheit,wenn die beiden des öfteren bei dir sind,bleibt dir da nichts anderes übrig als das Thema mal anzusprechen.Vllt hast du ein paar Pullis für das Mädchen übrig?

...
ob das was bringt...

der anderen familie habe ich auch schon haufenweise klamotten von mir gegeben, keine ahnung was mit denen passiert ist... jedenfalls seh ich die nicht damit. die mama hatte ich vorher gefragt, sie war einverstanden.

diese familie hat den kontakt jetzt abgebrochen.
und die kinder kommen auch nicht mehr. ich weiss nicht wirklich warum.

zum gemüffel / klamotten noch mal, das müsste doch in der schule auch auffallen?!

ich weiß auch nicht. ich weiß nur, dass ich das echt traurig find...

g.



Gefällt mir

9. April 2007 um 21:23
In Antwort auf gemeiheit

...
ob das was bringt...

der anderen familie habe ich auch schon haufenweise klamotten von mir gegeben, keine ahnung was mit denen passiert ist... jedenfalls seh ich die nicht damit. die mama hatte ich vorher gefragt, sie war einverstanden.

diese familie hat den kontakt jetzt abgebrochen.
und die kinder kommen auch nicht mehr. ich weiss nicht wirklich warum.

zum gemüffel / klamotten noch mal, das müsste doch in der schule auch auffallen?!

ich weiß auch nicht. ich weiß nur, dass ich das echt traurig find...

g.



...
Sprich dann doch mal die Lehrerin/Lehrer darauf an-natürlich im Vertrauen.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:26
In Antwort auf umdja

Du könntest ja mal
natürlich ohne Namensangabe beim Jugendamt nachfragen, wie man sich den Eltern nähern kann. Die haben sicherlich eine Idee.

Die familie ist beim j.amt bekannt...
die mutter hat erzählt mir immer brühwarm, was die vom jugendamt immer wollen, die wären schon x-mal dagewesen...
ich begreif das nicht, das müssen die doch sehen.

vielleicht doch nochmal was in der richtung beim jugendamt was sagen, ich hatte auch überlegt, der klassenlehrerin, auch anonym etwas schreiben, dass sie den eltern mal was sagt?!
ich will ja niemanden reinreissen. aber es geht ja um die lütten. ich find die sind schon so hart an der grenze zum verwahrlost sein.

vorallem die wohnung. das ist echt gruselig gewesen dort.

g.




Gefällt mir

9. April 2007 um 21:29
In Antwort auf gemeiheit

Die familie ist beim j.amt bekannt...
die mutter hat erzählt mir immer brühwarm, was die vom jugendamt immer wollen, die wären schon x-mal dagewesen...
ich begreif das nicht, das müssen die doch sehen.

vielleicht doch nochmal was in der richtung beim jugendamt was sagen, ich hatte auch überlegt, der klassenlehrerin, auch anonym etwas schreiben, dass sie den eltern mal was sagt?!
ich will ja niemanden reinreissen. aber es geht ja um die lütten. ich find die sind schon so hart an der grenze zum verwahrlost sein.

vorallem die wohnung. das ist echt gruselig gewesen dort.

g.




Das verstehe ich auch nicht.
Hier, wo ich wohne, braucht man nur einen Verdacht haben und das Amt steht sofort vor Tür.
Rede mal mit dem Klassenlehrer und aufjeden Fall noch mal mit dem Jugendamt.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:32
In Antwort auf derya50

...
Sprich dann doch mal die Lehrerin/Lehrer darauf an-natürlich im Vertrauen.

Ich denke,
dass werde ich auch machen. das scheint mir das beste zu sein.

echt ein heikles gebiet. ich möcht nicht in deren lebensweise reinquatschen, aber den kiddies bekommen solche umstände sicher nicht.

ich versteh nicht wie leute so leben können. warum die selber nicht merken, dass es bei denen vielleicht nicht so aussieht wie anders wo.

??? g.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:33
In Antwort auf gemeiheit

Die familie ist beim j.amt bekannt...
die mutter hat erzählt mir immer brühwarm, was die vom jugendamt immer wollen, die wären schon x-mal dagewesen...
ich begreif das nicht, das müssen die doch sehen.

vielleicht doch nochmal was in der richtung beim jugendamt was sagen, ich hatte auch überlegt, der klassenlehrerin, auch anonym etwas schreiben, dass sie den eltern mal was sagt?!
ich will ja niemanden reinreissen. aber es geht ja um die lütten. ich find die sind schon so hart an der grenze zum verwahrlost sein.

vorallem die wohnung. das ist echt gruselig gewesen dort.

g.




....
Zur Klassenlehrerin solltest du dich persönlich wenden.
Anonym kannst du dich auf jeden Fall ans JA wenden,du kannst ihnen auch ein wenig Dampf machen.Wenn sie dich abwimmeln wollen,wende dich an den/die LeiterIn.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:39
In Antwort auf derya50

...
Wenn die Probleme erheblich sind,wäre da die Möglichkeit einer Familienhelferin oder -pflegerin.
Vllt kannst du da mal feinfühlig nachhaken,ob sie bereit sind,Hilfe anzunehmen.
Manchmal läuft durch Arbeitslosigkeit alles aus dem Ruder und die Menschen brauchen einen kleinen Schubs,um ihr Leben wieder in die Reihe zu kriegen.Äußere Verwahrlosung ist eben auch ein Anzeichen für innere Verwahrlosung.

Die haben keine lust zu arbeiten...
ich bin ja schon son bissl neugierig und frag halt gern. und die beiden waren auch mehr als bereit mir zu erzählen, warum es sich nicht lohnen würde, einer geregelten tätigkeit nachzugehen.

die leben auch offiziell nicht zusammen, weil man da mehr geld vom staat bekommt, nach dem motto: "so, die vom amt haben wa jetzt aber mal ausgetrickst."
ich wusste gar nicht was ich dazu sagen sollte. hab sie nur ein wenig kariert angesehen.

meinetwegen sollen se doch den ganzen tag vorm fernseher sitzen, aber die kiddies bleiben doch irgendwo auf der strecke.

ich mach das. ich werd der lehrerin was sagen.



Gefällt mir

9. April 2007 um 21:40
In Antwort auf gemeiheit

Ich denke,
dass werde ich auch machen. das scheint mir das beste zu sein.

echt ein heikles gebiet. ich möcht nicht in deren lebensweise reinquatschen, aber den kiddies bekommen solche umstände sicher nicht.

ich versteh nicht wie leute so leben können. warum die selber nicht merken, dass es bei denen vielleicht nicht so aussieht wie anders wo.

??? g.

...
Siehe innere und äußere Verwahrlosung,evtl noch eine
insgesamte Hoffnungslosigkeit,Bildungsmangel etc.
Kann ich ja von hier aus nicht beurteilen.
Jedoch weiß ich,daß es immer mehrere Faktoren sind,die da zusammen kommen,bis der Karren so weit im (übertragenen) Dreck steckt.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:47
In Antwort auf gemeiheit

Die haben keine lust zu arbeiten...
ich bin ja schon son bissl neugierig und frag halt gern. und die beiden waren auch mehr als bereit mir zu erzählen, warum es sich nicht lohnen würde, einer geregelten tätigkeit nachzugehen.

die leben auch offiziell nicht zusammen, weil man da mehr geld vom staat bekommt, nach dem motto: "so, die vom amt haben wa jetzt aber mal ausgetrickst."
ich wusste gar nicht was ich dazu sagen sollte. hab sie nur ein wenig kariert angesehen.

meinetwegen sollen se doch den ganzen tag vorm fernseher sitzen, aber die kiddies bleiben doch irgendwo auf der strecke.

ich mach das. ich werd der lehrerin was sagen.



...
Ja,da hätte ich auch etwas sparsam geguckt.

Wie sollen da die Kinder eine Chance haben,in ihrem Leben etwas anderes zu machen als ihre Eltern?

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:53
In Antwort auf derya50

...
Siehe innere und äußere Verwahrlosung,evtl noch eine
insgesamte Hoffnungslosigkeit,Bildungsmangel etc.
Kann ich ja von hier aus nicht beurteilen.
Jedoch weiß ich,daß es immer mehrere Faktoren sind,die da zusammen kommen,bis der Karren so weit im (übertragenen) Dreck steckt.

...
da hast du sicher recht.

und ich bin mir auch nun ziemlich sicher, dass ich die eltern nicht direkt ansprechen werde.

das wäre glaube ich für alle zum nachteil

g.

Gefällt mir

9. April 2007 um 21:59
In Antwort auf gemeiheit

...
da hast du sicher recht.

und ich bin mir auch nun ziemlich sicher, dass ich die eltern nicht direkt ansprechen werde.

das wäre glaube ich für alle zum nachteil

g.

...
Jep,nach dem,was du noch geschrieben hast,sehe ich das genauso.
Dann mach es aber auch bei der nächstmöglichen
Gelegenheit.

Gefällt mir

9. April 2007 um 23:04
In Antwort auf derya50

...
Jep,nach dem,was du noch geschrieben hast,sehe ich das genauso.
Dann mach es aber auch bei der nächstmöglichen
Gelegenheit.

Ja, mache ich.
das ist das beste, in erster linie für die kiddies bei denen. ich war mir nicht ganz sicher, aber es ist verkehrt da einfach drüber wegzusehen.

schlaft gut und danke fürs schreiben.

grüsse und gute nacht, g.

Gefällt mir

9. April 2007 um 23:12
In Antwort auf gemeiheit

Ja, mache ich.
das ist das beste, in erster linie für die kiddies bei denen. ich war mir nicht ganz sicher, aber es ist verkehrt da einfach drüber wegzusehen.

schlaft gut und danke fürs schreiben.

grüsse und gute nacht, g.

Schlaf gut
Gemeiheit und träum recht süß

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • APRIL, APRIL

    23. März 2007 um 13:25

  • ÜBERSINNLICH

    3. März 2007 um 2:59

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen